Ärztin: "RNA Impfstoffe haben im Tierversuch diese dauerhaft krank gemacht"

Albert @, Dienstag, 17.11.2020, 12:23 vor 11 Tagen 5196 Views

***Lebensgefahr durch Corona Impfstoff??***

Verheerende (mittelfristige) Testergebnisse in Tierversuchen mit RNA Impfstoffen

https://kla.tv/2020-11-15/17550&autoplay=true

Der "tolle Impfstoff" zeigte (im Tierversuch) zunächst positive Resultate, um dann ins Gegenteil zu kippen.

Grüsse Albert

Dankbare Versuchskaninchen

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Dienstag, 17.11.2020, 12:43 vor 11 Tagen @ Albert 3264 Views

Die Entwicklung des Corona-Impfstoffs ist bei den verschiedenen Herstellern mittlerweile so weit gediehen, dass es da nicht mehr zu einer Modifizierung kommen wird, zumal die Regierungen und wohl auch viele Bürger nach einem solchen Vakzin geradezu lechzen, um wieder in ihre gewohnte Normalität zurückkehren zu können.

Das Geschäft mit den Impfstoffen ist ebenfalls bereits getätigt worden; die Regierungen haben Milliarden von Impfdosen bestellt.

So gut wie niemand, außer den notorischen Warnern und Querdenkern, hat es bis dato für nötig befunden, sich mit den Folgen und Gefahren eines solchen Impfstoffes auf RNA-Basis überhaupt zu beschäftigen. Im Gegenteil ist man stolz darauf, ein solches Novum in so kurzer Zeit entwickelt zu haben. Das man dabei viele bislang obligatorische medizinische und toxikologische Prüfungen einfach übergangen hat, stört offenbar weder Pharmaindustrie, Ärzte, Regierungen und schon gar nicht den Empfänger dieses besonderen Cocktails - den gemeinen Bürger.

So wird dieser denn auch mit großer Zuversicht und freudig erregt Anfang 2021 den Gang zur rettenden Impfung antreten. Ich sehe jetzt schon die langen Schlangen vor den Toren der neuinstallierten Impfzentren, wo nicht mehr Ärzte die Spritze verabreichen werden, sondern eigens dafür in zwei Stunden ausgebildetes Impfpersonal.

Warum sich die Hersteller dieses pharmazeutischen Leckerbissens von vornherein von der Haftung für ihr Produkt haben befreien lassen, wird die vielen Impfwilligen nicht interessieren. Sie werden, tief beseelt vom Glauben an die Segnungen von Big-Pharma und geradezu gerührt über die Sorge der Regierung um ihr Wohlergehen, mit großer Dankbarkeit und Erleichterung zu Versuchskaninchen mutieren, sie wissen es nur nicht.

Für die Pharmaindustrie ist diese Impfung nicht nur ein Milliardengeschäft. Gleichzeitig spart man sich zig Millionen an Entwicklungskosten für die nächsten Impfstoffe, denn das große Langzeitexperiment mit Millionen von Probanden bekommt man jetzt quasi gratis dazu!

--
"Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

Arthur Schopenhauer

Abwarten und Tee trinken

Rainer ⌂ @, El Verger - Spanien, Mittwoch, 18.11.2020, 00:35 vor 10 Tagen @ Otto Lidenbrock 1118 Views

Das Heer der regierungsgläubigen Lemminge wird sich massenweise an den Impfstationen einfinden. Bei der zu erwartenden Anzahl, werden Auswirkungen deutlich zu sehen sein. Ich sehe erst mal gelassen zu.

Wenn ein Autohersteller seine neuen Fahrzeuge nur noch im verkürzten "Schnellverfahren" prüft und der Staat sich bereiterklärt mit Steuerzahlers Geld für eventuelles Versagen einzutreten, weil die Autohersteller ihrem eigenem Produkt nicht trauen, dann .. ja dann würden die Deutschen auf die Barrikaden gehen.

Insofern, nichts Neues im Westen.

Rainer

--
Ami go home!
RundeKante
WikiMANNia
WGvdL Forum

Quellen?

FOX-NEWS @, fair and balanced, Dienstag, 17.11.2020, 13:36 vor 11 Tagen @ Albert 2899 Views

Neben dem Bullshit, mRNA-Impfstoffe würden das Genom verändern, bleibt die Dame Quellenangaben schuldig. Wo sind die Referenzen zu den entsprechenden früheren Tierversuchen?

Es ist immer das gleiche mit dieser Trutherscheisse ... [[sauer]]

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Gern nehme ich dein Angebot an

Zweistein @, Dienstag, 17.11.2020, 14:01 vor 11 Tagen @ FOX-NEWS 2955 Views

und warte nun geduldig auf deine Quellenangaben zu deiner Aussage: "Neben dem Bullshit, mRNA-Impfstoffe würden das Genom verändern..".
Vielen Dank im Voraus.

Zweistein

--
Wer nicht hat Cash in der Täsch,hat eben Pech.

Schulbuch Biologie: Zellkern, DNA, RNA, Proteinsynthese. (owT)

FOX-NEWS @, fair and balanced, Dienstag, 17.11.2020, 18:39 vor 10 Tagen @ Zweistein 1415 Views

.

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Oh, über mRNA-Impfstoffe wird in Schulbüchern geschrieben

Zweistein @, Dienstag, 17.11.2020, 19:15 vor 10 Tagen @ FOX-NEWS 1577 Views

Ich denke, die Technik ist ganz neu und bisher, also vor Corona, in keinem Impfstoff am Menschen erprobt.
Und da hast du das in einem Schulbuch gelesen.
Interessant, schick doch mal einen Link zu deinen Behauptungen.[[freude]]

Gespannt
Zweistein

--
Wer nicht hat Cash in der Täsch,hat eben Pech.

Die Technik gibt es, seit sich mehrzellige Organismen gebildet haben

FOX-NEWS @, fair and balanced, Dienstag, 17.11.2020, 20:29 vor 10 Tagen @ Zweistein 1402 Views

So lange gibt es vermutlich RNA-Viren, die ihre RNA-Erbgut in Zellen einschleusen und deren Machanismus misbrauchen. mRNA-Impfstoffe sind pillepalle dagegen, da sie keine eigenen Verbreitungs/Multiplikations-Machnismen einschleusen. Die Ribosomen werden dazu veranlasst, einen Stoff (modifizieres Spikeprotein Sars-CoV2) zu produzieren, der nicht da hin gehört. Die Zellen selber und dann die Immunabwehr bekommen das mit und reagieren.

Und ja, alles, was da passiert, steht rudimentär in Schulbüchern.

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Danke! (oT)

Reikianer @, Dienstag, 17.11.2020, 21:27 vor 10 Tagen @ FOX-NEWS 874 Views

Kampf gegen Ahnungslosigkeit

Tob @, Dienstag, 17.11.2020, 21:30 vor 10 Tagen @ FOX-NEWS 1532 Views

Wie will man jemanden von Fakten überzeugen, dem es an elementaren naturwissenschaftlichen Grundlagen mangelt? Anscheinend ist schon der chemische Unterschied zwischen RNA und DNA nicht bekannt.

Freut mich aber, dass hier nicht jeder Schwachsinn unwidersprochen akzeptiert wird.

Kannst du den Impfgeilen, die schnell nur wieder Normalität mit todschickem Immu-Ausweis wollen, eine Empfehlung geben? Was wirst du dir spritzen? (owT)

Odysseus @, Dienstag, 17.11.2020, 22:23 vor 10 Tagen @ Tob 990 Views

Den ersten zugelassen Impfstoff, den ich bekommen kann.

Tob @, Mittwoch, 18.11.2020, 07:50 vor 10 Tagen @ Odysseus 1185 Views

Ich werde mir den ersten Impfstoff spritzen lassen, den ich bekommen kann.

Wenn ich die Wahl hätte, würde ich nach aktuellem Stand mRNA Impfstoffe vorziehen. Welchen genau werden die nächsten Tage und Wochen zeigen, wenn genauere Daten veröffentlicht werden.

Hallo Tob, hundertprozentiges Wissen wäre schön, aber davon ist die Menschheit wohl doch noch etwas entfernt

Amos, Mittwoch, 18.11.2020, 10:43 vor 10 Tagen @ Tob 757 Views

Drei Typen von Transfer sind bisher definiert:
allgemeine Transfers, die in allen Zellen auftreten, wie DNA zu DNA (Replikation),

DNA zu RNA
(Transkription) oder RNA zu Protein (Translation),

spezielle Transfers wie RNA zu DNA, ein umgekehrter Transkriptionsprozess, der von RNA-Viren genutzt wird,

und ungewöhnliche Transfers, die Proteininformation in DNA, RNA oder Eiweiß konvertieren.

Diese „Rückübersetzung“
von Protein in DNA oder RNA sollte eigentlich unmöglich sein, da Information wegen der Degeneration des genetischen Codes verloren geht, doch es gibt ein Beispiel für einen begrenzten Informationstransfer zwischen Eiweißen, die Prionen.


Was macht Dich so sicher, dass es keine weiteren nebenläufigen subsequent Transfers gibt, die durch die Impfung ausgelöst werden können und eventuell erst eine Generation später Folgen hat?

Wobei ich zugebe, dass man zwischen hypothetisch "schlimmen Folgen" und "guten Folgen" differenzieren muss.

Ich habe gestern mit einer Krankenschwester gesprochen, von der ich sehr viel halte, ihre Antwort warum sie sich impfen lassen wird, hat mich erstaunt. Sie sagte: "Weil ich keine Kinder mehr bekommen werde, sonst würde ich mich nicht impfen lassen."

Viele Grüße
amos

Die Welt basiert auf Wahrscheinlichkeiten

Tob @, Mittwoch, 18.11.2020, 11:55 vor 10 Tagen @ Amos 709 Views

bearbeitet von Tob, Mittwoch, 18.11.2020, 12:01

Drei Typen von Transfer sind bisher definiert:
allgemeine Transfers, die in allen Zellen auftreten, wie DNA zu DNA (Replikation),

DNA zu RNA
(Transkription) oder RNA zu Protein (Translation),

spezielle Transfers wie RNA zu DNA, ein umgekehrter Transkriptionsprozess, der von RNA-Viren genutzt wird,

und ungewöhnliche Transfers, die Proteininformation in DNA, RNA oder Eiweiß konvertieren.

Hallo Amos,

Diese „Rückübersetzung“
von Protein in DNA oder RNA sollte eigentlich unmöglich sein, da Information wegen der Degeneration des genetischen Codes verloren geht, doch es gibt ein Beispiel für einen begrenzten Informationstransfer zwischen Eiweißen, die Prionen.

Korrekt, es gibt einen Informationstransfer, dieser basiert aber nicht auf RNA oder DNA.

Was macht Dich so sicher, dass es keine weiteren nebenläufigen subsequent Transfers gibt, die durch die Impfung ausgelöst werden können und eventuell erst eine Generation später Folgen hat?

Es gibt für alles eine theoretische Wahrscheinlichkeit; ja, es könnte einen Prozess geben, der die RNA in DNA überführt und beispielsweise durch Enzyme in die DNA einfügen lassen könnte. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist aber extrem gering - es sind viele einzelne Schritte erfoderlich, von denen jeder einzelne _sehr_ unwahrscheinlich ist. Außerdem wird RNA im Körper durch RNasen (ca. 50 verschiedene) relativ schnell abgebaut, also bleibt nicht viel Zeit für einen solchen Prozess, der dann auch nur einen sehr kleinen (!) Teil unserer Zellen betreffen würde. Die Welt ist voller RNA, voller Viren (die sich übrigens auch schon immer in unserem Ergbut eingeschlichen haben; es gibt sogar Argumente dazu, dass wir ohne Viren nicht zu dem hätten werden können, was wir sind). Der Einbau der RNA in manchen Zellen könnte also sogar evolutionär ein Vorteil sein). RNA selber kann aufgrund der chemischen Struktur nicht ohne diese (unwahrscheinlichen) Prozesse in DNA eingefügt werden. Es gibt auch keinerlei Hinweise darauf, dass die nach einer Impfung aufgenommene mRNA im Körper zu DNA umgeschrieben wird.

Nun haben wir auf der einen Seite etwas extrem unwahrscheinliches, was noch nicht einmal schlimm sein muss. Auf der anderen Seite haben wir einen Virus, von dem wir wissen, dass ein nicht zu verachtender Anteil Menschen stirbt. Ein noch viel größerer Anteil von Menschen erleidet monatelange Folgeschäden. Über die langfristigen Folgen ist noch nichts bekannt, es gibt aber bereits Hinweise auf mögliche Alzheimer-Erkrankungen und vieler weiterer Folgeschäden (z.B.vernarbtes Lungen- und Herzgewebe) an so ziemlich allen Organen, der Virus befällt unser Nervensystem (daher der Geruchs- und Geschmacksverlust) und damit wohl auch das Gehirn. Der Virus besteht aus RNA und verfügt über die Möglichkeit sich im Körper zu vermehren, kann also nicht einfach so von RNasen völlig abgebaut werden, wenn er sich schnell genug vermehrt. Es ist völlig unklar, welche medizinischen Folgen auf uns noch durch den Virus zukommen werden.

Also, ein Impfstoff, der nach kurzer Zeit vom Körper abgebaut wird und dessen Verbleib extrem unwahrscheinlich ist. In groß angelegten Studien kaum (und erst recht keine schweren) Nebenwirkungen. Die RNA produziert harmlose Proteine, die keinen Schaden anrichten. Dann ein Virus, der massive Schäden bis zum Tod anrichtet, seine RNA im Körper möglichst lange aufrecht erhält, in vielen Fällen vielleicht nie verschwindet und außerdem auch noch im Körper weitermutiert und dem Immunsystem ausweichen kann und sich auf die eigenen Kontakte überträgt.

Was soll ich nun machen? Ohne Impfung wird der Virus irgendwann alle erwischen, das ist keine Frage.

Ich habe gestern mit einer Krankenschwester gesprochen, von der ich sehr viel halte, ihre Antwort warum sie sich impfen lassen wird, hat mich erstaunt. Sie sagte: "Weil ich keine Kinder mehr bekommen werde, sonst würde ich mich nicht impfen lassen."

Das halte ich für eine unbegründete aber verständliche Sorge; eine Infektion mit dem Corona-Virus halte ich für möglicherweise sehr viel stärker schädigend im Hinblick auf Schwangerschaften. Wer weiß, wie sich der Virus auf kommende Schwangerschaften auswirken wird. Das ist völlig unklar, aber die Vermutung nach größerer Schädigung ist sehr groß, da wir bereits von massiven Schädigungen unddem Befall des gesamten Körpers wissen.

Überlegt euch: wollt ihr nun die Impfung oder die völlig unklaren (aber oft schwer schädigenden) Folgen einer Virusinfektion? Lasst euch impfen, aus eigenem Interesse!

Viele Grüße
amos

Grüße!
Tob

"Ohne Impfung wird der Virus irgendwann alle erwischen, das ist keine Frage."

Oblomow @, Leipzig, Mittwoch, 18.11.2020, 12:14 vor 10 Tagen @ Tob 798 Views

bearbeitet von Oblomow, Mittwoch, 18.11.2020, 12:28

Ohne gute Ernährung, nette Menschen um sich herum, etwas Bewegung und schöne Gedanken wird das Siechtum alle erwischen, das ist keine Frage.

Was passiert genau, wenn alle ohne Impfung erwischt werden? Das ist eine Frage. Gesetzt, ich hatte das Virus, weiß es aber nicht. Hat es mich jetzt erwischt oder nicht?

Ich finde es gut, dass Du die weltweite Mehrfachimpfung bis Dauerimpfung propagierst. Aber nicht erwischen lassen, warum Du das so vehement befürwortest? Meistens haben die Menschen ja einen Vorteil davon, Du aber sicherlich nicht, denn Dir geht es vermutlich nur um das Heil der Menschen und natürlich die Wahrheit. Vermutlich leitet das ja alle hier im Gelben Forum.

Mich interessiert das Virus ja eher nicht, sieht man mal davon ab, dass ich gestern einen Auftrag von ordentlich Öcken verloren habe. Shit happens. Muss ich an der Börse wieder reinholen. Hat jemand gute Tipps und läßt sich dabei erwischen?

Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."

Full Disclosure

Tob @, Mittwoch, 18.11.2020, 12:30 vor 10 Tagen @ Oblomow 750 Views

Ohne gute Ernährung, nette Menschen um sich herum, etwas Bewegung und schöne Gedanken wird das Siechtum alle erwischen, das ist keine Frage.

Zustimmung!

Was passiert genau, wenn alle ohne Impfung erwischt werden? Das ist eine Frage. Gesetzt, ich hatte das Virus, weiß es aber nicht. Hat es mich jetzt erwischt oder nicht?

Die einzige Frage: Schäden. Wenn du und dein Umfeld keinen Schaden von einer Infektion davon tragen, dann ist es für euch gut ausgegangen. Bei vielen wird das nicht der Fall sein. Du kannst die Wahrscheinlichkeit von dauerhaften Schäden durch eine Impfung stark reduzieren, also warum darauf verzichten?

Ich finde es gut, dass Du die weltweite Mehrfachimpfung bis Dauerimpfung propagierst. Aber nicht erwischen lassen, warum Du das so vehement befürwortest? Meistens haben die Menschen ja einen Vorteil davon, Du aber sicherlich nicht, denn Dir geht es vermutlich nur um das Heil der Menschen und natürlich die Wahrheit. Vermutlich leitet das ja alle hier im Gelben Forum.

0) Wo wären wir ohne Impfungen? Pocken? Polio? Dank Impfungen kein Thema mehr bei uns! Ich bevorzuge eine Welt mit weniger Krankheiten.

1) Ich möchte die Pandemie beendet sehen, damit endlich das normale Leben weitergehen kann und auch keine Sorge mehr um Risikofälle in der Familie da sein muss.

2) Freut es mein Depot, wenn endlich wieder normal gewirtschaftet wird (und ja, ich habe auch Pfizer im Depot, aber nur als kleine Beobachtungsposition, knapp 1000€. Ob ich also in den nächsten Jahren 10-20€ Dividende mehr pro Jahr bekomme oder nicht, spielt also wirklich keine Rolle.)

3) Was ist denn der Vorteil des Forums auf das Massenexperiment "Durchseuchung" , von dem nun sogar Schweden abweichen muss, oder "Ignorieren" zu setzen? Beides führt eindeutig zu größeren Schäden.

Mich interessiert das Virus ja eher nicht, sieht man mal davon ab, dass ich gestern einen Auftrag von ordentlich Öcken verloren habe. Shit happens. Muss ich an der Börse wieder reinholen. Hat jemand gute Tipps?

Auf eine gute Impfbereitschaft hoffen, dann klappt das ganz schnell wieder mit den Aufträgen.

Herzlich
Oblomow

Grüße
Tob

Ziemlich einfach

Rybezahl, Mittwoch, 18.11.2020, 12:52 vor 10 Tagen @ Oblomow 676 Views

Hallo!

Impfstoff/Medikamenten-Entwicklung. Das ist für mich kein Problem, ganz im Gegenteil, da kann man was lernen. Ich möchte nur nicht dazu gezwungen werden, mir das Spritzen zu lassen. Ich habe nämlich überhaupt kein Problem mit diesem Virus, anders als zum Beispiel mit Pocken. AIDS-Impfung wäre auch mal was. Hat der Bill Gates kein Geld dafür übrig??

Aber mal abwarten, ob wir uns ab heute Diktatur nennen dürfen, oder nicht.

Es grüßt der
Rybezahl.

--
Aldous Huxley zu Überbevölkerung und Totalitarismus 1962

Hallo Tob, also eine Abwägung der bisher bekannten Fakten. Danke für Deine sehr ausführliche Begründung!

Amos, Mittwoch, 18.11.2020, 12:50 vor 10 Tagen @ Tob 637 Views

Ich werde das für mich abwägen und glaube bereits jetzt, das der Nutzen den Schaden überwiegen wird.

Joe Dramiga kennst Du ja vermutlich, ich lese alle seine Beiträge, weil er so schreibt, das auch einfach strukturierte Gemüter wie ich es verstehen können...

https://scilogs.spektrum.de/die-sankore-schriften/vergleich-zwischen-einer-cd-rom-und-d...

Flag: UNWICHTIG=ON

Noch ganz kurz etwas zum Informationsvorsprung und der Entropie nach Claude Elwood Shannon. Wenn Du damit nichts anfangen kannst, vergiss es einfach wieder, so schnell Du es gelesen hast<img src=" />

Jeder Zauber kann nur durch einen Informationsvorsprung funktionieren. Darin liegt und lag schon immer die wahre Magie.

Für mich selbst ziehe ich also auch in Erwägung, dass es möglich ist, dass jemand heute bereits mehr über das Verfahren weiß, als ich und mich mit diesem Informationsvorsprung in Verzückung geraten lässt. Schade, dass ich Johann Nepomuk Hofzinser nie begegnet bin.

Viele Grüße
amos

Na, Tob, das überzeugt mich nicht recht.

Naclador @, Göttingen, Mittwoch, 18.11.2020, 17:04 vor 10 Tagen @ Tob 570 Views

Es ist für mich alles andere als ausgemacht, dass die Wahrscheinlichkeit von Corona-Folgeschäden größer ist als die von Impfschäden. Außerdem: Woher weißt Du, dass in der Impfung auch (nur) das drin ist, was drauf steht?

Mit Viren kennt mein Immunsystem sich aus, aber mit mRNA aus der Spritze habe ich keinerlei Erfahrung.

Gruß,
Naclador

--
"Nur die Lüge benötigt die Stütze der Staatsgewalt. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht."
Thomas Jefferson

Hallo Tob, Du musst jetzt nicht antworten, aber falls Du antwortest kann alles was Du sagst gegen Dich verwendet werden ;-)

Amos, Donnerstag, 19.11.2020, 10:03 vor 9 Tagen @ Tob 361 Views

Ich hatte gehofft, dass der Carrier der die mRNA in meine Target Zelle bringt in der Studie umfassend behandelt wird und jetzt lese ich: "...are not evaluated in this study"
Wird das vor der Zulassung noch erfolgen? Wie ich meinen Körper kenne, wir er versuchen den Carrier zu kapseln, ich hätte aber ungern in meinem Hirn jede Menge winzige Verkapselungen, oder schaden mir diese Verkapselungen nicht? Wie auch immer, ich finde man sollte die Probanden nach ein paar Monaten in das MRT schicken, um zu sehen, wie Ihr Hirngewebe auf den Carrier reagiert hat.

Mit dem neuen Gesetz kann natürlich von den fachkundigen Politikern abgewogen werden, ob diese Evaluierung nach oder vor der Zulassung sinnvoll ist.

Mir ist auch noch etwas anders aufgefallen, aber belassen wir es erst einmal dabei.

8.5. Pharmacokinetics
Pharmacokinetic parameters are not evaluated in this study.
8.6. Pharmacodynamics
Pharmacodynamic parameters are not evaluated in this study.
8.7. Genetics
Genetics (specified analyses) are not evaluated in this study.
8.8. Biomarkers
Biomarkers are not evaluated in this study.
8.9. Immunogenicity Assessments
Immunogenicity assessments are described in Section 8.1.
8.10. Health Economics
Health economics/medical resource utilization and health economics parameters are not
evaluated in this study.

Viele Grüße
amos

Hallo Odysseus, eine Alternative zum Impfen wäre Bistmilch, ich halte die Verwendung jedoch für unethisch,

Amos, Mittwoch, 18.11.2020, 08:35 vor 10 Tagen @ Odysseus 895 Views

da die Vormilch für neues Leben vorgesehen ist und nicht missbraucht werden sollte.
Jeglicher Handel mit Vormilch sollte verboten werden.

Dann besser nicht impfen lassen, jeder kann sein persönliches Risiko mittels evidenzbasierter Medizin (EbM)statistisch abwägen.
Mich wundert es, dass darüber in den Medien nichts veröffentlicht wird.

Stichwort: Exosom

Muttermilch ist eine komplexe Flüssigkeit, die reich an immunologischen Komponenten ist, die die Entwicklung des Immunsystems des Säuglings beeinflussen.

Exosomen sind membranöse Vesikel endocytischen Ursprungs, die in verschiedenen Körperflüssigkeiten vorkommen und die interzelluläre Kommunikation vermitteln können.

MicroRNAs eine wohldefinierte Gruppe von nicht-kodierenden kleinen RNAs, sind als Exosomen in menschlicher Muttermilch verpackt.

Darüber hinaus sind diese endogenen und natürlichen immunverwandten miRNAs im Vergleich zu exogenen synthetischen miRNAs resistenter, wie man aus Vergleichsversuchen weiss.

Es ist daher verlockend zu spekulieren, dass diese exosomalen miRNAs von der Muttermilch über den Verdauungstrakt auf den Säugling übertragen werden und dass sie eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung des kindlichen Immunsystems spielen.

Viele Grüße
amos

Da geht es in die richtige Richtung : Erstmal alle Möglichkeiten zur Stärkung des Immunsystems nutzen und maxial fördern

Odysseus @, Mittwoch, 18.11.2020, 12:20 vor 10 Tagen @ Amos 618 Views

Ob man überschüssige Biestmilch/ Vormilch lieber weg wirft als nutzt, erschließt sich mir nicht.

Geht es sonst darum RNA-Begriffsnebel zu erzeugen, um der umstrittenen Impfung
den Nimbus der Natürlichkeit von Muttermilch um den Hals zu legen ?

Vielmehr ist die Intention, dieses Premiumprodukt der Natur zu nutzen, der Punkt.
Ich mache es kurz:
Die Verbesserung des Immunsystems durch natürliche Methoden und Nahrungsergänzungsmittel sollte zentraler Punkt der Forschung sein und vom Staat massiv gefördert werden.

Dazu Eliminierung von Zivlisationskrankheiten wie z.B Übergewicht durch Müllernährung etc. und Abschaffung von Mangelernährung. Das die Mär, dass vernünftige und hungerfreie Ernährung der Welt mit gehaltvollen Lebensmitteln nicht möglich sei, Herrschergeschwätz ist, erwähne ich nur am Rande.

Würden wir dieses Ziel verfolgen, wäre die Pharmaindustrie samt Impfabteilung und den allermeisten Produkten auf absehbare Zeit ein Fall für das Museum.

Der krankheitsanfällige Mensch ist die ideale Basis für Milliardengeschäfte und Schaffung einer beliebig zu formenden Menschenmasse, quasi auf ewig.
Der willig und gläubig die einfache Lösung schluckende der Traumkonsument.
Das hat auch der Club der verkommene Gestalter einer neuen Welt begriffen, die Strategie von von langer Hand erstellt um sie jetzt überfallartig umzusetzen.


Gruß Odysseus

Missbrauch

Amos, Mittwoch, 18.11.2020, 13:22 vor 10 Tagen @ Odysseus 612 Views

Ob man überschüssige Biestmilch/ Vormilch lieber weg wirft als nutzt, erschließt sich mir nicht.

Es gibt keine überschüssige Biestmilch!!!

Die Verbesserung des Immunsystems durch natürliche Methoden und Nahrungsergänzungsmittel sollte zentraler Punkt der Forschung sein und vom Staat massiv gefördert werden.

Volle Zustimmung!

Dazu Eliminierung von Zivlisationskrankheiten wie z.B Übergewicht durch Müllernährung etc. und Abschaffung von Mangelernährung.

Volle Zustimmung!

Würden wir dieses Ziel verfolgen, wäre die Pharmaindustrie samt Impfabteilung und den allermeisten Produkten auf absehbare Zeit ein Fall für das Museum.

Volle Zustimmung!

Der krankheitsanfällige Mensch ist die ideale Basis für Milliardengeschäfte und Schaffung einer beliebig zu formenden Menschenmasse, quasi auf ewig.

Nein, hier fängt die Eigenverantwortung an. Der Homo Sapiens ist m.E. sich selbst der größte Feind. Da nehme ich mich mit all meinen Schwächen nicht aus.

