SARS-Cov-2 aus dem Labor? Wissenschaftliche Studie

CalBaer, Montag, 14.09.2020, 19:24 (vor 5 Tagen)2378 Views

Studie von Li-Meng Yan (MD, PhD), https://en.wikipedia.org/wiki/Li-Meng_Yan

Sie untersuchte das Virus bereits im Dezember 2019 and der Universitaet von Hong Kong und wurde nach Veroeffentlichung ihrer Erkenntnisse von ihren Vorgesetzten zum Schweigen gebracht. Im April 2020 is sie aus Hong Kong geflohen.

Hier Auszug aus einer aktuellen Studie (aus der Zusammenfassung, uebersetzt mit Deepl):

Viele Fragen zum Ursprung von SARS-CoV-2 bleiben unbeantwortet. Prominente Virologen haben in einem Nature Medicineletter angedeutet, dass eine Laborflucht zwar nicht völlig ausgeschlossen, aber unwahrscheinlich sei und dass im SARS-CoV-2-Genom keine Anzeichen für eine genetische Manipulation vorhanden seien. Hier zeigen wir jedoch, dass genetische Beweise innerhalb des Spikegens des SARS-CoV-2-Genoms (Restriktionsstellen, die das RBM flankieren; Tandem seltener Codons, die an der eingefügten Furin-Spaltstelle verwendet werden) vorhanden sind, und legen nahe, dass das SARS-CoV-2-Genom ein Produkt der genetischen Manipulation sein sollte. Darüber hinaus sind die bewährten Konzepte, gut etablierten Techniken sowie das Wissen und die Expertise vorhanden, um dieses neuartige Coronavirus in kurzer Zeit herzustellen....

Uebersetzt mit https://www.deepl.com/translator

Unusual Features of the SARS-CoV-2 Genome Suggesting Sophisticated Laboratory Modification Rather Than Natural Evolution and Delineation of Its Probable Synthetic Route
https://zenodo.org/record/4028830#.X19xByXZglR

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.