Rubikon: "Die Tyrannei der Kleinigkeit"

stocksorcerer, Dienstag, 04.05.2021, 10:43 (vor 12 Tagen)2877 Views

..."Durch Mikro-Erziehungsmaßnahmen wird unser Verhalten andauernd in eine bestimmte Richtung gedrückt oder gezogen. Der Mensch agiert zunehmend fremdbestimmt statt selbstbestimmt, was sein Vertrauen in die eigene Urteilskraft auf Dauer schwächt. Zum Beispiel auch bei der Abwägung, welche Geschwindigkeit einer gegebenen Verkehrssituation angemessen ist...."

Mich erinnert das an die bescheuerten Uhren, die machen Menschen die zurückgelegten Meter zählen oder aber das pulsfühlende Messgerät am Oberarm von Joggern und hirnlosen Radrenn"profis", die statt eines gesunden Körpergefühls lieber wahnsinnig viele abrufbare Daten brauchen, aber im Leben bloß keine "Inzidenzen" hinterfragen.

https://www.rubikon.news/artikel/die-tyrannei-der-kleinlichkeit

Sehr schlüssiges und gut erzähltes Stück zum Ein-Norden des Staatsbürgers in die Knechtschaft.

Gruß
stocksorcerer

P.S.: ich streame nicht, aber in Sachen "Black Mirror" hätte ich mir das jetzt fast mal überlegt.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.