Energiewende: 240 Mrd. pro JAHR laut Wall Street Journal

Ankawor @, Sonntag, 14.01.2024, 16:58 vor 131 Tagen 4218 Views

Ich weiß nicht, ob es einen neuen Faden rechtfertigt. Aber ich finde es doch sehr bemerkenswert, besonders, da es niemand bemerkt.

Hinter der Bezahlschranke im Wall Street Journal (engl.)

https://www.wsj.com/articles/germany-cost-of-net-zero-green-energy-e671cc91?mod=Searchr...

steht, dass die Kosten für Zero Null in Deutschland bis 2030 ca. 1,9 (US-Trillionen) Billionen Euro betragen werden.

Umgerechnet aufs Jahr und ein bisschen Wechselkurs dabei sind das pro Jahr die Summe von 240 Milliarden Euro, wohlgemerkt für Deutschland.

Bei Youtube hat der Kanal Aktien mit Kopf wohl Zugang hinter die Schranke und erläutert das. In den deutschen Medien ist nur zu finden (WELT vor ein paar Tagen), dass 60 Mrd. fehlen.

240 Mrd. pro Jahr ist dann schon eine andere Hausnummer. Das Wall Street Journal habe mehrfach nachgerechnet, weil sie es nicht glauben konnten. Dagegen sind die Forderungen der Bauern Peanuts.

In seinem Bericht sind noch ein paar andere interessante Details drin, etwa dass Privatjets keine CO2-Abgabe zahlen müssen wie wir an der Tankstelle. Da bleibt die Anreise in nach Davos erschwinglich.

--
Todfeind [ˈtoːtˌfaɪ̯nt]: Person oder Gruppe, die andere mit dem Tode bedroht, direkt oder indirekt.

Es warten sehr viele auf die Kohlen! (edit)

Mirko2 @, Sonntag, 14.01.2024, 18:46 vor 131 Tagen @ Ankawor 3146 Views

bearbeitet von Mirko2, Sonntag, 14.01.2024, 19:24

Man präferierte die Implementation der ökologischen Agenda und incentivierte diese mit substantiellen finanziellen Anreizen. Es wurde unaufhörlich investiert, wobei die Deklaration, dass eine noch umfassendere Etablierung von Wind- und Solarenergien und sonstiger grünen Quatsch unabdingbar sei, zu großzügigen Subventionen führte, um den erfolgreichen Verlauf der "Energiewende"& "Agenda2030" zu gewährleisten. Trotz dieser Bemühungen erwies sich das Vorhaben als nicht gänzlich erfolgreich und erforderte nachträgliche Fördermaßnahmen.

Das beträchtliche Kapital floss nur partiell in die nationale Wirtschaft und wurde global distribuiert. Das, was wir aktuell beobachten können, stellt lediglich einen Bruchteil dar. Die Industrie äußerte bereits Bedenken über einen Betrag von mehr als 600 Milliarden.

[image]

Es ist ein klassisches Schneeballsystem!

Nachtrag:
Welche Relevanz haben für mich die Fahrradstraßen in Peru? Es gibt in Deutschland Straßen, die wurden seit 1945 nicht erneuert. Was sind die charakteristischen Merkmale von grünen Kühlschränken? Weshalb soll der deutsche Steuerzahler finanzielle Aufwendungen tätigen, die eigentlich in die Zuständigkeit des verursachenden Landes fallen sollten? Bei soviel Unsinn, was hier so langsam an die Öffentlichkeit kommt, hört mein Kaktus auf zu picken. Eins ist sicher, unter Angelika konnte sich einige Minister ohne Erlaubnis nicht mal am eignen Hintern kratzen!

--
Server capacity exceeded

Gasliefervertrag mit Norwegen für die nächsten 10 Jahre abgeschlossen

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Sonntag, 14.01.2024, 19:53 vor 131 Tagen @ Ankawor 3032 Views

Da die Zeiten des billigen russischen Erdgases wohl für immer vorbei zu sein scheinen, hat die Regierung dafür gesorgt, dass wir auch im kommenden Jahrzehnt immer ausreichend Gas vorrätig haben.

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/energie/sefe-equinor-gas-100.html

Wir wissen es zwar (noch) nicht, können aber wohl ziemlich sicher davon ausgehen, dass dieses Gas erheblich teurer sein wird als vorher das russische.

Was das für die deutsche Industrie bedeutet, kann man sich denken ...

--
"Eine Gesellschaft befindet sich im vorübergehenden oder finalen Verfall, wenn der gewöhnliche, gesunde Menschenverstand ungewöhnlich wird."

William Keith Chesterton

Ist schon gesagt, nur nicht von Allen. Allein 60 Mrd. für die kurzfristig benötigten Gaskraftwerke.

Hannes, Sonntag, 14.01.2024, 19:59 vor 131 Tagen @ Ankawor 2612 Views

Ich weiß nicht, ob es einen neuen Faden rechtfertigt. Aber ich finde es doch sehr bemerkenswert, besonders, da es niemand bemerkt.

Hinter der Bezahlschranke im Wall Street Journal (engl.)

https://www.wsj.com/articles/germany-cost-of-net-zero-green-energy-e671cc91?mod=Searchr...

steht, dass die Kosten für Zero Null in Deutschland bis 2030 ca. 1,9 (US-Trillionen) Billionen Euro betragen werden.

Umgerechnet aufs Jahr und ein bisschen Wechselkurs dabei sind das pro Jahr die Summe von 240 Milliarden Euro, wohlgemerkt für Deutschland.

Bei Youtube hat der Kanal Aktien mit Kopf wohl Zugang hinter die Schranke und erläutert das. In den deutschen Medien ist nur zu finden (WELT vor ein paar Tagen), dass 60 Mrd. fehlen.

240 Mrd. pro Jahr ist dann schon eine andere Hausnummer. Das Wall Street Journal habe mehrfach nachgerechnet, weil sie es nicht glauben konnten. Dagegen sind die Forderungen der Bauern Peanuts.

In seinem Bericht sind noch ein paar andere interessante Details drin, etwa dass Privatjets keine CO2-Abgabe zahlen müssen wie wir an der Tankstelle. Da bleibt die Anreise in nach Davos erschwinglich.

Hallo nochmal @Ankawor,

deswegen wirkt der Habeck auf mich ja wie eine wandelnde Schi?shose, weil der die Summen kennt und seine salbungsvollen Reden seine Funktion sind. Und die Staatsmedien werden das nicht thematisieren, die Summen, das alles was da nun kommt ...
[[kotz]]

Siehe auch: "Aber der "Staatsschutz" der BRD ermittelt hier nicht
Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Sonntag, 07.01.2024, 17:16 @ Dieter1568 Views
"

Ich schrieb das, Bezug nehmend auf einen gut zusammen fassenden Leserbrief zu https://www.tichyseinblick.de/meinungen/robert-habeck-60-milliarden-loch-gas-kraftwerke/

der Tichy-Artikel macht auf mit: "50 neue Gaskraftwerke sollen beim Übergang auf erneuerbare Energien die Stromversorgung absichern. Für deren Bau fehlt Habeck allerdings viel Geld, wie eine Analyse nun zeigt. Es gibt über das von „Karlsruhe“ gerügte 60-Milliarden-Loch hinaus ein zweites 60-Milliarden-Loch. Wie schön für Habeck, dass diese Meldung von drei Ereignissen medial überdeckt wird."

Wie gesagt, sie werden uns anlügen: "Geld ist alle." - Denn die Wahrheit ist, dass Ressourcen nicht mehr ausreichen, Primärenergiebezug, alte weiße Fachmänner und so. Planmäßig.

Gute Nacht!

H.

Peanuts! - die UNO will angeblich 150 Billionen Dollar bis 2050 von allen Ländern bekommen.

ebbes @, Sonntag, 14.01.2024, 20:37 vor 131 Tagen @ Ankawor 2608 Views

bearbeitet von ebbes, Sonntag, 14.01.2024, 20:42

https://odysee.com/@MaxWende:f/KAI-ORAK---Kaitag-am-Freitag---12.01.2Q24:c

Und ich würde auch zustimmen, denn etwas Wichtigeres als unsere Erde zu retten gibt es nicht

Aber!!!

nicht wenn nur eine Seite gehört wird und andere Stimmen ignoriert werden.
Es gibt genauso viele Anzeichen, dass sich die Erde abkühlt.

Beweist uns zuerst.

Dass es einen Klimawandel gibt,
dass der Mensch diesen beeinflusst
dass Co2 dafür verantwortlich ist.

Und für alles gibt es meines Wissens keine stichfesten Beweise.
Lasse mich aber gern eines Besseren belehren.

Das Wetter kann man am besten weltweit hier beobachten und nichts ist von einer Klimaerwärmung zu sehen.
Die "Erde" versucht die Temperaturen auszugleichen.
Was es im Norden kalt ist. ist es im Süden (weil da jetzt ja Sommer ist) warm.

https://map.worldweatheronline.com/

American Football Spiele müssen wegen Schneestürmen verschoben werden.
In China; was unkontrolliert CO2 raushaut, sind Menschen wegen der Kälte erfroren.
Nur 2 Beispiele wie die uns täuschen.

ebbes

--
Bafin gerechte Warnung:
Obwohl ich mehr als 30 Jahre Erfahrung an der Börse habe, habe ich keine Ahnung vom Markt. Macht nicht nach was ich handle. Vertraut der Sparkasse Buxtehude und ihren Anlagetipps.

Peanuts, genau. Aber damit wird Aktionismus betrieben, damit "der Wähler" glaubt, daß "man" sich wenigstens bemüht, auch ...

neptun, Sonntag, 14.01.2024, 23:32 vor 131 Tagen @ Ankawor 2355 Views

... wenn es ausschließlich zum Schaden der Wähler ist.

Dagegen sind die Forderungen der Bauern Peanuts.

Genau so wie die Erhöhung der Netzentgelte und vieles andere. Sogar die Summe der Peanuts ist lediglich ein winziger Beutel Peanuts.

Von solchen Grausamkeiten dürfen die leben! [[kotz]]

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Vortrag Alice Weidel in NRW (neu). Sie scheint stinksauer zu sein, denn ihre Stimme ist inzwischen schneidend. Sie wird SEHR deutlich.

Olivia @, Montag, 15.01.2024, 13:04 vor 131 Tagen @ neptun 2366 Views

Offenbar sind die Strategien gegenüber der AfD inzwischen von den USA abgeschaut. Motto: "Ein bißchen was bleibt immer hängen".

https://www.youtube.com/watch?v=T_JtmN5nCqE

Mal anhören.

--
For entertainment purposes only.

Der war bereits im Faden verlinkt. Glotzbebbl uffmacha! ;) (oT)

mabraton @, Montag, 15.01.2024, 23:12 vor 130 Tagen @ Olivia 884 Views

Das WSJ warnt alle anderen Länder davor, der deutschen Politik zu folgen!

Dimi ⌂ @, Montag, 15.01.2024, 07:25 vor 131 Tagen @ Ankawor 2928 Views

Im Schlussabsatz steht: „Dies ist eine Warnung an alle anderen […] Zwei Jahrzehnte und zahllose Hunderte von Milliarden Euro in die Energiewende gesteckt, kommt Deutschland dem Netto-Null nicht näher und der versprochene grüne Boom […] kommt nicht zustande […]“

Wenn schon zu nichts anderem, so taugt die deutsche Politik immer noch als schlechtes Beispiel.

Dimi

PS: Auf diese Studie beziehen sich die WSJ-Autoren

Thürigen hat in der Polizeiführung und Verfassungsschutz politische Beamte, die ihm bis heute nicht aus seinem Beamtenverhältnis geklagt haben

Joe68 @, Montag, 15.01.2024, 12:46 vor 131 Tagen @ Olivia 1689 Views

Warum schütz Bodo Ramelow, und seine linke Parteiführung, den AfD Politiker und thüringischen Landesbeamten, der angeblich ein Rechtsextrmist ist? Ist da eine Verschwörung seitens der linken Landesregierung?

--
Der ungerechteste Friede ist noch immer besser als der gerechteste Krieg - Cicero

GG Artikel 18 hätte auf Angela Merkel angewendet werden MÜSSEN, spätestens 2015 ff, aber doch nicht ...

neptun, Dienstag, 16.01.2024, 00:40 vor 130 Tagen @ Olivia 1051 Views

... auf einen Mann wie Björn Höcke, welcher sich - im Gegensatz zu all den Fritzen der Einheitspartei CDUSPDFDPgrüneLINKE - für die freiheitlich demokratische Grundordnung einsetzt.

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Irre Summen für ein irres Projekt, das eine irre Regierung einem irren und gutgläubigen Volk im Auftrag von irren Globalisten aufbürdet zum irreversiblen Schaden für die Irren, die sich in die...

Albrecht @, Montag, 15.01.2024, 16:21 vor 130 Tagen @ Dimi 1594 Views

bearbeitet von Albrecht, Montag, 15.01.2024, 17:19

Irre Summen für ein irres Projekt, das eine irre Regierung dem irren und gutgläubigen Deutschen Volk im Auftrag von irren Globalisten aufbürdet zum irreversiblen Schaden für die Irren, die sich in die Irre führen ließen.

Wie bitte soll das gehen? 270 Milliarden jährlich bis 2030 für das Hirngespinst Energiewende.
Jetzt wird deutlich: "2030 wird Euch nichts mehr gehören..."

Diese Regierung handelt zum Schaden Deutschlands!
Diese Regierung hat einen Meineid geleistet!
Dieser Regierung muß umgehend auf legale Art das Heft aus der Hand genommen werden.


Gruß
Albrecht

--
SCHEITERT DER €URO, ENDET DIE KNECHTSCHAFT!

Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
Friedrich von Schiller (1759 - 1805)

An Weidel liegts nicht. Das dumme Wahlvolk will es so.

mabraton @, Montag, 15.01.2024, 09:07 vor 131 Tagen @ Ankawor 2541 Views

Hallo zusammen,

Klartext in Weidels Rede zum Neujahrsempfang in Duisburg. Sie lässt keinen Rechtsbruch der Altparteien aus und spricht sich diesbzgl. für die Umkehrung rechtswidrig erteilter Aufenthaltsgenehmigungen und Einbürgerungen aus, sprich REMIGRATION!

Alice Weidel ruft zum Kampf auf der Straße gegen die Ampel auf! Deutschland muss brennen.

Deutschland hat in der aktuellen Phase die letzte Chance und wird sie meiner Einschätzung nach nicht nutzen.

beste Grüße
mabraton

Transnet BW ruft zum Strom sparen auf, Leitungen sonst überlastet

Joe68 @, Montag, 15.01.2024, 12:50 vor 131 Tagen @ Ankawor 2292 Views

Aber ja, kauft euch eAutos und Wärmepumpen, und gewöhnt euch schon einmal an Zwangsabschaltungen, so wie in Schwellenländern.
Baden Württemberg, seit die GRÜNEN die Landespolitik bestimmen, geht's bergab, siehe Pisa, siehe Energieversorgung (bzw die hohen Strompreise). Aber gut für das Gefühl der Gutmenschen, auf der richtigen Seite zu stehen.

https://www.focus.de/panorama/welt/um-netz-stabil-zu-halten-buerger-in-baden-wuerttembe...

--
Der ungerechteste Friede ist noch immer besser als der gerechteste Krieg - Cicero

Dann war der Auftraggeber der PV-Anlage aber auch ein Depp.

Plancius @, Montag, 15.01.2024, 13:29 vor 131 Tagen @ Olivia 2124 Views

Wenn man die eigene PV-Anlage in Betrieb nimmt, dann überwacht man diese auch.

Und dann sieht man sofort im Energieflussdiagramm der PV-App, wenn der Speicher Strom aus dem Netz zieht. Das passiert z.B. dann, wenn man die Kabel am Smartmeter am falschen PIN anklemmt oder die AC-Messklemmen an der falschen Phase befestigt bzw. der Pfeil auf der Messklemme in die falsche Richtung zeigt.

Also ein aufmerksamer Betreiber einer PV-Anlage meldet einen solchen Fehler spätestens am dritten Tag dem Solarteur.

Gruß Plancius

--
"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad an Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand." ARTHUR SCHOPENHAUER

Plancius.... "man" überwacht eben nicht. Du und ich überwachen... die meisten nicht, die "delegieren". :-) und sind stolz darauf.

Olivia @, Montag, 15.01.2024, 22:32 vor 130 Tagen @ Plancius 1206 Views

Was meinst du, warum ich gesagt habe, es darf gelacht werden?

Übrigens danke für deinen Tip mit den Preisen. Ich ergänze auch noch ein bißchen. Nicht viel, aber Kleinvieh macht auch Mist.

--
For entertainment purposes only.

Hier geht es weiter: "Auch die Wärmepumpe schützt nicht – Für das Gasnetz sollen bald alle mehr zahlen"

Olivia @, Freitag, 19.01.2024, 17:18 vor 126 Tagen @ Joe68 625 Views

https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/auch-die-w%C3%A4rmepumpe-sch%C3%BCtzt-ni...

Ich frage mich, wieso die nicht mal sinnvoll sparen können, sodass solche Investitionen aus dem Haushalt bestritten werden können. Dafür ist der Haushalt doch da.... und nicht für "Radwege in Peru".

--
For entertainment purposes only.

Durchregieren beim Klimageldversprechenbrechen

PPQ ⌂ @, Pasewalk, Dienstag, 16.01.2024, 07:57 vor 130 Tagen @ Ankawor 1250 Views

Ein taktisch kluger Zug vom Lindner: Der Finanzminister räumt das Klimageld-Versprechen der Ampel ab, weil die Stimmung ohnehin nicht mehr übler werden kann. Die Enttäuschung kann sich nun legen und auf einer neuen Lüge ("Auszahlung 2027") kann neue Liebe wachsen.

Wüsste man es nicht besser, müsste man meinen, die Damen und Herren merken gar nichts mehr.

Lindners vier Begründungen für das nächste gebrochene Wahlversprechen

--
Wir sprechen verschiedene Sprachen. Meinen aber etwas völlig anderes. www.politplatschquatsch.com

Werbung