[Ukrainekrieg] Die Ukraine eilt von Sieg zu Sieg ... warum die Forderung eines Waffenstillstands?

FOX-NEWS @, fair and balanced, Montag, 16.05.2022, 11:19 vor 86 Tagen 5528 Views

Schlagzeilenübersicht 16.5.22 11:00 n-tv.de:

- Wieso Putin Panzer und Raketen ausgehen
- Ukraine meldet Vorstoß bis nach Russland
- Russischen Truppen soll es an vielem fehlen
- Selenskyj: "Russische Truppen wirken geistesgestört"
- Russische Armee gerät auf Behelfsbrücke in Hinterhalt
- Ukrainische Truppen stoßen zur russischen Grenze vor
- Ukrainischer Militärgeheimdienst gibt sich siegessicher

Sieh an, ein Dissident und Schwurbler kommt auch zu Wort:
- Vad: "Russen haben in militärischer Hinsicht das Sagen"

Die amerikanische Unterstützung scheint also Wirkung zu zeigen.

Grüße

--
[image]
"Everything Woke Turns To Shit, OK?" (Donald J. Trump)

Laut Feindsender ..

Mirko2, CSSR, Montag, 16.05.2022, 11:32 vor 86 Tagen @ FOX-NEWS 4771 Views

Fordert der Olaf, die Sanktion gegen Russland aufzuheben. Stimmung gegen die Nato kippt!! Keines der Länder gegen Osten mach mehr mit! Hose ist denen näher als das Hemd. Es geht um deren Leichen im Keller und das weiß die eigene Bevölkerung (Fressnapf) ..

Berichte von Ukrainern, Freundeskreis

JJB @, Dresden, Montag, 16.05.2022, 11:41 vor 86 Tagen @ Mirko2 5416 Views

Meine Frau kennt als Osteuropäierin durch ihren beruf viele Russen und Ukrainer.
Ihre freundin hat ihre Familie im Donbass (völkerrechtlich korrekt heißt das "Ost-Kokaine"). Die halbblinde mama und ihre Schwester nebst Kind sind bei ihr als Flüchtlinge angekommen, sie haben sich selber um unterbringung etc gekümmert.

Diese berichten -unter anderem- wie folgt:

1. eine Freundin hat in Sumy als krankenschwester gearbeitet. Sie bestätigt, daß sich ukrainische Soldaten im 2. Stock verschanzt haben.
2. Flüchtenden Ukrainern wurde gesagt, daß sie, wenn sie in Richtung Russland oder Weißrussland abhauen wollen, ihnen von den UA Streitkräften in den Rücken geschossen wird.
3. die Flüchtlinge, die schon hier sind, sind zum großen teil durchaus nicht unvermögend, sie hätten die Komplettversorgung nicht nötig, nehmen diese aber seelbstverständlich gerne an. Diejenigen, die aus den Donbassgebieten kommen, müssen lange Umwege nehmen, so daß diese erst jetzt langsam eintreffen.
4. Flüchtende werden in jedem Dorf abgezockt (von Ukrainischen landsleuten) und müssen 100€ Wegezoll zahlen, um ins nächste Dorf druchfahren zu dürfen.
5. sich vom Wehrdienst freizukaufen kostet 6.000 €. Sterben müssen also nur die weniger wohlhabenden.
6. die Ukrainer weigern sich, grüne Korridore für Zivilisten Richtung Osten freizumachen.

Die mama wollten wir bereits 2015 nach Deutschland holen, weil wir sagten, wenn hier Afrikaner und Oriantalen hofiert werden, könnte man auch eine orthodoxe halbblinde Mama holen, schließlich waren die Verhältnisse im DOnbass wirklich schlimm. Das wurde damals rundweg abgelehnt. ich habe hinterher erfahren, daß der IWF kredite in die UA geben wollte (gegen "Reformen", vulgo Privatisierungen, v.a. der Schwarzerdegebiete an globalkonzerne der westlichen Wertegemeinschaft) und dieser keine kredite in kriegsgebiete geben darf. Deswegen wurde der Bürgerkrieg im Donbass nicht als solcher anerkannt.

--
"das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde!" (Shakespeare, King Lear)

Russland droht: Mit NATO-Stützpunkten in Schweden und Finnland werden wir Atomwaffen auf Europa richten ..

Mirko2, CSSR, Montag, 16.05.2022, 12:13 vor 86 Tagen @ FOX-NEWS 4150 Views

Wenn Schweden und Finnland wie angekündigt der NATO beitreten und das Bündnis Militärbasen auf ihrem Territorium errichtet, wird Russland mit der Stationierung von Atomwaffen in der Nähe der europäischen Grenzen reagieren, sagte die Kommentatorin des russischen Staatsfernsehens Rossija 1. Es interpretiert die Ansichten des Kreml effektiv und kann daher beschrieben werden als offizielle Quelle.

Quelle: https://www.novinky.cz/zahranicni/evropa/clanek/rusko-hrozi-finsku-a-svedsku-na-zakladn...

Russland machte seit März Ernst:

https://www.youtube.com/watch?v=QlUJWRQYodU&list=LL&index=3

wie soll sonst das Gleichgewicht wieder hergestellt werden?

Manuel H. @, Montag, 16.05.2022, 12:39 vor 86 Tagen @ Mirko2 3253 Views

Im übrigen verlängert sich Russlands Grenze zu einem aggressiven bis an die Zähne bewaffneten Feind um erhebliche Kilometer mit Finnlands Beitritt.

Finnland hat erhebliche Territorialforderungen gegenüber Russland, die Ukraine hat erhebliche Territorialforderungen gegen Russland (Krim) und die russischen Republiken an der Grenze Ukraine Russland.

Muß man sich nur über die Sprache einigen

D-Marker @, Montag, 16.05.2022, 23:39 vor 86 Tagen @ Mirko2 1309 Views

Es gibt Vokabeln, die sind international.

Zum Beispiel "Überraschung".
Von Surprice im englischen, französischen, russischen und in vielen anderen Sprachen.
Hab da mal meine Friseuse überrascht.

"Haarschnitt?"

Ich:

"Makarow"


Wusste sie sofort:

Igel, 9 mm


LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Mit welchem Recht wird das gefordert? Doch nur mit dem des Stärkeren!

Sorrento @, Dienstag, 17.05.2022, 09:52 vor 85 Tagen @ Mirko2 978 Views

Russland hat genauso wenig wie Honeckers ehemalige Weggefährten hier im Forum etwas zu fordern, auch wenn sie es nicht abwarten können, den Russen wieder die Füße zu küssen.

Putin erklärte 2004 noch: Jedes Land könne selbst über seine Zukunft bestimmen!

Seit 1971 gibt es das jährlich in der Ostsee stattfindende multinationale NATO-Manöver BALTOPS. Nach dem Ende des Kalten Krieges wurden auch die Seestreitkräfte der ehemaligen UdSSR im Rahmen "Partnerschaft für den Frieden" eingeladen. Anfangs waren diese Staaten nur an der Planung und Strategieerstellung beteiligt, ab 1997 voll im Manöver involviert. Mit dem Überfall Russlands auf die Krim und Unterstützung der Separatisten im Donbass 2014 wurde Russland logischerweise nicht mehr eingeladen.

Zur Erinnerung: Die NATO-Osterweiterung ist seit 2004 abgeschlossen.

Seit Jahrzehnten nehmen Schweden und Finnland an diesen Übungen teil. Die letzte Teilnahme Russlands an BALTOPS basiert auf 2012 , also 8 Jahre nach dem Ende der NATO-Osterweiterung.

Und wer waren die Teilnehmer 2012?

Other participating nations in the BALTOPS 2012 exercise include Denmark, Estonia, France, Georgia, Germany, Latvia, Lithuania, Netherlands, Poland, Russia, Sweden and the US.

Und wo wurde geübt?

BALTOPS 2012 is scheduled to take place until 16 June and will be held in the territorial waters of Germany, Poland, Lithuania and Estonia of the Baltic Sea.

Das darf doch nicht war sein, der liebe Iwan übt mit der "bösen NATO" gemeinsam in deren Küstengewässern. Wo bleibt der Aufschrei der Minijobber aus St. Petersburg?!:-D

Aufgrund der Ukraine-Krise seit 2014, inklusive des Abschusses von MH17 mit 298 Insassen, nahmen Schweden, Finnland und die Schweiz (allesamt neutrale Staaten) an der Nato-Übung "Arctic Challenge" mit 4000 Beteiligten im nördlichen Europa teil.

Die Kampfjets starteten von Bodø in Norwegen, Rovaniemi in Finnland und Luleå in Schweden.

Die Luftwaffe führt seit einigen Jahren mit Tornados und Eurofightern Tests mit Bomben und Raketen in Schweden durch.

Die finnische Luftwaffe verwendet seit Jahren die F/A-18 Hornet, die in Finnland in Lizenz gebaut wurde.

Jedes Land könne selbst entscheiden, ggfs hilft die NATO bzw USA etwas nach

Joe68 @, Dienstag, 17.05.2022, 10:14 vor 85 Tagen @ Sorrento 929 Views

Beispiele dazu gibt es genug, z.B. China, selbst die USA und der komplette Westen haben die One China Politik seit über 50 Jahren akzeptiert, mischen sich aber beständig in die 'inneren' Angelegenheiten ein, denn Taiwan ist Teil der One China Politik.

Wo wurde nachgeholfen, in Libyen, Syrien (und zwar bevor die Russen sich eingemischt haben), ...

Alle Staaten mischen sich ein, je stärker, desto öfter. Das hat nichts mit Moral oder irgendwelchen Rechten zu tun, sondern einfach nur mit Macht und der Absicherung der Macht, bestenfalls Machtzuwachs, mit Militätbasen um den halben Globus.

Das Politiker viel verkünden, das wissen wir doch nach jeder Wahl, wenn die Wahlversprechen meist ins Gegenteil verkehrt werden (siehe MwST Erhöhung der großen Koalition vor vielen Jahren, von 0 und 1% mach 3% Erhöhung, weil sie die Macht haben, ganz einfach).
Vor 15 Jahren war die EU gegen eine Unabhängigkeit Schottlands, jetzt wäre die EU für eine Unabhängigkeit Schottlands (wenn sie denn gleich zu EU beitreten).

Nato-Beitritt Finnlands und Schwedens macht für Lawrow auf einmal „keinen großen Unterschied“ mehr

Sorrento @, Dienstag, 17.05.2022, 13:21 vor 85 Tagen @ Mirko2 889 Views

Der russische Außenminister Sergej Lawrow sieht keinen großen Unterschied, sollten Schweden und Finnland der Nato beitreten. Die beiden Länder, wie auch andere neutrale Staaten, hätten bereits seit Jahren an Nato-Manövern teilgenommen, sagte Lawrow. „Die Nato kalkuliert ihr Territorium bei der Planung militärischer Vorstöße nach Osten mit ein. In diesem Sinne gibt es also wahrscheinlich keinen großen Unterschied. Mal sehen, wie ihr Territorium in der Praxis im Nordatlantikbündnis genutzt wird.“

Hört sich ja schon an wie der russische Fuchs und die skandinavischen Trauben[[la-ola]]

Und was "werden wir Atomwaffen auf Europa richten" angeht: who cares? Die Kinshal stehen eh bereits in Kalinigrad und St. Petersburg. Was sollte der Wladimir "Nowitschok" Putin da noch verschlimmbessern...

Erinnert an die Wochenschau. Hier nur als Beispiel vom Februar 1945: " ... starke deutsche Kräfte treten zu einem Angriff an ... V1 bringt Vernichtung hinter die feindlichen Linien ... etc." mV

BerndBorchert @, Montag, 16.05.2022, 13:24 vor 86 Tagen @ FOX-NEWS 3034 Views

bearbeitet von BerndBorchert, Montag, 16.05.2022, 13:34

Unconfirmed: they were accompanied by the Incredible Hulk and Batman

Sorrento @, Montag, 16.05.2022, 14:25 vor 86 Tagen @ Martin 2565 Views

erbärmlichste Fakemeldung, das Fotomaterial stammt von vor zwei Wochen in Luhansk...[[rofl]]

Symbolbildmaterial? 'Unconfirmed' heißt 'weiter Nachrichten verfolgen' owT

Martin @, Montag, 16.05.2022, 14:33 vor 86 Tagen @ Sorrento 1951 Views

"unconfirmed" kann auch heissen: "immer und wieder mit Dreck beschmeißen, es bleibt genug hängenbleiben"

Sorrento @, Montag, 16.05.2022, 15:00 vor 86 Tagen @ Martin 1934 Views

genau so funktioniert nämlich Propaganda. Oder frei nach Joe Goebbel: "Eine Lüge, die oft genug erzählt wird, wird irgendwann zur Wahrheit."

und von "Symbolfoto" steht da übrigens auch nix.

Also Dreck geschmissen (persönlich) wird ja in diesem Fall nicht. An wem soll hier etwas hängen bleiben? Andere Baustelle

Martin @, Montag, 16.05.2022, 15:14 vor 86 Tagen @ Sorrento 2057 Views

Und Twitter folgt nicht den Regeln des Journalismus, bei dem Symbolbilder kenntlich gemacht werden sollten. Ein Bild, auf dem keine Gesichter erkennbar sind, ist eh wertlos.

Sicher: Das kann Propaganda oder schlicht ein Scherz sein. Deshalb habe ich das auch entsprechend markiert, analog der Twitter-Meldung. Da vertraue ich auf die Lesekompetenz des Gelben.

NIcht Twitter hat die Bilder eingestellt

Sorrento @, Dienstag, 17.05.2022, 10:04 vor 85 Tagen @ Martin 990 Views

Und Twitter folgt nicht den Regeln des Journalismus, bei dem Symbolbilder kenntlich gemacht werden sollten. Ein Bild, auf dem keine Gesichter erkennbar sind, ist eh wertlos.

sondern der Ersteller der Nachricht hat selbige mit dem Foto garniert. Ich kann schon zwei Gesichter erkennen, auch eine Erkennungssoftware kann damit sicher bereits etwas anfangen.


An wem soll hier etwas hängen bleiben?

Durch die ständige Wiederholung, dass sich in Mariupol NATO-Generäle befinden sollen. Erstens gibt es keinerlei Bestätigung. Maximal Gerüchte.

Und zweitens, auch wenn diese dort aufgefunden werden sollten- solange diese nicht in direkte Kämpfe verwickelt waren ist deren Aufenthalt das maximale Recht eines souveränen Staates selbiges zu gestatten. Da mag sich ein Putin noch so sehr das Maul darüber zerreißen.

ciao
Sorrento

"Recht eines souveränen Staates" ... gilt das dort noch?

FOX-NEWS @, fair and balanced, Dienstag, 17.05.2022, 10:22 vor 85 Tagen @ Sorrento 994 Views

Wie würden die USA entscheiden? Die marschieren sogar ein und schnappen sich ein Staatsoberhaupt (Noriega, Panama). Warum? Weil sie es können!

Grüße

--
[image]
"Everything Woke Turns To Shit, OK?" (Donald J. Trump)

Einverstanden

Sorrento @, Dienstag, 17.05.2022, 10:57 vor 85 Tagen @ FOX-NEWS 1230 Views

da bin ich voll bei dir. Und ich kritisiere und kritisierte sowas auch bei den USA.

Aber dennoch ist das in dem Zusammenhang What-Aboutism. Also Relativierung mit dem einzigen Zweck seine eigene Agenda unterirdisch mit dem What-About als oberirdische moralische Monstranz voranzutreiben.


Wenn es um das Argument "Ein Staat darf einladen und sich ausbilden und auf seinem Boden forschen lassen woran und mit wem er möchte, dafür gibt es ein Nichteingreif-Recht" geht so gilt das also für beide Seiten. Für die USA wie auch für die Russen. Und alle anderen.

Also darf ich eine Verletzung dieses Rechtes auf Nichteingreifen bei souveränen Staaten auch beim Russen kritisieren. Es beim Ami zu kritisieren ist nämlich kein Alleinrecht. Wenn man es dennoch macht, also beim Ami sich das Maul zu zerreißen und beim Russen dagegen wegzuschauen, so ist das nackter Antiamerikanismus. Und die moralischen Vorwände, die man als Argument vorschiebt sind genau das: Vorwände. Um die geht es einem dabei gar nicht. Sondern nur um die Agenda: Antiamerikanismus um seiner selbst willen. Ganz schlicht und ergreifend.

Und man reitet sich immer tiefer in die Scheisse dabei: anstatt immer und wieder die Verletzungen der Rechte souveräner Staaten durch die USA zu beklagen gestattet man dies nun auch Russland weil das sind ja keine bösen Amerikaner, die "hauen der Ostküste ja indirekt in die Fresse", also muss es was Gutes sein. So die Meinung von Nereus. Soll der doch mal die Betroffenen, also die Ukrainer, befragen, was die davon halten, so als Spielball.

Damit entwertet man aber genau das, was einem als Argument dient. Denn wenn man das bei Russland OK findet, die Rechte souveräner Staaten zu verletzen (du darfst dir deine Partner nicht selber aussuchen, du darfst keine Forschung zu XY betreiben, du darfst deine Regierung nicht selber wählen oder von mir aus in deinem selbst verschuldeten Chaos dich einrichten) und unter dem Vorwand des Paternalismus eingreift so kann man es dem Ami wohl kaum verwehren. Nicht wahr!

ciao
Sorrento

Ansicht angekommen .. und nun....

so_gesehen @, Dienstag, 17.05.2022, 11:09 vor 85 Tagen @ Sorrento 1006 Views

tauschen wir an allen Stellen USA und RUS in Deinem Text aus. Dazu ersetzten wir dann Anti-Amerikanismus durch Russen-Hetze und lesen es nochmal - merkst es selber, näh..

Mit Deinem Text entschuldigst Du pauschal alle früheren Taten der USA - auch wenn DU sie verurteilst.

Wo waren/sind denn die Sanktionen gegen die USA ?
Welche Vermögensgegenstände von US-Bürgern sind irgendwo konfisziert worden ?
Welche Sportler sind ausgeschlossen bei welchen Wettbewerben ?

Ob DU die Taten der USA verurteilst oder in Hamburg platzt ne Wurst - egal. Daher ist Dein Text Russen-Hetze vom Feinsten. Elegant ausgedrückt und gut geschrieben, aber es bleibt was es ist.

Ergebnis: Der Verweis auf papierne Rechte ist bullshit und what-about.... Die Macht entscheidet, und nur die Macht

Joe68 @, Dienstag, 17.05.2022, 11:13 vor 85 Tagen @ Sorrento 931 Views

Da ist der Westen genauso verlogen und heuchlerisch wie jede andere Gesellschaft auch, schliesslich hat der Westen keine Probleme der Welt eine Klimakatatrophe zuzumuten, laut Grünen die grösste Gefahr für die Menschheit ever, auch ich fahre mit dem Auto in den Urlaub, der CO2 Ausstoß ist mir (so wie all den anderen Westlern, die 3-4 mal im Jahr in Urlaub fahren und fliegen) sowas von egal.

Wen interessiert schon die politische Ordnung in der Ukraine wenn wir die Klimaziele reißen und Milliarden Menschen in 20-30 Jahren unter der Klimaänderung leiden werden?

Recht ist das was man durchsetzen kann

FOX-NEWS @, fair and balanced, Dienstag, 17.05.2022, 12:06 vor 85 Tagen @ Sorrento 884 Views

Die ganzen Orgs wie UN, WHO, NATO usw. sind dazu da, kleineren Normen und Regeln vorzugeben, immer zum Vorteil der USA. Die Chinesen haben das erkannt, unterschreiben alles (Klima) und setzen nachher einen fetten Haufen drauf. Nur wir Dummmichel glauben den Firlefanz noch.

Grüße

--
[image]
"Everything Woke Turns To Shit, OK?" (Donald J. Trump)

Habe ich auch nicht behauptet

Martin @, Dienstag, 17.05.2022, 19:08 vor 85 Tagen @ Sorrento 693 Views

Und Twitter folgt nicht den Regeln des Journalismus, bei dem Symbolbilder kenntlich gemacht werden sollten. Ein Bild, auf dem keine Gesichter erkennbar sind, ist eh wertlos.

sondern der Ersteller der Nachricht hat selbige mit dem Foto garniert. Ich kann schon zwei Gesichter erkennen, auch eine Erkennungssoftware kann damit sicher bereits etwas anfangen.

Es geht um die Regeln von Twitter, wo auch fleißig zensiert wird.


An wem soll hier etwas hängen bleiben?

Durch die ständige Wiederholung, dass sich in Mariupol NATO-Generäle befinden sollen. Erstens gibt es keinerlei Bestätigung. Maximal Gerüchte.

'Hängen Bleiben' und Gerüchte sind verschiedene Paar Stiefel. Sobald das Stahlwerk evakuiert ist, haben wir Gewissheit, ohne dass etwas zu Unrecht hängen bleibt.

Und zweitens, auch wenn diese dort aufgefunden werden sollten- solange diese nicht in direkte Kämpfe verwickelt waren ist deren Aufenthalt das maximale Recht eines souveränen Staates selbiges zu gestatten. Da mag sich ein Putin noch so sehr das Maul darüber zerreißen.

Ja, das ist lustig. Die ziehen im Stahlwerk alle die Klamotten aus und behaupten, sie hätten seit Wochen eine etwas exzessive Nudistenparty gefeiert. Soldaten, die gekämpft haben? Das waren die, die tiefgekühlt abtransportiert wurden. Da bleibt dann Putin nichts anderes übrig, als das zu glauben und alle heim zu ihren Familien zu schicken.

Werbung