Allerdings verstehe ich genau was Du meinst. Seit Jahrtausenden werden Menschen von Menschen die über einen Informationsvorsprung verfügen, ausgebeutet und auf alle mögliche Arten auf schändlichste Art missbraucht.

Könntest Du für Dich in Erwägung ziehen, dass es Gruppierungen gibt, die versuchen dieses Problem final zu beseitigen weil sie nach ethischen Maßstäben gut erzogen wurden?
Jemand, der die Erde bereits jetzt nahezu besitzt, dem geht es nicht um zukünftige Macht und Geld, sondern nur noch um Verwirklichung.
Das ist m.E. der fehlende Capstone, kann mich aber auch irren.

Viele Grüße
amos

Eine andere „Ahnungslosigkeit“: Sind deshalb die Kanaren kein „Risikogebiet“? (nV)

Das Alte Periskop, Scharf an der Nebelgrenze, Mittwoch, 18.11.2020, 04:20 vor 10 Tagen @ Tob 1139 Views

Wie will man jemanden von Fakten überzeugen, .....

https://orf.at/stories/3190147/

--
"Die glücklichen Sklaven sind die erbittersten Feinde der Freiheit" (Marie von Ebner-Eschenbach, 1830-1916)

Schwachsinn

Auchda, Mittwoch, 18.11.2020, 09:18 vor 10 Tagen @ Tob 885 Views

Welch gewinnbringende Art Ihr beiden doch an den Tag legt, andere Menschen zu belehren...
Herablassend, beleidigend und arrogant!

Ihr könnt es wahrscheinlich kaum erwarten diesen Impfstoff verpasst zu bekommen?

In der Tat

Tob @, Mittwoch, 18.11.2020, 10:29 vor 10 Tagen @ Auchda 780 Views

bearbeitet von Tob, Mittwoch, 18.11.2020, 10:33

Ich werde mir den Impfstoff spritzen lassen, sobald ich die Möglichkeit habe.

Schon witzig, dass du hier beklagst, dass auf mangelndes (absolut grundlegendes) Schulwissen hingewiesen wird, aber nicht, dass hier irgendwelche falschen Behauptungen ohne jede Quellenangabe von irgendwelchen fremden, völlig unbekannten Personen aufgestellt und bejubelt werden und dass jede echte Wissenschaft und Fakten ignoriert werden.

ps: Wer Angst vor RNA hat, sollte alles tun, sich nicht mit dem Virus zu infizieren. Denn wie schrieb FOX-NEWS: der Impfstoff ist Pillepalle gegen die Viren RNA.

Ewiger Impfschutz

Langmut @, Mittwoch, 18.11.2020, 10:46 vor 10 Tagen @ Tob 788 Views

Hallo in die Runde,

ich empfehle jeden, sich doch bitteschön direkt tausendmal impfen zu lassen, damit das zukünftig für ein neues tausendjähriges Weltreich langen wird. Vielleicht kann er/sie damit den Impfverweigerern ein Vorbild und gutes Beispiel sein.[[top]]

Leider steht zu befürchten, dass spätestens nach zwölf Jahren dieses geimpfte Reich zusammenkracht, vermutlich ist die Halbwertzeit aber auch viel geringer, denn anno 33 gab es noch kernigere Zeitgenossen, die allein Dank Kraft durch Freude für höhere Aufgaben zu begeistern waren.[[freude]]

Gruß
Langmut

--
Der Unterschied zwischen schlau und dumm.
Ein schlauer Mensch kann sich dumm stellen.

"Arbeit finde ich gut, da könnte ich anderen stundenlang zuschauen." (Diogenes von Sinope)

@Tob, wäre super wenn du einen Link zu den Studien von Biontech und Moderna posten könntest sobald diese verfügbar sind

InflationDeflation, Mittwoch, 18.11.2020, 16:37 vor 10 Tagen @ Tob 518 Views

Mich interessieren die kompletten Daten der Studie und leider ist bisher nur die "Marketingaussage" der Hersteller vefügbar, dass alles TipTop ist.

Wenn ich auf Biontech die Pressemitteilung lese, dann steht dort "Die genaue Verteilung in den rund 150 Studienzentren in den Vereinigten Staaten, Deutschland, der Türkei, Südafrika, Brasilien und Argentinien kann hier (2) eingesehen werden."

Wenn ich auf den Link klicke, werde ich auf die Pfizer Seite weitergeleitet. Und dort finde ich diese Daten nicht, sondern nur 3 Grafiken mit minimalen Informationen.

Vielleicht kannst du mir da weiter helfen?

(1) https://investors.biontech.de/de/news-releases/news-release-details/pfizer-und-biontech...

(2) https://www.pfizer.com/science/coronavirus/vaccine

--
- Die Talente sind oft gar nicht so ungleich, im Fleiß und im Charakter liegen die Unterschiede.
- Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf.
--- Fontane ---

Sehr gummige Beschreibung der ausgeschlossenen Teilnehmer: "Immungeschwächtes Immunsystem"

Zürichsee @, Mittwoch, 18.11.2020, 17:36 vor 10 Tagen @ Amos 556 Views

Teilnehmer der Studie: Teilnahmeberechtigt waren gesunde Erwachsene im Alter von 18-55 oder 65-85 Jahren.
Zu den Ausschlusskriterien gehörten: bekannte Infektion mit HIV, HCV oder HBV; immungeschwächtes Immunsystem;
Vorgeschichte einer Autoimmunerkrankung;
frühere klinische oder mikrobiologische Diagnose von COVID-19;
Erhalt von Medikamenten, die COVID-19 verhindern sollen; vorherige Coronavirus-Impfung; eine positive
Test auf SARS-CoV-2 IgM und/oder IgG beim Screening-Besuch; und eine SARS-CoV-2 Nukleinsäure
Amplifikationstest (NAAT)-positiver Nasenabstrich innerhalb von 24 Stunden vor der Studienimpfung.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

LG Zürichsee

Hallo Zürichsee, wir wissen nichts und vermutlich ist es egal welchen Weg wir an dieser Weggabel wählen, die nun vor uns liegt,

Amos, Mittwoch, 18.11.2020, 18:12 vor 9 Tagen @ Zürichsee 531 Views

aber ich finde der Psalm 23 macht auch irgendwie Sinn wenn man nicht gläubig ist.

und genauso natürlich für mich ganz neu, dank NST kürzlich entdeckt, die Huldigung der Elemente:

„Mutter Erde, Du bist meine Lebensgrundlage. Als Soldat erfrischt mich Dein blaues Wasser, Dein roter Lehm dient mir als Haus und Deine grüne Haut als Nahrung. Hilf mir, mein Gleichgewicht zu finden, wie Du auch Erde, Luft und Meer, die mich umgeben, im Gleichgewicht hältst. Lehre mich, mein Herz zu öffnen und zu verstehen, dass Du mir Kraft und Nahrung spendest. Mögen meine Stiefel stets Dein Antlitz küssen und meine Schritte Deinem Herzschlag folgen. Trage meinen Körper durch Raum und Zeit immerdar. Du bist meine Tür zur Unendlichkeit und darüber hinaus. Ich gehöre Dir, wir sind eins, ich grüße Dich.“

Viele Grüße
amos

Vielen Dank für das Dokument vom 20.08.2020 von der Phase 1 Studie, Phase 2/3 wird noch benötigt ;)

InflationDeflation, Mittwoch, 18.11.2020, 19:24 vor 9 Tagen @ Amos 464 Views

Danke für die Verlinkung des Dokumentes der Phase 1. Bitte die Phase 2/3 Studie auch verlinken, sobald diese verfügbar ist.

- S.2: "In each of 13 groups of 15 participants, 12 received vaccine and 3 received
placebo."

- S.5: "195 were randomized to 13 groups of 15 participants (12 received vaccine and 3 placebo per group) (Figure 1)"

--> Ist die Verteilung nicht immer bei 50/50 für das Medikament/Placebo? Gibt es DAS standardisierte Placebo ohne Wirkstoff oder setzt da jeder etwas anderes ein?
Selbst wenn man das Dritteln würde weil es zwei Impfstoffe waren BNT162b1 und BNT162b2, sollten doch nicht 12 das Medikament und 3 das Placebo erhalten? Vermutlich wird je Dosis Höhe immer die gleiche Kontrollgruppe mit dem Placebo herangezogen, welches aus Sinn ergibt.

- S.13 (Figure 1):
BNT162b1 -> 84 Personen mit unterschiedlicher Dosierung | Placebo -> 21 Personen
BNT162b2 -> 72 Personen mit unterschiedlicher Dosierung | Placebo -> 18 Personen

- S.5 / S.12 (Table 1): Interessant ist, dass bei der Altersgruppe von 65–85, das Durschnittsalter <70 Jahre beträgt.

- S.7: "This study and interim report have several limitations. First, at the time of publication, data on immune responses or safety beyond 7 days after Dose 2 were not available. Second, we do not yet know the relative importance of humoral and cellular immunity in protection from COVID-19.
Finally, participants in this early-stage clinical study were healthy and in groups too small to reflect the diversity of those in need of a COVID-19 vaccine."

Deshlab ist auch die Phase 2/3 Studie viel interessanter.

--
- Die Talente sind oft gar nicht so ungleich, im Fleiß und im Charakter liegen die Unterschiede.
- Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf.
--- Fontane ---

"Wenn ein altruistischer Sponsor..." - Wer soll das bitteschön denn sein? (oT)

MausS @, Mittwoch, 18.11.2020, 18:38 vor 9 Tagen @ Amos 440 Views

Wenn ein altruistischer Sponsor ein bestimmtes Problem lösen möchte, wird er sich vermutlich zuvor kundig machen, ob das gewünschte Ergebnis schon mit Mäusen nachgewiesen werden konnte.

Bisher wurde von dir in deinen Beiträgen kein solcher erwähnt, sondern stetes nur die üblichen Kriminellen, die auf teils ominösen Wegen, teils mittels supermonolistischer Weltkonzernstrukturen samt kriminellster Steuervermeidungsstrategien (nennt sich bei Otto Normalbürger "Gestaltungsmißbrauch" und wird strafrechtlich verfolgt), zu ihren Vermögen kamen, und die sich jedweder demokratischen Kontrolle schon immer erfolgreich entziehen.

Aber für diese allerdemokratischsten, hochmoralischsten und tiefenethischsten unter den altruistischen Philanthropen gelten bekanntermaßen keinerlei Gesetze, denen sich der gemeine Pöbel, dessen Existenz und Alltagsrödelei sie ihren gesamten Reichtum verdanken, strengstens sanktionsbewehrt beugen muss.

Pfui Deibel!
Aber sei's drum...

Beste Grüße

MausS

--
"Der Tod der Menschheit ist nicht nur ein denkbares Ereignis, wenn der Sozialismus triumphiert, sondern er stellt das Ziel des Sozialismus dar."
Igor Schafarewitsch, 1980

Vom dottore habe ich gelernt,

Amos, Mittwoch, 18.11.2020, 18:49 vor 9 Tagen @ MausS 571 Views

das ist das unausweichliche Endergebnis des Debitismus.
Am Ende des Spiels hat einer alles und bestimmt wo es lang gehen soll.


Was kostet die Welt?

Nicht alles was einen Wert hat, muss auch einen Preis haben, oder?

Viele Grüße
amos

Aber nix kriminell! Alles völlig legal!

Mephistopheles @, Datschiburg, Mittwoch, 18.11.2020, 19:04 vor 9 Tagen @ MausS 553 Views

bearbeitet von Mephistopheles, Mittwoch, 18.11.2020, 19:16

Wenn ein altruistischer Sponsor ein bestimmtes Problem lösen möchte, wird er sich vermutlich zuvor kundig machen, ob das gewünschte Ergebnis schon mit Mäusen nachgewiesen werden konnte.


Bisher wurde von dir in deinen Beiträgen kein solcher erwähnt, sondern stetes nur die üblichen Kriminellen, die auf teils ominösen Wegen, teils mittels supermonolistischer Weltkonzernstrukturen samt kriminellster Steuervermeidungsstrategien (nennt sich bei Otto Normalbürger "Gestaltungsmißbrauch" und wird strafrechtlich verfolgt), zu ihren Vermögen kamen, und die sich jedweder demokratischen Kontrolle schon immer erfolgreich entziehen.

Wozu gibt es Lobbys? wieso kommt bei Gesetzen eigentlich hntenrum immer anderes heraus als das, was im vorhinein propagiert wird?

Besonders beliebt sind Holdingstrukturen aufgrund der enormen steuerlichen Vorteile für Unternehmer. Während Gewinne aus einer operativ tätigen GmbH mit ca. 30 Prozent besteuert werden, sind Dividenden, die die Holding-GmbH aus ihren Beteiligungen erzielt, und die Veräußerung von Beteiligungen an Kapitalgesellschaften mit lediglich 1,5 Prozent zu versteuern.
https://www.winheller.com/vermoegen-stiftung-nachfolge/gmbh-holding.html?gclid=EAIaIQob...

Der Otto Normalbürger muss nur die Gesetze lesen und sie auch verstehen; dann steht der legalen innovativen steuerlichen Gestaltung nichts mehr im Weg. Wichtig ist vor allem, dass das alles völlig legal ist aufgrund der Gesetze, die von unseren gewählten Abgeordneten, die nur ihrem Gewissen verantwortlich sind, beschlossen wurden. [[freude]]

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Ursache, Motiv

Auchda, Donnerstag, 19.11.2020, 00:50 vor 9 Tagen @ Tob 395 Views

Ich werde mir den Impfstoff spritzen lassen, sobald ich die Möglichkeit habe.

Schon witzig, dass du hier beklagst, dass auf mangelndes (absolut grundlegendes) Schulwissen hingewiesen wird, aber nicht, dass hier irgendwelche falschen Behauptungen ohne jede Quellenangabe von irgendwelchen fremden, völlig unbekannten Personen aufgestellt und bejubelt werden und dass jede echte Wissenschaft und Fakten ignoriert werden.

ps: Wer Angst vor RNA hat, sollte alles tun, sich nicht mit dem Virus zu infizieren. Denn wie schrieb FOX-NEWS: der Impfstoff ist Pillepalle gegen die Viren RNA.


Du machst hier dauernd auf total streng faktenbasiert und wissenschaftlich, ignorierst jedoch mit einer Selbstverständlichkeit alle Fakten die diese "Pandemie" als Plandemie entlarven.

Ich kann mir das Auftreten von Leuten wie Dir nur mit fortgeschrittener Dummheit infolge totaler Überintellektualisierung erklären.
Oder mit Trollerei.

Jetzt bin ich echt baff

Zweistein @, Mittwoch, 18.11.2020, 00:40 vor 10 Tagen @ FOX-NEWS 1253 Views

Warum, wenn das alles bekannt ist und ihr (du und deine Jünger) das alles wisst, habt ihr dann nicht Biontech,Moderna....Curevac..etc. gegründet und seit zu Milliardären geworden. Was hat euch mit dem geballten Wissen, das ihr habt, daran gehindert. Ihr müsst doch komplett beknackt sein, diese Chance auszulassen.

--
Wer nicht hat Cash in der Täsch,hat eben Pech.

Biologie - 50 Schlüsselideen - J.V. Chamary [Gebundene Ausgabe], kann ich sehr empfehlen. Stichwort "grüner Bart", sehr gut erklärt

Amos, Dienstag, 17.11.2020, 20:34 vor 10 Tagen @ Zweistein 1366 Views

Biologie - 50 Schlüsselideen - J.V. Chamary [Gebundene Ausgabe]

Preis: 1,80 € bei rebuy

Vielen Dank für die äusserst aussagekräftige, beeindruckende und umfassende Inhaltsangabe!

Mephistopheles @, Datschiburg, Dienstag, 17.11.2020, 21:25 vor 10 Tagen @ Amos 1189 Views

Biologie - 50 Schlüsselideen - J.V. Chamary [Gebundene Ausgabe]

Preis: 1,80 € bei rebuy

[[nono]]

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Inhaltsangabe

InflationDeflation, Dienstag, 17.11.2020, 22:50 vor 10 Tagen @ Mephistopheles 1058 Views

[image]

--
- Die Talente sind oft gar nicht so ungleich, im Fleiß und im Charakter liegen die Unterschiede.
- Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf.
--- Fontane ---

Beim Russen - nada ....

NST ⌂ @, Südthailand, Mittwoch, 18.11.2020, 04:37 vor 10 Tagen @ Amos 1066 Views

Biologie - 50 Schlüsselideen - J.V. Chamary [Gebundene Ausgabe]

Preis: 1,80 € bei rebuy

.... Buch
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Biontech und Paul-Ehrlich-Institut antworten nicht!

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Dienstag, 17.11.2020, 14:25 vor 11 Tagen @ FOX-NEWS 3194 Views

In einem Telefon-Interview schildert der Toxikologe Prof. Dr. Stefan Hockertz die Problematik mit mRNA-Impfstoffen:

https://www.youtube.com/watch?v=RJue8CKkD8M&amp;t=101s

Prof. Dr. Hockertz sagt, dass wir es hier mit einem neuen Impfprinzip zu tun hätten, die Verwendung von Messenger-RNA sei noch nie für den Menschen zugelassen worden. Es handele sich um ein völlig neues Prinzip, fremdes genetisches Material in menschliche Zellen einzubringen, um dort abgelesen zu werden. Das Spike-Protein des Virus soll auf der Oberfläche unserer Zellen dargestellt werden, um unserem Immunsystem eine Infektion mit diesem Virus vorzugaukeln.

Hockertz: "Dieser Vorgang greift zwar nicht in unsere DNA, aber in unsere Protein-Biosynthese ein." Es handele sich um einen Eingriff in die Regulation unseres Organismus, ein Vorgang, der genau beobachtet werden müsse. Man wisse z.B. nicht genau "wie oft abgelesen wird". Unser Organismus verfüge über RNA-abhängige RNA-Polymerasen, Enzyme, die in der Lage seien, RNA wieder RNA herzustellen. Niemand wisse, was passieren könnte, wenn sich diese RNA evtl. vermehre. Es wären keinerlei toxikologische Prüfungen vorgenommen worden, man habe kein Wissen über Vererbbarkeit.

Sowohl von der Firma Biontech noch vom Paul-Ehrlich-Institut hätte er eine Antwort auf diesbezügliche Fragen bekommen.

--
"Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

Arthur Schopenhauer

Bitteschön, hier geht es angeblich zu den Quellen

b.o.bachter @, Dienstag, 17.11.2020, 17:54 vor 10 Tagen @ FOX-NEWS 1829 Views

Hallo FOX-NEWS,

bei kla-tv hört man gleich zu Anfang, dass die Dame seit 20 Jahren zwei Kliniken leitet oder geleitet hat oder so ähnlich. Da ich ihr Alter auf etwa 40 Jahre schätze, ergibt sich da ein dickes Fragezeichen. Und so habe ich statt das Filmchen zu gucken nach ihrem Alter gesucht, jedoch auf die schnelle nichts gefunden. Allerdings habe ich die Seite mit den Links bei Deiner Frage erinnert und aus der Chronik gefischt:

Here are the links that came with her video, but some are being scrubbed from the web already.

https://visionlaunch.com/dr-carrie-madej-an-urgent-wake-up-call-about-new-covid-19-vacc...

Vielleicht ist ja etwas zu den Tierversuchen dabei. Befasst habe ich mich mit dem Link-Friedhof allerdings nicht weiter, weil bei der Dame für mich bis auf weiteres gilt:

Es ist immer das gleiche mit dieser Trutherscheisse ... [[sauer]]

Aber vielleicht hat ja jemand etwas Zeit in der Angelegenheit übrig.

Gruß

Hier entlang

cassi @, Mitten in der EUdSSR, Dienstag, 17.11.2020, 18:23 vor 10 Tagen @ b.o.bachter 1617 Views

https://www.healthgrades.com/physician/dr-carrie-madej-y7thx
Dr. Carrie Madej, DO
Internal Medicine
Phoenix Medical Group of Georgia, LLC
917 Jonesboro Rd McDonough, GA 30253

Dem link zufolge wäre sie 47.

YT-Kanal
https://www.youtube.com/channel/UCOVus4q3qrOyKV_cxyfwfhw/videos

twitter
https://twitter.com/DrMadej

Ob das nun stimmt, was ihre Person oder Aussage betrifft, ändert das Agieren der Kriminellen-Kaste keinen Millimeter.

Depressive Grüße

--
Gruß ©
"Dummheit ist ein menschliches Privileg" (S. von Radecki)
"Ich lege hier Bekenntnis ab, dass ich die EU und deren Insassen, wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."
frei nach Schopenhauer

Schönes Beispiel für Teamarbeit

b.o.bachter @, Dienstag, 17.11.2020, 19:33 vor 10 Tagen @ cassi 1288 Views

Hallo cassi,

prima, danke. Dann hätte sie also mit ~28 Jahren die Leitung zweier Kliniken übernommen...

Na ja, im Land der unbegrenzten Möglichkeiten geht eben was.

Ob das nun stimmt, was ihre Person oder Aussage betrifft, ändert das Agieren der Kriminellen-Kaste keinen Millimeter.

Da hast Du leider recht.

Es ist so schwer, die Spreu vom Weizen zu trennen und ich habe inzwischen genug Spreu für ein ganzes Leben gefressen - bin dahingehend satt [[sauer]]

Depressive Grüße

Na, na, na, z.B. Sydney Powell legt seit Tagen nach. Heute hat sie schon was von Neu-Wahlen erzählt. Es ist schwer vorstellbar, dass solche Kaliber auf den letzten Metern von Trump-1 mit Anlauf ins Abseits springen und sich dabei noch zusätzliche Feinde schaffen.

Vielleicht ist der hier ja zutreffend informiert (14 Sek.):
Prison time is comming soon

Mit wieder etwas optimistischeren Grüßen

Hier ein Onkologe/Chirurg mit Kritik zu Carrie Madej (mL)

Reikianer @, Dienstag, 17.11.2020, 20:37 vor 10 Tagen @ b.o.bachter 1300 Views

"Dr. Carrie Madej: COVID-19 mRNA vaccines are transhumanism!"

https://respectfulinsolence.com/2020/10/09/madej-covid-19-rna-vaccines-transhumanism/

Seiner Beschreibung nach ist er auch ein Vertreter von "big pharma" und sein Stil erinnert an gwup, ich glaube aber, dass seine Kritik berechtigt ist.

Als Laie würde ich das von Otto verlinkte Interview mit Hockertz empfehlen. Muss mir das aber nochmal anschauen, inwieweit es da Überschneidungen/Widersprüche gibt mit dem, was der Onkologe sagt.

MfG

Die Links sind abgeschnitten. Hier das Original bei Youtube mit kompletten Links

heller @, Dienstag, 17.11.2020, 23:54 vor 10 Tagen @ b.o.bachter 820 Views

Youtube-Video: https://www.youtube.com/watch?v=tTvLU7z8KVs

Fast alle Links unter dem Video habe ich hierher kopiert - sind paar interessante Artikel dabei, aber die ominösen 666-er Nummern von Patenten sind mir beim Überfliegen nicht untergekommen:

https://www.forbes.com/sites/nathanvardi/2020/07/29/modernas-mysterious-coronavirus-vac...

http://genedrivefiles.synbiowatch.org/2017/12/01/us-military-gene-drive-development/

https://steemit.com/life/@pranavsinha/bill-and-melinda-gates-foundation-kicked-out-of-i...

http://ir.inovio.com/news-releases/news-releases-details/2020/INOVIOs-COVID-19-DNA-Vacc...

https://www.theglobeandmail.com/business/international-business/article-astrazeneca-to-...

https://blogs.timesofisrael.com/gene-editing-moderna-and-transhumanism/

https://www.sciencedaily.com/releases/2020/07/200715095500.htm

https://www.marketwatch.com/story/this-potential-coronavirus-vaccine-could-be-as-easy-a...

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3675524/#!po=0.446429

https://www.genengnews.com/topics/drug-discovery/quantum-dots-deliver-vaccines-and-invi...

https://newatlas.com/snake-fang-microneedle-patch/60868/

https://nerdist.com/article/invisible-tattoos-vaccination-records-tracking/

https://www.scientificamerican.com/article/invisible-ink-could-reveal-whether-kids-have...

https://www.researchgate.net/publication/338044557_Biocompatible_near-infrared_quantum_...

https://profusa.com/injectable-body-sensors-take-personal-chemistry-to-a-cell-phone-clo...

https://www.forbes.com/sites/sarwantsingh/2017/11/20/transhumanism-and-the-future-of-hu...

The MHRA urgently seeks an Artificial Intelligence (AI) software tool to process the expected high volume of Covid-19 vaccine Adverse Drug Reaction (ADRs) and ensure (...)

SevenSamurai, Dienstag, 17.11.2020, 19:46 vor 10 Tagen @ FOX-NEWS 1006 Views

Interessante Ausschreibung:

The MHRA urgently seeks an Artificial Intelligence (AI) software tool to process the expected high volume of Covid-19 vaccine Adverse Drug Reaction (ADRs) and ensure that no details from the ADRs’ reaction text are missed.

[/b]
https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:506291-2020:TEXT:EN:HTML&tabId=1

Die Medicines and Healthcare products Regulatory Agency (MHRA) ist die medizinische Zulassungs- und Aufsichtsbehörde für Arzneimittel in Großbritannien. (Quelle: Wikipedia)

Im Klartext:

Die MHRA benötigt ein KI-Tool, um die zu erwartende hohe Zahl an Nebenwirkungen durch die Covid-19 Impfung zu bearbeiten.

Warum sollten die das tun, wenn Nebenwirkungen im normalen Bereich zu erwärten wären?

--
It's a big club, and you ain't in it.

Zur besseren Einordnung: Das Video der Frau Dr. Madej war schon im Juni auf Youtube zu sehen. (oT)

Ortelius @, Dienstag, 17.11.2020, 13:42 vor 11 Tagen @ Albert 1897 Views

BImSchG noch durch BEmSchG (Bundes-Emmissionsschutzgesetz) ergänzen und ein MMLG-Ministerium dazu (Ministerium für Masken, Luft und Greta) (oT)

Wayne Schlegel @, Dienstag, 17.11.2020, 17:21 vor 11 Tagen @ Durran 1320 Views

(oT)

In den USA freuen sich die Demokraten auch, dass sie jetzt wieder an den staatlichen Futtertrog dürfen. (oT)

SevenSamurai, Dienstag, 17.11.2020, 19:53 vor 10 Tagen @ Wayne Schlegel 972 Views

nix

--
It's a big club, and you ain't in it.

Sonst wäre der Patient hinten links im Bild ja auch längst tot.

solstitium @, Mittwoch, 18.11.2020, 10:40 vor 10 Tagen @ Durran 925 Views

https://t.me/elternstehenaufCHEMNITZ/6635

Es sei denn, die Szene aus Piemont war gestellt, dann ist es egal.
Aber beim nächsten mal, sollte der wenigstens mal kurz aus dem Zimmer raus, bei so wichtigen Propagandafilmsequenzen, nicht dass Euch noch einer auf die Schliche kommt, ihr Schlawiner von den Mainstreammedien!

Vielleicht war da ja schon keine Luft mehr im Raum, dann wäre es auch klar, und die anderen Astronauten, oder so, nur eben der eine Patient, vielliecht Ausländer, Kroate evtl. wusste nicht was da abgeht, der denkt bestimmt immer noch, er liegt in der Orthopädie.

Ha nee, jetzt hab ichs, die Maskerade ist ja per se "Fremdschutz".

Da alles um ihn herum schon erkennbar hirntot ist, braucht der niemanden im Raum mehr zu schützen, jede mögliche Infektion wäre für die bereits Hirntoten ihrerseits ja die Erlösung - nur die Hirntoten schützen umgekehrt ihn, auch logisch. Aber wovor, shit jetzt bin ich raus!

Mann, Mann, Mann, manchmal steht man echt auf dem Schlauch!

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.