Die Auswahl, "was früher auch schon vorkam" macht den Unterschied !!

heller, Dienstag, 10.05.2022, 15:16 (vor 14 Tagen) @ FOX-NEWS604 Views

Du schreibst auf die Meldung "Laut stellvertretendem Landeswahlleiter hätte es so einen Fall noch nie gegeben."

dass dies möglicherweise "früher auch schon vorkam. Nur hat dem keiner eine größere Bedeutung zugemessen."

Dann hätte das aber auch für die vollen Intensivstationen und die COVID-Toten gelten sollen, die laut Bekannten von mir aus der Intensivmedizin zu Grippe-Hochzeiten auch schon auftraten.
_______________

Nichts genaues weiß man nicht.
Viele Daten wurden - ob absichtlich oder nicht - nicht erfasst und die Statistiken sind eine Beleidigung für den Verstand.

Man muss also - da es in den Nachrichten nur einseitig gemeldet wird - selber nachschauen. Das ist aber ein Fulltimejob und für die meisten von uns illusorisch.
Gottseidank gibt es Leute wie Tom Lausen und seine Mitstreiter, die das ehrenamtlich bzw. mit Spendengeldern machen.
Und wenn es unentschieden steht, dann haben für mich solche Leute, die Sachverstand mitbringen und aus persönlicher Sorge oder Empörung den Mut aufbringen, gegen die offizielle Meinung aufzustehen, eben mehr Gewicht als

  • die Grünschnäbel in den Wahrheitsministerien (Faktenchecker),
  • die Berufslobbyisten in ihren Spahnvillen,
  • die Expertissinnen, deren Horizont auf einen Objektträger am Mikroskop passt
  • die Dauerheulbojen, die die ganze Lebensvielfalt (der anderen) für ein vages Versprechen von Sicherheit opfern.

Davon, dass keiner mal eine grobe Gesamtrechnung präsentiert hat, gar nicht zu reden.
Wenn Leben so unbezahlbar wäre, warum liefert dann noch jemand Waffen an die Ukraine? Hallo?

Ich weiß nicht, welcher Afrikaner das war, der auf die Frage "Warum habt Ihr in Afrika so wenig Corona?" antwortete:
"Wir können uns das nicht leisten!"

[[top]]


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung