Silber macht gerade "den Elon". (mT)

DT @, Montag, 27.07.2020, 08:47 vor 92 Tagen 3732 Views

bearbeitet von DT, Montag, 27.07.2020, 08:56

Deja vu. Wie anno 2011 (bis 50 USD die Unze) oder 1980 (selig seien die Hunt Brüder).
Mal schauen, wie weit uns das führt.
Jedenfalls sind wir jetzt bei 663 EUR das Kilo, was 10% mehr ist als der break even bei den alten 10 EUR Gedenkmünzen mit 16.65g Reinsilbergehalt.

[image]
Silber in USD/oz

Und Gold ist auch schon bei >53000 EUR das Kilo.

Mal schauen, ob auch Platin das Gap zum Gold schließt. Es ist auch +3% und jetzt bei 25800 EUR das Kilo. Meiner Meinung nach sollte es eher in der Nähe vom Gold stehen.

DT

Zwei Lieder zum Thema (mL)

bürgermeister @, Montag, 27.07.2020, 10:02 vor 92 Tagen @ DT 2053 Views

bearbeitet von bürgermeister, Montag, 27.07.2020, 10:13

Hallo DT,

dazu fallen mir spontan diese beiden Lieder ein:

Carpenters: We've only just begun
Green Day: Wake me up, when September ends. Frei nach "Kosto" dem Großen.

Gruß bm

--
Wir sind nicht nur für das verantwortlich, was wir tun, sondern auch für das, was wir widerspruchslos hinnehmen.

Schopi

EXK / Silber

Jacques @, Montag, 27.07.2020, 10:15 vor 92 Tagen @ DT 2679 Views

bearbeitet von Jacques, Montag, 27.07.2020, 10:39

[image]

Im 2h ist folgendes feststellbar:

Diamond Head Struktur
Ichimoku signalisiert Ausgereiztheit (2 grüne Pfeile)
Break-away - Cont. Gap - exhaust Gap (gelbe Pfeile)
Ziemliche aggressives Korrekturmuster.


Nachtrag im Tageschart:

[image]
engineering images free download

Hier 4 Auffälligkeiten im Tageschart:
Extremale Aufweitung der Bollinger Bänder auf dem Preis
Ichimoku auch hier aufgeweitet, signalisiert Ausgereiztheit
Slow Stochastic > 90 und Bollinger Bänder extremal eng (weisser Pfeil)
zusätzlich rote Kerze auf extremalen Bollinger Bändern (Oval)

Auf 2 Charts mit unterschiedlichen Zeitperioden signalisieren Muster und Indikatoren eine extremale Situation, die mit hoher Sicherheit eine scharfe Korrektur erwarten lässt.
Die Wahrscheinlichkeit, dass solche Muster "gleichzeitig" auftreten ist sehr selten, die Wahrscheinlichkeit einer Korrektur nach meiner Erfahrung somit hoch.


Beobachte USDCHF für einen Call.

Gruss

--
Wer denkt, kann lenken. Wer nicht denkt, wird gelenkt.

Im Moment

Jacques @, Montag, 27.07.2020, 13:42 vor 92 Tagen @ Jacques 1782 Views

verliert der CHF gegen CAD, NZD, AUD, JPY.

Leichte Erholung des USDCHF um die 50 Pips seit heute Morgen.

--
Wer denkt, kann lenken. Wer nicht denkt, wird gelenkt.

USDCHF 0.9175

Jacques @, Dienstag, 28.07.2020, 19:26 vor 91 Tagen @ Jacques 586 Views

März lows unterboten, nicht gut/weiter sinkend möglich.
Noch nicht long.

Gruss

--
Wer denkt, kann lenken. Wer nicht denkt, wird gelenkt.

FED tagt Morgen

Jacques @, Dienstag, 28.07.2020, 22:58 vor 90 Tagen @ Jacques 671 Views

Und wird sich zum Aussenwert des USD äusseren müssen.
Oelbestandsmeldungen in Lagern USA auch wichtig, Indiz für Erholung erhofft.
Wichtiger Tag morgen.
N8

--
Wer denkt, kann lenken. Wer nicht denkt, wird gelenkt.

Danke für die Info. Habe gerade AG und AU nachgekauft

bürgermeister @, Mittwoch, 29.07.2020, 14:49 vor 90 Tagen @ Jacques 543 Views

Hallo Zusammen,

was kann die FED tun?
Entweder Zinsen senken oder nichts tun. Zinsen senken ist gut für die Edelmetalle.

Habe gestern irgendwo aufgeschnappt, dass die EZB weitere Eurobonds an den Mann bringen will. Da die Bonds nicht sonderlich attraktiv verzinst sind, werden die Anleger wohl weiter in Edelmetalle investieren wollen. "Verschwörungstheoretiker" behaupten dass der Staat, um die Attraktivität der Bonds zu erhöhen, die Edelmetalle verknappen will.

Diese Argumente haben mich jetzt zum Nachkauf motiviert, auch wenn bei der aktuellen Kurve ein Rückschlag möglich ist. Das nehme ich eher in Kauf als, dass es nichts mehr zu kaufen gibt.
Aktuell wird die Auswahl beim AG und AU knapp. Übrigens aktuell sind einige historische Goldmünzen günstiger als die 1 Oz Standardmünzen.


Gruß bm

--
Wir sind nicht nur für das verantwortlich, was wir tun, sondern auch für das, was wir widerspruchslos hinnehmen.

Schopi

Swissie

Jacques @, Donnerstag, 30.07.2020, 23:28 vor 88 Tagen @ Jacques 370 Views

Sinkt. Lows Jahre 13 und 14 in griffweite.Zone o.87-0.88 kaum zu unterbieten. Noch nicht Long, viel fehlt nach Indikatoren nicht mehr.

--
Wer denkt, kann lenken. Wer nicht denkt, wird gelenkt.

Kauforder für EXK 3.51 USD platziert, 50% Pos.

Jacques @, Dienstag, 28.07.2020, 19:38 vor 91 Tagen @ Jacques 688 Views

'-

--
Wer denkt, kann lenken. Wer nicht denkt, wird gelenkt.

Hab' beides mal auf Deinen Hinweis gekooft

Oblomow @, Leipzig, Dienstag, 28.07.2020, 19:53 vor 91 Tagen @ Jacques 662 Views

Fett Endeavour für 2,50 und halbfett New Gold für 1,05. Danke! Könntest Du nicht doch ausschreiben, was sich hinter den Kürzeln verbirgt? Wenn nicht, ooch ok.

Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."

Wie meinst du das? Falls du gekauft hast, stehen auf den Abrechnungen sicher die Titel mit Vollnamen ausgeschrieben.

Jacques @, Dienstag, 28.07.2020, 20:15 vor 90 Tagen @ Oblomow 646 Views

oder meinst du das?
@ => at / zum Preis
50%: des vorgesehenen Engagements, 1. Tranche (falls es noch tiefer geht).
Amex: Handelsort (US, weil in Kanada auch kotiert).

Grüsse

--
Wer denkt, kann lenken. Wer nicht denkt, wird gelenkt.

Endeavour Silver & New Gold

Oblomow @, Leipzig, Dienstag, 28.07.2020, 21:05 vor 90 Tagen @ Jacques 699 Views

Klar mache ich mich bei Deinen Posts sofort dran, zu verstehen. Mein Bauch sagt mir sofort, dass da was zu holen ist. [[top]] Da ich aber faul bin und das nicht fuer schlimm halte, waere es doch gut, wenn bei Deinen naechsten Hinweisen eben z.B. New Gold sofort zu erkennen ist. Andererseits steht natuerlich Deine Faulheit dagegen und das verstehe ich auch wieder.

Wie lange wartest Du, bis Du auf 100% gehst. Wann gehst Du raus, am Stueck oder auch in Tranchen?

Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."

Kauforder für NGD, Amex @1.51 USD platziert, 50% Position.

