Nur wieder mal der bekannte Internetfake *gähn*

BBouvier, Montag, 13.11.2023, 19:19 (vor 28 Tagen) @ D-Marker784 Views

Hallo!

Es scheint ein heiliges Paradoxon zu sein,
daß sich Lügen und betrügerische Behauptungen
wie Pattexkleber in die Hirne sonst Uninteressierter
dauerhaft einnisten.

Diese dümmliche Klamotte hatten wir hier im Forum
bereits (mehrfach?) in die Tonne gekippt,
ist allerdings mit hiesiger Suchfunktion unauffindbar.

Daher diesen Verweis:
=>
https://weltenwende.forum/index.php?id=13182

Zitat daraus:
"Das Ganze ist ein Internetfake!!!
Das Buch habe ich über die Fernleihe bestellt und gelesen,
da steht nichts von obigen Thesen drin.
Wer es nicht glaubt sollte in die nächste Bücherei.
"

Sowie:
"In den letzten Jahren einen solchen Text zu schreiben,
ist kein Kunststück.
Vor allem ist eine gezielte Reduzierung der Menschheit
mittels Seuchen, Hunger und Kriegen sicher nichts,
worüber ein Weizsäcker schreiben würde
."

Und auch:
https://weltenwende.forum/index.php?id=22499
"Wie leicht es ist, jemandem Voraussagen zuzuschreiben,
zeigt der Fall Carl Friedrich von Weizsäckers, in dessen Buch
"Der bedrohte Frieden" eine Prognose über die gesellschaftliche Entwicklung
stehen soll, die allerdings nur auf zahlreichen Internetseiten
nachweisbar ist. Daß es geglaubt wird, liegt schlicht daran,
daß die Leute glauben wollen, was ihnen gefällt
."

Grüße,
BB


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung