Blackout, Brownout, Stromnetz: Spanien Brownout, Schweiz nahezu Blackout, Griechenland Probleme..... hierzu Outdoor Chiemgau....

Olivia @, Dienstag, 28.05.2024, 14:36 vor 21 Tagen 4688 Views

bearbeitet von Olivia, Dienstag, 28.05.2024, 15:00

Schaut so aus, als ob einige weitere Probleme auf uns zurollen. Durch die Überproduktion und je nach Wetter dann wieder die Unterproduktion entstehen Milliarden-Kosten, die auf die Stromabnehmer abgewälzt werden. Klartext: Die erneuerbaren Energien entwickeln sich zu einem Milliardengrab für den Steuerzahler. Österreich wenigstens reagiert und kürzt die "Kaufpreise" fürs Einspeisen um 80 %. Das wär hier wohl auch an der Zeit. Ansonsten zahlt der Steuerzahler doppelt und dreifach. 1. für den Kauf oder Verkauf von Energie, 2. für die Solarstromabnahme, die gezahlt werden muss gleichgültig, ob der Strom gebraucht wird oder nicht. Die jeweiligen, exorbitanten Kosten erläutert OC.

Am 22.05.24 soll Spanien am Abend am Rande eines Blackouts gestanden haben.
Der Schweiz drohte am 22.04.24 plötzlich ein Blackout.
Plötzliche Stromlücke in Deutschland wegen Sahara-Staub.
Netzzustand in Griechenland: Griechenland setzt Stromimporte bis zum 7.Mai aus, um Netz zu schützen.

Es scheint erhöhte Turbulenzen zu geben im europäischen Verbundsystem.

Hier zum Bericht von Outdoor-Chiemgau.

https://www.youtube.com/watch?v=sHF2VO41CiY

--
For entertainment purposes only.

In den USA gehen gerade auf dem Youtube-Kanal Elon Musk Confidential durch Jesse Walters Informationen über massive Korruption von Biden über den Ticker.

Olivia @, Dienstag, 28.05.2024, 17:34 vor 21 Tagen @ Olivia 3569 Views

Da sowohl Musk als auch Jesse Walters in den USA sehr bekannt sind, wird das nun einer breiten Öffentlichkeit vorgelegt.

https://www.youtube.com/watch?v=WSbBd_EIodA

Der US-Kanal Morris Invest teilt mit: "The FED just admitted the Dollar is going DOWN in a big way"

https://www.youtube.com/watch?v=VntDrpTrSQ0

--
For entertainment purposes only.

Gedanke zur Deagel-Liste und Carrington-Ereignis

Plancius @, Mittwoch, 29.05.2024, 12:20 vor 20 Tagen @ Olivia 2295 Views

Nachdem sich die Sonne um ihre eigene Achse gedreht hat, erscheinen in Kürze wieder die riesigen Sonnenflecken in Richtung Erde. Falls die großflächigen Protuberanzen aus diesen Sonnenflecken nochmals auftreten, könnte es neben den weit nach Süden ausstrahlenden Nordlichtern dieses mal ein Carrington-Ereignis geben. D.h. die elektrische/elektronische Infrastruktur wird auf unserem Planeten lahmgelegt.

Aktuell haben wir ja 2 mögliche Ereignisse auf dem Schirm, weshalb laut Deagel-Liste im Jahr 2025 in den westlichen Industrieländern die Bevölkerung stark reduziert wird.

- Finanzcrash mit schwerer Wirtschaftskrise
- Krieg mit Russland

Ein Carrington-Ereignis könnte als drittes mögliches Ereignis hinzutreten.

Da stellt sich allerdings die Frage, wie die Deagel-Verfasser ein solches Ereignis vorhersehen konnten.

Nur mal so zwischendurch in die Runde geworfen.

