COVID Update (2): Aktuelle Beobachtungen, Schlussfolgerungen, offene Fragen

Diego2 @, Freitag, 03.04.2020, 16:47 vor 99 Tagen 5979 Views

Hier meine persönlichen Beobachtungen der letzten Woche, zudem Wiedergabe von Gesprächen mit Kollegen und von online verfügbaren Quellen. Alle Beobachtungen und Schlussfolgerungen sind selbstverständlich persönlich, frei nach Oblomow... kann ich mich auch irren. Der Text wurde mit Siri diktiert, Fehler bitte ich zu entschuldigen.

Meiner Meinung klärt sich jetzt das Bild, selbst die mangelhaften die Zahlen lassen sich besser interpretieren.
Erkenntnis ist ein dynamischer Prozess und kann sich unter Einbezug neuer Informationen und Zahlen modifizieren.

1. Krankheitsbild
Bilaterale interstitielle Lungenentzündung (die natürlich nicht alle positiv getesteten entwicklen.)
Mittlerweile habe ich von mehreren Kollegen gehört, dass das Hauptproblem bei der Beatmung sei, dass die Patienten viel länger als üblich an den Maschinen liegen. Normalerweise ist eine Beatmung oft eine zeitlich auf einige Tage oder eine Woche begrenzte Maßnahme. Das Problem ist also nicht, dass zu viele Patienten beatmungspflichtig werden, sondern dass diejenigen, die es sind, für zwei oder drei Wochen die Plätze belegen und für anderen Patienten blockieren. Damit muss man jetzt alle anderen Daten und Zahlen ganz anders interpretieren.

2. Aktuelle Lage im Großraum Basel
Hintergrund Information circa 450.000 Einwohner, täglich 40.000 Grenzgänger aus F und D, die hier arbeiten.

COVID Referenzspital Baselland:
Hier hat man sicherlich im Gesundheitswesen sehr großzügige Maßnahmen in der Deutschschweiz angekündigt, Referenzspital, wo bist zu 300 Betten und 60 Beatmungsplätze etabliert werden sollten.
Man hat jetzt intern festgestellt (aber nicht öffentlich gemacht), dass man für mehr als 20 beatmete Patienten kaum genug ausgebildetes Personal für den Schichtdienst hat. Außerdem hat sich herausgestellt, dass die für die Beatmungen notwendigen Narkose Medikamente limitiert sind, um eine größere Anzahl zu beatmen. Schon bei der aktuellen Auslastung dürften diese in absehbarer Zeit nicht mehr ausreichen und auf andere Medikamente umgestellt werden. Auf der Normalstation sind etwa dreiviertel der Patienten positiv, die übrigen in Abklärung. Die meisten Patienten haben Atemwegsprobleme, es gibt aber auch einen Teil (etwa 15%), Die zwar positiv sind, aber in erster Linie andere Probleme (Herzerkrankung, Demenz) haben, in einen Krankenhausaufenthalt notwendig machen beziehungsweise im Vordergrund stehen (Also eher mit Covid als an Covid erkrankt).

Freitag vor zwei Wochen: 15 positive Patienten auf Normalstation und sechs Beatmete.
Freitag letzte Woche: 58 auf Normalstation. 8 Beatmete.
Heute morgen: 64 auf Normalstation. Zusätzlich 18 auf der ips beatmet.

Baselstadt
Freitag vor 2 Wochen:
Total ca 40 Personen stationär. Insgesamt 6 Personen benötigen Intensivpflege.
Freitag vor einer Woche:
Total sind dies 74 Personen stationär. Insgesamt 8 Personen benötigen Intensivpflege.
Montag:
Total sind dies 79 Personen. Insgesamt 12 Personen benötigen Intensivpflege.
Dienstag:
Total sind dies 105 Personen. Insgesamt 15 Personen benötigen Intensivpflege.
Freitag:
115 Personen. Insgesamt 17 Personen benötigen Intensivpflege.

4. Tessin und Schweiz
Hintergrund etwa 350.000 Einwohner, circa 80.000 Grenzgänger aus Italien,

https://www.corona-data.ch
Seit knapp 5 Tagen rückläufige Zahlen für (Covid) Hospitalisationen.

Jetzt erstmals statistisch nachweisbare Übersterblichkeit von über 65-jährigen in der Schweiz. «Anhand der wöchentlichen Todesfallzahlen können Perioden mit Übersterblichkeit erkannt werden. In Woche 12, bis und mit 22. März, liegt die Zahl der Todesfälle in der Schweiz etwas über der normalen Zahl, Ausdruck der gegenwärtigen Pandemie.
https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/gesundheit/gesundheitszustand/sterblic...


6. Oberelsass
Hintergrund circa 750.000 Einwohner, zwei Große Krankenhäuser in Mulhouse und Colmar.

Montag:
Schon 135 Beatmungspflichtige aus dem Oberelsass «exportiert»
https://www.lalsace.fr/sante/2020/03/30/carte-ou-les-patients-alsaciens-atteints-du-cov...

Dienstag:
In den ersten beiden März Wochen statistisch nachweisbare Übersterblichkeit von 38%, in der dritten Märzwoche von 73%.
https://www.insee.fr/fr/information/undefined/fr/information/4470857#tableau-figure1_ra...

Donnerstag
In den letzten 4 Tagen rückläufige Zahl der (Covid) Notaufnahmen.
https://www.lalsace.fr/edition-mulhouse-thann/2020/04/02/accalmie-depuis-quatre-jours-a...

7. Paris:

Dienstag:
Paris sind alle 870 Beatmungsbetten voll, 38 sollen «exportiert» werden
16h37 : 38 malades vont être transférés hors d'Île-de-France
L'Assistance publique-Hôpitaux de Paris (AP-HP) a indiqué ce mardi que 38 malades seraient transférés en TGV dès demain.
Le directeur général de l’AP-HP, Martin Hirsch, n’a pas souhaité préciser la destination de ce convoi, mais a souligné qu’avec 870 malades du Covid-19 en réanimation, «le nombre de patients tangente le nombre de lits disponibles» dans le centre hospitalier universitaire francilien.
https://www.dna.fr/france-monde/2020/03/31/coronavirus-macron-attendu-dans-une-usine-de...

8. Auffälligkeiten und Entwicklungen in der letzten Woche anhand der offiziellen Zahlen

Die öffentlich verfügbaren Zahlen sind meines Erachtens nur mit großen Problemen zu interpretieren.
A. Die Gesamtzahl der infizierten ist praktisch am wenigsten zu verwerten, da man die Dunkelziffer der nicht getesteten nicht kennt, die Auswahl der getesteten nicht kennt und die Anzahl der wirklich erkrankten unter dem positiv getesteten nicht separat aufgeführt wird.
B. Die Gesamtzahl der im Krankenhaus aufgenommen in positiv getesteten wird nicht von allen Ländern beziehungsweise Kantonen publiziert, gibt allerdings ein Anhalt für die Belastung des Gesundheitswesens. (Problematisch bleibt allerdings, dass auch hier nicht unterschieden wird zwischen an Corona erkrankten und Corona positiven mit anderen Erkrankung).
C. die Anzahl der beatmeten Patienten gibt auch einen guten Anhalt, vielleicht sogar den besten Anhalt über die wirkliche Belastung des Gesundheitswesens. Allerdings werden diese Zahlen nicht systematisch erfasst.
D. Anzahl der Toten, Wird systematisch publiziert. Hier gelten allerdings die gleichen Einschränkungen wie bei A & B.
E. Die Übersterblichkeit gibt wahrscheinlich am besten Auskunft über die wirkliche Gefährlichkeit und Bedrohungslage durch das Virus.

Zunächst einmal müssen wir die jetzt erstmals statistisch nachweisbare Übersterblichkeit im Elsass, in der Schweiz der über 65-jährigen und in Spanien und Italien zur Kenntnis nehmen.
https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/gesundheit/gesundheitszustand/sterblic...
https://www.insee.fr/fr/information/undefined/fr/information/4470857#tableau-figure1_ra...
https://www.euromomo.eu

Auch wenn die offiziellen Daten und Todesdaten mit Vorsicht zu genießen sind, fällt in Italien, Österreich und der Schweiz auf, dass die maximale Anzahl der neuen Fehler etwa zwischen 20. und 22. März aufgetreten sind, danach fallen die Zahlen. In diesen drei Ländern fallen auch etwa ab dem 27-29. März die offiziellen Todesraten.
https://www.worldometers.info/coronavirus/

Gleichzeitig sieht man (soweit erkennbar) einen Rückgang der neu notwendigen stationären Aufnahmen im Tessin seit etwa 5-6 Tagen (https://www.corona-data.ch), dasselbe wird aus Mulhouse im Oberelsass berichtet. https://www.lalsace.fr/edition-mulhouse-thann/2020/04/02/accalmie-depuis-quatre-jours-a...
Todeszahlen hinken wahrscheinlich 1 Woche und Beatmungszahlen wahrscheinlich zwei Wochen hinterher.

9. Ich habe lange über die Basler Anomalie nachgedacht. Warum tritt die Erkrankung extrem gehäuft in einer Region (dörliches Elsass) auf, in benachbarten Regionen (städtisches Basel) wesentlich weniger stark. Die plausibelste Erklärung kann eigentlich meines Erachtens nur darin bestehen, dass die Ausbreitung im öffentlichen Raum nicht so gefährlich ist, wie bislang vermutet oder postuliert. Es gibt Virologen, die meinen, dass die überwiegende Anzahl der Infektionen im häuslichen Rahmen stattfindet (Ausnahme längere engere Kontakte im Fußballstadion, Techno Party, Après Ski Party, Karneval, Öffentlicher Verkehr?). Hierbei beachtlich ist, dass die durchschnittliche Haushaltsgröße in Frankreich und im Elsass bei etwa 2,2-2,3 Personen liegt. Viele ältere Menschen leben wie in Italien noch mit ihrer jüngeren Familie (oft in Einfamilienhäusern) zusammen. Die durchschnittliche Haushaltsgröße in Basel-Stadt liegt bei etwa 1,8 Personen, es gibt viele Einpersonenhaushalte. Und dazu würde die weitere Anomalie in Heinsberg passen. Obwohl die beiden zuerst berichteten Personen sehr aktiv im Karnevalsverein und im Kindergarten tätig waren, zeigt sich bislang keine massive Ausbreitung in NRW. Passend dazu wären auch die grössere Personenanzahl in Italien und Spanien (durchschnittlich 2,5 Personen pro Haushalt) und die dort wesentlich grössere Durchmischung der Generationen. Ich habe keine Statistiken gefunden, wie viele Menschen in Europa in Altersheimen, in der Grossfamilie oder allein leben.

Vorläufige Schlussfolgerungen (Irrtum vorbehalten):

A. Europaweite Häufung einer COVID positiven bilateralen interstitiellen Pneumonie.
B. Katastrophale Zustände in Norditalien, Spanien und Elsass mit einhergehenden Übersterblichkeit, was eine Überlastung und des Gesundheitswesens und eine nicht zu ignorierende Mortalität anzeigt.
C. Die Explosion testpositiver «Fälle» geht nicht (überall) und auch. nicht im zeitlichen Verzug mit der prognostizierten Explosion von stationären Aufnahmen, Beatmungen, und «offiziellen» Todesfällen einher. Dei testpositiven Zahlen haben allein keinen Aussagewert. Trotz vermehrter Testung sind aber selbst die mangelhaften Zahlen seit einer Woche zT. Rückläufig (Tessin, Elsass).
E. Die prognostizierte europaweite Katastrophe wird ausbleiben, wenn sich der Trend dieser Woche bestätigt. (Man sollte aber bitte trotzdem die Lage in den unter B genannten Orten nicht verharmlosen, die Nachrichten nicht als Fake-News abtun, auch insbesondere in Paris dürfte es noch ungemütlich werden können. Eine echte Entspannung erwarte ich auch nicht schnell im Elsass.)
F. Die ökonomischen und politischen Folgen dürften zumindest in DACH eine grössere Herausforderungen und Belastung als die gesundheitlichen sein sein, wenn sich der Trend dieser Woche bestätigt.
G. Sollte die These zur Haushaltsgrösse und vornehmliche Ansteckungen im engen Familienkreis korrekt sein, sind die kompletten Ausgangsbeschränkungen als übertrieben zu betrachten sein. Längerer engerer Kontakt sollte dennoch zu vermeiden sein.

Gruss diego

Sehr umfassend & informativ, Danke! / Immunisierung?

mabraton @, Freitag, 03.04.2020, 17:09 vor 99 Tagen @ Diego2 2537 Views

Hallo Diego,

wie sieht denn Deiner Ansicht nach eine Strategie aus die zu einer umfassenden Immunisierung führt?

Beste Grüße
mabraton

Umfassende Immunisierung

Diego2 @, Freitag, 03.04.2020, 18:17 vor 99 Tagen @ mabraton 2814 Views

wäre wie Jacques immer gesagt hat, wohl das vernünftigste. Um eine ausreichende Herdenimmunisierung zu erreichen, solle man aber die Risikogruppe zuerst und konsequent schützen. Und dann die am wenigsten gefährdeten (Kinder) raus lassen.

Alternativ Impfung, aber die wird so überhastet kommen, dass ich dem nicht trauen würde.
Es geht auch oder vor allem (?) um viel Geld.

Gruss
Diego

Man denkt mit Schaudern an die asozialen Dänen.

SevenSamurai @, Freitag, 03.04.2020, 18:32 vor 99 Tagen @ Diego2 2653 Views

Geht die Zwangsimpfung nur auf die Sozialdemokraten zurück? Oder haben auch andere Parteien dafür gestimmt?

--
It's a big club, and you ain't in it.

Danke auch, eine Anmerkung

Martin @, Freitag, 03.04.2020, 18:41 vor 99 Tagen @ Diego2 2168 Views

Die Ansteckung in der Familie ist sicher ein wichtiger Aspekt. Der zweite Aspekt ist die Ansteckung in Kliniken, Pflegeheimen und Reha, wie dieser Fall zeigt: https://www.swp.de/suedwesten/staedte/metzingen/coronavirus-reha-klinik-in-bad-urach-wi...

Ich kenne eine Reha-Patientin, die sich dort nach einer einfachen OP angesteckt hat, die Reha wurde geleert, sie kam nach Hause, hat dort ihren Mann angesteckt. Beide liegen nun auf der Intensivstation, die Überlebenschance der Frau ist gering.

Daher interessiert mich ein anderer Aspekt: Hier kommen viele Pflegekräfte ohne große Vorsichtsmaßnahme mit Bus oder S-Bahn zur Arbeit. Busse und S-Bahnen verkehren im ausgedünnten Betrieb, d.h. sie sind voll. Gibt es in der Schweiz Vorgaben für das Personal, beispielsweise nur den eigenen Pkw zu nutzen?

Pflegepersonal

Diego2 @, Freitag, 03.04.2020, 18:46 vor 99 Tagen @ Martin 2316 Views

das am Beginn unwissende und ungeschützte Pflegepersonal und Klinikpersonal hat sicher eine enorme Rolle gerade in Italien und Spanien und vllt. auch im Elsass gespielt. Und auch in unseren Pflegeheimen.

Hier gibt es keine Vorgaben, aber aktuell gibt es in BS und BL die Parkplätze für das Spitalpersonal umsonst. Und wir bilden zum Teil Fahrgemeinschaften (mit Masken).

Gruss Diego

Klingt vernünftig

Martin @, Freitag, 03.04.2020, 19:37 vor 99 Tagen @ Diego2 1672 Views

Hier wird noch diskutiert, ob Masken nützen, dabei ist sicher, keine Masken nützen sicher nichts.

Das haben wir den idiotischen Politikern zu verdanken.

SevenSamurai @, Freitag, 03.04.2020, 19:14 vor 99 Tagen @ Martin 1944 Views

Daher interessiert mich ein anderer Aspekt: Hier kommen viele Pflegekräfte ohne große Vorsichtsmaßnahme mit Bus oder S-Bahn zur Arbeit. Busse und S-Bahnen verkehren im ausgedünnten Betrieb, d.h. sie sind voll. Gibt es in der Schweiz Vorgaben für das Personal, beispielsweise nur den eigenen Pkw zu nutzen?

Wenn die Politiker schon die Bankster mit Billionen beglücken (Tut mir leid, hört sich an wie eine Schallplatte mit Sprung.), warum beglücken dieselben Politiker die Verkehrsbetriebe nicht mit Millionen, damit Busse und Bahnen im selben, häufigerem Takt fahren?

Die Busse sind dann weniger voll, was auch den Schutz des FAHRERS erleichtert, da man dann vorne mehr Abstand halten kann.

Letztlich ist es doch besser, ich finanziere dem Busfahrer eine Leerfahrt als seine Kurzarbeit.

--
It's a big club, and you ain't in it.

Falsche Herangehensweise

Zweistein @, Freitag, 03.04.2020, 19:56 vor 99 Tagen @ SevenSamurai 1759 Views

Du setzt voraus, dass Politiker denken können. Nein, die kriegen von ihren Beamten einen Zettel gereicht und lesen vor, was darauf steht. Und was steht darauf? Na was die Politiker hören wollen. Der Beamtenkriecher will doch nicht seinen Posten riskieren. Der Kreis hat sich geschlossen. So einfach ist das.

Ist die Meinung von Zweistein

--
Wer nicht hat Cash in der Täsch,hat eben Pech.

Ja, es geht (leider) um sehr viel Geld

sensortimecom @, Samstag, 04.04.2020, 09:10 vor 98 Tagen @ Diego2 1007 Views

Und darum darf man NICHT MÜDE werden, zu fordern, dass die Entwicklung von zuverlässigen Medikamenten, Impfstoffen und Antikörper-Testgeräten SO RASCH ALS MÖGLICH vonstatten gehen muss, und dass es KEINERLEI Verzögerungen durch selbstsüchtiges Handeln, Patent-Hickhack, Lizenzvereinbarungen und "prior art" geben darf!

Das ist ein Krieg, an dem die ganze Menschheit beteiligt ist, und man braucht ein Instrumentarium ähnlich dem "Manhattan-Projekt" 1944. So wie damals die weltbesten Physiker zusammen geholt und zur Zusammenarbeit verdonnert wurden, so soll das auch mit den besten Virologen geschehen. Sie müssen ja nicht mehr in einem Camp wohnen. Video-Konferenzen und Skype tun es auch. Und nachher, wenn's geschafft ist, sollen sie sich meinetwegen die Millionen abholen, und die Nobelpreise auch. Egal.

Jetzt schon 42000 Corona Tote in den USA

Inventor ⌂ @, Bradenton, Montag, 20.04.2020, 22:20 vor 82 Tagen @ sensortimecom 302 Views

bearbeitet von Inventor, Montag, 20.04.2020, 22:36

Jetzt gibt es schon 42000 Corona Tote in den USA und ich bin noch zu keinen Offiziellen durchgedrungen.
By youtube gibt es mein Video auch nicht mehr. Ich habe aber ein neues gemacht.
Ich hatte aus diesem Forum über 1000 Besucher gehabt. Vielen Dank dafür.
Ich denke an einen mehr radikalen Text: Ob das hilft?
Chemical warfare against corona virus
The fastest and radical solution for this pandemic would be a chemical warfare against the corona virus with gasoline fume, what kills all viruses on any surface – even in your lung - in a second.
https://youtu.be/qdQEHvVCzAU
Spread this message fast out like a virus
"
Das ist ein Krieg, an dem die ganze Menschheit beteiligt ist, und man braucht ein Instrumentarium ähnlich dem "Manhattan-Projekt" 1944. So wie damals die weltbesten Physiker zusammen geholt und zur Zusammenarbeit verdonnert wurden,... "

Ja, alle klugen Köpfe (ein Virologe denkt nicht an Benzin) sollten ihre geistigen Kräfte zusammen ballen. Das Gegenteil ist der Fall.
Es wird alles verstreut und verwässert. Ein Professor sagte am Schluss: "Das Schwierigste war gehört zu werden" A.M.ist selber Physikerin. Sie sollte ein System erlauben, das die guten Ideen nach oben - und die schlechten nach unten spült und nicht nur Admins über Tod und Leben entscheiden...

--
Wolfhart Willimczik - Physicist & Inventor
Bradenton, Florida
watermotors@hushmail.com
http://www.wolfhartindustries.com/
http://www.youtube.com/user/InventorWillimczik


Die Einen sehen Probleme - die Anderen Lösungen

Auch von mir vielen Dank für die Zusammenfassung

WACO @, Freitag, 03.04.2020, 17:15 vor 99 Tagen @ Diego2 2204 Views

Hallo Diego2,

danke für den Bericht. Wenn sich die Fallzahlen weiter in der von dir
genannten Richtung entwickeln UND diese Info der breiten Öffentlichkeit zur
Verfügung gestellt wird, sollte ein Beibehalten der jetzigen Maßnahmen über
den 20.4. hinaus politisch schwer zu erklären sein.

Grüße
WACO

Allgemeine Massnahmen

Diego2 @, Freitag, 03.04.2020, 18:18 vor 99 Tagen @ WACO 2392 Views

wird man weiter begründen können, weil man bahaupten kann, dass man erst dadurch den Anstieg gestoppt hat...

Gruss
Diego

Das und das miese Spielchen um den Bailout der Superreichen.

SevenSamurai @, Freitag, 03.04.2020, 18:36 vor 99 Tagen @ Diego2 2075 Views

wird man weiter begründen können, weil man bahaupten kann, dass man erst dadurch den Anstieg gestoppt hat...

Das stimmt.

Und das miese Spielchen um den Bailout der Superreichen und Bankster mit der Begründung "Corona" muss ja zum Abschluss gebracht werden.

'Sell one of your two yachts!': Outrage as billionaire Sir Philip Green asks for taxpayer help to pay emergency wages to 14,500 workers he has furloughed

https://www.dailymail.co.uk/news/article-8183763/Sell-one-yachts-Outrage-billionaire-Si...


billionaire = Milliardär

--
It's a big club, and you ain't in it.

Vielen Dank für Deine Mühe

helmut-1 @, Siebenbürgen, Freitag, 03.04.2020, 17:31 vor 99 Tagen @ Diego2 2158 Views

Und das Seltsame dabei ist, - ich habe da weder was anzufügen noch was auszusetzen. Mit einer kleinen Bemerkung:

Aktuelle Beobachtungen, Schlussfolgerungen, offene Fragen

Das ist das Einzige, was da nicht stimmt. Es sind die aktuellen Beobachtungen, sowie die darauf zurückzuführenden Mutmassungen. Von Schlussfolgerungen kann keine Rede sein, genauso bekommt man keine Antworten auf offene Fragen.

Aber es bringt vieles auf den Punkt, was Du schreibst, - insbesondere die Zahlenspiele. Man kann - jeder für sich selbst - daraus seine persönlichen Schlussfolgerungen ziehen.

Ob man die aber als das Geheimnis des Geistes aus der Flasche gleich breittreten sollte, - nun ja, da bin ich nicht so überzeugt davon. Allerdings respektiere ich auch die menschlichen Gefühle. Es ist absolut menschlich, sich in einer Zeit, die einen Gefährdungsfaktor mit sich bringt, den man nicht einsortieren kann, aus einem inneren Drang heraus zu äußern. Egal, wo.
Das kann auf der Straße, bei Nachbarn, bei Familienangehörigen, oder im Internet, - wo auch immer, sein, - um einfach nur den Druck abzubauen, der sich aufgebaut hat.

Ich merke das ja hier im Gelben. Wie ich schon in meinem Kommentar an @Rainer, 03.04.2020, 02:36 (Blinde Aggression) geschrieben habe, - ich brauche keine Hand dafür, um die wenigen Kommentatoren, die nur das schreiben, was abklopfbar ist, zu zählen.

Insofern ist es angesagt, über die vielen Kapriolen, die man hier im Gelben mit dem Thema Corona lesen kann, hinweg zu sehen. Wir sind alle nur Menschen, und nicht jeder hat sich im Griff.

Aber für Deine akribische Aufstellung danke ich herzlich. Ist aufschlussreich, und ich weiß, dass sowas Arbeit macht. Wenn man als Arzt in der heutigen Zeit für sowas sich die Zeit nimmt, dann ist man wirklich "Arzt".

Meine Schlussfolgerungen

Diego2 @, Freitag, 03.04.2020, 18:21 vor 99 Tagen @ helmut-1 2485 Views

sind meine derzeitigen persönlichen Einschätzungen, kann mich aber auch irren.
Jeder darf die Daten selbst interpretieren, gerne auch besser interpretieren....

Ich bin auch nur ein Mensch und kann mich irren oder muss die Daten läge neu bewerten.
So lange wir uns hier nicht beleidigen, ist alles ok.

herzlichen Gruss
Diego

Damit wir uns da nicht missverstehen

helmut-1 @, Siebenbürgen, Samstag, 04.04.2020, 07:05 vor 98 Tagen @ Diego2 1067 Views

Du schreibst:

Jeder darf die Daten selbst interpretieren, gerne auch besser interpretieren....

Es ist nicht die Rede um "besser", sondern um "anders". Jeder hat seine persönliche Sichtweise. Für den einen ist das Glas halbvoll, für den anderen halbleer. Überhaupt wird es bei diesem Thema, - auch, wenn es vorbei ist, schwierig sein, zur absoluten Wahrheit zu kommen. Man kann nur versuchen, der Wahrheit am nächsten zu kommen.

Deshalb ist es gut, wenn Du die Fakten aufzählst, damit man eine Grundlage hat, sich darüber Gedanken zu machen.

Besten Gruß!

Danke, so langsam kommt Licht ins Dunkel!

Stagflati @, Freitag, 03.04.2020, 17:33 vor 99 Tagen @ Diego2 2648 Views

Das sind hochinteressante Beobachtungen und Überlegungen, da die Frage des "Wie kommen wir da wieder raus" aka "Lockerungsübungen wann und wie" erst dann konkret angegangen werden kann, wenn die Fragen zu den Übertragungswegen beantwortet werden können.

Es festigt sich also immer mehr das Bild, dass längere engere Kontakte zur Infektion führen, aber kürzere und nicht so enge Kontakte eher nicht. Oberflächen auch eher nicht (lt. Prof. Streeck, Uni Bonn). Da kann man doch schon mal zu dem Ergebnis kommen, dass zB. das Einkaufengehen weniger gefährlich zu sein scheint als gedacht, und wenn man dann noch aus Vorsicht "Abstand halten" plus "Mund-/Nasen-Schutz-Pflicht" draufsattelt, müsste eigentlich kein Karstadt, Saturn usw. mehr geschlossen bleiben.

Unnötige, insbesondere längere, Spuck-Orgien aka Unterhaltungen, auch im Familienkreis, sollten hingegen weiter erstmal unterbleiben.

Gruß

Stagflati

Infektion durch Tröpfchen mit Viren Belastung -> Masken helfen

HansMuc ⌂, MUC ;), Freitag, 03.04.2020, 18:55 vor 99 Tagen @ Stagflati 1983 Views

Es festigt sich also immer mehr das Bild, dass längere engere Kontakte zur Infektion führen, aber kürzere und nicht so enge Kontakte eher nicht.

Von wegen.
1 Chorprobe und 45 von 60 Sängern sind infiziert. Das spricht für Tröpfchen Infektion.
Beim Singen und sprechen dürften sich Tröpfchen mit der Atemluft deutlich
stärker verbreiten.
45 of 60 People Who Went to Washington Choir Practice Have Coronavirus

Hier sieht man in einem Video deutlich, wie sich Atemluft mit und ohne Maske
verbreitet. Die 'Imbeciles' welche behaupten, Masken würden gegen Corona nichts
bringen, haben Tausende von Leuten auf dem Gewissen.
Face masks are reducing COVID-19 infection risk

Aber wer keine Masken bevorratet hat, der wird auch keine Maskenpflicht einführen.
Denn dann würden unangenehme Fragen gestellt werden.

Grüße
HansMuc

--
“Une monnaie papier, basée sur la seule confiance dans le gouvernement qui l’imprime, finit toujours par retourner à sa valeur intrinsèque, c’est à dire zéro.” (Voltaire)

Ebenso herzlichen Dank!

nereus @, Freitag, 03.04.2020, 17:39 vor 99 Tagen @ Diego2 2374 Views

Hallo Diego2!

Deine regelmäßigen Updates sind das Beste was man hier zum Thema finden kann.
Was für mich den entscheidenden Nährwert hat, sie stammen aus der AKTUELLEN medizinischen Praxis.

Das behagt mir deutlich mehr als das unendliche theoretische Gestöpsel zu Zahlen, die in fast allen Bereichen wenig valide sind.

Hast Du eine Erklärung dafür, warum die Beatmung länger erforderlich ist als bei einer normalen schweren Grippe mit diesen Auswirkungen?
Inwiefern unterscheided sich COVID-19 von der üblichen Infektion?

Gibt es andere Beziehungen zwischen Norditalien, dem Elsaß, Spanien und diversen Metropolen,
die einen hintergründigen Zusammenhang erkennen lassen?

Hier einmal eine Karte der Schweiz: https://covid-19-schweiz.bagapps.ch/de-1.html

Genf hat es mehr erwischt als Basel.
Der Tessin dürfte aufgrund seiner Nähe zu Norditalien betroffen sein.
Aber Wallis und Graubünden lassen es ruhiger angehen, grenzen aber ebenso an Italien.

Mir ist schon klar, daß das Datenmaterial zu wünschen übrig läßt, aber die Schweiz ist kein Dritte Welt Land und hier vertraue ich den Daten mehr als anderswo.

mfG
nereus

Das sind die grossen Fragen,

Diego2 @, Freitag, 03.04.2020, 18:42 vor 99 Tagen @ nereus 2237 Views

insbesondere das Elsass ist mir wirklich ein Rätsel.

Die mit Abstand meisten Grenzgänger aus Italien arbeiten Tessin (Eisenbahn und Autobahn direkt vom Epizentrum Mailand) über das "Wirtschaftszentrum Lugano" nach Zürich.

Graubünden und Wallis sind die am wenigsten dicht besiedelten Kantone, da arbeiten nicht so viele Grenzgänger, der Grenzverkehr ist geringer und verteilt sich auf viele kleinere Übergänge.

Im Epizentrum Mailand hat das Fußballspiel zwischen Bergamo und Valencia stattgefunden (als die italienische Liga schon nicht mehr spielen durfte.) Das könnte Bergamo gut erklären und den Übertritt nach Spanien. Der erste spanische Patient soll ja in Valencia aufgetreten sein.

Die meisten französischen Grenzgänger arbeiten auf relativ kleinem Raum in Genf und Basel. Man sagt, dass die ersten Fälle in NRW und BW alle vorher in den Skiferien in Südtirol gewesen sein sollen, vllt. waren auch Elsässer dort ? Der Beginn des Ganzen soll jedenfalls eine grössere religiöse Veranstaltung über 4 Tage in Mulhouse gewesen sein. Weiss nicht, ob die sich da gegenseitig bespuckt oder umarmt haben.
https://www.bazonline.ch/basel/region/gottesdienst-in-mulhouse-entwickelt-sich-zu-moegl...

Macron war zeitgleich in Mulhouse, dort war man nicht amused...
https://www.bazonline.ch/basel/region/gottesdienst-in-mulhouse-entwickelt-sich-zu-moegl...

Vllt. hat er ja das Virus eingeschleppt, wäre eine schöne VT....

Trotzdem hätte es irgendwann auch Basel viel stärker ergreifen müssen, wenn das Virus so schnell übertragbar gewesen sein soll wie initial behauptet. Das habe ich bislang nicht verstanden und kann es mir nur mit der Haushaltsgrösse und viel geringeren Übertragbarkeit erklären (und dann wäre es auch nicht ganz so gefährlich in DACH). Dazu würden auch die Aussagen von Streeck passen.

Gruss
diego

Hallo Diego2, im Elsaß war dieses große christliche Treffen, ähnlich wie in Korea (mTuL)

DT @, Samstag, 04.04.2020, 00:11 vor 99 Tagen @ Diego2 1317 Views

Vom 17.-24.2. fand in Mulhouse ein großes Treffen einer Freikirche statt.
Da ist sicher jede Menge gemeinsames Trinken aus dem Kelch, Umarmen, Küßchen hier und da angesagt. Wie in einer großen Familie:

https://www.livenet.ch/news/international/365339-coronafaelle_nach_fastenwoche_in_mulho...

https://www.badische-zeitung.de/100-schulen-und-kitas-im-elsass-wegen-corona-geschlosse...

Ausgangspunkt der Infektionskette ist wohl eine freikirchliche Gemeinde.

[image]

Irgendwie komisch und entgegen bisherigen Infos ist die Geschlechterverteilung

Zweistein @, Freitag, 03.04.2020, 20:00 vor 99 Tagen @ nereus 1788 Views

Mehr Frauen als Männer betroffen?
Ist das eine Spezifik hier?
Ratlos
Zweistein

--
Wer nicht hat Cash in der Täsch,hat eben Pech.

Lösung lt. ARD & ZDF - Wissenschafts-Youtuberin: Zurück zum Containment Modus

Vatapitta @, Freitag, 03.04.2020, 17:49 vor 99 Tagen @ Diego2 3540 Views

bearbeitet von Hausmeister, Freitag, 03.04.2020, 18:13

[Von mir in diesen Thread verschoben, um heute keinen weiteren Corona-Thread über dem tollen Threaderöffner von @Diego2 zu haben - zumal der Inhalt dieses Beitrags hier bereits vor einigen Tagen im Forum thematisiert und diskutiert wurde. Der ÖR-Gebührenjournalismus hetzt den Ereignissen und Erkenntnisprozessen hoffnungslos hinterher. HM]


Moin moin,

in dem Video der Plattform myLab wird der mögliche Weg aus der Gesundheitskrise beschrieben.
Produziert von ARD/ZDF gibt die junge Dame einen exzellenten Überblick, warum die Ansteckungszahlen um jeden Preis
gesenkt werden müssen.
Es geht darum, dass man mit den Fallzahlen das Gesundheitssystem nicht überlasten darf, weil das zu vielen Toten führt.

Das Containment bedeutet, relative Normalität, da man die auftretenden Fälle verfolgen und eingrenzen kann, ohne dass dabei die Wirtschaft zum Stillstand kommt.

22 Minuten, die sich lohnen:
https://www.youtube.com/watch?v=3z0gnXgK8Do&feature=emb_rel_end

Normalität wird erst erreicht, wenn eine Impfung zur Verfügung steht. Das kann dauern.
Auf die wirtschaftlichen Verwerfungen, ohne Bezug zur Pandemie, wird selbstverständlich nicht eingegangen.


Gruß Vatapitta

--
Chronisch sind die Schmerzen dann, wenn der Doktor sie nicht heilen kann. http://www.liebscher-bracht.com/

Sehr gutes Video und eine ganz süße Person.

Olivia @, Freitag, 03.04.2020, 18:29 vor 99 Tagen @ Vatapitta 2195 Views

Danke für die Verlinkung. Werde es weiter geben.

Ich gehe davon aus, dass sie die Fakten richtig zusammengestellt hat und dass wir uns auf eine solche Situation einstellen sollten. D.h. schauen, dass wir, wo nötig, Arbeitsstrukturen verändern. Gut, dass wir IT haben. Damit läßt sich vieles lösen.

Jetzt heißt es, kreativ zu werden.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Hochinteressant. Danke für den Link.

Dionysos @, Freitag, 03.04.2020, 18:53 vor 99 Tagen @ Vatapitta 1790 Views

Der bemerkenswerte Teil läuft zwischen Minute 13:30 und 15:00.

Bei jetziger Fallzahl wäre ein Shutdown von 56 Tagen erforderlich. Die Dinge nehmen ihren Lauf …

--
Armut schafft Demut, Demut schafft Fleiß, Fleiß schafft Reichtum,
Reichtum schafft Übermut, Übermut schafft Krieg, Krieg schafft Armut.

Genau das ist die große Frage!

Jazznow @, Freitag, 03.04.2020, 18:57 vor 99 Tagen @ Vatapitta 2060 Views

> Es geht darum, dass man mit den Fallzahlen das Gesundheitssystem nicht überlasten darf, weil das zu vielen Toten führt.

Genau das ist ja das momentane Krisenmanagement und das führt zu Fragen, die möglichst schnell beantwortet werden müssen. Hier in dieser Talkshow, Patient gerettet, Wirtschaft tot, wird es ab Min. 27 gnadenlos diskutiert! Must see! Bitte hört euch das an!!

Das Containment bedeutet, relative Normalität, da man die auftretenden Fälle verfolgen und eingrenzen kann, ohne dass dabei die Wirtschaft zum Stillstand kommt<

Dafür ist es aber viel zu spät, die Chance hat Spahn leichtfertig verspielt, habe ich schon vor vielen Wochen geschrieben. Heinsberg und Webasto hätten viel rigider verfolgt werden müssen, Grenzen geschlossen und Winterferien verlängert werden müssen. Jetzt ist Durchseuchung bei gleichzeitigem Kontaktverbot angeordnet, der epidemiologische worst case. Das dauert auch minimal 1 Jahr, ein völlig verquerer Ansatz. Alle Staaten handeln so panisch, weil sie den Zusammenbruch des Gesundheitssystems befürchten. Zu recht, die Zahlen aus Italien und Spanien beweisen es, die der noch schlechter ausgestatteten Länder werden folgen.

Normalität wird erst erreicht, wenn eine Impfung zur Verfügung steht. Das kann dauern.
Auf die wirtschaftlichen Verwerfungen, ohne Bezug zur Pandemie, wird selbstverständlich nicht eingegangen.

Das bedeuted aber Minimum 1 Jahr! Der eingeschlagene Weg ist ein Wahnsinn!

Deswegen (meiner bescheidenen Meinung nach): Schutz der Risikogruppen, schnelle Durchseuchung der Restbevölkerung bei einigen Opfern und rascher Übergang in ein normales soziales und ökonomisches Leben. Ansonsten kracht alles zusammen

Gruß Vatapitta

Gruß Jazznow

--
Knowledge is a deadly friend
If no one sets the rules
The fate of all mankind I see
Is in the hands of fools
King Crimson; 1969

Webasto war Söders Schuld.

SevenSamurai @, Freitag, 03.04.2020, 19:16 vor 99 Tagen @ Jazznow 1897 Views

Webasto hat Söder gar nicht interessiert. Erst als die Kommunalwahl kam und er gegen Laschet konkurrieren wollte, ist er aufgewacht. Das war voll das Machtspielchen.

Ansonsten kracht alles zusammen

Vielleicht verfolgen bestimmte Kreise dieses Ziel?

Man kann so "unbequeme" Massnahmen viel leichter durchführen: Überwachung, Rentenkürzung, nocht mehr Privatisierung, etc.

--
It's a big club, and you ain't in it.

Darum geht es nicht

Jazznow @, Freitag, 03.04.2020, 19:27 vor 99 Tagen @ SevenSamurai 1707 Views

Spahn wollte sich auch als Kanzlerkandidat profilieren und Merkel hatte nicht besseres zu tun als die Thüringenwahl zu revidieren... es stand sträflich nicht auf deren Agenda! Das gehört in die Geschichtsbücher.

Meine Zeit ist auch knapp, diese Diskussionen führen zu nichts. Ich beantworte nur noch Fragen, die vorher auch das Video aus meinem letzten Beitrag von Min 27 bis zum Schluß gesehen haben und meine Beiträge zum Thema gelesen haben. Nicht aus Arroganz, sondern weil alles andere nicht weiterführt. Man kann auch alles ohne Fakten endlos diskutieren...

--
Knowledge is a deadly friend
If no one sets the rules
The fate of all mankind I see
Is in the hands of fools
King Crimson; 1969

Ich hoffe doch sehr,

SevenSamurai @, Freitag, 03.04.2020, 19:35 vor 99 Tagen @ Jazznow 1606 Views

Meine Zeit ist auch knapp, diese Diskussionen führen zu nichts. Ich beantworte nur noch Fragen, die vorher auch das Video aus meinem letzten Beitrag von Min 27 bis zum Schluß gesehen haben und meine Beiträge zum Thema gelesen haben.

Ich hoffe doch sehr, dass du sämtliche von mir verlinkten Quellen gelesen und ebenfalls alle Videos gesehen hast!

--
It's a big club, and you ain't in it.

Hör dir mal die "Virologen" zu Zeiten von Webasto an: "Alles nur eine normale Grippe" - tut nix weh....

