Ein Unternehmer möchte sich nicht um Politik, sondern um Umsatz und Gewinn kümmern

Joe68, Freitag, 07.06.2024, 10:52 (vor 11 Tagen) @ SevenSamurai1402 Views

viele Unternehmer ignorieren die Vorgaben soweit wie möglich.
Blöd nur wenn die Regierung die Überwachungsaufgaben an die Unternehmer delegiert, die gehen den Weg des geringsten Widerstands und halten sich an die Regeln, bestenfalls stellen die sich dumm und dämlich, oder verdienen gar daran.

Es gab auch Unternehmer, die das ganze auf die Schippe genommen habe, wie der Hüttenwirt (auf 2500 Höhenmeter, mindestens 3 Stunden kräftezehrender Aufstieg, d.h. Denunzianten, Staatsbüttel,... kommen da nicht so gerne hoch), da gabs verpflichtend einen Schnaps am Eingang, zur Desinfektion :-) auf Kosten des Hauses.

Wäre ich Unternehmer, dann würde ich Deutschland auch verlassen, denn 80% der Wähler wollen ja weiterhin Kriegswaffen, unkontrollierte Migration, Verbote , hohe Steuern, hohe Abgaben, Gender, ...und wen nes sich besser verkauft, würd eich meine Produkte auch mit Regenbogen Farben bewerben, auch wenn dafür kleine Kinder in Afrika die Rohstoffe aus der Erde kratzen.

--
Der ungerechteste Friede ist noch immer besser als der gerechteste Krieg - Cicero


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung