"... der Krieg (der scheinbar vom Russen begonnene, militärische) wird Jahre dauern." schrieb ich hier Donnerstag, 07.04.2022, 19:38 @ der_Chris2439 Views

Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Mittwoch, 24.05.2023, 15:22 (vor 4 Tagen) @ Revoluzzer1175 Views

Hi R.lutzzer,

Die F16 werden genausowenig verändern wie Himars, Patriot usw. usw. vorher.

Doch, werden sie. Mehr Wertevernichtung und nicht zuletzt mehr Krüppel und Zukunftskosten.

Das wissen die in DC, Brüssel und Berlin auch.

Planungsgehilfen, die.

Die Eskalationsspirale geht weiter: Die Clownshow von Hiroshima, der militärisch sinnlose Angriff auf Russland selbst...

nach Plan.

Es ist inzwischen völlig klar, dass "der Westen" den großen Krieg will.

'Wollen' will ich auch viel. Tschau Mama.

Aber das Volk will immer noch nicht so recht. Es wird noch einen Perlenhafen brauchen... Oder wenn nicht, dann wird es eben ohne Volkswillen zum großen Krieg kommen. Zwingend notwendig ist die Unterstützung aus dem Volk nicht.

So ist es. Tonking, Perlenhafen, Gleiwitz.

Der Westen meint, keine Alternative zu haben. Wirtschaftlich, politisch, technologisch (!) ist er global bereits geschlagen. Der Westen kann einpacken oder versuchen, seine letzte Karte zu spielen, wo er noch glaubt, überlegen zu sein: Das Militär, Krieg.

Untergehende Imperien werden aggressiv nach innen und außen, alter Hut.

Ich bin leider inzwischen sehr pessimistisch. Um Krieg zu haben, braucht es nun mal nicht zwei. Für Frieden braucht es zwei. Für Krieg reicht einer. Und der Westen braucht Krieg.

Auch der Russe und der Chinese kann Koalitionen (Verschwörungen). Tschau Mamma ....

Zugleich wissen die in DC usw. auch, dass sie einen konventionellen Krieg nicht gewinnen werden.

Mehr Phantasie bitte: Neue Technik übersehen? Atarke-KI-Drohnen, Vernetzung und so?

Tja.


<img src=" />

Sehr enttäuscht bin ich von Putin und den Russen. Statt schnell und präventiv die Ukraine platt zu machen und die Nato in die Schranken zu weisen, führt man einen "Krieg für Intellektuelle". Was ein Scheiß. Die Russen sind inzwischen durch ihre Lahmarschigkeit für die kommende Eskalation fast so verantwortlich wie die Amis und die Brüssler Clownshow. Denen muss doch klar sein, dass das auf einen großen, nicht zu kontrollierenden, totalen Krieg hinausläuft - und den wird auch Russland nicht überleben, trotz S 500, Kinzhal usw.

Es ist unfassbar, furchtbar.

Da bin ich völlig anderer Meinung. Ich glaube, @EEsti hatte hier mal geschrieben, dass irgendeine Russin ihm gesagt hätte, dass Putin das ganze viele Mehr-Geld aus Öl (nach den Sanktionen Überschüsse durch Verkauf) in den Bau von Leitungen nach Osten stecke. Darauf hatte ich geschrieben (auch sinngemäß), dass die Neu-Orientierung Russlands (leider hinweg von uns) zwar sicher sei wie das Amen in der Kirche, jedoch Zeit für den Bau erforderlich sei. Ich kritisierte das Aufkaufen von Seelenverkäufern durch Russland für die Übergangszeit, Ölpestgefahr (statt sicher und ökologisch weiter per Pipeline zu exportieren).
Sieh' das mit der Kriegsführung bitte ähnlich. Der Russe ist hingehalten worden, vereinfacht gesagt, er hatte nicht genug produziert wie zu Sowjet-Zeiten, noch nicht die Muni-Lager voll mit HighTech. Er ist nicht in die Falle gegangen, unvorbereitet einen richtigen Krieg zu führen (gleichsam gegen die Maginot-Linie anzurennen). Aber das kommt noch, der "richtige Krieg" m. E.
Ich schrieb zu dem Thema schon oft, hier ein Auszug vom Samstag, 20.05.2023, 23:58 @ FredMeyer1570 Views:

"...
Ich will es mal kurz versuchen, Analyse und Vorausschau:

1) Der Maidan war ein Projekt-Meilenstein.

2) Der Russe hatte kein Interesse am Krieg, hat oft genug gewarnt, dass Europa betroffen sein würde, wenn.

3) Der Krieg ist gewollt und das Kriegsziel Schwächung der Russen und Europas (Hauptstoß --> BRD)

4) Aufgrund verschiedener Ereignisse musste Putin mit seinem Stab endlich einsehen, dass sie nur gefoppt worden waren. Beispiel die Großfresse damals mit den verkündeten Atomwaffenambitionen der UA, auch Merkel hat sich über den dummen Putin lustig gemacht öffentlich. Hoffen und Harren macht Jeden zum Narren, so ein Sprichwort gibt's bestimmt auch auf Russisch.

5) Putins Truppe (Generalstab, was weiß ich wer das Debakel plante!) hat wirklich geglaubt, sie könnten die mit Millionen Dollars gebauten Angriffs-Verschanzungen von Norden umgehen (soweit richtig) und der T34 mit Sowjetfahne würde vom ukrainischen Volk verstanden, als "Wir kommen als eure Brüder". Eine Polizeiaktion gedacht, um die korrupte Bande Oligarchen/Mafiosi loszuwerden, auch die Ukrainer leiden unter denen! Die Muschkoten auf den SPW kriegten aber die massenhaft vom Westen gelieferten panzerbrechenden Waffen zu spüren, auch deshalb stockte die Kolonne und der Plan wurde geändert, musste geändert werden. Sie mussten nun durch Mariupol und Artjomowsk, die harte Tour.

6) Die Russen zermürben derzeit die UA-Kampfkraft und bauen Waffen, schulen Kämpfer, bauen "Drachenzähne" für den Fall einer Offensive der UA

7) Die Offensive der UA würde m. E. entweder stecken bleiben oder sie kommt nicht mehr.

8) Wenn es keine Friedensverhandlungen gibt (vom Westen verboten), wird es demnächst richtigen Krieg geben dort

9) Wenn dem Westen das dann "entgleitet", diese böswillige Schürerei eines vorteilhaften Kriegsfeuers auf fremdem Gelände, alte Britische Tradition übrigens, dann kann das zum Weltkrieg eskalieren. Das meine ich.
...
"

Man möchte am liebsten diese ganze Bande wie kleine Kinder am Wickel packen und ihnen allen, Biden, Putin, Leyen, Stotenberg usw. einen verbalen Einlauf zu Abwinken geben und zwecks Förderung der Erinnerungsfähigkeit ordentlich den Hintern versohlen. Was für eine Bande von Vollidioten.

Nochmal nö!
Nur Geduld, wirst schon noch sehen. Nichtso ungeduldig bitte.

Es ist vor über einem Jahr gewesen, als ich hier schrieb, dass dieser Krieg auf Jahre angelegt ist. Ich hatte das durchaus auch im Zusammenhang mit Karola gesehen, damals. Meine Meinung hat sich nicht geändert.

Traurig und relativ zu Dir optimistisch grüßt

H.

--
Eine Hand für den Mann und eine Hand für das Schiff.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung