Wer schweigt, stimmt zu?

Ankawor, Dienstag, 25.06.2024, 15:11 (vor 26 Tagen) @ Plancius2146 Views

Ich hörte mal, dass jemand nicht zustimmen muss, sondern auch dann ausgeweidet werden kann, wenn er nicht ausdrücklich festlegt, dass er das nicht will. Bin mir aber nicht sicher ...

Dass Organe nur einem lebenden Menschen entnommen werden können, ist den meisten nicht bekannt.

Mir ist das bekannt, wiederum nur vom Hörensagen. Wenn ich das vorbringe, werde ich sehr komisch angeguckt.

Auch hörte ich, dass die Opfer in der Schweiz vor der Entnahme eine Vollnarkose bekommen, in Deutschland jedoch nicht. Warum auch, wenn man glauben soll, dass sie tot sind?

Alles nur Hörensagen. Ich bekam hier eine Aufforderung auf den Schreibtisch, mich als Organspender zu erklären.

Wenn es dazu mal hieb- und stichfeste (ähem) Informationen gäbe ... wäre super. Bisher hörte ich nur Meinungen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung