Schwere Randale in Stuttgart. Keiner war es?

Forever-Round, Sonntag, 21.06.2020, 09:52 vor 44 Tagen 6600 Views

Ich höre heute früh im Hessischen Rundfunk, dass es letzte Nacht in Stuttgart schwere Randale und Plünderungen gab. Die Wortwahl ist recht dramatisch: Innenstadt zerstört, Lage außer Kontrolle, Polizeikräfte aus dem ganzen Bundesgebiet angefordert.

Was mir dabei auffällt: Es wird absolut nichts drüber erwähnt, welche Personenkreise dort gewütet haben und was der Anlass war.

Weiß jemand was näheres dazu?
Es wäre normalerweise nicht zu interessant für mich, aber das Weglassen der Hintergrundinformationen macht mich neugierig.

Personenkreise.

Steppke, Sonntag, 21.06.2020, 09:58 vor 44 Tagen @ Forever-Round 5726 Views

Es wird absolut nichts drüber erwähnt, welche Personenkreise dort gewütet haben und
was der Anlass war.

Es waren "Männer"™ und "kleine Personengruppen"™ ... alles andere würde die Bevölkerung verunsichern.

Jetzt zum Wetter ...

Sark off

Das Messer, dein Freund und Helfer

bolte @, Sonntag, 21.06.2020, 10:13 vor 44 Tagen @ Steppke 5260 Views

bearbeitet von bolte, Sonntag, 21.06.2020, 10:38

Walter Lübcke: Wer die Werte der Verfassung ablehnt, dem stehe es jederzeit frei Deutschland zu verlassen.
Männer bei der Arbeit. Weiter gehen, hier gibt es nichts zu glotzen!
+++
Drei Tote bei Messerangriff
In der englischen Stadt Reading sind bei einem Messerangriff drei Menschen getötet und weitere verletzt worden. Die Hintergründe der Attacke sind unklar. Hochrangige Politiker reagierten bestürzt.
https://www.tagesschau.de/ausland/grossbritannien-reading-messerangriff-101.html

Messerangriff auf Bürgermeister in Belgien
Der Bürgermeister der belgischen Stadt Brügge musste nach einem Angriff im Krankenhaus operiert werden. Ein Mann hatte ihn mit einem Messer am Hals verletzt.
https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/messerangriff-auf-buergermeister...

Deren Bestürzung wird sich - leider - sehr schnell legen, wenn die erfahren, wer es war.

SevenSamurai @, Sonntag, 21.06.2020, 11:54 vor 44 Tagen @ bolte 4909 Views

Der Bürgermeister der belgischen Stadt Brügge musste nach einem Angriff im Krankenhaus operiert werden. Ein Mann hatte ihn mit einem Messer am Hals verletzt.
https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/messerangriff-auf-buergermeister...

"Bei dem Angreifer (...) mit psychischen Problemen,"

Neusprech!

--
It's a big club, and you ain't in it.

Gruppen, Männer ... wenn kein Hintergrund genannt wird, dann sind des welche mit "Hintergrund". (owT)

FOX-NEWS @, fair and balanced, Sonntag, 21.06.2020, 19:25 vor 43 Tagen @ Steppke 2373 Views

.

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Polizeibericht gibt Auskunft zur Klientel

Oberbayer @, Sonntag, 21.06.2020, 10:41 vor 44 Tagen @ Forever-Round 5989 Views

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4629762

"Viele Feiernde aus dem Bereich des sich vornehmlich in den Abendstunden und Nächten unter anderem am Eckensee sammelnden Klientels solidarisierten sich in Zusammenhang mit einer Polizeikontrolle anlässlich eines Rauschgiftdelikts gegen die Beamten. In der Folge zogen die Menschen in Richtung Schlossplatz und verteilten sich offenbar auch in Gruppen in der Innenstadt."

--
Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt,
desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen.
meinte G.Orwell

Kampf mit Messer als Markenzeichen untereinander, gegeneinander, gegen die Kartoffeln sind eher nicht die Linken.

bolte @, Sonntag, 21.06.2020, 10:57 vor 44 Tagen @ igelei 4145 Views

In der Berichterstattung gibt es eine fein abgestimmte Wertskala zu den beteiligten Personen. Wenn es Flüchtlinge sind, wenn es Moslems sind, dann sind hilfsweise die Linken die Täter. Das mit den Rechten scheint langsam aber sicher in der Altkleiderkammer gelandet zu sein.

Hier sind Bilder der Täter und Videos (mBuL)

DT @, Sonntag, 21.06.2020, 10:51 vor 44 Tagen @ Forever-Round 6655 Views

bearbeitet von DT, Sonntag, 21.06.2020, 11:21

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.naechtlicher-spuk-im-stuttgarter-zentrum-gros...

Die friedlichen Bürger und S21 Demonstranten haben sie vor zehn Jahren mit dem Wasserwerfer weggeblasen. Die Mohammedaner und Bereicherer sowie die linke Antifa läßt man gewähren und zerstören und läßt den Wasserwerfer in der Garage stehen. Wieso haben sie die BFE in den Kasernen in Böblingen gelassen? Wo waren die Pfeffersprayer der Bullen?
Gegen wehrlose Bürger ihre Waffen einsetzen, aber gegen die Bereicherer nicht, da haben sie entweder Angst oder das ist ihnen politisch untersagt. Die Bilder der Täter gleichen denen vom damaligen Sylvester in Köln.
Fuck you KUHN! Wo war denn der Parvenu Innenminister Strobl (Schwiegersohn vom Schäuble), der immer den harten Hund gibt, wenns um Sprüche geht. Wenns aber drum geht, die Bürger zu schützen vor Erikas Horden, dann schläft er.

[image]

[image]

Hier die Videos:
https://twitter.com/SWRAktuellBW/status/1274606857865302018?s=20

https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/randale-in-stuttgart-poliziste...

Und wo ist das auf SpON? Irgendwo unten, versteckt, "verschiedene KLEINGRUPPEN" hatten randaliert. Daß da Hunderte sich zu einem Mob zusammen gerottet haben, steht da nicht. Man stelle sich vor, daß wären "Rechte" oder "Neurechte" gewesen. Sawsan Chebli, die Spiegel Reporter und Co hätten sich überschlagen vor Empörung. Und was ist heute morgen? Heimliche Schadenfreude bei dem Pack?

Wenn die Anarchie erstmal da ist, dann wird die Zeit kommen, wo auch mit MGs und Uzis in solche Horden reingehalten wird. Erst dann ist der Spuk endgültig vorbei. Und bevor es soweit kommt, würde ich als Polizist dem Bereicherer einen Schlag mit dem Tschako zwischen die Beine geben und dann wäre die Reproduktionsrate bei Null.

Apropos Wasserwerfer

D-Marker @, Sonntag, 21.06.2020, 14:22 vor 43 Tagen @ DT 3487 Views

Dann hätten sie die Alten ja auch behalten können.


https://www.bild.de/regional/stuttgart/polizei-kauft-neue-sanft-wasserwerfer-14370240.b...

Dabei wäre es jetzt technisch sogar möglich gewesen, bei Migranten auf "Gießkannenberieselung" zu schalten.


„Der Wasserdruck wird in Verbindung mit Entfernungsmessern reguliert, somit bei kürzeren Distanzen gedrosselt. Außerdem können die drei Werfer auf dem Dach wie verstellbare Duschköpfe eingestellt werden, von Vollstrahl bis zu Gießkannenberieselung.“


Feix
D-Marker

Da werden die Politiker aber froh sein, dass Meuthen die AfD zerstört hat. (oT)

SevenSamurai @, Sonntag, 21.06.2020, 11:57 vor 44 Tagen @ Forever-Round 3128 Views

oT

--
It's a big club, and you ain't in it.

Ein paar Stunden vorher wurde in der Fachliteratur

D-Marker @, Sonntag, 21.06.2020, 12:09 vor 44 Tagen @ Forever-Round 4280 Views

die richtige Frage gestellt.

Bereits in der Überschrift.


LG
D-Marker

Seit Tagen sollen solche "Auseinandersetzungen" in Dijon stattfinden.

Olivia @, Sonntag, 21.06.2020, 17:16 vor 43 Tagen @ D-Marker 2668 Views

Ohne weitere Worte..... es wird Zeit, dass die "Corona-Regeln" auch in Bezug auf den ungebremsten "Bevölkerungsaustausch" zum Tragen kommen (Tourismus eingeschlossen). "Albaner gegen Nordafrikaner" im "französischen Dijon". Aber solange die Zustände dem Machterhalt der "Eltiten" dienen, ist ja alles in Butter. Sobald es in Europa genauso ausschaut wie in den "Entwicklungsländern" haben wir "endlich" EINE WELT!

"Gewalt" ist eine Art von Corona und sehr ansteckend.

https://www.welt.de/politik/ausland/article209953509/Gewalt-in-Dijon-Glaube-dass-das-Vo...

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Geschäfte für Arbeitskleidung wurden wohl nicht geplündert.. (oT)

Herzdame @, Sonntag, 21.06.2020, 12:50 vor 43 Tagen @ M. S. 2692 Views

Lenin, ein Lakai der City und Wall Streets (o.T.)

Tempranillo @, Sonntag, 21.06.2020, 15:24 vor 43 Tagen @ bolte 2380 Views

bearbeitet von Tempranillo, Sonntag, 21.06.2020, 15:29

.

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).

Die City und die Wallstreet haben dann auch den plombierten Wagen der Reichsbahn bezahlt, der Lenin beförderte

Mephistopheles @, Datschiburg, Sonntag, 21.06.2020, 16:04 vor 43 Tagen @ Tempranillo 2621 Views

bearbeitet von Mephistopheles, Sonntag, 21.06.2020, 16:07

https://de.wikipedia.org/wiki/Reise_Lenins_im_plombierten_Wagen

Die Verblödung auf der nach oben hin offenen Verblödungsskala kennt wohl keine Grenzen mehr.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

An dieser Stelle muss ich das wohl zurücknehmen & tempranillo hatte doch recht mit der Finanzierung Lenins!

Mephistopheles @, Datschiburg, Sonntag, 21.06.2020, 18:48 vor 43 Tagen @ Mephistopheles 2488 Views

bearbeitet von Mephistopheles, Sonntag, 21.06.2020, 19:18

mich erreicht folgende PM:

an dieser Stelle moechte ich @Tempranillo zur Seite springen. Es waren zwei Brueder Warburg gewesen, die Lenin und dessen Reise finanzierten. Max Warburg, Chef des Kaiserlichen Nachrichtendienstes sowie Maurice Warburg, Wall St-Banker in New York.

Beste Gruesse

Da hatte @tempranillo wohl recht und ich nehme alles zurück. Ich hoffe, der Name "Warburg" sagt den anderen Foristi etwas. Wenn nicht, bitte googeln.

PS: Diese Information findet sich natürlich nicht bei Wikipedia und auch nicht beim Deutschlandfunk.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Was nützt euch das Wissen über Geschichte ....

NST ⌂ @, Südthailand, Montag, 22.06.2020, 02:15 vor 43 Tagen @ Mephistopheles 1869 Views

bearbeitet von NST, Montag, 22.06.2020, 02:33

An dieser Stelle muss ich das wohl zurücknehmen & tempranillo hatte doch recht mit der Finanzierung Lenins!


..... wenn man im realen Leben damit nichts anfangen kann. Wie Lenin finanziert wurde ist kalter Kaffee. Interessant ist, wie die aktuellen Störenfriede finanziert werden, ich hebe die bekanntesten 2 Gruppen hervor - Antifa und Nafris.

Die leben vom Steuergeld derjenigen, die Kurzarbeit und Vollzeitstellen belegen. Das ist doch echt ein Fortschritt - nicht mehr den Warburgs und Rothschilds kann man das in die Schuhe schieben ..... sondern ..... genau, den 80% der Willigen.

Das sind auch die Rechtfertigungen für Aktionen wie Corona ..... und Überwachung. Diese 80% der Willigen müssen beaufsichtigt werden - oder in geschlossenen Verwahranstalten gehalten werden.

Aus dem Blickwinkel könnte man das auch einordnen - gilt für den ganzen Westen mit seinem mosaischen Religionsblock.

Wie geht es jetzt weiter - einfach noch mal die Purge Serie der Säuberung anschauen - das dürfte jetzt Programm sein, das natürlich wen wundert es, vom Steuerzahler finanziert wird. Die ganzen Schreiber und Leser hier, wussten doch genau was kommt, ich gehe davon aus ihr seid vorbereitet. Wenn nicht, trifft eine meiner heimlichen Thesen zu - lesen bildet nicht, es versorgt uns statt dessen lediglich mit weiteren Illusionen. Der Geist der Willigen - sucht sich die passende Literatur und verwirft alles andere als Unsinn. [[zigarre]]
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Wie funktioniert Veränderung?

Oblomow @, Leipzig, Montag, 22.06.2020, 10:34 vor 43 Tagen @ NST 1464 Views

bearbeitet von Oblomow, Montag, 22.06.2020, 10:44

Ich vermute, dass die meisten Menschen (mich übrigens eingeschlossen) geistig garnicht in der Lage sind, die gegenwärtig radikalen äußeren Veränderungen zu realisieren, geschweige denn, irgendwie adäquat darauf reagieren zu können. Eyes wide shut sitzt man da und guckt wie gebannt auf die Welt und merkt, dass irgendwas mit einem selbst passiert, nur, man weiß nicht was. Das korrespondiert übrigens mit dem Tod, Alter, Krankheit -Thema. Die Gewohnheit ist so stark, dass wir meinen, wir wären immer lebendig, jung und gesund. Es ist die von @Prophet mehrfach genannte Realitätsverweigerung. Es darf einfach nicht sein, was nicht sein kann. Und da sind wir auch bei z.B. bei Wirecard. Das ist zuletzt das gleiche Phänomen. Der harte Fakt wird solange aufgeschoben bis es nicht mehr geht. Natürlich wäre ein Ende mit Schrecken irgendwie besser, aber der Frosch wird eben gar gekocht. Wir sind auch irgendwie, vermutlich durch irgendwelche Kopfprogramm darauf getrimmt, zu glauben, dass alles schon irgendwie gut geht. Aber manchmal geht eben nichts mehr gut. Dann stehen wir da mit unserem dummen Gesicht. Das nennen wir dann Krise und natürlich glauben wir, dass auch danach alles wieder gut wird. Vermutlich ooch ein Irrtum, denn am Schluss ist wirklich Schluss. Die 80% der Willigen sind die Menschen, die Veränderungen überhaupt nicht schätzen und insofern glauben sie lieber, alles ist irgendwie gut, selbst wenn nichts mehr gut ist. Die DDR Menschen haben die Erfahrung gemacht, dass irgendwann nichts mehr gut ist, deswegen sind sie auch tendenziell skeptischer als die Menschen im Westen, insgesamt sind sie aber auch inzwischen mit dem Wohlstand genauso im Hamsterrad der Gewohnheit und dem Wunsch, das alles so bleiben soll wie es ist. Du hast Dein Leben radikal geändert, deswegen meinst Du, jeder könne das. Es kann aber nicht jeder. Auf Papier kann man es schnell.

Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."

Fata-morgana-änderung

Mephistopheles @, Datschiburg, Dienstag, 23.06.2020, 08:48 vor 42 Tagen @ Oblomow 748 Views

bearbeitet von Mephistopheles, Dienstag, 23.06.2020, 09:28

Du hast Dein Leben radikal geändert, deswegen meinst Du, jeder könne das. Es kann aber nicht jeder. Auf Papier kann man es schnell.

Herzlich
Oblomow

Sehe ich nicht. Er optiert darauf, dass es dem Westen gut geht und dass die westlichen Autos, weil es gibt keine anderen, weiterhin laufen und dass das westliche Benzin, weil es gibt keine anderes, welches von westlichen Flugzeugträgern, weil es gibt keine anderen, überwacht wird, weiter funktioniert und das der westliche Strom, weil es gibt keine anderen, weiter aus der Dose kommt und dass die westlichen Computer, weil es gibt keine anderen, sich weiterhin hochfahren lässt und dass das westliche Internet, weil es gibt keine anderes, weiter funktioniert. Und dass die westlichen Hochöfen*) laufen, auch wenn er sie nicht sieht, weil es gibt nur westliche Hochöfen.
Er lebt genau so im Westen wie alle anderen und begreift überhaupt nicht, dass es das Thailand des 15. Jh. das er vielleicht gesucht hat nicht mehr gibt, sondern dass er auf Schritt und Tritt dem Westen begegnet. Überall, wo er geht oder steht, ist Westen, das beginnt schon dann, wenn er frühmorgens seinen Rasierer anwirft.
Der einzige Unterschied besteht darin, dass NST, der einerseits bis in die Haarspitzen vom Westen und dessen Wohlergehen lebt, aufgehört hat, seinen Beitrag zu leisten.

Gruß Mephistopheles

PS: Ich halte Hochöfen, obwohl kaum beachtet, für die Schlüsseltechnologie des Westens. Nirgendwo in der bekannten Geschichte hat es Hochöfen gegeben. Die sind eine westliche Erfindung und die einziger Möglichkeit, Temperaturen >2000 K zu erzeugen. Diese Temperaturen sind aber erforderlich für Metallverarbeitung und Raffinerien und Kunststoffe, die nur unter hohen Temperaturen erzeugt werden können. Wenn keiner mehr Hochöfen bauen kann, dann ist es vorbei mit Zivilisation. (Derzeit stehen m.W. >90% der Hochöfen in China)... Meph

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Auch andere kommen zu ähnlichen Schlüssen .....

NST ⌂ @, Südthailand, Dienstag, 23.06.2020, 15:14 vor 41 Tagen @ Oblomow 707 Views

Die 80% der Willigen sind die Menschen, die Veränderungen überhaupt nicht schätzen und insofern glauben sie lieber, alles ist irgendwie gut, selbst wenn nichts mehr gut ist.

KLARTEXT - Jaspers ist aktueller denn je 9:52 min

Du hast Dein Leben radikal geändert, deswegen meinst Du, jeder könne das. Es kann aber nicht jeder.

Ich hatte vom Papier genug und allen schlauen Sprüchen. Ich habe nur versucht die Verantwortung für mein Leben zu übernehmen. So etwas geht viel leichter in einem Land, in dem sich der Staat nicht in alles einmischen kann, weil das Volk ihm die Möglichkeiten nicht gibt - Steuern/Sozialversicherungsbeiträge etc. pp.

Jeder Staat versucht sein Volk zu kontrollieren, bei den einen beissen sie auf Granit und bei den anderen wird alles in voraus eilendem Gehorsam gerne geliefert, es genügen dazu aufmunternde Bestätigungen, wie sitzt, platz - Brav! [[zigarre]]
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Ich dachte, die Antifa...

M. S. @, Schwabenland, Sonntag, 21.06.2020, 14:50 vor 43 Tagen @ mabraton 2994 Views

bearbeitet von M. S., Sonntag, 21.06.2020, 15:13

hat zu viel zu tun, sich um "Rassismusleugner" zu kümmern, die nicht dämlich genug sind auf die Knie zu fallen, weil ein zugedröhnter krimineller Schwarzer, der mit Falschgeld erwischt bei der Verhaftung unglücklich zu Tode kam.

Der normal politisch korrekte Trottel ist sich ja für nichts zu blöd.

[image]

MS

Walter Lübcke sagt uns wie herum die Welt sich dreht

bolte @, Sonntag, 21.06.2020, 13:27 vor 43 Tagen @ M. S. 3598 Views

Walter Lübcke:
Da muss man für Werte eintreten, und wer diese Werte nicht vertritt, kann dieses Land jederzeit verlassen, wenn er nicht einverstanden ist - das ist die Freiheit eines jeden Deutschen ..."

Das sind Worte von gestern.

M. S. @, Schwabenland, Sonntag, 21.06.2020, 14:54 vor 43 Tagen @ bolte 3045 Views

Heute freut man sich über die Verbuntung.

[image]

MS

Ich wüsste eine nachhaltige klimaverträgliche Lösung

Mephistopheles @, Datschiburg, Sonntag, 21.06.2020, 15:31 vor 43 Tagen @ M. S. 3040 Views

bearbeitet von Mephistopheles, Sonntag, 21.06.2020, 15:57

Heute freut man sich über die Verbuntung.

[image]

[image]
Neuer Platz fürs Hexenbrennen gesucht


Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Alles gut. Weil:

SevenSamurai @, Sonntag, 21.06.2020, 16:24 vor 43 Tagen @ Forever-Round 3349 Views

Weiß jemand was näheres dazu?

Es wäre normalerweise nicht zu interessant für mich, aber das Weglassen der Hintergrundinformationen macht mich neugierig.

" 200 bis 300 Personen sollen aus der Partyszene stammen "

Noch nie gehört. Partyszene. WAS IST DENN DAS?

Hört sich harmlos an. [[lach]]

https://rp-online.de/panorama/deutschland/ausschreitungen-in-stuttgart-laut-polizei-sta...

--
It's a big club, and you ain't in it.

Mehr Mohammedaner ..

Socke ⌂ @, Sonntag, 21.06.2020, 17:15 vor 43 Tagen @ SevenSamurai 3425 Views

Sonst hieß das immer "erlebnisorientierte Jugendliche".
Na ja, waren ein paar Drogenhändler, denen man ihre Geschäfte nicht durchgehen ließ. (Den die Kontrolle auslösenden Polizisten wird man sich seines unsachlichen und rassistischen Vorgehens noch vornehmen, sprich nachschulen). Da haben sich dann Clan- und Sippen-Angehörige für die eigenen Leute eingesetzt und als die Sache immer größere Kreise zog, wurde erst die Antifa darauf aufmerksam die sich sofort für die bedrängten Mohammedaner stark machte, später kamen dann weitere Mohammedaner-Sippen hinzu wo es nur noch hieß, jetzt ginge es gegen die "Ungläubigen" (=dt. Polizei). Da stehen dann plötzlich auch verfeindete Sippen und Clan zueinander, weil es gegen einen gemeinsamen "äußeren" Feind, den "Ungläubigen" geht.

Für das Problem gibt es nach linker Ideologie genau zwei Lösungen:

-Polizei ganz abschaffen, dann können die Dealer, die mohammedanischen Sippen, die Braunen (Afrikaner) dealen soviel sie wollen, Streitigkeiten untereinander regeln sie dann über den örtlichen Scharia-Richter, Afrikaner werden stillschweigend umgebracht.

-nur noch Zugereiste als Polizisten anstellen. Die machen dann alle Augen zu, wenn die Clans ihre Geschäfte tätigen bzw. halten die Hand auf für wohlwollendes Zurückhalten der Polizei.

--
Notquartier für das Gelbe:
http://derclub.xobor.de/
(Im Falle von Störungen beim Gelben soll dies nur als "Info-Kanal" dienen, bis das Gelbe wieder erreichbar ist, siehe hier)
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=509208

Medien begehen wieder den gleichen Fehler wie nach der Silvesternacht in Koeln

CalBaer @, Sonntag, 21.06.2020, 19:30 vor 43 Tagen @ Forever-Round 3054 Views

"Partyszene" - das ich nicht lache. Man muss sich nur die Videos ansehen und anhoeren. Und dass ausschliesslich Maenner "Party" machen, sagt schon alles ueber den Kulturkreis, aus dem sie stammen.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Nein. Weil

SevenSamurai @, Sonntag, 21.06.2020, 19:36 vor 43 Tagen @ CalBaer 2940 Views

Nein.

Das passiert IMHO nicht.

Weil

1.) keine AfD mehr da ist, die das anprangert

und

2.) jetzt alle massiv Angst vor BLM-Auswüchsen haben.

Der Messerstecher in UK ist nach oder während einer BLM-Veranstaltung auf die Menschen losgegangen.

--
It's a big club, and you ain't in it.

Bei Tichys Einblick wird der Schuldige klar genannt: Staatsfeind 1 ist die Regierung zusammen mit ihren Medienhxxxn, die sich gegen die Mehrheitsmeinung der Bevölkerung stellen: (mTuL)

DT @, Sonntag, 21.06.2020, 22:30 vor 43 Tagen @ CalBaer 2491 Views

bearbeitet von DT, Sonntag, 21.06.2020, 22:37

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/ausschreitungen-in-stut...

...
Nein, den Nährboden hat auch nicht die Linkspartei alleine gelegt, dafür fehlt ihr der Einfluss. Im Folgenden wird klar werden, dass es tatsächlich die Regierungen, das Establishment, die etablierten Partein, die staatlich subventionierten Nichtregierungsorganisationen und die Kirchen in ihrer Gesamtheit sind, die dafür die Verantwortung tragen, dass die Mehrheitsgesellschaft auf so unerträgliche Weise aufgehetzt wurde und die Regierung selbst in den Verdacht gerät, Staatsfeind Nr. 1 geworden zu sein.

...

So ist es nicht die kleine Zeitung taz, die mit ihrer angezeigten Beleidungungsorgie gegen die Polizei aufgefallen ist – dafür ist das Blatt viel zu klein. Es sind die öffentlich-rechtlichen Medien selbst, die über Zwangsgebühren Regierungsfernsehen betreiben und mit ihrem Programm deutlich machen, wohin die Reise gehen soll: Ausschreitungen wie in Stuttgart werden immer wieder indirekt legitimiert vom Staatsfernsehen – dazu kommen wir gleich – und vom Staat selbst indirekt unterstützt über die Subventionierung von möglicherweise staatfeindlichen Organisationen, die im Gewand von Nichtregierungsorganisationen und Antifa schon vor den Ausschreitungen in Stuttgart die Lunten gelegt und die Streichhölzer verteilt haben. Das Landesamt für Verfassungsschutz Baden-Württemberg führt lange Listen zum gewaltorientierten Linksextremismus im Land. Na und? Wenn via Justiz nichts passiert, ist so etwas nur reine Dokumentation, weiter nichts.
...

Hier gibts Klartext:

https://rheinneckarblog.de/21/migrantischer-mob-greift-polizei-an-und-verwuestet-innens...

Migrantischer Mob greift Polizei an und verwüstet Stuttgarter Innenstadt

Stuttgart, 21. Juni 2020. (red/pro) Rund 500 “junge Männer” haben in der Nacht zu Sonntag in Kleingruppen die Polizei angegriffen, Beamte verletzt, Einsatzwagen zum Teil massiv beschädigt und die Schaufenster zahlreicher Geschäfte beschädigt oder zerstört und Läden geplündert. In den allermeisten Medien hält man sich in Bezug auf die Täterbeschreibung zurück: Wie auf Videos eindeutig zu sehen ist, handelt es sich überwiegend um Migranten aus Afrika, Araber und Südeuropäer.
Von Hardy Prothmann

Nach wochenlangen Diskussionen über Rassismus bei der Polizei, angefeuert von linken Politikern, linken Verbänden, unterstützt durch linke Medien wie die taz (Polizisten auf Müllhalden entsorgen), erinnern die Bilder der vergangenen Nacht in Stuttgart denen von Ausschreitungen in den USA oder Krisengebieten in Fernost.

Es gab rund 20 Festnahmen, was bei mehreren Hundert Randalierern ein absoluter Misserfolg der völlig überforderten Polizei darstellt. Dass die Polizei völlig überfordert ist, hängt nicht an den Polizeibeamten selbst, die würden durchgreifen, wenn sie dürften, sondern an einer völlig fehlgeleiteten “politischen Korrektheit”, die Polizeibeamten unter Generalverdacht stellt. Alle brutal, alle Rassisten.

“Isch hab nix gemacht, isch hab alles auf Video, ihr Hurensöhne”, ist auf einem der Videos zu hören. Der Filmer ist phänotypisch und von der Sprache her ein Türke, Kurde oder Araber, möglicherweise alles zusammen.

Die Polizei Stuttgart teilt mit:
“Abgestellte Streifenwagen wurden massiv beschädigt. Mit Stangen und Pfosten wurde auf die Fahrzeuge eingeschlagen, die Scheiben zertrümmert. Auch auf vorbeifahrende Streifen warfen Randalierer große Steine und andere Gegenstände, auch Pflastersteine, die zuvor aus dem Boden gerissen oder auch von Baustellen aufgenommen wurden. Polizeibeamte wurden äußerst aggressiv angegangen, angegriffen und verletzt. Mehr als 200 Beamte aus dem Stuttgarter Umland mussten alarmiert und in den Einsatz gebracht werden. Viele Ladengeschäfte in der Innenstadt sind offenbar wahllos beschädigt worden. Vor allem wurden Schaufensterscheiben eingeworfen oder eingeschlagen. In Filmszenen ist auch zu sehen, wie massiv versucht wird, selbst schwere große Scheiben zu zertrümmern. Offenbar um ihre Identität zu verdecken haben sich Täter auch absichtlich mit Sturmhauben und anderen Materialien vermummt. Aus einer noch unbestimmten Zahl von Geschäften wurden die Auslagen entwendet.”

Auf anderen Videos sieht man, dass die absolute Mehrzahl der jungen Männer phänotypisch Migranten sind, aus Afrika, arabischen Ländern, Süd(ost)europa.

...

Nach ersten RNB-Recherchen hat die Antifa nicht direkt mit den Randalen der vergangenen Nacht in Stuttgart zu tun. Eine politisch motivierte Gewaltkriminalität ist aus dem zugänglichen Material nicht abzuleiten – die geistige Brandstiftung hingegen läuft seit Jahren und führt dazu, dass sich Medien ganz überwiegend nicht trauen, explizit zu benennen, was aus dem Ruder läuft und welche massiven Folgen das in den kommenden Jahren im Land haben wird.

Der Auslöser soll eine Drogenkontrolle am Eckensee gewesen sein. Medien schreiben, junge Menschen seien damit nicht einverstanden gewesen und hätten sich solidarisiert. Geht’s noch? Woher kommt dieses Verständnis und woher diese positive “Framing” – “solidarisiert”. Warum wird nicht klar benannt, was sich ereignet hat: Junge Männer, ganz überwiegend mit Migrationshintergrund haben sich zusammengerottet und als Mob die Polizei angegriffen und die Innenstadt von Stuttgart schwer verwüstet und geplündert.

Wallasch schreibt kapitalen Blödsinn

Tempranillo @, Sonntag, 21.06.2020, 22:41 vor 43 Tagen @ DT 2210 Views

Alexander Wallasch: Die Verantwortung ist klar. Ausschreitungen in Stuttgart: Bestellt und geliefert – wenn Regierung zum Staatsfeind wird.

Blöder geht es gar nicht. Noch einen Schritt weiter, und wir sind endgültig im Irrenhaus gelandet.

Warum schreibt Wallasch *Staatsfeind*, wenn es sich um Volksfeind handelt?

Ich kann mir schon denken warum, habe in Grenzen auch Verständnis, daß sich ein Autor nicht das Etikett *völkisch* aufpappen lassen will, aber ein Satz maximaler Blödheit bleibt es doch, was er als Überschrift gewählt hat.

Die Regierung Merkel ist bestimmt kein Staatsfeind, im Gegenteil. Sie vollendet mit eisernen Konsequenz, was Sinn und Zweck der Demokratie und OMF-BRD ist: die Beseitigung dessen, was die Alliierten von Deutschland übriggelassen haben und Abschaffung der Deutschen.

Tempranillo

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).

Hat sich die Roth schon gemeldet?

CalBaer @, Sonntag, 21.06.2020, 22:52 vor 43 Tagen @ DT 2136 Views

"Alles nichts neues, kenne ich doch von den rein deutschen Antifa-Demos." [Hust hust]

https://rheinneckarblog.de/21/migrantischer-mob-greift-polizei-an-und-verwuestet-innens...
Die Polizei Stuttgart teilt mit:
... Auch auf vorbeifahrende Streifen warfen Randalierer große Steine und andere Gegenstände, auch Pflastersteine, die zuvor aus dem Boden gerissen ...

Pflastersteine rauskratzen ist uraltes Antifa-Handwerk. Mit sowas machen sich doch diese Machos nicht die Finger schmutzig. Auf den Videos sind auch vereinzelt Vermummte zu sehen. Insofern koennten die Realitivierer sogar Recht haben.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Es waren keine "Pflasterstein". In der Königsstraße gibt es keine Pflastersteine. (mT)

DT @, Montag, 22.06.2020, 07:55 vor 43 Tagen @ CalBaer 1845 Views

Es waren die 40x40 cm² Platten, mit denen die Königsstraße belegt ist. Sie brauchten ja was, mit denen sie die
Scheiben der Handyläden eingeworfen haben, um an die neuesten Handys zu kommen.

Das notwendige Chaos in den Köpfen von millionen Bundesbürgern

Ashitaka @, Sonntag, 21.06.2020, 23:16 vor 43 Tagen @ DT 2414 Views

bearbeitet von Ashitaka, Sonntag, 21.06.2020, 23:20

Hallo DT,

Sie alle arbeiten auf Hochtouren! Ich hätte sogar gedacht, dass es bereits am 06.06.20 soweit gewesen wäre. Aber da kam zuviel im Vorfeld zu Tage. Folgevents sind so sicher wie das Amen in der Kirche.

Man wird uns Bundesbürger Schritt für Schritt zur unbewussten, durch Angst und Panik überschatten Aufgabe unserer Freiheitsrechte führen. Dass das ganze inszeniert / gescripted wurde riecht man doch sofort. Die Geschwindigkeit mit der die Medien (und damit die Politik) sich nun den Boden für eine bevorstehende Diskussion über zunehmende Polizeibefugnisse und eins Ausschlusses fehlender Durchgriffstärke bestellen, sie ist viel zu verräterisch.

Und es wird in ein paar Jahren noch viel weiter gehen. Dafür sind diese psychologischen Umprogrammierungen der Massen notwendig.

Man stelle sich vor, dass das eigentliche Ziel der EU-Innen-Militarisierung eines Tages aufgrund solch zunehmender Bilder von der Mehrheit der Bevölkerung willkommen geheißt wird.

Das ist doch der Fahrplan. Unruhen, Terror, Rassenhass produzieren. Wenn die wirklichen Systemverwerfungen dann starten (da sind wir noch weit von entfernt), wird jeder Aufstand aufgrund der Rechte des Staates im Keim erstickt.

Sowas wie in Stuttgart darf nicht passieren. Lösungen?

Einfach zurücklehnen!

Herzlichst,

Ashitaka

--
Der Ursprung aller Macht ist das Wort. Das gesprochene Wort als
Quell jeglicher Ordnung. Wer das Wort neu ordnet, der versteht wie
die Welt im Innersten funktioniert.

"die sich gegen die Mehrheitsmeinung der Bevölkerung stellen:"

SevenSamurai @, Montag, 22.06.2020, 00:13 vor 43 Tagen @ DT 1968 Views

"die sich gegen die Mehrheitsmeinung der Bevölkerung stellen:"

Was meint der?

Die Mehrheitsmeinung, die sich bei jeder Wahl artikuliert?

--
It's a big club, and you ain't in it.

Im offiziellen Sprachgebrauch heißen die Bückebeter jetzt „Party- und Eventszene“:-) ROTFL

Das_Orakel_aus_Oberlahnstein @, Sonntag, 21.06.2020, 19:43 vor 43 Tagen @ Forever-Round 2650 Views

Grüße aus dem Irrenhaus.

Man muß sich das mal vorstellen: am 30.9.2010 haben Tausende Bürger FRIEDLICH gegen die korrupten Politiker demonstriert, die sich die Taschen mit S21 vollstopfen (mT)

DT @, Sonntag, 21.06.2020, 22:02 vor 43 Tagen @ Das_Orakel_aus_Oberlahnstein 2167 Views

bearbeitet von DT, Sonntag, 21.06.2020, 22:19

wollten. Mappus, Schuster, Grube & Co.

Kein Bürger hat einen Polizisten auch nur angefaßt, niemand hat einen Pflasterstein auf jemanden geworfen. Und da haben die korrupten Hunde die Bürger mit Wasserwerfern und Pfefferspray zusammengeschossen und mit der BFE aus Böblingen unter Dirk Müller die Bürger, die Schülerinnen und Schüler, selbst alte Menschen zusammen geknüppelt. Einem haben sie die Augen aus dem Kopf geschossen.

Kommen aber Erikas Freunde "zum Einsatz", angeblich 12 Verhaftet mit ausländischem Paß und 12 mit "deutschem Paß" (sie sahen alle so aus wie Bushido, man kann sich schon denken, wer das war), dann wird noch nicht mal der Tschako rausgeholt, ganz abzusehen von Pfefferspray oder dem Wasserwerfer. Dann läßt man die sich mitten in der Innenstadt austoben und die Telekom, die O2, die Vodafone-Geschäfte plündern.

Danke Kuhn, danke Ihr Grünen Khmer, danke Erika, danke Claudia, danke Annalena.

Danke KGE:

https://www.youtube.com/watch?v=5AjgLbt-WUQ

Danke für die "bürgerkriegsähnlichen Zustände", für die Ihr PERSÖNLICH verantwortlich seid, Ihr Drecksfxxxxx.

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.sondersitzung-im-landtag-zu-stuttgart-randale...

Udo Ulfkotte hatte es gewußt und schon 2013 vorhergesagt. Und wenn man nach Frankreich schaut, weiß man, was kommt.

https://www.amazon.de/Vorsicht-B%C3%BCrgerkrieg-lange-g%C3%A4rt-endlich/dp/3938516941

Sarkozy hatte schon 2005 gesagt, er wolle die Banlieus auskärchern. Damals hatten wir das ganze Gesocks noch nicht in diesem Massen bei uns. Das hat uns erst die Drecksfxxxx reingeholt.

[image]

Und sie sitzt ganz lässig in ihrer Datsche in der Uckermark und lacht sich ins Fäustchen, weil die Stuttgarter sie aus der Stadt gejagt haben, als sie das letzte Mal da war. Man hört kein Wort von ihr zum Bürgerkrieg.

Bei 20:00:
https://www.youtube.com/watch?v=saLjMqodlQI

Der Thomas Strobl, jetzt Innenminister, steht übrigens genau hinter ihr.

Und solche XXXXX wie die Saskia Esken (SPD) sind die geistigen Brandstifter der Randale. Da braucht sie jetzt keine Krokodilstränen zu weinen:

CDU sieht Gewalt als Folge von „Stimmungsmache gegen die Polizei“

Der CDU-Fraktionsvorsitzende Wolfgang Reinhart zeigte sich ebenfalls entsetzt: „Die Täter müsse die volle Härte des Gesetzes spüren“, forderte er. „Wer die Stuttgarter Innenstadt in ein Schlachtfeld verwandelt darf weder auf Verständnis noch auf Milde hoffen.“ Alle demokratischen Kräfte müsste sich nun ohne Wenn und Aber hinter die Polizei stellen. Der innenpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Thomas Blenke, sieht die Gewalt als eine Folge von „politischer Stimmungsmache gegen die Polizei“. Namentlich nannte er die SPD-Vorsitzende Saskia Esken: Wenn der deutschen Polizei ein Rassismus-Problem unterstellt werde, fühlten sich Krawalltäter in ihrem Tun bestärkt. Die SPD-Vorsitzende ihrerseits twitterte: „Was für eine sinnlos blindwütige Randale in Stuttgart, die so viele verletzte Polizistinnen und Polizisten und zerstörte Ladengeschäfte zurücklässt.“

[image]
Saskia Esken

Man muß sich das mal vorstellen: am 30.9.2010 haben Tausende Bürger FRIEDLICH gegen die korrupten Politiker demonstriert, die sich die Taschen mit S21 vollstopfen. Finde den Fehler.

Mephistopheles @, Datschiburg, Sonntag, 21.06.2020, 22:11 vor 43 Tagen @ DT 2203 Views

kwT

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Hab den Fehler gefunden ...

NST ⌂ @, Südthailand, Montag, 22.06.2020, 02:39 vor 43 Tagen @ Mephistopheles 2251 Views

Man muß sich das mal vorstellen: am 30.9.2010 haben Tausende Bürger FRIEDLICH gegen die korrupten Politiker demonstriert, die sich die Taschen mit S21 vollstopfen. Finde den Fehler.

.... in beiden Fällen geht nichts ohne den Steuerzahler. Er bezahlt immer jede Aufführung auf jeder Bühne. Offenbar ist er mit dem Gesehenen und Erlebten zufrieden.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Nein, das ist er nicht

Mephistopheles @, Datschiburg, Dienstag, 23.06.2020, 16:25 vor 41 Tagen @ NST 665 Views

Man muß sich das mal vorstellen: am 30.9.2010 haben Tausende Bürger FRIEDLICH gegen die korrupten Politiker demonstriert, die sich die Taschen mit S21 vollstopfen. Finde den Fehler.


.... in beiden Fällen geht nichts ohne den Steuerzahler. Er bezahlt immer jede Aufführung auf jeder Bühne. Offenbar ist er mit dem Gesehenen und Erlebten zufrieden.
Gruss

Steuern fallen nicht vom Himmel. Folglich kann der Steuerzahler die Steuern gar nicht bezahlen, weil er sie nicht hat.

Dass es sehr wohl ohne den Steuerzahler geht, bewiesen die ganzen Rettungspakete derzeit zur Genüge. Der Staat zahlt Gelder an die Firmen ohn vorher Steuern eingenommen zu haben.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Realitätsschock in Stuttgart

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Sonntag, 21.06.2020, 19:46 vor 43 Tagen @ Forever-Round 3828 Views

Hallo zusammen,

was in Stuttgart passierte, hat sich in ähnlicher Weise schon in Hannover ereignet.

https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Grosseinsatz-in-Hannover-Aggressive-Menschenm...

In Hannover laden Kurden und Türken gerne zum Ausgleich offener Rechnungen auch in den Flughafen ein.
In der Innenstadt wird der Messereinsatz als Instrument der Kulturtechnik zelebriert, da es ungeahnte Ausdrucks- und Eindringmöglichkeiten bietet, die rein verbal überhaupt nicht gegeben sind.

Aus Dijon erfahren wir, dass dort nicht nur Senf, sondern auch richtige Randale fabriziert wird. Um das Ganze abzurunden, werden aus mitgebrachten Kalaschnikows Freudenschüsse abgegeben - was in Deutschland gar nicht möglich wäre, da verboten - geht ja nur zu Silvester!

Das Verhalten der Polizei in Stuttgart ist natürlich vollkommen unangemessen.

Man hätte den Demonstrierenden erst einmal eine Woche lang Zeit geben müssen, gegen ihre Unterdrückung in Deutschland zu demonstrieren.

Dann hätte man gezielt Sozialarbeiterstoßtrupps an die neuralgischen Stellen schicken müssen, um Deeskalationsgespräche zu initiieren.

Gerne würde ich unsere Neubürger in die Wohnviertel der GrünInnenwähler führen, um die Alteinwohner beim Verlassen ihrer Komfortzone zu unterstützen.

Die französische Polizei zeigt, wie man es richtig macht:

Erst einmal drei Tage lang gar nichts!

Frei nach der Devise "Pack schlägt sich, Pack verträgt sich!" setzt man im dirigistischen, zentralistischem Frankreich auf die Selbstheilungskraft der Bevölkerung. Wenn eine Streitpartei am Boden liegt, ist der Streit doch schon zu Ende - warum also intervenieren?!

Gerne würde ich nach Stuttgart reisen, um demnächst an der Lichterkette gegen Gewalt teilzunehmen.

Gruß
paranoia

P.S.: Wichtig ist jetzt, dass der Vorfall nicht von Rechten instrumentalisiert wird!
Quelle:
https://bnn.de/nachrichten/suedwestecho/amerikanische-verhaeltnisse-stuttgarts-buerger-...

Risikohinweis: Dieser Beitrag ist nur für Menschen verständlich, die mich länger oder näher kennen.

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Gemeinderat: Grüne 16 CDU 11 SPD 7 FDP 5 FW 4 AfD 4 Linke 3 SÖS 3 Sitze (ohne Sonstige)

SevenSamurai @, Sonntag, 21.06.2020, 20:12 vor 43 Tagen @ paranoia 2548 Views

OB Fritz Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen)

--
It's a big club, and you ain't in it.

Diese Teilnehmer der "Partyszene" fahren üblicherweise mit ihren Mercedes AMG, Jaguar, auch Ferrari, Maserati und z.T. Bentleys mit Klappenauspuff die (mT)

DT @, Sonntag, 21.06.2020, 21:47 vor 43 Tagen @ paranoia 3026 Views

"Partymeile" (Theodor-Heuss-Strasse) samstags abends rauf und runter. Vor 1 oder 2 Jahren ist da einer mit einem Jaguar ca 160 gefahren und hat zwei wohlschaffene Bürger getötet.

https://www.heidelberg24.de/welt/stuttgart-jaguar-proll-rast-zwei-menschen-unfall-moerd...

[image]

So sah danach der kleine Citroen aus, in dem zwei Bürger von diesen Monstern getötet wurden:

[image]

Mitten in der Stadt. Damals war da 50, jetzt ist da sogar 30.

Wie würden sich Erikas bunte Bereicherer fühlen, wenn einmal ihre AMGs, ihre "Poser"-Karren zerschlagen, angezündet, vandalisiert würden?

So hätte ich es als Polizeichef gemacht: vorne und hinten die Straße zu, dann Pfefferspray mit dem Wasserwerfer rein, alle in Mannschaftswagen, und die AMGs, mit denen sie angereist sind, allesamt beschlagnahmt, um die Schäden, die sie angerichtet haben, zu richten und zu sühnen.

Aber mit dem Grünen Kuhn, der jetzt alles runter spielt und mit der Hxxxnpresse, die von der "Partyszene" und "Kleingruppen" spricht, ist da nichts zu machen.

Dem ist echt nichts hinzuzufügen

Zweistein @, Sonntag, 21.06.2020, 23:59 vor 43 Tagen @ paranoia 2337 Views

Einfach am Ende. Soll jeder selbst entscheiden, ob er klaglos auf die Knie fällt oder sich aufrichtet.
Der TV-gramgebeugte Laib wird die Entscheidung sicher erleichtern.
Die Knechte werden in der Masse nieder knien. Glaube den Demoskopen eher selten, aber hier haben sie wohl recht. Die Masse wählt ihren Untergang sogar noch begeistert. Armes Deutschland.
Zweistein

--
Wer nicht hat Cash in der Täsch,hat eben Pech.

Ich bin hin und her gerissen.

M. S. @, Schwabenland, Montag, 22.06.2020, 00:52 vor 43 Tagen @ paranoia 2543 Views

Einerseits finde ich die Einfalt der Polizei richtig niedlich, andererseits ist mir klar, dass es möglicherweise die Vertreibung aus dem Paradies bedeutet. Es muss wohl härter werden. Die sich selbst erniedrigende deutsche Polizei reißt mit solchen Bildern die letzten Hürden von Respekt ein:

[image]

Auf Jouwatch liest es sich treffend:

"Für migrantische Jugendbanden ist Deutschland 2020 ein Schlaraffenland: Beiß- und Ladehemmung bei den präventiv eingeschüchterten und beim geringsten Durchgreifen unter Rassismusverdacht gestellten Polizisten, die ihnen folglich nicht in die Quere kommen. Demuts- und Verhätschelungsgesten der Politik, die Islam und archaische Familienstrukturen mit Attributen wie bunt, bereichernd und vielfältig bedenkt. Ein, wenn es doch irgendwann hart auf hart kommt, kultureller Opferbonus vor Gericht." (Quelle: Jouwatch)

Ich lebe hier in der Stuttgarter Umgebung, und mir gefällt die weinselige Gelassenheit nach rechtschaffenem G'schäft. Hoffentlich geht das nicht verloren. Aber bis es die Provinz erreicht, habe ich sicher noch einige Zeit Ruhe.

Es ist so herrlich, dass der "Liveticker" der Stuttgarter 15:55 Uhr endet. Man macht halt einfach Feierabend. So ist es gut. :-) Das Viertele Trollinger ruft. Mal sehen, wie lange noch...

MS

Kuhn lernt nichts dazu: Er weist die Aussage "jetzt habt Ihr Eure Ausländerfreundlichkeit" zurück. Er verschließt die Augen vor der Realität, weil sie nicht in sein grünes Weltbild paßt. (mT)

DT @, Montag, 22.06.2020, 08:03 vor 43 Tagen @ M. S. 2223 Views

bearbeitet von DT, Montag, 22.06.2020, 08:37

OB Kuhn über Netz-Diskussion: Das liberales Klima in Stuttgart soll beibehalten werden, appelliert der OB an die Bürger. Die "billige Sachen im Netz" wie die Aussage "jetzt habt ihr eure Ausländerfreundlichkeit gesehen" weist der OB klar zurück. Das gibt auch nicht den derzeitigen Sachstand wider.

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.krawalle-in-stuttgart-liveticker-zur-presseko...


"Diese Gruppe sei bunt gemischt. Deutsche, Deutsch mit Migrationshintergrund, Ausländer, Geflüchtete seien dabei. Der Oberbürgermeister Kuhn warnt davor, die Beteiligung von Migranten nun ausländerfeindlich auszulegen. Das Verhalten sei inakzeptabel, egal, ob Deutsche oder Migranten dahinter steckten. „Es wird jetzt schnell heißen ,Die Ausländer sind schuld’, das werde ich klar zurückweisen. Wenn nun jemand fordere, „dass wir unsere Liberalität aufgeben, dann sage ich ganz deutlich: Das wollen wir nicht“, sagte Kuhn. "
Quelle: https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.ausschreitungen-in-stuttgart-polizei-und-stad...

Die Augen vor der Realität verschließen, das ist das Motto vom Grünen Kuhn.


PS: Bei Dir in Plochingen sind die Kriminellen doch schon viel länger zu Gange. Da kann doch kein Mensch mehr abends vom Bahnhof in die Innenstadt laufen. Da tobt der Bandenkrieg doch so richtig:

https://www.heidelberg24.de/region/plochingen-polizei-taeter-sek-einsatz-video-streit-f...

https://www.heidelberg24.de/region/plochingen-nuertingen-schuesse-messer-verletzte-sek-...

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.versuchte-toetung-in-plochingen-tatverdaechti...

Und Typen wie der Cem, die das ganze auch noch anfangen, siehe hier:
https://daserste.ndr.de/annewill/Die-Weissen-muessen-ihren-Rassismus-aufarbeiten,annewi...
die heucheln jetzt Entsetzen.

Mal schauen, wie lange der Stadtdekan Hermes, dessen Kirche mitten drin liegt, noch im Amt ist. Er spricht nämlich Klartext:

https://www.focus.de/panorama/welt/kriminalitaet-nach-der-chaos-nacht-in-stuttgart-begi...

Der katholische Stadtdekan Hermes äußerte sich gegenüber der "Stuttgarter Zeitung" zu den Angriffen und Plünderungen am Wochenende. Das Blatt zitiert ihn mit den Worten: "Die Ausschreitungen eines hemmungslosen und hasserfüllten Mobs heute Nacht hier vor unserer Tür machen mich fassungslos. Die muskelbepackten Horden, die unsere Stadt zusammengehauen haben, können hoffentlich ermittelt und mit aller Härte bestraft werden."

Die zahlreichen Schaulustigen, die die Ausschreitungen beobachteten und die Gewalt gegen Polizisten feierten, bezeichnete der Geistliche als "Affen". Hermes fordert laut dem Bericht eine strengere Sicherheitspolitik für Stuttgart. "Ungeachtet der tolerierten Missachtung aller Corona-Regeln müssen die Saufgelage und die Müllorgien, die hier stattfinden, zukünftig unterbunden werden", sagte er der "Stuttgarter Zeitung". Hermes sei den Polizisten und Rettungskräften, die in der Nacht zum Sonntag im Einsatz gewesen seien, dankbar - zudem bete er für die verletzten Polizeibeamten und Plünderungsopfer.


UND WO SIND AUSSAGEN VON MERKEL, VON STEINMEIER, WO IST DIE SONDERSENDUNG VON ANNE WILL?

Man stelle sich mal vor, eine AfD Demonstration hätte in Stuttgart sowas gemacht. Die geifernden Propagandahxxxx würden sich nicht mehr einkriegen.

@DT, ich bin nicht in Plochingen...

M. S. @, Schwabenland, Montag, 22.06.2020, 08:38 vor 43 Tagen @ DT 1813 Views

PS: Bei Dir in Plochingen sind die Kriminellen doch schon viel länger zu Gange.

Ich bin westlich von Stuttgart in Vaihingen Enz. Hier gibt es paar PS-Poser, die sich am Burger King zur Schau stellen, aber sonst noch alles recht harmlos.

Die Umgebung ist recht angenehm.

[image]

MS

Stuttgart: Geliefert wie von den Grünen bestellt, "wie wunderbar ist das" - warum freut sich Kuhn nicht?

Lenz-Hannover @, Montag, 22.06.2020, 09:21 vor 43 Tagen @ M. S. 1812 Views

47sec - K. Göring E. passend zusammengefasst https://www.youtube.com/watch?v=h9zOs35VS4s


Bild.de heute: Man hörte "Allahu Akbar" - Das verhalten zur Polizei wurde bereits ausreichend gezeigt.
https://www.bild.de/news/inland/news-inland/mob-verwuestet-stuttgarter-innenstadt-randa...

Und das alles war UNORGANISIERT, sonst plündert man doch keinen 1 € Markt sondern ... (lasse ich lieber).
Laut PK der Polizei hatten Sie schon mehr Polizisten vor Ort als üblich (doppelte?)


@Socke ... nämlich Angehörige von Sippen von Anbetern des Halbmondes bzw. aus diesem Kulturkreis.
Jein, soll jeder machen was er will.
GÄSTE von SPD / Grünen / CDU , die sich hier austoben und der Steuerzahler zahlt es, Esken & Kevin sicher kaum.


Und nun ein Abendgebet für die "Illegalen", die hier wirklich arbeiten / arbeiten wollen, ich sehe die im Umfeld des Flughafen, bei dem einem Gammel-Zusteller für Pakete ... . Man hat Sie leider verarscht (Schlepper) und unzutreffend angelockt (SDP / CDU / Grüne).


@DT Die friedlichen Bürger und S21 Demonstranten haben sie vor zehn Jahren mit dem Wasserwerfer weggeblasen.
# Bitte statt "sie" das Parteibuch und den Zuständigen benennen.


@bolte Walter Lübcke:
Da muss man für Werte eintreten, und wer diese Werte nicht vertritt, kann dieses Land jederzeit verlassen, wenn er nicht einverstanden ist - das ist die Freiheit eines jeden Deutschen ..."
# Damit hatte er ja nicht unrecht, nur hat das hier keiner wirklich bestellt. Es stand halt im Kleingedruckten der Altparteien und seit Ado.... sollten die Bürger endlich mal in die Parteiprogramme schauen und nicht auf Partei-Waschmittelwerbung rein fallen.
Mein Hauptproblem ist das "verlassen", jenseits der EU wird es für alte Säcke sehr schwierig bis unmöglich. Es wäre aber positiv für den Blutdruck.


@DT: In Neuseeland (Aktuell auf einem Nebensender So Abend) gibt es durchaus mal eine Fußfessel UND bei PKW Verstößen wird schnell mal das Auto für 28 Tage eingezogen (egal, wer der Eigentümer ist). Würde Prima funktionieren, 20 Km/h zu schnell und die Kiste für 28 Tage einziehen - wirkt sicher gut.


@nereus: ... Die leben vom Steuergeld derjenigen, die Kurzarbeit und Vollzeitstellen belegen. Das ist doch echt ein Fortschritt - nicht mehr den Warburgs und Rothschilds kann man das in die Schuhe schieben ..... sondern ..... genau, den 80% der Willigen.
# So sieht das aus, Brot & Spiele und der Steuerzahler finanziert alle Seiten, incl. Polizei, Sachschäden über Einkaufspreise ...


Unterm Strich: Ich fürchte, wir werden bald die dörflichen US-Bürger z.B. in Texas beneiden, da wäre so etwas nicht denkbar.


"DANKE" ROT / GRÜN / CDU (FDP entfällt wegen Bedeutungslosigkeit)

Aus meiner Sicht alles nur Phrasen ...

NST ⌂ @, Südthailand, Montag, 22.06.2020, 09:14 vor 43 Tagen @ DT 1883 Views

bearbeitet von NST, Montag, 22.06.2020, 09:22

UND WO SIND AUSSAGEN VON MERKEL, VON STEINMEIER, WO IST DIE SONDERSENDUNG VON ANNE WILL?

..... Fakt ist Nafris und Antifa werden mit Steuergelder finanziert. Die Wähler haben Volksvertreter und Parteien gewählt mit ca. 80%, die genau das alles unterstützen.

Die Grünen Khmer und Merkels neue Sozialisten plus die alten Sozialisten sind das Schutzschild der Nafris und der Antifa.

Bei der nächsten nach Corona Wahl - werden sie wiedergewählt werden - so sieht es aus, ohne jeden Zweifel.

Sieht so Eigenverantwortung aus?

Dass ständige Wiederholen von Fxxx Sprüchen oder @Tempranillo mit seinem USA Verriss .... sollte doch inzwischen überdrüssig machen. Im gleichen Masse wie ich so etwas lese, werde ich mich auf den einzelnen Steuerzahler beziehen. Jeder Steuerzahler trägt Verantwortung dafür, wofür seine Steuern verwendet werden.

Jeder Mensch für sich trägt Verantwortung unabhängig in welchem System er leben muss. Niemand wird bis jetzt mit dem Leben bedroht, wenn er nicht mehr mitspielt. Jeder der mitspielt, kann später nicht argumentieren, das habe ich nicht kommen sehen oder das habe ich nicht gewollt. Im Moment bezahlt der Steuerzahler die Rechnung, für das was er geliefert bekommt.

Ihr erduldete das alles, weil ihr auf den sozialistischen Wohlstand und Erhalt hofft, der euch von Parteien versprochen wurde. Da ist aber nichts - wie bei Wirecard -- kreative Buchführung und starker Glaube .... sonst gibt es nichts, was andere nicht auch können und haben - ganz ohne Sozialismus.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Das erledigt sich von selber

FOX-NEWS @, fair and balanced, Montag, 22.06.2020, 09:30 vor 43 Tagen @ NST 1866 Views

In ein paar Jahren spätestens gehen die geburtenstarken Jahrgänge in Rente. Das senkt die Einnahmen und steigert die Kosten. Neben allen anderen Zusatzproblemen bricht das dem System das Genick. Dann führen wir den Sozialismus ein und verteilen das Elend schön gleichmäßig. [[top]]

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Attali: *Ein Land ist ein Hotel*

Tempranillo @, Montag, 22.06.2020, 10:56 vor 43 Tagen @ DT 1705 Views

Was sagst Du jetzt, Kuhn?

Was Kuhn sagen wird, weiß ich nicht, dafür aber, was Jacques Attali gesagt hat:

*Ein Land ist ein Hotel.*

Es soll schon vorgekommen sein, das Hotelzimmer oder -suiten verwüstet worden sind. Bis dahin ist alles wie üblich. Neu dagegen, daß im Hotel Europa die Gäste kostenlose Vollpension erhalten und der Besitzer auch noch für eventuelle Zerstörungen aufkommen muß.

Attali,*Un pays c'est un hôtel*: https://www.youtube.com/watch?v=tbxl7cGjZ7I

Auf Französisch hört sich hôtel an wie autel (Altar).

Attali wäre zuzutrauen, daß er bewußt diese Doppeldeutigkeit beabsichtigt hat, um anzudeuten, jedes Land, mit einer Ausnahme, versteht sich, sei ein Altar, auf dem die jeweiligen autochthonen Völker geopfert werden sollen.

Tempranillo

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).

Horst Seehofer zu TAZ-Artikel: "Aus Worten folgen stets auch Taten"

FOX-NEWS @, fair and balanced, Montag, 22.06.2020, 12:40 vor 42 Tagen @ Forever-Round 1345 Views

Aber nicht, wenn man Horst Seehofer heißt.

[[rofl]]

Was für eine Witzfigur ...

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Humor als Waffe

gwg ⌂ @, Metropole OWLs, Montag, 22.06.2020, 15:15 vor 42 Tagen @ FOX-NEWS 1191 Views

Herr Seehofer wird ja wohl nicht im Ernst diese taz-Schreibkraft als Sündenbock für die Zustände in Stuttgart aufbauen wollen. Aber ich kann verstehen, daß die Polizei sauer ist.

Humor als Waffe

Das Wesen Hengameh Yaghoobifarah,
hat einen Humor, trocken wie die Sahara.
Der ist sowas von staubig,
und so schön schreckschraubig,
gar patzig und tazig, macht Riesentrara.

Als ich das Bildnis besagter Schreibkraft sah, bekam ich einen riesigen Schreck.
Ich hatte nämlich spontan den Eindruck, Michael Winkler sei Wallraffmäßig bei der taz untergeschlüpft.

--
Der Streusand-Effekt reduziert nicht die Rutschgefahr!

Drehhofer der Dribbelkünstler

sigma @, Dienstag, 23.06.2020, 11:30 vor 42 Tagen @ FOX-NEWS 727 Views

.. vielleicht verstärkt der geniale Dribbler Drehhofer in der nächsten Saison den Bayernsturm (a la Pizarro bei Werder Bremen) mit seinem immer wieder erfolgreichen Stan Matthews Trick: rechts antäuschen, ggf. Doppelpaß mit sich selbst und dann links vorbei und scoren.
Man bedenke nur: 1) Seehofer klagt TAZ Kolumnistin an (Rechts angetäuscht)
dann 2)Änderung vom Präsens in den Konjunktiv bzw. Futur 1: Satiriker Seehofer will ("möglicherweise")anzeigen (Doppelpaß mit 3)
und 3)links vorbei zum verwandelten Torschuß: Nordadler Gruppe wird verboten.
Gruß sigma


https://www.report-k.de/Panorama/Deutschland-Nachrichten/Innenminister-zeigt-taz-Kolumn...
https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_88097526/umstrittene-ko...
https://www.dw.com/de/bundesinnenminister-seehofer-verbietet-neonazi-gruppierung-nordad...
https://www.youtube.com/watch?v=a1L5J-ijILQ

... und wieder isser eingeknickt, unser Heissluft-Horst. Keine Anzeige von ihm, sagt er. (owT)

FOX-NEWS @, fair and balanced, Donnerstag, 25.06.2020, 11:49 vor 40 Tagen @ FOX-NEWS 398 Views

.

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Heimatschutzminister Seehofer besichtigt, was aus der Heimat geworden ist

D-Marker @, Donnerstag, 25.06.2020, 16:44 vor 39 Tagen @ FOX-NEWS 458 Views

bearbeitet von D-Marker, Donnerstag, 25.06.2020, 17:01

Auf Youtube gelöscht, aber es gibt ja Bitchute.

https://www.bitchute.com/video/yM7WCGbzaOIc/

Ich hätte vlt. noch gefragt, wie viel % der Festgenommenen geduldet, abschiebepflichtig oder mehrfach vorbestraft sind.

LG
D-Marker

Westfernsehen Fortsetzung: 200 people clash German police try escape quarantine

Revoluzzer @, Montag, 22.06.2020, 16:02 vor 42 Tagen @ Sorrento 1335 Views

"Looters chant 'Allahu Akbar' " und manche freuten sich schon drauf

cassi @, Mitten in der EUdSSR, Montag, 22.06.2020, 21:44 vor 42 Tagen @ Sorrento 1030 Views

https://vimeo.com/431567678

Lasset fahren alle Hoffnung [[kotz]]

ein weiterer Riss im Schiffsrumpf
https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Herford/Herford/4218148-Herford-erlaubt-Ditib-...

bezahlen werden die Opfer (natürlich schwarz gekleidet und kahl rasiert)
https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Herford/Herford/4220264-37-Jaehriger-laeutet-K...

--
Gruß ©
"Dummheit ist ein menschliches Privileg" (Sigismund von Radecki)

Demokraten, Globalisten, Transatlantiker und Antifanten freuen sich schon darauf, ....

Tempranillo @, Montag, 22.06.2020, 22:07 vor 42 Tagen @ cassi 983 Views

... zusammen mit Moslems und Negern auf unseren Gräbern zu tanzen.

Isabelle und Patrick Balkany mit ihrem von Neger-Rap animierten öffentlichen Arschgewackel halte ich für ein Menetekel.

Tempranillo

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).

Habs mir angeguckt, die können ja gar nicht tanzen! (mL)

Hannes @, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Dienstag, 23.06.2020, 04:14 vor 42 Tagen @ Tempranillo 828 Views

https://www.youtube.com/watch?v=m8opxARSCD8

BTW ein Tpp von mir: Wenn es mal eng werden sollte auf dem Tanzboden, und der Spaß bei Euch lässt deswegen nach. Abhilfe: Mit einem zweiten Paare um ein Zentrum tanzen, da geht dann keiner mehr rein und ihr könnt danach Eure Damen ohne blaue Flecken genießen, geht von Polka bis Walzer.

Wenn Ihr allein seid, und werdet gerempelt, tja ... Schwirig ... Hmmm ... Da hilft kein labern. Da grabscht Du als Herr der Dame des rempelnden Paares unauffällig mal an den Zwickel, einmal reicht meistens schon. Die tanzen erfahrungsgemäß dann davon ...

Jedenfalls ist das "Tanzen" in dem Video nicht unser Stil.

[[zigarre]]

H.

--
Eine Hand für den Mann und eine Hand für das Schiff.

Demokraten, Globalisten, Transatlantiker und Antifanten = Sozialisten oder Sozialstaatsfetischisten wahlweise, ist doch viel kürzer und genauer - das wahre Gesicht vor dem Spiegel (oT)

NST ⌂ @, Südthailand, Dienstag, 23.06.2020, 05:08 vor 42 Tagen @ Tempranillo 754 Views

bearbeitet von NST, Dienstag, 23.06.2020, 05:14

[[zigarre]]

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Der Zusammenhang von Fruchtgummi und Wahlbarometer

Albatros @, Lothringen, Dienstag, 23.06.2020, 04:33 vor 42 Tagen @ Forever-Round 983 Views

Mit einem Morgengruss in das Forum

Wenn es stimmt, dass sich der Absatz von Fruchtgummi u.a. dadurch steigern lässt, diesen in öffentlichen Werbeblöcken von Promis konsumieren zu lassen, dann müssten sich auch Exzesse wie der in Stuttgart unmittelbar in Umfragen wie "Wenn am Sonntag BTW wären ..." wiederspiegeln - vorausgesetzt, diese werden nicht manipuliert und sind zeitnah zum Geschehen.
Dass Wahlen bekanntlich nichts ändern, ist ein anderes Thema, aber wäre ich Polizeibeamter, würde ich - im Gegensatz zur Manipulationswirkung auf meinen Fruchtgummiverzehr, die in's Leere läuft - ab sofort deutlich Stellung beziehen.
Letztlich ist das die einzige Hoffnung, die uns bleibt, dass wenigstens der Teil der Executive, der sprichwörtlich seinen Kopf hinhält, endlich aufwacht und erkennt, wie er zwischen den Fronten verschlissen und vorgeführt wird.

Zumindest hofft dies der

--
Albatros

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.