Klageweg ADRs, GDRs - Wer kennt einen Rechtsanwalt? Möglichkeit einer Sammelklage?

Revoluzzer @, Freitag, 29.07.2022, 10:21 vor 18 Tagen 2719 Views

Hallo,

über dieses "Angebot" zum Umtausch von ADR und GDR in russische Aktien wurde schon unten diskutiert. Die Angebote die ich erhalten habe, sind meines Erachtens rechtswidrig: Erhalt des einen Angebots am 26.7., Abgabe des Auftrags bis 27.7., 10 h, unter der Bedingung einen "Cancellation Form" auszufüllen, der im einen Fall gar nicht abrufbar ist, im anderen Fall einen US-Steuerberater braucht, um ihn überhaupt ausfüllen zu können, plus Voraussetzung ein russisches Depot zu haben. Das heißt, es ist objektiv unmöglich für einen Normalkunden die Bedingungen des "Angebots" zu erfüllen.

In der Folge wird der Zwangsverkauf der Anteile zum Marktpreis, also nahe Null, angekündigt.

Das läuft auf einen ganz banalen Finanz-Diebstahl hinaus, denn irgend jemand wird sich ja für die Scheine wertvolle russische Aktien holen.

Ich denke, das betrifft nicht nur mich.

Zugleich fühle ich mich völlig überfordert mit dem Thema.

Frage: Kennt jemand einen Rechtsanwalt, der sich so ein Thema zutraut? Kann man da ggf. eine Sammelklage daraus machen?

Oder sehe ich das falsch? Muss man die Scheine einfach abschreiben und das Vorgehen akzeptieren?

Revo.

schaue bei der SdK

JJB @, Dresden, Freitag, 29.07.2022, 11:40 vor 18 Tagen @ Revoluzzer 1700 Views

nach, die versuchen mit einem russ. anwalt ein depot in RU zu eröffnen und einen transfer zu organisieren. dann kannst du zwar solange die Sanktionen andauern, nicht an das Geld, aber die ADR werden dann in russ. Originalaktien umgewandelt und sind somit sicher.
bin gerade bis Sonntag nicht im Büro, notfalls schicke ich Dir die Newsletter und die Adressen vom Berliner Anwalt, der das ganze Procedere betreut, per PN, oder ich stelle das hier ein.

--
"das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde!" (Shakespeare, King Lear)

ab 10.000 aufwärts

Canario @, Freitag, 29.07.2022, 12:30 vor 18 Tagen @ Revoluzzer 1675 Views

Schaut euch auch die Kosten an, das lohnt sich so ca. ab 10.000 Euro aufwärts.

Es gibt dazu bei youtube auch ein Video.

Manche Banken bieten übrigens auch einen Umtausch in russische Aktien an, so z.B. Deutsche, Onvista, Traderepublic.

Meine leider nicht, deshalb warte ich noch ab. Eigentlich besteht im Moment noch keine Eile für überstürzte und überteuerte Aktionen.

Weis' nicht...

Revoluzzer @, Freitag, 29.07.2022, 12:37 vor 18 Tagen @ Canario 1342 Views

Irgendwo schrieb Flatex, dass die ADR / GDR dann zwangsverkauft werden (können?), wenn man nicht umtauscht. Das hieße wohl Totalausfall.

Eben deshalb bin ich so auf der Palme.

immer schriftlich

Canario @, Freitag, 29.07.2022, 12:44 vor 18 Tagen @ Revoluzzer 1354 Views

Dann schreib denen, dass du einem Zwangsverkauf nicht zustimmst.

Soweit ich weiss gibt es ein Zeitfenster bis Mitte 2023 für den Umtausch der ADR in russische Originale. Bis dahin kann noch viel passieren.

Das ist das Zeitfenster für Gazprom, dazu gibt es jetzt irgendwie 90 Tage seitens der Duma ...

Lenz-Hannover @, Freitag, 29.07.2022, 15:02 vor 18 Tagen @ Canario 1418 Views

bearbeitet von Lenz-Hannover, Freitag, 29.07.2022, 15:07

Ich habe jetzt beschlossen die Gazprombank "zu nutzen".
https://www.gazprombank.ru/docs/drcancellationeng/

Kontonr. kam nach 3-4 Tagen per eMail.
öäü können die leider nicht :-(
Auftrag an Consors ging raus, schaun mer mal.

Parallel:
Kopie von Perso & Reisepass beim Notar beglaubigen lassen: In Nds. 11,90 €.
Apostille beauftragen (Hier Landgericht, anderswo Regierungspräsident ... in Nds. 25 €)
Hier per "Wertmarke" zu bezahlen (in Nds. im Amtsgericht / BW schickt eine Rechnung).

Offz. Schreiben mit den Daten ausgefüllt, begl. Kopie und Wertmarke per Briefumschlag beim LG eingeworfen - schaun mer mal.

Nächster Akt: Warten auf die Apostille (Apo. = "staatliche Bestätigung, dass der Notar Stempel ok ist")

Dies dann nach Russland bringen und dort "vereidigt" übersetzen lassen,
diese vereidigte Übersetzung dann zur Gazprombank bringen (ggf. alles machen lassen).

So MEIN Informationsstand.

SdK

JJB @, Dresden, Freitag, 29.07.2022, 15:27 vor 18 Tagen @ Lenz-Hannover 1019 Views

bin gerade in der SLowakei und nicht im Büro. Ich stelle am Wochenende gerne mal ein, was ich habe. da ich, meine Frau und Kinder jeweils ordentliche Posten Gazprom und Sberbank haben (Altersvorsorge), beabsichtige ich nächste Woche den Berliner Advocaten mal anzurufen, ob er uns ein Familienpaket schnürt.

--
"das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde!" (Shakespeare, King Lear)

Frist 26.07.22

Rain @, Freitag, 29.07.2022, 16:39 vor 18 Tagen @ JJB 1000 Views

Ihr Lieben,

meine Bank hatte mir mitgeteilt, sie könne die Übertragung der umgetauschten Aktien bis zum 26.07.22 leisten. Allerdings kam die Mitteilung erst wenige Tage vorher.

Ein Konto bei der Gazprombank hab ich heute bekommen, die Bank hat mir heute mitgeteilt, die Frist sei schon abgelaufen. Sie lehnen sich jetzt zurück.

Eigentlich müßte man die eigene Bank verklagen, wenn sie nicht darüber informiert hat, daß sie ADRs kaufen, wenn man Aktien bestellt.

Alles andere ist vermutlich ohne jeden Erfolg, die Mellon Bank kann man zwar verklagen, die Kosten sind aber immens.

Mal schauen, ob noch ein anderer Weg besteht.


Beste Grüsse

Rain

--
Der Rechtsstaat ist wie die Luft: Unsichtbar aber essentiell.

Eigentlich laufen alle Fristen wieder neu an, weil die sanktionsfreie Zeit verlängert wurde.

eesti @, Schwedt und Cranz(Ostpreußen), Freitag, 29.07.2022, 16:56 vor 18 Tagen @ Rain 996 Views

Euroclear bestätigt Verlängerung der Umstellung russischer DRs nach Verlängerung des Nulltarifs von NSD
Moskau. 28. Juli. INTERFAX.RU - Der Zeitraum, in dem Euroclear Weisungen zur Umwandlung von Aktienzertifikaten in Aktien russischer Emittenten ausführen wird, wurde um zwei Wochen verlängert.

Die Umwandlung von DR durch russische Emittenten wurde nach der Einführung von Sperrsanktionen gegen das National Settlement Depository (NSD, Teil der Moscow Exchange Group) am 3. Juni ausgesetzt. Die europäischen Abrechnungs- und Clearingsysteme Euroclear und Clearstream wurden von der Klarstellung der Generaldirektion Finanzstabilität, Finanzdienstleistungen und Kapitalmarktunion (GD FISMA) der EU geleitet: Jede Transaktion, die direkt oder indirekt Verpflichtungen gegenüber der NSD mit sich bringt, unterliegt EU-Sanktionen und kann nicht durchgeführt werden.

