Impfverweigerer müsste treffender heissen: Bewahrer der eigenen Natur, oder...

Wildheuer, Schurkenstaat im Herzen Europas, Freitag, 30.04.2021, 23:37 (vor 17 Tagen) @ Zürichsee778 Views
bearbeitet von Wildheuer, Freitag, 30.04.2021, 23:51

...wenn schon das Wort "Verweigerer" genannt sein muss, dann müsste es treffender heissen z. B. Gen-Nano-Tech-Verweigerer, mRNA-Verweigerer, usw.


Lieber @Zürichsee,
ferner mutmasst du Da kommen dann Sprüche wie: "Du willst dich
nicht impfen lassen, dann komm mir aber ja nicht mehr in meine
Nähe!"

Dieser Schuss könnte aber glatt nach hinten losgehen. Genau so gut könnte es bald heissen: "Was, du hast dich impfen lassen? Dann komm mir aber ja nicht mehr in meine Nähe!"

Das aktuelle Thema ist die mutmassliche Übertragung von unerwünschten Nebenwirkungen von mRNA-injizierten auf nicht-mRNA-injizierte Menschen.

Und mit "Pieks" hast du die Kindersprache und den Verhamlosertrick zumindest des heimischen Boulevardblattes übernommen, tsss, tsss..., wie kann man aber auch nur...?


Edits: "pieksen" mit "Pieks" ersetzt, "Verharmlosertrick" eingefügt, und Schlusssatz entschärft <img src=" />

--
Gibt es denn keinen Boden auf dieser absurden Welt? Ich dachte wir wären längst aufgeschlagen. --nereus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.