Der Kanton Bern macht den Anfang. In der Firma zum Kaffee und Gipfeli gleich noch ein Pieks.

Zürichsee, Freitag, 30.04.2021, 20:28 (vor 18 Tagen)1189 Views

Es haben sich schon über hundert Firmen angemeldet, die ihre
Mitarbeiter ab Montag impfen wollen.

Dazu gibt es zwei Möglichkeiten:

1. Ein Impfteam kommt in die Firma und erledigt das dort.

2. Eine ganze Gruppe aus der Firma kann sich nach Anmeldung in
einem Impfzentrum stechen lassen.

Da bin ich gespannt, was mit den Impfverweigerern geschieht.
Werden diese ausgegrenzt und der Arbeitsplatz verlegt. Oder
wird der Gruppenzwang so hoch, dass diese einknicken und sich
impfen lassen? Da kommen dann Sprüche wie: "Du willst dich
nicht impfen lassen, dann komm mir aber ja nicht mehr in meine
Nähe!"

LG Zürichsee


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.