Entscheidung in Erfurt: Werteunion beschließt Parteigründung.

Olivia @, Samstag, 20.01.2024, 18:50 vor 125 Tagen 2630 Views

bearbeitet von Olivia, Samstag, 20.01.2024, 19:00

Ich freue mich sehr über die Parteigründung und hoffe, dass sie einen guten Weg macht. Hans Georg Maaßen kommt aus der deutschen Beamtenschaft. Die Einstellung/Erfahrungen von in Westdeutschland aufgewachsenen Menschen zur Beamtenschaft ist vmtl. eine andere als die von Menschen, die in Ostdeutschland aufgewachsen sind. In Westdeutschland genießen sie - speziell bei der älteren Generation - immer noch ein hohes Vertrauen. Wir werden sehen, wie sich die neue Partei entwickeln wird. Ich hoffe sehr, dass sie Erfolg haben wird und dieses schöne Land und seine Bevölkerung aus dieser entsetzlichen Krise herausführen wird.

https://www.youtube.com/watch?v=x9VMGZcASkQ

Lt. Insa können sich 15 % der Bevölkerung vorstellen die Werteunion zu wählen.

https://www.youtube.com/watch?v=WdR8nAY0WtA

Hier noch ein Interview mit Maaßen und Krall zur Parteigründung.

https://www.youtube.com/watch?v=jLC8TUAoFD0

Hier noch ein Interview mit Krall zu seinen wirtschaftspolitischen Vorstellungen. Vieles entspricht dem, was Trump in den USA angesprochen hat.

https://www.youtube.com/watch?v=kULaSjOc_0U

--
For entertainment purposes only.

Durch die Abspaltung der Werteunion und die neue Gesetzgebung der Ampel kann es sein, dass auch die CSU aus dem Bundestag fliegt.

Olivia @, Samstag, 20.01.2024, 19:52 vor 125 Tagen @ Olivia 1872 Views

Es geht darum, dass bei der nächsten Bundestagswahl auch die CSU mindestens 5 % der Stimmen bundesweit erhalten muss, sonst kommt sie nicht in den Bundestag. Bei der letzten Wahl lag sie nur knapp über 5 %. Wenn die Werteuion auch in Bayern Ableger haben wird, dann wird das für die CSU noch schwieriger werden, diese Zahl zu erreichen.

Was bleibt? Die CDU verliert die konservativen Stimmen der Mitglieder, die durch die Werteunion bei der CDU ihr Kreuzchen gemacht haben und sie muss realistisch damit rechnen, dass die Wahlergebnisse der CSU nicht dazu ausreichen, dass diese in den Bundestag einzieht.

Merz hat sich bereits festgelegt, dass er weder mit der AfD noch mit der Werteunion koalieren will. Die FDP wird vermutlich aus dem nächsten Bundestag fliegen, weil sie die Ampelpolitik möglich gemacht hat. Bleiben nur noch die SPD und die Grünen........... also eine Neuauflage der Ampel.

Ach so.... die medial sehr gepuschte Wagenknecht und ihre Partei wird vmtl. auch unter der 5 % Hürde bleiben. Spannende Zeiten!

Prost Mahlzeit.

--
For entertainment purposes only.

Die CSU sollte über die Direktmandate im Bundestag vertreten sein

Zweifler @, Samstag, 20.01.2024, 20:53 vor 125 Tagen @ Olivia 1567 Views

Ähnlich wie die Linke derzeit. Ich hoffe sehr, dass sowohl die BSW als auch die Werteunion im Parlament vertreten sein werden. Ohne die FDP und die Linken hätten wir dann 3 Altparteien und 3 neue Parteien. Die Altparteien pfeifen aber aus dem letzten Loch, total korrupt, personell und programmatisch wenig überzeugend. Es wird nicht lange dauern, bis sie an Bedeutung verlieren - besonders dann, wenn sie versuchen, die neuen Parteien über ein umfassendes Altparteienbündnis (CDU-SPD-Grüne) auszuschalten.

Die Direktmandatsklausel wurde abgeschafft... (owt)

Ciliegia @, Samstag, 20.01.2024, 21:05 vor 125 Tagen @ Zweifler 1264 Views

Das trifft meiner Meinung nach die Linken, aber wohl kaum die CSU

Zweifler @, Sonntag, 21.01.2024, 22:11 vor 124 Tagen @ Ciliegia 863 Views

Zitat:
Die Bundestagssitze werden über die Landeslisten der Parteien und die Direktmandate besetzt. Bei den Direktmandaten gibt es allerdings keine Garantie mehr, in den Bundestag einzuziehen. Gewinnt eine Partei mehr Direktmandate, als ihr nach Zweitstimmenergebnis zustehen, ziehen die Wahlkreisgewinner mit den schlechtesten Ergebnissen nicht in den Bundestag ein - Zweitstimmendeckung heißt das Prinzip.
Das heißt: Die Direktmandate, die die CSU gewinnt, verfallen nicht etwa automatisch, wenn die 5% gerissen werden. Nur dann, wenn die Zahl der Direktmandate die Zahl der Abgeordnete aus dem Zweitstimmenergebnis übersteigt, reduziert sich die Anzahl der Direktmandate nach der obigen Regel. Drei Direktmandate waren bisher die Garantie dafür, dass entsprechend dem Zweitstimmenergebnis Mandate zugeteilt wurden, auch wenn die 5% nicht mehr erreicht werden. Den Vorteil hatten die Linken. Der ist jetzt weg. Das trifft aber nicht die CSU, wenn sie genug Wahlkreise direkt gewinnt, was in der Regel der Fall ist!

Was soll bei BSW Wagenknecht neu sein? Das ist alter Wein in neuen Schläuchen.

Durran @, Sonntag, 21.01.2024, 21:26 vor 124 Tagen @ Zweifler 857 Views

Als sich die Linke gründete sind diese vom linken SPD Flügel dorthin gewechselt.
Nun wechselt wieder ein großer Teil zur Wagenknecht Partei.

So ziemlich alle Köpfe sind ehemals Linke. Und mit Sarah Wagenknecht hat es schon was von Personenkult.
Ganz schlecht. Wie man mit ein paar populären Sprüchen ganze wählerschichten einsammeln kann verrät viel über den Wähler selbst.

Das ist doch ein ganz linkes Ei.

eigentlich versuchen sie nur vom sinkenden Schiff auf ein Neues zu wechseln.

Bravo. So können die Wähler, die mit der Ampel unzufrieden sind und die CDU/CSU für die heimliche 4. Partei der Ampel halten, aber denen die AfD zu rechts vorkommt, ihren Unmut ausdrücken. owT

BerndBorchert @, Samstag, 20.01.2024, 20:48 vor 125 Tagen @ Olivia 1362 Views

bearbeitet von BerndBorchert, Samstag, 20.01.2024, 20:52

Klage gegen die Wahlrechtsreform liegt schon beim Bundesverfassungsgericht vor.

Durran @, Sonntag, 21.01.2024, 21:30 vor 124 Tagen @ BerndBorchert 1059 Views

Es ist derzeit nicht vorhersehbar ob und wie die Abschaffung der Direktmandate wirksam wird.

Weltwoche Daily/Köppel: Werteunion-Parteigründer Maassen über Proteste, die AfD und sein Engagement für Deutschland

Reffke @, Dienstag, 23.01.2024, 01:27 vor 123 Tagen @ Olivia 865 Views

Hallo Olivia und allerseits,

Sehr empfehlenswert:
Werteunion-Parteigründer Maassen über "Wannsee 2.0" Proteste, die AfD und sein Engagement für Deutschland
https://www.youtube.com/watch?v=8kLdXcgM26Y

LG Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

"Geheimtreffen" in Potsdam: Eine Werteunion-Teilnehmerin sagt, wie es wirklich war!

Reffke @, Donnerstag, 25.01.2024, 17:50 vor 120 Tagen @ Olivia 654 Views

Hallo Olivia und allerseits,

Sehr interessant und aufschlußreich!

"Geheimtreffen" in Potsdam: Eine Teilnehmerin sagt, wie es wirklich war
https://www.youtube.com/watch?v=jtmqjr4UHhA

LG Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

Das ist nicht mehr wichtig.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Donnerstag, 25.01.2024, 18:20 vor 120 Tagen @ Reffke 592 Views

Auch wenn man alles mitgefilmt hätte und jetzt veröffentlichen würde, dann hieße es "Ja aber im Hinterzimmer ..."

Wirklich interessant fand ich die Wahrnehmung, der Zeitpunkt der Veröffentlichung hätte mit der WerteUnion zu tun ... :-P

Grüße

--
[image]
Läuft in Deutschland ...

Das 'System' dreht so langsam durch, Maaßen als Rechtsextremist unter Beobachtung durch den VS (update)

Joe68 @, Mittwoch, 31.01.2024, 16:17 vor 114 Tagen @ Olivia 548 Views

bearbeitet von Joe68, Mittwoch, 31.01.2024, 16:53

Das hat dieser treudoofe Beamte davon, nicht schon 2015 offen gegen die Politik der CDU protestiert zu haben. Jetzt ist er quasi ein Feind, nicht lange und den Feinden des Staates werden die Pensionen gestrichen, das Geld dann den woken linksgrünen Aktivisten gegeben.

...Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) stuft seinen ehemaligen Präsidenten Hans-Georg Maaßen als Extremisten ein. Laut Medienberichten ist Maaßen im nachrichtendienstlichen Informationssystem des BfV im Bereich Rechtsextremismus gespeichert. Damit gilt er als Beobachtungsobjekt....

https://www.focus.de/politik/deutschland/er-gilt-als-beobachtungsobjekt-verfassungsschu...

Das mit dem Geld ging doch schneller als ich dachte, weiter unten im oberen Link:

...Für den 61-jährigen Maaßen, der vergangene Woche nach langjähriger Mitgliedschaft seinen Austritt aus der CDU ankündigte, könnte die Bearbeitung als Extremist erhebliche Konsequenzen haben.....

..... Es sieht disziplinarrechtliche Konsequenzen vor, wenn sich politische Beamte nicht durch ihr gesamtes Verhalten zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung bekennen. Dies reicht bis zur Entfernung aus dem Staatsdienst und der Aberkennung des Ruhegehalts....

--
Der ungerechteste Friede ist noch immer besser als der gerechteste Krieg - Cicero

Reaktion auf X

Rain @, Mittwoch, 31.01.2024, 17:18 vor 114 Tagen @ Joe68 553 Views

Lieber Joe,


Maaßen hat vor einer Stunde einen Post dazu gemacht. Die Retweets kommen im Sekundentakt. Mittlerweile über 1000. Ebenso die Antworten. Keine freundlichen für die Ampel.


Beste Grüsse

Rain

--
Der Rechtsstaat ist wie die Luft: Unsichtbar aber essentiell.

Werbung