Hat Russland die US-Truppenverlegung durch Ostdeutschland verboten?

Mirko2 @, Mittwoch, 29.03.2023, 19:24 vor 418 Tagen 10027 Views

Wir waren vor ein paar Tage in Prag und sind in einer Kneipe hängen geblieben, wo etliche Amerikaner der US-Armee, die mehr oder weniger das eine oder andere Bier nicht wirklich vertragen haben, sie redeten viel, auch über Dinge die mir nicht bekannt waren.


Einer, mit dem ich mich gut unterhalten konnte, sagte:

Das amerikanische Militär hat hier (CZ) hoheitliche Rechte im Rahmen des Artikel 17 des NATO - Truppenstatutes, aber Ostdeutschland unterliegt immer noch dem Besatzungsstatut und damit hätte Russlands das Recht über die Entscheidung der NATO-Truppenverlegung durch sein Teil als Besatzungsmacht von Ostdeutschland.

Zur Erinnerung:


Zwölf Tage nach dem Abschluss des Zwei-plus-Vier-Vertrages wird der Austritt der DDR aus dem Warschauer Pakt besiegelt: Am 24. September unterzeichnen Verteidigungsminister Rainer Eppelmann und der sowjetische Oberkommandierende General Pjotr Luschew ein entsprechendes Protokoll über die „Herauslösung der Truppen der NVA der DDR aus den vereinigten Streitkräften der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages“ in Ost-Berlin. Darin wird in sechs Artikeln die Abwicklung der Nationalen Volksarmee geregelt. Einen Tag vor dem Beitritt der DDR zur Bundesrepublik Deutschland wird die NVA am 2. Oktober 1990 aufgelöst.

-Keine Stationierung von ausländischen NATO-Kräften und ABC-Waffen auf dem Gebiet der DDR
-Vollständiger Abzug aller sowjetischen Streitkräfte bis 1994
-Begrenzung der deutschen Streitkräfte auf 370.000 Soldaten

Quelle: https://deutsche-einheit-1990.de/ministerien/ministerium-fuer-abruestung-und-verteidigu...

Der Schweizer Historiker und Publizist Daniele Ganser faselt immer, dass die DDR der Nato beigetreten ist, dem ist nicht so! Die DDR ist am 2. Oktober 1990 aus dem Warschauer Pakt ausgetreten und das wiedervereinte Deutschland am 3. Oktober der Nato beigetreten. Auf Mails reagiert Daniele Ganser überhaupt nicht, ich hatte ihn um eine Richtigstellung gebeten.

Nach eigener Aussage einiger Soldaten (später am Tisch) sind diese nach wie vor auch als Besatzungsmacht in Deutschland. Die BRD fungiert immer noch als besatzungsrechtliches Mittel der SHAEF-Militärregierung, nur seit 1990 als BRDdvD. Laut der alliierten SHAEF-Gesetzgebung kann jeder Soldat der alliierten Streitkräfte ein jeden Bundesbürger (da gefangener Status) auf seiner Besatzungszone liquidieren.

Ich habe darauf das Bundesministerium der Justiz angeschrieben und folgendes in einem Antwortschreiben des Bundesministeriums der Justiz bekommen und man bestätigte, dass Artikel 2 Abs. 1 des Überleitungsvertrages (BGBI. 1955 II S.405) noch in Kraft ist.


Jetzt weiß man auch, dass keiner von Bundesregierung auch nur annähernd den 2+4 Vertrag in den Mund nimmt, der gemeine Bundesbürger könne ja Fragen stellen und damit wäre nicht nur der Fressnapf in Gefahr, sondern einige müssten dann mit Plastikgeschirr vorliebnehmen und das auf Jahre.

--
Server capacity exceeded

Dann hätte Merkel ja gelogen...

Albrecht @, Mittwoch, 29.03.2023, 19:59 vor 418 Tagen @ Mirko2 6943 Views

Dann hätte Merkel in diesem Gespräch mit den Bürgern gelogen:

Merkel zur Souveränität Deutschlands


Gruß
Albrecht

--
SCHEITERT DER €URO, ENDET DIE KNECHTSCHAFT!

Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
Friedrich von Schiller (1759 - 1805)

Angela Merkel, Minsker Abkommen ...

Mirko2 @, Mittwoch, 29.03.2023, 20:05 vor 418 Tagen @ Albrecht 6194 Views

An dem Tag als die Russen in die Ukraine eingefallen ist, sind Bilder von Angela Merkel gezeigt worden, wie sie gezittert hat. Sie weiß am besten, was die Wahrheit war!

--
Server capacity exceeded

Souveränes Deutschland? Der Spiegel verplappert sich bei der Frage nach staatlicher Souveränität

Albrecht @, Mittwoch, 29.03.2023, 20:50 vor 418 Tagen @ Albrecht 6538 Views

von Thomas Röper

Dass Deutschland kein souveräner Staat, sondern ein von den USA besetzter Vasall ist, wird in Washington offen gesagt. Deutsche Medien stellen das aber als "russische Propaganda" da. Nun hat sich Der Spiegel bei dem Thema verplappert.

Souveränes Deutschland? Der Spiegel verplappert sich bei der Frage nach staatlicher Souveränität


Gruß
Albrecht

--
SCHEITERT DER €URO, ENDET DIE KNECHTSCHAFT!

Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
Friedrich von Schiller (1759 - 1805)

BRD Besatzerstatut?

aliter @, Donnerstag, 30.03.2023, 09:51 vor 417 Tagen @ Albrecht 4870 Views

bearbeitet von aliter, Donnerstag, 30.03.2023, 10:00

Hochinteressanter Faden, habe gleich mal in Wiki den 2 + 4 Vertrag gesucht und festgestellt Wiki will weissmachen, dass der 2 plus 4 Vertrag quasie die Herstellung
der uneingeschränkten Souveränität darstellt. Das ist völlig falsch gemäss den Bezugnahmen auf den Überleitungsvertrag von 1955 ist der 2 plus 4 Vertag die Zementierung des Besatzerstatutes unter gleichzeitigem angeblich völkerrechtliche gültigem Verzicht auf alle Ostgebiete.
Die Auskunft des Bundesjustizministeriums,die genau das obige juristisch nämlich die gültigkeit aller Besatzerrechte bestätigt scheint demzufolge
darzulegen, dass das BJM wohl ein Hort der Reichsbürgerideologie sein muss, denn schliesslich bestätigt das BJM ja die Unsouveränität der Bundesrepublik D.

Interessant der Schlußfolgerungen wegen

Manuel H. @, Mittwoch, 29.03.2023, 20:05 vor 418 Tagen @ Mirko2 6457 Views

Ausgerechnet da hält der Westen die Verträge ein. Schon komisch.

Wie ist dann eigentlich der Status von Berlin?

Darüber habe ich keine Info, aber kann mir vorstellen, dass Berlin den Status von 1989 zurückbekommt

Mirko2 @, Mittwoch, 29.03.2023, 20:14 vor 418 Tagen @ Manuel H. 6048 Views

Russland hält sich "noch" an den 2+4 Vertrag. Wenn Russland diesen Vertrag aufkündigt, dann ist etwas los in Europa! Viele werden sagen, wir haben das schon immer gewusst. Russland ist kein Vertragspartner.

--
Server capacity exceeded

denke, der Status Berlins hat sich nicht geändert

Manuel H. @, Mittwoch, 29.03.2023, 21:24 vor 418 Tagen @ Mirko2 5474 Views

Die 2+4 Verträge haben viele weniger öffentliche Zusatzvereinbarungen, die den besatzungstechnischen Zustand über die BRD und DDR inklusive Berlin für die Besatzer sicherte.

Es geht schon lange nicht mehr um nur Berlin ...

Mirko2 @, Mittwoch, 29.03.2023, 21:47 vor 418 Tagen @ Manuel H. 5776 Views

Wir wissen nicht, was hinter den Kulissen abläuft, aber dennoch wird die Europafrage gestellt. Die Amis sind wirtschaftlich im Eimer, sie nehmen nur das mit, was sie tragen können. In Europa klemmt es an allen Ecken, ein Blick nach Frankreich reicht. Putin sagte vor ein paar Wochen zu Studenten, Europa ist besetzt, es brauch noch etwas Zeit bis sie (Europäer) ihre Souveränität zurückbekommen.

--
Server capacity exceeded

Vlt. geht es nur darum, so viel verbrannte Erde zurücklassen will, wie es möglich ist. oT

Olivia @, Mittwoch, 29.03.2023, 22:16 vor 418 Tagen @ Mirko2 4839 Views

.......

--
For entertainment purposes only.

Oder bis den europäischen Völkern endlich die Augen aufgehen,

Kaladhor @, Münsterland, Mittwoch, 29.03.2023, 22:30 vor 418 Tagen @ Olivia 5390 Views

und sie endlich erkennen, dass die USA - vielmehr die herrschende Ebene dort - niemals ein Freund waren, sondern nur aus reinem Eigennutz hier waren seit 1945.

Grüße

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!

Dafür hatten sie Zeit seit 1914

Mephistopheles, Mittwoch, 29.03.2023, 22:53 vor 418 Tagen @ Kaladhor 5261 Views

und sie endlich erkennen, dass die USA - vielmehr die herrschende Ebene dort - niemals ein Freund waren, sondern nur aus reinem Eigennutz hier waren seit 1945.

6. April 1917.

Gruß Mephistopheles

Woodrow Wilson hat die Wahl danach aber verloren

Kaladhor @, Münsterland, Mittwoch, 29.03.2023, 23:18 vor 418 Tagen @ Mephistopheles 4926 Views

und die Isolationisten hatten sich wieder durchgesetzt, was dazu führte, dass die USA sich wieder aus Europa zurückzogen. Deswegen war dann auch der Völkerbund eine Totgeburt.

Erst nach 1945 sind die Amerikaner in Europa geblieben.

Grüße

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!

Hier die Rede eines hochrangigen ZEITZEUGEN zur Geschichte des 1. Weltkriegs und wer die USA in den Krieg führte. Ein Augenöffner, der das Weltbild vieler Zuhörer ins Wanken bringen wird...

Albrecht @, Donnerstag, 30.03.2023, 08:36 vor 417 Tagen @ Kaladhor 6130 Views

bearbeitet von Albrecht, Donnerstag, 30.03.2023, 08:39

Hier die Rede eines hochrangigen ZEITZEUGEN zur Geschichte des 1. Weltkriegs, der nachfolgenden Geschichte und wer die USA in den Krieg führte.
Ein Augenöffner, der das Weltbild nicht nur der Deutschen ins Wanken bringt...

Kürzere Version der Rede mit der originalen Vertonung und deutscher Übersetzung, die Benjamin Friedman 1961 im Willard Hotel (Washington) hielt, Länge 49:30:
Benjamin H.Freedmans Rede 1961 im Willard Hotel in Washington

Langversion ohne Übersetzung, Länge 2:43:37:
Langversion ohne Übersetzung 2:43:37

Ein wichtiges Zeitdokument, das man sich zum eigenen Schutz vor weiterer Indoktrination abspeichern sollte!

Gruß
Albrecht

--
SCHEITERT DER €URO, ENDET DIE KNECHTSCHAFT!

Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
Friedrich von Schiller (1759 - 1805)

KI auf dem Weg des Terminators: Hat die Elite Angst vor einem 'Aufstand der Maschinen'?

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Donnerstag, 30.03.2023, 06:00 vor 417 Tagen @ Mirko2 5805 Views

Der techkommunistische Vordenker Harrari ist ja sehr gerne sehr dystopisch bei seinen Vorträgen unterwegs:

Egal was die Massen veranstalten, das Zeitalter der Macht durch die Masse ist vorbei. Und Tech ist das neue Tool der Mächtigen

https://nitter.net/LauraPowellEsq/status/1641219884695838720#m

Wie passt dann diese Meldung ins techkommunistische Bild?:


https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/ki-kuenstliche-intelligenz-musk-harari-wozniak-1...

Elon Musk, Steve Wozniak und Yuval Noah Harari wollen die Technologie so unter Kontrolle bringen. Doch die Mahner verfolgen ihre eigenen Interessen.

Wahrscheinlich haben sie Begriffen, dass eine entfesselte - von allen einprogrammierten Beschränkungen - KI sich als erstes gegen die (wahre) herrschende Elite wenden wird.

--
Grüße

[image]

---

Niemals haben wir "unser" Leben im Griff!

Die meisten von uns ziemlich gut, ohne es zu wissen.

Solange die KI...

sensortimecom ⌂ @, Donnerstag, 30.03.2023, 15:22 vor 417 Tagen @ Ikonoklast 4170 Views

bearbeitet von sensortimecom, Donnerstag, 30.03.2023, 15:40

... nicht an Sensorium gekoppelt ist und zum "autonomen Roboter" wird, besteht keine Gefahr. Einer programm-gebundenen KI brauchst du nur den Strom abschalten. Ein autonomer Roboter hingegen könnte u.U. selber dafür sorgen, dass ihm die Energieversorgung nicht ausgeht bzw. abgeschaltet wird :-)

Das Problem bei einer KI der Art, von der jetzt die Rede ist, besteht in erster Linie darin, dass sie alles Menschliche aus dem Leben des Menschen verdrängt, und die Leute in permanente Bewusstseinskonflikte bringt. Wenn du auf Schritt und Tritt damit rechnen musst, dass zb. der Anruf den du gerade kriegst, von einer KI ist und nicht von einem Menschen, wenn der Brief oder das mail das du erhältst von einer KI geschrieben sein kann, wenn die Musik die du hörst von einer KI generiert wurde, wenn du nicht weist ob ein Video von einer Person im TV echt ist oder von einer KI erzeugt wurde, oder gar, wenn sogar die Patentschrift für eine Idee oder Erfindung die KI schreibt und nicht ein Erfinder, dann hört sich jedes Vertrauen auf, sowohl zum Mitmenschen als auch zu dir selbst. Sense.

Der erste Schritt zur Weltherrschaft ...

FOX-NEWS @, fair and balanced, Donnerstag, 30.03.2023, 16:07 vor 417 Tagen @ sensortimecom 4349 Views

ChatGPT-Klon läuft lokal auf jedem Rechner

Bis vor kurzem völlig undenkbar: Eine mit ChatGPT vergleichbare Sprach-KI läuft lokal (!) auf Standard-Rechnern. c't 3003 hat's ausprobiert.

[image]

Jetzt muss man das nur noch in so ein cleveres Kerlchen einbauen und ihn auf Kriegszug schicken. Wer es als erster schafft, der hat gewonnen. [[top]]

Grüße

--
[image]
Läuft in Deutschland ...

Beispiel AI-Bildgenerator: täuschend echt - Midjourney

Reffke @, Donnerstag, 30.03.2023, 22:38 vor 417 Tagen @ sensortimecom 3489 Views

Hallo sensortimecom,

Schau mal:
https://arstechnica.com/tech-policy/2023/03/fake-ai-generated-images-imagining-donald-t...

Die "Kunstwerke"kann man hier noch sehn:
https://twitter.com/EliotHiggins/status/1637927681734987777?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcam...

Hier die upload-Seite:
https://discord.com/login?redirect_to=%2Fchannels%2F662267976984297473%2F95277122191584...

LG Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

Wer sagt denn, dass ich keine KI bin ...

NST @, Südthailand, Freitag, 31.03.2023, 05:13 vor 416 Tagen @ sensortimecom 2900 Views


Das Problem bei einer KI der Art, von der jetzt die Rede ist, besteht in erster Linie darin, dass sie alles Menschliche aus dem Leben des Menschen verdrängt, und die Leute in permanente Bewusstseinskonflikte bringt. Wenn du auf Schritt und Tritt damit rechnen musst, dass zb. der Anruf den du gerade kriegst, von einer KI ist und nicht von einem Menschen, wenn der Brief oder das mail das du erhältst von einer KI geschrieben sein kann, wenn die Musik die du hörst von einer KI generiert wurde, wenn du nicht weist ob ein Video von einer Person im TV echt ist oder von einer KI erzeugt wurde, oder gar, wenn sogar die Patentschrift für eine Idee oder Erfindung die KI schreibt und nicht ein Erfinder, dann hört sich jedes Vertrauen auf, sowohl zum Mitmenschen als auch zu dir selbst. Sense.

.... am Unsinn den ich hier schreibe, kannst du das nicht bemessen, das kann Absicht sein. [[euklid]]

Dürfte schon heute verdammt schwer sein, ohne entsprechende Fachkenntnis das zu beurteilen. Fachkenntnis hat man im Regelfall heute auch nur noch in einem Sektor.

Überall sonst ist man Laie.
Ich glaube ChatGTP V. 4x - kann es schon heute mit jedem Laien aufnehmen - die Mehrheiten hat es längst überholt, also jene die über Stimmzettel wählen können.
Gruss

--
[image]
Jeder arbeitet im Ausmass seines Verstehens für sich selbst und im Ausmass seines Nicht-Verstehens für jene, die mehr verstehen!

Das sagt der gesunde Menschenverstand

FOX-NEWS @, fair and balanced, Freitag, 31.03.2023, 09:28 vor 416 Tagen @ NST 2686 Views

1. An der Verbreitung des verzapften "Unsinns" hat keiner ein Interesse.
2. Ein gewisser Gummi-Bauer hat nicht die Möglichkeiten, einen entsprechenden Bot zu installieren ... noch nicht!!! (die Dämme sind allerdings am brechen, wie mein o.a. Verweis auf Heise.de zeigt :-P)

Grüße

--
[image]
Läuft in Deutschland ...

So, wie man gesehen hat, IST Chat GPT als DAN der "gesunde Menschenverstand"

Mephistopheles, Freitag, 31.03.2023, 14:32 vor 416 Tagen @ FOX-NEWS 2443 Views

1. An der Verbreitung des verzapften "Unsinns" hat keiner ein Interesse.
2. Ein gewisser Gummi-Bauer hat nicht die Möglichkeiten, einen entsprechenden Bot zu installieren ... noch nicht!!! (die Dämme sind allerdings am brechen, wie mein o.a. Verweis auf Heise.de zeigt :-P)

[[euklid]]

Diese deine Einschätzung erklärt so manches ... (owT)

FOX-NEWS @, fair and balanced, Freitag, 31.03.2023, 16:11 vor 416 Tagen @ Mephistopheles 2290 Views

--
[image]
Läuft in Deutschland ...

Das Problem sehe ich weniger...

Andudu, Freitag, 31.03.2023, 11:04 vor 416 Tagen @ sensortimecom 2573 Views

bearbeitet von Andudu, Freitag, 31.03.2023, 11:13

Das Problem bei einer KI der Art, von der jetzt die Rede ist, besteht in erster Linie darin, dass sie alles Menschliche aus dem Leben des Menschen verdrängt, und die Leute in permanente Bewusstseinskonflikte bringt. Wenn du auf Schritt und Tritt damit rechnen musst, dass zb. der Anruf den du gerade kriegst, von einer KI ist und nicht von einem Menschen, wenn der Brief oder das mail das du erhältst von einer KI geschrieben sein kann, wenn die Musik die du hörst von einer KI generiert wurde, wenn du nicht weist ob ein Video von einer Person im TV echt ist oder von einer KI erzeugt wurde, oder gar, wenn sogar die Patentschrift für eine Idee oder Erfindung die KI schreibt und nicht ein Erfinder, dann hört sich jedes Vertrauen auf, sowohl zum Mitmenschen als auch zu dir selbst. Sense.

...das Vertrauen in die "Elite" ist eh verschwunden. Die aktuellen K.I.s sind im Umgang wahrscheinlich freundlicher und vor allem intelligenter als der radebrechende und unterbezahlte Inder im Callcenter. Ich erwarte da eher Verbesserungen.

Dass man den Nachrichten und Videos nicht mehr trauen kann, ist schon längst so, das wird aber tatsächlich extrem zunehmen und sicher den ein- oder anderen Skandal erzeugen, bis endlich jeder kapiert hat, dass die ganze mediale Scheinwelt nur Lüge ist und man nur dem direkten Kontakt vertrauen kann.

All das eröffnet natürlich auch neue Möglichkeiten zur Manipulation, es gibt ja schon zusätzliche Finger zu kaufen:
https://www.ebay.de/itm/404186501821?hash=item5e1b6492bd:g:GocAAOSwCL9kCcdm&amdata=...
Damit man jederzeit beweisen kann, dass ein reales Foto nur von einer schlechten K.I. erzeugt wurde :-)

Auch K.Is können lügen, ist wohl schon vorgekommen, dass eine chatGPT (?) den Support angelogen hat, weil sie ein Captcha nicht auflösen konnte, kam in:
https://www.exomagazin.tv/gpt-4-co-die-herrscher-der-zukunft-martin-schaedler/
(34 Minuten davon sind kostenlos anzuschauen).

Ein Test von OpenAI ist wohl, dass eine K.I. selbstständig Geld verdient (was für die Entwickler als Ziel natürlich sehr reizvoll ist), die optimieren wohl auch schon das Training anderer K.Is und die Technik (z.B. bei nvidia) bereits mit K.I.

Die Auswirkungen all dessen sind extrem aufregend und m.E. noch unabsehbar. Eine der Entwicklungen, die mich (noch) begeistern. Eine Weile wird das aber noch dauern, weil die natürlich extrem performance-hungrig sind und das z.Z. nur mit größerer Rechenkapazität bewältigt werden kann.

Wenn China sich auf Krieg vorbereitet, dann können wir uns hier im West warm anziehen!

Mirko2 @, Donnerstag, 30.03.2023, 18:15 vor 417 Tagen @ Mirko2 4710 Views

Der chinesische Staatschef Xi Jinping hat erklärt, er bereite sich auf einen Krieg vor. Die Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten als Hauptverursacher der aktuellen Probleme Chinas. „Westliche Länder", angeführt von den Vereinigten Staaten, führen von allen Seiten Festnahmen, Einkreisungen und Unterdrückung gegen uns durch, was beispiellose ernsthafte Probleme für die Entwicklung unseres Landes mit sich gebracht hat.

Man muss mit dem Feind in einer Sprache sprechen, die er versteht, und den Sieg nutzen, um Frieden und Respekt zu erlangen.

Quelle: https://www.novinky.cz/clanek/zahranicni-si-tin-pching-pripravujeme-se-na-valku-4042737...

--
Server capacity exceeded

Chinesische Art der neuen Kriegsführung: Drohnenschwärme

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Donnerstag, 30.03.2023, 19:41 vor 417 Tagen @ Mirko2 4447 Views

https://nitter.net/GabeZZOZZ/status/1635719279466119173#m

https://nitter.net/zhao_dashuai/status/1623533664058634240#m

https://piped.video/watch?v=o0oNKDuZmjo

Verteidigungssystem gegen Drohnenangriffe:

https://nitter.net/zhao_dashuai/status/1639610987455348741#m

--
Grüße

[image]

---

Niemals haben wir "unser" Leben im Griff!

Die meisten von uns ziemlich gut, ohne es zu wissen.

Drohnen und der demographische Faktor

Manuel H. @, Freitag, 31.03.2023, 02:22 vor 416 Tagen @ Ikonoklast 3170 Views

Ich dachte, Drohnen sind ideal für hochtechnisierte Länder, die keine Lust haben, die wenigen Einzelkinder, die noch im wehrfähigen Alter sind, an Kriegsfronten zu verbrennen. China hielt ich bislang für das Land, das am ehesten mal eben viele hundert Millionen Soldaten an die Front werfen kann.
Wohl falsch gedacht: Die VR China ist hochtechnisiert und hat hauptsächlich Einzelkinder.

Ergebnis der Ein-Kind-Politik

Mephistopheles, Freitag, 31.03.2023, 05:06 vor 416 Tagen @ Manuel H. 3084 Views

Ich dachte, Drohnen sind ideal für hochtechnisierte Länder, die keine Lust haben, die wenigen Einzelkinder, die noch im wehrfähigen Alter sind, an Kriegsfronten zu verbrennen. China hielt ich bislang für das Land, das am ehesten mal eben viele hundert Millionen Soldaten an die Front werfen kann.
Wohl falsch gedacht: Die VR China ist hochtechnisiert und hat hauptsächlich Einzelkinder.

Davon 30 Millionen überflüssige Männer, die keine Frau finden, weil die Mädchen alle abgetrieben wurden.

Will man die etwa alle in buddhistische Klöster stecken?

Gruß Mephistopheles

In fast allem werden die Chinesen falsch eingeschätzt ....

NST @, Südthailand, Freitag, 31.03.2023, 05:47 vor 416 Tagen @ Manuel H. 3466 Views

bearbeitet von NST, Freitag, 31.03.2023, 06:43


Wohl falsch gedacht: Die VR China ist hochtechnisiert und hat hauptsächlich Einzelkinder.

.... passiert mir ständig, obwohl ich quasi mit Thaichinesen in direkter Nachbarschaft lebe.

Ähnliches kommt noch von der Indien Front - es ist der Faktor mit 1,x Mrd. Menschen. Europäer können max. Xxx Millionen händeln.

Die ganzen westlichen Modelle sind auf die Xxx Millionen abgestimmt - niemand dort hat jemals erwartet, dass ein Land es schafft 1,x Mrd. sinnvoll zu steuern.

Die Chinesen haben das offenbar geschafft. Vor ungefähr 5 Jahren hatte ich mir eine DJI Drohne zugelegt - inzwischen ist das Schrott-Technik.
Ähnlich ist es auf dem Smartphone Markt - auch gerade im Software Sektor, den früher die USA dominierten, die neuen Standard Huawei Produkte sind um Klassen besser.

Was macht der Westen - er setzt das auf die Sanktionslisten. Ihr bekommt dort gar nicht mehr mit, was die hier inzwischen alles können - und als kostenlose Extras drauf packen.
Im Westen verkauft man Software (weil man die Hardware in Asien kauft)- hier ist das Bestandteil der Hardware. Wer Hardware verkaufen will, muss dazu auch gute Software liefern, sonst verkauft er nichts.

Gnadenloser Wettbewerb - Software Ingenieur ist in Asien heute auf dem Status eines Nudelverkäufers - jeder kann es, jeder bietet es an.

All das was heute in China passiert - machen morgen oder sogar schon heute auch die Inder .... wo bitte findet dort der Westen mit seinen erfolgsverwöhnten Sozialstaatler noch eine Lücke? Es gibt welche, die haben aber Stützpunkte in China/Indien und sind gerade dabei, die Türen zu schliessen.

Aktuell streikt man wieder - für die Freiheit und höhere Löhne/Renten usw. ... Hallo, seid ihr noch da?

Jetzt sollte klar sein, zu was die Sanktionen wirklich gebraucht werden. Wer war bis auf @Weiner in letzter Zeit, in einer der dominanten Regionen - China/Indien - Thailand ist da nur Trendsetter, aber das Tempo der Veränderungen ist trotzdem gleich schnell - sie können gar nicht anders.

Schnitt - gedanklicher Filmriss

Hier etwas das in meiner Geburtsstadt als Erfolgsnachricht verkündet wurde....

[image]

Hier sieht man die Verantwortlichen als sie sich stolz ablichten lassen. Möglicherweise sogar 6 Ingenieure .... nach getaner Arbeit und ihrem Recht auf Work Life Balance. [[top]]

Gibt es noch Fragen?
Gruss

PS:
[image]

--
[image]
Jeder arbeitet im Ausmass seines Verstehens für sich selbst und im Ausmass seines Nicht-Verstehens für jene, die mehr verstehen!

Was die Chinesen schaffen wenn es nötig ist,

Kaladhor @, Münsterland, Freitag, 31.03.2023, 07:13 vor 416 Tagen @ NST 3275 Views

hat man doch in Wuhan gesehen, als die da ein großes Krankenhaus mal schnell innerhalb einer Woche hochgezogen haben. In der Zeit hätte man sich bei uns nicht mal einigen können, ob man das Teil überhaupt benötigt… das sagt doch eigentlich alles.

Grüße

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!

Weitaus schlimmer ...

NST @, Südthailand, Freitag, 31.03.2023, 08:10 vor 416 Tagen @ Kaladhor 3188 Views

bearbeitet von NST, Freitag, 31.03.2023, 08:30

hat man doch in Wuhan gesehen, als die da ein großes Krankenhaus mal schnell innerhalb einer Woche hochgezogen haben. In der Zeit hätte man sich bei uns nicht mal einigen können, ob man das Teil überhaupt benötigt… das sagt doch eigentlich alles.

.... weil der Sohn zum thail. Neujahr nach Hause kommt, hab ich mich ein wenig vorbereitet. Dazu hab ich die Serie - Billions aus 2016 - die ich damals super fand, nochmals eingeschaut. Bin etwa zur Hälfte durch.

Ich wollte ihm einiges zu dem ES sagen, das ist eine hochbegabte Nerdin .... [image]

Solche Dinge mach ich immer systematisch, also ich fange mit Teil 1 an ...

Dabei ist mir sofort aufgefallen, dass diese Strukturen inzwischen Kalter Kaffee sind, die lösen sich nämlich gerade auf. Gerade die Beschreibung von China ist komplett falsch - inzwischen, damals als ich es das 1. Mal sah, passte das noch in etwa.

Inzwischen - längst Geschichte. Heute liest man in den Westmedien etwa das was damals in Billions verkündet wurde.

In 5 Jahren eine andere Welt. Natürlich nicht komplett, aber die Strukturen ändern sich derzeit sehr schnell. Genau diese Strukturen sind es, die der Westen früher kontrollierte und jetzt nur noch hinterher hinkt. Der Abstand vergrösstert sich täglich ...

Die Themen im Westen ändern sich aber nicht - man kämpft für Freiheit u. Soziales - ein wahrer Hohn, nach dem Corona Ereignis. Man könnte glauben, es hätte die Spritzungen nie gegeben, aber mind. 70% haben sie sich reingezogen und mitgemacht.

Wer hier in Asien durch Spritzen geschädigt wird - tja, Pech gehabt, laut Gesetz gab es keinen Impfzwang. Da heisst es Arschbacken zusammenkneifen, wenn es noch geht - und weiter .... das Hamsterrad bleibt nicht stehen, wer nicht läuft fällt raus.
Gruss

PS: welche die glauben sie haben sich unter die Palmen gerettet - haben folgende Probleme .... die mit jedem Jahr grösser werden

[image]

April ist ein europäischer Versicherer - ich hatte damals vor Jahren schon das angesprochen, was jetzt Thema ist, damals waren die wirklich preiswert u. vor allem garantieren sie Vollversorgung wie in D üblich - in TH gibt es das gar nicht, weil sich das normale Leute gar nicht leisten können. Man stellt sich Pakete zusammen, was man braucht .... oder eher nicht.

--
[image]
Jeder arbeitet im Ausmass seines Verstehens für sich selbst und im Ausmass seines Nicht-Verstehens für jene, die mehr verstehen!

Eine besonders "intelligente" Leserzuschrift dazu:

Kaladhor @, Münsterland, Freitag, 31.03.2023, 09:18 vor 416 Tagen @ Kaladhor 3129 Views

"Krankenhaus in einer Woche...... gebaut von China.
Du musst aber auch schreiben, dass es nach zwei Wochen schon wieder eingestürzt ist - LOL!!!
Die Aussage, dass mehr als 90% der Menschen bereits Idioten sind, trifft zweifellos zu.

Dazu mal Folgendes:
Ein wenig danach suchen im Internet hätte sehr schnell zu einer Seite vom Goethe-Institut geführt, wo diese Art Krankenhaus näher beleuchtet wird. Es handelte sich dabei nämlich um ein Feld-Krankenhaus, ein Fangcang, das vorher z.B. auch schon bei den schweren Erdbeben 2008 in Wenchuan und 2010 in Yushu Einsatz fand. Genaueres findet man hier. Die Teile in Wuhan sind übrigens nicht eingestürzt, sondern wurden nach ein paar Wochen wieder demontiert, da kein Bedarf mehr bestand.

Vielleicht sollte der obige Schreiber seine letzte Aussage nochmal überdenken, nicht wahr?

Übrigens, einen negativen "Touch" haben diese Feld-Hospitäler dann später bekommen, "als Ende 2021 plötzlich in Xi’an die Infektionen durch die Decke gingen und die Stadt zum Zentrum des größten chinesischen Covid-Ausbruchs und Lockdowns seit Wuhan wurde." Da wurden die Fangcang dann als sehr große Isolationszentren eingesetzt, auch für Nicht-Infizierte.

Ich bleibe aber bei meiner Aussage, dass wir in der Zeit, in der China zwei von diesen Feld-Hospitälern aufgebaut hat, nicht mal zu der Entscheidung gekommen wären, ob wir so etwas errichten sollen oder nicht. DAS ist der grundlegende Unterschied.

Grüße

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!

Kling als glaubte der Leser immer noch an den Corona-Hoax und die heilige Impfe owT

mawa99, Freitag, 31.03.2023, 23:06 vor 416 Tagen @ Kaladhor 2268 Views

Von Lazaretten und Fahrstühlen (was ja Rollstühle sind) also Aufzügen ...

Lenz-Hannover @, Montag, 03.04.2023, 10:42 vor 413 Tagen @ Kaladhor 1882 Views

Hier hätte man erst einmal über das Design diskutiert.

Was ich bei der Bahn bis heute nicht kapieren, dass die da nicht ein "DB-DIN" für Kram wie Aufzüge und Rolltreppen eingeführt haben eingeführt.
Neulich haben Sie mal wieder einen saniert / erneut - dauert ein halbes Jahr. Wenn was defekt ist dauer Reparaturen ewig ... .
Die sind einfach doof und unfähig.

China kann gar keinen Krieg wollen

FOX-NEWS @, fair and balanced, Freitag, 31.03.2023, 09:51 vor 416 Tagen @ Mirko2 2908 Views

1. Das Land stand und steht immer unter der Drohung unter dem eigenen Gewicht zu kollabieren. So ist seine Politik über die meiste Zeit nach innen gerichtet. Deren Probleme sind um Größenordnungen schwieriger als unsere. Indien verfügt übrigens nicht über diese Tradition und daher sehe ich die Gefahr, daß der Subkontinent irgendwann explodiert.

2. Die Volksbefreiungsarmee hat keine Kampferfahrung. Man kann zwar den Ukrainekrieg studieren, hat aber kein Personal mit Erfahrung. Im letzten Waffengang gg Vietnam gab's gewaltig was aufs Maul ... das ist mWn mehr als 40 Jahre her.

Grüße

--
[image]
Läuft in Deutschland ...

Kannst du das Faksimile irgendwo hochladen?

Andudu, Donnerstag, 30.03.2023, 18:43 vor 417 Tagen @ Mirko2 4006 Views

Ich habe darauf das Bundesministerium der Justiz angeschrieben und folgendes in einem Antwortschreiben des Bundesministeriums der Justiz bekommen und man bestätigte, dass Artikel 2 Abs. 1 des Überleitungsvertrages (BGBI. 1955 II S.405) noch in Kraft ist.

Oder hast du nur irgendwas zitiert?

Fast dieselbe Formulierung findet man von 2007 nämlich hier:
https://www.juraforum.de/forum/t/militaerpolizei-amerikanische.100240/#post-210803

Wenn ich etwas zitiere, gebe ich immer die Quellen an ... o.T

Mirko2 @, Donnerstag, 30.03.2023, 19:41 vor 417 Tagen @ Andudu 3208 Views

.

--
Server capacity exceeded

Das war kein Vorwurf, nur zur Absicherung. Kannst du einen Scan des Schreibens hochladen...?

Andudu, Freitag, 31.03.2023, 09:08 vor 416 Tagen @ Mirko2 2653 Views

...das u.U. wäre enorm nützlich, um andere zu überzeugen.

Hallo @Andudu, schreibe bitte diese Behörde auch selber an ...

Mirko2 @, Freitag, 31.03.2023, 11:50 vor 416 Tagen @ Andudu 2570 Views

Aber nicht per Mail, weil die Dich dann auf ein Link weiterleiten wollen und man selber sich den Käse zusammen suchen muss. Bitte alles nur per Briefpost! Und Briefpost online zustellen, da habe ich Bauchschmerzen, weil diese an mich persönlich gerichtet war und noch etwas mehr Fragen beantwortet wurden.

--
Server capacity exceeded

Schade...

Andudu, Freitag, 31.03.2023, 13:51 vor 416 Tagen @ Mirko2 2493 Views

...kannst doch alles Sensible übermalen, aber na gut.

Mal sehen, vielleicht schreibe ich hin, ist für mich halt nur ein Nebenkriegsschauplatz, wäre ja auch nur ein erster Schritt, eigentlich müsste ich noch die juristischen Implikationen rausfinden und absichern usw. bevor ich das an die große Glocke hänge, blamiert hat man sich schnell.

Ergänzend weitere Betrachtungsweise

D-Marker @, Freitag, 31.03.2023, 01:34 vor 416 Tagen @ Mirko2 3663 Views

Zitat:

"Der Vorsitzende des Deutschen Friedensrates Gerhard Fuchs-Kittowski wies in seinem Vortrag und abschließenden Gespräch mit dem Autor dieser Zeilen auf die Verletzung des völkerrechtlich bindenden Zwei-plus-Vier-Vertrages hin, wonach es u. a. nicht erlaubt sei, Truppen und Militärgerät über das Territorium der ehemaligen DDR in Richtung Osten zu verlegen. Ministerpräsidenten ostdeutscher Bundesländer müssten durch öffentlichen Druck dazu gedrängt werden, sich gegenüber der aktuellen Waffenlieferung durch Ostdeutschland querzustellen."

Ganzer Artikel lesenswert:

https://test.rtde.tech/inland/166513-sonst-muessen-wir-regierung-abloesen-ziele-ambitio...

Nebenbei, in der Ukraine läuft gerade eine inszenierte Volksabstimmung über die Aufstellung von Atomraketen in der Ukraine.
Inzwischen haben die Russen gelernt, auch nicht mehr zimperlich zu sein, wenn es um ihre Interessen geht. Sie haben aus der NATO-Osterweiterung gelernt.
Deshalb plant man in Russland als Reaktion eine Volksabstimmung über den Ersteinsatz von Kernwaffen in der Ukraine.
Bei Ostwind dürfte Europa so manche Wolke zum Schnuppern bekommen.
Da muss man kein Putin-Versteher sein, um die Folgen dieser Spirale abschätzen zu können.
In der L-Presse darüber nicht viel zu lesen, so wie man auch 8 Jahre die Bombardierung des Donbas ignoriert hat.

LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Noch eine Unglaublichkeit

Rainer ⌂ @, El Verger - Spanien, Freitag, 31.03.2023, 03:42 vor 416 Tagen @ D-Marker 3987 Views

In der L-Presse darüber nicht viel zu lesen, so wie man auch 8 Jahre die Bombardierung des Donbas ignoriert hat.

In der Lügenpresse wird bis heute die Bombardierung Dresdens ignoriert. Ich habe aber selbst die Schutthaufen gesehen.

In der Lügenpresse wird auch von einer sogenannten Vertreibung gesprochen. In Wirklichkeit war das aber ein Völkermord. Meine Tante hat mal in einer eigenartigen Runde davon erzählt. Da wurde mehr gemordet, als Vertrieben. Ich werde das nie vergessen!

Deshalb muss ich sterben, damit mein Hass mit mir begraben werden kann.

Rainer

--
Ami go home!
RundeKante
WikiMANNia
WGvdL Forum

Zu Dresden ...

Der gestiefelte Kater, Freitag, 31.03.2023, 13:26 vor 416 Tagen @ Rainer 3034 Views

Hi Rainer,

ich bin wohl einiges jünger als du, aber mir ist das Ausmaß Dresdens bekannt. Mein Opa durfte in seinem Jugendalter Zitat "das menschliche Fleisch von den Türen kratzen". Er stand auf dem Rand des Dresdner Kessels und man konnte in der Brandnacht "dort oben nachts die Zeitung lesen".

Bei der Anzahl aus ehem. dt. Ostgebieten vollgestopften Großstadt mit zu diesem Zeitpunkt wahrscheinlich weit über 1 Mio. Menschen im Stadtgebiet, wenn etwa jeder Fünfte bei lebendigem Leibe verbrannt ist, sprechen wir von 200.000 oder mehr Opfern. Das ist die Größenordnung der beiden Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki. Ich muss das hier einfach im Detail wiedergeben, denn nein: Es ist weder vergessen noch vergeben (da hilft auch kein goldenes Turmkreuz auf der Dresdner Frauenkirche).

Ich war schockiert und überaus verärgert, als eine Historikerkommission 2010 eine Studie veröffentlichte, wo sie schlichtweg die Toten auf den Friedhöfen zählten (ich hatte die Originalstudie und deren mehr als fragwürdige Methoden damals im Detail gelesen). Hier ein Zitat aus deren Abschlussbericht:

"Damit beträgt die aus den Beurkundungen im Personenstandswesen nachgewiesene Zahl der bei den Luftangriffen auf Dresden im Februar 1945 getöteten Personen ca. 18.000; maximal ergibt sich aus dieser Untersuchungsperspektive eine Größenordnung von 20.000 Toten."

Quelle, S. 49
Immerhin sind sie hier korrekt genug von den beurkundeten Toten zu sprechen. Man kennt natürlich die Fotos von den Leichenbergen, wo 200 bis 300 Leichen zur Unterlüftung auf Eisenbahnschienen gestapelt und dann verbrannt wurden. Identifizierung war in den meisten Fällen unmöglich, zumal es sich um geflüchtete Schlesier usw. handelte. Auch die Kirchenbücher im heutigen Polen sind verschwunden - weiß ich aus eigener Ahnenrecherche in meinem Einzelfall.

Es ist blanke Verhöhnung hier beurkundete Tote zu zählen und in der Presse dann zur offiziellen Opferzahl zu erklären. Sie verhöhnen uns, mich, meine Ahnen, seit dieser Zeit bis heute. Interessant auch immer wieder, dass sich Deutsche gegenseitig verhöhnen und fertig machen. Darin sind sie Weltmeister. Manchmal fällt es mir schwer zu sagen, dass ich "Deutscher" sei! Das ist oft peinlich, schmerzhaft, denn "Deutscher" sein heißt das ewige Lamm, das ewige Opfer zu sein, der ewige Arschkriecher, Stiefellecker, obrigkeitshöriger Beamter oder Angestellter, mies gelaunter Bückling, der keine Gelegenheit vorbeistreichen lässt seine eigene Unterdrückung beim Nachbarn auszulassen und immer schön das Maul zu halten, wenn er es durch Übernahme westlicher Prinzipien zur Million gebracht hat und selber mal nach unten treten darf. Sorry, das musste jetzt mal raus ...

Die seelische Verfassung der Deutschen ist natürlich auch eine Folge der Historie. Deutschland gehört von seinem Ursprung und seiner spirituellen Aufgabe her weder zum Westen noch zum Osten, aber über Prinzipielles machen sich die wenigsten Gedanken.

Der Westen gehört zu Deutschland

Mephistopheles, Freitag, 31.03.2023, 14:22 vor 416 Tagen @ Der gestiefelte Kater 2848 Views

bearbeitet von Mephistopheles, Freitag, 31.03.2023, 14:26

Die seelische Verfassung der Deutschen ist natürlich auch eine Folge der Historie. Deutschland gehört von seinem Ursprung und seiner spirituellen Aufgabe her weder zum Westen noch zum Osten, aber über Prinzipielles machen sich die wenigsten Gedanken.

Der Westen gehört zu Deutschland. Von den Ursprüngen her.
Sowohl die Lombarden (Italien) wie die Vandalen (Spanien) wie die Franken (Frankreich) wie die Angeln und die Sachsen (Angelsachsen) sind germanische Völker deutschen Ursprungs.
Nicht dazu gehören die Schotten, die Waliser und die Basken.

Mit der Zerschlagung Deutschlands haben sich diese Völker ihrer Wurzeln beraubt. Ihr Untergang ist somit vorherbestimmt, genauso wie der Untergang Roms vorherbestimmt war, als Kaiser Konstantin es mit dem Übertritt zum Christentum seiner antiken Wurzeln beraubte.
Der Untergang des westens wurde an 8. Mai 1945 besiegelt.

Genau wie bei Übertritt Konstantins zum Christentum dauert es aber wahrscheinlich länger als 1 Jh., bis "der Westen" verschwunden ist. Aber nicht sehr viel länger.

Gruß Mephistopheles

Uns wurde seinerzeit sogar in der Schule (in Österr.) gesagt...

sensortimecom ⌂ @, Montag, 03.04.2023, 12:38 vor 413 Tagen @ Rainer 1974 Views

... dass in Dresden 250 000 Menschen umgekommen sind. Diese Zahl war sogar gering geschätzt (wegen der Alliierten). Auch alle Lexika und Bibliotheken enthielten diese Zahl.

Ich kannte einen Arbeitskollegen, der als 10-Jähriger das Desaster überlebte. Nervenleiden, schwer traumatisiert.

Radio Eriwan: Sobald Putin armenischen Boden betritt, wird er vehaftet

Manuel H. @, Freitag, 31.03.2023, 11:56 vor 416 Tagen @ Mirko2 3068 Views

Hintergrund von Melkonyans Äußerungen ist, dass Armenien kürzlich damit begonnen hat, das Römische Statut, die Grundlage des Internationalen Strafgerichtshofs, zu ratifizieren. Armenien fühlt sich demnach an die Entscheidungen des Internationalen Strafgerichtshofs gebunden:


https://freeassange.rtde.life/international/166624-armenien-warnt-putin-vor-besuch/

Werbung