CO2-Grenzausgleichssystem (CBAM) kommt ab 1.1.2026

tradi @, Donnerstag, 22.02.2024, 01:19 vor 93 Tagen 3474 Views

Einführung eines CO2-Grenzausgleichssystems (CBAM) in der EU

Das Interview mit dem holländischen Unternehmer Jeroen Pols beim Corona-Ausschuss ist eines der wichtigsten Interviews des Ausschusses in den letzten Jahren!

Jeroen Pols erläutert hier den nächsten und wahrscheinlichen finalen Anschlag auf die europäischen Bürger und Unternehmen durch die EU.

https://odysee.com/@Wissenskraft:6/Jeroen-Pols-gibt-dem-Widerstand-die-Richtung-vor:4

Die CBAM-VO findet ab 1. Januar 2026 vollständig Anwendung. Ab diesem Zeitpunkt können vom CBAM betroffene Waren nur noch in den zollrechtlich freien Verkehr überlassen werden, wenn der Anmelder ein sog. "zugelassener CBAM-Anmelder" ist

https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32023R1773

https://www.umweltbundesamt.de/sites/default/files/medien/11850/publikationen/cbam_fact...

--
Der Preis der Freiheit ist ewige Wachsamkeit
(Thomas Jefferson)

Schikanieren werden andere Länder auch können

Martin @, Donnerstag, 22.02.2024, 06:26 vor 93 Tagen @ tradi 2259 Views

bearbeitet von Martin, Donnerstag, 22.02.2024, 07:00

Ich meine mich dunkel daran erinnern zu können, dass Deutschland als Abwehr gegen billige japanische Fernseher kurzzeitig "Wareneingangskontrollen" beim Zoll einführte. Auspacken, Prüfen der Ware, und damit Verteuerung, nicht kalkulierbare Verzögerung der Auslieferung. Das kann man versuchen, wenn man meint, am längeren Hebel zu sitzen. Wo sitzt die EU aber noch an einem längeren Hebel, der nicht durch einfache Abwanderung von Industrie und Fachkräften schnell ganz kurz sein wird?

Geil, damit schneidet sich die EU selbst von bestimmten Importen ab: Der nächste Sargnagel für die EU-Wirtschaft ist damit eingeschlagen ... mT

igelei, Lammd des Stasi2.0-Rollcommanders, Donnerstag, 22.02.2024, 06:56 vor 93 Tagen @ tradi 2266 Views

...
"Das CBAM gilt für direkte herstellungsbedingte (graue) Emissionen von bestimmten
Importgütern (Grundstoffe und Grundstofferzeugnisse) wie Zement, Strom, Düngemittel,
Wasserstoff, Eisen und Stahl und Aluminium. Indirekte Emissionen werden ebenfalls vom
CBAM für Strom, Zement und Düngemittel erfasst."

Für Deutschland gilt ja, Zement und (immer schwerer) Strom können wir selbst, Düngemittel und den Rest eigentlich nicht mehr, da zu hoher unbezahlbarer Energiebedarf.

"1.2 Anwendungsbereich
Das CBAM gilt für bestimmte direkte Treibhausgasemissionen von Produkten, die in der
Kombinierten Nomenklatur (KN)1 für die Sektoren Strom, Zement, Eisen und Stahl, Düngemittel,
Wasserstoff und Aluminium definiert und in Anhang I der CBAM-Verordnung aufgeführt sind
(siehe Tabelle 2 dieses Factsheets). Es umfasst CO2-Emissionen sowie N2O aus der Herstellung
bestimmter Chemikalien und PFC-Emissionen aus der Aluminiumherstellung. Bestimmte
nachgelagerte Produkte (z. B. Schrauben) fallen ebenfalls in den Anwendungsbereich des CBAM,
obwohl sie im letzten Herstellungsschritt nur geringe direkte Emissionen verursachen, da "es im
Ausschlussfall wahrscheinlicher wäre, dass versucht wird, die Einbeziehung von
Stahlerzeugnissen in das System zu umgehen, indem das Handelsgefüge in Richtung
nachgelagerter Erzeugnisse verschoben wird" (Erwägungsgrund 38). ..."

Also grundlegende Dinge wie Schrauben braucht auch niemand mehr, soso ...

"1.4 Wie das CBAM ab 2026 funktioniert
Das grundlegende Element des vorgeschlagenen CBAM besteht darin, dass Importeure
bestimmter Waren (oder ihre indirekten Zollvertreter) eine Anzahl von CBAM-Zertifikaten
abgeben müssen, die den gesamten grauen Emissionen unter Berücksichtigung eines
potenziellen, im Ausland gezahlten Kohlenstoffpreises und der kostenlosen Zuteilung in der EU
entspricht. Ab dem 1. Januar 2026 dürfen nur noch zugelassene CBAM-Anmelder CBAM-Waren
in die EU einführen. ... Importeure benötigen eine Genehmigung als CBAM-Anmelder für die Einfuhr von CBAM-Waren
in die EU. Die EU-Kommission wird ein CBAM-Register einrichten, auf das die Zollbehörden und
zuständigen Behörden der Mitgliedstaaten automatisch und in Echtzeit zugreifen können. Über
das CBAM-Register geben die zugelassenen CBAM-Anmelder CBAM-Zertifikate auf der
Grundlage ihrer bis zum 31. Mai eines jeden Jahres eingereichten CBAM-Erklärung für das der
Meldung vorausgehende Kalenderjahr ab. Die CBAM-Erklärung muss folgende Angaben
enthalten (Artikel 6): ..."

Man darf gespannt sein, wie viele Importeure sich da eintragen werden, ob des unglaublichen Aufwandes werden das wohl nicht viele sein. Also werden schon die einfachsten Dinge Mangelware werden, keine Düngemittel mehr in der Landwirtschaft, keine Schrauben mehr für die Industrie, kein Alu für z. B. Zargesboxen ...

Die Quelle des Ausgangspostings:
https://www.umweltbundesamt.de/sites/default/files/medien/11850/publikationen/cbam_fact...

Fazit: Das nächste Bürokratiemonster zur Vernichtung inländischer Arbeitsplätze (EU-weit) ist geschaffen, frei nach Honecker:
Vorwärts immer - rückwärts nimmer! (ins Mittelalter)

MfG
igelei

Gründlich sind sie ja!

FOX-NEWS @, fair and balanced, Donnerstag, 22.02.2024, 09:27 vor 93 Tagen @ igelei 1752 Views

[[top]]

Wenn man den CO2-Blödsinn konsequent zuende denkt, ist die Beaufschlagung von Importgütern nur logisch. All den Firmen, die fluchtartig die BRD verlassen, sollte man aber die Frage stellen: Seid Ihr weit genug geflohen ... :-P

Grüße

--
[image]
Läuft in Deutschland ...

EU verabschiedet sich von den Weltmärkten - that's all.

Revoluzzer @, Donnerstag, 22.02.2024, 08:58 vor 93 Tagen @ tradi 2115 Views

Die Welt und Produkte stören doch nur im Grünen-Schwarzen E-Utopia. Finis Europa. Je schneller, je besser.

Passt doch, führt zu höheren Preisen, führt zu geringeren Konsum, GRÜNE am Ziel

Joe68 @, Donnerstag, 22.02.2024, 09:59 vor 93 Tagen @ Revoluzzer 1782 Views

hilft zwar nicht gegen den Klimawandel (es fehlen bisher auch die Berechnungen wieviel °C wir hier mit den bereits versenkten 1000 Milliarden € Energiewende erreicht haben), aber die GRÜNEN kommen ihren Zielen, die so gesehen menschenfeindlich sind (der Mensch soll bestenfalls in normierten kleinen Wohneinheiten, in Hochhäusern und 15 Minutenstädten, ohne Individualverkehr abseits erlaubter E-Bike Wege, für die Konzerne arbeiten), immer näher.

--
Der ungerechteste Friede ist noch immer besser als der gerechteste Krieg - Cicero

Das geht nur in einem diktatorischen Zwangssystem, weil sonst die Leistungsträger verschwinden und die Leute Widerstand leisten.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Donnerstag, 22.02.2024, 10:52 vor 93 Tagen @ Joe68 1913 Views

hilft zwar nicht gegen den Klimawandel (es fehlen bisher auch die Berechnungen wieviel °C wir hier mit den bereits versenkten 1000 Milliarden € Energiewende erreicht haben), aber die GRÜNEN kommen ihren Zielen, die so gesehen menschenfeindlich sind (der Mensch soll bestenfalls in normierten kleinen Wohneinheiten, in Hochhäusern und 15 Minutenstädten, ohne Individualverkehr abseits erlaubter E-Bike Wege, für die Konzerne arbeiten), immer näher.

Solche Träume wurden in der Sowjetunion, Maos China oder Nordkorea umgesetzt. Das sind die Bedingungen, unter denen solche Dinge realisiert werden können - mit Zwang, Gewalt und Bestrafung ... :-P

Dieses Narrenschiff hält Kurs aufs Riff und ist nur noch durch ein Manöver des letzten Augenblicks (Abweichen von den Vorgaben der Kollisionsverhütungsregeln in der Schifffahrt) zu retten - d.h. Not kennt kein Gebot!

- Steuern senken
- C02-Blödsinn rückabwickeln
- Deregulieren, auch wenn dadurch EU-Regeln gebrochen werden (notfalls droht man mit Zahlungseinstellung, wenn die uneinsichtig sind)
- allen illegalen Migranten sämtliche Zuwendungen streichen, damit der Quatsch aufhört

All das wären Maßnahmen, die logischerweise erst der Anfang sind. Irgendwann landen wir sowieso dort, aber dann, weil zu wenig besteuerbare Einkommen da sein werden.

So, nach diesem konstruktiven Exkurs können wir uns wieder den Schönheiten des aktuellen Weltuntergangs widmen ... :-P

Güße

--
[image]
Läuft in Deutschland ...

Mal 'ne ganz praktische Frage: Darf man auf diesen "erlaubten E-Bike Wegen" auch noch ganz normal Rad fahren?

neptun, Freitag, 23.02.2024, 03:36 vor 92 Tagen @ Joe68 1319 Views

die GRÜNEN kommen ihren Zielen, die so gesehen menschenfeindlich sind (der Mensch soll bestenfalls in normierten kleinen Wohneinheiten, in Hochhäusern und 15 Minutenstädten, ohne Individualverkehr abseits erlaubter E-Bike Wege, für die Konzerne arbeiten), immer näher.

Ich mein' ja nur, denn ein E-Bike kommt für mich nur dann in Frage, wenn ich damit ohnehin nur noch eine Verkehrsgefährdung wäre - also nie!

(es fehlen bisher auch die Berechnungen wieviel °C wir hier mit den bereits versenkten 1000 Milliarden # Energiewende erreicht haben)

Ein ganz wichtiger Hinweis, danke.

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Sinn: Europäische Volkswirtschaften zerstören, siehe auch Studie: Pro-Kopf-Kosten Migranten in NL

Hannes, Freitag, 23.02.2024, 00:57 vor 92 Tagen @ tradi 1750 Views

bearbeitet von Hannes, Freitag, 23.02.2024, 01:09

Einführung eines CO2-Grenzausgleichssystems (CBAM) in der EU

Das Interview mit dem holländischen Unternehmer Jeroen Pols beim Corona-Ausschuss ist eines der wichtigsten Interviews des Ausschusses in den letzten Jahren!

Jeroen Pols erläutert hier den nächsten und wahrscheinlichen finalen Anschlag auf die europäischen Bürger und Unternehmen durch die EU.

https://odysee.com/@Wissenskraft:6/Jeroen-Pols-gibt-dem-Widerstand-die-Richtung-vor:4

Die CBAM-VO findet ab 1. Januar 2026 vollständig Anwendung. Ab diesem Zeitpunkt können vom CBAM betroffene Waren nur noch in den zollrechtlich freien Verkehr überlassen werden, wenn der Anmelder ein sog. "zugelassener CBAM-Anmelder" ist

https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32023R1773

https://www.umweltbundesamt.de/sites/default/files/medien/11850/publikationen/cbam_fact...

Guten Abend,

ich las vor längerem darüber und kann es eigentlich gar nicht glauben. Wenn ich mir aber sage: ... GROSZER PLAN ...", dann schon.

Es gibt da in Holland eine Studie, wo ausgerechnet wurde, was die Migranten die Niederlande so kosten, pro Kopf Zuwanderer, nach Herkunft und Motiv. Ich habe es nur überflogen, Zeit reicht heute nicht, und ich habe nur die PDF summary, ist ein Buch, aber die Fakten sind beeindruckend.

