Zu DDR-Zeiten gab es eine Kampagne

D-Marker, Sonntag, 18.09.2022, 00:03 (vor 14 Tagen) @ Manuel H.1280 Views
bearbeitet von D-Marker, Sonntag, 18.09.2022, 00:07

"Brot ist ein wertvolles Gut, schmeiße es nicht achtlos weg."

Ich war damals Konstrukteur bei Schiffselektronik, heute ist es verjährt, was ich damals anstellte.

Mit Aufschiebebuchstaben versehen war damals für alle zu sehen, in der Betriebskantine (welche auch für die Aufführung von Theaterstücken geeignet war):

"Das Brot ist das Ergebnis unserer harten Arbeit."


Schuldig.
Paar Buchstaben verändert.


Hinterher hat nicht der Parteisekretär und nicht der Betriebsdirektor gesehen, was ich daraus gemacht hatte. Ein Kollege fing beim Essen ein paar Tage später an zu Lachen und zeigte auf die Inschrift:


"Das Ergebnis unserer Arbeit ist ein hartes Brot."


So sah es 3 Jahre vor der Wende aus.
Keine Ahnung, ob die Stasi einen Anfangsverdacht hatte.


LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung