China beschuldigt die USA, 9/11 selbst inszeniert zu haben

Dieter @, Sonntag, 22.01.2023, 13:26 vor 10 Tagen 4852 Views

Hallo,
gerade erst gelesen, daß schon im August letzten Jahres China verlautbaren ließ, daß die USA selbst Verursacher waren.
(Habe in der Forumssuche nichts dazu gefunden)
Die Erkenntnis ist ja nicht neu, nur die Tatsache, daß die Chinesen es offiziell äußern.

https://www.rubikon.news/artikel/die-chinesische-bombe


Gruß Dieter

--
Die Feinde Deutschlands heißen: USA, Großbrit. und Polen. Es ist Zeit für einen Seitenwechsel !

naja, wie soll man diese bewerten

kaddii @, Chorin OT Serwest, Sonntag, 22.01.2023, 15:07 vor 10 Tagen @ Dieter 2663 Views

Hallöle Dieter

Eigentlich gilt schon seit einigen Jahren die Meinung dies war eine inszenierte Geschichte um alles was bei 3 nicht in US Abhängigkeit willigst eintritt, eben zu vernichten.
Ich saß zum Einschlag der Towers beim Daytrading und hat innerhalb von 1h über 500 Futurepunkte im Posoitiven. So What, eine Tag später wurde alles annulliert.

Gehen wir mal allen Verschwörungstheorie, ob wahr oder nicht, aus den Weg und behaupten frech es hat nur einer mächtigen Lobby in den USA geholfen.

Gibt es auf der ganzen Welt jemand der wirklich davon profitiert hat ?

Mir ist bekannt insgesamt sind 3 Gebäude zerstört worden. 1 + 2 + 7
Äh, über 1 und 2 gibt es Bücher, Konferenzen u.ä. Aber warum lüftet keiner das Geheimnis um 7
Irgendwann lass ich -sorry ich habe keinen Link- über 800 Geheimdienstmitarbeiter taten dort ihren Dienst und dann fällt das Gebäude nach 1 und 2 zusammen.
Ich sage in diesem Gebäude saßen alle Drahtzieher niederen Dienstgrades und bestaunten ihr Wunderwerk um wenige Minuten später froh gelaunt zum Himmel gesprengt zu werden.

Die wirklichen Drahtzieher sitzen ebenso wie heute hinter dunkelgetönten Glasscheiben und lachen sich einen Ast über irgendwelche chinesische, russische oder andere Kasperlpuppen.

Es ist müßig immer wieder 9/11 raus zu kramen wir stehen vor viel größeren Problemen und die heissen: Wie will D ohne Industrie überleben?

Das Ergebnis zählt und the Show must go on

Kaddii
Serwest, 1°, nieselig

Es gibt es nur dieses Schaubild von dem Ministerialbeamten, keinen weiteren Text? - nicht viel. Ich denke, China wird den 9/11-Beschuldigungs-Trumpf dann ziehen, wenn es in die Strategie passt. mB

BerndBorchert @, Sonntag, 22.01.2023, 16:02 vor 10 Tagen @ Dieter 2501 Views

Sternwarte

D-Marker @, Sonntag, 22.01.2023, 17:54 vor 10 Tagen @ Dieter 2371 Views

bearbeitet von D-Marker, Sonntag, 22.01.2023, 18:16

Das lässt sich alles ganz außerirdisch erklären.
Der interstellare Befehl lautet:

Nur beobachten, nicht einmischen.
Da kriegt Ihr Wundersames zu Sehen.
(Z.B. D., Grüne Lemminge im Asphalt...)

Fühlt Euch wie im Film, da könnt Ihr auch nicht in die Handlung eingreifen.
"Spok, zum nächsten Planeten."

Ist wie bei "If love somebady" bei min. 1:09.

Dummheit wird angehimmelt.

LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Man könnte China jetzt beschuldigen, eine Biowaffe (mit-)entwickelt zu haben die Menschen und ihre Darmbakterien infizieren kann

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Sonntag, 22.01.2023, 19:24 vor 10 Tagen @ Dieter 2425 Views

Mehr Indizien für eine GoF-Forschung der SC2-Biowaffe mit Bakteriophagenfähigkeit. Deswegen Darmtrakt sauber halten und die guten Bakterien ranzüchten.

https://nitter.net/PlanZip/status/1617214682405765122#m

Interessanter Thread aus dem Spanischen übersetzt. Die Sequenzen von SARS-COV2-Spike stimmen mit identischen Sequenzen von Bakterien überein, die im Jahr 2023 sequenziert wurden. Ich habe gesagt, dass es sich wahrscheinlich um eine clevere binäre Biowaffe handelt, die Menschen und die Bakterien im Inneren indizierter.

https://translatethread.com/thread/1617074895275409408

[image]

Thread mit genaueren Infos:

https://nitter.net/VBruttel/status/1616931878790897664#m

Das hier ist interessant:

https://nitter.net/MartinaSisters/status/1614725052875898882?s=20&t=tL589IQKwDeVFdZ...

Es scheint, als hätte ein Wissenschaftler des State Key Laboratory of Pathogen and Biosecurity aus Peking eine Sequenz aus einer Sputumprobe aus Henan von 2019 hochgeladen. Er dachte, sie stamme von Pseudomonas, aber es handelt sich tatsächlich zu 100 % um den SARS2-Spike ohne FCS.

[image]
[image]

Denken Sie daran, dass es zu Kontaminationen kommen kann. Diese Sequenz könnte von einer anderen Probe stammen, die im Rahmen derselben tiefen Sequenzierungsanalyse analysiert wurde.
Dies deutet stark darauf hin, dass auf China im Jahr 2019 mit einem 100%igen SC2-identischen Spike (abzüglich FCS) gearbeitet wurde.
Wurden 3nt (Kodierung A) entfernt, bevor die FCS hinzugefügt wurde?

[image]
[image]
[image]

Ich schrieb, arbeitete mit, wie der Rest der seq. sieht konstruiert:
-die ersten 21aa scheinen von einem menschlichen Plasminogenaktivator zu stammen
-die folgenden 8aa (GGGSGGGGS) könnten ein flexibler Proteinlinker sein
-Was ist die IEK-reiche Domäne, die folgt?
Könnte dies ein Protein-Impfstoff-Spike sein?

[image]
[image]

Dies ist das DNA- (oder RNA-) Alignment: nur 71,8 identisch, was für eine Sequenz, die auf Proteinebene zu 100 % identisch ist, extrem divergent ist (oder ich habe einen Fehler gemacht...).
Eine solche Divergenz kann von der Codon-Optimierung für die Proteinproduktion/Expression in einem anderen Wirt herrühren und ist nicht natürlich.

[image]
[image]
[image]

seine Sequenz ist länger und scheint einige zusätzliche Pseudomonas-Gene zu enthalten, was möglicherweise erklärt, warum sie falsch beschriftet wurde (ich bin kein Sequenzierungs-/Annotationsexperte)

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/nuccore/JAMOGH010000077.1

Auch Henan 2019, aber aus Urin.
Mehr auf Bioproject:

[image]

--
Grüße

---
Welcome to an age of "Scorched Earth Erotica"
[image]

Werbung