Drangsal bei der Bundeswehr

Arbeiter @, Montag, 20.03.2023, 11:52 vor 437 Tagen 6016 Views

bearbeitet von Arbeiter, Montag, 20.03.2023, 11:57

Bundeswehrangehörige berichten über die krassen Ereignisse im Zusammenhang mit der Zwangsspritze und daß der Drangsal immer noch am Laufen ist.

Das Video fängt eher harmlos an und steigert sich ab der 3. Person, die zu Wort kommt, deutlich.

20 % Ausfallrate (aktuell noch - Tendenz immer noch steigend) unter den Soldaten, entweder gravierende chronische Erkrankungen oder tot.

https://www.youmaker.com/embed/7bc0e099-77ba-4b98-acf1-f2f30416dd6e?r=16x9&d=1709

Das ist ja entsetzlich. Da gehören viele "Kollaborateure" und "Karrieristen" vor Gericht. oT

Olivia @, Montag, 20.03.2023, 15:43 vor 437 Tagen @ Arbeiter 2454 Views

.....

--
For entertainment purposes only.

Gut, dass „Viele“ ein so unbestimmter Begriff ist

D-Marker @, Montag, 20.03.2023, 19:16 vor 437 Tagen @ Olivia 2382 Views

Da sind wir bei weltweiter Sicht etwas überforder, betrachten wir nur unser deutsches 80-Mio-Volk.

„Viele“, das können eine Hand voll Menschen sein, welche sich, in obersten Positionen sitzend, abgesprochen haben.
„Viele“, das kann auch Mittäter umfassen, welche „in Treu und Glauben“ gehandelt haben.
„Viele“, da könnte man aber auch bis in die letzte Hierarchie eruieren, einschließlich der sich als Blockwarte aufspielenden Menschen, welche in dieser Hierarchie die letzte Reihe besetzten.

Viele, das kann man steigern bis zum Tätervolk, ob es nun die Impfung betrifft, die Maskenpflicht einschließlich weiterer Maßnahmen (z.B. Zwang, seine Hände in Giftbrühe respektive Pestizide zu waschen (Gläubige nennen es Desinfektion), es hat kein Ende.

Bei der Bundeswehr, liebe @Olivia, ist es noch schwieriger. Das ist eine verschärfte Hierarchie, das nennt sich dort Befehlskette.
Hat aber gegenüber Tätervolk den Vorteil, dass über Befehle nicht diskutiert wird, da kann man sich hinterher beschweren. Und auch das ist mit Vorsicht zu beurteilen.

Da kann Jeder sein Mittelmaß finden.

LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Das ändert nichts ..... bei den Geimpften ....

NST @, Südthailand, Dienstag, 21.03.2023, 11:46 vor 436 Tagen @ Olivia 1818 Views

bearbeitet von NST, Dienstag, 21.03.2023, 11:55

Das ist ja entsetzlich. Da gehören viele "Kollaborateure" und "Karrieristen" vor Gericht

.... wie man an obigen Filmbeitrag sehen kann, gab es einige die sich erfolgreich gewehrt haben, als es darauf ankam Flagge zu zeigen.

Diese persönliche Entscheidung nicht - mit der Truppe -zu marschieren, das ist eben genau das worauf es ankam.
Die Nachteile, die daraus entstehen müssen weggesteckt werden, notfalls marschiert man eben in den Bau.

Den Lohn dafür kassieren sie jetzt, wie wurden nicht gespritzt. Die Gespritzen fordern Wiedergutmachung - die werden sie nicht bekommen, bestenfalls werden sie mit Geldwerten Dingen abgespeist.

Die Kollaborateure kann man gar nicht alle verurteilen - sonst machst du die ganze Republik zu einem Gefängnis.

Unter Druck stehen alle - in heutigen Zeiten, das zählt nicht. Was zählt ist, hält man dem Druck stand oder nicht.

Solche letzt endlich persönlichen Entscheidungen sind aus meiner Sicht nicht Bestandteil zum Aburteilen vor Gerichten .... das wäre eine Unterwerfung auf ganzer Linie.
Gruss

--
[image]
Jeder arbeitet im Ausmass seines Verstehens für sich selbst und im Ausmass seines Nicht-Verstehens für jene, die mehr verstehen!

Genau, all das ist nichts für weltliche Gerichte ...

Der gestiefelte Kater, Dienstag, 21.03.2023, 13:37 vor 436 Tagen @ NST 1566 Views

Ich weiß zwar nicht 100%ig, was du damit meinst:

Solche letzt endlich persönlichen Entscheidungen sind aus meiner Sicht nicht Bestandteil zum Aburteilen vor Gerichten .... das wäre eine Unterwerfung auf ganzer Linie.

Aber falls du meinst, was ich meine, dass du meintest, meine ich: du liegst ganz richtig. Weltliche Gerichte sind nicht zuständig für so grundlegend menschliche Dinge (weswegen sie sich so oft ausschweigen oder peinlichen Murks labern). Dafür gibt es menschliche und übermenschliche Instanzen, die schon mal heiligen Zorn walten lassen, sehr viel Geduld haben, nichts übersehen und manchmal Schwerter tragen wie Michael (nein, das hat er nicht zum Nase popeln [[zwinker]] ).

Weltliche Gerichte sind nicht zuständig für so grundlegend menschliche Dinge - genau so meine ich das im Kontext (oT)

NST @, Südthailand, Dienstag, 21.03.2023, 14:04 vor 436 Tagen @ Der gestiefelte Kater 1413 Views

bearbeitet von NST, Dienstag, 21.03.2023, 14:13

[[top]]

das gehört der Übersicht wegen auch noch hierher

--
[image]
Jeder arbeitet im Ausmass seines Verstehens für sich selbst und im Ausmass seines Nicht-Verstehens für jene, die mehr verstehen!

Da musst Du aber so weit weg sein wie Putin vom Internationalen Strafgerichtshof

D-Marker @, Dienstag, 21.03.2023, 14:27 vor 436 Tagen @ NST 1508 Views

Schön wäre es auch, die Macht zu haben, einen Weltgerichtshof zu gründen, der die Handlanger des "Internationalen Gerichtshofes" zur Strecke bringt.

Ich bin dabei.

"Was kann der Internationale Gerichtshof bewirken?
Er ist das wichtigste Rechtsprechungsorgan der Vereinten Nationen⁠ (Lexikon-Eintrag zum Begriff aufrufen) . Vor dem Internationalen Gerichtshof werden zwischenstaatliche Streitigkeiten verhandelt – sofern sich alle beteiligten Staaten der Gerichtsbarkeit des IGH unterwerfen.

(Quelle unter https://www.google.de/search?q=putin+internationale+gerichtshofr+&sxsrf=AJOqlzVHzZS... sebst erkunden.)

LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Ein weltliches Gericht, welches äußerlich sichtbar ist, kann immer nur begrenzt Macht haben ...

Der gestiefelte Kater, Mittwoch, 22.03.2023, 09:27 vor 435 Tagen @ D-Marker 1321 Views

... weil es unterwandert wird von Kräften, die mit der Wahrheit so viel zu tun haben wie Lucifer mit Gott.

Dann gäbe es noch die Kategorien unsichtbare weltliche Gerichte und unsichtbare und (eigentlich) sichtbare nicht-weltliche Gerichte. Aber diese Kategorien sind für die meisten eben unsichtbar und müssen dementsprechend nicht gefürchtet werden, da sie scheinbar auch keine Macht haben. Es ist ja so, dass man dem modernen intellektuellen Menschen Tatsachen direkt vor Augen führen kann, von denen er trotzdem steif und fest behauptet, er sehe sie nicht. Das ist gar nichts Ungewöhnliches und deswegen gibt es diese "unsichtbaren" Kategorien.

Hinter dem Horizont geht es weiter

D-Marker @, Dienstag, 21.03.2023, 14:19 vor 436 Tagen @ NST 1660 Views

bearbeitet von D-Marker, Dienstag, 21.03.2023, 14:56

Die Nachteile, die daraus entstehen müssen weggesteckt werden, notfalls marschiert man eben in den Bau

Da hängst Du schon im Knast, und der Terror fängt von vorne an.

Z.B. „Zwangsröntgen“

https://www.pi-news.net/2023/03/selbstachtung-als-voraussetzung-fuer-mut-der-fall-sabin...

BTW: Ich als starker Raucher weiß, dass Lungenkrebs von den Vorsorgeuntersuchungen kommt.
Mein Vater ist 83 geworden, der hat geraucht wie ein Schlot.
Ein Bild von ihm ohne Zigarette ist heute mehr Wert als die Blaue Mauritius.

Und BTW: https://www.pi-news.net/2023/03/frieden-schaffen-durch-endloses-massensterben/
(Mit dem Versprechen „Wir vergessen nicht!“...)


LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

N. Deitelhoff ....

NST @, Südthailand, Mittwoch, 22.03.2023, 12:06 vor 435 Tagen @ D-Marker 1363 Views

bearbeitet von NST, Mittwoch, 22.03.2023, 12:14


Und BTW: https://www.pi-news.net/2023/03/frieden-schaffen-durch-endloses-massensterben/
(Mit dem Versprechen „Wir vergessen nicht!“...)

..... Name ist notiert, kommt auf die Liste für den Sohn.

Im Zusammenhang mit der Neuorientierung der Außenpolitik ab 2022 der SPD wurde sie als Expertin herangezogen. Sie tritt nach wie vor für eine Berücksichtigung künftiger Interessen Russlands ein.[7] 2023 zeigte sie sich in der Öffentlichkeit skeptisch in Hinsicht auf schnelle Kriegsentscheidungen im Ukraine-Konflikt.[8] Sie trat 2023 in den Talkshows Anne Will (Januar) und Maybrit Illner (März) auf.

das stand im wiki

Ein Wolf im Schafspelz jetzt neu mit Entenkopf - also wann hat sie Gastsemester oder ähnliches an der LSE belegt .... ????
[image]

Gruss

--
[image]
Jeder arbeitet im Ausmass seines Verstehens für sich selbst und im Ausmass seines Nicht-Verstehens für jene, die mehr verstehen!

Leserzuschrift zur Genozid-Falle Bundeswehr

Arbeiter @, Dienstag, 21.03.2023, 08:54 vor 436 Tagen @ Arbeiter 2441 Views

Dazu hat mir eine Leserzuschrift erreicht:

https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=633026

"Gestern mit einem geredet.

42 Impfungen in den vergangenen zwei Jahren.

Die neueste gegen Gelbfieber - geht zum Einsatz.

Abartig!

Was willste bei 42 Impfungen noch auf den Punkt bei etwaigen Schäden beweisen?

Gruß B."

Kommentar Arbeiter:

Dazu kommen noch die >20 Kinder und Jugendimpfungen.
Da melden sich jedes gesunde, junge Männer zur Bundeswehr und aus Ihnen werden Krüppel gemacht, die sicher kaum (gesunden, kräftigen) Nachkommen erzeugen, womöglich nach der Dienstzeit alle mögliche Spätfolgen entwicklen und eine kürzere Lebenszeit haben.
Von Bewusstsein will ich gar nicht reden.

So kann man auch die Kampffähigkeit eines Volkes ausschalten.

Wer möchte die Deutschen schwach, krank, kampfunfähig machen?

Wer möchte sie ausschalten, benebeln, dezimieren, auslöschen?

Es gibt viele weitere klare Hinzeichen dafür.

Einer mehr.

Ein Soldat hat das Recht auf körperliche Unversehrtheit doch per Dienstvertrag abgelegt - für Geld.

Der gestiefelte Kater, Mittwoch, 22.03.2023, 09:51 vor 435 Tagen @ Arbeiter 1462 Views

So kann man auch die Kampffähigkeit eines Volkes ausschalten.

Ich wäre mir da nicht so sicher. Soldaten sind keine Kämpfer.

Werbung