Nur ein Kommentar auf T-Online, aber dass jemand sowas noch schreiben darf. Man rüttelt an den Grundfesten unserer Demokratie!

Durran @, Dienstag, 13.02.2024, 20:20 vor 101 Tagen 5005 Views

Ein wirklich toller Kommentar auf T-Online. Sowas liest man nun tatsächlich nicht mehr aller Tage.

Der wohl wichtigste Satz aus dem Kommentar.

Der Verfassungsschutz ist eine Behörde des Innenministeriums. Er taugt nicht dazu, die parlamentarische Opposition zu bekämpfen.

Aber bitte lest selbst. Besser kann man die Lage nicht beschreiben.

https://www.t-online.de/nachrichten/kolumne-uwe-vorkoetter/id_100342296/afd-vorsicht-ve...

Die Republik wird von links grünen Radikalen gekapert! Demokratiefördergesetz.

Durran @, Dienstag, 13.02.2024, 20:30 vor 101 Tagen @ Durran 2732 Views

Nancy Faeser fordert erst ein neues "Demokratiefördergesetz" und sagt dann: "Diejenigen, die den Staat verhöhnen, müssen es mit einem starken Staat zu tun bekommen." Damit könnte die Regierung gegen jede kritische Äußerung vorgehen.

Heute sind es nur freie Meinungsäußerungen und morgen Internierungslager.

Selbst Kubicki meint, die Demokratie ist in Gefahr. Ja warum koaliert er dann noch mit den Feinden der Demokratie?

Wolfgang Kubicki warnt vor den totalitären Umtrieben der Grünen Ministerin Lisa Paus, ihr Demokratiefördergesetz sei "eine Gefahr für die Demokratie", sie wolle das Grundrecht der Meinungsfreiheit einschränken.

[image]

Ricarda Lang baut eigene grüne Polizei auf! - Reichelt

Albrecht @, Dienstag, 13.02.2024, 20:50 vor 101 Tagen @ Durran 2962 Views

Hallo zusammen,

Ignazio Silone: "Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: «Ich bin der Faschismus» Nein, er wird sagen: «Ich bin der Antifaschismus.»"
Es geht alles seinen Weg...

Das wirklich Allerletzte, was wir in diesem Land jemals wieder wollen, ist eine politische Polizei. Unser Land hat zwei Mal Bekanntschaft gemacht mit einer solchen Polizei, die aus der Parteizentrale gesteuert und befehligt wird. Zwei Mal war es eine historische Katastrophe.

Es gibt in Deutschland keine Polizei der CDU, keine Polizei der SPD, keine Polizei der AfD, aber es gibt tatsächlich eine „Polizei Grün“. Die „Polizei Grün“ besteht aus echten Polizisten und sitzt in der Parteizentrale der Grünen. Das ist natürlich furchterregend und verstößt vollkommen offenkundig gegen das Neutralitätsgebot der Polizei. Die Polizei darf für keine Partei arbeiten.

Ricarda Lang baut eigene grüne Polizei auf!

Auch interessant:
Ignazio Silone und der Faschismus


Gruß
Albrecht

--
SCHEITERT DER €URO, ENDET DIE KNECHTSCHAFT!

Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
Friedrich von Schiller (1759 - 1805)

Faschismus, nur eine universelle Methode, Wurscht: LinkRechtsMitte - Wer definiert hier "Faschismus" für die BRD? Mussolini oder Faeser?! Das ist die Frage!

Hannes, Mittwoch, 14.02.2024, 00:18 vor 101 Tagen @ Albrecht 1745 Views

bearbeitet von Hannes, Mittwoch, 14.02.2024, 00:33

Hallo zusammen,

Ignazio Silone: "Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: «Ich bin der Faschismus» Nein, er wird sagen: «Ich bin der Antifaschismus.»"
Es geht alles seinen Weg...

Das wirklich Allerletzte, was wir in diesem Land jemals wieder wollen, ist eine politische Polizei. Unser Land hat zwei Mal Bekanntschaft gemacht mit einer solchen Polizei, die aus der Parteizentrale gesteuert und befehligt wird. Zwei Mal war es eine historische Katastrophe.

Es gibt in Deutschland keine Polizei der CDU, keine Polizei der SPD, keine Polizei der AfD, aber es gibt tatsächlich eine „Polizei Grün“. Die „Polizei Grün“ besteht aus echten Polizisten und sitzt in der Parteizentrale der Grünen. Das ist natürlich furchterregend und verstößt vollkommen offenkundig gegen das Neutralitätsgebot der Polizei. Die Polizei darf für keine Partei arbeiten.

Ricarda Lang baut eigene grüne Polizei auf!

Auch interessant:
Ignazio Silone und der Faschismus


Gruß
Albrecht

Gruß Albrecht,

ich danke Dir für den Link zu dem Silone-Zitat. Ich wusste, dass angezweifelt wird, ob das von ihm ist. Lese ich mir gleich durch, das Video habe ich zum TV geschickt für morgen, zum Gemeinsam-Ansehen.

Erstens finde ich es banal, was er da verblüffend und drastisch prophezeiht haben soll.

Denn, Zweitens, das was ich (Drittens) unter "Faschismus" verstehe, ist nur eine Methode. Und Methoden sind anwendbar für nahezu beliebige Ziele, kann also unendlich viele Erscheinungsformen haben, so ein Faschismus.

Zu Jeweils:

1) Banal: Es ist völlig klar, dass Faschisten den, mit extrem negativer Wertung verdient verbundenen Begriff nicht für sich benutzen werden. Wenn sie uns den Faschismus bringen, für wasweißich auch immer sie sagen werden.

2) Methode: Die Verschwörung zwischen Hochfinanz/Trust/Konzernen/Banken usw. und Ideologie können wir doch life erleben bei den sog. "Linken" - Es entspricht genau der Definition, die Mussolini, der Erfinder des Faschismus mal knapp verbalisiert hatte.

3) Nicht definiert: Die verkopfte Diskussion, was Faschismus denn sei? Hat dazu geführt, dass man sich nicht einig ist, es gibt keine allgemein anerkannte Definition. Na so was aber auch!
[[ironie]]

Gute Nacht

H.

Warum nicht einfach diesen etwas unklaren Begriff durch "Totalitarismus" ersetzen?

neptun, Mittwoch, 14.02.2024, 01:20 vor 101 Tagen @ Hannes 1541 Views

3) Nicht definiert: Die verkopfte Diskussion, was Faschismus denn sei? Hat dazu geführt, dass man sich nicht einig ist, es gibt keine allgemein anerkannte Definition. Na so was aber auch!

Der hat diese Schwäche doch nicht, oder? Trifft aber im großen Ganzen das, was gemeint ist.

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Volle Zustimmung. Hier geht es zur Blaupause (Link zum PDF vom Innenministerium) mit „Früherkennungseinheit“ und Ausreiseverbot

zip, Dienstag, 13.02.2024, 21:40 vor 101 Tagen @ Durran 2632 Views

Bitteschön:
https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/downloads/DE/veroeffentlichungen/2024/REX-entschloss...

Ich zitere hierzu auszugsweise einen Beitrag von RT, der aufgrund bestimmter DNS Konfigurationen im Router von vielen Leuten nicht aufgerufen werden kann.
https://de.rt.com/inland/196057-nancy-faeser-droht-bei-rechtsextremisten/

Quintessenz, von mir hervorgehoben und an den Anfang gesetzt.

Zitat:
Als nächster Schritt werde hier geplant:
"Das BMI arbeitet gemeinsam mit den betroffenen Behörden daran, Ein- und Ausreisen von Rechtsextremisten so weit wie rechtlich möglich zu verhindern."
Zitat Ende

Weitere Inhalte von RT als (langes) Zitat, Hervorhebungen von mir:
Das vorgestellte Maßnahmenpaket umfasst die Aufgabenfelder:

  • Resilienz der Demokratie stärken
  • Ganzheitlicher Ansatz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus
  • Finanzquellen rechtsextremistischer Netzwerke austrocknen
  • Transnationale Vernetzungen stören
  • Hass im Netz bekämpfen
  • Ausländischer Einflussnahme und Desinformation entgegenwirken
  • Verfassungsfeinde aus dem öffentlichen Dienst entfernen
  • Rechtsextreme Netzwerke zerschlagen
  • Rechtsextremisten konsequent entwaffnen
  • Demokratieförderung stärken
  • Sport mit Haltung – gegen Rechtsextremismus
  • Antisemitismus entgegentreten
  • Angegriffenen Demokratinnen und Demokraten den Rücken stärken

Zum dabei genannten Punkt drei, der Austrocknung der Finanzquellen, heißt es im Papier:

"Rechtsextremistische Netzwerke leben auch von Geld. Ein umfassender Überblick über ihre Finanzierungsstrukturen ist Voraussetzung dafür, sie zu zerschlagen. Die Aufklärung von Finanzierungsaktivitäten der rechtsextremistischen Szene hat das Bundesamt für Verfassungsschutz intensiviert und die dafür zur Verfügung stehenden Kapazitäten deutlich ausgeweitet – beispielsweise, um die Geldströme rund um Szenekonzerte oder rechtsextreme Merchandise-Artikel, aber auch um die Finanzierung durch Spenden besser nachvollziehen zu können.

Das BfV tauscht sich eng mit dem Finanzsektor aus, um diesen für die Problematik von Finanzströmen und -transaktionen in Zusammenhang mit Rechtsextremismus zu sensibilisieren. Die kapitalbezogenen Strukturen und Zusammenhänge des rechtsextremistischen Spektrums werden durch das BfV systematisch analysiert. Dies umfasst u.a. Unternehmensstrukturen oder Finanzierungsnetzwerke, um so Trends, Muster und Vorgehensweisen herausarbeiten zu können. Relevante Erkenntnisse werden zuständigen Behörden weitergegeben."

Beim Punkt sechs, den Maßnahmen gegen angebliche Desinformation aus dem Ausland, wird auf Einflusskampagnen autokratischer Staaten verwiesen, die durch den Einsatz Künstlicher Intelligenz die bundesdeutsche Demokratie zu schwächen versuchen würden:

"Rechtsextremisten wollen das Vertrauen in die Stabilität und Handlungsfähigkeit unseres Staates untergraben. Dieses Ziel teilen sie mit einigen ausländischen Akteuren, die ebenfalls ein Interesse daran haben, unsere Demokratie zu schwächen. So erzeugen autokratische Staaten im Internet mit Fake Accounts künstliche Reichweite, erfinden mit KI-basierten Bildern Geschichten und gaukeln mit kopierten Zeitungswebsites Glaubwürdigkeit vor. Mit solchen koordinierten Einflusskampagnen versuchen sie, die freie Meinungsbildung der Menschen in unserem Land und unsere politische Debatte zu manipulieren. Dabei verfolgen sie Ziele, die unseren demokratischen Werten diametral entgegenstehen."

Als nächster Schritt im Kampf gegen ausländische Desinformation wird der Aufbau einer "Früherkennungseinheit" angekündigt:

"Nur, wenn wir ausländische Desinformationskampagnen früh und selbständig erkennen, können wir über deren Methoden aufklären und politisch darauf reagieren. Deshalb baut das BMI derzeit eine Früherkennungseinheit der Bundesregierung auf. Sie soll in der Lage sein, ausländische Manipulations- und Einflusskampagnen bereits im Vorfeld zu identifizieren."

Interessant ist auch der Punkt vier, der sich mit der Störung transnationaler Vernetzungen befasst. Konkret gehe es darum, "Rechtsextremisten" die Ein- und Ausreise zu verwehren:

"Rechtsextremistischer Hass darf weder nach Deutschland importiert noch aus Deutschland heraus exportiert werden. Deshalb müssen rechtliche Instrumente der Freizügigkeitsbeschränkung für Rechtsextremisten noch konsequenter zum Zuge kommen. Bereits heute liefert das Bundesamt für Verfassungsschutz der Bundespolizei sowie Ausländer-, Freizügigkeits- und Passbehörden Erkenntnisse zu, wenn es um Maßnahmen der Ein- und Ausreiseverhinderung sowie der Verhängung von Aufenthaltsverboten geht."
Zitat Ende.

Mein persönlicher Eindruck:
Wir befinden uns im Übergang zu einem totalitären Regime. Ich glaube nicht, dass dies noch verhindert werden kann. Die Blaupause wurde pünktlich zur „närrischen Saison“ durchgewunken, bzw. publiziert. Und es gibt keine bedeutsame Kraft in der Bevölkerung mehr, dem wirksam entgegen zu treten.

Interessanter Nebenaspekt:
https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/kunde-bekommt-boese-post-sparkasse-wi...

--
.zip

Tichy bringt es heute morgen auch auf den Punkt. "Ampel-Koalition will Demokratie und GHedankenfreiheit aushebeln"

stocksorcerer @, Mittwoch, 14.02.2024, 09:41 vor 101 Tagen @ zip 1462 Views

Ampel-Koalition will Demokratie und Gedankenfreiheit aushebeln - TE Wecker am 14 02 2024

https://www.youtube.com/watch?v=IFaiq0rNHlc

Gruß
stocksorcerer

Demokratiefördergesetz = Das Heimtückegesetz (auch bekannt als Heimtücke-Verordnung) 1934 ..

Mirko2 @, Mittwoch, 14.02.2024, 08:30 vor 101 Tagen @ Durran 1580 Views

...war ein Gesetz, das im Nationalsozialistischen Deutschland im Jahr 1934 erlassen wurde. Es wurde als Teil der Bemühungen der Nazis um die Konsolidierung ihrer Macht und die Unterdrückung von Oppositionen erlassen.

Das Heimtückegesetz erweiterte den Begriff der "Heimtücke" und ermöglichte es den nationalsozialistischen Behörden, Personen wegen politischer "Verbrechen" zu verfolgen, die weit über den traditionellen Begriff der Heimtücke hinausgingen. Es diente als Rechtsinstrument, um politische Gegner, insbesondere Kommunisten, Sozialisten und andere Regimekritiker, zu verfolgen und zu unterdrücken.

Unter diesem Gesetz wurden viele Menschen willkürlich (verhaftet, gefoltert und ermordet), während politische Opposition und Meinungsfreiheit unterdrückt wurden. Es war ein wesentliches Instrument für die Errichtung und Aufrechterhaltung der nationalsozialistischen Diktatur und trug zur Schaffung eines Klimas der Angst und Unterdrückung bei.

--
Server capacity exceeded

Die Straße in den Totalitarismus, von C.J. Hopkins

sprit @, Mittwoch, 14.02.2024, 12:03 vor 101 Tagen @ Durran 1257 Views

https://fassadenkratzer.wordpress.com/2021/08/06/die-strase-in-den-totalitarismus/
6. August 2021

Einer der entschiedensten und wortmächtigsten Warner vor einem neuen Totalitarismus ist der amerikanische Dramaturg, Romanautor und politische Satiriker C.J. Hopkins. Bekannt ist er vor allem für seinen dystopischen Roman „Zone 23“ und Theaterstücke wie „Horse Country“ oder „The Extremists“. Aktuell lebt und arbeitet er in Berlin. Nachdem wir in unserem vorigen Artikel „Geraubter Verstand und der drohende Sturm des Totalitarismus“ bereits einiges aus seinen letzten beiden Warnrufen zitiert haben, bringen wir nun seinen am 31.7.2021 veröffentlichten neuesten Artikel original in voller Länge. Wir danken C.J. Hopkins für seine Erlaubnis. (hl)

Wir sind nicht über Nacht dahin gekommen. Das sind nur einige der untrüglichen Zeichen auf dem Weg zum Totalitarismus, auf die ich in den letzten 17 Monaten hingewiesen habe:
Juni 2020 … Der neue (pathologisierte) Totalitarismus.
https://uncutnews.ch/der-neue-pathologisierte-totalitarismus/
August 2020 … Die Invasion der Neuen Normalen.
https://uncutnews.ch/die-invasion-der-neuen-normalen/
Oktober 2020 … Der Covidian-Kult.
https://uncutnews.ch/die-fakten-spielen-keine-rolle-fuer-den-covidian-kult/
November 2020 … Die Deutschen sind zurück!
https://axelkra.us/die-deutschen-sind-zurueck-offguardian/
März 2021 … Die neue Normalität (Phase 2).
https://uncutnews.ch/die-neue-normalitaet-phase-2/
März 2021 … Die Frage der „Ungeimpften“.
https://uncutnews.ch/die-frage-der-nicht-geimpften/
Mai 2021 … Die Kriminalisierung von Andersdenkenden.
https://uncutnews.ch/willkommen-im-2021-abweichende-meinungen-werden-kriminalisiert-und...
Juni 2021 … Die Herstellung der neuen normalen „Realität“.
https://uncutnews.ch/die-fertigung-der-neues-normal-realitaet/

--
Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt!

Wenn die Reg. durch Extremisten übernommen wird

Socke ⌂ @, Dienstag, 13.02.2024, 22:51 vor 101 Tagen @ Durran 2181 Views

Ein schöner Artikel von Broder, der zum Nachdenken anregt.
Er beschreibt darin eine Sendung/Podcast des Gutmenschen-/GEZ-TV, hier der Redaktion der „Tagesschau“, wo eine Folge den Titel "Extremisten regieren? Was dann?" trägt, mit den darin fiktiv angenommenen Folgen einer AfD-Regierung und bemerken dabei gar nicht, dass all die dort beschriebenen Dinge schon längst passieren, mit dem Beginn der Reg. von Gas-Gerd, über Merkel bis hin zu Schlonz oder Scholz oder wie immer der Vogel da heißt. Ein schönes Beispiel, wenn "Extremisten an die Macht kommen".
https://www.achgut.com/artikel/panikmache_im_konjunktiv_gehirnwaesche_im_schleudergang

--
Notquartier für das Gelbe:
http://derclub.xobor.de/
(Im Falle von Störungen beim Gelben soll dies nur als "Info-Kanal" dienen, bis das Gelbe wieder erreichbar ist, siehe hier)
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=509208

Verstehe die Aufregung nicht.

Hannes, Dienstag, 13.02.2024, 22:58 vor 101 Tagen @ Durran 2768 Views

bearbeitet von Hannes, Dienstag, 13.02.2024, 23:42

Ein wirklich toller Kommentar auf T-Online. Sowas liest man nun tatsächlich nicht mehr aller Tage.

Der wohl wichtigste Satz aus dem Kommentar.

Der Verfassungsschutz ist eine Behörde des Innenministeriums. Er taugt nicht dazu, die parlamentarische Opposition zu bekämpfen.

Aber bitte lest selbst. Besser kann man die Lage nicht beschreiben.

https://www.t-online.de/nachrichten/kolumne-uwe-vorkoetter/id_100342296/afd-vorsicht-ve...

Hi D.

Hab's gelesen. Verstehe die Aufregung nicht, denn die Schattenboxen/Scheingefechte "Rechts-Links" sind Nebelbomben, habe ich schon hier erklärt, völlig irelevant, lenkt vom Wesen des Problems ab.

Zitate aus Deinem (ironisch) "Aufreger":

"Robert Habeck verlangte 2019, damals noch in der Opposition, der Verfassungsschutz müsse ganz neu aufgestellt werden."

Watt will denn der Habeck da neu?! Neuer Name und so? Weil wir gar keine "Verfassung" haben?

Das wäre nur Kosmetik, vermutlich mit Mehrwert für Jene (darfs noch abissel Klimaüberwachung sein?), wie beispielsweise der jetzt (von den Juden maßgeblich) durchgesetzte Bestand des Begriffs "Rasse" im Grundgesetz.

"Rasse" ausdrücklich relevant im Grundgesetz?! Hmm ... Da staunt der Flachmann und die Laien windet sich (als abgewandeltes Adagium meines Lebens dazu).

Wem nützte diese "Kosmetik"?
[[ironie]]

So lange ich denken kann, wurde das im Westen "Verfassung" genannt. Ich weiß heute, dass das diesem von den Siegern diktierten Grundgesetz nicht zusteht, sich "Verfassung" zu nennen - Die DDR hatte sich eine Verfassung gegeben, als Volk! Allerdings, gemäß Volksbejahung von Stalins Gnaden, mit Volksentscheid, die BRD durfte das nie, sie hatte noch nie eine "Verfassung". Bei dem Begriff "völkisch" sehen wir heute, wohin das führte ("Verfassungsschutz"-Aussagen aktuell).

Weiter im Text, alles richtig, aber m. E. eine neudeutsch sog. "Binse" im Artikel wie viele andere:
"Aber jetzt geht es gegen rechts, da hat auch die Linke den Verfassungsschutz lieb."

Nochmal, die wollen nur Verwirren. Alles harmloser dekadenter Unfug? Nö, Zweck: Jede vernünftige Erörterung des Problems zu torpedieren!

Bei den sog. "Demos gegen Rechts" rotteten sich tatsächlich Rechte "Parolen grölend" (!) zusammen, weil "rechts" nämlich per Definition purer "Untertanengeist" ist, genannt auch "konservativ", denn Rechte wollen ja keine Änderungen im Staate, so sind Rechte definiert.

Per definitionem ist die AfD somit links, weil sie für Veränderungen im Staate kämpft. Und somit waren sowohl Kommunisten als auch Nationalsozialisten ganz klar Linke.

Heute verwirren Jene die Leute mit Stücker zweiundsechzig (oder mehr?) "diversen" Geschlechtern, und mit Begriffsverboten/Verunsicherungen (z. B: wie sagt man korrekt? Eskimann/Eskimöse? Oder geht das auch nicht mehr?) und eben auch mit diesem "Links/Rechts"-Mist! Warum wohl ...?

Aber ich wiederhole mich ... siehe "Nein. Vom damaligen "Erbfeind".
Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Mittwoch, 31.01.2024, 17:09 @ FOX-NEWS 954 Views
"
[[wut]]

Dein Artikel:
"Wir brauchen eine Behörde, die extreme und gefährliche Szenen und Milieus aufklärt."

Jau. Einverstanden. Wie jeder Staat das braucht, aber diese geheime Abwehr muss kontrolliert werden.

Und da darf es nicht passieren, dass, wegen der lästigen Kontrollregeln (Gesetze), seitens Machthabern dann ausgewichen wird, auf private Todesschwadronen wie wir das schon erlebten, die alles dürfen, was der Staat nicht darf, so wie die Mafiosi das ja auch traditiontell tun, nach 1944 übrigens von den USA staatlich aufgebaut, die Mafia in Italien, weiß auch kaum einer dank der "westlichen" Medien-"Information".

Beispielhaft Genannte dürfen mehr, als die gewählte oder eben nicht gewählte Regierung darf, wie auch "NGO"s da ziemlich frei sind, verhältnismäßig unkontrolliert, auch diese bekanntlich von Soros finanzierten (die dürfen privates Geld nehmen für Staatsgefährdende organisierte Handlungen, Hallo Frau Faeser!!? Ich fand das von Orban vorbildlich!) und/oder so was, aktuell:Correktiv siehe hier - sie werden als Ersatz-"Behörde, die extreme und gefährliche Szenen und Milieus aufklärt."

Wurde Correktiv außerparlamentarisch benutzt?
[[ironie]]

Dazu weiter, der m. E. zu Unrecht gelobte, Artikel: "Eine Behörde, die weiß, was im Hinterzimmer eines Potsdamer Landhauses über Remigration und die Ausweisung von unliebsamen Menschen fantasiert wird. Apropos: Wusste der Verfassungsschutz das? Die Journalisten von "Correctiv" haben den Fall aufgedeckt, nicht die Geheimdienstexperten."

Hallo?! Das findet der Autor gut? Ich finde, das ist justitiabel, was die da gemacht haben, das ist illegales Abhören?!

Vergleiche: Ich darf nicht mal mein Grundstück videografieren, wenn zweimal im Monat mein Nachbar im Bild ist?

Und hier wird durch angebliche Freizeit-Journalisten, für den Staat das Ausspähen illegal erledigt und auch noch als vorbildlich öffentlich gelobt?

Correctiv macht das "für die Demokratie", weil der Richter das nie erlaubt hätte: "Eine Behörde" einfach mal so "im Hinterzimmer eines Potsdamer Landhauses" lauschen und aufzeichnen, das auch noch per Zustimmung Bundeskanzler vielleicht? Siehe verlinkter Artikel.

Der Autor hat nix begriffen:
"Damals, in Zeiten des Radikalenerlasses, wandte sich der große Sozialdemokrat Herbert Wehner entschieden gegen die "Gesinnungsschnüffelei", die seine eigene Regierung betrieb. Und heute? Kein Wehner weit und breit."

Hallo Wessi! Deine geliebte Bonner Republik ist Geschichte! Und da Du es nicht begriffen hast, zum Mitschreiben: Es hat sich nichts geändert an den Machtverhältnissen. Deutschland soll sogar offiziell "nicht souverän" sein!

Frage Dich mal endlich, wer dann der Souverän in Deutschland ist! Genau, derselbe wie nach 1945 und nach dem Beitritt der DDR unverändert.

Die "Linken" im zitierte Artikel sind damals in genau demselben Auftrage von denselben Auftargebern in Deutschland gejagt worden, wie heute Deine "Rechten" gejagt werden, vom beauftragten "Verfassungsschutz". Der Autor nennt für "Linke" beispielhaft: Hans-Christian Ströbele, Jürgen Trittin und Genossen.

Und warum wurde und wird unverändert gejagt? Um das Ausbüxen der Deutschen nach Osten zu verhindern, denn der Michel habe für "den Westen" zu schaffe ... Und heute brauchen Jene den Michel immernoch im Westen, Stichwort Granatenproduktion.

Das ist der ganze Grund! Und das hat gar nix mit Links Rechts Mitte zu tun. Es geht um Unten und Oben. Völkerfreundschaft? Ja, gibt es. Staatenfreundschaft? Nein, niemals. Die machen höchstens Verträge.

In den 50ern wurde von der "wehrhaften Demokratie" verfolgt, wer für das Deutsche Volk im einheitlichen neutralen Deutschland kämpfte. Weil Jene erzwangen, dass zumindest die BRD für Israel und so zu schaffe habe.

Und heute? Wer wird da gejagt? Von der "wehrhaften Demokratie" wird verfolgt, wer für das Deutsche Volk ... usw. wie vor.

Genannt "Westbindung".

Auch wenn es weh tut, das ist die Lage, Genossen ...
[[ironie]]

H.

Nun steht auch der Hohn auf der Abschussliste

PPQ ⌂ @, Pasewalk, Mittwoch, 14.02.2024, 10:51 vor 101 Tagen @ Durran 1900 Views

Unter jedem Stein wird jetzt gesucht werden, nicht mehr nur nach Absendern von Hass, sondern auch nach Menschen, die Hohn benutzen, um herumzumäkeln und zu jammern. Endlich zeigt sich die Regierungsdemokratie wehrhaft und bereit, Grundrechte ganz neu zu interpretieren! (Hohn aus)

Wenn das durchgeht, wachen wir mal wieder in einem anderen Land auf.

--
Wir sprechen verschiedene Sprachen. Meinen aber etwas völlig anderes. www.politplatschquatsch.com

Wir leben doch bereits in einem anderen Land. Jedenfalls ich erkenne dieses Land kaum noch wieder.

Olivia @, Mittwoch, 14.02.2024, 20:53 vor 100 Tagen @ PPQ 1024 Views

Alles wird von den Füßen auf den Kopf gestellt.

--
For entertainment purposes only.

Und die meisten merken es nicht einmal

helmut-1 @, Siebenbürgen, Sonntag, 18.02.2024, 10:10 vor 97 Tagen @ Olivia 555 Views

bearbeitet von helmut-1, Sonntag, 18.02.2024, 10:21

Diese Nachricht habe ich auch über andere Foren bekommen:

https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=651210

Daraufhin habe ich sarkastisch (um nicht "höhnisch" zu sagen) geantwortet:

https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=651274

Pass auf, wie es kommen wird:

Ursula die Große, wird dafür sorgen, damit man ihr nicht mit Pfizer usw. weiter am Zeug flickt, dass mit dem Hinweis auf Frankreich dasselbe in Deutschland eingeführt wird.

Wirre Theorie? Verschwörungstheorie?

Du kennst ja den Ausspruch, was ist der Unterschied zwischen Verschwörung und Realität:

Antwort: Oft nicht einmal ein Jahr.....

Wie war doch der Spruch:

"Wehret den Anfängen"

Komisch. Das hatten wir doch schon einmal alles:

http://documentarchiv.de/ns/heimtuecke.htm

Das ist doch wunderbar!

FOX-NEWS @, fair and balanced, Donnerstag, 15.02.2024, 00:29 vor 100 Tagen @ PPQ 928 Views

Wenn sie so vorgehen, zeigt das jedem nur, wie blank sie sind ...

[[euklid]]


Ihre ganze schöne Zukunftswelt fällt in Scherben und das löst natürlich Verbitterung aus ... Grünlingsland ist abgebrannt ... :-P

Grüße

--
[image]
Läuft in Deutschland ...

Werbung