Mit Hilfe der möglicherweise größten Wahlfälschung der Geschichte wurde Biden als Präsident der USA von Vize Pence bestätigt.

Olivia, Donnerstag, 07.01.2021, 10:54 vor 98 Tagen 3675 Views

bearbeitet von Olivia, Donnerstag, 07.01.2021, 11:15

https://www.youtube.com/watch?v=EDJrYEhTvh8

Die Mächte, die dahinter stehen, müssen enorm sein.

Lassen wir uns überraschen, was die Entscheidung des Supreme Court vom 11.12.20, die die rechtlichen Grundlagen für eine Auflösung der Vereinigten Staaten legte, in der Zukunft bringen mag.

Hier eine Aussage darüber, wie die Wahlfälschung stattgefunden haben soll. Hört sich fast an, wie DLs Posts. Ein Satellitensystem des Vatikans, genannt Leonardo, soll die "Wahldaten" über verschiedene Staaten geschickt haben... Die Quellen sind alle nicht zu verifizieren. Aber das sind die MSM ja inzwischen auch nicht mehr.... höchstens zu falsifizieren.

https://www.youtube.com/watch?v=ncpbC3u5PXs

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Da sich die Republikaner in Georgia erneut haben reinlegen lassen, hält sich mein Mitleid in Grenzen.

SevenSamurai, Donnerstag, 07.01.2021, 11:58 vor 98 Tagen @ Olivia 2423 Views

bearbeitet von SevenSamurai, Donnerstag, 07.01.2021, 12:07

Übrigens waren es Antifa-Miglieder, die in Washington in die Gebäude eingedrungen sind.

Die Trump-Anhänger waren, wieder einmal, brav. Sie nehmen alles hin.

Ist wie bei uns. Die CDU/CSU-Anhänger tun brav alles, was die da oben wollen.

.

Wie sagte Hans-Georg Maaßen am 24.12.2020?

Es werden noch sehr viele Mittelständler sterben. Das ist eine Politik gegen den Mittelstand. Aber wenn ihr es gefügig hinnehmt, ist euch nicht mehr zu helfen"

Sie nehmen es gefügig hin.

Heute hat "Wir machen auf!" ALLES abgesagt.

Die Schafe MACHEN MIT. Gefügig.

Bin gespannt, wer sich demnächst freiwillig zum Wohl der Natur umbringen lässt. Der bekommt dann ein Denkmal als Kamikaze gegen Klimawandel(tm).

P.S. Es gibt Videos, in denen man sieht, dass die Polizei in den USA gezielt bestimmte Personen hereinlässt, damit diese das Kapitol "erstürmen".

--
Zitat des Jahres: "We have put together I think the most extensive and inclusive voter fraud organization in the history of American politics."

It's a big club, and you ain't in it.

Große Teile der Reps sind "DeepState" - "abhängig" vom Willen ihrer "Sponsoren" - Das "Geflecht" durchzieht alles. Es ist alles dokumentiert.

Olivia, Donnerstag, 07.01.2021, 12:42 vor 98 Tagen @ SevenSamurai 2194 Views

Ich gehe davon aus, dass die Dokumentation bei den beiden Wahlen noch genauer durchgeführt wurde, als bei den Präsidentschaftswahlen.
Oder was meinst du, warum die Reps die 2.000 Dollar abgeschmettert haben.... direkt vor der Wahl. "Die" wollten nicht gewinnen! Zielsetzung war Biden zu installieren.

Das US-Wahlsystem als solches (d.h. die Massen an Geld, die für den Wahlkampf benötigt werden) ist anfällig für jede Art von Betrug. Trump hat z.B. ein Gesetz erlassen, das es Politikern verbietet früher als 5 Jahre nach Aufgabe des öffentlichen Amtes in die Industrie zu wechseln. Nach 5 Jahren haben die keine aktuellen Infos mehr und nicht mehr so viele Verbindungen. Er hat eine ganze Reihe solcher Gesetze erlassen. Da das Arbeitstempo trotz der ganzen Hindernisse sehr hoch war, dürfte "sleepy Jo" eine Menge zu tun haben, das alles rückabzuwickeln. Böse Zungen munkeln ja, dass der Friedensnobelpreisträger aus dem Hintergrund die "Anweisungen" an den "Zombie" weiterleiten würde. Eine sogenannte virtuelle 3. Amtszeit über einen "Zombie". Viel zu verlieren hätte er ja, wenn einige der Gerüchte stimmen sollten. Viel Stoff für neue Blockbuster.... :-)

Ja, offenbar hat Trump die Nationalgarde gerufen. Man kann nur hoffen, dass er die "Delinquenten" auch alle "eingesackt" hat. Hoffentlich waren auch wirkliche "Befehlsempfänger" dabei und nicht nur Dummköpfe, die sich haben instrumentalisieren lassen. Die Informationen darüber, dass die "Antifa" aktiv werden würde ... und in welcher Form, die waren offenbar bereits seit dem vergangenen Jahr bekannt.

Du kannst dir ja mal anhören, wie X22 die gestrigen Abläufe einschätzt.
Wir leben in der Tat in spannenden Zeiten.

https://www.youtube.com/watch?v=KqPX1UVUtik

Derweil ist Lin Wood weiter aktiv und gibt inzwischen auch Interviews zu dem Thema.
Das "Wirken" von Epstein und den vmtl. dazugehörenden "Diensten".

Die "Dienste" jeglicher Coleur "wirken" ja wohl in den unterschiedlichsten "Kostümierungen".

Wir leben in spannenden Zeiten und bekommen eine "Live-Vorführung"..... wer braucht da noch Netflix? :-) wenn die Realität so spannend ist.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Ohne Militärputsch bleibt es beim derzeitigen Stand

Joe68 @, Donnerstag, 07.01.2021, 13:17 vor 98 Tagen @ Olivia 2049 Views

Hallo Olivia,

Ohne einen Militär Putsch und einen längeren Ausnahmezustand wird sich nichts ändern.
Das würde nicht ohne Blutvergießen gehen, alleine schon um die schweigende, werktätige Masse folgsam zu halten.
Spontan fällt mir Chile ein, damals standen das Militär und! die Arbeitgeber gegen die gewählte Regierung.
In den USA haben sich aber große Teile der Arbeitgeber sehr gut mit dem gegenwärtigen Zustand abgefunden und eingerichtet. Das macht es schwieriger wenn ein paar der Multi Milliardäre , als die amerikanische Version der Oligarchen, ihr Vermögen und ihre zahlreichen sog NGOs in Stellung bringen.

Diese Multi Milliardäre haben kein Interesse das sich da was ändert.

Joe

Die "Oligarchen" haben die Gesetze gemacht... und wollen sie natürlich behalten! Übrigens wurde Dominion offenbar jetzt in flagranti ertappt....

Olivia, Donnerstag, 07.01.2021, 13:42 vor 97 Tagen @ Joe68 2055 Views

Die beiden letzten Wahlfälschungen machten es wohl möglich. Forensic Evidence nennt man das. Ich hoffe, dass das Ganze friedlich ablaufen wird.

Die Beweise sind offenbar einfach gigantisch. "Rudi G." hat das wohl publiziert.

https://www.youtube.com/watch?v=TbU5-NkbZ1A

Damit steht das gesamte Parlament als Lügner da.

Und .... wie gesagt, das wird weltweit beobachtet.

Immerhin wird den Menschen verdeutlicht, was sie unter dem "Begriff Demokratie" in Realität zu verstehen haben. Böse Zungen würden es als "sozialverträgliche" Diktatur des Oligarchats bezeichnen. Das lernt dann auch "the land of the free".

Ich hoffe doch sehr, dass einige der "Eindringlinge" zum Reden gebracht werden... und zwar nicht nur die Trottel, die sich haben instrumentalisieren lassen.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Offenbar war jegliches Mittel recht: erst recht die "vorsintflutliche" Technologie von "Dominion Voting"...

Reffke @, Donnerstag, 07.01.2021, 15:01 vor 97 Tagen @ Olivia 1476 Views

Hallo Olivia,
Einfach unglaublich:
https://youtu.be/evp_eUpghXg

MfG, Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

Die aufrechte Kelly Löffler erklärt uns die Vorgänge um das Capitol.

nereus @, Donnerstag, 07.01.2021, 14:54 vor 97 Tagen @ Olivia 2075 Views

Man kann sich nur noch an den Kopf fassen.

Zerohedge meldet den Umschwung der schönen Kelly.

[image]
Quelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/3/31/Kelly_Loeffler.jpg/220px-Kell...

Die Abstimmung im Senat wurde am frühen Donnerstagmorgen abgeschlossen.
Eine Senatorin sagte Reportern, dass sie sich wegen des Chaos von der Einspruchsabstimmung zurückgezogen habe.
"Als ich heute Morgen in Washington ankam, hatte ich die volle Absicht, gegen die Zertifizierung der Wahlmännerstimmen Einspruch zu erheben", sagte Senatorin Kelly Loeffler, die die Führung beim Einspruch gegen die Ergebnisse aus Georgia übernehmen sollte, am Mittwochabend im Senatssaal. "Aber die Ereignisse, die heute passiert sind, haben mich gezwungen, zu überdenken, und ich kann jetzt nicht mit gutem Gewissen Einspruch gegen die Zertifizierung dieser Wähler einlegen."

Quelle: https://www.zerohedge.com/political/its-over-trump-promises-orderly-transition-jan-20-a...

Weil ein paar Verwirrte das Parlament stürmen und das Drehbuch dazu alle möglichen Szenarien beinhalten könnte, dreht die Senatorin ihre Absichten.

Wie geht Politik?
So geht Politik.

Trump wollte also überhaupt nicht gewinnen und deswegen hat er ein paar Zugriffige angeheuert.
So schaut’s aus im Corona-Jahr 2021.
Das Gehirn-Zerfress-Virus breitet sich nicht nur im Gelben pandemisch aus. [[sauer]]

mfG
nereus

The Durran: Die Menschen in den USA müssen sich organisieren und gegen die zukünftigen Kriege protestieren. Friedlich.

Olivia, Donnerstag, 07.01.2021, 15:06 vor 97 Tagen @ nereus 1566 Views

Auch dort herrscht vollkommens Unverständnis darüber, WIE es den "Protestierenden" gelungen war, ins Parlament zu gelangen. :-)

Es wurde auch keine Polizei gerufen. Trump rief dann die Nationalgarde!

Das Intermezzo gab aber den entsprechenden Leuten ein SEHR GUTES ALIBI, ihre Entscheidungen zu begründen. So z.B. Pence und etlichen anderen....

Gemäß dem Motto: Wenn Trump "so schlimme Sachen anzettelt"...... dann

Hier the Durran:
https://www.youtube.com/watch?v=_roM8nLuo9w

Alle richten sich nun auf "komplizierte" Zeiten ein. Wobei diese Autoren mit einer kurzen "Blüte" rechnen, die man nutzen sollte.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Hallo Olivia, auch ohne den Sturm hätten die (mT)

DT @, Donnerstag, 07.01.2021, 16:53 vor 97 Tagen @ Olivia 1304 Views

Stimmen der Republikaner-Abweichler nicht ausgereicht.

Also alles nur heiße Luft das ganze.

Ihr macht grade so, als hätte die Wahl auf Messers Schneide gestanden und wäre nur wegen des Sturms gekippt. Dem war nicht so. Also schön die Kirche im Dorf lassen.

Irrtum: Die Wahl stand NICHT auf Messers Schneide! Aber das "Antifa-Spektakel" war für viele sehr "aufschlußreich". Auch die "Reaktionen" danach!

Olivia, Donnerstag, 07.01.2021, 21:50 vor 97 Tagen @ DT 820 Views

Die Leute, die jahrzehntelang von dem "System" profitiert haben und die sich nicht scheuen, ihren "Retter/Kandidaten" mit einem so immensen Wahlbetrug an die "Macht" (soll man das wirklich so nennen) zu bringen, die werden den Teufel tun. Sie werden ganz sicherlich den Sack zu machen wollen. Das haben sie auch getan. Und für die vermeintlichen "Trump-Vertrauten" hat das "Antifa-Spektakel" einen super Grund abgegeben, sich nun "medienwirksam" von ihm und seinen "schlimmen Antifanten" zu verabschieden..... Hätten sie eh gemacht.... die "Antifanten" lassen sie dabei lediglich besser aussehen.... die ganzen "alten Sxcke" :-).

Schau, so wunderbar kann man die Spreu vom Weizen trennen. Und niemand fragt, warum die "Antifanten" so leicht ins "Haus" kommen konnten. Auch du nicht? :-)

Wunderbare Fotos.... und die Presse ist ganz begeistert von dem "Drama".
Trump, LinWood, etc. wurden danach wohl stundenlang von Twitter gesperrt.... :-)

Schließlich mußte die "Definition der Situation" samt "Bildmaterial" eiligst um die Welt geschickt werden.
Ich schätze aber, dass diejenigen, die sich wirklich interessieren und informieren, bereits genug gesehen haben...... und das WELTWEIT!

NIEMAND glaubt mehr an freie Wahlen!

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Die Hexen bekommen noch einige Prozente extra, dann geht`s ...

tomflitzebogen @, Donnerstag, 07.01.2021, 21:55 vor 97 Tagen @ DT 732 Views

... und das Messer brauchen wir dann nicht mehr!
tomflitzebogen

Wenn sie sich friedlich organisieren, dann können sie es genau so gut bleiben lassen

Mephistopheles @, Datschiburg, Donnerstag, 07.01.2021, 17:11 vor 97 Tagen @ Olivia 1155 Views

Aber anscheinend wissen das die Menschen in den USA schon. Die sind nämlich nicht so doof wie die Deutschen. Die wissen, wie man eine Demokratie erschafft: Mit Bomben und Terror!

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Verstehe ich nicht. Claus Kleber auf Twitter:

SevenSamurai, Donnerstag, 07.01.2021, 15:24 vor 97 Tagen @ nereus 1938 Views

https://twitter.com/ClausKleber/status/1346928768204603392

Wer schon oft durch die vielen sicherheitsschranken des #Capitol gegangen ist, angeschissen wurde wegen eines einzigen falschen Schritts. Wer die zig Millionen teuren unterirdischen sichehrheitsnlagen kennt, muss sich fragen, wie diese Stürmung so leicht sein konnte

Indirekt gibt er zu, dass dies gewollt war.

Aber warum kuscht diese Senatorin dann?

--
Zitat des Jahres: "We have put together I think the most extensive and inclusive voter fraud organization in the history of American politics."

It's a big club, and you ain't in it.

Es wurden 4 Transporter mit Berufsdemonstranten aka Antifa ertappt..

Reffke @, Donnerstag, 07.01.2021, 16:18 vor 97 Tagen @ SevenSamurai 1752 Views

Hallo Olivia,

Schaut her:
https://www.zerohedge.com/political/questions-about-chaos-capitol-desperately-need-be-a...
bzw
http://themostimportantnews.com/questions-about-the-chaos-at-the-capitol-that-desperate...

MfG Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

Der Witz ist: Die dt. Lügenpresse behauptet etwas anderes. (oT)

SevenSamurai, Donnerstag, 07.01.2021, 16:35 vor 97 Tagen @ Reffke 1092 Views

Zum Lachen ist das trotzdem nicht.

--
Zitat des Jahres: "We have put together I think the most extensive and inclusive voter fraud organization in the history of American politics."

It's a big club, and you ain't in it.

Da "kuscht" niemand. Da haben einige eine plausible Ausrede für ihre Entscheidung. - Die Entscheidung stand vorher bereits fest.

Olivia, Donnerstag, 07.01.2021, 16:22 vor 97 Tagen @ SevenSamurai 1399 Views

.........

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Die Tore wurden von der Polizei sogar aufgemacht und die Leute hereingewunken

CalBaer @, Donnerstag, 07.01.2021, 18:40 vor 97 Tagen @ SevenSamurai 1119 Views

https://twitter.com/midlifewomanon1/status/1346938214867738625

Da braucht es nur eine Busladung voller Durchgeknallter* und der "Putsch" ist perfekt.

*Wie den Hoernermann (selbst bezeichnet er sich als Schauspieler), der von den MSM einfach als Nazi deklariert wird.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Die dt. Presse meldet: Da dort einige mit roten Mützen sind, waren es Trump-Supporter.

SevenSamurai, Donnerstag, 07.01.2021, 19:07 vor 97 Tagen @ CalBaer 900 Views

So einfach ist das.

--
Zitat des Jahres: "We have put together I think the most extensive and inclusive voter fraud organization in the history of American politics."

It's a big club, and you ain't in it.

Die behaupteten ja auch, der Hoernermann haette Nazi-Taetowierungen

CalBaer @, Donnerstag, 07.01.2021, 19:52 vor 97 Tagen @ SevenSamurai 884 Views

Eine beliebige Umdeutung von Symbolen - so geht heute "Qualitaetsjournalismus".

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Why Was Founder Of Far-Left BLM Group Filming Inside Capitol As Police Shot Protester? fragt Zerohedge (Und eine Frage zu den Videos dort)

SevenSamurai, Donnerstag, 07.01.2021, 20:15 vor 97 Tagen @ CalBaer 878 Views

Why Was Founder Of Far-Left BLM Group Filming Inside Capitol As Police Shot Protester?

Wie kann man bei Zerohedge die eingebetteten Videos downloaden und für die Nachwelt erhalten?

Der Schuss war überflüssig, da dort bereits Polizei WAR.

Ausserdem würde ich gerne die T-Shirts in slow motion anschauen.