Gruß Plancius

--
"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad an Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand." ARTHUR SCHOPENHAUER

Zwischen Deagel und Carrington gibt es wahrscheinlich keine Verbindung

Ankawor @, Mittwoch, 29.05.2024, 13:54 vor 20 Tagen @ Plancius 1811 Views

Hallo Plancius,

meines Wissens gibt es ungefähr alle 150 Jahre ein Carrington-Ereignis, aber es kann natürlich auch Jahrzehnte früher oder später eintreffen. Dass die (Geheimdienst-Organisation?)-Deagel aufgrund dessen so spezielle Prognosen für die einzelnen Länder abgibt, ist sehr unwahrscheinlich.

Durch ein Carrinton-Ereignis ...

D.h. die elektrische/elektronische Infrastruktur wird auf unserem Planeten lahmgelegt.

Das würde die hochentwickelten Länder hart treffen, besonders die in kälteren Zonen, die sich nur mit Nahrung aus anderen Ländern versorgen können. Ob aus den Deagel-Prognosen so etwas ersichtlich ist, weiß ich nicht, da Deagel nicht online ist.


Aktuell haben wir ja 2 mögliche Ereignisse auf dem Schirm, weshalb laut Deagel-Liste im Jahr 2025 in den westlichen Industrieländern die Bevölkerung stark reduziert wird.

- Finanzcrash mit schwerer Wirtschaftskrise
- Krieg mit Russland

Wenn tatsächlich die Geheimdienste hinter Deagel stehen, wäre der Krieg mit Russland ein möglicher Grund für die Deagel-Prognosen, falls der Krieg seit vielen Jahren vorbereitet wurde. Ist ja denkbar.

Aber auch da müsste man nachsehen, wie weit die Prognosen für die verschiedenen Länder dazu passen.

Ich weiß selbst zwar nichts, tendiere aber dazu, die Logik Berningers für richtig zu halten:
Russland wird soweit in die Enge getrieben, dass es in der Ukraine eine Atombombe zünden wird. Da seine Radar-Frühwarnanlagen geblendet wurden und Blinken und Stoltenberg ihr OK zum ukrainischen Angriff mit Langstreckenraketen auf Russland gegeben haben, ist der Russe praktisch gezwungen, vorbeugend zuzuschlagen.
Dann wird der kollektive Westen widerspruchslos eine Einheitsfront gegen Russland bilden und den direkten Krieg eröffnen. Welcher sich dann langsam ausweitet, aber nicht zum weltweiten Atomkrieg, da die Herrscher wissen, dass sie dann auch dran sind.

Die Deagel-Zahlen müssten für diesen Fall entsprechende Zahlen für die betroffenen Länder aufweisen. Aber ein sich langsam ausweitender Krieg mit oder ohne begrenzten Einsatz von Nuklearwaffen würde niemals für Deutschland einen Bevölkerungsrückgang auf 28 Mio. Einwohner verursachen.

Die Deagel-Prognosen passen also so oder so zu keiner der vermuteten Ursachen. Bald werden wir es wohl wissen.

MFG
Ankawor

Die DEAGEL-Liste vom 29.06.2020 auf Archive.org und die Erläuterungen zum "Forecast" in deutsch...

Domino, Mittwoch, 29.05.2024, 16:04 vor 20 Tagen @ Plancius 1839 Views

Hallo Plancius,

da hier im Faden über die berüchtigte DEAGEL-Liste geschrieben wird, habe ich mal in meinem Archiv nachgeschaut: ich habe am 29.06.2020 die erste Seite des DEAGEL-Forecasts für 2025 als .html gespeichert, da dort die ersten 30 Länder und u.a. auch die z.T dramatischen Bevölkersentwicklungen aufgeführt sind. Diese Liste kann man auch bei Archive.org finden, den Link zur ersten Seite stelle ich mal hier ein:

https://web.archive.org/web/20200624044051/http://www.deagel.com/country/forecast.aspx?...

Am Ende der Tabelle kann man dann die folgenden Seiten anklicken und landet dann auch auf Archive.org unter dem gleichen Datum - das ist doch eine schöne Lösung!

Am Ende der ersten Seite ist eine längere englische Erklärung zu den dramatischen Bevölkerungseinbrüchen der überwiegend westlichen Staaten wie z.B. USA, D, F, GB und andere, während z.B. die Russen nahezu ungeschoren davon kommen...

Mit allerbesten Grüßen
Domino


Hier ist die Erklärung (datiert 26.10.2014) in englisch - danach übersetzt mit deepl.com:

"Es wurden viele Fragen zu den Länderprognosen gestellt, insbesondere zu den Vereinigten Staaten von Amerika (USA). Wir werden sie nicht einzeln beantworten, aber im Folgenden finden Sie einige Erklärungen, Gedanken und Überlegungen. Wir werden uns dabei so kurz wie möglich halten.

Die meisten wirtschaftlichen und demografischen Daten, die bei der Erstellung der Prognosen verwendet wurden, sind von Institutionen wie der CIA, dem IWF, der UNO, der US-Regierung usw. allgemein zugänglich. Sie können die wichtigsten Daten auf der Seite jedes einzelnen Landes einsehen. Ein winziger Teil der Daten stammt aus einer Reihe von Schattenquellen wie Internet-Gurus, unsignierten Berichten und anderen. Aber alle diese Quellen stammen aus dem Internet und sind zumindest für eine Minderheit öffentlich zugänglich. Vor einigen Jahren veröffentlichte beispielsweise die chinesische Rating-Agentur Dagong einen Bericht, in dem sie die physische Wirtschaft der USA mit der von China, Deutschland und Japan verglich. Die Schlussfolgerung war, dass das BIP der USA zwischen 5 und 10 Billionen Dollar liegt und nicht bei 15 Billionen Dollar, wie von der US-Regierung offiziell angegeben. Wir gehen davon aus, dass die offiziellen Daten, insbesondere die Wirtschaftsdaten, die von den Regierungen veröffentlicht werden, in gewissem Maße gefälscht, verfälscht oder verzerrt sind. Aus der Vergangenheit ist bekannt, dass die ehemalige Sowjetunion schon Jahre vor ihrem Zusammenbruch gefälschte Statistiken erstellte. Auch heute fälschen westliche und andere Länder ihre Zahlen, um ihre wahre Lage zu verschleiern. Wir sind sicher, dass viele Menschen in ihren eigenen Ländern Regierungsstatistiken finden, die nach ihrer eigenen Erfahrung schwer zu glauben sind oder so optimistisch sind, dass sie vielleicht zu einem anderen Land gehören.

Trotz der "Quantität" der numerischen Daten gibt es ein "Qualitätsmodell", das sich nicht direkt in numerische Daten umsetzen lässt. Der Ebola-Stamm von 2014 hat eine Sterblichkeitsrate von 50-60 %, aber stellen Sie sich einmal vor, was passiert, wenn eine Ebola-Pandemie ausbricht und sich Hunderttausende oder Millionen Menschen mit dem Virus infizieren. Bisher wurden die wenigen Fälle von Ebola-Infizierten intensivmedizinisch behandelt, mit antiviralen Mitteln und Atemhilfe, aber vor allem mit viel menschlicher Unterstützung durch Ärzte und Krankenschwestern. In einem Pandemieszenario wird diese Art der Gesundheitsversorgung für die überwältigende Zahl der Infizierten nicht zur Verfügung stehen, was zu einem dramatischen Anstieg der Sterblichkeitsrate aufgrund des Mangels an angemessener Gesundheitsversorgung führen wird. Der "Qualitäts"-Faktor besteht darin, dass die Sterblichkeitsrate in einem Pandemieszenario von den angegebenen 50-60 % auf 80-90 % ansteigen könnte. Die Zahl selbst ist nicht wichtig, sondern die Tatsache, dass sich das Szenario über die anfänglichen Bedingungen hinaus von 50 % auf mehr als 90 % der Todesfälle entwickeln kann. Übrigens ist in der Vorhersage weder eine Pandemie noch ein Atomkrieg enthalten.

Das Schlüsselelement zum Verständnis des Prozesses, den die USA im kommenden Jahrzehnt durchlaufen werden, ist die Migration. In der Vergangenheit, insbesondere im 20. Jahrhundert, war der Schlüsselfaktor, der es den USA ermöglichte, zu ihrem Koloss aufzusteigen, die Einwanderung, wobei die Vorteile einer demografischen Expansion die Kreditexpansion unterstützten und die Abwanderung von Fachkräften aus dem Rest der Welt den Staaten zugute kam. Der Zusammenbruch des westlichen Finanzsystems wird den Lebensstandard der Bevölkerung vernichten und gleichzeitig Ponzi-Schemata wie die Börse und die Rentenfonds beenden. Die Bevölkerung wird von einer ganzen Reihe von Blasen und Schneeballsystemen so stark betroffen sein, dass der Migrationsmotor aufgrund von Welleneffekten rückwärts zu laufen beginnt und sich selbst beschleunigt, was zum Untergang der Staaten führt. Diese für die Staaten unvorhersehbare Situation wird sich in einem Kaskadenmuster mit noch nie dagewesenen und verheerenden Auswirkungen auf die Wirtschaft entwickeln. Die Verlagerung von Arbeitsplätzen wird mit Sicherheit damit enden, dass viele amerikanische Unternehmen ihren Sitz nach Übersee verlegen und so zu ausländischen Unternehmen werden!!!! Wir sehen, dass ein bedeutender Teil der amerikanischen Bevölkerung nach Lateinamerika und Asien abwandert, während die Abwanderung nach Europa - das unter einer ähnlichen Krankheit leidet - nicht relevant sein wird. Dennoch wird die Zahl der Todesopfer entsetzlich sein. Bedenken Sie, dass die Bevölkerung der Sowjetunion ärmer war als die der Amerikaner heute oder damals. Die Ex-Sowjets hatten während des darauf folgenden Kampfes in den 1990er Jahren mit einer beträchtlichen Anzahl von Todesopfern und dem Verlust ihres Nationalstolzes zu kämpfen. Könnte man sagen: "Doppelt so viel Stolz, doppelt so viel Fall"? Nö. Der Lebensstandard der Amerikaner ist einer der höchsten, weit mehr als doppelt so hoch wie der der Sowjets, während sie eine Dienstleistungswirtschaft aufgebaut haben, die zusammen mit dem Finanzsystem verschwinden wird. Wenn die Rentner sehen, wie ihre Rente vor ihren Augen verschwindet und es keine Arbeitsplätze gibt, können Sie sich vorstellen, was als nächstes passieren wird. Wenigstens können jüngere Menschen abwandern. Noch nie in der Geschichte der Menschheit gab es so viele Ältere in der Bevölkerung. In den vergangenen Jahrhunderten waren die Menschen froh, wenn sie 30 oder 40 Jahre alt wurden. Der amerikanische Untergang wird weitaus schlimmer sein als der der Sowjetunion. Ein Zusammentreffen von Krisen mit einem verheerenden Ergebnis.

Die demografische Krise in den Ländern der ehemaligen Sowjetunion hat sich über zwei Jahrzehnte hingezogen, wenn man davon ausgeht, dass sie Anfang dieses Jahrzehnts (2010er Jahre) endete. Die demografische Krise wird die Welt in naher Zukunft treffen und voraussichtlich drei bis acht Jahrzehnte andauern, je nach technologischem Durchbruch und Umweltproblemen mehr oder weniger. Die Folgen sind eher ein eingefrorenes Bild, bei dem die Bevölkerungszahlen für einen sehr, sehr langen Zeitraum gleich bleiben. Die prognostizierten Bevölkerungszahlen der Länder spiegeln Geburten/Sterbefälle, aber auch Wanderungsbewegungen wider. Viele Länder werden ihre Bruttobevölkerung aufgrund von Einwanderung erhöhen, während die einheimische Bevölkerung schrumpfen könnte.

In den letzten zweitausend Jahren haben wir erlebt, wie sich die westliche Zivilisation, die um das Mittelmeer herum aufgebaut wurde, nach Nordeuropa verlagerte und dann Mitte des 20. Als nächstes wird sich die Zivilisation nach Asien verlagern, mit Russland und China an der Spitze. Historisch gesehen hat ein Wechsel des wirtschaftlichen Paradigmas zu einem Todesopfer geführt, das von den etablierten Historikern selten hervorgehoben wird. Als sich in Europa der Übergang von ländlichen Gebieten zu großen Städten vollzog, brachten sich viele Menschen, die das neue Paradigma nicht akzeptieren konnten, um. Sie haben sich aus psychologischen Gründen umgebracht. Das ist nicht Mainstream, aber es ist wahr. Eine neue Krise verbindet alte, wohlbekannte Muster mit neuen.

Leider müssen wir viele von Ihnen mit unserer Prognose enttäuschen. Seit dem Beginn der Vorkrise im Jahr 2007 wird es jedes Jahr schlimmer und schlimmer. Es wurde bereits gesagt, dass diese Website nicht gewinnorientiert ist, in der Freizeit erstellt wurde und wir unsere Informationen und Dienstleistungen AS IS ohne weitere Erklärungen und/oder Garantien anbieten. Wir sind mit keiner Regierung in irgendeiner Form verbunden. Wir sind kein Todes- oder satanischer Kult oder Waffenhändler, wie es im Internet zu diesem Thema kolportiert wird. Berücksichtigen Sie, dass die Vorhersage nichts weiter als ein Modell ist, ob fehlerhaft oder korrekt. Sie ist nicht Gottes Wort oder ein magisches Gerät, mit dem man die Zukunft vorhersehen kann.

Sonntag, 26. Oktober 2014"

Bzgl. der ominösen Deagel-Liste...

Konjunktion ⌂ @, Irgendwo und Nirgendwo, Mittwoch, 29.05.2024, 16:12 vor 20 Tagen @ Plancius 1921 Views

...empfehle ich James Corbett, der diese "Liste" en detail analysiert (leider nur auf englisch):

Today James tackles a question he’s received many, many times over the past seven years: Who or what is Deagle.com (or is that Deagel.com)? Where does their amazing population forecast come from? What does it mean? And where did it go, anyway? Your burning questions are answered on this edition of Questions For Corbett!

But What About Deagel? – Questions For Corbett #080

Video-Link: Odysee

Gerade weil oftmals Deagle und Deagel verwechselt bzw. gleichgesetzt werden.

BG, Konjunktion

--
Als Konjunktion wird in der Logik eine bestimmte Verknüpfung zweier Aussagen oder Aussagefunktionen bezeichnet.

Wird dieser Blickpunkt vernachlässigt? "Westen vernichten, mit sehr geringem Schaden für den Osten."

sprit @, Mittwoch, 29.05.2024, 16:18 vor 20 Tagen @ Plancius 1803 Views

bearbeitet von sprit, Mittwoch, 29.05.2024, 16:41

Ref.: https://t.me/GWisnewski

Minute 23.

--
Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt!

Der Link verweist leider nur auf den Kanal, nicht auf das Video. Bitte nochmals aktualisieren. Danke. (owT)

Plancius @, Mittwoch, 29.05.2024, 17:12 vor 20 Tagen @ sprit 969 Views

Gibt es Ideen hierzu? Eine „Plandemie“ könnte bereits in 2024 gestartet werden und in das 2025er-Ergebnis von Deagel führen.

sprit @, Donnerstag, 30.05.2024, 11:53 vor 19 Tagen @ sprit 1047 Views

-

--
Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt!

Werbung