Jacques @, Dienstag, 28.07.2020, 19:46 vor 91 Tagen @ Jacques 692 Views

-

--
Wer denkt, kann lenken. Wer nicht denkt, wird gelenkt.

Ausgeführt.

Jacques @, Donnerstag, 30.07.2020, 23:17 vor 88 Tagen @ Jacques 395 Views

50% Position NGD @1.51

--
Wer denkt, kann lenken. Wer nicht denkt, wird gelenkt.

Stop Loss @1.57 gesetzt.

Jacques @, Freitag, 31.07.2020, 16:50 vor 88 Tagen @ Jacques 341 Views

'-

--
Wer denkt, kann lenken. Wer nicht denkt, wird gelenkt.

Wurde abgeräumt.

Jacques @, Montag, 03.08.2020, 21:52 vor 84 Tagen @ Jacques 253 Views

Verlustfrei draussen

--
Wer denkt, kann lenken. Wer nicht denkt, wird gelenkt.

Apropos Elon Musk: heute ein Bild in der Bildzeitung, das seinen Hang zum Vortäuschen zeigt (mB)

BerndBorchert @, Montag, 27.07.2020, 14:38 vor 92 Tagen @ DT 2057 Views

der sieht mir aus wie eine KI oder AI sagt der Amerikaner

uluwatu @, Bangkok, Samui, Uluwatu, Montag, 27.07.2020, 15:07 vor 92 Tagen @ BerndBorchert 1506 Views

erinnert mich irgendwie an Data und das Stottern ist wohl Tarnung [[top]]

[image]

Das sagt die AI zum Tesla Aktienkurs...

Echo @, Montag, 27.07.2020, 15:27 vor 92 Tagen @ uluwatu 1488 Views

https://twitter.com/elonmusk/status/1256239815256797184 [[trost]]

Aber mal im Ernst, er hat großes geleistet, mit viel Fleiß und etwas Glück. Klar wissen wir vieles nicht was so hinter den Kulissen passiert und die Bilanzen waren schon immer etwas fragwürdig, doch ich würde nicht so sehr über ihn her ziehen aufgrund seiner optimierten Haartracht oder seines Stotterns. Inhaltlich hingegen habe ich sehr wohl das eine oder andere zu bemängeln, etwa das Greenwashing in seinen Präsentationen.

24,9 Prozent des bezahlten Stroms kommt nicht in der Batterie des Tesla 3 LR an.

Vatapitta @, Montag, 27.07.2020, 15:39 vor 92 Tagen @ Echo 1343 Views

Moin moin,

beim Laden des Tesla Model 3 gibt es einen Verlust von 24,9%.

Weiterlesen bei Achgut.com.

Schummels-Software bei Elektroautos .....


Gruß Vatapitta

--
Chronisch sind die Schmerzen dann, wenn der Doktor sie nicht heilen kann. http://www.liebscher-bracht.com/

Auch nicht die ganze Wahrheit. Ergebnisse mal genauer betrachtet, inkl. andere Hersteller

Echo @, Montag, 27.07.2020, 16:00 vor 92 Tagen @ Vatapitta 1299 Views

bearbeitet von Echo, Montag, 27.07.2020, 16:35

Habe davon gehört und arbeite mich in den "Skandal" gerade ein. Laut ADAC wurde lediglich die Differenz zwischen Bordcomputer und All-In-Verbräuche bei AC-Ladung bemängelt. Methodik: https://www.adac.de/infotestrat/tests/eco-test/default.aspx?redirectId=quer.ecotest Ergebnisse: https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/tests/autotest/bordcomputer-verbrauchswerte/

Alle Elektroautos wurden dabei nach der Fahrt auf dem Prüfstand stets an derselben 22-kW- Wallbox mit dem Typ-2 Ladekabel des Fahrzeuges und der gleichen Umgebungsbedingungen (23 Grad Celsius) aufgeladen. Damit lädt jedes Elektroauto mit der jeweils vom Bordladegerät unterstützten maximalen Ladeleistung.

Die Energiemessung berücksichtigt dabei auch die Ladeverluste

(hervorhebung durch mich)

Erst einmal bedeutet das nicht dass "die Energie nicht im Akku ankommt", sondern dass sie nicht auf der Straße ankommt. Außerdem stehen die meisten anderen Fahrzeugbauer auch nicht viel anders da. Nur sind es bei Renault halt lediglich 19 Prozenzpunkte und 20,8 bei Seat. Andere deutlich besser (etwa Kia eNiro), hat allerdings auch 32% weniger AC Ladegeschwindigkeit* als ein Tesla Model 3! Insgesamt liegt der Tesla beim Verbrauch aber trotzdem noch deutlich besser als ein dicker E-Jaguar oder E-Mercedes, und die realen Stromverbrauchskosten sind mit <5€/100km auch trotz aller Verluste noch gut. Außerdem sind die vom ADAC vorgenommenen AC-Ladungen generell etwas ineffizienter als DC** Ladungen - es ist für den Elektroingenier völlig logisch dass nicht alles in der Batterie an kommt; dabei sind die Bordcomputer-Verbrauchswerte wahrscheinlich noch nicht einmal geschwindelt sondern sie berechnen derartige Ladeverluste halt einfach nicht mit ein, weil es vorgelagert passiert. Dann ist es tatsächlich Fakt, dass der Tesla nicht besonders energiesparend ist wenn man ihn z.B. 2 Wochen nur rumstehen lässt, denn die Akkukühlung und Heizung und die Bordcomputer selber verbrauchen in der Tat nicht wenig Strom. Dafür hat das Auto aber auch Komfortfunktionen wie eine 24/7 Rundum Überwachungskamera und ähnliche Schikanen eingebaut. Die ziehen ordentlich Energie.
Bei den Verbrennern sieht's ja auch nicht besonders rosig aus. Der Großteil vom Diesel landet als Abwärme und Dreck in der Luft.

Disclaimer: Ich persönlich finde die Teslas schon ne geile Sache, aber sie sind sicherlich nicht die billigsten TCO Autos am Markt für Wenigfahrer. Allein schon die Anschaffungskosten, teuren Reifen und Felgen schrecken mich ab, da bleib ich erstmal bei meinem 16 Jahre alten VW wo Marken-Ersatzteile spottbillig sind. Ein Tesla ist de facto ein Luxusprodukt mit Greenwashing. Wer sich den leisten kann braucht sich um die paar kWh Strom auch keine großen Gedanken machen.


* Tiefergehende Infos zur Ladegeschwindigkeit aus einem amerikanischen Tesla Forum:

The best charging efficiency, of around 89,5%, was obtained at 3x13A (9kW). If you can charge at 3x16A [11kW]… don’t! You’re wasting energy. Lower to 3x13A. At 1x13A (1-phase), charging efficiency was around 80%.

** Laut Teslas eigener Angaben sie die AC-Ladungseffizienz ca 91%, während DC Batterieladung angeblich 97-99% Effizienz aufweise, da es direkt in die Batterie gepumpt werden kann ohne weitere Transformation.

zum Verbrauch eines Tesla oder anderer E-Karren

Dieter, Montag, 27.07.2020, 16:58 vor 92 Tagen @ Echo 1282 Views

Hallo Echo,
es müßte doch Durchschnittswerte geben für ein deutsches normales Stromnetz. Also Wieviel an Energie wurde zu welchem Preis geladen innerhalb von 12 Monaten bei 10.000 km jährl. Fahrleistung, bzw. bei 20.000 oder 30.000km jährl. Fahrleistung.

Dazu noch eine Auflistung über die Art der Strecken, bergig, Stadt/Landstraße, Autobahn usw.
Also die Infos, die man zu stinknormalen Verbrennern auch bekommt.

Gruß Dieter

Es klingt kurios

cassi @, Mitten in der EUdSSR, Dienstag, 28.07.2020, 19:54 vor 91 Tagen @ Echo 629 Views

Der Großteil vom Diesel landet als Abwärme und Dreck in der Luft.

"Es klingt kurios, aber ein (Anm. durch mich: moderner) Diesel holt tatsächlich sehr häufig mehr Feinstaub aus der Umgebungsluft, als er selbst hinzufügt. Damit zeigt er seinen Kritikern mal wieder, wie ungerecht und unsachlich es ist, ihn zum alleinigen Sündenbock für alle Luft- und Verkehrsprobleme zu machen."
https://www.auto-motor-und-sport.de/tech-zukunft/dieselabgase-partikelmessungen-im-real...

--
Gruß ©
"Dummheit ist ein menschliches Privileg" (Sigismund von Radecki)
Wer die Politik kritisiert, gefährdet Leben; unter Umständen sein eigenes (Merkel-Regime, Berlin 29.8.2020)

Elliott sagt über 1800 USD

uluwatu @, Bangkok, Samui, Uluwatu, Montag, 27.07.2020, 15:44 vor 92 Tagen @ Echo 1603 Views

jedenfalls Elliott wie ich es verstehe.

Ich will auch endlich was mit Tesla verdienen, nicht nur DT´s Schwager !

Es ging um die Glatze. owT

BerndBorchert @, Montag, 27.07.2020, 15:42 vor 92 Tagen @ uluwatu 1018 Views

ja das war mir schon klar

uluwatu @, Bangkok, Samui, Uluwatu, Montag, 27.07.2020, 15:43 vor 92 Tagen @ BerndBorchert 1131 Views

ich meinte ja nur, wenn einer dann er [[zwinker]]

Kloppi hat sich ooch Haare transplantieren lassen und ist dafür nun belohnt worden und englischer Fussballmeister mit Liverpool

Oblomow @, Leipzig, Montag, 27.07.2020, 15:47 vor 92 Tagen @ BerndBorchert 1163 Views

Ich überlege auch schon, mir Haare transplantieren zu lassen, scheint aber eher Korrelation als Kausalität mit dem Erfolg danach zu sein. Ich mag den Irren, hab aber keene Aktien von dieser Klitsche. Würde wohl eher long gehen, jetzt, wo in Brandenburg, wo sich Fuchs und Has gute Nacht sagen, son Teslakram gebaut wird. In Venedig habe ich ganz viele Teslas auf den Kanälen gesehen, scheint voll doll zu laufen.

Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."

Eigentlich nur, daß er recht eitel ist.

Dieter, Montag, 27.07.2020, 15:52 vor 92 Tagen @ BerndBorchert 1246 Views

was einen Hang zum Vortäuschen und Manipulieren sicher nicht ausschließt.

Gruß Dieter

@stokk, Du brauchst ein laengeres Lineal

CalBaer @, Dienstag, 28.07.2020, 01:33 vor 91 Tagen @ DT 1185 Views

.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Deutsche hat die laengsten Lineale

CalBaer @, Sonntag, 02.08.2020, 21:27 vor 85 Tagen @ stokk 269 Views

[image]

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Hat jemand einen Tipp zu Lithium?

Oblomow @, Leipzig, Mittwoch, 29.07.2020, 15:03 vor 90 Tagen @ DT 541 Views

Die ganzen Batterien brauchen doch den Plunder. BMW will da ja ordentlich loslegen. Ich habe jetzt mal nen kleenen Posten Bacanora (A2APJJ) gekooft (keene Empfehlung), aber vielleicht gibt es ja noch andere Klitschen? Wenn da nichts kommt, ooch ok.

Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."

Eine Überdosis Lithium kann lebensgefährlich sein

stokk, Freitag, 31.07.2020, 18:08 vor 88 Tagen @ Oblomow 400 Views

bearbeitet von stokk, Freitag, 31.07.2020, 18:18

Denn es gibt Arzneimittelwechselwirkungs-Potentiale.

Quelle: PharmaWiki

Von Kursentwicklungs-Potentialen steht dort nichts...

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.