"Jetzt rostet dieses verdammte Ding" und "2/3 Whiskies am Tag" für mich und meine Frau. Eines der letzten Interviews vom "alten Erich" von Däniken(86)

ebbes @, Dienstag, 27.04.2021, 19:51 vor 19 Tagen 3718 Views

Viel Neues habe ich nicht erfahren, trotzdem kann man es sich nebenbei bei einer anderen Beschäftigung anhören als Reminiszenz für den "großen UFO Forscher", der aber lt. eigenen Aussagen nie eines gesehen hat.

Doch eines hat er (wie ich auch) gelernt. Er bringt eigene Gedanken, aber entscheiden was jemand für richtig oder falsch hält, soll jeder selbst.

https://www.youtube.com/watch?v=qOHLa4jTBGw&feature=emb_imp_woyt

Gruß

ebbes

--
Jedes blinde Huhn, das an der Börse einmal erfolgreich war, denkt gleich, es sei ein Adler.

Ein Genie und ein klasse Typ!

mabraton @, Dienstag, 27.04.2021, 21:05 vor 19 Tagen @ ebbes 1606 Views

Hallo ebbes,

mit 86 Jahren so ein Feuer, wow!
Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir vieles was er herausgefunden hat noch bestätigt sehen werden.

beste Grüße
mabraton

Ein Vorfall, welcher(aus meiner Sicht) für einen Besuch Außerirdischer in Ägypten sprechen kann, hat er nie erwähnt (habe aber auch nicht alles gelesen und gehört von ihm)

ebbes @, Dienstag, 27.04.2021, 21:22 vor 19 Tagen @ mabraton 1680 Views

Napoleon ließ sich in eine ägyptische Gruft über Nacht einsperren, weil er gehört hat, dass es da spuken soll. Genauer: Kontakt mit "ETs".
Als er herauskam wurde er befragt, was er gesehen hat.

Er erklärte. "Das kann ich niemanden erzählen, sonst werde ich für verrückt gehalten."

So habe ich es auf jeden Fall gelesen.
Wer es besser weiß, kann mich gern korrigieren

Gruß

ebbes

--
Jedes blinde Huhn, das an der Börse einmal erfolgreich war, denkt gleich, es sei ein Adler.

Was wolltest Du sagen? Und warum?

Weiner, Dienstag, 27.04.2021, 23:34 vor 19 Tagen @ ebbes 1062 Views

Louis Antoine Fauvelet de Bourrienne, Private Memoirs of Napoleon Bonaparte, During the Periods of the Directory, The Consulate, and the Empire, Vol. I (Philadelphia, 1831), p. 208.

On the 14th of July Bonaparte left Cairo for the pyramids. He intended spending three or four days in examining the ruins of the ancient Necropolis of Memphis; but he was suddenly obliged to alter his plan. This journey to the pyramids, occasioned by the course of war, has given an opportunity for the invention of a little piece of romance. Some ingenious people have related that Bonaparte gave audiences to the mufti and ulemas, and that, on entering one of the great pyramids he cried out, ‘Glory to Allah! God only is God, and Mahomet is his prophet!’ Now, the fact is, that Bonaparte never even entered the great pyramid. He never had any thought of entering it. I certainly should have accompanied him had he done so, for I never quitted his side a single moment in the desert. He caused some persons to enter into one of the great pyramids while he remained outside, and received from them, on their return, an account of what they had seen. In other words, they informed him there was nothing to be seen!

re-präsentiert von:

https://shannonselin.com/2017/07/napoleon-pyramids/

Ich war nicht dabei; DU warst nicht dabei; es ist komplett unwichtig.

Möglich - und ich habe jetzt keine Lust nach Gegenbeweisen im Netz zu suchen. Aber sein Todestag jährt sich zum zweihundertsten Male am 5. Mai.

ebbes @, Dienstag, 27.04.2021, 23:54 vor 19 Tagen @ Weiner 818 Views

Arte bringt einen Themenschwerpunkt.

Außerdem behauptet ein Forscher aktuell, dass Napoleon doch umgebracht wurde.


Gruß

ebbes

--
Jedes blinde Huhn, das an der Börse einmal erfolgreich war, denkt gleich, es sei ein Adler.

Und ich behaupte, dass der Mond hinten violett ist, ...

Weiner, Mittwoch, 28.04.2021, 00:05 vor 19 Tagen @ ebbes 776 Views

... aber ich habe jetzt keine Lust im Netz nach Beweisen dafür zu suchen.

Gute Nacht!

Ne, grün. Wegen der grünen Mädchen.

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Mittwoch, 28.04.2021, 00:19 vor 19 Tagen @ Weiner 703 Views

.

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Es war ein Hörboch über Napoleon. Ich werden mir jetzt nicht 3 Stunden dieses anhören die beschriebene Stelle zu finden. Glaube es oder lasse es bleiben! o.T

ebbes @, Mittwoch, 28.04.2021, 00:22 vor 19 Tagen @ Weiner 579 Views

o.T.

--
Jedes blinde Huhn, das an der Börse einmal erfolgreich war, denkt gleich, es sei ein Adler.

„Wenn ich wüsste, dass die Welt morgen endet, würde ich heute noch einen Baum pflanzen.“ - Außerdem

ebbes @, Mittwoch, 28.04.2021, 10:28 vor 18 Tagen @ Weiner 450 Views

hat Deutschland (und die Welt) schon mehr überstanden.

https://www.youtube.com/watch?v=p8D126NPTrU

und ganz auf dem Laufenden bist du auch nicht!

https://www.swp.de/kultur/kriminalgeschichte-true-crime-_napoleon-wurde-ermordet_-56524...

Gruß

ebbes

--
Jedes blinde Huhn, das an der Börse einmal erfolgreich war, denkt gleich, es sei ein Adler.

Echt genial! Ein Forscher, der sein Forschungsobjekt (Ufos) niemals gesehen hat! Das muss man erst mal schaffen!

Mephistopheles @, Datschiburg, Dienstag, 27.04.2021, 23:27 vor 19 Tagen @ mabraton 911 Views

Hallo ebbes,

mit 86 Jahren so ein Feuer, wow!
Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir vieles was er herausgefunden hat

Was denn?

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

So ungewöhnlich ist das nicht - Frage unsere Virologen, ob sie jemals ein isoliertes Coronavirus gesehen haben?

ebbes @, Mittwoch, 28.04.2021, 00:04 vor 19 Tagen @ Mephistopheles 791 Views

Weil sie nicht wissen was es ist, kannst du auch der oder das Virus sagen.
"die" wird ignoriert. Das geht ja so nicht.
Ich werde gleich eine Petiton aufsetzen, diese Diskriminierung zu beenden.

Gruß

ebbes

--
Jedes blinde Huhn, das an der Börse einmal erfolgreich war, denkt gleich, es sei ein Adler.

Und du frage deinen Hauselektriker, ob er schon mal Stom gesehen hat.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Mittwoch, 28.04.2021, 07:28 vor 18 Tagen @ ebbes 647 Views

Und lass dir bei der Gelegenheit gleich ein paar Elektronen von ihm isolieren!
[[top]]

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Du bestätigst meine Aussage, deshalb verstehe ich die Ironie dahinter nicht o.T.

ebbes @, Mittwoch, 28.04.2021, 10:36 vor 18 Tagen @ FOX-NEWS 383 Views

o.T.

--
Jedes blinde Huhn, das an der Börse einmal erfolgreich war, denkt gleich, es sei ein Adler.

Es zeigt nur wie absurd die Anforderung an eine Sichtbarkeit von Viren ist (die per Elektronenmikroskop übrigens dargestellt werden können).

FOX-NEWS @, fair and balanced, Mittwoch, 28.04.2021, 13:20 vor 18 Tagen @ ebbes 388 Views

Bei Elektronen geht das nicht. Auch verstehe ich den Sauberkeitsfimmel nicht, wenn gereinigte Viren gefordert werden. [[sauer]]

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Willst Du mich in eine Alien-Diskussion verwickeln?

mabraton @, Mittwoch, 28.04.2021, 09:14 vor 18 Tagen @ Mephistopheles 544 Views

bearbeitet von mabraton, Mittwoch, 28.04.2021, 09:21

Hallo Meph,

ich habe zwei Sichtungen gehabt die passen. Bei der ersten kann ich mir nur erklären, dass Technologie im Spiel war die nicht allgemein verfügbar ist.
In der Nähe von Tübingen am Tag eine Kohorte von 4-5 Flugobjekten die plötzlich weg waren und an einer anderen Stelle wieder aufgetaucht sind. Evtl. gab es noch mehr hilfreiche Merkmale, es ist 20 Jahre her und die genaue Erinnerung verblasst.

Vor ca. 1-2 Jahren im Neckartal ein Flugobjekt. Es war dunkel und das Objekt war recht groß, fürs Auge 2-3cm. Auch das verschwand plötzlich bei wolkenlosem Himmel.

Ein guter Freund sah (mit Beifahrer) ein großes Flugobjekt von der Autobahn beim US-Stützpunkt Rammstein. Er hatte so etwas nie vorher gesehen. Er ist Militärkenner und über die US-Waffengattungen im Bilde.

Hast Du die Dokumentationen "Sirius" und "Disclosure" von Steven Greer gesehen?
Hast Du die Dutzenden von Interviews mit ehemaligen Mitarbeitern der NASA, US-Regierungsbehörden und dem Militär gesehen?
Wie erklärst Du Dir deren Aussagen?

EDIT
UFOs - Glaubenssache?

Das franz. Militär hat offiziell über 2000 Fälle untersucht und bei knapp 200 findet man keine Erklärung was das war.

Beste Grüße
mabraton

Danke, das Ufo-Phänomen ist empirisch mittlerweile derart sicher belegt...

Andudu @, Mittwoch, 28.04.2021, 12:14 vor 18 Tagen @ mabraton 542 Views

...dass es eigentlich nur noch Leute in Zweifel ziehen, die der Meinung sind, dass etwas nicht existiert, solange es nicht abends in der Tagesschau lief.

Die andere Frage ist, wer da drin hockt, bzw. um was es sich genau handelt. Da gibt es durchaus unterschiedliche Auffassungen, da es große Überschneidungen mit paranormalen Ereignissen gibt und die Physik sich schwer tut, die Effekte auch nur ansatzweise zu erklären (von Burkhard Heims Theorie mal abgesehen).

Inwiefern erklärt Heims Theorie denn UFOs?

Naclador @, Göttingen, Mittwoch, 28.04.2021, 14:34 vor 18 Tagen @ Andudu 397 Views

Das höre ich zum ersten mal im Zusammenhang.

UFOs sind ein hochinteressantes Phänomen, aber ich glaube, die Bereitschaft sich damit auseinander zu setzen ist hier im Gelben eher dünn.

Viele Grüße,
Naclador

--
"Nur die Lüge benötigt die Stütze der Staatsgewalt. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht."
Thomas Jefferson

Sie erklärt nicht UFOs, sondern die physikalischen Gesetze, die sie u.U. benutzen...

Andudu @, Mittwoch, 28.04.2021, 15:13 vor 18 Tagen @ Naclador 445 Views

...Illobrand von Ludwiger, der ja selbst Physiker ist, jahrelang mit Heim befreundet war und seinen Nachlass verwaltet, darüber hinaus Mufon-CES gegründet hatte und jetzt IGAAP führt, bringt in seinen Berichten und Büchern immer wieder Teile seiner Interpretationen der Heim-Theorie.

Ich habe die Bücher jetzt gerade nicht hier, aber im Video unten erläutert er z.B. das Prinzip in einem Vortrag:
https://www.youtube.com/watch?v=pu9qb8L6u8c
"Sechsdimensionale Raumfahrt: Der UFO-Antrieb der Zukunft - Illobrand von Ludwiger 2018"

Wenn dich das interessiert, es gibt einen relativ neuen Kanal, der versucht, die Heim-Theorie für Laien verständlich zu machen, von Dipl. Ing. Hannes Schmid der sich jahrelang damit auseinandergesetzt hat (und rein zufällig Mitglied von IGAAP ist [[zwinker]] )
https://www.youtube.com/c/6DimensioneninFarbe/videos

Im Video wirkt er eher wie ein Student, cropfm hat ihn interviewt, da machte er einen sehr soliden und seriösen Eindruck auf mich:
https://cropfm.at/archive/show/heim3
Ich habe die Videos aber selbst noch nicht alle gesehen.

Im Endeffekt läuft es darauf hinaus, dass Heim 6 Dimensionen postuliert (was wohl schon die herkömmliche Physik nahelegt, der hat das nicht ins Blaue hinein behauptet), 3 reale (die Raumdimensionen) und 3 imaginäre, wovon eine die Zeit ist. Die zwei anderen enthalten Ideenvorräte und Entwicklungsrichtung und interagieren nur über Gravitonen und die Veränderung der Wahrscheinlichkeit mit unserer Raumzeit... ähm, oder so ähnlich :-)
Nagel mich nicht fest.

Wenn man es so hört, klingt es albern und man kann sich das auch schlecht vorstellen, aber der leitet das ja alles her und begründet das logisch in seinen Büchern, ich habe allerdings keine Ahnung, wieviel Substanz da dahinter ist, die Mainstreamphysik weigert sich ja nach wie vor standhaft, auch nur einen Blick in seine Bücher zu werfen.

Jedenfalls könnte man damit auch viele andere Phänomene gut erklären, Spuk z.B. oder Apporte (Illobrand hat da Beweise mit dem physikalischen Medium Herbert Baumann gesammelt und hatte im IGAAP-Bericht Nr. 2 zahlreiche Fotos dazu), siehe z.B. hier:
https://www.researchgate.net/figure/Herbert-Baumann-left-and-first-author-Illobrand-von...

Auch zahlreiche Sprünge in der Evolution, die "missing links" etwa oder Darwins "schreckliches Mysterium", würden sich mit einer Entelechie/Negentropie gut erklären lassen.

Sprachproblem

Naclador @, Göttingen, Donnerstag, 29.04.2021, 12:37 vor 17 Tagen @ Andudu 229 Views

Moin,

die Ignoranz der Mainstreamphysiker erklärt sich meines Erachtens daraus, dass sich Heim einer ganz eigenen Sprache bedient hat in seinen Büchern. Ich bin ja nun durchaus naturwissenschaftlich gebildet, aber bei Heim verstehe ich nur Bahnhof. Er hat ja nach seinem Unfall sehr isoliert gelebt und seine völlig eigene Fachsprache entwickelt, die für Außenstehende völlig kryptisch wirkt. Ich hatte mir schon länger vorgenommen, seine Sachen mal systematisch anzuschauen und mir selbst quasi zu "übersetzen", aber mir fehlt die Zeit. Das wird dann wohl ein Projekt für den Ruhestand. Aber ich schau mir Deine Links mal an vielleicht erübrigt sich das dann.

Viele Grüße,
Naclador

--
"Nur die Lüge benötigt die Stütze der Staatsgewalt. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht."
Thomas Jefferson

Es ist wahrscheinlich so...

sensortimecom @, Mittwoch, 28.04.2021, 17:11 vor 18 Tagen @ Andudu 403 Views

bearbeitet von sensortimecom, Mittwoch, 28.04.2021, 17:17

...dass es Wesen gibt, die sich quantenphysikalische Phänomene zunutze machen können. Möglicherweise können sie von der Quantenwelt wechseln in die "klassische" Welt, und vice versa. Damit sind beliebige Reisen durch Zeit und Raum denkbar.

Im IGAAP-Bericht Nr. 2 zieht...

Andudu @, Mittwoch, 28.04.2021, 19:32 vor 18 Tagen @ sensortimecom 307 Views

...Illobrand von Ludwiger die Parallele zu medialen Transporten, ich zitiere mal:
"Das Medium Lisa beschreibt ihre Empfindungen während des Apportierens so, dass sie verspürt, wie das Zielobjekt "in ihr Gehirn eindringt", wenn es aus dem Behälter verschwindet. Wenn es sich wieder im Raum materialisiert, meint Lisa, dass das Zielobjekt "aus ihrem Gehirn herausgeflogen" sei und im Raum zwischen ihr und Andrea "flattert". Andrea bestätigt, dass sie das Zielobjekt im Raum "flattern" sieht. Diese Aussage ist sehr interessant und deckt sich mit den Erfahrungen anderer Medien. "Jeder Apport ist zuerst in der Vorstellung; der Gedanke wird in die reale Welt projieziert", schreibt Simsa (1934)."

Die Quelle dürfte (wenn ich das im Bericht richtig interpretiere) sein:
"Experiment über die Bewegung von Objekten durch außergewöhnliche menschliche Fähigkeiten" in "Natur Magazin", 4. Bd., 9.Ausgabe, S652-661 (in chinesisch)

Meine Frage wäre folgende ...

NST ⌂ @, Südthailand, Mittwoch, 28.04.2021, 13:47 vor 18 Tagen @ ebbes 580 Views

Viel Neues habe ich nicht erfahren,

Hatte auch das ein oder andere Buch von Däniken gelesen, war ganz ok.

Die kosmischen Entfernungen sind einfach zu gigantisch - diese mit Raumfahrzeugen zu überbrücken, würde eine Technik voraussetzen, wozu unser derzeitiges Wissen überhaupt nicht genügend ausgebildet ist.

Nehmen wir an, es gibt solche Aliens dort draussen und jetzt kommen wir zu meiner Frage - was sollte sie veranlassen sich mit den verrückt geworden fast haarlosen Affen auf dem blauen Planeten zu beschäftigen?

Darauf finde ich einfach keine schlüssige Antwort.

In der buddhistischen Kosmologie wird auch davon ausgegangen, dass andere Wesen neben den Menschen den Kosmos bevölkern. Sogar der Planet Erde dürfte in deren Einzugsbereich liegen. Aber anders als bei Däniken, benötigen die keine Raumschiffe um hier her zu kommen.

Das Konzept so nenne ich es jetzt einmal, ist für mich inzwischen schlüssiger und wahrscheinlicher. Denn sollte es sich tatsächlich so verhalten, dass geistig weiter entwickelte Wesen mit weiterentwickelten Dieselmotoren durch die Galaxien streifen .... :-P .... kanns das eigentlich nicht gewesen sein. Solche Gedanken gehen mir durch den Kopf, wenn das Thema der Ausserirdischen auf den Tisch kommt.

Die Forschungen von Däniken gehen aus meiner Sicht in Ordnung, nur seine Ergebnisse teile ich nicht.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Spekulieren wir ein bisschen...

Andudu @, Mittwoch, 28.04.2021, 15:56 vor 18 Tagen @ NST 489 Views

bearbeitet von Andudu, Mittwoch, 28.04.2021, 16:00

"Nehmen wir an, es gibt solche Aliens dort draussen und jetzt kommen wir zu meiner Frage - was sollte sie veranlassen sich mit den verrückt geworden fast haarlosen Affen auf dem blauen Planeten zu beschäftigen?"

...angenommen sie waren/sind da (Däniken hat mittlerweile das Ufo-Phänomen, welches er jahrelang für Unsinn hielt, als Realität aktzeptiert), warum sollten sie das erst seit kurzem sein? Das wäre extrem unplausibel.

Viel naheliegender ist, dass die uns von Anfang an beobachteten und vermutlich sogar (genetisch) beeinflussten, vielleicht sogar die Erde terraformten oder ähnliches.

Über deren Beweggründe zu spekulieren, macht Spaß, aber keinen Sinn. Wenn auch nur ein Bruchteil der Entführungsberichte stimmt, gibt es nicht nur eine Rasse, sondern viele, auf verschiedenen Entwicklungsniveaus und uns mental teilweise extrem fremd. Wir sind für die wie Ameisen.

"In der buddhistischen Kosmologie wird auch davon ausgegangen, dass andere Wesen neben den Menschen den Kosmos bevölkern. Sogar der Planet Erde dürfte in deren Einzugsbereich liegen. Aber anders als bei Däniken, benötigen die keine Raumschiffe um hier her zu kommen."

Ich arbeite mich jetzt seit Jahren durch die verschiedenste Literatur zu den Themen Ufos, Geistwesen, Reinkarnation, mediale Berichte etc. und meine Synthese, oder nennen wir es mal eine esoterische Arbeitshypothese :-) ist:
es gibt beides und es fließt ineinander.

Bitte das Folgende als rein (empirisch fundierte) Teile einer Arbeitshypothese betrachten:

Wir sterben nicht, der Körper den wir benutzen, ist eher wie ein Handschuh in den wir einfahren und ihn steuern, um damit Erfahrungen zu sammeln, die wir in der eigentlichen Realität nicht sammeln könnten (wir leben also in einer Art VR). Diese wird oft als "kausale Welt" bezeichnet, weil hier eines nach dem anderen folgt, alles in Hardware stattfindet und entlang einer Zeitlinie, während es außerhalb dieser materiellen Welt wohl reicht, sich etwas zu wünschen, um beispielsweise den Ort zu wechseln oder etwas zu bekommen.
Jürgen Ziewe beschreibt das schön anhand seiner Erlebnisse, im letzten Cropfm-Interview:
https://cropfm.at/archive/show/ake
Für diese Aussagen gibt es aber hunderte verschiedenste Quellen.

Die Naturgesetze sind angeblich nicht überall im Universum gleich (diese Diskussion wird m.W. auch in der Mainstreamphysik schon geführt), es gibt "dichtere" und weniger dichte Bereiche. Überall leben derartig "beseelte" Wesen wie hier, die aber unterschiedlich bewusst und materiell sind, mehr oder weniger mentale Fähigkeiten haben, teilweise die entsprechenden "geistigen" Naturgesetze mit technischer Unterstützung nutzbar machen können bzw. müssen. Wenn du mal etwas total abgefahrenes dazu lesen willst, auch von Däniken:
https://www.amazon.de/Tomy-Planet-L%C3%BCge-Erich-D%C3%A4niken/dp/3938516313
Keine Ahnung, was da dran ist, aber ich halte sowas mittlerweile prinzipiell für möglich. Leider bringt Däniken dazu keinerlei Fotos oder sowas, was mich doch skeptisch zurücklässt, denn geben müsste es welche und dazu eine Aktenspur in der Breite einer Autobahn. Na mal sehen.

Fazit: es gibt die scharfe Trennung nicht, alles scheint Geist zu sein und auf ihn zurückzugehen, auch das Universum, in dem wir uns bewegen ist durch Geist erschaffen und wird von ihm als eine Art Spielplatz genutzt.

Es gibt auch die Meinung, dass "Gott" (als Urbewusstsein) sich quasi in kleinere Bewusstseinseinheiten aufgespalten hat, um sich auf diese Weise selbst zu erfahren. Natürlich ist das dann nur noch (vermutlich) unbeweisbare Philosophie. Allerdings ziemlich elegant und in sich geschlossen (im Ggs. zur Bibelversion).

Fotos sind überhaupt kein Problem ...

NST ⌂ @, Südthailand, Mittwoch, 28.04.2021, 17:04 vor 18 Tagen @ Andudu 509 Views

bearbeitet von NST, Mittwoch, 28.04.2021, 17:12

Leider bringt Däniken dazu keinerlei Fotos oder sowas, was mich doch skeptisch zurücklässt, denn geben müsste es welche und dazu eine Aktenspur in der Breite einer Autobahn. Na mal sehen.

..... fangen wir mal mit den normalen Skizzen an - die gab es schon im analogen Zeitalter - der Überblick, die Details gehen bis zur Zahnbürste in der Dusche, kann man alles finden, wenn man sucht.

[image]

So sieht es in echt aus ...

[image]

Was ist jetzt daran neu - vor ca. einem halben Jahrhundert, konnte man das in der Perry Rhodan Serie studieren - mit technischer Bauteilbeschreibung und der passenden Physik dazu. :-P

Der Werner von ... bastelte damals noch an seiner Saturn 5 Rakete mit Dieselmotor und wollte zum Mond fliegen - Perry hatte schon den Zellaktivator und war geimpft ... und Mutanten gab es auch schon. Reines Denken ist grenzenlos - sozusagen intergalaktisch.

Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Tut mir wirklich leid...

Andudu @, Mittwoch, 28.04.2021, 18:50 vor 18 Tagen @ NST 392 Views

...ich hatte geglaubt, ein Däniken-Leser sei vielleicht schon weiter und offener. Scheinbar habe ich mich in dir getäuscht, ich ziehe meine Antwort zurück.

Und lass das alberne Geschwalle, ich bin sehr empfindlich, wenn sich jemand, der sich keine Sekunde mit den entsprechenden Themen auseinandergesetzt hat, über mich lustig macht. Ich kann arrogante Cretins einfach auf den Tod nicht ausstehen...

Das mit den Fotos bezog sich übrigens auf das Buch Dänikens, welches ich verlinkt hatte. Aber es war dir offenbar nichtmal die Mühe wert, die Beschreibung dazu zu lesen. Dann halt nicht. Ist auch in Ordnung.

Du must offenbar einer der Jedi Meister sein ....

NST ⌂ @, Südthailand, Donnerstag, 29.04.2021, 08:34 vor 17 Tagen @ Andudu 305 Views

Und lass das alberne Geschwalle, ich bin sehr empfindlich, wenn sich jemand, der sich keine Sekunde mit den entsprechenden Themen auseinandergesetzt hat, über mich lustig macht. Ich kann arrogante Cretins einfach auf den Tod nicht ausstehen...

.... die hier auf Erden unter uns weilen.

Mit was ich mich auseinandergesetzt habe oder nicht - kannst du ansonsten gar nicht wissen. Ich habe nur auf deinen Text reagiert - mit einem anderen Text. Dieser Text passt offenbar nicht mit deinem Weltbild zusammen.

Warum du dich von einem Text provoziert fühlst, von einer Person die die nicht kennst - darüber würde ich dir empfehlen einmal in Ruhe zu reflektieren.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Corona, New Mexico

Rybezahl, Freitag, 07.05.2021, 17:21 vor 9 Tagen @ ebbes 116 Views

Hallo!

https://en.wikipedia.org/wiki/Corona,_New_Mexico

"Corona is the closest populated community to a purported UFO crash in 1947, approximately 30 miles (48 km) to the southeast. The rancher who found the crash first came to Corona to report it to a few residents, before going to Roswell to tell officials there."

Angeblich sollen auch nur dort (!) Leichname gefunden worden sein. Die Erstuntersucher sollen einem Gift oder einer hochansteckenden Krankheit erlegen sein.

Aber das ist ja doch alles nur Humbug. [[trost]]

Es grüßt der
Rybezahl.

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.