200 Klima Terroristen zerstören Zementwerk in Frankreich ...

Lenz-Hannover @, Mittwoch, 14.12.2022, 10:52 vor 530 Tagen 3614 Views

Bei dem, was die an Technik zerstört haben, wird das längere zeit nicht arbeiten.

So manch handeln erinnerte mich an Affen, die mit Dingen hantieren, die Sie nicht verstehen.

https://twitter.com/illwilleditions/status/1601937473499799552

Beim verwirrten Seelchen Raúl wird die Therapie lange dauern

mabraton @, Mittwoch, 14.12.2022, 11:03 vor 530 Tagen @ Lenz-Hannover 3221 Views

Hallo zusammen,

anhand der Bekenntnisse die er hier abgibt könnte man ihn gleich langfristig wegsperren,
https://twitter.com/AufstandLastGen/status/1602785235950870531

Aber er wird es wohl eh nicht mehr lange machen wenn er feststellt, dass sich seine Hoffnungen nicht erfüllen. Sollte der Winter kalt und lang werden während diese Gestalten weiter ihren Weltschmerz unters Volk bringen gibt es sicher bald ernsthafte Übergriffe.

beste Grüße
mabraton

Ich glaube, die werden sehr gut bezahlt. Aus der Kabale-Ecke.

StillerLeser @, Mittwoch, 14.12.2022, 12:02 vor 530 Tagen @ Lenz-Hannover 2203 Views

Sie kamen aus dem nichts, in mehreren europäischen Ländern. Sie agieren quasimilitärisch koordiniert. Sie sabotieren Infrastruktur (Straßen, Bahn, Flughäfen), und nun auch Produktion. Sie werden von Polizei und Gerichten auffällig geschont.

Alles wie bei Antifa, FFF, Farb"revolutionen" , genau das selbe Rezept.

Ich sage: bezahlt und gesteuert, von GANZ oben.

Klar werden die bezahlt

sensortimecom ⌂ @, Mittwoch, 14.12.2022, 12:10 vor 530 Tagen @ StillerLeser 2205 Views

bearbeitet von sensortimecom, Mittwoch, 14.12.2022, 12:28

Finanzkräftige US-Unternehmen und Investoren wie zb. Soros, oder naive Privatleute die nicht wissen wie sie heutzutage ihr Geld investieren sollen, spenden Unsummen an "Klimaaktivisten" und woke NGOs. Sie meinen damit ein gutes Werk zu unterstützen. Oder dafür gar nach ihrem Tod in den Himmel zu kommen :-)

Werbung