Meines Wissens eher eine Blutzucker-Begleiterscheinung

Echo, Freitag, 05.07.2024, 09:14 (vor 10 Tagen) @ Arbeiter2535 Views

Hohe Blutzuckerwerte machen die Gefäße kaputt. Das kann wohl auch aufs Hirn gehen. Es gibt verschiedene Ansätze dagegen. Auch verschiedene Theorien über die Entstehung von z.B. Insulinresistenz. Was aber auf jeden Fall hilft ist, nicht den ganzen Tag Mist in sich reinzustopfen. Manche behaupten es läge am Zucker, andere sagen das Fett hemme die Insulinsensibilität, andere schwören auf Intervallfasten, andere verzichten auf nichts aber achten penibel auf die Zubereitung (zur Bildung von resistenter Stärke) und Reihenfolge der Nahrungsaufnahme (zur Verhinderung eines hochschnellenden Blutzuckers) und Nahrungsergänzung (Apfelessig als Amylase-Dämpfer).

Ob an der 5G Verschwörung was dran ist kann ich nicht beurteilen. Ich gehe davon aus, dass metallfreie Körper bei den meisten Frequenzen keine nennenswerten Probleme hervorbringen sollten.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung