Vlt. interessiert es jemand. AfD Parteitag in Marl, NRW - Interviews und Reden von Vincentz, Weidel und Chrupalla

Olivia @, Sonntag, 26.05.2024, 18:14 vor 26 Tagen 2312 Views

bearbeitet von Olivia, Sonntag, 26.05.2024, 18:27

Man sieht ihnen allen die Anstrengung der letzten Tage an. Auch Vincentz hat schon mitreißendere Reden gehalten. Die Ereignisse gehen an niemanden spurlos vorbei. Hoffen wir, dass sie es schaffen, den Laden zusammenzuhalten. Den Willen und den Mut dazu haben sie jedenfalls. Für den Mittelstand in D und der EU wäre es extrem wichtig.

https://www.youtube.com/watch?v=pEaESvdcy0Q

"....Bei einer Wahlkampfveranstaltung in Marl im nördlichen Ruhrgebiet zeigten sich die AfD-Chefs Alice Weidel und Tino Chrupalla nachdenklich und zugleich kämpferisch. «Diese Woche, die wir hinter uns haben, war keine gute Woche. Wir sind in Turbulenzen geraten mit einem unguten Ausgang», sagte Weidel am Samstag. Chrupalla sagte: «Wir machen alle Fehler. Man muss aber auch bereit sein, Fehler zu korrigieren und aus diesen Fehlern zu lernen.» Das werde Weidel und ihm gelingen, versprach er..."

https://dawum.de/

Veränderungen scheint es nur bei den Erststimmen zu geben. Die sollen gesunken sein.

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/nur-noch-17-statt-43-mehr-als-die-h%C3%A4...

--
For entertainment purposes only.

Vlt. interessiert es jemand, und vlt. kapiert auch jemand, daß alles nicht so ist, wie es scheint ...

Bergamr @, Sonntag, 26.05.2024, 19:52 vor 26 Tagen @ Olivia 2999 Views

Hallo Olivia und DGF,

man weiß ja mittlerweile, daß unsere Forumsbeziehung nicht auf Rosen gebettet ist,
daher wird es nicht verwunderlich sein, daß ich Deinem Beitrag einen Gegenbeitrag entgegensetze.

Das Große Spiel wird oft verkannt, es brennen viele Kerzen, die im Nachhinein keiner angezündet haben will. Dein nimmermüdes Loben eines H.G.Maaßen, Deine Anpreisung der aktuellen AfD-Oberliga und Dein gleichzeitiges Abkanzeln der eigentlich sinnstiftenden AfD-Charaktere (und deren vor- und metapolitischen Organisationen) spricht Bände. Meiner Ansicht nach fehlt Dir in vielen Zusammenhängen der relevante Überblick, aber sei's drum, ich bin nicht Dein Lehrer, nur Dein Kritiker.

Hier der Verweis zum Andersdenkenden: https://sezession.de/69254/krah-europa-und-ein-deutscher-standpunkt

Zitat daraus: >>Was ist das Eigentliche dahinter? Es ist der Kampf um die geostrategische Ausrichtung Europas, vor allem der Teile Europas, die aufgrund Geschichte, ökonomischen Bedingungen und geographischer Lage ein gutes Auskommen mit Rußland brauchen und eingehen würden – wäre es ihnen gestattet.

Der Ausschluß der gesamten AfD-Delegation aus der ID-Fraktion im EU-Parlament erfolgte auf Betreiben Marine Le Pens und ist eine Entscheidung für ein transatlantisches und gegen eine mitteleuropäisches Europa-Konzept. Le Pen wurde in den vergangenen Monaten und Wochen unter immensen Druck gesetzt – nun hat sie sich entschieden: für einen us-amerikanischen Ableger, der in Gestalt einer konservativen Großfraktion nach dem 9. Juni (der Europawahl) in Brüssel konstituiert werden könnte.<<

Das Ganze ist sehr schlüssig und lesenswert, es zeigt auch erneut die isolierte und einsame Lage einer Deutschland-gerechten Position auf ...

Wohl bekomm's, Gruß
Bergamr

--
Ehrlich schade für die Heimat! Endgültig verloren seit Sommer 2015 ...

+1 oT

Revoluzzer @, Sonntag, 26.05.2024, 20:07 vor 26 Tagen @ Bergamr 1299 Views

Der Ausschluß der gesamten AfD-Delegation aus der ID-Fraktion im EU-Parlament erfolgte auf Betreiben Marine Le Pens ..

also @, Sonntag, 26.05.2024, 21:18 vor 26 Tagen @ Bergamr 1934 Views

Das ist nur teilweise richtig.
Der Kurator der AfD ist das BfV.
Vertrauliche Gespräche mit der AfD sind deshalb unmöglich.
Man muß immer davon ausgehen, dass sich Inhalte solcher Gespräche in Medien wie correctiv aufbereitet wiederfinden.
Das verhindert jede Zusammenarbeit.
Die AfD ist toxisch und infektiös.

also

daumen hoch

JJB @, Dresden, Sonntag, 26.05.2024, 21:20 vor 26 Tagen @ Bergamr 1730 Views

o
wT

--
"das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde!" (Shakespeare, King Lear)

In Frankreich will die Partei Rückeroberung Reconquête REC von Éric Zemmour den degenerierten Haufen von LE Pen überholen!

Andree @, Sonntag, 26.05.2024, 21:23 vor 26 Tagen @ Bergamr 1827 Views

Reconquète erhofft sich große Chancen und wäre "natürlicher" Partner von AfD#
https://www.eunews.it/en/2024/05/06/in-france-the-first-debate-between-candidates-for-t...

ou pour vous en francais: (das korrekte , unter dem c gibt meine Tastatur nicht her)

https://www.eunews.it/en/2024/05/06/in-france-the-first-debate-between-candidates-for-t...

Gruß
A.

Zersplitterung der rechten Opposition

Joe68 @, Sonntag, 26.05.2024, 22:11 vor 26 Tagen @ Andree 1686 Views

Wie in Frankreich, so auch hier, WU, AfD, BSW (sammelt die linksnational orientierten Stimmen ein).

Tja, dann bleibt zum regieren die Koalition CDU-SPD-Gruene , wobei die Reihenfolge, wer den Kanzler stellt, die einzige Unterscheidung ist, die Politik bleibt, nämlich klimaneutral ( dh Abwanderung der Industrie), Wohlstandsverlust ( Geld geht in Migration, Militarisierung, überteuerte Importe von unseren Freunden, Förderung von klimaneutralen Projekten weltweit)

Junge Menschen werden sich hier kaum was aufbauen können, Steuern und Abgaben werden steigen.

--
Der ungerechteste Friede ist noch immer besser als der gerechteste Krieg - Cicero

Die Spanier machen das ganz anders

Rainer ⌂ @, El Verger - Spanien, Sonntag, 26.05.2024, 22:54 vor 26 Tagen @ Joe68 1764 Views

Wenn die EU ein neues Projekt startet und Versuchskaninchen sucht, meldet sich sofort Spanien. Dafür gibt es Geld. Richtig Geld. In Spanien werden entsprechende Gesetze und Verordnungen erlassen, die am Ende aber keiner befolgt. Die EU klopft sich auf die Schulter und die Spanier ebenfalls.

Der Geldverteilungsmechanismus kommt den Spaniern sehr entgegen, denn sie versprechen sofort alles und halten nichts. Zur Zeit haben wir noch den Nutzen. Spanien wurde von der EU verdonnert, die abgeschaffte Autobahnmaut wieder einzuführen. Spanien konnte belegen, dass es organisatorisch dazu nicht in der Lage ist. Die EU kennt Spanien und hat den Plan erst mal aufgegeben, gegen den Obolus, dass Spanien jetzt ein paar Windmühlen oder ähnlichen Unfug baut. In der EU kennt man Spanien und in Spanien kennt man die EU. Also wird daraus gar nichts.

Rainer

--
Ami go home!
RundeKante
WikiMANNia
WGvdL Forum

Die sind eben (noch!) nicht unter Deutsch-Grünem RRRRrrrregiment! ;-) (owT)

neptun, Montag, 27.05.2024, 00:33 vor 26 Tagen @ Rainer 1150 Views

.

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Die Italiener machen es wohl ähnlich. Siehe Meloni und die Ukraine..... Gezahlt wird hauptsächlich aus D. oT

Olivia @, Montag, 27.05.2024, 10:41 vor 26 Tagen @ Rainer 909 Views

......

--
For entertainment purposes only.

Ist schon etwas älter..... aber diese Kräfte sitzen auch in D und Europa überall....... Sie haben alles unter Kontrolle.

