Erschreckend, was man da liest

helmut-1, Siebenbürgen, Montag, 27.07.2020, 17:44 (vor 18 Tagen) @ Dieter2430 Views

Ich weiß nicht, wie sowas erfolgreich bekämpft werden könnte. In der Regel ist die Grundlage für solche Ausschreitungen ein total zerfahrenes und chaotisches Elternhaus. Hier die Eltern in die Pflicht zu nehmen, finanziell, die wahrscheinlich von H4 leben, - das ist ein aussichtsloses Unterfangen. Vermutlich fühlen sich die Eltern- sofern sie es überhaupt gibt - könnten auch Alleinerziehende sein - von der Situation ohnehin überfordert, einschl. der notwendigen Erziehungsmaßnahmen für die Kids.

Nach Vorbild der USA die Kinder in den Knast zu stecken, - ich weiß nicht so recht.Besserungsanstalten, die es zu meiner Zeit gegeben hat, - auch da bin ich mir unsicher. Samthandschuhe, - genauso falsch.

Hier müsste ein glasklares und vor allem gut durchdachtes Konzept gefunden werden, und zwar vom Gesetzgeber. Ein Konzept, das auf der einen Seite den Kids eine Art Hinführung zu Alternativen, zum Ausleben deren Energie in möglichen Kanälen, wodurch sie nicht mit dem Gesetz in Konflikt kommen, bietet, andererseits aber auch eine klare Schranke aufzeigt, wodurch den Kids ins Bewusstsein gerückt wird, dass es bei solchen Attacken dann mit ihrer persönlichen Freiheit, wo sie selbst bestimmen können, was sie tun und lassen möchten, vorbei ist.

Das bedeutet, Einweisung in ein spezielles Heim, mit ganz besonderen Erziehungsprogrammen. Das Areal gesichert eingezäunt, mit Stacheldraht und nächtlicher Beleuchtung. Die Kids sollen einen Eindruck dafür bekommen, was ihnen bei einer Weiterführung dieses vorherigen Lebensstils blüht. Gleichzeitig aber sollen sie Anregungen und Anreize dafür bekommen, was und wie man als Alternative dazu leben und erleben kann.

Eine Gratwanderung, - wer weiß das nicht besser als ich, nach 2 Jahrzehnten ehrenamtlicher Jugendarbeit. Meine Meinung darüber geht sicher ins Extreme. Leute, die einfach nur herumvögeln, ohne sich darüber Gedanken zu machen, wie sie ihre Kinder in diese Welt hinein begleiten können, sollten entweder sterilisiert oder entmündigt werden. Das aber widerspräche den Menschenrechten und dem Grundgesetz.

Aber ich weiß genau, dass der Ursprung für die Ausschreitungen, wie sie in epoch times beschrieben werden, in den Unzulänglichkeiten der Eltern zu suchen ist, - vorsichtig ausgedrückt. Macht man aber nichts und zuckt hilflos mit den Schultern, - was passiert dann? Einfache Antwort: Wenn die Kids älter werden, dann findet man sie bei den Krawallen wie in Stuttgart oder Frankfurt.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.