Filming the incident from behind Babbit, however, was Utah resident John Sullivan - founder of the far-left organization "Insurgence USA" who made headlines in July after he was arrested for intimidating drivers in Provo. Sullivan was interviewed by the Daily Mail and CNN following Wednesday's shooting - both of which failed to provide a satisfactory answer as to why he was there in the first place.

--
Zitat des Jahres: "We have put together I think the most extensive and inclusive voter fraud organization in the history of American politics."

It's a big club, and you ain't in it.

Dasselbe Vorgehen wie am 8.8.20 in Berlin

StillerLeser @, Donnerstag, 07.01.2021, 21:35 vor 97 Tagen @ CalBaer 830 Views

Ich kenne das alles nur von Youtube, war währenddessen bei der Siegessäule. Ist aber alles gefilmt worden.
Die "Beschützer" sind in Marschordnung abgezogen, alle bis auf zwei Hanseln. Ein paar Provokateure haben dann die Anwesenden animiert, die unbewachten Barrikaden zu übersteigen. Die zwei Hanseln haben sich zurückgezogen, die Reichstagstreppe war eine Zeitlang voller Demonstranten. Hat sich alles wieder verlaufen.
Aber "sie" hatten ihren "Sturm auf den Reichstag", der wurde tagelang genüsslich alle Medien rauf und runter gedudelt.

Passt auf, dass die Hells Angels nicht dazwischen funken, dann wird’s ungemütlich (oT)

tomflitzebogen @, Donnerstag, 07.01.2021, 21:46 vor 97 Tagen @ StillerLeser 672 Views

Lin Wood auf Parler....... "Es gäbe Gerüchte, dass Pence & co Trump verhaften und exekutieren wolle....."

Olivia, Donnerstag, 07.01.2021, 22:31 vor 97 Tagen @ CalBaer 811 Views

https://parler.com/profile/linwood

Na, da geht es aber rund!

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Exekutieren, jetzt ist Schluss, bitte keine Weichmacher mehr essen Olivia!

tomflitzebogen @, Donnerstag, 07.01.2021, 22:40 vor 97 Tagen @ Olivia 727 Views

Wieso, ist nicht auf meinem Mist gewachsen. Auf parler darf er wohl noch schreiben...... meinst du er sei in den letzten Tagen "verrückt" geworden?

Olivia, Donnerstag, 07.01.2021, 22:57 vor 97 Tagen @ tomflitzebogen 706 Views

Kann mir das kaum vorstellen. Da scheinen heftige Dinge hinter den Kulissen abzulaufen.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Hast du Argumente zum Thema? Dann her damit! Nur beleidigen und hetzen ist unterirdisch. [OT]

StillerLeser @, Donnerstag, 07.01.2021, 23:20 vor 97 Tagen @ tomflitzebogen 612 Views

Hallo nereus, dann hätte er auch nicht für den 6.1. die Masse aufrufen brauchen und sie auch nicht dazu bewegen müssen, in Richtung (mT)

DT @, Donnerstag, 07.01.2021, 16:52 vor 97 Tagen @ nereus 1199 Views

Capitol (nur 500 m weg von der Ellipse vor dem Weißen Haus) zu marschieren.

Man muß jetzt wirklich mal schauen, WER der Hauptanstachler war. Das war Trump selber.

Und das ist der Elephant in the Room, und nicht irgendwelche Agents Provocateurs. Ohne seinen Aufmarsch keinen Sturm, so einfach!

Perspektivwechsel: S21 Demonstranten selber Schuld, hätten sich ja fern halten können von der Baustelle

Joe68 @, Donnerstag, 07.01.2021, 17:00 vor 97 Tagen @ DT 1087 Views

Die Gegner von S21 sind auch selbst Schuld, hätte sie sich an die Vorgaben und Gesetze gehalten dann hätten sie auch keinen Vorwand für die angeblichen Prügel-Polizisten und Wasserwerfer geben können.
Wer unerlaubt auf die Baustelle vordringt begeht Hausfriedensbruch, wer Kastanien gegen Polizisten wirft begeht Körperverletzung und Landesfriedensbruch.
Die Polizei hatte danach alles Rechte gegen diese gewaltätigen und ungehorsamen Bürger vorzugehen.

Nicht ohne Grund ist damals kein Polizist persönlich belangt worden.

Und die Zustimmung in der Volksabstimmung zeigte dann, die Mehrheit der BW-Bürger ist für S21, die Demonstranten haben das ganze unnötig und unberechtigt aufgehalten, CDU-FDP-SPD-GRÜNE ziehen das Projekt durch, 85% der Wahlbüger stehen dahinter.

Das er vielleicht nur wollte, daß das Volk vorm Capitol "wir sind das Volk" ruft, während drinnen Unrecht zertifiziert wird, schließt du aus?

Knight @, Donnerstag, 07.01.2021, 17:43 vor 97 Tagen @ DT 1003 Views

Im NDR-Radio faselte heute ein "Experte" was von "das war ein Putschversuch nach Art von Mussolini, dafür gehört Trump bestraft"...
Da hab ich fast meinen Kaffee aufs Lenkrad gespuckt, so schäbig, wie der Mussolini sich damals also angestellt hatte. [[wut]]

Bei uns ist immer die Rede von "Ereignissen" der Kölner Silvesternacht vor 5 Jahren, oder von "Übergriffen". Warum nennt unsere Journalie das nicht "Vergewaltigungsangriffe" oder "Sturm auf Frauen"?
Fuck You, Besatzerframingnutten und Wordinghuren!

Es ist schon erstaunlich, wie Du Dir die Welt zurechtbiegst.

nereus @, Donnerstag, 07.01.2021, 19:48 vor 97 Tagen @ DT 1056 Views

Hallo DT!

Seitdem Trump im Amt ist, wurde er politisch und medial beschossen.
Das hast Du hoffentlich mitbekommen.

Nichtsdestoweniger hat er zahlreiche Dinge erreicht, wie kaum jemand vor ihm.
Es wäre vertane Zeit das alles hier aufzuführen, wobei ich nicht alle „Errungenschaften“ als solche bewerten würde – doch da gibt es halt unterschiedliche Sichtweisen.

Ganz wichtig – er hat dem Establishment gehörig ans Bein gepinkelt, daher auch die vereinte kosmopolitische Blockade gegen ihn.
Dazu gehört auch der unproftitable Rückzug von der Kriegsfront und das Bloßstellen der Fake-News Presse, dem wichtigsten Werkzeug des "globalen Prädiktors".

Es ist geradezu lächerlich bzw. absurd, wenn sich die weltweite Antifa gegen einen Friedensfürsten auflehnt.
Die, die ursprünglich für Frieden standen, predigen jetzt den totalen Krieg, auch wenn sie es so nicht sagen, aber ihr Handeln verrät sie.

Die kürzliche US-Wahl war eine gigantische Freak-Show im Sinne der Abläufe und jeder der Augen und Ohren hat bzw. lesen kann, muß dieser Einschätzung zustimmen.
Der dumme und böse Präsident hätte die Wahl sogar ohne die Wahlmänner ein zweites Mal gewonnen.
Nur das durfte eben nicht passieren.

Danach hat Trump alle demokratischen Mittel ausgeschöpft, um den Betrug noch abzuwehren.
Keine Institution kam ihm dabei zu Hilfe.
Mit absolut fadenscheinigen Argumenten hat man die Klagen abgewehrt, obwohl jeder sehen konnte, was da Anfang November ablief.
Angeblich war nichts zu beweisen und Trump lief einer Schimäre nach.

Siehst Du das auch so?
Wurde tatsächlich nicht im großen Stil betrogen?

Du schreibst: dann hätte er auch nicht für den 6.1. die Masse aufrufen brauchen und sie auch nicht dazu bewegen müssen, in Richtung Capitol (nur 500 m weg von der Ellipse vor dem Weißen Haus) zu marschieren.
Man muß jetzt wirklich mal schauen, WER der Hauptanstachler war. Das war Trump selber.

Natürlich @DT, so wie die Querdenker selbst schuld sind, wenn sie von der Polizei mit Wasserwerfern bedrängt werden oder die staatlich organisierte Schlägertruppe Antifa die AfD attackiert.
Sie müßten ja da nicht hingehen und man hätte auch keine Oppositionspartei gründen müssen.
@Joe 68 hat dieses fade Argument schon glänzend pariert.

Und das ist der Elephant in the Room, und nicht irgendwelche Agents Provocateurs. Ohne seinen Aufmarsch keinen Sturm, so einfach!

Ja, so einfach ist die Welt bei DT.
So einfach war auch die Welt der DDR-Grenze.
Wer flüchten wollte, mußte mit dem Erschießen rechnen und wer den Staat kritisierte hatte die Stasi an der Backe und wurde systematisch diskriminiert und manchmal sogar in der Klapse sonderbehandelt. In den meisten Fällen waren diese Maßnahmen durch DDR-Recht gedeckt.

Ja, ein Risiko war der Marsch vor dem Capitol sehr wohl.
Aber das ist jede Veranstaltung, die dort stattfindet.
Und dazu gibt es eben Sicherheitskräfte, Polizei und eingeschleuste Überwacher, die im Notfall Alarm schlagen.

Doch ausgerechnet gestern war die „Palastwache“ – immerhin 2.000 Mann stark – aus unbekannten Gründen nicht gut drauf.

Spielt es dabei eine Rolle, daß die Polizei sogar die Absperrungen öffnete? Siehe dazu auch bei CalBaer.
https://twitter.com/i/status/1346938214867738625

Es spielt auch keine Rolle und wenn ein schwarzer Security-Man dabei gefilmt wird, wie er den Leuten quasi „den Weg zeigt. Der Kameraführende lief noch vor dem Security-Mann die Treppe hinauf. Das war dann wohl der Hof-Fotograf des Parlaments.
https://twitter.com/i/status/1346977270183899136

Und hier sehen wir einen Trump-Unterstützer.

[image]

Quelle: https://www.zerohedge.com/political/questions-about-chaos-capitol-desperately-need-be-a...

Ja, sogar die Antifa kann sich für Trump begeistern.

Ist das alles etwas sonderbar? [[hae]]
Nein, gehen sie weiter.
Da ist nur der US-Präsident daran schuld, wer denn auch sonst?

Man beachte auch den Zeitpunkt der Vorkommnisse.

Manche behaupten, der Zwischenfall im Capitol sei just in dem Augenblick erfolgt, als man Ungereimtheiten bei der US-Wahl nach Tagesordnung diskutieren wollte. Als die Sitzung nach dem Tumult fortgesetzt wurde, sei davon keine Rede mehr gewesen und Leute, die vorher noch Zweifel an der Wahl hatten und Seltsamkeiten diskutiert hatten, hätten jetzt sofort für Biden gestimmt, allein schon, um sich von den Tumulten zu distanzieren.

Quelle: https://www.danisch.de/blog/2021/01/07/ablenkungsmanoever/

Also genau das, was ich bei Kelly Loeffler schon bemerkte.
Und welches Fazit zieht der kritische Danisch dazu?

Irgendwie stinkt das alles 3621 Seemeilen gegen den Wind.

Der Mann muß sich einfach irren.

mfG
nereus

Nereus: wenn wirklich die Antifa den Sturm aufs Capitol gemacht hat und Trump das angeblich nicht wollte, wieso hat er dann (mT)

DT @, Donnerstag, 07.01.2021, 21:21 vor 97 Tagen @ nereus 836 Views

mehrere Stunden gezögert und dann, nach ca 2h, auf Druck eine kleine Ansprache gehalten, wo er gesagt hat zu dem Stürmern (die er sich vorher am Fernseher angeschaut hat - er hätte ja auch einfach mal die Straße runterlaufen können...): I love you all, you are very special.

Nix von Entsetzen, daß angeblich die Antifa das Capitol gestürmt hat. "I love you all". Nichts von "hinlaufen und rufen 'wir sind das Volk'".

Also verdreh DU mal schön die Fakten nicht und bieg Dir die Wirklichkeit zurecht.

Hier sind mehrere Bieger am Werk ...

tomflitzebogen @, Donnerstag, 07.01.2021, 21:50 vor 97 Tagen @ DT 821 Views

... nur gut, wenn zu oft gebogen wird, ist irgendwann Schluß damit + Grüße!
tomflitzebogen

Blödsinn! Und das weißt du auch selber! Das war eine friedliche Demonstration, bis die Busse mit der Antifa angekarrt wurden!

Olivia, Donnerstag, 07.01.2021, 21:58 vor 97 Tagen @ DT 785 Views

........

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Hast du da jemanden bestimmten im Auge? ;-)

Skeptiker @, Donnerstag, 07.01.2021, 17:56 vor 97 Tagen @ nereus 1084 Views

Moin nereus,

Das Gehirn-Zerfress-Virus breitet sich nicht nur im Gelben pandemisch aus. [[sauer]]

Das liegt ja immer und zum Glück im Auge des Betrachters, wo dieses Virus gerade wieder unterwegs ist, gell? [[zwinker]]

Wer z.B. auch noch im Dezember sich "ganz weit aus dem Fenster lehnte" und Trump zum alten und neuen Präsident ausrief, der hat sich vielleicht keinen G-Z-Virus eingefangen, aber sicherlich erheblich mit Realitätsverlust zu kämpfen.

Nicht du, aber du weißt mit Sicherheit, wer gemeint ist [[zwinker]]

In weiser Voraussicht hast du dich ja mit solchen eindeutigen Festlegungen immer etwas zurückgehalten [[top]]

Skeptiker

Wenn die Republikaner sich das gefallen lassen, dann haben sie fertig. Die Reps sind nicht irgendeine Partei, sondern DIE GRÜNDUNGSPARTEI der USA.

Mephistopheles @, Datschiburg, Donnerstag, 07.01.2021, 16:55 vor 97 Tagen @ Olivia 1422 Views

bearbeitet von Mephistopheles, Donnerstag, 07.01.2021, 17:18

Zuerst gab es nur eine Partei, die Republikaner, die Grand Old Party, wie in der Sowjetunion die KPdSU. Als sie sich das Heft aus der Hand nehmen ließ, war es aus und vorbei mit der Sowjetunion (was Putin als großes Unglück - für die Welt! - ansieht).
Man stelle sich mal eine Sowjetunion vor ohne KPdSU! Genau das sind die USA ohne republikanische Partei.

Die Demokraten kamen erst sehr viel später. Wenn die Republikaner sich jetzt durch eine gefälschte Wahl das Heft aus der Hand nehmen lassen, dann bedeutet das nicht nur das Ende der Republikaner - sie werden eine Rolle spielen wie die russische kommunistisache Partei in Russland, also keine - sondern auch das Ende der USA wie das Heft-aus-der-Hand-nehmen-lassen das Ende der Sowjetunion bedeutet.
Cark Schmitt, der Verfassungstheoretiker, hätte das sicher besser begründen können; ich bin mir aber sicher, er hätte mir in der Sache Recht gegeben.

Das Ende der USA; wie die Sowjetunion zerfiel, blieb Russland übrig. Das habe ich bereits einmal erwähnt. Was aber bleibt übrig, wenn die USA zerfallen?

Die Republikaner sind quasi die Staatspartei der USA. Ein Einparteiensystem steht übrigens mit dem Gedanken der Demokratie keineswegs im Widerspruch, sondern entspricht ihm sogar eher als ein Mehrparteiensystem. Wichtig ist, dass die Abgeordneten oder Repräsentanten direkt gewählt werden und diesen, aber nur diesen, auch persönlich verantwortlich sind. In den antiken Demokratien gab es niemals mehrere Parteien.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

"Wenn die Republikaner sich das gefallen lassen, dann haben sie fertig." - Das ist vermutlich das BESTE, was passieren könnte.

SevenSamurai, Donnerstag, 07.01.2021, 17:01 vor 97 Tagen @ Mephistopheles 1730 Views

Wenn die Republikaner sich jetzt durch eine gefälschte Wahl das Heft aus der Hand nehmen lassen, dann bedeutzet das das nicht nur das Ende der Republikaner - sie werden eine Role spielen wie die russische kommunistisache Partei in Russland, also keine

DAS ist vermutlich das BESTE, was passieren könnte.

Viel zu viele Republikaner sind Trump in den vergangen 4 Jahren, aber besonders im letzten Jahr, in den Rücken gefallen.

Meinetwegen kann Texas jetzt noch kippen, dem Bush-Clan gönne ich es.

Und die Republikaner, die den War on Terror begonnen habe, gönne ich sogar so eine Niederlage.

Das Ende der USA; wie die Sowjetunion zerfiel, blieb Russland übrig. Das habe ich bereits einmal erwähnt. Was aber bleibt übrig, wenn die USA zerfallen?

Die REICHSTEN Bundesstaaten der Erde? Kalifonrnien, Texas, Florida, Neu England, die können auch ohne den bible belt überleben. Allerdings müssen sie dort Nahrungsmittel kaufen.

Die Republikaner sind quasi die Staatspartei der USA. Ein Einparteiensystem steht übrigens mit dem Gedanken der Demokratie keineswegs im Widerspruch, sondern entspricht ihm sogar eher als ein Mehrparteiensystem. Wichtig ist, dass die Abgeordneten oder Repräsentanten direkt gewählt werden und diesen, aber nur diesen, auch persönlich verantwortlich sind. In den antiken Demokratien gab es niemals mehrere Parteien.

Moderne Abgeordnete sind NUR dem eigenen Geldbeutel verantwortlich.

--
Zitat des Jahres: "We have put together I think the most extensive and inclusive voter fraud organization in the history of American politics."

It's a big club, and you ain't in it.

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.