Bericht: Bundeswehr-Eurofighter fangen russische Aufklärungsmaschine vor Rügen ab. Aber kein Anlass beunruhigt zu sein. Es ist nicht das erste Mal. (Link ergänzt)

ebbes @, Dienstag, 30.01.2024, 20:03 vor 34 Tagen 2304 Views

bearbeitet von ebbes, Dienstag, 30.01.2024, 20:36

Einzelheiten sind noch nicht bekannt.

https://pressefreiheit.rtde.live/international/194532-pressebericht-bundeswehr-eurofigh...

Das ist die größte Gefahr, nicht die Diskussion über die AfD.

Russland gewinnt an allen Fronten und die Wirtschaft boomt.

UK (5000 Kältetote, weil sie sich die Heizung nicht mehr leisten können) und D (Abwanderung der Firmen, Krieg gegen die Schlüsselbranchen) wollen ihr Versagen durch den 3. WK kaschieren.
Andere Schlüsse lassen die Nachrichten, die ich heute auf vielen Telegramkanälen gelesen habe, nicht zu.

EU will Russlands Vermögen, im Moment nur die Zinsen, veruntreuen.
Krieg gegen Russlands Sport (Beliebte Eiskunstläuferin wird gesperrt, obwohl die Beweise sehr dürftig sind und man junge Sportler eigentlich schont)

Je näher Russland sich dem Sieg nähert, desto mehr schlägt die EU (und die USA) um sich.
Ihr Versagen wird von Tag zu Tag sichtbarer. Aber ein verletztes Tier ist bekanntlich unberechenbar.

Ergänzung: Entwarnung!
Das russische Militärflugzeug sei vor Rügen im internationalen Luftraum "identifiziert" und "kurzzeitig begleitet" worden, bevor es "wieder nach Osten abgedreht ist

Gruß

ebbes

--
Bafin gerechte Warnung:
Obwohl ich mehr als 30 Jahre Erfahrung an der Börse habe, habe ich keine Ahnung vom Markt. Macht nicht nach was ich handle. Vertraut der Sparkasse Buxtehude und ihren Anlagetipps.

Zuerst habe ich an "Treaty on Open Skies" gedacht

SevenSamurai @, Dienstag, 30.01.2024, 20:24 vor 34 Tagen @ ebbes 1428 Views

Treaty on Open Skies

Aber dann fiel mir ein, dass die USA diesen Vertrag, den zu Zeiten der UdSSR VEHEMENT gefordert hat, bereits 2020 gekündigt hat. (Russland einige Zeit danach, denn die Amis durften Russland überfliegen, als die Russen die USA schon nicht mehr überfliegen durften.)

Und ist es wirklich schlecht, dass es Russland immer besser geht?

Die Russen sehen das sicher anders.

Aber für die Dumm-Deutschen Anna-L. Anhänger ist es sicher gut, immer wieder gezeigt zu bekommen, dass all ihr Weltverständnis verhängnisvoll dumm ist.

Laut Bonhoeffer sind dumme Menschen die gefährlichsten.

(Bin mir da nicht sicher.)

--
"Wenn ihr euch fragt, wie es damals passieren konnte:
weil sie damals (...)."
Henryk Broder

Soweit ich weiß, durften die Briten die Russen (und umgekehrt) noch überfliegen. Aber natürlich haben sie alle Daten an die USA weitergegeben, deshalb hat Russland den Vertrag mit UK gekündigt. o.T.

ebbes @, Dienstag, 30.01.2024, 20:31 vor 34 Tagen @ SevenSamurai 1096 Views

nnn

--
Bafin gerechte Warnung:
Obwohl ich mehr als 30 Jahre Erfahrung an der Börse habe, habe ich keine Ahnung vom Markt. Macht nicht nach was ich handle. Vertraut der Sparkasse Buxtehude und ihren Anlagetipps.

Die russische Maschine befand sich im internationalen Luftraum.

Durran @, Dienstag, 30.01.2024, 22:00 vor 34 Tagen @ ebbes 2133 Views

Also mehr Panikmache. Es gab keine Verletzung des deutschen Luftraums und somit auch keine Gefahr.

Andererseits kreisen amerikanische Aufklärungsflugzeuge ständig an der russischen Grenzregion herum.

Werbung