Carl und Carlo

Naclador, Göttingen, Dienstag, 06.04.2021, 13:11 (vor 15 Tagen) @ Diogenes Lampe640 Views

Kurze, aber wichtige Korrektur:

Diesem Ziel diente und dient bis heute die "Politische Theologie" auf der Grundlage der Rechtsphilosophie des Jesuiten Carl Schmitt. Der war in einer Person Hitlers Kronjurist sowie "Vater des Grundgesetzes" der BRD. Seine Schüler, die nach 1945 den ganzen Rechtsstaatsaufbau Westdeutschlands beherrschten, waren durch und durch den ideologischen Rechtsvorstellung des Vatikans verhaftet.

Hier wurde offenbar der Nationalsozialist Carl Schmitt mit dem "Vater des Grundgesetzes" Carlo Schmid verwechselt. Zwar hatte sicher auch die Staatsrechtsphilosophie Carl Schmitts einen gewissen Einfluss auf das Grundgesetz, aber ihn als "Vater des Grundgesetzes" zu attribuieren, das wäre doch zu viel der Ehre.

Gruß,
Naclador

--
"Nur die Lüge benötigt die Stütze der Staatsgewalt. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht."
Thomas Jefferson


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.