Corona = IWF = fundamentaler Irrtum bei der Ressourcenbewertung

solstitium @, Mittwoch, 06.01.2021, 13:39 vor 55 Tagen 2394 Views

Vorgeplänkel

Manchmal droht in der Informationsflut das Wesentliche unterzugehen.

Mir jedenfalls ist es schon oft sogegangen, seit der Schule, dass man ebenda mit Normen zugeworfen wird, ohne dass diese klar erklärt wurden, wieso warum.

Dazu gehörte insbesonders auch die Behauptung, ein ganzes Volk als Verbrecher abzustempeln.

Dann fängt man an zu recherchieren zu fragen usw. usf. Und nach und nach findet man Antworten, die diese Bezeichnung auch verdienen, und sie stehen, klar wo ganz anders als man meint, wo sie stehen müssten.

Hauptthema

So verhält es sich auch mit dem aktuellen Wirtschaftskrieg gegen die gesamte Menschheit, oder die frei verfügbare Masse unter diesen, die zum Abschuss frei gegeben wurden.

Das IFSG oder 666 Corona, ist das Werkzeug.
So fadenscheinig und dumm es auch konzipiert ist, für den Zweck reicht es.

Die Marionetten aus den Parteien eingesetzt als Kanzletten oder Ministeranten, gelenkt per Epsteins Pädonetzwerk, alles Nebengeplänkel, weil die visualisierte Befehlskette und die Ebenen weit unterhalb der Spitze.

Was ist denn nun weiter oben?

Wenn es der Pontifex Maximus sei, wie schwer wäre es gewesen mittels via Rammstein gelenkter Drohnentechnik und wirklich begrenztem überschaubarem Zielgebiet Lösungen zu suchen.

Strippenzieher

Wenden wir uns mal der offiziellen Aufgabe des IWF oder der Weltbank zu:

https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Internationale...


Zu den Hauptaktivitäten des IWF gehören:
• Beobachtung der weltwirtschaftlichen und regionalen Entwicklungen, Offenlegung von Risiken und Empfehlungen zu deren Begrenzung (multilaterale Surveillance);
• Analyse und Bewertung der Wirtschafts-, Währungs- und Finanzpolitik jedes einzelnen Mitgliedslandes gemäß Artikel IV des IWF-Übereinkommens, Beratung mittels wirtschafts- und währungspolitischer Empfehlungen (bilaterale Surveillance);
• Beratung der Mitglieder zu Politikmaßnahmen, die ihnen helfen können, Finanzkrisen vorzubeugen oder diese beizulegen, makroökonomische Stabilität zu erreichen, ihr Wirtschaftswachstum zu beschleunigen und die Armut abzubauen;
• Gewährung vorübergehender Finanzhilfen an Mitgliedsländer, um sie bei der Bewältigung von akuten Zahlungsbilanzproblemen (Devisenknappheit) zu unterstützen, und um den Ländern die Wiedererlangung einer tragfähigen Zahlungsbilanzposition zu ermöglichen sowie
• Bereitstellung technischer Hilfe und Ausbildung, auf Antrag eines Landes, für den Aufbau von Fachkenntnissen und Institutionen, die das Land für die Verfolgung einer soliden Wirtschaftspolitik benötigt (technische Hilfe und Kapazitätsaufbau).


Und wer da so eingesetzt ist.

Wieso eigentlich IWF?

Wer war es denn, der Lukaschenko (Weissrussland) mittels 80 oder 800 Mio Dollar bestechen wollte, über die Bevölkerung dieselben Massnahmen hereinbrechen zu lassen, wie sie ein Großteil der westlichen Welt gleichzeitig zu erleiden hat.

Madagaskar liess denselben IWF (oder die Weltbank) abfahren, als er in selber Angelegenheit „mach einen Lockdown, dann bekommst Du Millionen“ bedrängt wurde.

Lukaschenko hat seither mit einer IWF bezahlten nationalen Straßendemo-Opposition zu tun, und hält sich dabei tapfer.

Also IWF und Weltbank, arbeiten zwar durchaus in dem Themenbereich, wie auf deren Seiten 1:1 nachzulesen, nur nicht empfehlender Weise sondern in korrumpierender Art, wie Weissrussland und Madagaskar Deckungsgleich berichten.
IWF Chefin ist
https://de.wikipedia.org/wiki/Kristalina_Georgiewa

Ist die hingegangen und versuchte Lukaschenko zu korrumpieren?
Dies aus ihrem eigenem Impuls heraus?

Na gucken wir nochmal zur Weltbank:
Da grinst uns der Republikaner (!) Malpass, David als Chef entgegen.
https://president.worldbankgroup.org

Macht der jetzt sein eigenes Ding, oder folgt er jemandem, oder eine Ideologie?

Beim IWF hierzulande ist Olaf Scholz (SPD) die Führungsperson und sitzt stets neben Merkel. Wenn wir die Hackordnung IWF/nationale Regierungen uns nochmal vor Augen halten, dann ist so gesehen Scholz eher Chef von Merkel, statt umgekehrt.

Und das ist doch auch geschickt, bekommt man so nicht die „Breitseite“ ab sondern agiert bestimmend aus dem off.
Aber mit welcher Prämisse, mit welchem Ziel=

Punkt 1 nochmal herausgearbeit:

Zu den Hauptaktivitäten des IWF gehören:
Beobachtung der weltwirtschaftlichen und regionalen Entwicklungen, Offenlegung von Risiken und Empfehlungen zu deren Begrenzung

Ich nehme an, die Anwesenden haben genug Grips, all das Geschehen da draussen in diese Worte hineinzuinterpretieren oder umgekehrt.

Stetig das Gerede über begrenzte Ressourcen und 6 Mrd. zu viele Esser.

Diese Ressourcenthematik ist stringenter Teil der Abiturs in Deutschland also Teil der Bildungsideologie.

Die fatale Fehldiagnose

Nur bei einem Kreislaufwirtschaftssystem (Wertstofferhaltung) sowie dem ersten Hauptsatz der Thermodynamik (er sagt aus, dass die Energie eines abgeschlossenen Systems konstant ist) möchte ich hier mal laut die Frage stellen:

WELCHE RESSOURCEN DENN AUF DEM PLANETEN ENDLICH SEIN SOLLEN?

Und da komm ich stets nur auf die Antwort, dass die einzige endliche Ressource auf dem Planeten, angelehnt an den angeblich von Einstein stammenden Spruch hinsichtlich der Unendlichkeit der Dummheit, sich zwischen unseren Ohren befindet!

Unser Vorstellungsvermögen ist die tatsächlich erkennbar einzig begrenzte Ressource des Planeten!

Energie ist aufgrund des Vorhandenseins der Sonne in schier unendlicher Form vorhanden! (kann also verbraucht werden, weil stetig nachgeliefert wird, und der erste Hauptsatz der Thermodynamik , weil kein abgeschlossenes System, hier keine Anwendung findet!

Worin ist die Begrenztheit des Hirns besonders zu erkennen?

Nun, wenn man einem auf exponentiellem Wachstum basiertem Gesellschaftssystem (statt einer echten Kreislaufwirtschaft ohen Gewinnzwang) den Vorzug einräumt.

Die Zerstörung des Planeten, Beispiel Regelwaldrodung (Indonesien) für die Produktion von EU gesetzlich einzupflegenden Mengen an Biosprit (5% Benzin) (7% Diesel), innerhalb des freien Angebot/Nachfrage Marktes, dass man diesen Sprit eben dort kauft, wo er am billigsten produziert wird, was die abgeholzten Regenwaldflächen nun mal sind, schon Brasilien zeit dies mit seinem 100% Alkohol Sprit seit Jahrzehnten.

Also nicht die 7 Mrd. sind das Probelm der Regelwaldvernichtung, sondern die Grünenpolitik der EU!
Diese resultierend aus der bewussten Hirnvergewaltigungen in den EU vor allem im deutschen Bildungssystem gipfelnd in den Klima-Kinder-Freitags-Hüpf-Maßnahmen.

Wir haben Corona, weil es bei erkennbaren Anzeichen der exakt in diese Richtung gehenden Restriktionen, Lauterbach will ja den Klimalockdown, er spricht es ja schon aus, seitens Schlafmichel&Co keinerlei Lebenszeichen gegen diese Farce gegeben hat.

Die Welt, das Wissen, das Bewußtsein steht auf dem Kopf, es wird von Endlichkeit geblahfasslet, obgleich wir uns in der selben Sekunde inmitten der UNENDLICHKEIT des Universums befinden!

Es gibt keine Endlichkeit der Ressourcen.

Wenn man einen Patienten behandeln will, muss man zuerst eine sachlich richtige Diagnose stellen und danach kann man an die Behandlung und Genesung gehen.

Wenn die Diagnose falsch ist, ist es die darauffolgende Behandlung genauso!

Der Patient stirbt. Aber weniger an der Erkrankung sondern vielmehr an der falschen Behandlung.

Weltmacht IWF

Falkenauge @, Mittwoch, 06.01.2021, 13:55 vor 55 Tagen @ solstitium 1437 Views

Zu den Hauptaktivitäten des IWF:
„Wo immer er einschreitet, greift er tief in die Souveränität von Staaten ein (…)und hinterlässt eine breite Spur wirtschaftlicher und sozialer Zerstörung.“ (Ernst Wolff in „Weltmacht IWF")

Und dabei geht der IWF, eine Sonderorganisation der UNO, aber von den USA initiiert und von Anfanng an dominiert, vollkommen systematisch vor. Wer´s nicht glaubt, siehe hier:

https://fassadenkratzer.wordpress.com/2015/02/13/der-internationale-wahrungsfonds-iwf-u...

https://fassadenkratzer.wordpress.com/2015/02/20/die-raubzuge-des-iwf-in-europa/

Also ...

el_mar @, Mittwoch, 06.01.2021, 14:08 vor 55 Tagen @ solstitium 1346 Views

stop, el mar, mach Dich nicht lächerlich!

--
Sorry, der Lebensstil den Sie geordert haben, ist ausverkauft!

Video von Krall: Wachstum wird nicht durch Ressoucenknappheit begrenzt, sondern durch die Politik

Dan the Man @, Nordhessen, Mittwoch, 06.01.2021, 14:11 vor 55 Tagen @ solstitium 1443 Views

Hier der Link zum Video, passt perfekt zu deinen Ausführungen, mit Beispielen:

https://www.youtube.com/watch?v=rkL8ycRZFeg

Chart GDP vs .oil

el_mar @, Mittwoch, 06.01.2021, 14:53 vor 55 Tagen @ Dan the Man 1196 Views

hier

--
Sorry, der Lebensstil den Sie geordert haben, ist ausverkauft!

Noch das FKT Video wegen der 7 Mrd. den Ressourcen und die feststehende Aufteilung der USA

solstitium @, Mittwoch, 06.01.2021, 15:22 vor 55 Tagen @ solstitium 1466 Views

...weil entliche Male schon an anderer Stelle erwähnt, aber nicht für relevant eingestuft, hier eben aus berufenem Munde, dass es um die Ressourcenfrage hinsichtlich des Krieges gegen die (ärmere) Menscheit geht.

https://www.youtube.com/watch?v=yP63YbryNkY

Der Zerfall der USA ist unvermeidlich.

Globalisten vs. Menscheit, und Erstgenannte wegen falschem Ressourcen-Bild.

Corona ist vorbei, wenn die Initiatoren erkennen, dass es keine Endlichkeit der Ressourcen gibt - zuvorderst, wenn dem eigenen Verstand, dem eigenen Vorstellungsvermögen die derzeitige Endlichkeit genommen wird!

Meine volle Zustimmung, und noch einige Ergänzungen

helmut-1 @, Siebenbürgen, Donnerstag, 07.01.2021, 07:13 vor 54 Tagen @ solstitium 598 Views

Zustimmung nicht nur deshalb, weil ich das mit Lukaschenko, Madagaskar, etc. in der selben Form kommentiert habe, sondern weil auch die anderen Überlegungen stimmig sind.

Ich hab mir die Mühe gemacht, da mal einige Fotos rauszugreifen, wo symptomatische Wortpassagen zu verzeichnen sind, - zum Thema Bevölkerungsreduzierung. Da gehts um UNO, Unesco, um Kissinger. Gorbatschow, Bill Gates, Rockefeller, etc. Sind aber allesamt in rumänisch, - muss das erst übersetzen.

Eines, das man nicht übersetzen muss, - spricht sowieso schon Bände:

https://ibb.co/gWKHV7r

Nun hast Du den Sprung vom IWF direkt auf IM Erika und Scholz gemacht. Von der EU in Brüssel hast Du nichts erwähnt. Aber über deren Rolle im Ränkespiel bin ich mir nicht im Klaren. Stehen die auch im direkten finanziellen Draht zum IWF?

Warm frage ich das:

Mittlerweile weiß es auch die im Krankenhaus tätige Unterschicht (medizinische Assistenten, etc.), dass von Brüssel für jeden "Covid-Totenschein" nach Bukarest Geld fließt. Man spricht von 2000 € pro Schein. Das hat meine Frage, warum man hier falsche Angaben - posthum - in die Dinger reinschreibt, beantwortet. Ich habe so einen Totenschein kopiert, also ich behaupte nichts, ohne das beweisen zu können.

Was auch in aller Munde ist, dass der verantwortliche Arzt, der das reinschreibt, so um die 500 € von Bukarest bekommt. Den Zahlungsweg konnte ich nicht ausfindig machen, - noch nicht. Manchmal gibts auch Geld vom Arzt, z.B. bei Unfalltoten. Da gibts auch schon mal 500 Lei (ca. 110 €) für das "Covid-Einverständnis" für die Angehörigen, - was natürlich unter der Überschrift des Wortes "Unfall" zusehen ist (= unvorhersehbares Ereignis). Die Wenigsten legen sich für den unvorhergesehenen Todesfall von Angehörigen Geld zurück, - und da kommt diese kleine Zuwendung gerade richtig (soviel kostet in RO ein durchschnittlicher Sarg). Das wurde bereits auch einige Male in fb von den Angehörigen (nachprüfbar) zugegeben, - ist also kein Geheimnis.

Nun habe ich schon mehrmals hier im Gelben angefragt, wie das so mit den Totenscheinen aus Deutschland gehandhabt wird. Sollte da nichts mit Geld laufen, was Brüssel betrifft? Sollen nur die Rumänen profitieren? Nicht vorstellbar für mich. Was Betrug bei EU-finanzierten Bauvorhaben betrifft, da sind die Generalunternehmer aus Deutschland Weltmeister. Die Rumänen bekommen dann die Brosamen aus der Portokasse und freuen sich darüber (auch hier habe ich die Beweise im Safe).

O.k., ich habe darüber nichts vernommen, - vielleicht ist hier niemand dabei, der da einen Einblick hat, oder es ist die Angst, darüber zu sprechen. Diese Angst ist hier in Rumänien klar erkennbar, jeder gibt diesen Vorgang nur hinter vorgehaltener Hand zu, und ohne weiteren Zeugen. Mittlerweile hat man das Einkommen in den medizinischen Berufen angehoben, und jeder sorgt sich um seinen Arbeitsplatz.

Die Bestätigung habe ich heute im Net entdeckt, dass hier mit falschen Covid-Erklärungen auch in Deutschland Geld im Spiel ist, - denn keiner kann mir weismachen, dass man derlei Dinge aus reiner Corona-Freundlichkeit macht:

https://ibb.co/1TnKmZm

Denke, dass ich das nicht dazusagen muss: Wenn das auf dem Schein draufsteht, dann wird der Sack zugemacht, und keiner kann das mehr nachprüfen. Eine Meldung dazu aus Jena:

Jeder 2. Tote hat vorher im Pflegeheim gelebt. In Jena waren es sogar 17 von 27 Verstorbenen. Vom März 2020 bis Anfang Januar 2021.

Also nochmal die Frage: Was läuft da von Brüssel aus und geht nach Deutschland zum Ministerium von Herrn Spahn, und wie refinanziert sich Brüssel?

Noch ein Nachtrag auf den vorangegangenen Kommentar

helmut-1 @, Siebenbürgen, Freitag, 08.01.2021, 07:32 vor 53 Tagen @ solstitium 227 Views

Da hat mir jemand freundlicherweise aufs Mail geschrieben, dass das abgebildete Foto der Gates-Stiftung ein fake ist. Vielleicht war es ein Fehler, dass ich darunter nicht "Satire" geschrieben habe. Aber ich war der Meinung, dass man als jemand, der viel im Internet stöbert, schon öfters das Foto vom Eingangsbereich der Stiftung gesehen hat, also weiß, wie das im Original aussieht, und durch das rote Einkringeln die Persiflage zum Ausdruck kommt.

Egal. Aufgrund meiner Erfahrung mit dem Bericht im rumänischen fb mit "Dr. Oswald" verifiziere ich natürlich die Meldungen, von denen ich gesprochen habe. Gar nicht so einfach, das alles rauszufinden. und dabei fällt mir auf, dass man bei derartigen Posts dieselbe Methode anwendet, wie die Regierung:

Manches stimmt mit der Wirklichkeit überein, manches ist falsch. Aber geschickt durchgemischt, damit man das nicht gleich unterscheiden kann.

Eine andere Frage:

Zu den "Subventionen" durch Brüssel für die Corona-Totenscheine weiß offensichtlich niemand etwas? Ich hatte gestern Besuch von einem Italiener, der sich genauso intensiv informiert, so gut, wie er nur kann. Er hätte auch die Bestätigung von diesen Geldern in Italien über Angestellte im Medizinbereich bekommen, allerdings handelt es sich da um ganz andere Beträge, - die lägen zwischen 5 - 6 T €. Stellt sich die Frage, nach welchem "Schlüssel" Brüssel da bezahlt.

Noch ein Hinweis:

Mein Sohn fährt in den nächsten Tagen nach seinem Weihnachtsurlaub in Rumänien wieder nach Bayern zurück, um die Arbeit aufzunehmen. Klar habe ich mich erkundigt, wie das nun mit den aktuellen Einreisebestimmungen aus einem Risikogebiet ist. Das ändert sich ja laufend, - 22.11, 22.12, und letztlich 5.1. Es ist erschreckend, wieviel Unwissen und Falschinformation da bei den Hotlines herauskommt. Fest steht, dass auch die Internetinfo nicht klar ist und Lücken aufweist.

Meine Telefonate in der Reihenfolge:

- Hotline Bayern (da meldet sich jemand aus München)
- Hotline Gesundheitsamt Nürnberg
- Corona-Info Landratsamt Erlangen

Ergebnis: Die Aussagen differierten hier in mehreren Bereichen.

Meine Erfahrung: Die auf der untersten Ebene (in meinem Fall das Landratsamt) kennen sich offensichtlich am besten aus und geben die richtigen Informationen weiter.

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.