Der neueste Tratsch aus Frankreich: Macron's Frau Brigitte sei in Wirklichkeit ein alter Mann, und Macron somit also schwul

BerndBorchert @, Dienstag, 19.03.2024, 18:01 vor 31 Tagen 4927 Views

bearbeitet von BerndBorchert, Dienstag, 19.03.2024, 18:18

https://youtu.be/UNp91nOtEF4

Also so ähnlich wie bei es bei den Obamas das gleiche Gerücht gibt.

Der Videoautor meint, dass wenn das wahr wäre, sei es nicht einfach eine Privatangelegenheit, die die Bürger/Wähler nichts angeht, sondern man müsse prüfen, ob der Präsident durch sowas nicht erpressbar wäre, z.B. von denjenigen, die ihn in das Amt gehievt haben.

Wenn Macron so unpopuläre Ankündigungen macht wie z.B. Truppen in die Ukraine zu schicken, dann muss er sich nicht wundern, dass solche Gerüchte aufkommen - ganz unabhängig davon, ob sie wahr sind oder erfunden.

Bernd Borchert (diese Woche in Paris - wo übrigens heute der Frühling ausgebrochen ist)

Frankreich bereitet ein Kontingent für die Entsendung in die Ukraine vor ...

Mirko2 @, Dienstag, 19.03.2024, 18:50 vor 31 Tagen @ BerndBorchert 3756 Views

Mein Freund und Kupferstecher:

Frankreich bereitet die Entsendung von etwa zweitausend Militärangehörigen in die Ukraine vor

Quelle: https://ria.ru/20240319/ukraina-1934285797.html

Natürlich kocht Russland vor Wut. Das Thema Krimbrücke ist noch aktuell, sie (Wertewesten) wollen auf jeden Fall das Ding zu fall bringen, Russland meint, die Brücke ist das, was die Deutschen damals als Eintritt in Polen (WK2) Sender Gleitwitz nennen könnten. Derweilen bringt Russland 9000 Kinder in Sicherheit, die in Westrussland leben(!!)!!

--
Server capacity exceeded

Mirko, Sender Gleiwitz, nicht "GleiTwitz"! (oT)

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Dienstag, 19.03.2024, 19:56 vor 31 Tagen @ Mirko2 2188 Views

.

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Hast recht ... im Süden von Polen .- o.T.

Mirko2 @, Dienstag, 19.03.2024, 20:02 vor 31 Tagen @ paranoia 2159 Views

.

--
Server capacity exceeded

Was Du noch beim Gerücht vergessen hast: Das alte "ES" entstammt angeblich einer rothschildschen Linie (owT)

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Dienstag, 19.03.2024, 18:50 vor 31 Tagen @ BerndBorchert 2810 Views

.

--
Grüße

[image]

---

Niemals haben wir "unser" Leben im Griff!

Die meisten von uns ziemlich gut, ohne es zu wissen.

Eine infame Lüge, aber Macron geht gerne mit seinen Jungs mal feiern!

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Dienstag, 19.03.2024, 19:15 vor 31 Tagen @ BerndBorchert 3469 Views

Hallo BerndBorchert,

anbei das Party-Foto im Telegraph-Artikel:

https://www.telegraph.co.uk/news/2018/10/01/emmanuel-macrons-bid-recast-frances-preside...

Wenn Du ihn aber mit "Salut Manu!" anredest, reagiert er ein wenig säuerlich, wie hier:

https://www.youtube.com/watch?v=G3kKRhDx_Kc

Fazit:
Erst den Oberkörper freimachen, dann klappt es auch mit dem Duzen!
Ansonsten belässt Du es einfach mit einem förmlich-sachlichen

"Bonjour, Monsieur le Président!"

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

"Was meint ihr?" - Alter weiser mihsogüner (nicht "grüner"!) Matscho-Cis-Mann ;-) owT

Hannes, Dienstag, 19.03.2024, 21:05 vor 31 Tagen @ Olivia 1990 Views

---

:-) Wir hatten wirklich alles. Faschismus, Kommunismus, Wokismus, Feminismus, Genderismus und jetzt auch noch die Faeser, die Baerbock und den Habeck. oTT

Olivia @, Dienstag, 19.03.2024, 21:34 vor 31 Tagen @ Hannes 1939 Views

........

--
For entertainment purposes only.

Monika Gruber und Kubicki, Schröder und Putin, die Schaft in pink, keine Angst vor Atombomben, Habecks Stern, Bürgergeld - meine tägliche Klolektüre ...

Hannes, Mittwoch, 20.03.2024, 12:20 vor 30 Tagen @ Olivia 1864 Views

Hi O.

Dass mein liebes Weib die Zeitung liest, wenn ich koche, jeden Tag so, schrieb ich. Hier die Magdeburger Volksstimme von gestern, nur eine halbe Seite ihrer gestrigen Lese-Empfehlungen.

Ich schaffe das Alles nicht mehr durchzulesen, mit meiner Methode. Wir leben in "spannenden" Zeiten meine liebe O.

[[rofl]]

[image]


[image]


Mahlzeit

H.

Sehr interessant

nereus @, Mittwoch, 20.03.2024, 07:53 vor 30 Tagen @ BerndBorchert 2362 Views

Hallo Bernd!

Mal angenommen, das stimmt.

Dann wäre es eher eine Tragödie für einen Menschen, der sich nicht wohl in seiner Haut fühlte, das Äußere verändern ließ, um danach mit dem Inneren klar zu kommen.
Dafür sollte man eher Mitleid haben.

Interessant finde ich die Story allerdings – falls sie denn wahr ist – unter dem politischen Aspekt.
Was geht da draußen eigentlich vor? [[hae]]

In dem, oftmals von mir zitierten, Magaldi-Buch über die Ur-Logen, gab es einen Hinweis der mir viel Kopfzerbrechen bereitete.
Der Autor schrieb an 2 Stellen, das Angela Merkel und Vladimir Putin gegen Ende der Achtziger Jahre als Freimaurer rekrutiert wurden.
Erst dachte ich, es sei ein Schreibfehler, aber da dies zweimal (in unterschiedlichen Kapiteln) erwähnt wurde, konnte ich das kaum noch unterstellen.

Wer waren die Zwei in dieser Zeit?
Sie war vermutlich Stasi-Agentin für besondere Zwecke und er war ein Offizier des russischen Geheimdienstes, also 2 Leute, die in einer sich neu ordnenden Welt zurecht finden mußten.
Merkel „irrte“ durch Berlin und nachdem sie in der SPD keinen Absprungblock fand, ging sie zur CDU – man beachte diese politische Standfestigkeit. [[freude]]

Und in dieser Zeit wurden sie angeworben.
Warum?
Das Putin schon als junger Mann besonders war, habe ich in einem Buch über ihn gelesen. Sein Intellekt und sein Wille waren brillant.
Ganz dämlich wird auch Angela nicht gewesen sein und ihren Willen zur Macht braucht man nicht debattieren.

Die Frage ist: Wer sucht diese Leute aus? Wer schwärmt da aus, nach dem Finden neuer Talente?
Und haben diese „Talente“ auch eine Leiche im Keller, um sie im Fall der Fälle abzuschießen?
Bei Putin war es wohl der KGB, der damals ein scharfes Schwert war, das aber mittlerweile stumpf geworden ist.
Die Stasi-Historie der Ex-Kanzlerin ist bis heute nicht geklärt, doch die Indizien sind evident.

Resultiert aus dieser Tatsache der allgegenwärtige Haß auf den russischen Zaren?
Ist das einstmals hoffnungsvolle Talent ausgebüchst?
Er hatte schon die russisch-jüdischen Oligarchen getäuscht, die er später zähmte oder aus dem Land jagte.
Das hatte man ihm damals wohl noch verziehen oder die Weltlage ließ das zu.

Und damit kehre ich zu Brigitte Macron zurück.
Falls sie tatsächlich als Junge geboren wurde und dann später als Frau weiterlebte, dann hat das gehörige Brisanz, abseits jeglichen Dorf-Tratsches.
Wenn dann noch Rothschild-Zögling Macron – aus welchem Grund auch immer – diese fatale Beziehung eingeht – dann hat das wirklich Schmackes.

Und warum tauchen diese Gerüchte JETZT auf?
Macron ist seit 2017 im Amt, also seit 7 Jahren.
Wer hat Interesse, das dieses Geheimnis nun publik wird?

Bei den Obamas gab es ähnliche Gerüchte.
Daher nochmals die Frage, was geht da draußen eigentlich vor? [[hae]]

Wir wissen offenbar sicher, das wir nichts über die wahren Machtverhältnisse wissen.

mfG
nereus

kleine Ergänzung dazu - Macron dreht inzwischen komplett durch

nereus @, Mittwoch, 20.03.2024, 08:21 vor 30 Tagen @ nereus 2712 Views

Macron war bis 2023 eigentlich die Person, die auf Ausgleich unterwegs war.
Haben die sonderbaren Gerüchte über seine Frau, die ihn ganz sicher aus der Beletage katapultieren würden, damit zu tun?

Tatsächlich zeigte Macron in dem Artikel seine gefährliche Hybris, indem er die Trope über Russland als eine mittelmäßige Tankstelle mit Atomwaffen wiederholte:

"Putin hat einen Diskurs der Angst. Er sollte sich nicht einschüchtern lassen, wir haben keine Großmacht vor uns. Russland ist eine Durchschnittsmacht mit einer Atomwaffe, deren BIP aber viel niedriger ist als das der Europäer, niedriger als das von Deutschland, von Frankreich."

Natürlich weiß ein Rothschild-Banker nicht, wie der KKP-Index für Länder mit Handelsüberschuss funktioniert.
..
Abgerundet wurde dieser jüngste französische Vorstoß durch die aufrüttelnde Erklärung des russischen Spionagechefs Naryschkin, dass Frankreich 2.000 Soldaten für den Einsatz vorbereitet.
..
Dem Direktor des SVR zufolge befürchtet das französische Militär, dass eine so große Einheit nicht in aller Ruhe in die Ukraine verlegt und dort einquartiert werden kann. "Damit wird sie zu einem vorrangigen legitimen Ziel für Angriffe der russischen Streitkräfte. Das bedeutet, dass ihn das Schicksal aller Franzosen erwartet, die jemals mit einem Schwert auf das Territorium der russischen Welt gekommen sind", schloss Naryschkin.
..
Nach Informationen, die auf abgefangenen Gesprächen und E-Mails beruhen, mobilisiert Frankreich 1.800 LKW-Fahrer als Reservisten für den Transport von Treibstoff und militärischer Ausrüstung in die Ukraine. Marie Mercier, eine unbekannte Senatorin aus dem Departement Saône-et-Loire, die jedoch stellvertretende Vorsitzende der Freundschaftsgruppe Frankreich-Ukraine des Senats ist, scheint diese Operation in Zusammenarbeit mit André Accary (links im Bild), dem Präsidenten des Departementrats von Saône-et-Loire, zu koordinieren.
..
Französische Söldner wurden in Bulgarien auf ihrem Weg in die Ukraine gesichtet?

Einheimische behaupten, Konvois französischer Söldner und Ausrüstung in der Nähe der Stadt Sliven gesehen zu haben, die nach Sofia flogen und dann per LKW in die Ukraine fuhren. Am Vortag hatte das Frachtschiff Leroy A. Mendonica der US-Marine im Hafen von Alexandroupolis in Nordgriechenland eine Ladung militärischer Ausrüstung angeliefert, die im Rahmen der "Verstärkung der NATO-Kräfte auf dem Kontinent" in Europa eingesetzt werden soll.

Quelle: https://simplicius76.substack.com/p/sitrep-31924-french-military-openly

Das hört sich alles nicht gut an.

Aber was könnte Macron sonst so verunsichert haben, dass er sich zu solchen Verzweiflungsflügen hinreißen lässt? Nun, die Nachrichten aus zuverlässigen Quellen sind weiterhin ziemlich düster aus der Ukraine.

Geht es hier wirklich nur um die Ukraine? [[hae]]
Oder steht hier ein Emporkömmling vor den Trümmern seiner Karriere?

mfG
nereus

Naheliegend und einfach ist oft das Beste

Revoluzzer @, Mittwoch, 20.03.2024, 08:35 vor 30 Tagen @ nereus 2276 Views

bearbeitet von Revoluzzer, Mittwoch, 20.03.2024, 08:40

EU und Nato brauchen den Krieg, um die Schulden zu annullieren und als Organisation weiter zu leben. Macron marschiert voran, weil er a) seine Präsidentschaft zu Ende bringen will bevor F implodiert, b) danach einen Job will in EU / Nato / Uno etc.

Die Gegenseite (oder welche, die sich dafür halten, könnte aber auch eine Operation sein, um Macron Sympathien einzubringen oder abzulenken) bringt das Brigitteproblem an die Kommunikationsfront.

Es braucht da keine Geisterkräfte oder komplizierte Theorien. Ob B. Macron Männlein oder Weiblein war oder ist - wen interessiert es? Die ganze Sache riecht nach "Feuer, Feuer, schaut hier, hier! (nicht da, nein, nicht da, wo das wirklich Wichtige passiert - Soldaten in die Ukr, z.B).

Die einzig relevante Frage ist: Großer Krieg Ja oder Nein. Alles, was die Kriegspartei schwächt, ist gut.

Macron wird sicher ununterbrochen bearbeitet...

Andudu, Mittwoch, 20.03.2024, 09:23 vor 30 Tagen @ nereus 2104 Views

...schließlich droht der Krieg gegen Russland verloren zu gehen, also werden alle Register gezogen, inklusive Kompromatenkoffer, um auch noch die letzten Reserven zu mobilisieren.

Die USA sind sich bewusst, dass sie nicht mehr ernst genommen werden, wenn sie ihren Stellvertreterkrieg verlieren. Ein neuer Weltkrieg in Europa wäre für sie wahrscheinlich das geringere Übel, Hauptsache Eurasien wird ausgebremst.

Weshalb genau Macron derart erpressbar ist... mal sehen, ob wir es noch erfahren. Aber rational sind diese "Eliten" ja ohnehin nicht, warum tun sie was sie tun? Für Geld? Kaum, die meisten dürften genug auf der hohen Kante haben, um ein arbeitsfreies Luxusleben zu genießen. Für Macht? Nun, die haben sie i.d.R. auch nicht wirklich. Sehr wahrscheinlich sind es Charakterdeformationen, Minderwertigkeitskomplexe narzisstischer Personen. Sowas kann man vermutlich relativ einfach lenken, weil die kein festes Weltbild haben, sondern sich aus ihren Beziehungen und durch die erreichte Aufmerksamkeit definieren.

Kein Wunder - Putins Kampfansage an die parasitären westl. Eliten (Rothschilds): "Aber sie müssen verstehen, dass dieser Tanz der Vampire zu Ende geht"

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Mittwoch, 20.03.2024, 17:40 vor 30 Tagen @ nereus 1791 Views

Könnte evtl. bald eng für die westl. Eliten werden:

https://www.tagesspiegel.de/internationales/dieser-tanz-der-vampire-geht-zu-ende-die-wi...

Die westlichen Eliten haben sich jahrhundertelang parasitär gegenüber anderen Völkern verhalten. Sie haben die Staaten und Völker Afrikas, Asiens und Lateinamerikas ausgebeutet und sie versuchen jetzt, diese existierende Situation in den internationalen Beziehungen einzufrieren. […] Sie sind seit Jahrhunderten daran gewöhnt, sich die Bäuche mit menschlichem Fleisch vollzuschlagen und ihre Taschen mit Geld zu füllen. Aber sie müssen verstehen, dass dieser Tanz der Vampire zu Ende geht.

Da Macron ein Rothschild-Asset ist (verwandt oder verschwägert [[zigarre]] ), geht im wohl langsam der A... auf Grundeis.

--
Grüße

[image]

---

Niemals haben wir "unser" Leben im Griff!

Die meisten von uns ziemlich gut, ohne es zu wissen.

Täusche ich mich, oder war nicht vor einiger Zeit ein jüngerer Schild-Verwandter etwas unglücklich (in Afrika) ums Leben gekommen?

Griba @, Dunkeldeutschland, Mittwoch, 20.03.2024, 17:49 vor 30 Tagen @ Ikonoklast 1750 Views

Vielleicht ist die Lösung des Problems viel einfacher, als wir denken.

--
Beste Grüße

GRIBA

Sadhguru der "nette" Herr vom WEF, der weniger Seelen auf Erden möchte: Im Krankenhaus - Notoperation am Gehirn

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Mittwoch, 20.03.2024, 18:37 vor 30 Tagen @ Griba 2513 Views

Vielleicht ist die Lösung des Problems viel einfacher, als wir denken.

https://www.opindia.com/2024/03/sadhguru-jaggi-vasudev-undergoes-emergency-brain-surger...

Sadhguru Jaggi Vasudev wird ins Krankenhaus eingeliefert und unterzieht sich einer Notoperation am Gehirn im Apollo Delhi

https://www. weforum.org. /agenda/authors/sadhguru/

Gibt wohl mehrere Lösungen für ein und dasselbe Problem... [[zwinker]]

--
Grüße

[image]

---

Niemals haben wir "unser" Leben im Griff!

Die meisten von uns ziemlich gut, ohne es zu wissen.

Ich habe ihn ab und an gerne gehört

Joe68 @, Mittwoch, 20.03.2024, 19:07 vor 30 Tagen @ Ikonoklast 1618 Views

Aber leider ist er sich selbst nicht treu geblieben.
Ein netter alter Opa, nicht mehr der große Guru......

--
Der ungerechteste Friede ist noch immer besser als der gerechteste Krieg - Cicero

So ist es. Wir wissen sicher, dass wir nicht wissen, wie die wirklichen Machtverhältnisse sind und was sich im Hintergrund abspielt.

Olivia @, Mittwoch, 20.03.2024, 22:20 vor 30 Tagen @ nereus 1296 Views

Alles Vermutungen mit dem Bestreben, aus den Brocken, die man sich überall zusammensucht, irgend etwa Sinnvolles herauszukristallisieren.

Du weißt ja, dass in Frankreich Sex mit Kindern nicht strafbar ist.... wenn er im gegenseitigen Einverständnis geschieht. Eine Altersgrenze ab wann das Einverständnis des Kindes rechtlich als JA gewertet werden kann, gibt es nicht. Es ist vor einigen Jahren auch im Parlament nicht gelungen, dort eine Altersgrenze bzgl. Kindeswohl einzubringen. Also ist alles okay, ab dem Säuglingsalter.....
Wenn der Säugling lächelt, dann gilt das wohl als Einverständnis.

Da alles noch so unter der Decke gehalten wird, gibt es da wohl ein erhebliches Erpressungspotential. Aber es soll ja alles öffentlich werden, die ersten Kindergärten haben ja bereits ihre Beiträge gebracht.

--
For entertainment purposes only.

Witzigerweise gibt es zu Macrons angeblicher Homosexualität sogar einen Mandela Effekt...

Andudu, Mittwoch, 20.03.2024, 08:17 vor 30 Tagen @ BerndBorchert 2387 Views

bearbeitet von Andudu, Mittwoch, 20.03.2024, 08:22

...wie ich erst kürzlich las:
https://www.reddit.com/r/MandelaEffect/comments/1beafdm/macron_isnt_gay/

An die Fotos mit den oberkörperfreien Negern, erinnert man sich ja auch:
[image]

[image]

[image]


Sehr seltsame Sache, auch wenn ich Brigitte überhaupt nicht männlich aussehend finde. Ihr Gesicht ist typisch für eine alte Frau, wenn sie eigentlich ein Mann ist, war es eine sehr erfolgreiche Operation (Mann zu Frau ist sehr viel schwieriger als umgedreht, man sieht die Ursprünge so gut wie immer durch).

Eigentlich sollte es sehr einfach sein, die Wahrheit herauszufinden, weil jede ihrer Zellen dann männliches Erbgut hätte. Einige Haare oder Hautschuppen dürften vollkommen ausreichen, um das festzustellen...

Trans-Eliten sind transaffin, mehr Unterhaltung

Fidel @, Mittwoch, 20.03.2024, 08:59 vor 30 Tagen @ BerndBorchert 2080 Views

Hallo,

transgender Eliten sind transgender affin,
das ist nicht links/unfair sondern logisch.

Einfach mal nachdenken, wenn nächstes mal Urusla v.d.Leyen wieder Schützenpanzer für transpeople konstruieren lässt.

Ein Klassiker aus der Szene,
french elite transgenders
https://www.bitchute.com/video/GygWivzlMNEP/

Abraços
Fidel

Ist vollkommen egal, "Jupiter" Macron versus Putin mL

Centao @, Mittwoch, 20.03.2024, 11:36 vor 30 Tagen @ BerndBorchert 2149 Views

bearbeitet von Centao, Mittwoch, 20.03.2024, 12:28

Hallo!

Das Privatleben des franz. Präsidenten E. Macron geht uns nichts an. Diese sind im Kontext debitistischer Anschauung von ökonomisch-politischen Handlungsabläufen auch vernachlässigbar und pure Spekulation auf Tratschniveau. Dies gilt auch für VT über Freimaurer, der Putin ja auch sein soll..

