Sellner live ab 17.00 Uhr (Flucht nach Deutschland) *link*

Mitmacher @, Montag, 29.01.2024, 16:00 vor 35 Tagen 4211 Views

https://rumble.com/v49vtci-meine-flucht-nach-deutschland-live.html

--
"Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt." - Thomas Mann, Der Zauberberg

"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Ein aufgelegter Elfmeter.

re-aktionaer @, Montag, 29.01.2024, 17:25 vor 35 Tagen @ Mitmacher 3173 Views

Dieses Einreiseverbot kann er medial bespielen und dem deutschen Staat sowas von die Hosen runterlassen... wie konnten die nur so doof sein!
Die Cafes in Passau haben ihm jetzt Lokalverbot erteilt. Der nächste Spass...

Erheblich spannender, informativer und beeindruckender: Der AfD-Bericht über die Arbeit des Haushaltsausschusses.

Olivia @, Montag, 29.01.2024, 17:32 vor 35 Tagen @ Mitmacher 3206 Views

Die leisten dort konstruktive Arbeit und dem sollte man Öffentlichkeit geben:

https://www.youtube.com/watch?v=cSehlnru3xE

Presskonferenz mit Peter Boehringer und Peter Baumann.

--
For entertainment purposes only.

Die ganze Arbeit dieser tüchtigen und fleißigen Leute wird durch die "Sellners" der Nation zunichte gemacht. Darum geht es! oT

Olivia @, Dienstag, 30.01.2024, 12:51 vor 34 Tagen @ Olivia 1027 Views

......

--
For entertainment purposes only.

Das Unsagbare

Rain @, Mittwoch, 31.01.2024, 11:29 vor 33 Tagen @ Olivia 978 Views

Liebe Olivia,

die Regierung, ganz vorne die Grünen, nehmen uns in allen Bereichen die Freiheit. Die Freiheit zu reisen, die Freiheit, zu essen, was wir wollen, die Freiheit, zu wohnen, wie wir wollen. Die wichtigste Freiheit, die sie uns bereits genommen haben, ist die Freiheit, zu sagen, was wir wollen. Einfach durch das Framing, daß die Gedanken, die wir ausdrücken, unsagbar seien. Als nächstes werden sie undenkbar sein.

Wenn man nicht mehr sagen kann, was man denkt, was man für wichtig hält, was man anderen mitteilen möchte, ist man vollständig aus dem gesellschaftlichen Leben ausgeschieden.

Deshalb es ist wichtig, daß es Leute wie Martin Sellner gibt, die erfrischend und sympathisch sagen, was gesagt werden muß. Denn gesagt werden muß es.

Und dann muß es getan werden.


Beste Grüsse

Rain

--
Der Rechtsstaat ist wie die Luft: Unsichtbar aber essentiell.

Das ist leider eine Vermischung der Sachverhalte.

Olivia @, Mittwoch, 31.01.2024, 18:05 vor 33 Tagen @ Rain 823 Views

bearbeitet von Olivia, Mittwoch, 31.01.2024, 18:08

Einer der Sachverhalte ist das, was du beschreibst als die Verbotskultur.
Darin stimme ich dir voll und ganz zu, was du wissen könntest, falls du irgendwann Beiträge von mir gelesen haben solltest.

Was ein Herr Sellner sagt ist mir prinzipiell egal! Ich habe ihn erstmals per Internet kennengelernt, als er noch sehr jung war. Er machte damals gerade seine Matura und war einfach "entzückend". Ich habe ihn damals sehr bewundert dafür, dass er als ganz junger Mensch so klar Stellung bezog. Seinen weiteren Werdegang habe ich nur am Rande beobachtet. In der Erinnerung sind mir nur noch Videos, wo über Hausdurchsuchungen geredet wurde. Mich hat das Ganze nicht mehr interessiert. Ich würde mir auch kein Buch von ihm kaufen. DAS, was getan werden müßte, das weiß ich selber. So wie SEHR VIELE andere Bundesbürger auch. Dazu benötige ich sicherlich nicht Herrn Sellner. Wenn es ihm Spaß macht, "Etiketten" einzusammeln, dann wohlan! Ich habe an solchen Kindereien keinelei Interesse. Mein Interesse liegt bei Resultaten!

Politik und ganz besonders bürgerliche und konservative Politik (ich hätte niemals gedacht, mich jemals dem Neo-Konservativen Lager zurechnen zu müssen), ist in diesen Zeiten kein Ponyhof. Diese Art der Politik ist NICHT gewollt. Sie wird vom WEF mit all seinen finanzkräftigen Hintergrundfiguren massiv bekämpft. Finanzkraft ist in der Lage, die Gehirne der Menschen zu modulieren.
Das Geld für die entsprechenden Forschungen haben sie zur Verfügung. Wie dir möglicherweise bekannt ist, floß auch ein guter Teil der Epstein-Gelder in die entsprechenden Fakultäten der weltbesten Universitäten.

Wir erleben das heute mithilfe von Medien-Hetzkampagnen und haben einen Bundespräsidenten, der die Gunst der Stunde nutzt, ALLE AfD-Wähler als RATTEN zu bezeichnen.

Du bist Anwältin und solltest, wenn du einen Klienten vertrittst, möglicherweise auch darauf achten, dass er sich nicht in Situationen begibt, die ihm vor Gericht als Schuldbeweis ausgelegt werden könnten. Als Anwältin wirst du auch wissen, dass Recht nicht Gerechtigkeit bedeutet und dass Wahrheit und das, was für Wahrheit gehalten wird, zwei unterschiedliche Dinge sind.

Die Bundesepublik befindet sich derzeit in mehreren Kämpfen. Sie kämpft um ihr wirtschaftliches Überleben und sie ist in einigen Bundesländern im Wahlkmapf.
Bleiben diese Parteien länger am Hebel, dann sind die Schäden kaum noch wett zu machen. Es ist immer leichter, etwas zu zerstören, als etwas aufzubauen.

In solchen Zeiten sollte man Gefühle und Emotionen NICHT als Handlungsgrundlage nehmen, sondern den klaren Verstand einsetzen. Das heißt auch. ALLES zu vermeiden, was daran hindern könnte, die gesetzten Ziele zu erreichen.

Soweit ich das verstanden habe, will die AfD Wahlen gewinnen!
Die Macht der Presse sollte sie inzwischen kennen. Die bombadieren täglich die Gehirne der Menschen über alle Kanäle mit "Informationen". Dieser Macht hat die AfD nur eine kleine Stimme entgegenzusetzen. Diese Stimme ist mit viel Arbeit verbunden und arbeitet im Wesentlichen mit ÜBERZEUGUNG und nicht mit Eklats, die gegen sie verwendet werden können.

WIE kann man in einer solchen Situation so fahrlässig sein, ein Treffen mit einer als "rechtsradikal" bekannten Person zu einem solchen Thema zu besuchen? Natürlich wird das klarer, wenn man heute aus der Presse lernen kann, dass der Sohn des Veranstalters seit einem Jahr bei der AfD ein Gehalt (oder Ähnliches) bezog und für Pressearbeit zuständig war. Natürlich kann ich mir in diesem Zusammenhang auch vorstellen, warum die Leute dort ohne Arg hingingen. Schließlich hinterfragt man Einladungen nicht, wenn sie aus der eigenen Partei kommen. Man fragt offenbar noch nicht einmal nach den Referenten.

Als Pressemufti scheint er jedenfalls eine Niete in Nadelstreifen zu sein. Der Eklat, den er vmtl. mitverursacht hat, ist nicht zu übersehen. Ob sich die AfD inzwischen von ihm getrennt hat, ist mir nicht bekannt. ABER: Dummheit schützt vor ..... nicht!

Wer und was Sellner ist, das ist mir vollkommen gleichgültig.
Ich mag zwei Dinge überhaupt nicht.
Das eine sind Dummheit und Eitelkeit
und das andere ist Korruption!

Dabei ist es mir vollkommen gleichgültig, aus welche der beiden Gründe Schäden an anderen verursacht werden.

--
For entertainment purposes only.

'Sachverhalte'

Bergamr @, Mittwoch, 31.01.2024, 19:44 vor 33 Tagen @ Olivia 799 Views

Hallo Olivia,

wenn das, was ein 'Herr Sellner' sagt, Dir prinzipiell egal ist, warum die Abarbeitung an seiner Person? Du kennst ihn doch, 'als er seine Matura machte', da war er, als Du ihn noch 'entzückend' fandest, weit 'rechts-extremer' als heute. Und Du mochtest ihn, damals, für seine viel klarere Stellungnahmen, als er sie heute von sich gibt? Vielleicht wäre ein Buchkauf und die Lektüre dessen, was er heute vertritt, ein Anfangspunkt, sich Klarheit über einen Menschen und dessen Standpunkte zu verschaffen. Und auch der Beginn einer logischen Gedankenkette, wer mit wem weshalb und bei was in Beziehung steht. Kleiner Tip: 'Herr Sellner' ist nicht Mitglied der AfD und keineswegs deren Interessenvertreter oder Ausführungsgehilfe. Der hat eine eigene Agenda, verfolgt sie ziemlich stringent und erfolgreich. Ob er jemand anderes Knecht ist, weiß nur er selber ...

Aber Du als Oberchecker weißt das ja alles ... Mann, Mann, ... nein, ich weiß (oder vermeine zu wissen), Du bist ja keiner.

Dein Beitrag strotzt nur so von dem, was Du @Rain als 'Vermischung von Sachverhalten' unter die Nase reiben willst - nur sind das bei Dir keine 'Sachverhalte', sondern eine lange Reihe von Deinen Eigenspiegelungen dessen, wie Du die 'Welt' und deren agierende Personen siehst. Einen 'Herrn Sellner' in der Ebene von 'bürgerlicher und konservativer Politik' unterbringen zu wollen, ist schon abenteuerlich. Seinen Antrieb und seine strategischen Überlegungen für seine Aktivitäten hast Du jedenfalls nicht durchdrungen.

Aber egal, wenn ich ins 'Rössle' oder in den 'Löwen' gehe, sitz ich ja auch mit Pappnasen am Tisch und muß sogar noch teuer bezahlen für das Bier, das ich trink, wenn ich dem Geschwätz zuhör ...

Nix für ungut, mach weiter so, ich ignorier Dich, Gruß
Bergamr

--
Ehrlich schade für die Heimat! Endgültig verloren seit Sommer 2015 ...

Du gibst Plattheiten von dir, die allgemein bekannt sind. Mach es endlich wahr und ignoriere meine Posts. Das ist für uns beide besser.

Olivia @, Donnerstag, 01.02.2024, 13:40 vor 32 Tagen @ Bergamr 697 Views

bearbeitet von Olivia, Donnerstag, 01.02.2024, 14:01

Diskussionen mit dir sind verlorene Zeit. Genauso wie es verlorene Zeit ist, alle möglichen Bücher von "irgendwem" zu lesen. Ich werde meine Zeit daher sicherlich nicht damit verbringen, Bücher von Sellner zu lesen. Es gibt wahrhaft Besseres zu tun.

Im Übrigen ist Rain Anwältin. Sie kann sich, wenn sie es für nötig hält/halten sollte, mit Sicherheit gut selbst verteidigen.

Ja, auch dich hatte ich vor Jahren anders eingeschätzt (als du noch "demonstrieren" gingst). Man lernt immer dazu.

ABER: In einem hast du Recht! Sellner hat nur "sein Ding" gemacht. Er wurde eingeladen! Die AfD sollte sich mit dem Veranstalter auseinandersetzen. Der hat sie in das Dilemma gebracht.

In dem Punkt hat auch Rain Recht. Es ist nicht "die Schuld" von Sellner.

--
For entertainment purposes only.

Idiot. Destruktiv. AfD massiv schädigend. Agent?

Revoluzzer @, Montag, 29.01.2024, 17:56 vor 35 Tagen @ Mitmacher 3252 Views

bearbeitet von Revoluzzer, Montag, 29.01.2024, 18:02

Der Typ ko*** mich nur noch an. Offensichtlich mit dem Auftrag, der AfD Prozente abzunehmen.

Auftrag, die AFD in die Rechtsradikale und unseriöse Ecke zu drängen,

aliter @, Montag, 29.01.2024, 18:34 vor 35 Tagen @ Revoluzzer 2808 Views

Ein Spektakel, dass der AFD schadet. Von diesen Hoppla-jetzt-komm-ich typen gab es in der rechten Szene wohl schon einige. Meist lag der Verdacht der Finanzierung durch einen Dienst nahe. Warum allerdings die AFD und vernünftige und erfahrene Funktionäre bei so einer merkwürdigen Aktion in Potsdam mitmachten, ist mir ebenso unverständlich wie die manchmal "missverständliche" Sprache des Thüringers.
Warum machen die es nicht wie die Bauern, es gibt soviele Dinge, die man anprangern könnte, die alle Klippen umschiffen und auf höchste Akzeptanz stossen.

Wenn man die Aussage von Egon Bahr berücksichtigt: "In der Politik gibt es KEINE Zufälle", dann hat man die Antwort.

Olivia @, Montag, 29.01.2024, 21:36 vor 35 Tagen @ aliter 2027 Views

Ich habe auch ständig darüber nachgedacht. Und DAS ist das Einzige, was mir logisch erscheint.

--
For entertainment purposes only.

Kannst Du das konkretisieren?

Brutus, Montag, 29.01.2024, 23:26 vor 34 Tagen @ Revoluzzer 1827 Views

bearbeitet von Brutus, Montag, 29.01.2024, 23:38

Hallo Revoluzzer,
hab mir die Flucht angeschaut.
Die Argumentation wird von seinem Freund Friedrich, als er auf dem Parkplatz im Kreis herumläuft, m.E. doch gut auf den Punkt gebracht.

Die Relotius/Korrektiv Medien haben den Elfmeter aufgelegt und den Torwart hinter dem Tor postiert.
Sellner brauchte nur noch reinkicken.

Version a)

Sellner kann trotz stream nach Deutschland reinspazieren, es gibt keine funktionierenden Grenzkontrollen, Beweis geliefert = win Lage für Sellner und AFD Wähler

Version b)

Sellner wird an der Grenze herausgezogen (so ist es passiert)
Beweis, dass Grenzkontrollen, wenn man will, auch funktionieren und die ganzen Ausreden, dass illegale dennoch die Grenze passieren könnten Kokolores erneut win - Lage für Sellner und AFD-Wähler

Die Argumentation der Bevölkerungsautauschmedien fällt in sich zusammen.

Und der Grund, dass er dann dennoch durch durfte, noch ein Schmankerl:

Entlarvt den blinden orientierungslosen Aktionismus der im System Befindlichen und die Medien der erneuten Lüge.

Denn das von denen behauptete Einreiseverbot gegen Sellner
EXISTIERTE GAR NICHT!

win - win - win
für die freiheitsliebenden und medienüberdrüssigen Menschen Europas.

Zwar bin ich nicht im Bilde über die IB als solche, kenne aber immer mal diese Wortmeldungen von wegen "kontrollierte Opposition".

Von wem kommen denn diese Wortmeldungen?
Welchen die ansonsten auch gerne mal MSM zitieren, oder das von der Schule beigebrachte "Geschichtswissen" rezitieren?
(nur eine Frage, hinsichtlich der Analyse)

Sellner sei also studierter Philosoph einer womöglich Wiener Universität.
Wie wird man das dort, welche Dinge muss man dort von sich geben, um diese Bezeichnung zu erlangen?

Oder anders herum gefragt:
Wer wird das dort wenn er "was" sagt, dann nicht, verliert also seinen Studienplatz oder bekommt keinen Abschluss?

Welche Kontakte hatte Sellner während des Studiums, wer waren seine Kommilitonen?

Welche Stellung hat die IB zur FPÖ, oder hatte sie auch eine Beziehung zur BZÖ, oder wenn es sie damals schon gab, was sagte Haider zu denen?


Alles Dinge, die das Verständnis über die IB für mich einfacher machen würden.

Denn den "versuchten" Schaden an der AFD, der geht ja doch eindeutig von den Lügenmedien, siehe Veröffentlichungstermin, aus.

Und die bedienen sich dafür jetzt grad eines Sellners, würden sich aber auch eines Fußballstadion - Torpfostens vom FC Bayern bedienen, wenn der sich besser anbieten würde - es ist faktisch egal.

Andererseits, Deine Richtung verfolgend, wäre natürlich unabhängig, aller vorherigen etwaigen Antworten, die Frage zu stellen,
"ist Sellner erpressbar"?

Und das scheint doch der Fall zu sein.

Mittels dieser Erpressbarkeit wird (oder könnte werden) er zu einem Spion nach Schema Artikel 13 aus "Die Kunst des Krieges" (Sunzi), über den Einsatz von Spionen, wo fünf verschiedenen Typen beschrieben sind.

- eingeborene Spione;
- innere Spione;
- übergelaufene Spione;
- todgeweihte Spione;
- überlebende Spione;

Ein gewisser Günter Guillaume, ja nicht ganz unbekannt.
Aber welche von den fünf Typen die real häufigste ist, wird gemeinhin womöglich falsch angenommen.

Dass der stream ausgerechnet bei der Polizei oder Zollkontrolle dann abreißt, macht das ganze auch nicht besser.

Denn wenn gefilmt worden wäre, wie sich alte Bekannte, also Sellner und die "Kollegen in Uniform" herzlich Begrüßen und über alte Zeiten reden, da tut man lieber so, als sei der stream abgerissen.

Der fehlende stream, bestätigt Deinen Verdacht also.

Zumindest hat er ein lustiges Foto aus dem Polizeiauto gepostet, was auf eine entspannte Atmosphäre hindeuten kann oder aber an eine von der Polizei zelebrierte Parodie, die Sellner schmunzeln lässt.

Ja die IBIZA Affäre als solche kommt noch in den Sinn.
Und auf diese lässt sich die Schablone Potsdam doch sehr gut legen.

Und noch eine Irreführung steckt in der ganzen Sache.
Man muss einen Raum nicht vorher aufwendig verwanzen, um Gespräche abzuhören!
Das wäre Stand der Technik aka Hollywood der 1970er Jahre und Derjenigen, die daran glauben!

Also worin genau steckt ansonsten der Punkt Deiner Annahme der AFD Schädigung, ich erkenne diesen nicht.

Ferner würde ich das Parteiengerede mehr auf die Wählerschaft der jeweiligen Parteien konzentrieren.

Die Parteien sind die Vertreter der Wähler.

Wenn also der gemeine "Vertreter" Blödsinn von sich gibt, fällt das auf die Firma zurück.
Ergo hat den eigentlichen Schaden doch der Wähler und nicht die Partei!

Die Ampel nebst CDU schaden durch ihr Tun wen?
Ihren eigenen Wählern, na klar und schießen sich damit selbst ins Aus.

Die AFD braucht nur abwarten und die Lücke schließen, und das tut sie auch weil die beschädigten ehemaligen Altparteienwähler doch nun langsam begriffen haben, wer sie verarscht und wer nicht!

Die Altparteien mit ihren Dienern, der Systemmedien, oder umgekehrt, die Systemmedien mit ihren Dienern, den Altparteien!
Sie kontrollieren aber dienen auch einander in gegenseitigem Irrsins- Vorauseil- Gehorsam!

Gerne.

Revoluzzer @, Dienstag, 30.01.2024, 09:11 vor 34 Tagen @ Brutus 1422 Views

Ich kann Dir aus unmittelbarer Beteiligung folgendes schildern:

Die Bauern- und Handwerkerproteste im Verbund mit der AfD waren ein unglaublicher Glücksfall. Ich war dabei und habe gefühlt, wie unmittelbar die AfD vor dem Durchbruch stand im "tiefen Westen", dass die "Brandmauer" auch im Westen in sich zusammenfällt, dass die AfD als die politische Stimme der Proteste angesehen wird.

Es lag ein vor-Hofgarten 1981, -Leipzig 1989, -Stuttgart schwarzer Donnerstag... Gefühl in der Luft, absehbar.

Das System hat hier in quasi letzter Minute die Notbremse reingehauen.

Und der inhaltliche Dreh- und Angelpunkt dafür war die Aussage von Sellner auf dieser Konferenz von wegen, sinngemäß, deutsche Staatsbürger raus. Der ganze Rest ist nur heiße Luft. Diese eine einzige Aussage ist der Kern des ganzen Gedöns.

Sorry, ich kann da an keinen Zufall glauben.

Sellner hat eigenhändig die größte Chance auf einen echten politischen Wandel in Deutschland noch in diesem Jahr vereitelt.

Ich habe für diesen Typen nur Verachtung übrig.

"Das Maß der Zumutbarkeit ist überschritten" (Merkel bzgl. Zuwanderung)

Brutus, Dienstag, 30.01.2024, 16:06 vor 34 Tagen @ Revoluzzer 1132 Views

bearbeitet von Brutus, Dienstag, 30.01.2024, 16:24

Ich kann Dir aus unmittelbarer Beteiligung folgendes schildern:

Die Bauern- und Handwerkerproteste im Verbund mit der AfD waren ein unglaublicher Glücksfall. Ich war dabei und habe gefühlt, wie unmittelbar die AfD vor dem Durchbruch stand im "tiefen Westen", dass die "Brandmauer" auch im Westen in sich zusammenfällt, dass die AfD als die politische Stimme der Proteste angesehen wird.

Es lag ein vor-Hofgarten 1981, -Leipzig 1989, -Stuttgart schwarzer Donnerstag... Gefühl in der Luft, absehbar.

Das System hat hier in quasi letzter Minute die Notbremse reingehauen.

...mit einer Konserve!

Sellner wusste zum Zeitpunkt, als er das sagte, nichts von den Bauernprotesten, weil sie in einer für ihn nicht vorhersehbaren Zukunft lagen!


Wenngleich ich Dir ansonsten gerne zustimme.

Weils aber grad passt, diese Wortmeldung:

Merkel:
"Das Maß an Zumutbarkeit (hinsichtlich Zuwanderung) ist überschritten"!

https://t.me/CHATKIELSTEHTAUF/156978

Was machen wir jetzt mit dieser Merkel?
Die hat doch nicht mehr alle Tassen...
Wo sind die Kontaktschuldbekenntnisse....
Was erlauben CDU...???


Ach so, ist aus 2002 - auch aus der Vergangenheit.

(jetzt mach ich mir nur um eines Sorgen:
Wieso lesen Merkel und Weidel, faktisch an gleicher Stelle in gleicher Funktion, dasselbe Script vor?)

und Feser und Scholz und und und

https://www.youtube.com/watch?v=z1K0h5sJVFs
(aus @ebbes post https://dasgelbeforum.net/index.php?id=649875)
ebenso?

Wenn Du Sellner schuldig sprichst, kannst Du Merkel, sollte der CDU wegen dieser Aussage Wählerpotential verloren gehen, es nicht minder tun!

Hey, Merkel und Sellner sagen faktisch dasselbe - nur mit anderen Worten!

Und beide in Bezug zu den Bauernprotesten 2024, in der Vergangenheit!

Ich will den Sellner nicht freisprechen, keineswegs.

Aber verdient er die Beachtung, die wir ihm geben?
Ist das Gerede um ihn nicht vielmehr eine Nebelkerze?

Statt sich mit den Themen zu befassen, die wirklich unter den Nägeln brennen, lassen wir uns hierdurch doch ablenken!

Lässt sich der Pöbel durch derlei Konservendoseninhalte beeinflussen, dann hat er verdammt nochmal genau die Regierung, heute wie morgen, die er verdient!
Dumm nur, dass wir uns dieser tumben Masse zuzurechnen haben!

Wir leiden genauso, wie diese Masse.
Aber es gibt einen Unterschied.

Auf die Drangsalierung, die über uns durch Fehlwahlverhalten der Masse hereinbrechen, sind wir vorbereitet, der tumbe Rest nicht.

In dieser Folge wird es hinterher mehr Schlaue und Aufgewachte geben, als vorher!

Und eines merken wir hierbei genauso:

Das Gerede der Nichtwählerfraktion, ala Popp und Konsorten, "dass Wahlen völlig nutzlos seien"!

Diesen Aufwand würde das System gegen die AFD niemals betreiben, wenn Wahlen wirklich völlig ohne Sinn wären!

Die Nichtwähleranführer scharen die dümmsten und faulsten Schafe hinter sich!

Das ist die größten Gruppe.

Nicht die 7%, 4% oder 12% Altparteien sind das größte Problem,
sondern die 50% Nichtwähler!

Gerade umgekehrt wird ein Schuh draus

re-aktionaer @, Dienstag, 30.01.2024, 17:56 vor 34 Tagen @ Revoluzzer 1063 Views

Der einzige Grund, warum die Zustände heute so sind wie sie sind, liegt in der ständigen Angst des domestizerten Bürgers, mit einem Stigma belegt und soziale Ausgrenzung zu erleiden. So ist über die letzten 20 Jahre das Sagbare immer unsagbarer geworden.
"Du Nazi, du Rechtspopulist, du Rassist usw..."
Auch bei den Bauernprotesten war sehr schön zu sehen, wie die Verbandsfunktionäre die Distanzeritis zur AfD zelebrierten. Gerade das ist aber, was jeden Protest kaputt macht und jede Widerstandsbewegung scheitern lässt - der Revolutionär, der sich eine Fahrkarte kauft, bevor er am Bahnsteig demonstriert. Exakt diese Mechanismen des Teilens und Herrschens werden von linksgrün seit Jahren perfekt angewandt und haben mittlerweile ein Klima der Angst erzeugt, wo die Mehrheit der Menschen sich nicht mehr traut zu sagen was sie denken.

"Mit dem dürfen sie nicht demonstrieren, von dem müssen sie sich aber distanzieren"

Sellner wird nicht zuletzt deshalb zum Pariah hochgejazzt, weil er seinen Protest konsequent und mit einem intellektuellen Fundament aufzieht und explizit mit den Agitationsmethoden der Linken arbeitet, weil er weiss wie sie wirken. Er zieht genau die Register, die eine Gesellschaft tatsächlich umdrehen können - also das Unsagbare wieder sagbar machen. Er sagt dies offen und zeigt auch die Methoden. Um die autoritären Denkbarrieren los zu werden, müssen zwangsläufig Tabus und andomestizierte irrationale Haltungen gebrochen werden. Mit seiner Arbeit macht er gar nichts kaputt, er schließt vielmehr in der rechten Opposition die intelektuell/ philosophisch/ strategische Lücke, die so schmerzhaft klafft und eine ewige Achillesferse dargestellt hat.

Warum Sellner zum Paria hochgehetzt wird, ist vollkommen gleichgültig. Die AfD hatte sich von den Identitären "distanziert". Vemutlich mit Grund!

Olivia @, Mittwoch, 31.01.2024, 18:39 vor 33 Tagen @ re-aktionaer 750 Views

Lass ihn doch seine eigenen Dinge machen. Sehr erfolgreich war er damit bisher jedenfalls nicht. Bekannt wurde er erst, als er die AfD in die Tonne gehauen hat mit seinen "Vorschlägen" der Remigration von Deutschen mit Migrationshintergrund. Wie blöde kann man denn sein, so eine Steilvorlage zu geben???

Ein Festessen für jeden "zufälligen Lauscher". Und die wird er ja gleich mitgebracht haben bei den "Begleiterscheinungen" seiner Karriere!

Die AfD wird gut daran tun, "Abstand" zu halten. Das "Kuscheln" ist ihr jedenfalls nicht gut bekommen.

Was meinst du wohl, warum LePen sich von der AfD distanziert? Wegen so einem unbedeutenden kleinen Möchtegern wie Sellner? Mit Sicherheit nicht! Glaubst du, es hätte irgend eine Presse interessiert, was er schreibt oder sagt? Mitnichten! Das Interesse war NUR wegen der AfD vorhanden.

Und die ist jetzt im weltweiten Blätterwald als "Nazi" mit "Abschiebungen von Deutschen mit Migrationshintergrund" bekannt. Umfangreiche, weltweite Korrekturen erfolgten NICHT! Also bleibt das hängen! Glaubst du im Ernst, dass LePen mit einer solchen Pressekampagne assoziiert werden möchte??? So blöde ist die mit Sicherheit nicht. Das ist eine langjährige, sehr erfolgreiche REAL-Politikerin, die Präsidentin werden möchte. Da läßt man sich nicht von Dummköpfen, die sich in eine solche "Falle" begeben (ob bewußt oder nur aus Blödheit) ans Bein pinkeln.

Die REALOS der Partei können jetzt schauen, dass sie die Scherben aufsammeln.

--
For entertainment purposes only.

Deine Art, die Dinge zu analysieren, gefällt mir sehr gut. oT

stocksorcerer @, Dienstag, 30.01.2024, 17:33 vor 34 Tagen @ Brutus 899 Views

...

Idiot? Vielleicht ...

Bergamr @, Montag, 29.01.2024, 22:09 vor 35 Tagen @ Mitmacher 2144 Views

Hallo Gemeinde,

ich kenn den Mann nicht, er mag ein Idiot sein, aber:

war Georg Elsner einer, Claus Schenk Graf von Stauffenberg?

Ihr urteilt über Menschen, über die Ihr nichts wißt und über deren Wirken in der Historie noch überhaupt nichts erfaßbar ist.

Und schiebt sie in Schubladen, die nur Euren eigenen entsprechen ...

Aber die Schubladen lassen sich ja gut gebrauchen ...

Und nachher, ja, da lassen sie sich trefflich für allerlei gebrauchen ...

Gruß
Bergamr

--
Ehrlich schade für die Heimat! Endgültig verloren seit Sommer 2015 ...

Da trifft Deine Kugel Dich selbst...

Revoluzzer @, Montag, 29.01.2024, 22:50 vor 35 Tagen @ Bergamr 1960 Views

bearbeitet von Revoluzzer, Montag, 29.01.2024, 23:00

denn ohne zu Wissen unterstellst Du Unwissen.

Mein Wissen ist:

Ein schriftliches Zitat von Sellner selbst aus junger Vergangenheit, das unzweifelhaft unmoralisch, menschenrechts- und verfassungswidrig ist (Fakt).

Dieses hat er dann schriftlich und wohl auch mündlich relativiert (Fakt), vermutlich um weiter als Agent sein Zerstörungswerk fortsetzen zu können (Vermutung, so ähnlich wie es gerade Correctiv mit der "Deportation" macht- übrigens wohl eine per Screenshots nachweisbare Lüge, Correctiv hat von Deportationen geschrieben, Handschrift der Schlapphüte?).

Die schädliche Wirkung der Geh-Heim-Aktion, wobei die kritische, verwerfliche Passage exakt von dieser Person geäußert wurde, auf die AfD mitten in den großartigen Bauern-Lauf hinein (Fakt). AfD statt Richtung 30% wieder bei 20%.

Das Wiederaufleben dieser ganzen Thematik durch die Greta Thurnberg Aktion an der Grenze (Fakt), damit das ja nicht in die mediale Vergessenheit gerät (Vermutung) und zum weiteren Schaden für die AfD (Fakt).

Der Typ ist für mich das Allerletzte.

Falsch

Brutus, Montag, 29.01.2024, 23:20 vor 34 Tagen @ Revoluzzer 1794 Views

Die Bauernaktion lief im Januar an.
Die Geh-Heim Aktion fand im November, davor statt.
Was war früher da, Henne oder Ei?

Der Veröffentlichungs-Termin während der Bauernproteste, wurde allein von den Medien "gesetzt".

Und dass die Relotius/Korrektiv Medien Richtung Wahltermin immer, weil es eben immer so ist, was aus der Konserve holen, entschuldige, da wäre doch das Volk enttäuscht, wenn es diesmal anders wäre. Mehr noch:

Tatsächlich würde mich das vielmehr stutzig machen!

Wieso laufen irgendwann keine theatralischen Aktionen vor der Wahl mehr gegen die AFD, haben sie sie etwa komplett unterwandert?

Das Theater seitens Relotius/Korrektiv -Medien vielmehr bestärkt mich, dass man (der AFD Wähler) den Finger genau in der Wunde hat und die erhoffte AFD Unterwanderung keinesfalls in "trockenen Tüchern" ist!
Im Gegenteil!

Warum schreibst Du "falsch", wenn Du gar nicht auf meine Inhalte eingehst? Deine Ausführungen sind eher Bestätigung.

Revoluzzer @, Dienstag, 30.01.2024, 08:47 vor 34 Tagen @ Brutus 1265 Views

Was Du schreibst, ist soweit alles richtig, aber hat rein gar keinen Bezug zu dem von mir Beschriebenen.

Im Gegenteil: Eben weil das ganze eine Schlapphut-Aktion war, kann davon ausgegangen werden, dass auch unter den Teilnehmern Personen im Auftrag der Schlapphüte anwesend waren.

Mein Tipp: Einer davon ist Sellner.

Agent ? Er macht sein Ding und ist kein AfD-ler. Du verrennst dich. Einreiseverbot gab es nicht, da nichts gegen ihn vorlag.

Odysseus @, Montag, 29.01.2024, 23:24 vor 34 Tagen @ Mitmacher 1998 Views

Sich über ihn zu informieren, dürfte nicht so schwer sein. Wie er tickt, kann man gut auf seinem Telegrammkanal nachlesen bzw. hören. Er versteckt sich nun wirklich nicht.
Wenn er eingeladen wird, auch um sein Buch vorzustellen oder und zu bewerben, dann musst du dich beim Einladenden beschweren bzw. ihn mal zu seiner Motivation dazu befragen. Wer auch immer das war, wäre interessant. Wenn, dann ist er der Idiot oder Agent.

Das Sellner dieses absurde Einreisverbot getestet hat, darüber sollten wir uns alle freuen. Er konnte einreisen, hat seinen Besuch im Kaffeehaus absolviert. Er hat allen gezeigt, dass es ein unhaltbare Drohkulisse der Regierung ohne rechtliche Grundlage war. Hier wird wieder klar, dass die hAMPEL gerne nach Ideologie und selbst gesetzter Moral und nicht nach Gesetz regieren würde.
Und nun folgt zurecht diese fette Blamage.
DAS ist für mich ein sehr positive Meldung.


Gruß
Odysseus

+1 mkT

Brutus, Montag, 29.01.2024, 23:41 vor 34 Tagen @ Odysseus 1748 Views

... besser, als ich es eben versucht habe auszudrücken!

Eben, aber zynisch-vorsichtig:

D-Marker @, Dienstag, 30.01.2024, 00:06 vor 34 Tagen @ Odysseus 1804 Views

bearbeitet von D-Marker, Dienstag, 30.01.2024, 00:30

Sellner als Österreicher ist mit Leuten in Deutschland im Austausch, das ist "gewissen Kreisen" in Deutschland nicht genehm.
Hätte mich, vorausgesetzt die Gerüchte stimmen, sehr gefreut, zu beobachten, ob sich nun unsere Grenzen schützen lassen oder nicht...

Schaun wir mal.

https://www.fr.de/politik/sellner-einreise-verbot-deutschland-treffen-remigration-afd-h...

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2024-01/rechtsextremismus-martin-sellner-droht-...

Neblige Zeiten.

Ich hätte vorher ein Formular nach RuStAG ausgefüllt.

Vor 100 Jahren lief das massenhaft und viel unbürokratischer.

LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Einreise Sellner eine Blamage mit Ansage

Rotti @, Pampa, Dienstag, 30.01.2024, 10:01 vor 34 Tagen @ D-Marker 1428 Views

Servus D-Marker

Martin Sellner hat seine Einreise angekündigt im Wissen, dass die Staatsanwaltschaft und die Polizei bei ihm mitliest. Wenn ich es richtig gesehen habe, kam er in Passau über die Innstadt über die Grenze, also einem ruhigen Grenzübergang, damit man ihn auch ja nicht übersieht. [[top]]
Wenn er über Suben, Schärding oder Braunau rübergefahren währe, hätte man ihn nicht bemerkt. [[zigarre]]
Für die Beamten war das eine willkommene Abwechslung. Wahrscheinlich musste er eine halbe Stunde lang Autogramme geben.[[rofl]]
Ich denke, die Polizei selbst hat gezeigt, wie der Hase läuft. [[freude]]

Als krönenden Abschluss gab es dann noch in einem weltoffenen woken und toleranten Passauer Kaffee ein Hausverbot.[[ironie]]

Dieter Nuhr lag richtig, als er meinte, dass die Realität das Kabarett weit übertrifft. [[rofl]]

M.f.G.
Rotti

--
Ich esse und trinke, also bin ich.

Beschluss "Betretung-Aufenthaltsverbot" in der Bundesrepublik Deutschland

Mirko2 @, Dienstag, 30.01.2024, 01:25 vor 34 Tagen @ Odysseus 1966 Views

bearbeitet von Mirko2, Dienstag, 30.01.2024, 01:40

Gab es zu keinem Zeitpunkt! Ich weiß leider nicht, wer diesen Käse in den Umlauf gebracht hat?

Aber das System, ist noch nicht am Ende! Hr. Sellner könnte man in die Vorbeugehaft nehmen, so wie einst die Klimakleber, dann hat die Presse endlich die Bilder, die sie gebrauchen (er ist verhaftet worden).

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) tritt für eine bundesweite Vorbeugehaft gegen Klimaaktivisten nach bayrischem Vorbild ein.

--
Mein Schmerz ist nicht euer Gefühl!

Qui bono?

Revoluzzer @, Dienstag, 30.01.2024, 08:59 vor 34 Tagen @ Odysseus 1416 Views

Du bist doch ein sehr intelligenter Mensch, soweit ich Deine Posts hier kenne.

Auch was Du schreibst, ist im Kern soweit zutreffend - der Sellner macht sein Ding.

Nur die Frage ist: Welches Ding ist das? Wem nützt sein Verhalten (außer ihm selbst)?

Wem nützt die Aussage, dass es Staatsbürger erster und zweiter Klasse geben soll (inzwischen zurückgenommen)?

Wem nützt die Aktion an der Grenze?

Ganz sicher nicht Deutschland. Ganz sicher nicht der AfD. Die Wirkung seiner Handlungen ist unmittelbar systemstabilisierend und spaltend.

AfD bei 20 statt bei 30%.

Die "Rechten" schließen die Wagenburg und fühlen sich ganz toll in ihrer Blase. Die Linken ebenso. HASS auf beiden Seiten und "die im Dunkeln sieht man nicht."

Dabei merken sie nicht, dass alle verführt werden.

Und die Realos unter den Traditionalisten müssen dann wieder den ganzen Mist in langer Arbeit abtragen, die AfD wieder öffnen, wieder anschlussfähig machen.

Wie gesagt: Ein Idiot. Ein Agent. Wahrscheinlich beides.

Mit diesen Aktionen hält er die ganze AfD-schädigende Saga in der Presse. Das ist ja wohl auch das Ziel.... Frage:::

Olivia @, Dienstag, 30.01.2024, 12:31 vor 34 Tagen @ Revoluzzer 1127 Views

bearbeitet von Olivia, Dienstag, 30.01.2024, 12:37

Wieso lassen sich Politiker zu einem Treffen einladen, wo ihnen nicht bekannt ist, wer die vortragenden Referenten sind? (u.a.Aussage eines Teilnehmers).

Für Politiker, die dazu noch im Wahlkampf stehen, ein unverzeihlicher Fehler.

WER in Gottes Namen kommt auf die Idee, in einer so heiklen Situation wie derzeit, einen Referenten wie Sellner einzuladen und sich mit IHM über solche Themen in eine Diskussion einzulassen.

Sellner ist jemand, der seit JAHREN unter "Beobachtung" steht. Den Teilnehmen sollte doch klar sein, dass sie umgehend ebenfalls unter Beobachtung stehen. Das kann eine Privatperson machen, wenn sie neugierig ist.... aber Politiker und Geschäftsleute???? Und dann wollte man dort offenbar auch noch für Spenden werben.... Damit werden auch alle anwesenden Geschäftsleute in Mißkredit gebracht.

Und ja: Genau dieser eine PRÄGNANTE Satz war entsprechend plaziert! Was für ein Fundstück!

Und was für ein Zufall, dass sogar das Bühnenstück über diese Saga fertig war und offenbar bereits aufgeführt wird.

Man mußte also nur noch auf den passenden Augenblick warten, wo diese "Information" am besten eingesetzt werden kann. Die bot sich bei den Bauernprotesten und hat gleich 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen:

1. Denunzierung der gesamten AfD
2. Komplettes Unterbuttern der Bauernproteste und Ersetzen durch "den Kampf gegen Rechts".

