Überangebot im Kraftfahrzeug-Verleih

Ötzi, Freitag, 31.07.2020, 09:34 (vor 14 Tagen) @ Hans Dampf702 Views
bearbeitet von Ötzi, Freitag, 31.07.2020, 09:44

im Herbst 2019 hatte ich hintereinander zwei grössere Transporter ausgeliehen, zunächst von Buchbinder, dann von Europcar. Der Preis war jeweils um die €50 pro Tag, also nahe €0, überspitzt gesagt.
Beim Fahrzeug von Buchbinder war die Bremse total abgenutzt (lautes kreischendes Geräusch), ich musste mit der Kupplung bremsen.
Mit dem Fahrzeug von Europcar wurde ich geblitzt. Für die Weitergabe meiner Daten an die Bussgeldstelle hat Europcar mir dann nachträglich eine Rechnung über €30 geschickt. Das stand im Kleingedruckten.

In Bad Kreuznach, wo ich die Transporter geliehen hatte, gab es zudem zu viele Verleiher, meinem Eindruck nach.

Also von dem Markt sollte man noch einige Zeit lang die Finger von lassen. Wenn Hertz vom Markt verschwindet, wird das nicht ausreichen zur Bereiningung.

Nur meine bescheidene Meinung.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.