In dem veröffentlichten Gespräch - siehe Link - sieht Putin hier eher schlecht gegen Macron aus...
Macron versus Putin

Die Einseitigkeit der Argumente pro Putin hier im Forum gegen die Ansichten z.B.von Gunnar Heinsohn siehe NCZZ- Gunnar Heinsohn über Russland ist für Deutschland auch aus nationaler Perspektive auch nicht sehr hilfreich.

Aus der Vorfinanzierungsproblematik ist doch klar ersichtlich, dass eine eher mittlere (nach GDP) Ökononomie wie Russland, lange den Krieg u.a. gegen die Ukraine vorbereiten musste. Statt sich in die Ukraine weiter einzukaufen, wählte der Oligarch offenbar mit seinen Hofstaat seit ca. 2007 den Krieg. Wobei das Führungspersonal in der Ukraine in vielen Großbetrieben vor dem Krieg ohnehin "russisch" war.

Da waren die Bundesrepublik & die Europaer in ihren Streitkräften seit ca. 2007 geistig wohl anders aufgestellt..

Gruß,
CenTao

Wer macht so ein Video?

Revoluzzer @, Mittwoch, 20.03.2024, 12:31 vor 30 Tagen @ Centao 1844 Views

Da führen zwei Staatschefs ein Telefonat und jemand filmt den Mitschrieb live und professionell?

Sorry, da steige ich nach einer Minute aus. Zeigt eher, dass man den Franzen nicht einen Millimeter über den Weg trauen darf.

Hollande und Merkel: Minsk Abkommen sollte nur Zeit für eine militärische Stärkung der Ukraine verschaffen?

Joe68 @, Mittwoch, 20.03.2024, 13:39 vor 30 Tagen @ Centao 1853 Views

bearbeitet von Joe68, Mittwoch, 20.03.2024, 13:47

https://www.voltairenet.org/article218583.html

...In einem Exklusivinterview mit dem Kyiv Independent [1] bestätigt der ehemalige Präsident François Hollande die Äußerungen der ehemaligen Bundeskanzlerin Angela Merkel gegenüber der Zeit [2]. Auf die Frage "Glauben Sie auch, dass die Minsker Verhandlungen darauf abzielten, den russischen Vormarsch in die Ukraine zu verzögern?" antwortete er: "Ja, Angela Merkel hat in diesem Punkt Recht".
Der ehemalige Präsident Petro Poroschenko erklärte öffentlich, sobald die Abkommen unterzeichnet seien, dass er sie niemals umsetzen werde.
Nur der vierte Unterzeichner, Wladimir Putin, glaubte an den guten Willen seiner Partner...


Putin hatte, kurz vor dem Angriff, Sicherheitsgarantien von den NATO Staaten verlangt, die aber unbeantwortet wurden.

Ausserdem kennen wir das ganze Telefonat nicht, ebenso kennen wir die Waffenstillstandverhandlungen in der Türkei 2022 nicht, als Russland und Ukraine kurz vor der Unterschrift waren, aber westliche Mächte den Selenskie weiter zum Krieg drängten.

Das, was in westlichen Medien kommt, dient fast nur zur Propaganda, so wie bei der Kuba Krise, wo die USA von der UdSSR um Geheimhaltung baten, das der Abzug der US Atomwaffen aus der Türkei ebenso ausgehandelt wurde, wie der Abzug der russischen Waffen von Kuba.
In den verlogenen Westmedien wurde damals nur der Verhandlungssieg der USA berichtet, abr kein wort zum Abzug der US Waffen.

--
Der ungerechteste Friede ist noch immer besser als der gerechteste Krieg - Cicero

Total War Prinzip

Centao @, Mittwoch, 20.03.2024, 15:30 vor 30 Tagen @ Joe68 1930 Views

Hallo Joe68,

passend dazu: Total War Spirit.

Diese historische Sicht Russlands hat sicherlich auch Putin verinnerlicht.
Er spielte ebenfalls auf Zeit ein paralleles Spiel (Krieg & Frieden) seit den 2000ern.

