Corona - kommt jetzt endlich die ganze Wahrheit ans Licht?

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Sonntag, 24.03.2024, 09:34 vor 26 Tagen 5204 Views

Nachdem das unabhängige Internetmagazin "Mulitpolar" und der Journalist Paul Freyer unter großem Aufwand die Herausgabe der internen Protokolle des RKI freigeklagt und veröffentlicht haben, hat sich jetzt auch der ÖRR in Deutschland dieses Themas angenommen. Das ZDF berichtet in ungewohnt drastischer Weise über die brisanten Inhalte der zwar zu großen Teilen geschwärzten, aber trotzdem immer noch hochinformativen Protokolle der dem Bundesgesundheitsministerium untergeordneten Regierungsbehörde.

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/deutschland/rki-protokolle-corona-klagen-100.html

Besonders spannend die Erkenntnis, dass es offenbar einen hochrangigen Akteur gab, der politischen Einfluss auf die wissenschaftlichen Entscheidungen des RKI nahm. Leider ist sein Name geschwärzt.

--
"Eine Gesellschaft befindet sich im vorübergehenden oder finalen Verfall, wenn der gewöhnliche, gesunde Menschenverstand ungewöhnlich wird."

William Keith Chesterton

Ich möchte noch einmal daran erinnern, dass eines der ersten Dokumentarvideos über die grauenhaften Impfschäden aus Israel kam. Diese Leute dort wurden in einem Ausmaße...

Olivia @, Sonntag, 24.03.2024, 10:36 vor 26 Tagen @ Otto Lidenbrock 3911 Views

zwangsgeimpft, der die hiesigen Abläufe erheblich übersteigt. Die Warnungen waren alle da.
Das Video hatte ich seinerzeit hier im Forum verlinkt.

Die entscheidenden Stellen kannten solche Videos sicherlich auch, denn es wurde in Israel extra ein Verein gegründet, der diese Dinge dokumentierte. Trotzdem stellt sich Drosten hin und spricht davon, dass nur die Impfung und die darauf folgende Infektion die "Pandemie" besiegte.

So versucht man, sich jetzt aus der Verantwortung zu stehlen. Man schaue sich nur das letzte Video aus dem verlinkten Bericht des Post-Eröffners an. Dort wird u.a. die Geschichte einer jungen Frau dokumentiert, die sich impfen lassen mußte, weil sie in einer Zahnarzt-Lehre war. Es ist so grauenhaft, dass man es nicht für möglich hält. Und niemand fühlt sich dafür verantwortlich.

Wo war dann die Pandemie 2020? Selbst mein arztgläubiger Bruder war erstaunt darüber, dass es in seiner Klinik leere Betten gab, obwohl die Zeitungen alle von Überfüllung und Notlage faselten.
Und trotzdem ließ auch er sich 4 x impfen. Ich verstehe das alles nicht mehr. Wo bleibt das Nachdenken. Aber es ist wohl so: Angst essen Seele auf..... und den Verstand. Und damit arbeiten diese Menschenmanipulatoren.

--
For entertainment purposes only.

Wer Gene manipuliert, manipuliert auch Menschen.

neptun, Montag, 25.03.2024, 00:49 vor 25 Tagen @ Olivia 1593 Views

Wo bleibt das Nachdenken. Aber es ist wohl so: Angst essen Seele auf..... und den Verstand. Und damit arbeiten diese Menschenmanipulatoren.

So ist es.

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Ans "Licht" kommen = in die Mainstreammedien kommen?

Der gestiefelte Kater, Sonntag, 24.03.2024, 10:57 vor 26 Tagen @ Otto Lidenbrock 3007 Views

Ist das gleichzusetzen?

Was nicht in den Leitmedien diskutiert wird, ist für die Mehrheit praktisch nicht existent! (oT)

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Sonntag, 24.03.2024, 11:31 vor 25 Tagen @ Der gestiefelte Kater 2318 Views

.

--
"Eine Gesellschaft befindet sich im vorübergehenden oder finalen Verfall, wenn der gewöhnliche, gesunde Menschenverstand ungewöhnlich wird."

William Keith Chesterton

So ist es - die meisten Bürger kommen nicht aus dieser großen Blase raus. Wenn dort bei Themen wie z.B. Corona, Ukraine oder Klima nur eine Meinung präsentiert wird, ist die für sie 100% wahr. owT

BerndBorchert @, Sonntag, 24.03.2024, 11:50 vor 25 Tagen @ Otto Lidenbrock 2308 Views

Hatten die Maßnahmenkritiker doch recht? „RKI-Files“ mit weiteren brisanten Enthüllungen

Albrecht @, Sonntag, 24.03.2024, 11:55 vor 25 Tagen @ Otto Lidenbrock 3217 Views

bearbeitet von Albrecht, Sonntag, 24.03.2024, 12:01

Hatten die Maßnahmenkritiker doch recht? „RKI-Files“ mit weiteren brisanten Enthüllungen

Die Corona-Verordnungen der Jahre 2020 bis 2023 fußten offenbar nicht allein auf der Expertise des RKI-Krisenstabs. Das geht aus den jüngst veröffentlichten „RKI-Files“ hervor. Trotz Unkenntlichkeit vieler Passagen stellen sich schon nach teilweiser Durchsicht brisante Fragen.

Die jüngst veröffentlichten Protokolle des RKI-Krisenstabs („RKI-Files“) sorgen für Aufruhr in den sozialen Medien: Sämtliche Corona-Verordnungen – Maskenpflichten, Lockdowns, sogar der immense Druck zum Impfen – scheinen weit weniger auf wissenschaftlich-medizinischen Erkenntnissen des Robert Koch-Instituts (RKI) als vielmehr auf dem politischen Willen der Bundes- und Landesregierungen zu basieren.

Damit stehen nach Einschätzung von Paul Schreyer, dem Mitherausgeber des „Multipolar-Magazins“, auch sämtliche Gerichtsurteile auf wackligen Füßen, die sich auf die Expertise des RKI berufen.

2.500 Seiten

Das „Multipolar-Magazin“ hatte die Protokolle des RKI-Krisenstabs aus der Zeit vom 14. Januar 2020 bis zum 30. April 2021 im Mai 2021 mit großem finanziellem Aufwand frei geklagt. Am 20. März 2024 veröffentlichte das Magazin den mehr als 2.500 Seiten starken Dokumentenstapel.

Schreyer rief bereits sämtliche „interessierten Journalisten und Rechercheure“ dazu auf, die Papiere unter die Lupe zu nehmen. Die Durchforstung hat in den sozialen Netzwerken bereits begonnen. Es folgt eine vorläufige Auswahl der bisher detektierten Befunde – ohne Anspruch auf Vollständigkeit.
Keine Evidenz für Masken

Wie aus den RKI-Krisenstab-Protokollen hervorgeht, war den regelmäßigen Sitzungs- oder Videokonferenzteilnehmern um RKI-Chef Prof. Dr. Lothar Wieler bereits am 27. Januar 2020 klar, dass das Tragen eines Mund-Nasenschutzes für die „öffentliche Bevölkerung bei asymptomatischen Patienten nicht sinnvoll“ sein würde. Es gebe „keine Evidenz“ für derartige Überlegungen. Lediglich bei „symptomatischen Patienten […] und auch bei pflegenden Angehörigen bei engem Kontakt“ könnten Masken eine „sinnvolle präventive Maßnahme für die Allgemeinbevölkerung“ sein. Dass aber auch nur, „sofern sie dies tolerieren“, wie in Klammern angemerkt ist.

Die damalige Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte in einer Fernsehansprache vom 18. März 2020 an die Solidarität der Bürger appelliert und um Vertrauen geworben für all das, was noch kommen würde:

Glauben Sie keinen Gerüchten, sondern nur den offiziellen Mitteilungen […]. Wir sind eine Demokratie. Wir leben nicht von Zwang, sondern von geteiltem Wissen und Mitwirkung. Dies ist eine historische Aufgabe und sie ist nur gemeinsam zu bewältigen.“ (Video auf „YouTube“ Fernsehansprache von Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Corona Epidemie)

Hier weiter im Text


Gruß
Albrecht

--
SCHEITERT DER €URO, ENDET DIE KNECHTSCHAFT!

Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
Friedrich von Schiller (1759 - 1805)

Es ging um Lobby-Arbeit und Big-Pharma, also Geschäft

Socke ⌂ @, Sonntag, 24.03.2024, 12:07 vor 25 Tagen @ Albrecht 2594 Views

Sehr viele der handelnden Personen sind von interessierter Seite (Pharma) mit entsprechenden Leistungen bedacht worden, also bestochen. Ist schon von den zur Verfügung stehenden Geldbeträgen völlig logisch: Wenn eine Firma einen dreistelligen Milliardenbetrag als Umsatz generiert und der Gewinn nur einer der beteiligten Pharmafirmen alleine schon oberhalb von 30 Milliarden (nicht Millionen!) liegt, sind z.B. 100 Mio für Zuwendungen an Entscheider und deren Organisationen (Vereine) nur Peanuts und werden unter Briefporto verbucht.
Angesichts solcher Größenordnungen kann man sich ausrechen, wie schlimm das Problem tatsächlich ist.
Ich bin überzeugt, die sind größtenteils alle gekauft.

--
Notquartier für das Gelbe:
http://derclub.xobor.de/
(Im Falle von Störungen beim Gelben soll dies nur als "Info-Kanal" dienen, bis das Gelbe wieder erreichbar ist, siehe hier)
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=509208

Klingt ja fast wie die Neuseeländerin

Ankawor @, Sonntag, 24.03.2024, 12:10 vor 25 Tagen @ Albrecht 2843 Views

Glauben Sie keinen Gerüchten, sondern nur den offiziellen Mitteilungen

Jacinda Ardern sagte damals: Glauben Sie niemandem außer uns. Nur was die Regierung sagt, ist wahr.

(sinngemäß)

Wir werden hier Zeugen des völligen Versagens der JUSTIZ. Wie kann es sein, dass geschwärzte Dokumente herausgegeben werden? DER RECHTSSTAAT IST GESCHEITERT! o.w.T.

Albrecht @, Sonntag, 24.03.2024, 12:15 vor 25 Tagen @ Albrecht 2391 Views

bearbeitet von Albrecht, Sonntag, 24.03.2024, 12:18

.

--
SCHEITERT DER €URO, ENDET DIE KNECHTSCHAFT!

Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
Friedrich von Schiller (1759 - 1805)

Wie steht es mit der Gewaltenteilung?

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Sonntag, 24.03.2024, 12:56 vor 25 Tagen @ Albrecht 2416 Views

Ein fundamentales Prinzip unserer Demokratie und des Rechtsstaates ist die Gewaltenteilung, also die strikte Trennung von gesetzgebender, ausführender und richterlicher Gewalt. Das vom Volk gewählte Parlament beschließt Gesetze, die von der Regierung ausgeführt und von den Gerichten überwacht und kontrolliert werden. Soweit das Prinzip.

Risse bekommt dieses Bild der Gewaltenteilung schon dadurch, dass Richter von der Politik ernannt und nicht vom Volk gewählt werden, es also keine strikte Trennung zwischen Politik und Justiz gibt, dasselbe bei den weisungsgebundenen Staatsanwaltschaften, die dem jeweiligen Innenministerium und damit der Politik unterstellt sind.

Bei Corona nun haben sich die Richter in ihren Urteilen auf die Empfehlungen und Aussagen des RKI berufen, welches aber keine neutrale Institution darstellt, sondern "im Rahmen der ihm zugewiesenen Tätigkeitsgebiete die ihm durch Gesetz oder durch das zuständige Bundesministerium übertragenden Aufgaben erledigt", wie es auf der Webseite des RKI unter der Rubrik "Institut" und "Gesetzliche Grundlagen" formuliert ist.

https://www.rki.de/DE/Content/Institut/gesetzl_Grundlagen/gG_node.html

Das RKI könnte man also als "Regierungsbehörde" bezeichnen, da sie dem "zuständigen Bundesministerium", in diesem Fall dem Bundesgesundheitsministerium untergeordnet ist.

Die Justiz hat sich in ihren Corona-Urteilen also auf eine Regierungsbehörde berufen. Stellt dies nicht eine eklatante Verletzung des Grundsatzes der Gewaltenteilung dar?

--
"Eine Gesellschaft befindet sich im vorübergehenden oder finalen Verfall, wenn der gewöhnliche, gesunde Menschenverstand ungewöhnlich wird."

William Keith Chesterton

Künstliche Intelligenz: Impfbetrug war nur der Anfang – Tom Lausen im Gespräch

Albrecht @, Sonntag, 24.03.2024, 12:35 vor 25 Tagen @ Albrecht 3348 Views

bearbeitet von Albrecht, Sonntag, 24.03.2024, 13:21

Künstliche Intelligenz: Impfbetrug war nur der Anfang – Tom Lausen im Gespräch mit Dr. med. Paul Brandenburg

Mit amtlichen Daten beweist Tom Lausen immer wieder: der deutsche Staat betrügt (auch) bei "Corona" und "Impfung" systematisch. Selbst die behördlichen Angaben angeblicher Impfquoten unter Krankenhauspatienten – das kann Lausen heute belegen – waren reine Lügen. Gemeinsam mit seiner Frau hat der Datenanalyst in den vergangenen Monaten recherchiert, wie künstliche Intelligenz für diesen Betrug eingesetzt wird. Im April erscheint dazu ihr neues Buch: "Die Untersuchung". Aus ihm berichtet Tom Lausen im Gespräch exklusiv und erklärt, wie Staatsmacht und Konzernen mit "ChatGPT" & Co. die Manipulation praktisch aller öffentlichen Debatten gelingt.