Olivia @, Montag, 27.05.2024, 11:53 vor 25 Tagen @ Joe68 1161 Views

Partygänger waren immer besonders gefährdet. Sind sie wohl bis heute. T. trinkt z.B. keinen Alkohol. Ist wohl "gesünder".

https://www.youtube.com/watch?v=X6rJVYXfSI0

Niemand weiß, wer bei uns alles dort drin steckt. Meiner Ansicht nach links UND rechts. Die Kreise haben immer beide Seiten bedient. Und bei Mißfallen "aus dem Rennen genommen". Wir werden uns vmtl. auf Überraschungen gefaßt machen müssen.

--
For entertainment purposes only.

Tucker Carlson hat kürzlich Videoausschnitte zu diesem Thema eingestellt. Findet man bei Telegram.

Olivia @, Montag, 27.05.2024, 17:07 vor 25 Tagen @ Olivia 806 Views

https://t.me/c/1529497917/721

Hoffentlich ändern die Veröffentlichungen etwas, damit nicht die "unsichtbare Hand" weiterhin ungestört und unerkannt kriminell Handlungen unterstützen kann.

--
For entertainment purposes only.

Die Fronten klären sich, gut so

mabraton @, Montag, 27.05.2024, 08:36 vor 26 Tagen @ Bergamr 1641 Views

bearbeitet von mabraton, Montag, 27.05.2024, 09:10

Hallo Bergamr & alle,

hervorragender Kommentar von Götz Kubitscheck. Hier noch einmal,

Es geht nicht um Krahs Politikstil oder um geschichtspolitische Fragen

Man kann dies am Beispiel der CPAC-Konferenz zeigen, die am 25. und 26. April dieses Jahres in Budapest auf Einladung Viktor Orbáns stattfand. Wer also vom Fall Maximilian Krah spricht, darf von dieser Konferenz nicht schweigen. Denn Frankreich und Deutschland waren nicht eingeladen.

Es ist schon auffällig, dass die AfD bei der europäischen Rechten unerwünscht ist. Vor der CPAC-Konferenz fand im April die Konferenz der Nationalkonservativen in Brüssel statt. Auch dort, kein AfD Vertreter. Sowohl CPAC als auch die nationalkonservative Bewegung sind von USRAEL dominiert.

Es ist offenbar, dass ein souveränes, eigenständiges Deutschland auch von niemandem in Europa gewünscht ist. Im Gegenteil, alle sehen die Chance gekommen sich am Niedergang Deutschlands zu bereichern. Maaßen sitzt dort am Katzentisch und spielt mit.

Man muss Krah im nachhinein dankbar sein diesen Aufklärungsprozess vorangetrieben zu haben!

Gut ist auch, dass diese Entwicklungen den Konformisten innerhalb der AfD das Wasser abgraben. Nur zu gerne würden viele dort ihre deutsche Großmutter verkaufen um an die Fleischtöpfe zu gelangen. Allerdings sind die Vertreter des sogenannten Flügels diejenigen die Erfolge vorzuweisen haben, siehe Kommunalwahl in Thüringen.

beste Grüße
mabraton

Jeder hat das Recht auf seine Meinung. Du auch! Zur Causa Maaßen: "Sie wollen mich vernichten"! Das sehe ich sehr ähnlich. Deine Meinung teile ich nicht, auch nicht in Bezug auf Gaza.

Olivia @, Montag, 27.05.2024, 18:49 vor 25 Tagen @ Bergamr 952 Views

Man muß sich die Meinung eines anderen nicht zu eigen machen. Man muß sie auch nicht diskreditieren. Leider ist das für viele Menschen oft die Lösung, wenn die Sprachfähigkeiten nicht ausreichen, Argumente zu artikulieren. Ich akzeptiere das.

Die Causa Maaßen wird meiner Ansicht nach von vielen im Forum nicht erkannt. Ich gehe davon aus, dass eine nicht kleine Zahl von Menschen, die in der Ex-DDR sozialisiert wurden, ein schweres Trauma in Bezug auf die Stasi und die permanente und allgegenwärtige Spitzelei und Überwachung haben. Der deutsche Geheimdienst war aber nicht vergleichbar mit der Stasi. Erst in den letzten Jahren entwickelt er sich in die Richtung.

Über Maaßen wurde ein Dossier seiner "Verfehlungen" erstellt, das mehr als 1.600 Seiten umfaßt.....
Man kann sich anhören, weswegen.... und hoffen, dass nicht alle Bundesbürger derartig behandelt werden. Bei Beamten kann es aber durchaus sein. Die "Lex Maaßen" läuft darauf hinaus, die Pensionsbezüge zu streichen, wenn der Staat kritisiert wird.

https://www.youtube.com/watch?v=DOHphc-hNvQ

--
For entertainment purposes only.

Werbung