Gruß,
CenTao

Privatsache? Wenn es sich herausstellt, dass der französische Präsident der ehemalige Lustknabe seines schwulen Lehrers war, dürfte das die Bürger der Grande Nation ordentlich irritieren

BerndBorchert @, Mittwoch, 20.03.2024, 21:33 vor 30 Tagen @ Centao 1621 Views

bearbeitet von BerndBorchert, Mittwoch, 20.03.2024, 21:45

Und mit Schwindel fängt die Lüge an - wer könnte Macron noch vertrauen? Wenn das ein Schwindel ist, was ist dann noch alles gelogen?

Wie ist er z.B. aus dem Nichts auf einmal zum Präsidentschaftskandidaten geworden? hing das damit zusammen, dass er dieses Geheimnis hatte? so dass er erpressbar war?

Und was ist mit den franz. Mainstream Medien? Warum ist die Sache nicht aufgeflogen? gibt es einen Maulkorb für Kritik am Präsidenten? (natürlich nur solange er das tut, was seine Förderer ihm sagen, z.B. Truppen in die Ukraine schicken)

Bernd Borchert

alles nur unter der Annahme, dass das Gerücht stimmt ...

Und vor allen Dingen: WER regiert überhaupt in Frankreich, wenn die angeheiratete Person tatsächlich aus dem Clan stammen sollte, über den man munkelt.

Olivia @, Mittwoch, 20.03.2024, 23:03 vor 30 Tagen @ BerndBorchert 1569 Views

Merkwürdig ist die Sache. Und die Franzosen sollten schauen, dass sie da nachharken.

--
For entertainment purposes only.

Wer regiert die USA, wenn der amtierende offenbar dement ist? Die gleichen, die Frankreich mit seinem möglicherweise erpressbaren Präsidenten in Wirklichkeit regieren?

BerndBorchert @, Donnerstag, 21.03.2024, 08:48 vor 29 Tagen @ Olivia 1313 Views

bearbeitet von BerndBorchert, Donnerstag, 21.03.2024, 08:56

Ich glaube nicht, dass diese Brigitte Macron aus irgendeinem Clan stammt (sowas entspringt den Gehirnen von Verschwörungstheoretikern, die so verunsichert sind, dass sie überall Rothschild sehen), und es spielt keine Rolle. Dafür könnte ich mir vorstellen, dass hinter dem Verschwinden von Personen Mordfälle stehen, die eine tatsächliche enorme Erpressbarkeit von Macron bedeuten würden, viel mehr als durch die sexuellen Unappetitlichkeiten.

Wichtig ist die Erpressbarkeit der jeweiligen Marionette, egal ob sie Macron, Obama oder Merkel (Stasi Akten) heißt. Eventuell ist auch Scholz mit Stasi Akten erpressbar, er hattte als Juso Aktivist Kontakte in die DDR.

Bernd Borchert

Versteh ich nicht. Gab es bei Margot Honecker das gleiche Gerücht wie bei Michelle Obama und Brigitte Macron? owT

BerndBorchert @, Donnerstag, 21.03.2024, 18:35 vor 29 Tagen @ D-Marker 939 Views

Zum Thema Erpressbarkeit: Vielleicht wird jetzt in den franz. Medien über die mögliche Homosexualität des Präsidenten geredet

BerndBorchert @, Donnerstag, 21.03.2024, 18:47 vor 29 Tagen @ BerndBorchert 1071 Views

bearbeitet von BerndBorchert, Donnerstag, 21.03.2024, 19:09

weil die Hintergrundmächte Macron nochmal klar zu verstehen geben wollen: Deine Bedenken oder die einer Mehrheit der Bevölkerung zählen nicht - wir wollen Truppen in der Ukraine sehen!

Wenn er nachgibt, verschwindet die Diskussion wieder.

Die Hintergrundmächte (die die Medien ebenso beherrschen wie Macron) würden die Recherchen der Verschwörungstheoretiker für ihre Zwecke nutzen.

Bernd Borchert

Noch was Amüsantes: fiel mir heute beim Durchgang durch Schloss Versailles auf: nach heutiger Symbolik würde man auch bei Ludwig 16. Homosexualität vermuten, Variante Tunte:

[image]

Oder genau das Gegenteil davon: "Jetzt ist es raus, damit gibt es keine "Erpressbarkeit" mehr" (oT)

Wayne Schlegel @, Donnerstag, 21.03.2024, 19:54 vor 29 Tagen @ BerndBorchert 894 Views

(oT)

Nee, bislang wird nur gemunkelt, outen hat sich noch niemand müssen. Übrigens sprechen einige Medien von einer fake news Kampagne von Putin-Agenten. dwT

BerndBorchert @, Donnerstag, 21.03.2024, 20:24 vor 29 Tagen @ Wayne Schlegel 929 Views

Spielt sich ordentlich auf, der Macron. Vor allen Dingen aber hört er nicht zu. Er meint, alles besser zu wissen. Wie soll man da überhaupt verhandeln können?

