Untergeordet, aber deswegen doch nicht harmlos.

bolte, Dienstag, 19.05.2020, 17:27 (vor 17 Tagen) @ Athen478 Views

Solche Kreaturen wie jetzt in Mecklenburg-Vorpommern, wie die anderen, welche in den Länderparlamenten sitzen und dort Ministerpräsidenten installieren, wie die Abgeordneten im Bundestag, die von der alten und von der neuen SED, die sind nichts anderes als Serienvergewaltiger.

Wenn sie noch unter Beobachtung stehen dann legen sie auch schon mal eine längere Pause ein. Dann aber überfällt sie wieder der unstillbare Drang dort weiter zu machen wo sie 1989 aufhören mussten.

Nicht erwischt, nicht bestraft, nicht verfolgt, nicht verboten fangen sie an sich von Jahr zu Jahr, von Monat zu Monat in Sicherheit zu denken. Dann wird ihr Bedürfnis alle Klassenfeinde zu jagen und zu vernichten größer, die alle Nazis sind.

Dann werden zeitlichen Abstände diesem Zwang zu folgen immer kürzer und dann reicht zur Machtübernahme, wie bei allen diesen Ereignissen in der jüngeren deutschen Geschichte, bei dem Österreicher, bei Ulbrich, bei Honecker, dann reicht eine verdammt kleine Gruppe. Die reicht hin die anderen, die Mehrheit, die sich in Sicherheit denken, weil die Gesetze sie schützen, denen die Freiheit zu nehmen.

Klein, aber wohl organisiert, die für sich entscheiden, dass ihnen die Gesetze am Arsch vorbeigehen. Die bilden Netzwerke, aktivieren alte und neue Seilschaften, schleusen in Schlüsselstellungen in Politik und Medien ihre Leute rein.
So eine ist diese Frau aus Mecklenburg-Vorpommern.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.