Konnte trotz Suchens im Text nicht finden, welche Maßeinheit bei der Tabelle eigentlich gilt. Habe immer wieder diesen Ärger, schrieb hier schon davon. Also Frage: pro Jahr oder Familie oder pro Kopf und Kilometer? Ich las auch, es wäre einschließlich Kinder gerechnet (auch die in NL geborene Generation der "nicht westlichen" Einwanderer hätte ein negative Bilanz ggü. Staatskasse, es bessere sich also nicht - im Gegensatz zu den Lügen der Intgrationspropaganda), ziemlich unklar für was die Euros gelten und wie gesagt typisch Wessi, technisch unkorrekt (uns haben sie in der DDR da anders gedrillt in der Polytechnischen Oberschule, heute alles Philosophen, was die Schulen liefern?).

Also, vermutlich absolute Kosten (Ertrag positiv ausgewiesen) pro Kopf Migrant (gerechnet ab erstem Grenzübertritt bis Sarg oder Segeltuch oder endgültiger Ausreise? Und einschließlich Kinder bis zu deren Ableben und über das Ableben der Eltern hinaus gerechnet oder so?):

[image]

Quelle: Nur 9 Seiten PDF-Zusammenfassung https://www.researchgate.net/publication/371951423_Borderless_Borderless_Welfare_State_...

The Political Economy of Immigration in The Netherlands: Population, Land and Welfare
July 2023
ISBN: 9781003373773
Authors: Joop Hartog

Gute Nacht

H.

... und da wundert man sich, daß der "Normalo" sich kein Eigenheim mehr leisten kann.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Freitag, 23.02.2024, 09:48 vor 92 Tagen @ Hannes 1415 Views

Auch wenn in der Tabelle keine Mengenangaben vorkommen, man kann sich denken - das ist viel. Es ist dabei zu berücksichtigen, daß für jeden Euro minus jemand unentgeltlich hat arbeiten müssen oder einen Zuschlag Schulden aufgebuckelt bekommt ... :-P

Grüße

--
[image]
Läuft in Deutschland ...

Volkswirtschaftlichen Schaden des erzwungenen Eindringens schädlicher Subjekte zu beklagen, wird als sogenanntes "völkisches Denken" verfolgt.

Hannes, Freitag, 23.02.2024, 12:13 vor 92 Tagen @ FOX-NEWS 1356 Views

bearbeitet von Hannes, Freitag, 23.02.2024, 12:20

Auch wenn in der Tabelle keine Mengenangaben vorkommen, man kann sich denken - das ist viel. Es ist dabei zu berücksichtigen, daß für jeden Euro minus jemand unentgeltlich hat arbeiten müssen oder einen Zuschlag Schulden aufgebuckelt bekommt ... :-P

Grüße

Mahlzeit,

irgendwie hat nun auch die deutsche Katholische Kirche das "völkische Denken" als Werk des Teufels gebrandmarkt, dass somit die AfD nicht zu wählen sei, weil gegen die Lehre Jesu, so etwa hörte ich das gestern im Radio.

Die Kirche macht ihren Schäfchen wieder eimal glauben, dass der Obrigkeit zu folgen sei, selbst auf den Wegen der Zerstörung, hin zu Gewalt und Elend. Gegen sowas hat Luther rebelliert.

Wenn das keine weltumspannende Verschwörung sein soll? Ein Lügner oder Dummkopf, wer das verneint, der GROSZE PLAN existiert!

Im Text (mit den geschätzten Kosten/Erträgen der Einwanderungen) wird auch erwähnt, dass die NL-Regierung nicht die Souveränität hätte, sich dagegen zu wehren, da von höherer Stelle vorgegeben! Ich meine, "EU" und "UN" gelesen zu haben?

NL wird also zu volkswirtschaftlich schädlichem Verhalten gezwungen, die BRD ja auch. Und die Polen jammern jetzt auch darüber, obwohl die sich gegen schädliche Einwanderung weitgehend wehren konnten, bis jetzt, ich weiß auch, warum gerade die Polen das durften.

Vom Ende her gedacht, stimmt das durchaus, das, mit den steigenden Hauspreisen, relativ zu den Einkommen durch Arbeit, denn, die Eigenheime werden halt teurer, weil die Jugend heute zu faul ist, auf dem Bau zu arbeiten. Nur das treibt die Handwerkerkosten, oder?
[[ironie]]

Guten Tag

H.

die katholische Kirche verlangt auch die Enthalsamkeit bis zur Ehe, und später den Verzicht auf Kondome....

Joe68 @, Freitag, 23.02.2024, 14:42 vor 92 Tagen @ Hannes 1158 Views

Die meisten mir bekannten Religionen sind integrativ, d.h. es ist nahezu egal welche Hautfarbe, hauptsache du bist katholisch, muslimisch, jüdisch, budhistisch, hindu, ....

--
Der ungerechteste Friede ist noch immer besser als der gerechteste Krieg - Cicero

Lenk nicht ab.

Hannes, Freitag, 23.02.2024, 17:17 vor 91 Tagen @ Joe68 1188 Views

bearbeitet von Hannes, Freitag, 23.02.2024, 17:25

He Joe, stimmt nicht:

Die meisten mir bekannten Religionen sind integrativ, d.h. es ist nahezu egal welche Hautfarbe, hauptsache du bist katholisch, muslimisch, jüdisch, budhistisch, hindu, ....

Bei den Juden zum Beispiel bestimmt der Rabbi, wer heiraten darf, nämlich nur Juden untereinander, da ist gar nichts "integrativ". Ich will jetzt nicht weiter recherchieren, aber ich kann mich erinnern, dass es sogar Gesetz ist im Staate Israel, das ist ein Gottesstaat, da der seinen Pristern hoheitliche Rechte gibt. Die Juden dort sind in ihrem von uns per Staatsräson unterstützten Denken also nicht nur "völkisch" (das auserwählte Volk angeblich), sondern auch staatlich brutal desintegrierend. Ad hoc ein Beispiel zu der staatlichen Seite der Medaille in Israel:

"Der 30-jährige Palästinenser aus Ost-Jerusalem wurde gemäss Medienberichten von einem Gericht in Jerusalem zu 18 Monaten Gefängnis verurteilt, weitere 30 Monate wurden zur Bewährung ausgesetzt. Er hatte die Frau zufällig im jüdischen Westteil von Jerusalem getroffen und ihr vorgemacht, er sei ein alleinstehender Jude auf der Suche nach einer Freundin. Kurz darauf schliefen die beiden in einem Bürogebäude miteinander.

Als die Jüdin die wahre Identität des Mannes erfuhr, zeigte sie ihn an und behauptete, er habe sie mit Gewalt zum Sex gezwungen. Der Pflichtverteidiger des Angeklagten konnte jedoch beweisen, dass der Geschlechtsverkehr einvernehmlich stattgefunden hatte. Dennoch wurde der Palästinenser nicht wie vom Anwalt erhofft zu gemeinnütziger Arbeit verurteilt, sondern zu einer Gefängnisstrafe."
Quelle: https://www.20min.ch/story/sex-mit-juedin-araber-muss-ins-gefaengnis-309366820643

Soll ich noch was schreiben zu den anderen von Dir aufgelisteten, eben nicht "integrativen Religionen" wie "muslimisch" in Pakistan oder den Rest Deiner Aufzählung? Hinweis: Es soll da Lynchmorde an "Ungläubigen" geben in Pakistan - der Ismlam ist nicht "integrativ"!

Also lenk nicht ab vom eigentlichen Skandal, ich zitiere mich (23.02.2024, 12:13 @ FOX-NEWS):

"Die Kirche macht ihren Schäfchen wieder eimal glauben, dass der Obrigkeit zu folgen sei, selbst auf den Wegen der Zerstörung, hin zu Gewalt und Elend. Gegen sowas hat Luther rebelliert. "

Religion kann durchaus "völkisch" sein, kommt drauf an für Wen, siehe oben.

Und nun doch noch ein Zitat zu dem von mir gestern genannten religiösen Ukas gegen das Volk, für die Obrigkeit:

"Bischöfe stellen sich gegen die AfD und segnen Aufrüstung ab
Mit einem klaren Bekenntnis gegen völkisch-nationalistisches Denken ...
"
https://www.bistum-essen.de/pressemenue/artikel/bischoefe-stellen-sich-gegen-die-afd-un...

Religion kann das Volk unterdrücken, wie gesagt.

H.

Das sagen gerade die richtigen!

FOX-NEWS @, fair and balanced, Freitag, 23.02.2024, 16:44 vor 91 Tagen @ Hannes 1230 Views

irgendwie hat nun auch die deutsche Katholische Kirche das "völkische Denken" als Werk des Teufels gebrandmarkt, dass somit die AfD nicht zu wählen sei, weil gegen die Lehre Jesu, so etwa hörte ich das gestern im Radio.

[image][image]

[[nono]]

Grüße

--
[image]
Läuft in Deutschland ...

Werbung