NSD hat einen Vermarktungszeitraum bis zum 31. Juli eingeführt, in dem keine Gebühr für Aktienübertragungsdienste zum/vom Abschnitt "Wertpapiere, die im Rahmen von Depotprogrammen eingereicht werden" des Depotkontos erhoben wird. Dies ermöglichte es, die Umwandlung von Einnahmen für die Dauer des Nulltarifs wieder aufzunehmen, da NSD keinen wirtschaftlichen Nutzen aus der Ausführung von Anweisungen zieht, erklärte Clearstream.

Am Mittwoch berichtete NSD, dass der Vorstand des Depots am 26. Juli beschlossen habe, den Vermarktungszeitraum bis einschließlich 14. August zu verlängern.

"Die NSD gab bekannt, dass sie den Gebührenverzicht bis Mitte August verlängert hat. Da NSD keinen wirtschaftlichen Nutzen aus der Umwandlung zieht, werden wir bis zu diesem aktualisierten Stichtag weiterhin Anweisungen zum Umtausch von Aktienzertifikaten gegen russische Aktien ausführen", sagte Euroclear in einer Mitteilung an nachgelagerte Verwahrstellen.


https://www.interfax.ru/business/854328

--
MfG
LR

Alles ist ein Windhauch.

Nur so als Angebot: Ich fahre am 16.August nach Königsberg/Opr. und einige Tage später wieder zurück.

eesti @, Schwedt und Cranz(Ostpreußen), Freitag, 29.07.2022, 16:53 vor 18 Tagen @ Lenz-Hannover 1445 Views

Wer irgendwelche Unterlagen nach Rußland gebracht haben möchte, der kann sich rechtzeitig bei mir melden. Für die Übersetzung mit russischer Beglaubigung (es werden üblicherweise nur Übersetzungen anerkannt, die IN RUßLAND gemacht wurden!) kann ich nicht 100%ig garantieren, ich habe nur kurz Zeit.
Aber die Abgabe von eventuellen Unterlagen bei der Gazprombank kann ich tätigen auch eventuell notwendige kleine(!) Einzahlungen auf ein beliebiges Gazpromkonto, wenn das für Bearbeitungen notwendig ist, und von Deutschland aus irgendwie nicht klappen will.

--
MfG
LR

Alles ist ein Windhauch.

Zur Kenntlichkeit entstellt: Nur so ein Angebot: Ich fahre am 16. August 1938 nach Zürich/Schweiz und einige Tage später wieder zurück

Mephistopheles @, Datschiburg, Freitag, 29.07.2022, 19:12 vor 18 Tagen @ eesti 1432 Views

bearbeitet von Mephistopheles, Freitag, 29.07.2022, 19:20

Wer irgendwelche Unterlagen in die Schweiz gebracht haben möchte, der kann sich rechtzeitig bei mir melden. Für die (Übersetzung: entfällt) Anerkennung mit Schweizer Beglaubigung (es werden üblicherweise nur Beglaubigungen anerkannt, die in der Schweiz erstellt wurden!), kann ich nicht 100%ig garantieren, ich habe nur kurz Zeit.
Aber die Abgabe von eventuellen Unterlagen bei der Zürcher Kantonbank kann ich tätigen auch eventuell notwendige kleine(!) Einzahlungen auf ein beliebiges Schweizer Bankkonto, wenn das für Bearbeitung notwendig ist und von Deutschland aus irgendwie nicht klappen will.

######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ########

Kann natürlich sein, dass ich mit meiner Assoziation völlig falsch liege; aber genau dieses Bild hat sich mir anhand deines Beitrags aufgedrängt.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Beitrag gelöscht - da ich hoffe es ist von Meph nur ironisch gemeint ohne das Hilfsangebot von eesti zu kritisieren o.T.

ebbes @, Freitag, 29.07.2022, 21:21 vor 18 Tagen @ Mephistopheles 680 Views

bearbeitet von ebbes, Freitag, 29.07.2022, 21:30

o.T.

--
Jedes blinde Huhn, das an der Börse einmal erfolgreich war, denkt gleich, es sei ein Adler.

Ich wollte @eesti überhaupt nicht kritisieren! Im Gegenteil! Ich finde es nur frappierend, dass man jetzt "im besten Deutschland aller Zeiten" wieder auf solche Hilfsangebote zurückgreifen muss!

Mephistopheles @, Datschiburg, Freitag, 29.07.2022, 21:50 vor 18 Tagen @ ebbes 859 Views

bearbeitet von Mephistopheles, Freitag, 29.07.2022, 21:53

[[sauer]]

Deswegen habe ich auch geschrieben: "Zur Kenntlichkeit entstellt"

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Beim zweiten Durchlesen habe ich es bemerkt (1938) und deshalb den Text gelöscht! o.T.

ebbes @, Freitag, 29.07.2022, 21:57 vor 18 Tagen @ Mephistopheles 600 Views

o.T.

--
Jedes blinde Huhn, das an der Börse einmal erfolgreich war, denkt gleich, es sei ein Adler.

Ich hatte auch erst die "1938" überlesen, so (mit 1938) ist der Beitrag sehr nachdenkenswert!

eesti @, Schwedt und Cranz(Ostpreußen), Freitag, 29.07.2022, 22:29 vor 18 Tagen @ ebbes 875 Views

Ich befürchte ähnlich eine Reichsfluchtsteuer demnächst, oder warum versucht die EU mit allen Mitteln, den Wertpapierübertrag ins nichtsozialistische Ausland zu verhindern?

--
MfG
LR

Alles ist ein Windhauch.

Ich würde mir über den Sinn und Begriff - WERTPAPIER .....

NST ⌂ @, Südthailand, Samstag, 30.07.2022, 04:11 vor 17 Tagen @ eesti 893 Views

Ich befürchte ähnlich eine Reichsfluchtsteuer demnächst, oder warum versucht die EU mit allen Mitteln, den Wertpapierübertrag ins nichtsozialistische Ausland zu verhindern?

... mal so meine Gedanken machen. Ganz besonders dann, wenn Banken diese ausstellen oder im Auftrag der Banken ausgestellt werden. Jedes Wertpapier hat diverse Seiten mit viel Kleingedrucktem, meistens werden diverse Änderungen als Update nachgereicht .... warum wohl - muss wohl an der Wertbeständigkeit der Wertpapiere liegen - nur so eine Vermutung. :-P
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

ADRs/ GDRs (Russland) - Weg zur Umwandlung bis 11.08. zumindest in Aktien ? (zunächst sanktionsbedingt nicht handelbar)

Odysseus @, Freitag, 05.08.2022, 22:52 vor 11 Tagen @ Revoluzzer 330 Views

Über den, nur in größeren Abständen verschickten, freien Newsletter,

Anmeldung hier:
https://www.eaststock.de/

kam dazu eine interessante Information herein:

In Auszügen:

-ADR/GDR in russische Originalaktien über den Broker Freedom Finance (www.freedom24,com) falls Ihre Bank/Broker Probleme hat, die ADR/GRD zunächst in russische Originalaktien umzuwandeln.

Im letter gibt es auch einen Direkt-Link zur Online-Kontoeröffnung. Benötigt wird Pass und Rechnung mit atueller Adresse (Strom, Wasser etc.)

-Sie haben aber nach Umwandlung durch die Sanktionen weiterhin bisher keine Handhabe, die russischen Originalaktien als Ausländer an der Moskauer Börse zu kaufen oder zu verkaufen. Es geht nur um die Umwandlung und Verwahrung der umgewandelten ADR/GDR.

Es gibt eine Liste von 30 ISIN Nummern im Letter, z.b.:

US29268L1098 PJSC ENEL RUSSIA REGS GDR GDR

Mehr möchte ich aus rechtlichen Aspekten hier daraus nicht posten.

A.Maennicke lese ich schon lange, ein wirklich profunder Kenner der Ostmärkte, der dort auch viele Gewinnchancen erkannt und umgesetzt hat.
Seine politischen Sichten/ Einschätzungen teile ich zum Teil nur sehr begrenzt. Insbesondere zu EU/USA fehlt ihm da noch so manche Erleuchtung [[zwinker]] . Kann aber auch Marketing sein, um Quellen nicht zur vergraulen.

Ich kann die Aussagen zu den ADRs nicht beurteilen und interessiert mich nur am Rande, da ich keine habe. Aber vll. können andere Anregungen daraus ziehen. Und wenn es die Info im gelben See schon gab: Sorry.

Gruß
Odysseus

Werbung