Olivia @, Mittwoch, 20.03.2024, 22:54 vor 30 Tagen @ Centao 1560 Views

bearbeitet von Olivia, Mittwoch, 20.03.2024, 22:59

Kein Wunder, dass die Gespräche nichts gebracht haben.

Verhält sich wie ein arrogantes A... ohne eine Berechtigung dafür zu haben. Jetzt kann er dann seine Leute in den Krieg schicken, damit sie auch abgeschlachtet werden. Was für ein Erfolg.

Mit was man Macron erpressen kann???? Na ja, der hat ordentlich viele Atommeiler in Frankreich stehen. Und da war doch mal so eine Sache mit einem Flugzug, wo die späteren Berichte kaum noch Ähnlichkeit mit den Aussagen der ersten, regionalen Medien hatten....

Erpeßbar sind alle in Europa. Die sitzen auf auf sehr viel explosivem und gut brennbarem Material. Bei uns besonders die Pfalz, der Norden und die Gegend um Frankfurt.

Nein, ich meine nicht erpressbar durch Putin. Das erledigen die "Freunde" erheblich effizienter.

--
For entertainment purposes only.

"Russland hat diesen Krieg lange geplant!"

Rybezahl, Sonntag, 24.03.2024, 18:05 vor 26 Tagen @ Centao 719 Views

Hallo!

Aus der Vorfinanzierungsproblematik ist doch klar ersichtlich, dass eine eher mittlere (nach GDP) Ökononomie wie Russland, lange den Krieg u.a. gegen die Ukraine vorbereiten musste. Statt sich in die Ukraine weiter einzukaufen, wählte der Oligarch offenbar mit seinen Hofstaat seit ca. 2007 den Krieg. Wobei das Führungspersonal in der Ukraine in vielen Großbetrieben vor dem Krieg ohnehin "russisch" war.

Ziemlich blöd müssen die sein, die Russen?

Russland: Militärausgaben von 2007 bis 2022 (absolut und relativ):
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/150888/umfrage/militaerausgaben-von-russ...

27.04.2020:
"Weltweiter Rüstungswettlauf mit immer höherem Tempo":
https://www.srf.ch/news/international/bericht-zu-den-militaerausgaben-weltweiter-ruestu...

29.04.2019:
"Jetzt übertrumpft Frankreich Russland bei den Rüstungsausgaben":
https://www.welt.de/wirtschaft/article192600565/Sipri-Frankreich-uebertrumpft-Russland-...

Russland hat sein militärisches Potential nach dem Ende der SU schlicht versucht zu erhalten, während es in der EU konsequent abgebaut wurde (Abschaffung der Wehrpflicht, zum Beispiel).

Darum ist es ein bisschen irreführend, zu behaupten, Russland hätte DIESEN Krieg in der Ukraine "lange vorbereiten müssen". Selbstverständlich haben die Russen seit dem Ende der SU jedweden möglichen Krieg im Blick, aber doch nicht selbstverständlich diesen bestimmten Krieg.

Gruß!

Dazu

aprilzi @, tiefster Balkan, Sonntag, 24.03.2024, 22:13 vor 26 Tagen @ Rybezahl 568 Views

Hi,

Darum ist es ein bisschen irreführend, zu behaupten, Russland hätte DIESEN Krieg in der Ukraine "lange vorbereiten müssen". Selbstverständlich haben die Russen seit dem Ende der SU jedweden möglichen Krieg im Blick, aber doch nicht selbstverständlich diesen bestimmten Krieg.

Doch, den Krieg haben die Russen lange geplant. In Bulgarien gingen Munitionsdepots seit 10-15 Jahren in die Luft.
https://pan.bg/view_article-49-23493-en-Video-Vzrivove-kraj-Kazanlyk-gorq-sklad-na-Arse...


https://btvnovinite.bg/bulgaria/az-reporterat-vizhte-ot-visoko-vzriva-v-sklada-za-boepr...


https://bird.bg/petolachkata-vzriv-gruzia/

Gruß

Werbung