Noch etwas zu Aktien: ein ganz neuer Trend - psychedelic microdosing: MINDMED (mT)

DT @, Freitag, 22.01.2021, 13:48 vor 42 Tagen 3108 Views

Hier ist der Chart:


[image]
Mind Medicine Aktie
WKN A2P09G

https://finance.yahoo.com/quote/MMEDF?p=MMEDF&.tsrc=fin-srch

Angeblich (CalBaer soll das mal kommentieren) nimmt das halbe Silicon Valley LSD in Mikrodosen, um die Kreativität und Denkfähigkeit zu steigern. Außerdem soll diese Mikrodosierung den Opioid-Abhängigen Linderung verschaffen, ohne gefährlich zu sein.

Die Fantasie besteht wohl in klinischen Tests dieser Mikrodosen, in Zusammenhang mit MDMA.

Auch ein mögliches Nasdaq-Listing steht im Raum.

Das ganze ist aber hoch riskant und spekulativ, denke ich.

Aber anschauen sollte man sich diesen Trend einmal, und hier böte sich eine Gelegenheit, ganz zu Beginn des Trends und vor dem Mainstream einzusteigen. Batterien, Wasserstoff etc. haben ja schon eine ganz gute Performance hingelegt, aber diese etwas ungewöhnliche "Pharma"-Stock könnte etwas neues sein.

DT

Die große Transformation wirft ihre Schatten oder Verlockungen voraus - sieht nach einem großen Markt aus. (oT)

Martin @, Freitag, 22.01.2021, 14:00 vor 42 Tagen @ DT 1418 Views

Neue Horte „der Stabilität, des Friedens und der Freiheit“ aka technokratische Diktaturen brauchen SOMA

cassi @, Mitten in der EUdSSR, Freitag, 22.01.2021, 14:12 vor 42 Tagen @ DT 1676 Views

"Ohne Limit" oder "Welt auf Speed" könnte der Titel der zukünftigen Realsatire lauten. [[top]]

Müsste man schauen welche "Großen" sich für das Thema interesieren, bzw. wie die Netzwerke dahinter aussehen. Bin aber aus dem Zockeralter raus. Viel Erfolg.

https://de.wikipedia.org/wiki/Sch%C3%B6ne_neue_Welt

--
Gruß ©
"Dummheit ist ein menschliches Privileg" (S. von Radecki)
"Ich lege hier Bekenntnis ab, dass ich die EU und deren Insassen, wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."
frei nach Schopenhauer

Kann ich bestaetigen

-Quantenfeldtheorie- @, Freitag, 22.01.2021, 14:17 vor 42 Tagen @ DT 1918 Views

Hallo DT,

ich habe einige Kontakte und ein paar gute Freunde in der Tech-Szene in SF arbeiten.
Ich wuerde sagen, >80% meiner Kontakte betreiben das aktiv.

Man muss grundsaetzlich sagen, dass aufgrund meiner Drogenaffinitaet, mein Bekanntenkreis natuerlich aus Menschen besteht, die offen sind fuer Drogenkonsum und eine gute Portion Experimentierfreude mit bringen, ergo besteht hier eine massive Verzerrung meiner Wahrnehmung.
Besagte Kontakte arbeiten in sehr unterschiedlichen Positionen im Valley, vom IT Server Admin, bis zum oberen Managementbereich. Fast alle kennen und praktizieren Microdosing mit Pilzen oder LSD.

Dann schaue ich mir mal deinen Fund an. :)

Herzliche Gruesse,
QFT

Hintergrundmusik, die schon lange gespielt wird ...

NST ⌂ @, Südthailand, Samstag, 23.01.2021, 02:01 vor 42 Tagen @ -Quantenfeldtheorie- 926 Views

bearbeitet von NST, Samstag, 23.01.2021, 02:16

Man muss grundsaetzlich sagen, dass aufgrund meiner Drogenaffinitaet, mein Bekanntenkreis natuerlich aus Menschen besteht, die offen sind fuer Drogenkonsum und eine gute Portion Experimentierfreude mit bringen, ergo besteht hier eine massive Verzerrung meiner Wahrnehmung.
Besagte Kontakte arbeiten in sehr unterschiedlichen Positionen im Valley, vom IT Server Admin, bis zum oberen Managementbereich. Fast alle kennen und praktizieren Microdosing mit Pilzen oder LSD.

Hallo
Wer die Geschichten zum Laurel Canyon kennt - hier verlinkt von Frank Stoner, ich glaube in einem der beiden Faden zu Thailand, ist das die normalste Sache der Welt. Stichwort zu Laurel Canyon - Militärstützpunkt (Psychop) und der Musikszene und Filmszene Stichwort: The Doors-Jim Morrison, Frank Zappa etc. SFI Filme, Terminator,

Die philosophischen Grundlagen kommen von hier:
[image]

Das aktuell passende Stichwort wäre dazu heute: Animal Farm, Farm der Tiere - neudeutsch - Sozialismus konkret Deutsch: Sozialstaat. ---> Westen

Minority Report von Tom Cruise passt zum etwas anderen Part - das ist eher die chinesische Variante - Stichpunkt dazu: Scientology und Ron Hubberd - der Clear als neuer Menschentyp, sie haben die Kulturrevolution schon hinter sich, der Rest ergibt sich automatisch. ---> Osten

Beiden gemeinsam ist die High Techvariante eingebettet in KI und die Drogen für die Biologischen.

Das alles liegt schon längst, also mindestens seit 50 Jahren offen auf dem Tisch. Wie gesagt, der -Great Reset- mit der Front Figur -Klaus Schwab- sind da ganz kleine Fische, die in einem Aquarium zur Schau herum schwimmen dürfen - und alle starren wie hypnotisiert auf ihre Kunststücke - das im Kreis schwimmen. :-P

Bin gespannt was nach der Trumpshow und dem Schnupfen auf der Agenda steht.

[image]

Das ist mir wieder eingefallen, den Roman habe ich vor einigen Jahrzehnten gelesen - ein super Schriftsteller - die Sterntagebücher sind der Hammer. Man muss schon sagen, sie geben sich Mühe, die Programm Macher, der Unterhaltungswert steigt mit jeder Vorstellung. [[top]]
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Biden lockerer..

Herzdame @, Freitag, 22.01.2021, 16:46 vor 42 Tagen @ DT 1641 Views

Hallo DT,

unter Biden hat sowas auf jeden Fall mehr Chancen als vorher.
Er ist auch für die Legalisierung von Cannabis.
Mit der Mehrheit der Demokraten im Senat könnte er das schnell umsetzen.

Bei uns in D. ist alles sehr zäh, habe 3 Monate gebraucht, um die Kostenübernahme der Kasse für medizinisches Cannabis, (statt Dreck mit höchstem Suchtpotenzial), zu erhalten.
Bei den Amis könnte ich mir vorstellen, dass das nach Abschluss erfolgreicher Studien schneller geht, zumal die ein Opiumproblem haben.

Viele Grüße
Herzdame

Danke, aber warum wieder die späte Info? Kaufzeitraum war doch August/September

stokk, Freitag, 22.01.2021, 18:33 vor 42 Tagen @ DT 1179 Views

Hallo Stokk, ich bin kein technischer Trader. (mT)

DT @, Freitag, 22.01.2021, 18:40 vor 42 Tagen @ stokk 1087 Views

Wenn das wirklich ein Trend wird, dann sollte die Aktie eher bei 10 oder 20 notieren und nicht bei 3.

Es wäre auch egal gewesen, ob man Tesla bei 10 oder 100 oder selbst bei 300 gekauft hätte, wenn man auf 4000 geht.

Bei Varta, die jetzt über 100 stehen, wäre es auch fast egal gewesen (natürlich nicht für den absoluten Gewinn) ob man bei 5, 10, oder 20 gekauft hätte.

Oder bei BTC, als sie von 1000 zum ersten Mal runter gingen auf 200.

Dasselbe könnte man bei Amazon sagen, als sie von 5 auf 10 liefen. "Oh, jetzt sind sie mir aber zu teuer". Das habe ich ja leider beim Rhodium erfahren müssen. Zu früh raus, weil keine Balls of Steel. Gewinne laufen zu lassen und dann die Eier zu haben, die auch wieder schmelzen zu sehen und trotzdem dabei zu bleiben, das erfordert Chuzpe.

Ich bin leider einfach noch zu sehr gebranntes Kind des Neuen Marktes und des Telekomhypes um 2000 herum. Da sind Werte wie die unten gezeigten zu tief in mein System eingebrannt:

[image]
QSC (war damals führend mit S-DSL - hat leider nie abgehoben)

[image]
Corning (liefert 90% der Glasfasern für das Internet. Hat nie wieder die Werte wie um 2000 erreicht).

[image]
Die Telekom. Danke Aaron Sommer.

@DT: Wenn Du einen Zukunftstrend interessant findest

stokk, Freitag, 22.01.2021, 19:20 vor 42 Tagen @ stokk 1176 Views

bearbeitet von stokk, Freitag, 22.01.2021, 19:27

ruhig heraus damit, ich checke die Branche/Industrie und jede darin enthaltene Aktie.


Die Positionsgröße ist für das Halten und Aussitzen entscheidend. Vermutlich sind Deine zu groß und Du musst dann verkaufen, wenn es gegen Dich läuft.
Demut und Dankbarkeit (und Marktmusterkenntnisse) helfen dabei, die für einen selber richtige PS zu finden.

Hallo Stokk, schau mal unter "Microdosing" nach. (mT)

DT @, Freitag, 22.01.2021, 19:56 vor 42 Tagen @ stokk 1031 Views

Da sollte es ja einige geben, aber ich denke, das ist noch nichtmal ein "Sektor", wir sind bei dieser "Branche" sehr früh dran.

Etwa so früh wie Zara bei BTC.

Wären doch nur hier nicht die Kämpfe Zara gegen CalBaer ausgefochten worden, sondern hätte man schon damals 2013 eine klare Anleitung gegeben, wie man kauft, wie man dubiose Dinge wie Mt Cox vermeidet (ich bin erst eingestiegen als es Tracker oder Zertis gab), so wären wir hier alle reich geworden.

Gruß und danke, DT

Kommentar:

stokk, Samstag, 23.01.2021, 12:35 vor 41 Tagen @ stokk 765 Views

bearbeitet von stokk, Samstag, 23.01.2021, 13:10

29 in der Liste: Akkumulieren

"Sucht" euch eine aus...

Hallo Stokk, meinst Du (mT)

DT @, Samstag, 23.01.2021, 13:05 vor 41 Tagen @ stokk 729 Views

damit A2P5KA ?
Danke und Gruß DT

PS: Hab Deine Tipps von Ende Aug 2020 nochmal durchgesehen nach dem Knaller GME gestern.
Wahnsinn wie Du da dead on lagst. OXY war ja auch Dein Favorite, nach zu dem Zeitpunkt -18% sind die jetzt wieder bei +86%.

Re (mC)

stokk, Samstag, 23.01.2021, 13:12 vor 41 Tagen @ DT 739 Views

bearbeitet von stokk, Samstag, 23.01.2021, 13:35

Die gehört auch dazu. Eine Branche am Anfang, was wollen wir mehr?

Einem Megatrend muss man finden und dabei sein und bleiben. Da kann man nichts falschmachen. Das ist wie 1871, 1932 und 1974 zusammen.

Beispiel Cisco: Wäre man hier bei den scharfen Korrekturen ausgestiegen, hätte man sich nie wieder getraut einzusteigen....
[image]

PS: Immer an die Positionsgröße denken

Amis und Drogen

CalBaer @, Freitag, 22.01.2021, 19:51 vor 42 Tagen @ DT 1474 Views

... ist wie Motten und Licht.

In der Nachbarschaft hier wohnte mal ein Google-Manager. Er hatte ein schoenes Haus mit Meeresblick, Porsche, kleine Yacht, Frau und mehrere Kinder denen er vieles ermoeglichte. Ein Erfolgstyp und Familienvater wie er im Buche steht. Abends ging er oefters zum "Ausspannen" auf seine Yacht. Bis er eines Tages nicht mehr wieder kam, da er tot war. Die spaetere Obduktion ergab Ueberdosis.


Klar kann man Psychopharmaka zur Leistungssteigerung einsetzen. Warum nicht?

Aber es macht leider auch suechtig nach mehr. Nicht wegen der Substanz, sondern wegen dem Effekt. Wenn ein Tropfen jeden Morgen 5% Gehaltserhoehung bringt, warum dann nicht mal zwei oder gleich fuenf?

Und wenn alle das Zeug nehmen, welchen Vorteil bringt es dann in im taeglichen Wettbewerb?

Zumal der menschliche Koerper eine begrenzte Resource ist, die man nicht unendlich ausbeuten kann. Man brennt nur schneller aus. Da gibt's dann natuerlich wieder neue Mittel dagegen von der Industrie.

Das schreckt aber den Ami nicht ab, selbst den Kindern werden hier schon Pillen im hohem Masse verabreicht, damit sie besser durch die Schule kommen.

Also, wenn Du mich fragst, Kaufen bis der Arzt kommt.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Danke Stokk und CalBaer, der Thread von 2016, den Du verlinkt hast, ist (mT)

DT @, Freitag, 22.01.2021, 20:18 vor 42 Tagen @ stokk 1024 Views

bearbeitet von DT, Freitag, 22.01.2021, 20:21

hoch interessant.

Auch die Tatsache, daß das Marihuana in Kalifornien jetzt bereits legalisiert ist.

Dieses "Brain-Doping" kommt mir dermaßen weit weg vor - ich konnte das gar nicht nachvollziehen, als der Spiegel vor einiger Zeit eine Zahl in Deutschland genannt hatte, die mir viel zu hoch vorkam. Aber die Blase, in der die Journalisten in Hamburg und in Berlin leben, mag da andere Alltagserfahrungen bergen.

https://www.spiegel.de/karriere/hirndoping-kopfarbeiter-greifen-verstaerkt-zu-modafinil...

https://www.spiegel.de/lebenundlernen/uni/hirndoping-jeder-fuenfte-student-nimmt-mittel...

Jeder 5. Student! 20%! Never ever. Vielleicht Red Bull.

Koffeintabletten gabs bei uns an der Uni nicht.

Aber in USA erinnere ich mich an den University Book Store, der speziell vor den Midterms und Finals Koffeintabletten verkaufte. Und in der Unizeitung war eine große Anzeige: "Cramming last minute - take vivarin" (oder war es "Stay-awake").

https://www.walmart.com/c/kp/200-mg-caffeine-pills

Marihuana zur Beschleunigung schlecht geeignet

CalBaer @, Freitag, 22.01.2021, 20:32 vor 42 Tagen @ DT 1097 Views

bearbeitet von CalBaer, Freitag, 22.01.2021, 20:52

Die konsumierenden Fahrer sind eher Verkehrshindernisse auf den Freeways.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

So ist es, CalBaer. (mT)

DT @, Freitag, 22.01.2021, 20:04 vor 42 Tagen @ CalBaer 1170 Views

Die Opioidkrise zeigt es. Die Tablettenabhängigkeit zeigt es. USA ist der größte Markt für Kokain aus Kolumbien, Meth aus Mexico, etc.

Meine damalige Ami-Freundin hatte während des Studiums in ihrem Badezimmerschrank eine Krankenhauspackung mit Advil stehen. Ich glaube, 500 oder 1000 Stück waren da drin.

Als ich zum ersten Mal sah, daß sie sich morgens 6 (!) Stück einwarf, hab ich erstaunt nachgefragt.

Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich in meinem ganzen Leben gerade einmal 2 Schmerztabletten genommen, und zwar, nachdem mir gleichzeitig alle 4 Weisheitszähne rausoperiert wurden. Als ich aus der Narkose erwachte und die Wirkung nachlies und ich aussah wie ein Hamster, die eine, und am Tag drauf die Zweite. Das wars.

Als Antwort bekam ich von ihr: "Just in case". Erstauntes Nachfragen führte dann zur Antwort: "We are in America here. We are a drug society."

https://www.statista.com/statistics/303412/leading-us-over-the-counter-brands-for-pain-...

Sie erzählte mir, daß ihre Mum auch abhängig wäre. "She is addicted to over-the-counter uppers and downers". Morgens Amphetamin zum Hochkommen, abends Valium zum Runterkommen. Valium kannte ich bis dahin nur aus dem Biologiebuch als starke Droge. In den USA war das "over the counter".

Ich hatte bis zu dem Zeitpunkt noch kaum Kaffee getrunken, praktisch nie Cola, und habe bis heute noch nie an einer Zigarette gezogen und trinke NULL Alkohol, seit meiner Kindheit. What a difference!

Dann sind solche Typen Relikte aus der Vorzeit

helmut-1 @, Siebenbürgen, Freitag, 22.01.2021, 20:37 vor 42 Tagen @ DT 1106 Views

Selten, dass mich mal eine Ansprache von einem Ami beeindruckt. Aber der Mann hats geschafft. Gewissermaßen das Gegenteil von dem, was in den letzten Kommentaren beschrieben wurde. Denke mir aber, dass man heutzutage lange suchen muss, bis man solche Figuren findet. Egal, obs das Militär oder im Zivilleben ist.

https://www.youtube.com/watch?v=TBuIGBCF9jc

Fakt aber ist, auch das ist einer, der im Ami-Land lebt. Also, es sind nicht alle gleich. Wie heißt der schöne Spruch:
"Es gibt "solche" und "solche", aber leider gibts heutzutage mehr "solche" als "solche".

Ach

Zweistein @, Samstag, 23.01.2021, 10:45 vor 41 Tagen @ DT 637 Views

Hi @DT,
so langsam kommen wir der Sache näher, warum unsere kleine Freundin Coroni besonders den Ami dahin rafft. Vielleicht sollte mal einer untersuchen, wie viele von den C-Toten nach irgendwas (du hast ja Vieles aufgezählt) süchtig waren.
Ich vermute mal, der Prozentsatz liegt jenseits der 80. Fett,Fertigfraß und Hollywood-Sucht zählen auch dazu. Eine solch degenerierte Gesellschaft ist natürlich eine leckere Mahlzeit für Coroni.
Danke für deine erhellenden Einlassungen.

Zweistein

--
Ich glaube, mit Digitalisierung ist die Verbreitung von Blödheit in Lichtgeschwindigkeit gemeint.
Zweistein

CalBaer, kurze Frage: woher bekommen diese 80% des Silicon Valley ihre LSD-Microdoses? (mT)

DT @, Freitag, 22.01.2021, 20:32 vor 42 Tagen @ CalBaer 1143 Views

Ich bin ja selber ein Engineering Nerd, und ich könnte mir niemals vorstellen, irgendwo an eine dunkle Ecke zu fahren und von einem Erika-Gast irgendwelche Pillen zu kaufen. Da hätte ich zuviel Angst vor denen, dann würde ich niemals in solche Ecken fahren (mir ist ja schon das Einkaufszentrum um den Hbf herum suspekt), und ich hätte viel zu viel Angst vor Strafverfolgung.

Woher gibts das Zeug also im Silicon Valley, wenn nicht von Firmen, die das als Tabletten microdosieren, so daß es nicht unter irgendwelche Gesetze fällt? Mir wurde trotz 15 Jahren Fitness-Studio auch nie irgendwelches Booster-Zeug angeboten, und ich hab auch nie in die Umkleide beobachtet, daß meine südosteuropäischen und arabischen Trainings"kollegen" mit ihren haarigen Hintern auf dem Saunaholz da gedealt hätten. Aber deren Muckis sahen schon schwer nach Steroiden aus...

Keine Ahnung, aber im Netz findest Du alles, wenn Du willst

CalBaer @, Freitag, 22.01.2021, 21:01 vor 42 Tagen @ DT 1202 Views

Nix da mehr mit ekligem Dealer am dreckigen Bahnhof.

"Shrooms" sind auch in. Lassen sich sogar in der Kueche zuechten.

Hier geht's zum Giftschrank: reddit.com/r/microdosing/

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Einfach ansprechen...

Rybezahl, Samstag, 23.01.2021, 12:33 vor 41 Tagen @ DT 797 Views

bearbeitet von Rybezahl, Samstag, 23.01.2021, 13:20

... vergesse ich nie, die sehr adrette Frau, schwer nach "Ich muss zum nächsten Meeting" aussehend, wie sie mich am Bahnhof anquatschst: hast du Schore?

Habe dann irgendwann nach ein paar Jahren erfahren, was das ist: Heroin.

Ich weiß nicht, ob ich mich beleidigt fühlen soll. Ich sehe nach Meinung meiner Mitmenschen nicht so aus, als würde ich mit Drogen dealen. Aber so geht es: einfach anquatschen. Das war auch keine dunkle Pissecke. Da waren Menschen um mich herum. Bestimmt hat die beim nächsten Typen ihre Schore bekommen.

Gruß!

PS: Ich glaube, das habe ich aus einem Spiegel-Artikel erfahren. Da hat ein Spiegel-Journalist von seiner Junkie-Laufbahn erzählt. Der hat sich das Zeug zwischen die Fußzehen gespritzt, weil man die Nadelstiche am Arme ja sehen kann. Man will gar nicht glauben, wer sich alles mit Drogen vollpumpt, das sieht man denen nicht an, außer im Endstadium, wenn man sich total aufgegeben hat. Das sind dann die, die man sich vorstellt, wenn man an Junkies denkt. Aber viele können das über Jahre und Jahrzehnte verbergen, niemand bemerkt das.

Danke, genau der ist es!

Rybezahl, Samstag, 23.01.2021, 16:52 vor 41 Tagen @ DT 609 Views

bearbeitet von Rybezahl, Samstag, 23.01.2021, 17:51

Ich wollte das nur nicht extra suchen. Ich wette, das Problem haben sehr viel mehr Menschen in dieser Berufsgruppe, als uns lieb sein kann. Der Alkohol wurde ja irgendwie verdrängt:

https://www.youtube.com/watch?v=aaRLY0d9-2E

Es gab da noch so einen anderen Schnipsel: Joa, sieben, acht Halbe - aber nur während der Arbeit, jetzt bin i im Urlaub, da bitte net! (Wie sich das doch umkehrt: Jetzt bitte nur im Urlaub, niemals nicht während der Arbeitszeit!)

Und Heroin macht ja auch glücklich. Wie war das noch mit dem Aufputschmittel in der Toilette des Bundestages? Und dem schwulen Grünen (wie heißt er noch?) hat man doch auch Konsum von Chrystal Meth nachgewiesen. Einzig der Merkel glaube ich, dass sie nur Schlaftabletten konsumiert.

In meiner Lehrzeit hat mir mein Meister mal erzählt, die wussten manchmal nicht, wie sie nach Hause gekommen sind, so viel haben die gesoffen. Das war auch so ca. in den 70ern in West-BRD. Der Film Spur der Steine (mit Manfred Krug) ist das beste Beispiel.

PS: Habe den Schnipsel gefunden:
https://www.youtube.com/watch?v=5Hu8CgPpTpI
"Acht Flaschel, neun Flaschel..." [[freude]]

Glaube ich irgendwie nicht...

Rybezahl, Samstag, 23.01.2021, 21:09 vor 41 Tagen @ DT 635 Views

... ich glaube, sie ist extrem beherrscht. Die Flaschen im Einkaufswagen sind eher ein Symbol: Wenn die säuft, dann saufen wir schon lange!

Nein, die säuft nicht. In gewisser Hinsicht dürfen wir sogar froh über diese Person sein. Sie ist zwar skrupellos und gar sehr verdorben, wie man es sich kaum vorstellen will, aber immerhin gibt es keinen Atomkrieg und wird es auch nicht geben. Sie ist letztlich auch eine Getriebene und wenn sie sich zwischen Atomkrieg und Lockdown entscheiden darf, dann wählt sie den Lockdown.

Und die Zitteranfälle, die sind Ausdruck dieser Erkenntnis. Ich würde da auch zittern, aber sowas von. Sofern habe ich Mitleid mit Merkel, ohne ihr Innenleben zu kennen.

Gruß!

@CallBull Könnten die "Great Reset"-Ideen von den Mikrodosen herkommen?

stokk, Sonntag, 24.01.2021, 19:07 vor 40 Tagen @ CalBaer 503 Views

Albert Hofmann war Schweizer, oder?

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.