Söder - Impfpflicht - FFP2 Maskenpflicht - Offener Brief

helmut-1 @, Siebenbürgen, Mittwoch, 13.01.2021, 08:09 vor 3 Tagen 2692 Views

Geht nicht anders. Schreib ich das nicht, kann ich mich den ganzen Tag nicht auf meine Arbeit konzentrieren. Nun gehts mir wieder besser.
Diesen Liebesbrief schicke ich übrigens auch an alle örtlichen Parteibüros der CSU. Irgendwie muss man doch das Ganze aufmischen.

Der Text:

Herrn Ministerpräsidenten
Markus Söder
Bayr. Staatskanzlei München
direkt@bayern.de

-Ihre Äußerungen zu Impfpflicht und FFP2-Maskenpflicht

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident,

mit Verwunderung habe ich in den Medien Ihre Ankündigungen zur Kenntnis genommen. Um es gleich zu Beginn zu sagen, warum ich darauf reagiere: Die Jahrzehnte, die ich in Deutschland verbracht habe, sowie die Tatsache, dass zwei meiner drei Kinder dort leben, eines davon sogar in Bayern, rechtfertigen das.

Es ist festzustellen, dass seit einem Jahr, also seit Beginn des Bekanntwerdens von Corona und Covid, mit den eingeschlagenen Methoden kein Erfolg erzielt wurde. Es ist müßig, darüber zu diskutieren, dass viele dieser Methoden von Fachleuten schon zu Beginn als nutzlos eingestuft wurden. Nun aber erreicht das alles eine andere Dimension, und zwar in der Form, dass die verfassungsgemäßen Grundrechte in eklatanter Form außer Kraft gesetzt werden.

Während die bisherigen Restriktionen wie z.B. Ausgangsbeschränkungen die Freizügigkeit betreffen, ignoriert man nun die Unversehrtheit des Bürgers und auch die Grundsätze des Arbeitsrechts. Es geht in eine Richtung, die man mit Fug und Recht als „unüberlegt“ und „nicht durchdacht“ bezeichnen muss.

Zur Impfpflicht für Pflegepersonal:

Es gibt genügend erfahrene Fachleute (Immunologen, Toxikologen, Ärzte), die vor dieser Impfung warnen, weil sie erst jetzt flächig am Menschen, und zwar bereits in der Praxis, ausprobiert wird. Die üblichen Verifizierungen vor einer Zulassung wurden übersprungen. Mit keinem Wort aber wird die dann zwangsläufig eintretende Verpflichtung des Staates erwähnt, für negative Folgen der Impfung, die auch erst nach Monaten oder Jahren eintreten können, in jeglicher Form, natürlich auch finanziell, in der Verantwortung zu stehen.

Für einen Politiker ist es leicht, - sollte sich daraus ein Desaster entwickeln, kann er bei vollem Pensionsanspruch seinen Hut nehmen, - der Steuerzahler kann das nicht. Er wird dann für den Schaden gerade stehen müssen.

Die Alternative:

Derzeit wird ein Impfprogramm entwickelt, das in erster Linie die älteren Mitbürger betrifft. Genau das ist auch das Klientel, das vom Pflegepersonal betreut wird. Wenn diese Leute geimpft sind, sind sie geschützt, und eine zusätzliche Impfung des Pflegepersonals ist dann nicht mehr notwendig, - sofern man den Aussagen der Produzenten Glauben schenken darf. Das Risiko einer Impfung abzuwägen, liegt dann in Ihrer moralischen Verantwortung, im Falle der Impfpflicht, auch bei den Pflegebedürftigen, kommt die rechtliche Verantwortung dazu, die man ja den Produzenten abgenommen hat.

In der Zwischenzeit, oder auch zusätzlich, ist es möglich, die Pflegekräfte zum Tragen einer FFP2-Maske zu verpflichten. Soweit mir bekannt ist, wird das ohnehin zum überwiegenden Teil praktiziert. Wichtig ist die Einhaltung der Maximalzeit für die Verwendung dieser Masken, - worauf ich anschließend Bezug nehme.

Zur Maskenpflicht:

Es ist mir nicht bekannt, ob man im Staatsministerium von der Studie im Monat November aus Dänemark Kenntnis erhalten hat, aus der mit tausenden von Probanden eindeutig hervorgeht, dass die üblichen Masken keinerlei Auswirkungen auf die Infektionszahlen haben, also unnütz sind. Dazu kommt die Studie aus demselben Monat aus Wuhan, woraus gleichfalls mit tausenden Probanden hervorgeht, dass eine Person ohne Krankheitssymptome (Husten, Niesen, Fieber, etc.) nicht in der Lage ist, eine andere Person anzustecken, auch, wenn sie positiv getestet wurde.

Soviel zur politischen Begründung der Maskenpflicht. Klar ist, dass FFP2 und FFP3-Masken schützen. Nicht klar ist aber, dass man auch den Verkäufern auferlegt, diese Masken zu tragen. Schließlich lässt sich das mit dem Arbeitsschutz kaum vereinbaren.

https://www.baua.de/DE/Themen/Arbeitsgestaltung-im-Betrieb/Coronavirus/pdf/Schutzmasken...

Ich zitiere daraus:

"Gemäß Arbeitsschutzvorgaben ist die durchgehende Tragedauer von FFP2-Masken bei gesunden Menschen begrenzt (in der Regel 75 Minuten mit folgender 30-minütiger Pause), um die Belastung der Arbeitnehmerin bzw. des Arbeitnehmers durch den erhöhten Atemwiderstand zu minimieren."

Die Alternative:

Jemand, der an Covid erkrankt ist, wird wohl keine Verkaufsstätte aufsuchen. Wenn eine Person der Risikogruppe, also der Älteren oder Personen mit schlechter Immunabwehr aus Krankheitsgründen, z.B. zum Arzt geht, dann soll sie diese FFP2-Maske benützen, auch für andere unumgängliche Wege. Ansonsten bleiben diese Personen besser zuhause, in deren ureigenstem Interesse. Medizinisches und Pflegepersonal sollen diese FFP2-Masken benützen, unter Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen.

Mein persönlicher Eindruck:

Man hat von politischer Seite einen Weg eingeschlagen, der mehr als fragwürdig ist. Hinterfragen aber anerkannte Fachleute diesen Weg, dann werden sie diffamiert, abgelehnt, als Verschwörer bezeichnet oder in den sozialen Netzwerken gesperrt. Nachweislich wirksame Substanzen zur Vorbeugung und Behandlung von diesen Infekten werden totgeschwiegen, youtube zensiert diese Berichte (lt. Anweisung, denn im Interesse von youtube liegt das nicht).

Man ignoriert, dass in vielen Ländern und anderen Kontinenten mit in Deutschland verteufelten Substanzen sehr gute Erfolge erzielt werden, genauso hört man von offizieller Seite nichts über die Methoden zur Stärkung der körpereigenen Immunabwehr.

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident, es ist nie zu spät, eine falsch eingeschlagene Richtung zu korrigieren. Als jemand, der damals zu den Initiatoren gehörte, als man eine Pro-Strauß-Demo organisierte, weil die linken Gruppierungen eine Rede von F.J. Strauß in der Aula der Uni Stgt.- Hohenheim verhindern wollten, also prinzipiell eine positive Einstellung zur CSU hat, kann ich nur eines voraussagen:

Diese Fehlentscheidungen werden ihre Folgen am Wahltag zeitigen. In Rumänien hat das die PNL bereits zu spüren bekommen. Als man am 6. Dezember hier gewählt hatte, verfehlte diese konservative Regierungspartei deutlich die absolute Mehrheit, die sie im Normalfall bekommen hätte.

Mit freundlichen Grüßen

Der Fall der FFP2 Masken in Bayern zeigt doch das ich vor ca.9 Monaten recht hatte als ich schrieb

mawa99, Mittwoch, 13.01.2021, 08:41 vor 3 Tagen @ helmut-1 2406 Views

Diese Baumwolllappen taugen nichts. Was damals übrigens schon das Max-Planck-Institut mit einer Studie belegt.

Überraschenderweise wurde heute früh auf MDR Aktuell dann doch tatsächlich gesagt, das in Spanien die Baumwolllumpen nichts bringen weil die Spanier lauter sprechen als Deutsche ;) und diese nun bitte im öffentlichen Raum Schweigen sollen.

Das ZDF bewies dann auch am 31.12.2020 visuell für jeden sichtbar in der Tanzeinlage der Sylvestershow wie viel diese Baumwolllumpen denn taugen.

https://twitter.com/Bud18607653/status/1345711259451326464

Zum Fall der FFP2 in Bayern ist doch abgesehen vom Sinn und Nutzen der Aktion die entscheidende Frage:

Stehen denn genug Masken bis nächsten Montag zur Verfügung?

Jeglicher Lappen nützt nichts

Prophet @, Mittwoch, 13.01.2021, 09:59 vor 3 Tagen @ mawa99 1790 Views

Denn man müsste die normale Einwegmaske sowie die FFP-Masken ständig erneuern um überhaupt eine Wirkung zu erzielen. Vielleicht eine Stunde brauchbar, danach ist alles der gleiche Abfall.


In der Wirklichkeit ist aber ein anderes Verhalten zu beobachten: die Maske wird wochenlang getragen, ins Auto gepfeffert, gehängt, mit Dreckfingern angefasst, man schiebt sie hin und her auf dem Gesicht und sie werden ohnehin in weniger als in einem Fall von Hundert richtig getragen wenn man genau hinsieht. Es strömt alles an der Nase entlang vorbei, egal ob Stofflumpen, Einwegmaske, FFP2 oder -3. Das beste Werkzeug nützt nichts wenn Menschen damit nicht umgehen können.


Der Nutzen dieser Pflicht wird nicht messbar sein.

Okay: also nützen FFP-2-Masken auch nichts wird man in 4 Wochen sagen, die Zahlen gehen nicht nach unten.
Dann muss eben der Bewegungskreis auf 5 km begrenzt werden.
Und auch die Supermärkte geschlossen werden.
Und auch Versandzentrenten von Online-Händlern mit mehr als 10 Personen.
Wer geimpft wird, darf öffnen.

Wer nicht geimpft ist, darf nicht arbeiten, nicht mehr als 5 km vom Wohnort weg, kann nichts zu essen kaufen und nicht mehr an der Gesellschaft teilnehmen und hat Ausgangssperre ab 20 Uhr. Darauf läuft es hinaus und Attilla Hildmann prophezeite dies bereits im Mai 2020 in seinem Telegram-Kanal.

Vielleicht schießen wir uns aus Angst vor Corona schnell alle eine Kugel in den Kopf. Aber besser dem Södolf nicht vorschlagen, der kommt am Ende noch auf ganz blöde Ideen...

Eine seltsame Denkrichtung die deutschlandweit von der Mehrheit(?) getragen wird. Ich dachte wir wären von den Fernseh-Sendern bereits lange genug aufgeklärt worden was Unrechtsregierungen anbelangt. Ständig höre ich den Satz "Wehret den Anfängen". Niemand wehret den Anfängen von Unterdrückungssystemen wie man sieht. Man gilt heute schon als Aluhut-Reichsbürger-Covidiot-Schwurbler wenn man nur leise die Maßnahmen in der Öffentlichkeit bemängelt.

Was würden sie wohl zu einem heutigen Georg Elser sagen? Er würde heute wie damals als Terrorist gelten, so wie alle Freiheitskämpfer als Terroristen galten. Und erst fünfzig Jahre nach ihrer Ermordung als Helden gefeiert wurden. Wie in der Kirche, aber da dauert es noch länger bis zur Heiligsprechung, meistens 500 Jahre nach Verbrennung und Ersäufung oder so. Die sind halt etwas langsam beim Denken.

Nachtrag: ja, es gibt diese Masken reichlich im Handel. Kein Mangel bei den Großhändlern. Stückpreis um die 90 Cent.

Wenn Attila Hildmann das sagt ...

FOX-NEWS @, fair and balanced, Mittwoch, 13.01.2021, 11:04 vor 3 Tagen @ Prophet 1418 Views

Es zeigt sich zunehmend, daß die Dosis an Viren ein wichtiger Faktor beim Schweregrad einer Erkrankung spielt (erklärt auch die anfänglich hohe Mortalität bei schlecht geschütztem Klinikpersonal). Ich ziehe es daher vor, daß ein Kranker in seine Gesichtswindel rotzt, und deshalb bei mir eine geringere Ladung ankommt.

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Darauf wollte ich gar nicht hinaus

Prophet @, Mittwoch, 13.01.2021, 12:46 vor 3 Tagen @ FOX-NEWS 1033 Views

bearbeitet von Prophet, Mittwoch, 13.01.2021, 12:52

aber offensichtlich können hier einige nicht zwischen den Zeilen lesen.

Es zeigt sich zunehmend, daß die Dosis an Viren ein wichtiger Faktor beim Schweregrad einer Erkrankung spielt

Ja, wie ich hier schon im Februar 2020 ausführte. Das ist ja immer so, bei jeder durch Viren übertragenen Krankheit und seit über 60 Jahren bekannt. Bei Bakterien und Blausäure ist es ja auch nicht anders und diese Tatsache ist schon seit 2000 Jahren oder so gängiges Wissen.

Von "zeigt sich zunehmend" kann daher keine Rede sein. Oder nur bei solchen Menschen die ihre Nase bisher noch nicht in ein Lexikon oder Medizinbuch gesteckt haben. Es reicht auch einfach aus in dem man kurz nachdenkt warum das immer der Fall ist, bei jeder Erkrankung. Aber wahrscheinlich muss man heute eine Professur nachweisen und sieben Studien in Auftrag geben bevor man Allerweltswissen verbreiten darf.

Ich erwähnte Hildmann weil er von all diesen Dingen bereits schon vor 8 oder 10 Monaten geredet und eine Voraussage nach der anderen eingetroffen ist während hier noch gekichert und gealbert wurde. Oder man Caterpillars für die Massengräber bestellen wollte.

Hier ist der Blick bei so manchem getrübt.

Kommentar bitte mit Kommata (o.T.)

Oblomow @, Leipzig, Mittwoch, 13.01.2021, 14:09 vor 3 Tagen @ Prophet 548 Views

,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."

Wenigstens sind die Komma-Fehler nicht sinnentstellend, aber weh tuts schon.

Griba @, Dunkeldeutschland, Mittwoch, 13.01.2021, 16:29 vor 3 Tagen @ Oblomow 506 Views

.

--
Beste Grüße

GRIBA

Schütze dich richtig, dass ist völlig in Ordnung - aber lass den Rest in Ruhe

Odysseus @, Mittwoch, 13.01.2021, 13:27 vor 3 Tagen @ FOX-NEWS 874 Views

bearbeitet von Odysseus, Mittwoch, 13.01.2021, 14:00

Alle die sich schützen möchten, sollen SELBST danach handeln.
Nutze eine FFP2 oder 3 Maske. Wechsele sie so oft wie vorgeschrieben.
Beachte die Richtlinien dazu, damit du dich nicht selbst schädigst.
Trage eine rote Binde am Arm, die signalisiert, dass man 1,5 Meter Abstand zu dir halten soll, oder selbst einen FFP 2 Maske parat haben soll, um näher zu kommen.
Hocke zu Hause, besuche Verwandten nicht im Altenheim etc. etc..
Jeder kann seinen persönlichen Schutz eskalieren.
Über die Tauglichkeit der Maßnahmen wird nicht mehr geredet.
Wenn das der Wunsch ist, soll es so sein.
Ich würde das voll respektieren und mich auch nicht darüber lustig machen, dass meine ich absolut ernst. Mit gut gemachter medialer Unterstützung sicher umsetzbar.
In öffentlichen Verkehrsmitteln werden Freiräume für Schutzbedürftige eingerichtet.
(Aberwitzig, dass bis heute alle Verkehrsmittel knackvoll sein dürfen)
Nahezu überall werden Kontingente eingerichtet, die online gebucht werden können.
Das da auch ab und an ein bissl Geduld mitgebracht werden muss, werden die Schutzis hinnehmen müssen.
Auch in Stadien und bei Groß-Veranstaltungen. Klar ist, dass z.B im Gedränge vor der Bühne
oder im Pulk der "Süd- oder Nordkurve" nicht teilgenommen werden kann. Aber der Wunsch danach wird ja auch gar nicht vorhanden sein.
Rund um dies Bedürftigkeit werden sich rasch neue Dienstleistungen entwickeln usw. usw.
Da wären die Corona- Hilfs- Milliarden deutlich besser angelegt.

Genau in diese Richtung müssten wir schon seit Monaten handeln.

Kurz und knapp: Schütze sich wer will und muss - aber lasst die anderen in Ruhe ihr Leben leben!!. Hört auf Gesellschaft und Wirtschaft mit der Corona-Kettensäge zu zerstören und sorgt dafür, dass hier und in anderen Ländern die immensen Kollateralschäden dieses Irrsinns gestoppt werden.


Gruß Odysseus

Das ist genau das, was ich schon seit Monaten predige und was auch aus meinem Schreiben an Söder hervorgeht

helmut-1 @, Siebenbürgen, Mittwoch, 13.01.2021, 16:16 vor 3 Tagen @ Odysseus 571 Views

Besser kann mans gar nicht auf den Punkt bringen.

Kurz und knapp: Schütze sich wer will und muss - aber lasst die anderen in Ruhe ihr Leben leben!!. Hört auf Gesellschaft und Wirtschaft mit der Corona-Kettensäge zu zerstören und sorgt dafür, dass hier und in anderen Ländern die immensen Kollateralschäden dieses Irrsinns gestoppt werden.

Derjenige, der eben erkrankt ist, warum geistert der in der Weltgeschichte herum? Wenn ich diese Meinung vertrete, dass der Erkrankte sich eben in seinem ureigenstem Interesse schützen, dafür aber die anderen Gesunden in Ruhe lassen soll, werde ich von vielen als "unsozial" bezeichnet.

Ja Himmeldonner nocheinmal, was ist denn das für eine Logik? Wenn ich akute Lepra habe und geh ins Freibad, dann erwarte ich, dass alle Gesunden um mich einen großen Bogen machen und nach meiner Erfrischung im Schwimmbecken das Wasser gewechselt wird? Wer ist denn dann unsozial? Sind die Leute wirklich schon so bescheuert, dass sie alles auf den Kopf stellen, was früher gegolten hat?

Was ich gesagt habe, entspricht einer Logik des Mit- und Nebeneinanders in einem Gesellschaftssystem. Der wahre Grund, warum man den Leuten diese idiotischen Umkehrungen ins Hirn pflanzt, liegt doch ganz woanders. Es gibt ein Ziel von denen, die am Rädchen drehen, und das muss erreicht werden. Dazu benötigt man auch Verdummungsfaktoren beim Volk. Und das klappt, und das Ziel wird auch erreicht werden.

Am Ende wird das Volk abstimmen, und alle werden dafür sein, aber erst im kommenden Jahr. Dazu bedient man sich einer ganz einfachen psychologischen Methode: Man zieht jemanden nackt aus und lässt ihn eine Weile so herumlaufen. Wenn er dann anfängt, zu frieren, dann sagt man ihm: Wenn Du mit dem oder dem einverstanden bist, dann bekommst Du einen Bademantel, damit es Dir nicht mehr kalt ist.

Ich habe meine Weissagungen getroffen, - und die sind nicht durch einen wüsten Traum entstanden, sondern die ergaben sich aus den einzelnen Puzzle-Steinen des Mosaiks. Mein Vorteil ist, dass ich viel lese, und mich auch, so gut es geht, informiere. Ich wünsche mir, dass ich falsch liege, - aber ich befürchte, dass ich recht habe, - wie auch so manches andere, das ich vorausgesehen habe, eingetroffen ist.

Es ist mein gutes Recht hier weiter darauf hinzuweisen, daß die Behauptung von der Masken-Unwirksamkeit Unsinn ist.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Mittwoch, 13.01.2021, 16:17 vor 3 Tagen @ Odysseus 666 Views

Auch wenn es vielen nicht in ihr Weltbild passt, Physik bleibt Physik.

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Niemand wird Dir widersprechen, dass Du damit nicht recht hast.

helmut-1 @, Siebenbürgen, Mittwoch, 13.01.2021, 17:00 vor 3 Tagen @ FOX-NEWS 576 Views

Aber es geht um was anderes:

Was sucht einer, der hustet, niest und herumrotzt, zwischen anderen - gesunden - Leuten? So jemand bleibt zuhause, manchmal sogar im Bett, und kuriert sich aus. Dass der sich zwischen Unmengen von Leuten begibt und dort herumhustet, das ist für mich - von der Logik her - nicht nachvollziehbar.

Schon früher sagte der Chef zum Mitarbeiter, der sich aus übertriebenen Pflichtbewusstsein in grippalem Zustand an seinen Arbeitsplatz begeben hat: Bleiben Sie zuhause, kurieren Sie sich aus, bringen Sie mir eine Krankmeldung, ich bekomme sowieso 70 % zurückerstattet, - und unterm Strich ist das viel billiger, als wenn Sie mir die halbe Belegschaft anstecken.

Deshalb ist das mit der Zurückhaltung der Virenmenge beim einfachen Mundschutz zwar richtig, aber nur theoretisch, weil praktisch kommt das bei vernünftigen Menschen nicht in Frage.

Spezialist aus der militärischen ABC-Dekontamination wundert sich

solstitium @, Mittwoch, 13.01.2021, 21:55 vor 2 Tagen @ Prophet 487 Views

bearbeitet von solstitium, Mittwoch, 13.01.2021, 22:05

https://t.me/FaktenFriedenFreiheit/6633

Wenn das alles so gefährlich wäre, müssten alle schon lange tot sein!
Denn keiner arbeitet nach Vorschrift!
Sondermüll Maske - wo ist die Entsorgungsroutine?
Alles Hokus Pokus!

Reinraumtechniker: derzeitige Nutzung klarer Normenverstoß.....und rasiert wird sich auch dabei!

solstitium @, Mittwoch, 13.01.2021, 22:06 vor 2 Tagen @ solstitium 503 Views

bearbeitet von solstitium, Mittwoch, 13.01.2021, 22:53

https://s12.directupload.net/images/210113/c6t6g7wi.jpg


[image]

https://s12.directupload.net/images/210113/ofx42fq7.jpg


[image]


https://s12.directupload.net/images/210113/cyae3w7d.jpg

[image]


und das Test-Video
https://www.facebook.com/peter.diener.1/posts/1488791104638743


(Der Dreck steckt im Lappen!)

Fangt schon mal an, Euch zu rasieren!


ABER
------------------
bzgl. Infektionsschutz weiß jeder Allergiker, ist das offene Organ, die Augen!
Also wenn ein Bakterium oder oder chemischer Kampfstoff oder ein Virus in den Körper rein will, dann stets über die Augen!

Ergo, willst Du sicher sein, nur noch mit geschlossenen Augen zum einkaufen!
Oder Skibrille?
Geht nicht ist nicht dicht!

Also Vollschutz - ja klar!

Und wofür das ganze?

ach dafür:
https://s12.directupload.net/images/210113/mnnevjgq.png
[image]

oder deshalb:

https://s12.directupload.net/images/210113/px9kmv3e.png

[image]

ja klar!


btw.
Durchschnittalter der aus der letzten Spalte: 82
Wieviele Derer waren die letzten Tage / Wochen / Monate einkaufen
2%? Oder weniger?

Und hier nun auch schon die Vorschrift für die Rasur!

solstitium @, Freitag, 15.01.2021, 14:00 vor 16 Stunden, 20 Minuten @ solstitium 168 Views

https://t.me/Q74You/1106


Das dürfte dann ja so für ganz Bayewrn gelten!

Die Moslems und tiefreligiösen Juden freuen sich schon!

Die Tanzeinlage (sichtbarer Atem) ist gerade kein Argument.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Mittwoch, 13.01.2021, 10:54 vor 3 Tagen @ mawa99 1204 Views

Warum? Was man da sieht ist kondensierende Feuchtigkeit in der Atemluft. Die könnte man auch bei FFP3 Masken sehen. Wassermoleküle sind um Zehnerpotenzen kleiner als Viren. Um das zu verhindern müsste man sich schon eine Plastiktüte über den Kopf ziehen. [[zwinker]]

Bei aller Hysterie wäre der Rückgriff auf elementares Schulwissen manchmal besser.

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Zigarettenrauch geht deutlich durch die Maske und an der Maske vorbei.

Rainer ⌂ @, El Verger - Spanien, Mittwoch, 13.01.2021, 12:38 vor 3 Tagen @ FOX-NEWS 998 Views

Bei aller Hysterie wäre der Rückgriff auf elementares Schulwissen manchmal besser.

Das sehe ich auch so. Zigarettenrauch geht durch die Maske und an der Maske vorbei. Trotz der großen Partikel. Das habe ich bei Freunden und Bekannten selbst beobachten können.

Hier ein Beispiel mit einem Verdampfer. Die Aerosole sind deutlich größer als 50um.
https://www.youtube.com/watch?v=UNZff3guLRw&t=80s

Rainer

--
Ami go home!
RundeKante
WikiMANNia
WGvdL Forum

Söder, Spahn oder Merkel sind nicht das Problem

Sylvia @, Mittwoch, 13.01.2021, 10:35 vor 3 Tagen @ helmut-1 2411 Views

bearbeitet von Sylvia, Mittwoch, 13.01.2021, 11:19

Sie sind lediglich Symptom eines bräsigen, übersättigten, (denk)faulen, zutiefst obrigkeitshörigen und überalterten Volkes.

Die Ursache des Problems ist die Bevölkerung, die Wähler. Die Menschen wollen es genau so haben, sonst würden Merkel & Konsorten nicht gewählt werden. Sonst hätte ein machtgeiler Opportunist wie Söder, trotz seiner diktatorischen Anwandlungen, nicht so enorm hohe Beliebtheitswerte.

Ich war oft genug Wahlhelferin und stand ungläubig vor den ausgefüllten Stimmzetteln. Da ist nichts getürkt oder gefälscht. Die Leute wollen es tatsächlich genau so haben.

Wir hier im Gelben sind nicht repräsentativ; teilweise leben wir in einer Filterblase. Die Mehrheit in diesem Land denkt anders (wenn sie denn überhaupt denkt). Vor ein paar Jahren hab ich es aufgegeben die Welt retten zu wollen. Alles, was ich retten will, ist meine kleine Welt. Sprich mich und meine Familie. Der Rest ist mir mittlerweile egal. Weil: vergeudete Energie.

Warum auch sollte ich Menschen retten wollen, bei denen schon "die Wissenschaft(™)" beweist, dass sie saublöd sind? 50 Prozent der Menschen haben, definitionsgemäß, einen IQ von unter 100. Du kannst also durch die Straßen gehen und zählen: "1, blöd, 2, blöd, 3, ...". 15 Prozent sind sogar so blöd, dass nicht mal die US-Army sie nehmen würde (IQ unter 85). Du kannst also durch die Straßen gehen und zählen: "1, 2, 3, 4, 5, Vollidiot, 1, 2, 3, ...".

Dann nimm noch ein paar "Sondereffekte" wie zum Beispiel Altersdemenz oder die linksgrüne Indoktrination in den Schulen dazu.

Trotzdem dürfen all diese Menschen wählen.

Helmut, es ist ein Kampf gegen Windmühlen. Den kannst Du nicht gewinnen.

--
"Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral." (John Osborne)
"Der Gutmensch ist die logische Rückentwicklung des Menschen: Moral ohne Intelligenz." (unbekannt)

genau so ist es (OWT)

Griba @, Dunkeldeutschland, Mittwoch, 13.01.2021, 11:05 vor 3 Tagen @ Sylvia 914 Views

.

--
Beste Grüße

GRIBA

Mach dir keine Sorgen, auch die werden es lernen

FOX-NEWS @, fair and balanced, Mittwoch, 13.01.2021, 11:13 vor 3 Tagen @ Sylvia 1548 Views

Spätestens wenn das Geld nix mehr wert ist, sie keine Arbeit mehr haben, und die Wohnung kalt und dunkel ist, werden sie merken, was über ein Jahrzehnt Merkelpolitik für Folgen hat. Den Erkenntnisschmerz, vor allem daß die Rechten recht hatten, den gönne ich ihnen.

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Wird nicht passieren. Sie werden die Kausalitäten nicht erkennen. (kt)

Sylvia @, Mittwoch, 13.01.2021, 11:18 vor 3 Tagen @ FOX-NEWS 1174 Views

Denke es zu Ende - dann wird niemand mehr Abstand , Masken, Versammlungen, Geschäftsschließungen etc. durchsetzen können (owT)

Odysseus @, Mittwoch, 13.01.2021, 13:35 vor 3 Tagen @ FOX-NEWS 804 Views

Welche Geschäfte? Und bei denen, die es noch gibt, bleibt mangels Kaufkraft nur der sehnsüchtige Blick durchs Schaufenster.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Mittwoch, 13.01.2021, 19:07 vor 2 Tagen @ Odysseus 452 Views

Wenn diese Messe fertig gelesen ist - merke, die Corona-Show ist nur ein Zwischenkapiltel - dann wird sich manch einer wie im falschen Film vorkommen. Wie sagen die Amis so treffend: The Lifestyle You Ordered Is Out Of Stock!

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Dann werden die sog. VTler die Schuldigen sein. Ganz sicher. (oT)

SevenSamurai, Mittwoch, 13.01.2021, 16:14 vor 3 Tagen @ FOX-NEWS 473 Views

nix

--
Zitat des Jahres: "We have put together I think the most extensive and inclusive voter fraud organization in the history of American politics."

It's a big club, and you ain't in it.

Stimme ich zu 100% zu! (owT)

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Mittwoch, 13.01.2021, 11:18 vor 3 Tagen @ Sylvia 816 Views

.

--
"Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

Arthur Schopenhauer

Richtig. Aber das hat doch Gauck, Steinmeier o.ä. auch schon vor einiger Zeit erkannt und uns gesagt (oT)

Plancius @, Mittwoch, 13.01.2021, 11:37 vor 3 Tagen @ Sylvia 845 Views

.

--
Der Königsweg zu neuen Erkenntnissen ist nach wie vor der gesunde Menschenverstand.

Wer ist eigentlich am Blödesten?

Oblomow @, Leipzig, Mittwoch, 13.01.2021, 11:42 vor 3 Tagen @ Sylvia 1448 Views

Da denke ich wieder an die Natur, die ja offenbar alles ideal eingerichtet hat. Womöglich sind die wahren Blöden die, die sich für klug halten, während die Blöden, die einfach nur blöd sind, die wahren Klugen sind. Die irgendwie dazwischen hängen, die hängen dann im Gelben Forum rum. Abgerechnet wird ja zum Schluss vom lieben Schnitter sowieso völlig ohngeachtet der Klugheit oder Blödheit. Oder, um es anders zu sagen: würde demokratisch abgestimmt werden, ob die im Gelben Forum blöd sind, ich denke, das Ergebnis wäre klar. Ich würde mich als Wahlhelfer beteiligen, ob das nun wieder blöd oder klug ist, weiß ich ooch nüsch.

Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."

Deswegen gilt: SEI SCHLAU - BLEIB DOOF! (owT)

der_Chris @, Nördl. Ruhrgebiet, Mittwoch, 13.01.2021, 13:21 vor 3 Tagen @ Oblomow 716 Views

[[top]]

--
Gruß
Der_Chris
Die falschen Ehrlichen sind die wahren Gefährlichen

Bevölkerung

SevenSamurai, Mittwoch, 13.01.2021, 16:14 vor 3 Tagen @ Sylvia 715 Views

Sie sind lediglich Symptom eines bräsigen, übersättigten, (denk)faulen, zutiefst obrigkeitshörigen und überalterten Volkes.

Wobei zur Zeit die Millenials, also die JUNGEN Menschen unter 30, völlig desinteressiert sind. Wenn die Pech haben, müssen die rund 75 Jahre lang eine Diktatur ertragen. (Circa so lange gab es die Sowjetunion.)

Ich war oft genug Wahlhelferin

[[top]]

Vor ein paar Jahren hab ich es aufgegeben die Welt retten zu wollen. Alles, was ich retten will, ist meine kleine Welt. Sprich mich und meine Familie.

[[top]]

--
Zitat des Jahres: "We have put together I think the most extensive and inclusive voter fraud organization in the history of American politics."

It's a big club, and you ain't in it.

Berichte uns doch, was Söder auf deinen offenen Brief persönlich geantwortet hat

Mephistopheles @, Datschiburg, Mittwoch, 13.01.2021, 12:44 vor 3 Tagen @ helmut-1 1150 Views

Den Wert eines offenen Briefes kann man immer an der Antwort erkennen. Erst an de3r Antwort entscheidet sich, ob es Sinn macht, den offenen Brief zu lesen.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Da liegst Du - nach meiner Einschätzung - falsch

helmut-1 @, Siebenbürgen, Mittwoch, 13.01.2021, 16:48 vor 3 Tagen @ Mephistopheles 896 Views

Entweder Du satirischt Dich in Deiner üblichen Mephisto-Art, oder Du hast den Sinn und Zweck eines Offenen Briefes nicht verstanden. Genauer gesagt, nicht "eines" Offenen Briefes, sondern "meines" Offenen Briefes.
Mit meinen Offenen Briefen will ich niemanden davon überzeugen, dass er eine Kehrtwendung macht und sich ins Büßerhemd kleidet, - das wird niemals eintreten. Meine Briefe sind dafür gedacht, jemanden ans Bein zu pinkeln, und - nach Möglichkeit - nachhaltig.

Niemals erwarte ich, dass mir der Adressat eine Rückkopplung, oder sogar eine Rechtfertigung für sein Verhalten, das ich in einem Offenen Brief anprangere, mitteilt. Es ist auch niemals passiert. Wenn ich nicht mit dem Präsidenten Johannis aus früherer Zeit persönlich bekannt wäre, wäre auch auf diesen Offenen Brief keine Antwort gekommen.

Mir gehts um den Effekt bei den Lesern. Wenn ich mich an den Brief an die Kanzlerin erinnere, der bei Epoch Times mehr als 3,5 Mio Klicks erfahren hat (so die Aussage meiner Kontaktperson bei et), dann denke ich mir, dass ich ein paar Leuten dadurch die Augen geöffnet habe.

Was ich bei Söder bewirke, das geht in eine ganz bestimmte Richtung. Ich suche mir nun die Anschriften der CSU- Kreis- und Stadtverbände heraus und verschicke das an die. Da es nicht nur logisch, sondern auch bekannt ist, dass viele der CSU-Mitglieder nicht ganz einverstanden mit der Gangart Söders sind, so wird, oder kann das bewirken, dass der liebe Landesvater nun etwas Feuer unterm A. bekommt.

Genau das will ich bewirken. Also langweile mich nicht mir irgendwelchen Erwartungen einer Rückantwort des Briefes, die wird sowieso nicht kommen. Aber ob ich mein Ziel erreicht habe, das wird sich in den kommenden Tagen/Wochen bei der Söderpolitik herausstellen.

Mein Motto: Schaun ma mal.

Vorschlag für Söder & Co.: Selbstanzeige

solstitium @, Mittwoch, 13.01.2021, 23:33 vor 2 Tagen @ helmut-1 443 Views

Na, jemand der Anwesenden mit Wahrscheinlichkeitsrechnung vertraut?
Wenn ja, dann bitte mal die Ausgangskomponenten eintippen:


a) 115.000 Herz Kreislauf Erkrankungen
b) 16.667 Psychische und Verhaltensstörungen

c) 10.000 Resistente Krankenhauskeime
d) 4.000 Haushaltsunfälle

e) 427 Covid 19 (an/mit geht leider aus der Ausgangsinfo nicht hervor – also geschenkt)

von hier
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=551947


Lockdown
---------------------
wie verändert sich der Anteil bei a) und b) und d) wenn die Leute zu Hause sitzen statt am Vereins- Berufs- oder sonstigem Leben teilnehmen.

Werden dort mehr oder weniger Fälle auftreten?

Oder konkreter:
Werden dort deutlich mehr als „nur“ 427 ZUSÄTZLICHE Fälle, wenn man nur zu Hause hockt und frisst und der Bewegungsapparat auf Null gefahren wird, weil es z.T. VERBOTEN ist raus zu gehen auftreten, die Menschen isoliert vereinsamt depressiv gemacht werden oder vielleicht grad so 427 neue Fälle vakant?

Die Wahrscheinlichkeit, dass jeder der hier Anwesenden eher an Herz Kreislauf, statt an Covid19 über die Wupper geht, liegt also bei 99,62% .

Wollen wir noch die Anderen großzügig weggelassenen Volkskrankheiten und Probleme noch dazu zählen kommen wir so dicht an die 100% Linie dass schier kein Seidener Faden mehr dazwischen passt, quer wohl bemerkt!

Mathematisch ist ALLES, ich wiederhole ALLES was im Zusammenhang restriktiv gegen die Bevölkerung unternommen wurde für die Tonne.
Mehr noch, es ist kriminell!

Die Verantwortlichen wurden ohne vielleicht konkret sogar die Absicht gehabt zu haben alle samt und sonders zu Verbrechern oder deren Helfershelfer!

Faktisch müssen wird uns überlegen, wie wir ihnen dabei helfen können aus dieser Zwickmühle wieder herauszukommen.

Ne Selbstanzeige wäre dafür meine ich das juristische Mittel der Wahl!

Ab jetzt Bedenkzeit.

Fristsetzung
-------------------------
Ich werde mir für die Rückmeldung, zunächst bürointern, dafür den 27.1.2021 vermerken.

Wir warten...

Ich hab's nicht nachgerechnet

Zweistein @, Mittwoch, 13.01.2021, 23:48 vor 2 Tagen @ solstitium 304 Views

Bin aber auf Antworten und faktenbasierte Gegenargumente sehr gespannt.
In Ermanglung dieser auch kein weiterer Text.[[freude]]

Zweistein

--
Ich glaube, mit Digitalisierung ist die Verbreitung von Blödheit in Lichtgeschwindigkeit gemeint.
Zweistein

Durchaus nachvollziehbar. Aber ein (vermutlicher) Söderfan hat mir was Liebes aufs Mail geschrieben

helmut-1 @, Siebenbürgen, Donnerstag, 14.01.2021, 06:07 vor 2 Tagen @ solstitium 369 Views

Er schreibt:

Denkst du Opa wirklich dass dein reingeschriebenes Gewissen irgend jemanden interessiert? In welcher Illusionswelt lebst du? Bist du am Ende ein Weib? Die gelben Rentner kannst du mit deinem ellenlangen Blahblub ablenken aber nicht die Realität ändern.

Ohoh zu viel Wahrheit.

Nun ja, - ich respektiere jede Meinung aufgrund meiner Auffassung zur Meinungsfreiheit. Ob der Schreiber recht haben wird, - ich kanns (noch) nicht wissen. Der Brief geht an alle Kreis- und Stadtverbände der CSU, wie ich angekündigt habe. Das habe ich allerdings unterschätzt. Auf die 7 Regionen Bayerns aufgeteilt, sind es (wenn ich mich nicht verzählt habe) 106 Adressen.

O.k., dauert halt ein paar Tage, - aber ich zieh das trotzdem durch. Man muss doch gewährleisten, dass das Fußvolk diese Infos auch bekommt, die ich in meinem Brief mitgeteilt habe. Wäre doch zu schade, und Herr Söder leitet das sicher nicht weiter. Dieses nette Mail bestätigt mir gewissermaßen die Notwendigkeit meines Handelns.

Fachmann zu Umwelt, Gesundheit und Sicherheit zur Maske, besonders wichtig für Eltern

Dan the Man, Mittwoch, 13.01.2021, 23:47 vor 2 Tagen @ helmut-1 503 Views

Hallo Helmut, ich habe einen Artikel für einen anderen Leserkreis übersetzt (gekürzt) und setze es hier auch mal rein. Passt gut zu deinen Aussagen zu den Masken bzw. ergänzt sie.

Bekommen Sie von der Maske Lungenkrebs?

Es ist kriminell, Kinder zu zwingen, den ganzen Tag Masken zu tragen
Von Guy Crittenden
Ich weiß zufällig allerhand über Masken und Sicherheit.
Warum? Weil ich 25 Jahre lang Herausgeber eines preisgekrönten Fachmagazins namens HazMat Management war, das Themen wie die Vermeidung von Umweltverschmutzung und die Einhaltung von Gesundheits- und Sicherheitsgesetzen behandelte.
Wir veröffentlichten regelmäßig Artikel über Masken, Handschuhe, Atemschutzmasken und andere Formen der persönlichen Schutzausrüstung (PSA).
Lassen Sie mich Ihnen nun ein paar Dinge über die Maske erzählen, die Sie tragen.
Und bitte beachten Sie, dass das, was ich jetzt erzähle, auch in der letzten Ausgabe von Del Bigtree's Programm The Highwire gesagt wurde, als zwei OSHA-Maskenexperten über die Tatsache sprachen, dass die Arten von Masken, die die Leute tragen, nie (nie!) dafür entwickelt wurden, über längere Zeiträume getragen zu werden, und dass dies sehr schädlich ist.
Die typische blaue Maske enthält Teflon und andere Chemikalien.
1. Masken werden mit Ethylenoxid "sterilisiert" - ein bekannter Krebserzeuger. Viele Lehrer in verschiedenen Schulen haben erhebliche Symptome als direkte Folge der Auswirkungen dieser Chemikalie erfahren.
2. Die Masken enthalten (nicht gesprüht) PTFE, aus dem Teflon zusammen mit anderen Chemikalien besteht. Ich habe das US-Patent gefunden und gepostet, das den Herstellern erlaubt, PTFE als Filter in kommerziellen Masken zu verwenden...
"Das Einatmen dieser Stoffe über längere Zeiträume kann zu Lungenkrebs führen."
Sie stimmen nicht zu? Diskutieren Sie mit den Experten der OSHA, der wichtigsten US-Behörde, d.h. der Occupational Health & Safety Agency.
Diese Masken sind dazu gedacht, nur für kurze Zeit getragen zu werden, etwa wenn Sie eine Stunde lang einen Tisch schleifen und keine Sägespäne einatmen wollen.
Sie tun überhaupt nichts, um die Ausbreitung von Viren zu verhindern, und die Virologie weiß inzwischen (... das)
Nehmen wir an, Sie tragen nicht die blau verpackten Masken und tragen stattdessen eine selbstgemachte Stoffmaske - die Art, die Leute immer wieder tragen und an ihren Rückspiegel hängen und so weiter.
Diese Masken sind völlig nutzlos gegen einen Virus und außerdem sehr gefährlich. Die OSHA würde niemals dulden, dass eine Person eine solche Maske länger als nur für kurze Zeit trägt.
Das Wiedereinatmen der eigenen Virentrümmer ist gesundheitsgefährdend, und der Sauerstoffentzug, den Kinder erleiden, wenn sie den ganzen Tag solche Masken tragen, führt mit Sicherheit zu Gehirnschäden.
Ich denke mir das nicht aus. Nochmals, Sie könnten sagen, na ja, Guy, Sie sind kein Arzt.
Stimmt, aber ich habe diese Zeitschrift 25 Jahre lang herausgegeben. Das ist eine lange Zeit und viele Artikel über Masken und PSA. Ich habe an zahlreichen Arbeitsschutzkonferenzen teilgenommen und Experten zugehört, die über diese Themen diskutiert haben.
Vielleicht hören Sie Leute sagen, dass Chirurgen und Krankenschwestern den ganzen Tag solche Masken tragen.
Nein, das tun sie nicht.
Sie sind in der korrekten Verwendung von Masken geschult, d. h. sie tragen sie im OP und entsorgen die Maske, wenn sie den Raum verlassen.
Ist Ihnen bewusst, dass Operationssäle mit zusätzlichem Sauerstoff versorgt werden, um die Verringerung des Sauerstoffflusses durch das Tragen der Maske zu kompensieren?
Es ist kriminell, Kinder zu zwingen, den ganzen Tag Masken zu tragen.
Meiner Meinung nach ist es kriminell, Kinder zu zwingen, den ganzen Tag Masken zu tragen. Abgesehen von den sehr realen psychologischen Auswirkungen, werden wir eine Generation von hirngeschädigten Kindern haben.
Haben Sie schon mal den Ausdruck "Nicht genug Sauerstoff bei der Geburt" gehört? Das ist ein Scherz auf Kosten einer geistig behinderten Person, aber das ist buchstäblich das, was wir tun.
Und man sagt uns, es sei zu unserer "Sicherheit"! Das wird uns von Ärzten gesagt, die eigentlich keine Ahnung von PSA haben, und von Laien, die keine Ahnung haben.
Sie können mir glauben oder nicht, aber ich war ein Vierteljahrhundert lang Redakteur eines Magazins, das ein starkes Mandat für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz hatte, und ich kann Ihnen sagen, dass das Tragen von Masken, das derzeit von Regierungen und privaten Unternehmen vorgeschrieben ist, keinerlei gesundheitlichen Nutzen bietet, in keiner Weise Sie oder andere vor irgendwelchen Viren schützt und Ihnen sogar mehr schadet, als wenn Sie die Maske nur ein paar Minuten lang tragen.
Haben Sie das verstanden? Gut! Bitte teilen Sie jetzt diese Nachricht und bringen Sie das Gespräch mit den Eltern in Gang, die diese Maskierung der Kinder sofort beenden müssen.
...
ENDE ANMERKUNG: Die CDC und die WHO haben anerkannt, dass asymptomatische Menschen das Virus nicht verbreiten, so dass der Fall für Masken für solche Menschen von vornherein strittig ist.

https://www.facebook.com/guycrittenden

Hört sich schauderhaft an

helmut-1 @, Siebenbürgen, Donnerstag, 14.01.2021, 06:18 vor 2 Tagen @ Dan the Man 371 Views

Muss ich mich noch etwas schlau machen, ob das auch in jedem Punkt stimmt. Aber es wäre schon irgendwie ein Wahnsinn, wenn nur die Hälfte zutreffen würde.

Ein Leser schreibt mir aufs Mail, dass die Vorgaben des RKI bei der FFP2-Maskenpflicht ignoriert werden. Diese Vorgaben stammen vom 18.11.2020, sind aber mit aktuellem Datum vom Januar 2021 immer noch gültig. In meinem Brief an Söder habe ich nur eine Passage davon herausgegriffen, der ganze Wortlaut:

aus:
https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NCOV2019/gesamt.html

Welche Funktion bzw. Einsatzbereiche haben FFP2-Masken außerhalb der Indikationen des Arbeitsschutzes?

Das Tragen von FFP2-(bzw. FFP3-)Masken durch geschultes und qualifiziertes Personal wird z.B. im medizinischen Bereich im Rahmen des Arbeitsschutzes vorgeschrieben, wenn patientennahe Tätigkeiten mit erhöhtem Übertragungsrisiko durch Aerosolproduktion, z.B. eine Intubation, durchgeführt werden. Siehe hierzu auch die „Empfehlungen der BAuA und des ad-Hoc AK „Covid-19“ des ABAS zum Einsatz von Schutzmasken im Zusammenhang mit SARS-CoV-2“.

Beim bestimmungsgemäßen Einsatz von FFP2-Masken muss eine arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung im Voraus angeboten werden, um durch den erhöhten Atemwiderstad entstehende Risiken für den individuellen Anwender medizinisch zu bewerten. Der Schutzeffekt der FFP2-Maske ist nur dann umfassend gewährleistet, wenn sie durchgehend und dicht sitzend (d.h. passend zur Gesichtsphysiognomie und abschließend auf der Haut, Nachweis durch FIT-Test) getragen wird. Bei der Anwendung durch Laien ist ein Eigenschutz über den Effekt eines korrekt getragenen MNS hinaus daher nicht zwangsläufig gegeben. In den „Empfehlungen der BAuA und des ad-Hoc AK „Covid-19“ des ABAS zum Einsatz von Schutzmasken im Zusammenhang mit SARS-CoV-2“ werden FFP2-Masken nicht zur privaten Nutzung empfohlen.

Gemäß Vorgaben des Arbeitsschutzes ist die durchgehende Tragedauer von FFP2-Masken bei gesunden Menschen begrenzt (siehe Herstellerinformationen, i.d.R. 75 Minuten mit folgender 30-minütiger Pause), um die Belastung des Arbeitnehmers durch den erhöhten Atemwiderstand zu minimieren. Bedingt durch den zweckbestimmten, zielgerichteten Einsatz sind keine Untersuchungen zu den gesundheitlichen, ggf. auch langfristigen Auswirkungen der Anwendung von FFP2-Masken außerhalb des Gesundheitswesens z.B. bei vulnerablen Personengruppen oder Kindern verfügbar. Bei Gesundheitspersonal sind Nebenwirkungen wie z.B. Atembeschwerden oder Gesichtsdermatitis infolge des abschließenden Dichtsitzes beschrieben. Beim Einsatz bei Personen mit z.B. eingeschränkter Lungenfunktion oder älteren Personen sind gesundheitliche Auswirkungen nicht auszuschließen.

Die Anwendung durch Laien, insbesondere durch Personen, die einer vulnerablen Personengruppe angehören (z.B. Immunsupprimierte) sollte grundsätzlich nur nach sorgfältiger Abwägung von potentiellem Nutzen und unerwünschten Wirkungen erfolgen. Sie sollte möglichst ärztlich begleitet werden, um über die Handhabung und Risiken aufzuklären, einen korrekten Dichtsitz zu gewährleisten, die für den Träger vertretbare Tragedauer unter Berücksichtigung der Herstellerangaben individuell festzulegen und gesundheitliche Risiken/Folgen zu minimieren. Weiterhin sollten FFP2-Masken grundsätzlich nicht mehrfach verwendet werden, da es sich i.d.R. um Einmalprodukte handelt.

Es ist darauf hinzuweisen, dass im Kontext der allgemeinen Infektionsschutzmaßnahmen das Tragen einer Alltagsmaske eine wichtige Maßnahme darstellt, die allerdings einzeln angewendet nicht so effektiv sein kann wie die Kombination von mehreren Maßnahmen im Sinne eines Maßnahmenbündels. Deshalb sollte der Einsatz von Masken nicht dazu führen, dass andere Komponenten der AHA+L-Regeln vernachlässigt werden oder sogar Risiken bewusst in Kauf genommen werden (z.B. durch Erhöhung der Personendichte in geschlossenen Räumen mit schlechter Belüftung, oder Erhöhung der Zahl der nicht zwingend erforderlichen Kontakte).

Abschließend ist darauf hinzuweisen, dass bei fortschreitendem Infektionsgeschehen es zudem nicht auszuschließen ist, dass es wie zu Beginn der Pandemie zu Engpässen in der Versorgung mit FFP-Masken im Gesundheitswesen, kommen könnte. Siehe auch die Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie.

In der Allgemeinbevölkerung ist die Mund-Nasen-Bedeckung eine akzeptierte, verfügbare und einfach zu handhabende Maßnahme (siehe auch die Frage Was ist beim Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in der Öffentlichkeit zu beachten?).

Stand: 18.11.2020

Frage dazu

WACO @, Donnerstag, 14.01.2021, 06:55 vor 1 Tag, 23 Stunden, 25 Min. @ Dan the Man 349 Views

Moin,

"Die CDC und die WHO haben anerkannt, dass asymptomatische Menschen das Virus nicht verbreiten, so dass der Fall für Masken für solche Menschen von vornherein strittig ist."

Gibt es dazu eine Quelle?

Danke und Grüße
WACO

Ich muss mal nachforschen

Dan the Man, Donnerstag, 14.01.2021, 11:44 vor 1 Tag, 18 Stunden, 36 Min. @ WACO 224 Views

"Die CDC und die WHO haben anerkannt, dass asymptomatische Menschen das Virus nicht verbreiten, so dass der Fall für Masken für solche Menschen von vornherein strittig ist."

Gibt es dazu eine Quelle?

Das weiß ich nicht. Vielleicht kann ich den Mann fragen, mal sehen, wie er erreichbar ist. Das Thema wurde ja an vielen Stellen ausgiebig diskutiert. So viel ich weiß (das ist nicht viel), heißt es bei Corona erstmal, dass man andere anstecken kann, wenn man (noch) gar nicht krank ist.

Stecke ich andere mit Schnupfenviren an, wenn meine Nase (noch) nicht läuft?

Zu den Masken gab es vor Monaten schon mal eine Warnung, dass man da über Stunden Partikel einatmet. Es ging da wohl um Abrieb und Mikrofasern, also ganz unabhängig von der sich bildenden Bazillenbrühe.

Ja und Nein

helmut-1 @, Siebenbürgen, Donnerstag, 14.01.2021, 16:09 vor 1 Tag, 14 Stunden, 10 Min. @ WACO 145 Views

Ob die WHO das anerkannt hat, ist mir nicht bekannt, zumindest habe ich nichts darüber gelesen. Aber den link von dem Versuch der Wissenschaftler aus Wuhan, wo man mit tausenden von Probanden diese Erkenntnis gewonnen hat, dass jemand ohne Krankheitssymptome, selbst wenn er positiv ist, niemanden anstecken kann.

Ist in englisch, stammt vom November des vergangenen Jahres, und ich hab den link schon mehrmals gebracht.

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.