Hier zum Video


Gruß
Albrecht

--
SCHEITERT DER €URO, ENDET DIE KNECHTSCHAFT!

Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
Friedrich von Schiller (1759 - 1805)

Der Schaden ist bereits angerichtet

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Sonntag, 24.03.2024, 14:47 vor 25 Tagen @ Otto Lidenbrock 3127 Views

Wie der Ami zu sagen pflegt:

Too little, too late...

Es wird weiter munter vor sich hin kollabiert:

https://nitter.poast.org/makismd

EhticalSkeptic zum Vormarsch von Krebs:

https://nitter.poast.org/EthicalSkeptic

Hier mal bitte die Antworten durchforsten, geht vorwiegend um Glioblastome:

https://nitter.poast.org/kacdnp91/status/1771572326770835713#m

In Bezug auf Krebsentstehung durch LNPs auch interessant:

https://nitter.poast.org/Gaby06870254/status/1771844367424135397#m

https://nitter.poast.org/Gaby06870254/status/1771627017475146162#m

Welche Blutwerte man checken lassen könnte:

https://nitter.poast.org/AnwaltUlbrich/status/1771654410646552686#m

Alles streng nach Plan, gab wohl das ein oder andere Handbuch (getarnt als Roman):

https://www.arkmedic.info/p/the-new-eugenics-movement-part-1

Die neue Eugenik-Bewegung - Teil 1
Hat sich der berüchtigte Roman Brave New World als Gebrauchsanweisung für psychopathische Wissenschaftler entpuppt?

DR. AH KAHN SYED
FEB 06, 2024

Dies ist ein unverschämt langer Artikel in zwei Teilen, der unerlässlich ist, um zu verstehen, warum wir (die Menschen) gezwungen wurden, ein als Impfstoff gekennzeichnetes Gentherapieprodukt zu akzeptieren, wie es dazu kommen konnte und wohin wir uns als Nächstes wenden werden.

Die nächste Entwicklung ist heimtückisch und bereits im Gange. Doch zunächst ist es wichtig, die Hintergründe zu verstehen und zu begreifen, warum wir das zulassen, wenn wir den derzeitigen Weg blindlings weitergehen. Die Zusammenfassungen helfen dem Leser, den Überblick zu behalten.

Übersetzt mit DeepL.com (kostenlose Version)

--
Grüße

[image]

---

Niemals haben wir "unser" Leben im Griff!

Die meisten von uns ziemlich gut, ohne es zu wissen.

nur ein LINK zu einem Artikel von Jeffrey SACHS

Weiner, Sonntag, 24.03.2024, 20:07 vor 25 Tagen @ Ikonoklast 1964 Views

Der SACHS (deutscher Name!) ist nicht irgendwer, sondern gehört in die obere (akademische) Etage. Er ist kein Entscheider oder Macher, aber ein Meinungsblasrohr, das Stimmung mal in die eine Richtung, mal in die andere Richtung macht, man könnte auch sagen, er ist "kontrollierte Opposition" (so wie Musk oder Trump).

Er hat den folgenden Text veröffentlicht, der die Geschichte des Virus in einem Dutzend guter Punkte zusammenfasst:

https://consortiumnews.com/de/2024/03/19/what-the-us-might-owe-the-world-for-covid-19/

Diese Übersetzung ist nicht perfekt aber verständlich, das Original ist hier:

https://consortiumnews.com/2024/03/19/what-the-us-might-owe-the-world-for-covid-19/

Bitte beachten, dass die 'Vermarktung' des Virus - war ja der Grund für den ganzen Impfwahnsinn - in diesem Artikel nicht beschrieben wird !!!

DAS WAR DIE STRASSE IN DEN TOTALITARISMUS.

sprit @, Sonntag, 24.03.2024, 15:14 vor 25 Tagen @ Otto Lidenbrock 2603 Views

Am 10.12.2021 haben Olaf Scholz, Steinmeier und Lauterbach die Änderung des Grundgesetzes unterschrieben:

Ich zitiere: Bundesgesetzblatt vom 11.12.2021

… die Grundrechte der körperlichen Unversehrtheit, die Freiheit der Person, die Versammlungsfreiheit, der Freizügigkeit und die Unverletzlichkeit der Wohnung werden eingeschränkt.

--
Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt!

Welcher Artikel soll das sein? (OT)

XERXES @, Sonntag, 24.03.2024, 15:49 vor 25 Tagen @ sprit 1764 Views

...

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

Schützt das Grundgesetz den Bürger wirklich uneingeschränkt?

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Sonntag, 24.03.2024, 16:47 vor 25 Tagen @ sprit 2115 Views

Wenn man sich die aktuelle Version des sogenannten "Infektionsschutzgesetzes" durchliest, wird einem Angst und Bange.

https://www.gesetze-im-internet.de/ifsg/

Der Gesetzestext ist lang und ich möchte hier nicht alle entsprechenden Formulierungen zitieren.

Und dann schaue man sich dazu das Grundgesetz an, vor allem jene Artikel, in denen die sogenannten "Grundrechte", also grundsätzliche Rechte, die eigentlich nicht infrage gestellt werden können, durch den Zusatz "In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden", "Das Nähere regelt ein Bundesgesetz", oder "Beschränkungen dürfen nur auf Grund eines Gesetzes angeordnet werden" relativiert werden.

Dies betrifft z.B.

Artikel 2 (Recht auf körperliche Unversehrtheit)

Artikel 8 (Versammlungsfreiheit unter freiem Himmel)

Artikel 11 (Recht auf Freizügigkeit im ganzen Bundesgebiet)

Artikel 13 (Unverletzlichkeit der Wohnung)

Bitte im Einzelnen im Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland nachlesen.

https://www.gesetze-im-internet.de/gg/BJNR000010949.html

Wenn man bedenkt, dass dieses Grundgesetz als Schutz des Bürgers vor dem Staat gedacht war, sind dies sehr tiefgreifende Einschränkungen, die eben diesen Schutz infrage stellen können. Es braucht noch nicht einmal eine Änderung des Grundgesetzes, ein entsprechendes Bundesgesetz reicht aus, die grundlegenden Rechte einschränken zu können.

--
"Eine Gesellschaft befindet sich im vorübergehenden oder finalen Verfall, wenn der gewöhnliche, gesunde Menschenverstand ungewöhnlich wird."

William Keith Chesterton

Studie - Herzprobleme

Doomsday @, Sonntag, 24.03.2024, 17:35 vor 25 Tagen @ Otto Lidenbrock 2852 Views

.

https://www.youtube.com/watch?v=5LrI560-LuQ

"This COVID study is MASSIVE and exposes the LIES they told us"


https://indikativ.jetzt/heinz-bude-und-der-umbau-der-gesellschaft/

https://www.welt.de/kultur/plus250658831/Corona-Aufarbeitung-Wir-haben-gesagt-wir-muess...

Wie bringt man Menschen in einer Demokratie dazu, Zwangsmaßnahmen zu bejahen?

Heinz Bude war Berater der Bundesregierung in der Pandemie.

Nun hat der Soziologe „aus dem Nähkästchen geplaudert“ – und Einblicke in die zynische Welt der „Angstkommunikation“ gegeben.

SEHR WICHTIGES Video von Prof. Homburg zum Thema

Lenz-Hannover @, Sonntag, 24.03.2024, 22:46 vor 25 Tagen @ Otto Lidenbrock 2259 Views

Für "uns" wenig neues, es ist aber extrem wichtig für die GEZ-Opfer, da Herr Homburg das wirklich optimal darlegt, mit Belegen usw. und sehr sehr seriös erscheint - und ist.

https://www.youtube.com/watch?v=6TCTZDfDUwM&t=1s

Auf twitter ergänzt zur ZDF Gülle
https://twitter.com/SHomburg/status/1771955595752468978

Meine Pflicht am morgen: https://twitter.com/SHomburg

Das Bundesverfassungsgericht hat das RKI als Gutachter genommen, obwohl das RKI nicht unabhängig sondern der Regierung unterstellt ist. Ist das BVfG inzwischen auch ein Oppositionsunterdrückungs-tool?

BerndBorchert @, Montag, 25.03.2024, 12:23 vor 24 Tagen @ Lenz-Hannover 1410 Views

bearbeitet von BerndBorchert, Montag, 25.03.2024, 12:39

wie sein Namensvetter Bundesamt für Verfassungsschutz?

Übrigens nimmt das staatliche RKI auch gerne mal private Bestechungsgelder:

https://www.gatesfoundation.org/about/committed-grants?q=robert%20koch

Bernd Borchert

"Bundesverfassungsgericht"

Mirko2 @, Montag, 25.03.2024, 12:42 vor 24 Tagen @ BerndBorchert 1578 Views

Müsste es wissen, dass der Verein des RKI nicht unabhängig war! Aber alle Hinweise darauf, hat das Bundesverfassungsgericht in den Wind geschossen, es hat sich nicht mal die Mühe gemacht, bestimmte Hinweise nachzugehen. Zur Erinnerung, die Richter waren mit dem Hosenanzug zum Essen eingeladen. Gewaltenteilung steht nur noch im Grundgesetz und wenn sich die obersten Richter nicht mehr daranhalten ... dann braucht es keiner mehr!

Eins ist wichtig für die, die noch im Berufungsverfahren sind, sie sollten die RKI-Unterlagen als Beweismittel zur Entlassung beantragen, natürlich nicht geschwärzt!

--
Server capacity exceeded

Grundlegend ist es halt so, dass es vor Gericht einen "Streit" / Diskussion geben sollte,

Lenz-Hannover @, Montag, 25.03.2024, 20:50 vor 24 Tagen @ BerndBorchert 1090 Views

"Nur" beschlossen, halt keine echte Verhandlung.
Die haben einfach ihre Arbeit nicht gemacht - meine Meinung.
Vielleicht Angst vor dem C-?

https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2022/bvg22-042...

https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Entscheidungen/DE/2021/11/rs20211119...

Neuro? Logisch!: Große US-Studie bestätigt eine neue weltweite Krankheitsursache Nr. 1

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Montag, 25.03.2024, 18:52 vor 24 Tagen @ Otto Lidenbrock 1940 Views

https://www.sciencealert.com/major-us-study-confirms-a-new-1-cause-of-disease-worldwide

Große US-Studie bestätigt eine neue weltweite Krankheitsursache Nr. 1

Krankheiten, die das Nervensystem betreffen - wie Schlaganfälle, Migräne und Demenz - haben Herzkrankheiten überholt und sind nun weltweit die häufigste Krankheitsursache, so eine neue Analyse vom Freitag.

Mehr als 3,4 Milliarden Menschen - 43 Prozent der Weltbevölkerung - werden im Jahr 2021 von einer neurologischen Erkrankung betroffen sein, weit mehr als bisher angenommen, so das Ergebnis der Analyse.

Die Studie wurde von Hunderten von Forschern unter der Leitung des in den USA ansässigen Institute for Health Metrics and Evaluation (IHME) durchgeführt, das sich zu einer weltweiten Referenz für Gesundheitsstatistiken entwickelt hat.

Die Hauptautorin der Studie, Jaimie Steinmetz vom IHME, erklärte, die Ergebnisse zeigten, dass Erkrankungen des Nervensystems inzwischen "die weltweit führende Ursache für die Gesamtbelastung durch Krankheiten" seien.

Die Zahl der Erkrankungen sei in den letzten drei Jahrzehnten um 59 Prozent gestiegen, wobei der Anstieg vor allem auf das schnelle Wachstum und die Alterung der Weltbevölkerung zurückzuführen sei.

Die Forscher untersuchten, wie sich 37 verschiedene neurologische Erkrankungen zwischen 1990 und 2021 in 204 Ländern und Territorien auf Krankheit, Behinderung und vorzeitigen Tod auswirkten.

Anhand dieser Daten wurde geschätzt, wie viele gesunde Lebensjahre durch die einzelnen Erkrankungen verloren gingen, die so genannten behinderungsbereinigten Lebensjahre (DALYs).

Der Studie zufolge gingen im Jahr 2021 weltweit mehr als 443 Millionen gesunde Lebensjahre durch Erkrankungen des Nervensystems verloren, was einem Anstieg von 18 Prozent gegenüber 1990 entspricht.

Wird jedoch das Alter und die wachsende Größe der Bevölkerung berücksichtigt, sinken die DALYs und die Todesfälle aufgrund dieser Erkrankungen um etwa ein Drittel, so die Forscher.

Der Schlaganfall, der früher zu den Herzkrankheiten gezählt wurde, war mit 160 Millionen verlorenen gesunden Lebensjahren die bei weitem schlimmste untersuchte neurologische Erkrankung.

