So komisch das klingt, ich denke mir, das wäre ein Glücksfall.

helmut-1, Siebenbürgen, Sonntag, 09.06.2024, 17:30 (vor 12 Tagen) @ Reffke450 Views

Warum:Ursula steht bereits seit Längerem im Fokus. Mich wundert, warum die rumänische Generalstaatsanwältin Kövesi, die dafür bekannt ist, sich kompromisslos für das Recht und gegen Kompromition einzusetzen, seit zwei Jahren Ermittlungen durchführt, die keine Anklage gegen Uschi zum Resultat haben. Ich weiß, nicht, was da gespielt wird.

Wenn nun Baerbock in die erste Reihe gehievt wird, dann sehe ich das als einen Glücksfall an. Warum: Dann geht dieser Spuk mit der EU wesentlich schneller zu Ende, als wir und das wünschen können.

Denn diese konzentrierte Inkompetenz, präsentiert durch diese Frau Baerbock, sowohl in der Rhetorik, als auch im Geschichtswissen und besonders in der Beurteilung der aktuellen politischen Situation, das ist ein Glücksfall. Schneller kann man den Unsegen der EU nicht zum Ende führen, und das wird dann jeder normalgestrickte einsehen müssen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung