Wenn Du auf1.tv zustimmst, bist Du Nazi

solstitium, Mittwoch, 02.06.2021, 11:15 (vor 12 Tagen) @ dersachse387 Views
bearbeitet von solstitium, Mittwoch, 02.06.2021, 11:27

Liebe Elsa,

eines vorweg.
Blond blauäugig, 10 Kinder haben wollend (hoffe Du ziehst das durch), weil ich kenne ne Menge Jungs, die sich Deiner noch ungeborenen Töchter alsbald und mit Vorfreude, wohlwollend herzlich annehmen möchten, machst natürlich eines.
Du folgst Deinem gesunden Menschenverstand.

https://auf1.tv/aufrecht-auf1/gekaufte-medien-unser-groesstes-uebel

Und wir, die wir (gefühlt) noch alle Tassen im Schrank haben, tun dies auch.

Allerdings sind wir, also Du und wir, damit na klar Nazis.

Denn wer oder was Nazi ist, bestimmen ja nicht wir, sondern immer noch diejenigen, über die Du vollkommen zurecht, herziehst.

Also an alle gerichtet, die hier fleißig zustimmend mitlesen, macht Euch schon mal damit vertraut, dass ihr Nazis seid.

Wenn dabei der Speichelfluss akà Pawlowscher Reflex einsetzt, seid ihr noch nicht bereit, der Wirklichkeit ins Auge zu schauen.

Es ist bereits beschlossen, dass eben nicht nur die Verkünder der Wahrheit Nazis sind, sondern eben auch all jene, die diesen Verkündern auch nur zuhören.

Und mit dem Jahrzehntelang eingetrichterten Pawlowschen Reflex seid Ihr auch sauber trainiert, weil man will ja nicht beide „Leugner“ Prädikate sich ans Revers heften lassen. Nicht von ungefähr wird bei Corona dieser der Konditionierung auf den Punkt ausgerichtete Begriff bemüht.

Dann ist es nur noch ein Wimpernschlag weit weg, dass man das Wort Corona gegen das aus der Amerikanischen Fernsehserie aus den 70er für eine Sache, die Jahrzehnte vorher ohne diese Begrifflichkeit lokalisiert wird, entfernt ist.

Ein Totschlagargument, was bisher bestens funktioniert und bei 90% der Bevölkerung auch zieht, denn ansonsten geht ebendiese Bevölkerung den Weg Ursula Haverbecks, oder Horst Mahlers.

Immer und immer wieder gehts umd diese Sache, und solange wir dieser Sache unerledigt ausweichen, holt sie uns immer wieder ein.

Liebe Elsa, Du hast nicht von ungefähr faktisch die Wortwahl hier und anderorts benutzt, Krieg, konkret Informationskrieg.

Ein Krieg, den wir nicht etwa „bestellt“, angestrebt oder gar gesucht haben, nein im Gegenteil, dieser Krieg war seit 70 Jahren programmiert und war und ist stets auf der Suche nach uns gewesen und holt uns jedes mal ein.

Es ist unmöglich, diesem auszuweichen, man kann sich ihm entweder stellen und gewinnen, oder sich eben nicht stellen und verlieren.

Ich wies bereits bei einer Rede eines, erkennbar genauso logisch denkenden und sprechenden FDP Politikers von vor 4 Jahren hin, als er sich einem Vokabular bediente, das uns informierten wohl bekannt ist, da es schon mal früher benutzt wurde.

Und jetzt kommen wir in die Zielgerade.
----------------------------------------------------

Beim FDP ler redete er faktisch die Reichstagsrede Adolf Hitlers vom 30.Januar 1937 nach, (reichstagsprotokolle.de) dass die Nationalsozialisten die stärksten Gegner der liberalistischen (FDP, Hört hört!) Auffassung sind, dass etwa die Wirtschaft dem Kapital zu dienen hat und das Volk der Wirtschaft dienen soll.

Im Nationalsozialismus (oder jeder anderen Gesellschaftsform gleicher Machart, also völlig egal, wie wir diese benennen) dient das Kapital der Wirtschaft, und die Wirtschaft dient dem Volk, also das genaue Gegenteil von Liberalismus.
Beim FDPler aus dem Württembergischen, von vor 4 Jahren verstummten fortan zumindest schon mal die laut verkündeten logisch anmutendenen Denkansätze.

Ja nun auch Deine Kritik an den Medien, liest sich Wort für Wort ganz genauso vom selben o.g. Sprecher, konkret bei seiner Rede in den Berliner Borsig Werken (anhören, lesen! (Link unten).

Ich nehme an, dass Du diese weder gelesen hast noch als Vorlage für Deine Rekonvaleszenz benutzt hast!

Sei es drum. Es gibt zwar ein Sprichwort, „zwei Dumme ein Gedanke“ meint aber inhaltlich viel eher „zwei Schlaue, ein Gedanke“.

Ja also liebe Elsa, weil also Du völlig richtig, und wir nachvollziehbar genau das unterschreiben, was Du gesagt hast, Du wie wir uns damit gedanklich inhaltlich in Nichts von der Rede Hitlers, die wir anhand gegenwärtiger Geschehnisse 1:1 nachvollziehen können unter oben genannten Vorzeichen wiederfinden, findest Du hierin die Erklärung meiner eingangs möglicherweise etwas kruden anmutenden Behauptung.

Wenn also alsbald der Vorwurf im Raum steht, „bist Du Nazi“, und rein argumentativ, um den Wind aus den Segeln zu nehmen, man antworten müsste, „ja genauso ist es“, mag vielleicht dem Gegenüber lediglich noch die Nummer aus der eristischen Dialektik übrig bleiben, die Überhöhung ins Unendliche, „dann bist Du ja auch ...Leugner, was mit der Frage der Medien na klar rein gar nichts zu tun hat und überdies, statt auf Inhalte auf Personen fokussierte Gesprächsführung ist, die ihrerseits den Gesprächsführenden entlarvt, aus reinem Unvermögen, nichts inhaltliches beitragen zu können, aber so einfach ist denn dann auch wieder nicht.

Denn noch immer gibt es diese nach wie vor gültigen und wirksamen Gesetze, bzgl. der Bekämpfung des Nationalsozialismus, wo man sich fragt, ja die Erlebnisgeneration kann das schwerlich betreffen – also wozu denn dann?

Das, was Du also bzgl- Medien gesagt hast, und das kann jeder normal denkende Mensch 1:1 nachvollziehen, war ist und bleibt nichts als die Wahrheit!

Wenn dies aber eine Blaupause eines Ausschnittes der Rede vor den Borsig Werken ist, dann kann, was heute unzweifelhaft wahr ist, damals schwerlich unwahr gewesen sein. https://archive.org/details/AHRedeAm10.12.1940/page/n5/mode/2up?q=Zeitungen

https://s20.directupload.net/images/210602/a3mgbwrq.jpg

Dies wiederum aber könnte bedeuten, dass diese vorgenannte Gesetzgebung etwas Gehabtes, von Denen Niemand mehr lebt, immer noch zu bekämpfen, in Wirklichkeit eine Gesetzgebung ist, die die Wahrheit bekämpft!?

Oder, noch genauer auf den Punkt, es ist die Gesetzgebung, die die Menschen bekämpft, die sich echauffieren, die Wahrheit zu verkünden!
(Weshalb bei den Medien genau das, was „übrig geblieben ist“ repräsentieren, und was Du, für alle logisch Denkenden nachvollziehbar, völlig richtig kritisierst.)

Wer also die Machart der heutigen gleichgeschalteten Medien, bezahlt vom Großkapital, mit Einbindung der vom selben Kapital bezahlten Politiker kritisiert, oder dazu Beifall klatscht, bei dem wird, und das nicht erst seit heute, sondern seit nunmehr 76 Jahren, nach der nach wie vor geltenden alliierten Gesetzgebung, hinsichtlich Bekämpfung des Nationalsozialismus verfahren.

Also?
Hiermit distanziere ich mich von Deinen Gedanken bzgl. der Medienlandschaft und der Mitarbeiter ebenda, von oben und der zunächst reflexartig stattfindenden Zustimmung, die bei genauerer Betrachtung natürlich abstrus ist, weil sie nationalsozialistisches Gedankengut enthält.
Du wirst, mit diesem Wissen, na klar das Selbe tun, und alle Leser und Unterstützer Deiner unabhängigen Medienplattform genauso.

Denn wenn Du diesen einen richtig superreichen Sponsor, dessen Namen völlig belanglos ist, an der Angel hast, wodurch jegliche sonstige Finanzierung weiterer Unterstützer obsolet würde, wirst Du es ohnehin tun.

Denn Hitler hatte nun mal Unrecht, sonst würde er ja heute noch "leben".
Statt dessen leben seine Gegner und hält der Erfolg seiner Gegner unvermindert an. Und was jucken dabei die von Dir aufgeworfenen Fragen?

Nichts!

Es war vor tausend Jahren so und ist heute so und in tausend Jahren wird es immer noch so sein.

Jeder Mensch ist käuflich, oder besser, wir sind, so hübsch wir auch aussehen, letztendlich dennoch nur alles korrupte niederträchtige Schweine.

Und damit haben wir genau die Welt, die wir als korrupte niederträchtige Schweine, mit all ihren Kollateralschäden Vergewaltigungen Drangsalierungen Totgeimpften oder Totgeschossenen, Kaputtmedikamentierten, Verfolgten und um ihre nackte Existenz gebrachten Menschen verdienen.

Und bislang sind ja nur die Anderen elendig krepiert, wir nicht, also, was solls?

Oder würdest Du es etwa, wenn Du der Primus Maximus wärest, wirklich nachhaltig und für die Ewigkeit anhaltend, egal wer dann am Ruder steht, anders machen?

Wie denn?


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.