Corinna: Positivrate steigt deutlich, Intensivpatienten leicht rückläufig

Zooschauer @, Mittwoch, 14.10.2020, 21:18 vor 7 Tagen 2094 Views

bearbeitet von Zooschauer, Mittwoch, 14.10.2020, 21:25

Die Positivrate ist in Kalenderwoche 41 (bis vergangenen Sonntag) deutlich gestiegen, 1,64 auf jetzt 2,48, ähnlich wie Anfang Mai. So der neueste Wochenbericht des RKI (S. 10). Die Positivrate beziffert den Anteil der positiven Ergebnisse an den gesamten Testungen. Die Zahl der Testungen ist inzwischen einigermaßen konstant angegeben. Allerdings ist die Angabe der Testzahlen freiwillig.

Gut 97,5 Prozent der Tests ergeben keinen Befund und unter den positiven Ergebnissen dürfte einen relativ hoher Anteil falsch positiver Testergebnisse sein. Außerdem sagt ein Test nichts darüber aus, ob ein Mensch infektiös ist, ob er Symptome hat, und wenn ja, ob er an leichten oder schweren Symptomen leidet.

Interessant ist, dass die Zahl der Patienten, die mit Diagnose Covid19 auf der Intensivstation liegen, seit den warmen August-Wochen zwar von ca. 250 auf jetzt etwa 600 angestiegen ist. Das ist aber - glücklicherweise - immer noch überhaupt kein hohes Niveau. In KW 41 Woche die Zahl sogar konstant bis rückläufig (-16). Etwa die Hälfte muss künstlich beatmet werden (s. Bericht S. 9).

Mit den positiven Testergebnissen steigen zwangsläufig auch die Todeszahlen. Einmal, ja, sterben auch Menschen mit Todesursache Covid19. Aber rein statistisch sterben natürlich auch Menschen, die einfach nur einen positiven Test hatten, und je mehr positive Tests, desto häufiger wird das auch bei Menschen der Fall sein, die sterben. Da das RKI jeden Todesfall mit positivem Test unterschiedslos als "Corona-Toten" zählt, muss man das also im Blick behalten.

Mein persönlicher Eindruck: Es wird immer noch mehr Drama erzeugt, als gerechtfertigt ist. Aber das nimmt jetzt eine Eigendynamik, die sich wohl kaum bremsen lässt. Die Leute werden wieder in die Angst wandern. Damit steigt die Gefahr weiterer Freiheitseinschränkungen und weiterer Zwangsmaßnahmen, denn die Leute werden das schlotternd vor Angst wohl gern hinnehmen.

---März---
KW 10: | 0.124.716 Tests | _3.892 positiv | Rate: 3,12
KW 11: | 0.127.457 Tests | _7.582 positiv | Rate: 5,95
KW 12: | 0.348.619 Tests | 23.820 positiv | Rate: 6,83
KW 13: | 0.361.515 Tests | 31.414 positiv | Rate: 8,69
---April---
KW 14: | 0.408.348 Tests | 36.885 positiv | Rate: 9,03
KW 15: | 0.380.197 Tests | 30.791 positiv | Rate: 8,10
KW 16: | 0.331.902 Tests | 22.082 positiv | Rate: 6,65
KW 17: | 0.363.890 Tests | 18.083 positiv | Rate: 4,97
---Mai---
KW 18: | 0.326,788 Tests | 12.608 positiv | Rate: 3,86
KW 19: | 0.403.875 Tests | 10.755 positiv | Rate: 2,66
KW 20: | 0.432.666 Tests | _7.233 positiv | Rate: 1,67
KW 21: | 0.353.467 Tests | _5.218 positiv | Rate: 1,48
KW 22: | 0.405.269 Tests | _4.310 positiv | Rate: 1,06
---Juni---
KW 23: | 0.340.986 Tests | _3.208 positiv | Rate: 0,94
KW 24: | 0.327.196 Tests | _2.816 positiv | Rate: 0,86
KW 25: | 0.388.187 Tests | _5.316 positiv | Rate: 1,37
KW 26: | 0.467.413 Tests | _3.689 positiv | Rate: 0,79
---Juli---
KW 27: | 0.506.490 Tests | _3.103 positiv | Rate: 0,61
KW 28: | 0.510.551 Tests | _2.992 positiv | Rate: 0,59
KW 29: | 0.538.701 Tests | _3.497 positiv | Rate: 0,65
KW 30: | 0.572.311 Tests | _4.506 positiv | Rate: 0,79
KW 31: | 0.580.064 Tests | _5.661 positiv | Rate: 0,98
---August---
KW 32: | 0.733.608 Tests | _7.318 positiv | Rate: 1,0
KW 33: | 0.891.988 Tests | _8.661 positiv | Rate: 0,97
KW 34: | 1.053.521 Tests | _8.903 positiv | Rate: 0,85
KW 35: | 1.101.299 Tests | _8.178 positiv | Rate: 0,74
---September---
KW 36: | 1.051.125 Tests | _7.754 positiv | Rate: 0,74
KW 37: | 1.120.835 Tests | _9.675 positiv | Rate: 0,86
KW 38: | 1.148.282 Tests | 13.268 positiv | Rate: 1,16
KW 39: | 1.153.075 Tests | 14.044 positiv | Rate: 1,22
---Oktober---
KW 40: | 1.095.858 Tests | 17.964 positiv | Rate: 1,64
KW 41: | 1.167.428 Tests | 29.003 positiv | Rate: 2,48

Wer "Raucherlungen-Patient" ist, sollte sich jetzt gegen Influenza impfen lassen! (nL)

cassi @, Mitten in der EUdSSR, Mittwoch, 14.10.2020, 21:34 vor 7 Tagen @ Zooschauer 1855 Views

SWR odysso Grippeimpfung ist nur Geldmacherei der Pharmaindustrie-SWR Reportage mit Dr. Angela Spelsberg (ca. 7 Min.)
https://www.youtube.com/watch?v=i8l4dTEa9bo&feature=youtu.be [[zigarre]]

--
Gruß ©
"Dummheit ist ein menschliches Privileg" (Sigismund von Radecki)
Wer die Politik kritisiert, gefährdet Leben; unter Umständen sein eigenes (Merkel-Regime, Berlin 29.8.2020)

Hallo Zooschauer, velen Dank für deine Mühe :-) - zu Schweden ... mkT

igelei @, Lammd des Stasi2.0-Rollcommanders, Donnerstag, 15.10.2020, 07:34 vor 6 Tagen @ Zooschauer 1301 Views

... hätte ich eine Anmerkung:

https://www.statista.com/statistics/1133039/coronavirus-patients-in-intensive-care-in-s...

da sieht man die Statistik über die Intensivpatienten: vom 10.10.-12.10. ist die Reihe 3 -0 -2 Patienten. Offenbar steigt deren Zahl nicht mehr an (im Gegensatz zu uns). Leider hab ich keine Statistik über deren Anzahl der Tests mit Positivenrate gefunden.

Aber offenbar haben die, so wie es jetzt aussieht, alles richtig gemacht. Es scheint sich kene 2. Welle aufzubauen.

Und nochmal: Herzlichen Dank für deine wöchentliche Übersicht.

MfG
igelei

Schweden hat nicht freiwillig so gehandelt

Socke ⌂ @, Donnerstag, 15.10.2020, 10:18 vor 6 Tagen @ igelei 1400 Views

So wie es uns verkauft wird ist es aber nicht:
Schweden hat seinen "Sonderweg" nicht freiwillig beschritten. Vielmehr aus dem Umstand heraus, dass die Reg. über weite Gebiete des Landes keine wirksame staatl. Kontrolle mehr hat. Dort gilt Anarchie bzw. vielmehr noch die Scharia. Warum dann also unnötig die eigenen Angestellten (Polizei/Ordnungskräfte) verheizen, wenn sich die dort wohnende Klientel eh an nichts hält, was vom verhassten westl. Staat kommt? Also haben sie es gleich aufgegeben, allzu strenge Vorschriften zu erlassen und nur Empfehlungen gegeben.
Soviel zum Hintergrund in Schweden.

In D ist es ja gebietsweise ähnlich: Der Staat hat keinerlei Zugang zu den dort lebenden Parallelgesellschaften, dies gibt man nicht öffentlich zu, wer es doch sagt ist seinen Job los. Die Massenveranstaltungen, z.B. orientalische Hochzeiten, mit 300 und mehr Personen auf engstem Raum, feiern weiter die Nächte durch. Sisha-Bars und ähnliche Lokalitäten sperren nur vorne offiziell zu, hinten sitzen die Sippen wie immer schön alle beisammen und genießen ihr Leben. Die jetzigen "Ausbrüche" der chin. Krankheit in D in einschlägig bekannten Gegenden, ich nenne sie immer Ghettos, beweist ja was läuft.

--
Notquartier für das Gelbe:
http://derclub.xobor.de/
(Im Falle von Störungen beim Gelben soll dies nur als "Info-Kanal" dienen, bis das Gelbe wieder erreichbar ist, siehe hier)
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=509208

staatl. Kontrolle entgleist immer mehr

cassi @, Mitten in der EUdSSR, Donnerstag, 15.10.2020, 20:34 vor 6 Tagen @ Socke 515 Views

wie ich aus zuverlässiger Quelle weiß, war es in einer rheinland-pfälzischen Kleinstadt (20t EW) im Frühjahr in der ersten lock-down Phase nur möglich, über einen türk. Clan-Kontakt an eine zeitnahe Kfz-Zulassung zu kommen. Die Unterwanderung schreitet auch bei uns staatl. gefördert* voran. :-|

Merkel-Land 2020. Verkauft und verraten.


*gehört zur "hybriden Kriegsführung": ordo ab chao

--
Gruß ©
"Dummheit ist ein menschliches Privileg" (Sigismund von Radecki)
Wer die Politik kritisiert, gefährdet Leben; unter Umständen sein eigenes (Merkel-Regime, Berlin 29.8.2020)

Schweden meldet die Zahlen schon 3 Monate nicht mehr. Was du so liest sind alles Fake-Zahlen. (OT)

Zürichsee @, Donnerstag, 15.10.2020, 20:24 vor 6 Tagen @ igelei 315 Views

Angst ist in modernen Zeiten das Machtmittel überhaupt.

Griba @, Dunkeldeutschland, Donnerstag, 15.10.2020, 09:10 vor 6 Tagen @ Zooschauer 1243 Views

Damit werden ganze Regierungen wie auch die von ihnen vertretenen Völker gefügig gemacht.
Die Dunkle Zeit hat offenbar begonnen.[[kotz]]

--
Beste Grüße

GRIBA

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.