Es folgten eine Form der Hirnschädigung, die als neonatale Enzephalopathie bezeichnet wird, Migräne, Demenz einschließlich der Alzheimer-Krankheit, Nervenschäden durch Diabetes, Meningitis und Epilepsie.

Kognitive Beeinträchtigungen durch Covid-19 lagen auf Platz 20.

Der Hauptgrund dafür, dass die Erkrankungen des Nervensystems in der jüngsten Analyse die Herz-Kreislauf-Erkrankungen übertrafen, war eine kürzlich erfolgte Änderung der Klassifizierung der Weltgesundheitsorganisation, die den Schlaganfall in die Kategorie der neurologischen Erkrankungen verschob, sagte Steinmetz gegenüber AFP.

Die große Zahl gesunder Jahre, die durch diese Krankheiten verloren gehen, sei zum Teil darauf zurückzuführen, dass einige von ihnen bei Kindern unter fünf Jahren zum Tode führen können, wie z. B. Traumata während der Geburt, die zu neonataler Enzephalopathie, Asphyxie oder Meningitis führen, sagte sie.

"Da die Todesfälle in einem jungen Alter auftreten, trägt dies in hohem Maße zu den verlorenen Lebensjahren bei", fügte sie hinzu.

Der Studie zufolge entfällt fast ein Fünftel aller verlorenen gesunden Lebensjahre auf Kinder.

Wächst sehr schnell

Laut der in der Zeitschrift The Lancet Neurology veröffentlichten Studie werden im Jahr 2021 mehr als 11 Millionen Menschen an den 37 neurologischen Erkrankungen sterben.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen blieben jedoch die häufigste Todesursache, an der 2022 weltweit 19,8 Millionen Menschen sterben werden, so das IHME im vergangenen Jahr.

Die häufigsten neurologischen Erkrankungen waren Spannungskopfschmerzen und Migräne.

Die am schnellsten wachsende Erkrankung war die diabetische Neuropathie, eine Nervenschädigung, die auf die steigende Zahl von Diabetes-Erkrankungen zurückzuführen ist.

Für die meisten dieser Erkrankungen gibt es keine Heilung.

Es gibt jedoch Möglichkeiten, das Risiko zu verringern, z. B. durch Senkung des Bluthochdrucks, Diabetes und Alkoholkonsums, so die Forscher.

Sie riefen dazu auf, viel mehr für die Prävention, Behandlung und Rehabilitation dieser Erkrankungen zu tun, von denen ärmere Länder unverhältnismäßig stark betroffen sind.

"Die weltweite neurologische Belastung nimmt sehr schnell zu und wird die Gesundheitssysteme in den kommenden Jahrzehnten noch mehr unter Druck setzen", warnte der Mitautor der Studie, Valery Feigin.

Übersetzt mit DeepL.com (kostenlose Version)

Übersetzt mit DeepL.com (kostenlose Version)

--
Grüße

[image]

---

Niemals haben wir "unser" Leben im Griff!

Die meisten von uns ziemlich gut, ohne es zu wissen.

Studie: Eine mögliche Rolle der transmissiblen spongiformen Enzephalopathien beim Aussterben der Neandertaler

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Montag, 25.03.2024, 19:12 vor 24 Tagen @ Ikonoklast 1455 Views

bearbeitet von Ikonoklast, Montag, 25.03.2024, 19:15

https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S0306987708000157

Eine mögliche Rolle der transmissiblen spongiformen Enzephalopathien beim Aussterben der Neandertaler

Zusammenfassung
Die Neandertaler waren eine eurasische Menschenart der Gattung Homo, die vor etwa 30.000 Jahren ausstarb. Die Ursache(n) für ihr Aussterben sind für Fachleute und Laien gleichermaßen von Interesse. Es wird vermutet, dass transmissible spongiforme Enzephalopathien (TSE) eine Rolle spielen könnten. TSE könnten Neandertaler-Gruppen durch allgemeine kannibalische Aktivitäten und insbesondere durch den Verzehr von Hirngewebe infiziert worden sein. Eine weitere Ansteckung könnte dann durch fortgesetzte kannibalistische Aktivitäten oder durch die gemeinsame Nutzung infizierter Steinwerkzeuge erfolgt sein. Es wurde ein modernes menschliches Jäger- und Sammlermodell entwickelt und als hypothetisches Modell auf die Neandertaler angewandt. Diese Hypothese legt nahe, dass die Auswirkungen von TSE auf die Neandertaler dramatisch gewesen sein könnten und einen großen Anteil am Aussterbeprozess der Neandertaler hatten.

