Was für Dinger?

Rybezahl, Donnerstag, 01.04.2021, 18:15 (vor 21 Tagen) @ stocksorcerer2306 Views
bearbeitet von Rybezahl, Donnerstag, 01.04.2021, 19:14

Hallo!

Ach, die. War seit einen Jahr nicht mehr dort. Seither gibt es frisches Gemüse & Obst und auch Fleisch in bester Qualität. Ohne Maske, ohne Stress, ohne Test & ohne Deppen. Total entspannt. Kosten habe ich sogar etwas gesenkt, obwohl der Einkaufspreis etwas höher ist als in diesen KZ-Märkten. (Keine Abfälle usw.)

Meine Schwester hat, als ich ihr sagte, ich werde diese Läden nicht mehr betreten, solange eine Maskenpflicht besteht, gelacht und zu einer dritten Person gesagt: Ich war seit zwei Jahren nicht mehr einkaufen. Ich wusste damals schon irgendwie, dass sie recht behalten würde, obwohl sie es nur im Scherz sagte.

Wie auch immer, die können mich mal am Popo lecken. Scheiß auf Lidl, Aldi, Penny und Konsorten. Ich brauche die nicht. Die bereichern sich doch auch nur an diesem Test-Wahnsinn. So meschugge, wie die sind, merken die noch nicht einmal, wie sie sich damit letztlich selbst abschaffen - sogar dann, wenn kurzfristig der Umsatz steigt. Aber bis drei zählen können diese Kaufleute ja nicht mehr. Deren einziger unschlagbarer Vorteil ist: alle müssen mal etwas essen. Darum glauben sie, sie können sich alles erlauben.

Man muss sich diesen Quatsch mal vorstellen: Sehr unzuverlässiger Schnelltest vor dem Einkauf ist positiv -> ab zum PCR-Test -> Fällt dieser positiv aus -> 14 Tage Quarantäne. Fällt dieser negativ aus -> Trotzdem keinen Einkauf gemacht, ewig auf das Ergebnis gewartet (PCR-Test dauert ein paar Tage, in Quarantäne begeben!), für mehrere Tage nix geschafft. Das ist an Dummheit kaum zu überbieten!

Es grüßt der
Rybezahl.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.