Bei solchen Presseaktionen, die weltweit über den Ticker laufen (... in Deutschland besteht wieder eine Gefahr von Rechts...) wird es auch einer Le Pen schwer fallen, mithilfe von "aufklärenden Gesprächen" wieder von ihrer Aussage abzurücken. Die hat früher Migranten verteidigt. Sie kennt sich also bestens aus und will mit einem solchen Schwachsinn nicht assoziiert werden. Ja, Parteien sind auch dafür verantwortlich, dass "verblödete" Mitglieder nicht dazu beitragen, der Presse leichtfertige Anlässe für einen weltweiten, massiven Shitstorm zu geben.

Sellner halte ich auch für ein Ar.... der jetzt mit seinen Aktionen noch einen drauf setzen will. Unter diesem Aspekt sollte man auch "parteischädigende" Äußerungen von Höcke sehr aufmerksam beobachten. Was er objektiv damit erreicht, das ist jedem neutralen Beobachter sofort klar. Und so blöde, das nicht zu wissen, kann er eigentlich auch nicht sein. Jedenfalls sollte ihn die Parteiführung mit der Zielsetzung solcher Äußerungen konfrontieren.

Meiner Ansicht nach wurde Wagenknecht als Ersatz für eine aus den Landtagen und möglicherweise aus dem Bundestag herausfliegende FDP aufgebaut. Sie soll das "demokratische" Weiterleben der Ampelparteien im weiteren Sinne ermöglichen. Deshalb durfte sie auch seit Jahren in alle Talkshows, während die AfD im wesentlichen "ausgesperrt" blieb. Die "Schmuddelkinder" der AfD boten der Presse auch immer brav den geeigneten Anlass, das zu rechtfertigen.

Ja, das Guilleaume-Gespenst geht um.

--
For entertainment purposes only.

Es geht mal wieder um Höcke. Einzige Verteidigung auf die "gehört" wird: "Der ist ein Spinner, aber das sind nur 10 % der Partei"....

Olivia @, Dienstag, 30.01.2024, 14:34 vor 34 Tagen @ Olivia 1053 Views

Das Problem ist, dass diese "Spinnereien" immer dazu führen, dass sich niemand in den Talk-Shows mehr mit dem politischen Programm oder wesentlichen, aktuellen Problemen auseinandersetzen muss, sonders es nur noch um ein einziges Thema geht, an dem sich alle abarbeiten können: Höcke und seine Wortwahl...

Was soll man dazu noch sagen?

https://www.youtube.com/watch?v=bzsuzhLhiZM

Etwas mehr Intelligenz wäre angebracht.

Ständig ist Gauland oder sonst wer in der Defensive wegen so einem Mist.

Gott gebe, dass dieser unsägliche Mensch es lernt, seine Klappe zu beherrschen, falls er gewählt wird, denn sonst werden bald nicht mehr so Umschreibungen wie "Spinner" kommen, sondern es wird wieder (zum unnötig provizierten) Angriff geblasen werden.

Wer sagte noch: Der beste Kampf ist der, der nicht stattfindet?

Warum also diese Provokationen? Wiewohl, wenn er wirklich so doof sein sollte, dann ist es gut, dass er es rechtzeitig ausspricht!

--
For entertainment purposes only.

"Nazi-Vokabular"? Nein, sondern Stille Post, vollkommen wertlos. Keine Originalzitate. SOLCHE würde ich aber gern lesen oder hören, nach entsprechdenden Hinweisen ...

neptun, Dienstag, 30.01.2024, 16:45 vor 34 Tagen @ Olivia 992 Views

... auf Original-Reden oder -Interviews, wo man sich selbst ein Bild machen kann, was Herr Höcke sagt und in welchem Kontext das steht.

Alles andere ist eine Art Stille Post, wenn man es positiv ausdrücken will, anderenfalls nichts weiter als grundlagenentbehrende Hetze und Polemik.

Gott gebe, dass dieser unsägliche Mensch es lernt, seine Klappe zu beherrschen,

Bitte, bitte, wenigstens eine einzige "unmögliche" Äußerung! Ich selbst konnte nach vier Interviews und der gut einstündigen Wahlkampfrede, an der Du ja auch nichts Schlimmes feststellen konntest, und welche Du neulich auch noch ein weiteres Mal hier verlinkt hast, bisher absolut nichts Ungeheuerliches an Höckes Worten finden, geschweige denn irgendein "Nazi-Vokabular".

Ich akzeptiere nur Original-Aussagen, nicht aber, was andere behaupten, was er gesgt haben soll.

LG neptun

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Schau dir doch das Video an. Das ist sinnentfremdete Zeit. Solange man den Medien solche Aufhänger bietet, ist man bescheuert.

Olivia @, Mittwoch, 31.01.2024, 18:17 vor 33 Tagen @ neptun 756 Views

bearbeitet von Olivia, Mittwoch, 31.01.2024, 18:25

Oder denkst du, dass das der AfD nützt?

Es interessiert keinen einzigen Menschen in der BRD, ob du Zitate haben möchtest. Zitate wurden übigens in einem anderen Video, das ich verlinkt habe, bereits aufgeführt.

Wenn solche Entgleisungen passieren, dann werden die konserviert und immer wieder und wieder gespielt.

Was meinst du, was für eine Macht man den Leuten damit in die Hände gibt. Und offenbar hat er sich immer wieder mal zu solchen Entgleistungen hinreisen lassen. Schau dir das Video an, das ich verlinkt habe. Es ist alles im Vorspan enthalten. Es gibt einen Thread dazu.

Du kannst dir auch meine Antwort an Rain durchlesen, da habe ich ein ähnliches Thema aufgegriffen. Wenn man sich in ein Haifischbecken begibt (und darum handelt es sich, denn die im Hintergrund aktiven Personenkreise sind extrem mächtig und extrem reich UND sie haben eine eindeutige Agenda), dann sollte man wissen, was man tut und nicht versuchen, mit den Haien "zu spielen".

Du kannst dir ja auch mal die Gründe erzählen lassen, warum sich die AfD von den Identitären distanziert. Irgend einen Grund wird es dafür ja geben.... :-)

Wenn die AfD als Partei bestehe bleiben will, dann wird sie aufpassen müssen.

--
For entertainment purposes only.

Du hörst anscheinend nicht zu: Ich will keine Zitate, sondern Original-Aussagen.

neptun, Mittwoch, 31.01.2024, 22:22 vor 33 Tagen @ Olivia 745 Views

Ich hatte mir dieses von Dir verlinkte Video bereits vollständig angesehen, und es ist nicht einmal die kurze Zeit wert, die es dauert, weil es absolut nichts aussagt über irgendein konkretes auch noch so winziges Stückchen "Nazi-Vokabular" des Herrn Höcke.

Wenn solche Entgleisungen passieren, dann werden die konserviert und immer wieder und wieder gespielt.

Es handelt sich bisher bei nichts dessen, wogegen Du hier mopperst, um verifizierbare "Entgleisungen", sondern immer nur um Unterstellungen und drumherum. Schlimmer als Stille Post, weil beabsichtigt (nicht von Dir)!

Schau dir das Video an, das ich verlinkt habe. Es ist alles im Vorspan enthalten. Es gibt einen Thread dazu.

Dann kannst Du nicht das hier meinen: https://www.youtube.com/watch?v=bzsuzhLhiZM
Denn darauf trifft das nicht zu.

Welches Video meinst Du?

Du kannst dir auch meine Antwort an Rain durchlesen, da habe ich ein ähnliches Thema aufgegriffen.

Habe ich, wie auch @Bergamr's sehr treffende Antwort .

Du kannst dir ja auch mal die Gründe erzählen lassen, warum sich die AfD von den Identitären distanziert. Irgend einen Grund wird es dafür ja geben.... :-)

Ich habe den Eindruck, daß Du bei Deiner emotionalen Verstrickung mit diesem Thema ein mögliches Übel höchstens noch verschlimmerst, weil es sich ohne konkrete Aussagen Höckes letztlich nur um Getratsche handelt.

Zu was soll das gut sein?!

LG neptun

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Hallo Neptun. Die Medien sind ausgebildet darin, Wahrheit und Phantasie zu einem süßen Brei zu kochen. Dazu benötigen sie immer auch Brocken von Wahrheit.

Olivia @, Donnerstag, 01.02.2024, 13:51 vor 32 Tagen @ neptun 673 Views

Ich werde mich nicht hinsetzen und die Reden und Äußerungen von Höcke durchsehen. "Äußerungen" von ihm, die in eine entsprechende Richtung "zielen", werden seit Jahren diskutiert und z.T. LIVE in den MSM eingespielt. Sogar seine Antworten auf solche Vorwürfe wurden eingespielt. Falls das alles an dir vorbei gegangen sein sollte, weil du keinerlei MSM mehr konsumierst (meines Erachtens nach ein Fehler, der blind macht) dann tut mir das leid.

Es geht mir auch nicht um Sellner, sondern um die Auswirkungen, die das Ganze durch die Pressekampagne hat.

Recht hast du natürlich darin, dass für das Disaster von Potsdam nicht Sellner (der hat nur sein Ding gemacht), sondern der Veranstalter verantwortlich ist.
Richtig: Sellner macht sein Ding!

Die AfD sollte sich mit dem Veranstalter auseinandersetzen und die Situation, in die er sie gebracht hat.

--
For entertainment purposes only.

Du stützt Dich mit Deiner "Meinung" über Höcke also weiterhin auf Verschwörungstheorien?

neptun, Donnerstag, 01.02.2024, 15:44 vor 32 Tagen @ Olivia 701 Views

Hallo Olivia,

Ich werde mich nicht hinsetzen und die Reden und Äußerungen von Höcke durchsehen.

das verlange ich doch gar nicht:

Eine einzige "unmögliche" Aussage oder eine solche mit "Nazi-Vokabular" reicht mir doch schon. Selbstverständlich mit Link auf die Original-Rede oder das Original-Interview, wo Höcke diese Aussage gemacht hat.

Wäre das zuviel verlangt? Jedenfalls bitte ich Dich darum.

Alles andere ist nämlich Tratscherei, wie schon geschrieben.

"Äußerungen" von ihm, die in eine entsprechende Richtung "zielen", werden seit Jahren diskutiert und z.T. LIVE in den MSM eingespielt.

Habe dort noch nichts gesehen/gehört, was meiner Forderung entspricht. Die "Diskussionen" sind rein spekulativ. Eben Verschwörungstheorien.

Sogar seine Antworten auf solche Vorwürfe wurden eingespielt.

Damit werden lediglich Verschwörungstheorien bedient. Ist immer alles aus dem Zusammenhang gerissen und bewußt und bösartig falsch "interpretiert".

Falls das alles an dir vorbei gegangen sein sollte, weil du keinerlei MSM mehr konsumierst (meines Erachtens nach ein Fehler, der blind macht) dann tut mir das leid.

Wenn Du auch nur zehn Prozent meiner Beiträge der letzten Monate gelesen haben solltest, solltest Du auch wissen, daß ich mich (viel zu oft) auch dort umhöre.

Es geht mir auch nicht um Sellner, sondern um die Auswirkungen, die das Ganze durch die Pressekampagne hat.

Moment mal, sprechen wir jetzt über Sellner oder über Höcke?

Mir geht es an dieser Stelle ausschließlich um Höcke bzw. den Dreck ohne belastbaren Hintergrund, mit dem er medial beworfen wird.

Hallo Neptun. Die Medien sind ausgebildet darin, Wahrheit und Phantasie zu einem süßen Brei zu kochen. Dazu benötigen sie immer auch Brocken von Wahrheit.

Mittlerweile glaube ich nicht mehr daran, daß sie für vieles auch nur den winzigsten Brocken von Wahrheit verwenden. Der Zweck heiligt ihre Mittel.

Mit nur einer einzigen Aussage nach meinen schon ausgeführten Kriterien tätest Du mir wirklich einen großen Gefallen.

Wenn aber keine kommt, was natürlich Dein gutes Recht ist, dann bestätigst Du damit bis auf weiteres aber auch alles, was ich in diesem Zusammenhang bisher geäußert habe. :-)

LG neptun

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Schau, ich kann und will dir deine Meinung und deine Ansichten nicht nehmen. Ich habe meine Ansicht mit den mir derzeit (ohne Arbeit) verfügbaren Quellen eingestellt....

Olivia @, Freitag, 02.02.2024, 13:00 vor 31 Tagen @ neptun 560 Views

wenn dich weiteres interessieren sollte, dann müßtest du selbst aktiv werden beim Suchen.

Ich lese täglich sehr viel. Zu viel für die Zeit, die mir zur Verfügung steht und ich werde keine weitere Lektüre dazu nehmen für Dinge, die für mich bereits abgeschlossen sind. Solche "Aussagen" habe ich über die Jahre immer wieder aus den Medien entnehmen können (live). Nachdem ich seinen Vortrag, der hier im Forum verlinkt war, gesehen habe, dachte ich, er hätte das aufgegeben.

Offenbar scheint dem nicht so zu sein, denn wenn sich AfD-Mitglieder pausenlos in Talk-Shows für Höcke-Aussagen rechtfertigen müssen, dann werden das aller Wahrscheinlichkeit nicht nur alte Kamellen sein. Es wäre hier eine Klarstellung durch Höcke erforderlich und das umgehend. Damit wäre das ganze Zeug aus der Welt.

Mir reichen die Informationen, die ich habe. Wenn sie dir nicht reichen, dann mußt du entweder bei deinem unbefriedigenden Informationsstand bleiben oder selbst nachforschen.

Ich kann damit leben, wie du mich einschätzt. Was meine eigene Person betrifft, so ist es mir ziemlich gleichgültig, was andere Menschen von mir denken.... wie gesagt, ich bin alt.... und ich habe keinerlei Interesse mehr an Sandkastenspielereien.

Aufgrund der bereits vor Jahren öffentlich von Höcke vortragenen "Zitate" (live-Berichte) habe ich ihn immer abgelehnt. Daher war ich sehr erfreut, als ich den Vortrag hörte und dort keine "anzüglichen" Bemerkungen fand. Nur deshalb habe ich den Vortrag weitergeleitet.

Wichtigtuer, egal aus welchem Umfeld, gehen mir auf die Nerven.

--
For entertainment purposes only.

Ich spiele jetzt lieber ...

neptun, Freitag, 02.02.2024, 23:13 vor 30 Tagen @ Olivia 564 Views

... weiter Klavier, weil ich glaube, daß das für alle die bessere Lösung ist. [[zwinker]]

ich bin alt.... und ich habe keinerlei Interesse mehr an Sandkastenspielereien.

Sieh an, sieh an ... ich bin auch alt, und finde es doch immer wieder erstaunlich, wie sehr anders und oft auch entgegengesetzt (auch nur zwei) Menschen dasselbe wahrnehmen können. [[top]]

LG neptun

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

ooh oh, neptun ...

Bergamr @, Samstag, 03.02.2024, 14:08 vor 30 Tagen @ neptun 666 Views

Hallo neptun,

das mit dem Klavierspielen ist auf jeden Fall gut!

Aber Du näherst Dich mit Deinem Beitrag einem 'Kontaktverbot' durch @Olivia!

Paß auf! Sie ist hier für 'entertainment' unterwegs; wenn's eng wird, zückt sie die 'Böhmermann-Karte', dann wird aus 'Spaß Ernst, und der wird jetzt 3 Jahre alt'.

Gruß
Bergamr

--
Ehrlich schade für die Heimat! Endgültig verloren seit Sommer 2015 ...

Ja, ich hab' schon gesehen, wie schlecht es Dir ergangen ist. Aber ich fürchte mich ...

neptun, Samstag, 03.02.2024, 17:26 vor 30 Tagen @ Bergamr 496 Views

... nicht einmal.

Hallo Bergamr,

danke für die einfühlsame Rückmeldung.

Paß auf! Sie ist hier für 'entertainment' unterwegs; wenn's eng wird, zückt sie die 'Böhmermann-Karte', dann wird aus 'Spaß Ernst, und der wird jetzt 3 Jahre alt'.

Beim Klavierspielen bin ich nämlich unerschrocken. [[zwinker]]

Aber Du näherst Dich mit Deinem Beitrag einem 'Kontaktverbot' durch @Olivia!

Man könnte ja sagen: "Hauptsache Kontakt, wenn auch negativ." Sach ich abba nich.

LG neptun

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

***ggg*** ja, aber ist das nicht wunderbar. :-)

Olivia @, Montag, 05.02.2024, 21:16 vor 28 Tagen @ neptun 371 Views

Ich habe seit meiner Kindheit Hunde. Seit längerer Zeit nur noch Hunde aus dem Tierschutz. Und inzwischen nur noch Galgos Espanoles. Derzeit eine Galga, die aus einer guten Zucht in Cordoba kam und die mit 4 Jahren dann zu alt zum Jagen war. Original-Galgos sind das spanische Nationalsymbol. Man sagt, sie seien so schnell, dass sie sich auf einer Münze drehen können. 4 Jahre Jagd sind sehr viel für solche Tiere. Viele schaffen es nur bis 2,5 Jahre. Sie war tüchtig, was sie auch gleich unter Beweis stellen wollte. Keine Angst, keinerlei Gejammer, wenn sie sich weh tat, sehr aufmerksam, immer bereit zur Zusammenarbeit. NUR war sie nicht an ein Haus gewöhnt, sondern an einen Zwinger. Sonst war sie hervorragend trainiert und fröhlich. Allerdings war sie auf die Jagd trainert und nicht für ein Stadtleben.

Wieso sie von Beginn an überhaupt nichts dabei fand, bei "langweiligen" Konferenzen mit Anwälten/Steuerberatern dabei zu sein, sondern sich benahm, als habe sie das seit Jahren trainiert, wird mir immer ein Rätsel sein. Aber sie konnte es und erhielt viel Lob von den anwesenden Herren, was sie sichtlich genoß.

Da sie intelligent ist, begriff sie schnell, dass "wir" keine kleinen oder großen Hunde, Katzen oder Eichhörnchen jagen. Dass ich mir dabei ein paar Mal fast die Hand ausgerissen und sie sich fast das Genick gebrochen hätte, versteht sich von selbst. "Wir" lernten also in der ersten Zeit die Basics, die grundlegenden Dinge zum Zusammenleben.

Alles, was danach kam, entschied sie selbst. Für mich war und ist es ein großes Vergnügen zu sehen, wie ein Menschen oder ein Tier seine eigene Verantwortlichkeit und seine eigenen Vorlieben entdeckt und entwickelt. Die Basics müssen stimmen und auch der gegenseitige Respekt. Dann hat man Freude daran, mitzubekommen wie anders jedes Individuum die äußere und innere Realität wahrnimmt. Das ist nichts, was man fürchten müßte.

--
For entertainment purposes only.

Nutzen für die Alt-Parteien wird rasch vergehen - Faeser hat aufgerüstet - Staat plauscht immer mal mit Correvtiv!

Odysseus @, Dienstag, 30.01.2024, 16:28 vor 34 Tagen @ Revoluzzer 1072 Views

bearbeitet von Odysseus, Dienstag, 30.01.2024, 17:25

Du bist doch ein sehr intelligenter Mensch, soweit ich Deine Posts hier kenne.

Danke für die Blumen

Auch was Du schreibst, ist im Kern soweit zutreffend - der Sellner macht sein Ding.
Nur die Frage ist: Welches Ding ist das? Wem nützt sein Verhalten (außer ihm selbst)?

Sellner vertritt seine Standpunkte. Seit Jahren. Und er steht für die Fraktion der Idenditären. Er wird eingeladen, um seine Konzepte vorzutragen. Warum sollte er ablehnen? Um die AfD zu schützen??? Wirfst du ihm vor, dass der nicht das Super-Mastermind ist, der doch das Kalkül des VS etc. hätte blicken müssen? Die Spekulation, er hätte das gar bewußt gemacht, um der AfD zu schaden, halte ich für groben Unfug.
Nach diesen Aussagen von Faeser bin ich überzeugt, dass der VS einige solcher Treffen "beobachtet" und im Archiv hat, bzw. warum es in Zukunft nicht besser werden wird und die Correctivisten dieser Welt maximal angespornt werden:
https://apollo-news.net/spenden-an-rechtsextreme-durchleuchten-faesers-neues-ueberwachu...
Andererseits hat sich der VS wieder ein Stück weit entlarvt. Gut so.

Wem nützt die Aktion an der Grenze?
Ganz sicher nicht Deutschland. Ganz sicher nicht der AfD. Die Wirkung seiner Handlungen ist unmittelbar systemstabilisierend und spaltend.
AfD bei 20 statt bei 30%.

Sehe ich nicht so. Erst der herbei geschriebene Zusammenhang erzielt die Wirkung. Nochmal: Warum sollte sich Sellner AfD freundlich verhalten? Zu Ende gedacht also abtauchen und sich damit medial x-en ??? Ist doch absurd. Er wird blicken, dass er benutzt wurde, um der AfD zu schaden. Das Kontakte mit seiner Person negativ für den Kontaktierenden ausgelegt werden, ist Tagesgeschäft für ihn. Aber das ist schlicht nicht seine Baustelle. Er testet das Ausreiseverbot für sich und seine Anhänger. Er ist vor allem eine rechter AKTIVIST, der schon dutzende provokante bzw. "Test"-Aktionen in den letzten Jahren gemacht hat.
Wenn,dann bitte an Möringer abarbeiten, denn der hat ihn offenbar eingeladen.
Mit dem Festbeißen an Sellner bedient man auch das Kalkül des VS.
Die Sache ist doch viel größer angelegt, dass ist mittlerweile für mich klar. Größer heisst länderübergreifend. So geht man in diesen Tagen auch massiv die FPÖ in Österreich an, besonders Kickl. Man solle sich nun endlich von Sellner distanzieren usw.. Le pen hatten wir hier ja schon.
SIE wissen ganz genau, dass ihre Macht in Gefahr ist und ziehen alle Register.
Mittlerweile ist zugegeben worden, dass man "immer mal wieder" mit Correctiv Gespräche in höheren Regierungskreisen führt.
https://reitschuster.de/post/geheimtreffen-enthueller-correctiv-geheimtreffen-mit-regie...
Nochmal zur Rolle des VS:
https://reitschuster.de/post/verfassungsschutz-beim-geheimtreff-von-potsdam/
Darin ist auch zu diesem linken Blog verlinkt, welcher unkommentiert alles
"über die mediale Vernetzung der Ultrakonservativen in der CDU, der Libertären, Neurechten, AfD, NPD, FPÖ, SVP und Identitären in D-A-CH" sammelt.
Gutes Beispiel, dass man eben auch beim Gegner lesen muss :-P
https://rechtemedieninfo.blogspot.com/2024/01/das-landhaus-adlon-und-die-correctiv.html...

Die "Rechten" schließen die Wagenburg und fühlen sich ganz toll in ihrer Blase. Die Linken ebenso. HASS auf beiden Seiten und "die im Dunkeln sieht man nicht."
Dabei merken sie nicht, dass alle verführt werden.
Und die Realos unter den Traditionalisten müssen dann wieder den ganzen Mist in langer Arbeit abtragen, die AfD wieder öffnen, wieder anschlussfähig machen.

Da sind wir dann wieder auf der Hintertanen-Ebene. Sind wir ja ganz gut darin hier. Aber damit wird sich wohl noch lange nicht auf breiter Front politisch arbeiten lassen.
Ich sehe es so: Ein Links-Staat, der zwecks Machterhalt immer mehr von totalitären und kriegslüsternen Ambitionen vereinnahmt wird und sich täglich mehr gegen das Wohl der breiten Bevölkerung stellt, muss immer mehr die Maske fallen lassen. DAS eröffnet Angriffsfläche.
Im Propagandakrieg-Krieg wogt es hin und her. Nicht klagen, nach vorn schauen.
Ich verlasse mich da auf die vor uns liegenden Monate bis Ende 2025. Die Regierung wird von der einen Aktion gegen die Menschen in die Nächste stolpern. Die Links-Journaille wird immer mehr tricksen müssen und wird immer einfacher enttarnt werden. Immer mehr Menschen werden die Ungereimtheiten wahrnehmen. Ob es am Ende reicht? - Hoffen wir es.

Gruß
Odysseus

Statt Deportationen nun Vertreibungen.

Durran @, Dienstag, 30.01.2024, 08:00 vor 34 Tagen @ Mitmacher 1732 Views

Nachdem man fast 2 Wochen der AfD unterstellt hat, Deportationen zu planen, will das nun keiner mehr gewesen sein. Das Wort Deportation ist im Zusammenhang mit einer privaten Zusammenkunft unterstellt worden. Dabei ist es nach neuesten Erkenntnissen von Correctiv nie gefallen.

Mittlerweile sind die deutschen Qualitätsmedien dazu übergegangen, das Wort Deportationen nicht mehr zu verwenden. Jetzt nennt man es Vertreibungen.

Und die Regierungsgewalt will nun das Bundesverfassungsgericht besser vor politischer Einflussnahme schützen. Es könnten ja die falschen an die Macht kommen. Im Umkehrschluss bedeutet dies , dass es aktuelle eine erhebliche politische Einflussnahme geben muss.

Die Systemparteien brauchen jetzt tatsächlich einen Plan um nicht überrascht zu werden von einer plötzlichen Machtergreifung der AfD. Einer demokratischen, wohlgemerkt.

Die befürchtete Machtübernahme der AfD in einem ostdeutschen Bundesland widerlegt die These von gezielten Wahlfälschungen.

Plancius @, Dienstag, 30.01.2024, 08:52 vor 34 Tagen @ Durran 1657 Views

Wenn denn die Strippenzieher unseres Systems die Oppositionsbewegung mit gezielten Wahlfälschungen unterdrücken würden, dann bräuchten sie nicht zu solchen Maßnahmen, wie dem Schutz des Bundesverfassungsgerichts vor politischer Einflussnahme zu greifen.

Selbstverständlich gibt es hier und da Wahlmanipulationen. Auch die Briefwahl halte ich prinzipiell für verfassungswidrig und höchst manipulationsanfällig. Aber bisher spricht nichts für eine gezielte Wahlmanipulation, die von oberster Ebene angeordnet wird.

Überhaupt werden viele Verschwörungstheorien durch die aktuelle Tagespolitik ad absurdum geführt.

Da heißt es, auch die AfD ist unterwandert und Teil des Systems. Aber warum fürchtet man sich dann so vor ihr? Man hat die Partei eben nicht unter Kontrolle. Zwar ein Maulwurf hier und da, aber die Unsicherheit bleibt.

Politik war und ist nach wie vor ein Spiel der Kräfte. Viele Strippenzieher ziehen daran herum, es gibt unterschiedliche Interessen, es müssen Koalitionen verschiedener Kräfte eingegangen werden, faule Kompromisse geschlossen werden.

Ich glaube, eine Weltsicht, die alles durch eine dunkle Hintergrundmacht determiniert sieht und uns aller Freiheitsgrade beraubt, ist doch ziemlich naiv. Man kann sich durch eine solche Weltanschauung natürlich alles mögliche erklären. Zum Beispiel halte ich Ernst Wolff für einen Vertreter einer solch naiven Weltsicht. Er sieht überall nämlich nur Vanguard und Blackrock und bleibt daher für immer in seinem engen, linken Gedankengebäude gefangen.

Wer keiner deterministischen Weltanschauung anhängt, muss sich aber selbst eingestehen, dass er sich viele Vorgänge nicht erklären kann. Für ihn ist der Zweifel allgegenwärtig. Er bleibt ein Suchender.

Gruß Plancius

--
"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad an Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand." ARTHUR SCHOPENHAUER

Jeder Nichtwähler wird im zur Fälschung bereiten Wahlbüro, zum beliebigem Briefwähler

Brutus, Dienstag, 30.01.2024, 20:06 vor 34 Tagen @ Plancius 1018 Views

bearbeitet von Brutus, Dienstag, 30.01.2024, 20:15

1. Die Nichtwähler (in Kombination Briefwahl) stoßen das Tor zur Wahlfälschung mit 100% Gestaltungsspielraum sperrangelweit auf

Zur Erinnerung, als mehrfach mit der Auszählung beliebig die % solange verändert haben, man schüttete einfach so viele Briefwahlunterlagen dazu, bis es passt!

Das Wahlgesetz „Briefwahl“ geht also nicht.

Denn die %e weichen bei den Briefwählern dokumentiert gewaltig von den Präsenzwählern ab. Faktisch immer zum Nachteil der AFD (diverse Berichte, Nordhausen, Dessau und und und)

In USA wählten bekanntlich auch noch Tote, die seit Jahren schon auf dem Friedhof begraben waren. Wegen Briefwahl!

Und dann die hierzulande gemeldeten Zahlen, als durch die Addition der Briefwahlergebnisse der SPD über Nacht, dann mehr Stimmen dort gezählt wurden als es Wahlberechtigte gegeben hat Wahlbeteiligung über 100%.

Von einer Korrektur im Wahlbezirk las ich nichts!

Das Wahlsystem ist also untauglich.

Dass es „geheim“ zugehen soll, ist genauso untauglich.

Denn nur, wenn aus der politischen Anschauung eine Benachteiligung resultiert, ist „geheim“ überhaupt notwendig.

Diese Benachteiligung wegen politischer Einstellungen verbietet ja nun der Artikel 3 Grundgesetz – also negiert dieser Artikel eine Notwendigkeit einer „geheimen“ Wahl.

Seit 1956 ist nachweislich ohnehin jede Wahl ungültig.
Demzufolge auch alle Beschlüsse, besonders die Internationalen!
Wozu braucht eine Firma die einen Staat simuliert überhaupt eine „gültige“ Wahl?
Um den Status Quo und eine Illusion aufrecht zu erhalten!

Die Veränderung muss also vorgenommen werden:

1.) Briefwahl wegen Betrugspotential sofort auszusetzen!
2.) Nichtwähler müssen im Wahlzettel „ich wähle nicht“ angekreuzt haben. Dazu haben sie persönlich zu erscheinen! Ergibt sich dann eine Mehrheit derer, die nicht wählen wollen, ist die Wahl ungültig. Eine nachweisliche Minderheit kann nicht über eine Mehrheit (wie derzeit) bestimmen.
(rechnet man sich das mit den Grünen auf die Gesamtbevölkerung mal herunter, dann sind das

Wahlberechtigt 80% der Bevölkerung, also 80/100
Wahlbeteiligung 50%, also 40/100
10% Grüne, also 4/100

Also 4 von 100 Leuten, wollen diese „Grünen“!
96 von 100 wollen sie nicht!
Das ist die mathematische offen und transparente Ausgangsposition!
(Bei der FDP sieht es freilich noch schlechter aus)


Innerhalb einer „Ampel“, mit einem Landwirtschaftsminister, Außenminister und Wirtschaftsminister versehen, hat mit einer demokratisch repräsentativen anteilsgerechten Vertretung der Bevölkerung im Parlament nichts aber auch gar nichts zu tun.
Die Bauernproteste legen offen, dass derzeit 4% der Bevölkerung, ein Entscheidungsrecht ergaunert haben, welches sich offen und selbstherrlich gegen 96% der Bevölkerung richtet.

(eine Ricarda Lang hat nicht mal diese 4% eher 0,4% und hätte bei sogar 0,0% auch heute diesen Posten den sie hat.!)

3.) Jede Wahl unterhalb von 90% Wahlbeteiligung ist ungültig! (siehe auch 6.)
4.) Es müssen nach ungültiger Wahl ja dennoch diverse Entscheidungen getroffen werden. Diese haben dadurch nur einen empfehlenden Charakter.

5.) keinerlei „Diäten“.
Die Tätigkeit als gewählter Volksvertreter ist einzig und ausschließlich ehrenamtlich, wie in kleineren Kommunen derzeit genauso!

Da wollen wir mal gucken, wie schnell sich die Reihen der Taugenichtse lichten!

6.) Wahlberechtigung hat man nicht pauschal, sondern muss diese persönlich am Wohnort beantragen
(dafür haben die Gemeinden Rathäuser ganzjährig 24 Stunden und 7 Tage die Woche offen und besetzt zu halten.)

7.) Es gibt keinen Wahlsonntag, sondern eine „Wahlwoche“, das Wahlbüro im Rathaus hat 24//7 offen zu sein.

Jedes Wahlbüro hat einen livestream incl. Zähler dafür einzurichten! Dann kann man mitzählen und sehen wie viele und wer da war und wer nicht da war.
Die abgegebenen Stimmen sind Namen zuzuordnen. So kann jeder Ort bei sich kontrollieren, ob ein Betrug im Gange ist.
Die Addition der Stimmen erfolgt ausschließlich absolut. Keine Zusammenfassung von Wahlbezirken! Nur bundesweit angetretene Parteien stehen zur Wahl, CDU und CSU sind beispielsweise zwei Parteien!

8.) Eltern haben zu ihren eigenen, zusätzlich so viele Stimmen, wie sie Kinder unterhalb des wahlberechtigten Alters haben.

Zu 8 könnte man sehr sehr viel Text schreiben.
Aber eines ist doch Fakt: Familien haben keine Lobby.
Familien sind die Grundlage und die Quelle der Gesellschaft.
Wer Angst vor den kinderreichen Zugereisten hat:
Die haben als Zugereiste nachweislich mehr gesunden Menschenverstand, als die sonstige eingeborene Gehirnwaschfraktion!
Beweis: schon mal einen Migranten als Klimakleber gesehen?

Und dass sich die Verhältnisse hinsichtlich Kinder oder Gewichtung der eigenen Wahlmeinung wieder einpendeln, haben wir doch selbst in der Hand, respektive im Schoß.

Meint ihr allen Ernstes, dass jene, die Kalkutta hinter sich ließen, ihrerseits eine Politik befürworten würden, die hernach Kalkutta hier um uns herum wieder entstehen lassen würde?
(mich vorsichtig an Peter Scholl Latour anlehnend)

Werden sie nicht!
Sie verteidigen die hier gefundene Freiheit stärker, als manche Einheimische, schlicht, weil sie den Vergleich haben.
Gibt hunderte Beweise, z.B. wie der Sprache mächtige zugereiste Schwarze einen rechten Journalisten gegen linke Gehirnwaschprodukte verteidigen.

Gut, das hier auf die Schnelle vorgeschlagene System hat Fehler.
Aber so schlecht, wie das bestehende System, (siehe Ricarda Lang und Konsorten) ist es trotz dieser Fehler nicht.

Mein Sprachgefühl: Deportation, Vertreibung, Abschiebung - das hört sich alles bösartig an. Remigration geht im Vergleich noch. Wie wäre es mit Zurückbegleitung? owT

BerndBorchert @, Dienstag, 30.01.2024, 10:39 vor 34 Tagen @ Durran 1124 Views

Zurückbegleitung, ja, richtig, man sollte sie "an die Hand" nehmen - damit sie nicht "versehentlich" im Kreis gehen. (owT)

neptun, Dienstag, 30.01.2024, 23:27 vor 33 Tagen @ BerndBorchert 814 Views

.

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

"Rückbegleitung" wäre ein Euphemismus. Aber man könnte ohne Abschiebungen mit 2% Aufwand 80% des Problems illegale Immigration lösen: keine Geldleistung mehr, nur Sachleistungen inkl. Unterkunft. owT

BerndBorchert @, Mittwoch, 31.01.2024, 07:58 vor 33 Tagen @ neptun 777 Views

bearbeitet von BerndBorchert, Mittwoch, 31.01.2024, 08:28

Ja, Zurückbegleitung! ... wie die ehemaligen NATO-Begriffe: Vorwärtsverteidigung und Rückwärtsangriff *gg* (o.w.T.)

BBouvier @, Dienstag, 06.02.2024, 10:04 vor 27 Tagen @ BerndBorchert 341 Views

Doch, "deportieren" und "Wannsee " standen in der Correctiv-Recherche - für mich genau kalkuliert

Odysseus @, Dienstag, 30.01.2024, 13:01 vor 34 Tagen @ Durran 1328 Views

bearbeitet von Odysseus, Dienstag, 30.01.2024, 13:12

Das Wort Deportation ist im Zusammenhang mit einer privaten Zusammenkunft unterstellt worden. Dabei ist es nach neuesten Erkenntnissen von Correctiv nie gefallen.

Ach, haben sie immer noch nicht die eigenen Texte gelesen? Ok, exakt "Deportation" ist da nie gefallen. aber "deportieren". Und die Wannsee Assoziation hat man durch Mutmaßungen über Sellners Gedanken ins Spiel gebracht.

Bitte hier 2 Minuten investieren:
https://odysee.com/@_horizont_:b/correctiv-und-die-%E2%80%9Edeportationen%E2%80%9C:f

Mittlerweile sind die deutschen Qualitätsmedien dazu übergegangen, das Wort Deportationen nicht mehr zu verwenden. Jetzt nennt man es Vertreibungen.

Das ist egal. Es stand deportieren und Wannsee drin. Sie haben also nicht "gelogen". Nur das Verb zum Substantiv gemacht. Mit "Deportierung", zum Teil zusammen mit "Millionen", hat man tagelang und instant bewußt einen fix verdrahteten Knopf im Hirn eines jeden Deutschen gedrückt, der die entsprechende und jahrzehtelang immer wieder aufgefrischte Programmierung abruft. Dieses Trigger-Wort hat für mich maßgeblich den Zulauf für die Demonstrationen gegen rechts ermöglicht. Der Begriff ist jetzt in vielen Hirnen mit der AfD verschweisst. Da kann man jetzt auf die Programmebene "Vertreibungen" zurück schalten. Die Verbindung ist da. Klares Beispiel für mind-control-praxis.


Und die Regierungsgewalt will nun das Bundesverfassungsgericht besser vor politischer Einflussnahme schützen. Es könnten ja die falschen an die Macht kommen. Im Umkehrschluss bedeutet dies , dass es aktuelle eine erhebliche politische Einflussnahme geben muss.

Meinst du, dass die Weisungsgebundenheit der Politik auf die Staatsanwälte abgeschafft werden soll. Sollen sie machen. Da wird mancher klar denkende Staatsanwalt höchst erfreut darüber sein. Da wird dann ganz ohne AfD es nicht mehr so gemütlich laufen wie bisher.
https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2024/01/justiz-staatsanwaltschaft-justizminister-w...
Wird eh vom EUGH seit 2029 gefordert:
https://www.transparency.de/aktuelles/detail/article/eugh-urteilt-deutsche-staatsanwalt...


Gruß
Odysseus

Claas Relotius: Lehren aus dem Fälscherskandal?

Reffke @, Dienstag, 30.01.2024, 14:49 vor 34 Tagen @ Odysseus 1257 Views

Hallo Odysseus und allerseits,

Genau so ist es!

Correctiv und die „Deportationen“:
https://twitter.com/hori_____zont/status/1752009899800768745

Dazu interesant:
Die Nachforschungen des «Spiegels» zeigen ferner, dass einige Artikel von Relotius auch ohne erfundene Ergänzungen lesenswert gewesen wären. Doch der Autor reicherte seine Geschichten an, um sie dramatischer und spektakulärer zu machen. Ob er diesbezüglich im Branchenvergleich besonders verhaltensauffällig war, wäre genauer zu prüfen. Der NDR publizierte jüngst Aussagen von Journalisten, die den Verdacht bekräftigen, dass Tricksereien eine verbreitete Praxis sind.
https://www.nzz.ch/feuilleton/medien/claas-relotius-lehren-aus-dem-faelscherskandal-ld....

LG Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

Was hat er denn nun gesagt? Hier die Antwort! ...und eine Posse! ;)

Reffke @, Donnerstag, 01.02.2024, 14:30 vor 32 Tagen @ Mitmacher 814 Views

Hallo Mitmacher und allerseits,

Die Junge Freiheit hat dazu einen Bericht bzw. ein Interview mit Sellner:
Die Idee „Remigration“ – also Rückabwicklung von Migration – ist die Hauptforderung des österreichischen Chefs der Identitären Bewegung, Martin Sellner. Im Gespräch mit der JUNGEN FREIHEIT erklärte er, es gehe dabei darum, auf „nicht-assimilierte Staatsbürger wie Islamisten oder Clankriminelle“ durch eine „Politik der Leitkultur und Assimilation“ einen Anpassungsdruck auszuüben. Damit sollen auch „Anreize zur freiwilligen Rückkehr“ einhergehen, betonte Sellner. (sv)
https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2024/erste-deutsche-grossstadt-sucht-sachb...

Hier das Interview:
https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2024/geheimplan-vertreibung-nun-aeussert-s...

Die Posse aus Rostock: Sachbearbeiter*in II Remigration
https://karriere.rostock.de/jobposting/d42a5dc85c689b27c040fc3b63ae04b51f1dcc8d0?ref=ho...

LG Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

Werbung