Wer braucht schon Kannibalismus, das lässt sich schön in Spritzen verpacken:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Transmissible_spongiforme_Enzephalopathie

Transmissible spongiforme Enzephalopathie (TSE) (deutsch: „Übertragbares schwammartiges Hirnleiden“) oder übertragbare spongiforme Enzephalopathie, genannt auch Prionkrankheit, entspricht beim Menschen der übertragbaren Form der Creutzfeldt-Jakob-Krankheit und zählt zu den Proteinfehlfaltungserkrankungen.

P. S. Zitat aus dem Artikel über diesem Post:

Es folgten eine Form der Hirnschädigung, die als neonatale Enzephalopathie bezeichnet wird, [...]

--
Grüße

[image]

---

Niemals haben wir "unser" Leben im Griff!

Die meisten von uns ziemlich gut, ohne es zu wissen.

Diese Lappalien hat man dann erfolgreich um das mindestens neunfache, wahrscheinlich aber mehr als 20-fache übertroffen mit einer ganz anderen, uralten neurotischen Krankheit, ...

neptun, Dienstag, 26.03.2024, 04:23 vor 24 Tagen @ Ikonoklast 1299 Views

Der Studie zufolge gingen im Jahr 2021 weltweit mehr als 443 Millionen gesunde Lebensjahre durch Erkrankungen des Nervensystems verloren, was einem Anstieg von 18 Prozent gegenüber 1990 entspricht.

... nämlich mit der Geldgier eines Bill Gates & Co., welche es doch tatsächlich fertiggebracht hat, mit einer "Pandemie", welche zu keinem Zeitpunkt je eine war, den Menschen weltweit mindestens 4.000 Millionen gesunde Lebensjahre zu rauben, wahrscheinlich sogar mehr als 10 Milliarden.

Es waren drei Lebensjahre pro betroffenem Individuum, gekennzeichnet von weißer Folter, Diskriminierung, Unterdrückung, Terror, Zwangsmaßnahmen u.v.a. mehr, also alles andere als gesunde Lebensjahre.

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Die World Hells Organization (= WHO) wird sich dessen sicherlich gewinnbringend annehmen.

neptun, Dienstag, 26.03.2024, 04:26 vor 24 Tagen @ Ikonoklast 1111 Views

<Sarkasmus aus>

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Problematisch: Änderung der Klassifizierung des Schlaganfalls

dito, Dienstag, 26.03.2024, 08:39 vor 24 Tagen @ Ikonoklast 1365 Views

Der Schlaganfall, der früher zu den Herzkrankheiten gezählt wurde, war mit 160 Millionen verlorenen gesunden Lebensjahren die bei weitem schlimmste untersuchte neurologische Erkrankung.

...

Der Hauptgrund dafür, dass die Erkrankungen des Nervensystems in der jüngsten Analyse die Herz-Kreislauf-Erkrankungen übertrafen, war eine kürzlich erfolgte Änderung der Klassifizierung der Weltgesundheitsorganisation, die den Schlaganfall in die Kategorie der neurologischen Erkrankungen verschob, sagte Steinmetz gegenüber AFP.

Macht die Auswertung schwierig.


OT: @Ikonoklast: Kam meine PN bei dir an?

Normalisierungsversuch

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Dienstag, 26.03.2024, 09:35 vor 24 Tagen @ dito 1331 Views

Macht die Auswertung schwierig.

Ich denke der Zweck ist nicht nur die Auswertung möglichst schwierig zu gestalten, sondern es ist zudem ein Versuch neurologische Schäden als "normal" darzustellen. So wie sie es bei Krebs, "plötzlich und unerwartet" usw. versuchen.

OT: @Ikonoklast: Kam meine PN bei dir an?

Ja die kam an, die hatte der Spam-Filter gefressen [[zwinker]] Antwort habe ich gerade rausgeschickt.

--
Grüße

[image]

---

Niemals haben wir "unser" Leben im Griff!

Die meisten von uns ziemlich gut, ohne es zu wissen.

In der aktuellen V0 sind 9 von 15 Traueranzeigen "plötzlich und unerwartet", davon 7 unter 65 ... mkT

igelei, Lammd des Stasi2.0-Rollcommanders, Mittwoch, 27.03.2024, 09:28 vor 23 Tagen @ Ikonoklast 968 Views

... zwischen Dezember 23 und Januar 24. Der Jüngste war 35. Die Mitgliederzahl im BDMP liegt bei etwa 35000 ...

MfG
igelei

Werbung