Die Amis bieten Zugeständnisse an!

Mirko2 @, Donnerstag, 26.01.2023, 18:50 vor 447 Tagen 5008 Views

Zum ersten Mal seit Beginn der militärischen Sonderoperation im vergangenen Jahr bietet die Kriegspartei in Washington Russlands Sicherheitszielen ausdrücklich und direkt Zugeständnisse an, ohne dass die Ukrainer im Weg stehen.
Zu den territorialen Zugeständnissen, die Blinken einreicht, gehören die Krim, der Donbass und die Zaporozhe, Cherson „Landbrücke, die die Krim und Russland verbindet“. Westlich des Dnjepr, nördlich um Charkow und südlich um Odessa und Nikolaev hat Blinken zum ersten Mal die Zustimmung der USA zu einem „entmilitarisierten Status“ für die Ukraine eingebracht. Auch die US-Vereinbarung, den Einsatz von HIMARS, US- und NATO-Infanterie-Kampffahrzeugen und den Abrams- und Leopard-Panzern auf einen Punkt in der Westukraine zu beschränken, von dem aus sie „manövrieren können … als Abschreckung gegen zukünftige russische Angriffe“.

Dies ist ein Angebot für einen Kompromiss – Teilung durch eine entmilitarisierte Zone (DMZ) im Osten der Ukraine im Austausch für einen Stopp der geplanten russischen Offensive zur Zerstörung der Befestigungen, Eisenbahnknotenpunkte, Truppenquartiere und Flugplätze im Westen zwischen der Ukraine und der Ukraine Polnische und rumänische Grenzen, Kiew und Lemberg und ein Ergebnis, das Blinken für beide Seiten vorschlägt, um „einen gerechten und dauerhaften Frieden auszurufen, der die territoriale Integrität der Ukraine wahrt“.

Auch im vorgeschlagenen Blinken-Deal gibt es das Angebot eines direkten amerikanisch-russischen Abkommens über „ein eventuelles militärisches Gleichgewicht nach dem Krieg“; „kein dritter Weltkrieg“; und keine ukrainische NATO-Mitgliedschaft mit „Sicherheitsgarantien ähnlich Artikel 5 der NATO“.

Blinken hat der Washington Post auch gesagt, sie solle ankündigen, dass die USA „Putins Stolperdraht für eine nukleare Eskalation“ respektieren und die russische „Reservetruppe einschließlich strategischer Bomber, bestimmter präzisionsgelenkter Waffen und natürlich taktischer und strategischer Atomwaffen akzeptieren werden .“

Quelle u.a. washingtonpost.com https://www.nakedcapitalism.com/2023/01/blinken-concedes-war-is-lost-offers-kremlin-ukr...

--
Server capacity exceeded

wahrscheinlich nur Desinformation, westlichs Kriegsziel ist die Niederlage Russlands kT

Joe68 @, Donnerstag, 26.01.2023, 19:15 vor 447 Tagen @ Mirko2 2735 Views

Überschrift und Inhalt des verlinkten Artikels passen nicht ganz: "But if that’s the point, Blinken underscores that any concession is not expected to be lasting"... mkT

igelei, Lammd des Stasi2.0-Rollcommanders, Donnerstag, 26.01.2023, 20:31 vor 447 Tagen @ Mirko2 2245 Views

... und das zieht sich weiter durch:
"But on top of that, if Blinken is actually willing to trade the Donbass, Crimea and Zaporzhizhia on a short-term basis for a cessation of hostilities, which the Washington Post piece does not say anywhere. If it’s coded, I can’t see where; perhaps some of Helmer’s Russian interlocutors discern that but again, I would like to know how exactly. It may be that the admission that Ukraine can’t take Crimea is so radical that Russian tea-leaf readers see that as signifying more."
Also das sieht eher danach aus, als versuchen sie wieder, die Russen a la Minsk2 zu verarschen. Glaube nicht, dass die noch nal darauf reinfallen...
MfG
igelei

Vmtl. zur Beeinflussung der Weltöffentlichkeit. Die Russen werden denen nicht mehr trauen. Merkel hat es ja ausgesprochen....

Olivia @, Donnerstag, 26.01.2023, 20:36 vor 447 Tagen @ igelei 2620 Views

bearbeitet von Olivia, Donnerstag, 26.01.2023, 21:00

.... alle Verhandlungen seit 2014 waren Pseudoverhandlungen um die Urkaine in Ruhe weiter aufrüsten zu können.

Bin gespannt, was nun kommen wird.

Vmtl. geht es darum, sagen zu können: Wir haben es angeboten, die Russen wollten nicht..... Damit könnten sie dann die weitere Eskalation des Krieges den Russen zuschieben.

Die "Nebenschauplatz"-Kriegsziele, die erreicht wurden:

Deutschland liefert Kriegswaffen in Krisengebiete
100 Mrd von D in "Sondervermögen" für Kriegswaffen, Geld, das offenbar in die US-Rüstung fließen (mein derzeitiger Informationsstand)
Lieferung von allen Waffengattungen in die Ukraine.
Abwerbung der Großindustrie aus D/EU mithilfe von billiger Energie
Also kann die Aufrüstung und Ausbildung der Ukrainer dann in Ruhe weitergehen.
Zerstörung der Nordstream Leitungen
Kappung der Energieversorgung Deutschlands
Zerstörung der Industrielandschaft Deutschlands.

Für die Amis ein erfolgreicher Krieg. - Das, was sie anbieten, hätten sie bereits vor Monaten ohne Krieg bekommen können. Es ging wohl eher um die Nebenschauplatzkriegsziele.....

War heute in der Autowerkstätte. Der Inhaber sagte mir, dass die Baustelle neben seiner Werkstatt nicht mehr die Menge an Strom bekommt, die sie braucht, um die Gebäude fristgerecht fertigzustellen. Als Grund wird genannt, dass man den Strom für die Elektroautos brauche..... Nachtigall....

Ich habe ihm dann geseckt, dass die Schweizer ihre Bevölkerung bereits darauf vorbereitet haben, dass im Falle eines Falles der Strom für Elektroautos und Wärmepumpen "gedrosselt"/"abgestellt" werden könnte. Die EU soll sich aber bereits Gedanken über neue Literpreise für Sprit gemacht haben...... wenn 10 l dann 100 oder 120 Euro kosten sollten (Benzin/Diesel), dann hat sich das Thema privates Fahren ganz von selbst schnell erledigt.

--
For entertainment purposes only.

Der Betreff ist von mir ..

Mirko2 @, Donnerstag, 26.01.2023, 20:53 vor 447 Tagen @ igelei 2665 Views

bearbeitet von Mirko2, Donnerstag, 26.01.2023, 21:15

Natürlich hast Du recht, ich habe es 1zu1 übernommen aus den Links, für mich sah es danach aus, dass endlich das Blutvergießen ein Ende hat!

Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass die Russen auf die Falle hereinfallen, Waffenstillstand, damit die NATO aufrüstet, um dann nochmals zuzuschlagen?


Für mich klang das logisch: Russland und die USA entscheiden über die Meinungen von der Ukraine "hinweg".

Zitat:
In Blinkens Angebot „für das ukrainische Endspiel und die Nachkriegsabschreckung“ wird nichts darüber verraten, wie und mit wem auf US- und russischer Seite direkt über die Einzelheiten verhandelt werden soll. Stattdessen gibt es den Hinweis, dass, wenn die Russen zustimmen, den Amerikanern zu vertrauen und die geplante Offensive zu verzögern, und wenn sie zulassen, dass die Eisenbahnlinien zwischen Polen und Lemberg offen bleiben, die Amerikaner sich revanchieren werden, indem sie die Lieferungen der Abrams- und Leopard-Panzer überprüfbar halten und dies Lagern westlich von Kiew.

So zu sagen, ein Vertrag zwischen beiden Großmächte ohne der EU.

--
Server capacity exceeded

Welche Rolle spielt Frankreich?

aliter @, Freitag, 27.01.2023, 08:11 vor 447 Tagen @ Mirko2 1888 Views

Bisher dachte ich, dass Frankreich schon allein historisch gesehen pro Europäisch und nicht unbedingt so transatlantisch eingestellt ist. So weit ich weiss war im gesamten Osten incl. Russland Französisch die Sprache der Oberschicht. Jetzt geht Frankreich wohl voll auf Nato Linie und fordert vollmundig Kampfjets für die Ukraine natürlich insbesondere von den Deutschen. Was also will die Grande Nation wirklich

Der Kreml schätzte die Erklärungen der USA über ihre Bereitschaft, die Sanktionen gegen Russland zu lockern ...

Mirko2 @, Freitag, 27.01.2023, 10:27 vor 447 Tagen @ aliter 1675 Views

bearbeitet von Mirko2, Freitag, 27.01.2023, 10:31

Kreml-Sprecher Dmitri Peskow sagte am 27. Januar, Russland sei nicht geneigt, die Worte der stellvertretenden US-Außenministerin Victoria Nuland zu überbewerten, Washington sei bereit, die Sanktionen gegen Moskau zugunsten ernsthafter Verhandlungen über die Ukraine zu lockern.

Quelle: https://iz.ru/1461033/2023-01-27/v-kremle-otcenili-zaiavleniia-ssha-o-gotovnosti-smiagc...

Im Hintergrund laufen Verhandlungen, aber ich neige zur keiner eignen Meinung. Die Frage (so kenne ich es von den Russen), wird auch die politische Ausrichtung von Europa "infrage" gestellt. Die jetzt laut schreien, werden mit einer neuen politischen Veränderung konfrontiert!

Bei Frankreich bin ich raus ...[[sauer]]

--
Server capacity exceeded

Alles Lügner und Opportunisten

Joe68 @, Freitag, 27.01.2023, 10:32 vor 447 Tagen @ Mirko2 1613 Views

Die größten Kriegshetzer werden einem möglichen Friedensangebot zustimmen und behaupten, daß nur die harte Antwort die Verhandlungen ermöglicht haben.

Genau so wie sie bei Corona behaupten, das nur die Impfung geholfen hat, ohne zu erwähnen das spätestens mit Omikron das Virus sich selbst entschärft, denn die Impfung hat definitiv nicht vor Infektion geschützt und die Ungeimpften sind nicht weg gestorben.

Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass die Waffen bald schweigen!!

Mirko2 @, Freitag, 27.01.2023, 11:47 vor 447 Tagen @ Joe68 1680 Views

bearbeitet von Mirko2, Freitag, 27.01.2023, 12:45

Annalena.B ist zum Zurücktreten nach ihrer Äußerung freigegeben, es werden einige folgen!!

Die Datenschleuder à la CIA hat so einige Daten und Akten von unserem Politiker*inn.
Siehe Scholz, spurt er nicht, kein Tag später "Pressemitteilungen" Staatsanwaltschaft etc.

Wie sage ich immer: Wir entscheiden nach Aktenlage ...

Ich mag mir nicht vorstellen, wie viele es mit einer Dame im Hotel in Davos getrieben haben <---- Erpressbar?

Wie viele haben sich ein übriges Zubrot wären des "C" verdient?
Wer hat was eingenommen, was wurde gekauft und womit?
Erpressbar?

Affäre ---> Nein und doch.

Je mehr an die Schaltstellen sitzen, um so dreckiger sind diese Schaltstellen.

Wer Beweise sammelt (US-Regierung) und gegen diese einsetzt, lenkt auch diese Persönlichkeiten...

So wird Politik gemacht, es wird gelenkt (Erpressungen).

Alles Schall und Rauch[[top]]

--
Server capacity exceeded

Werbung