Olivia @, Freitag, 03.04.2020, 19:41 vor 99 Tagen @ SevenSamurai 1741 Views

Und ganz vorne ..... Hör es dir in den Nachrichten an!

Söder mußte vorpreschen, weil hier die ganzen Skiefahrer aus Österreich sind und die Italien-Urlauber. Du hast keine Ahnung, wie viele Menschen hier Skie fahren und nach Italien. Das ist sozusagen deren Vorgarten.

Da ging nix mehr. Der MUSSTE handeln. Schau dir mal die Infektionszahlen an. Da liegt Bayern richtig vorne. Die Bayern sind sportlich und stecken "Grippchen" locker weg....
wenn man denen erzählt (Fernsehvirologe), bei Corona passiert nix.... dann gehen die davon aus, dass nix passiert.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

"Virologen" zu Zeiten von Webasto

SevenSamurai @, Freitag, 03.04.2020, 22:46 vor 99 Tagen @ Olivia 1418 Views

weil hier die ganzen Skiefahrer aus Österreich sind und die Italien-Urlauber. Du hast keine Ahnung, wie viele Menschen hier Skie fahren und nach Italien. Das ist sozusagen deren Vorgarten.

Danke für den Hinweis.

Ich fahre im Winter NIE in Urlaub und habe keinerlei Bezug zu Winterurlaub. Ich kann mir das wirklich nicht vorstellen.

Bereits den ersten Webasto-Fall habe ich intensiv verfolgt und mich über die Nicht-Reaktion von Seiten der Politik gewundert.

--
It's a big club, and you ain't in it.

Es wurden NACH diesem Webasto-Fall...

sensortimecom @, Samstag, 04.04.2020, 09:21 vor 98 Tagen @ SevenSamurai 1013 Views

... in Bayern und Österreich unzählige Leute auf Covid-19 getestet, weil sie die gleichen Symptome aufwiesen, und jedes mal war aber das Ergebnis NEGATIV. Grosses Aufatmen war angesagt.

Erst nach zwei oder drei Wochen(!) wurde der erste offiziell bestätigte Corona-Fall öffentlich bekannt gegeben.

Schon komisch auch.

Testen, Testen, Testen

rodex, Freitag, 03.04.2020, 22:21 vor 99 Tagen @ Jazznow 1332 Views

Testen, Testen, Testen ist auch jetzt noch das Gebot der Stunde. Infizierte unter Quarantäne stellen und alle Kontakte schnell und rigide verfolgen. Die Chinesen hatten allein in Wuhan 1.800 Teams mit 5 Mitarbeitern pro Team für die Kontaktverfolgung (wir hätten doch z.B. viele verbeamtete Lehrer, die derzeit beschäftigungslos sind).

Ich hoffe, dass das so ähnlich auch in Deutschland praktiziert wird, und das momentane Herunterfahren der Wirtschaft als positive Chance zum Löschen der Brandnester und Austreten der Glut genutzt wird. Ich befürchte allerdings, dass die Beamten der Gesundheitsämter längst im Home Office sind, und da kaum noch was stattfindet!?

Das Modell Grossbrand (kontrolliertes Abbrennen) = Durchseuchung kann keine Lösung sein: Zu beachten sind hier nicht nur die Todesfälle, sondern dass viele der Intensivstationsfälle bleibende, schwere Organschädigungen (vorallem an der Lunge, auch z.B. am Herzen) zurückbehalten.

Nun, was sie da sagt kann man schon unterschreiben

Zweistein @, Freitag, 03.04.2020, 21:28 vor 99 Tagen @ Vatapitta 1480 Views

Sie sagt ja nix Neues, bringt es aber auf ihre Art verständlich und gut an den Mann...ääähhh Frau auch:-P

Nur, diese Frau ist Mainstream und Pharma gesteuert. Das kommt klar in ihrer Zusammenfassung zum Ausdruck: Warten auf Medikamente und Impfungen. Einen Appell an alle, das Immunsystem zu stärken z.B. habe ich nicht gehört.
Ihre sonstigen Videos: Chlordioxid, Kurkuma alles Blödsinn, bringt nix, nicht wissenschaftlich erwiesen. Eine medizinische Demagogin par excellence.

Nur hübsch ist sie[[freude]] .

Zweistein

--
Wer nicht hat Cash in der Täsch,hat eben Pech.

Zweistein, Du hast Dir ihr Video zu MMS/Chlordioxid gar nicht angesehen.

Vatapitta @, Freitag, 03.04.2020, 21:57 vor 99 Tagen @ Zweistein 1476 Views

bearbeitet von Vatapitta, Freitag, 03.04.2020, 22:23

Moin moin,

sie räumt mit dem Bullshit von der Ungefährlichkeit dieses starken Desinfektionsmittels gründlich und kompetent auf. Aufgrund der starken Oxidationswirkung verbindet sich MMS mit allem, was sich irgendwie oxidieren lässt und zwar völlig unspezifisch auch mit menschlichem Gewebe. Das Zeug ist kein Heilmittel, sondern wirkt in den für MMS angegebenen Dosen als Gift.

Wer so etwas zu Hause rumstehen hat, kann es gefahrlos als Kloreiniger verwenden. [[top]]

https://www.youtube.com/watch?v=ILuZOR7E8Ws

So geht´s jedenfalls nicht @Zweistein. [[trost]]

"Nur, diese Frau ist Mainstream und Pharma gesteuert. Das kommt klar in ihrer Zusammenfassung zum Ausdruck: Warten auf Medikamente und Impfungen. Einen Appell an alle, das Immunsystem zu stärken z.B. habe ich nicht gehört.
Ihre sonstigen Videos: Chlordioxid, Kurkuma alles Blödsinn, bringt nix, nicht wissenschaftlich erwiesen. Eine medizinische Demagogin par excellence."

Deine Bewertung dieser Dame offenbart deine komplette Inkompetenz. [[euklid]]

Die Wirkung von Curcuma aus dem Handbuch: Heilpflanzen der Ayurvedischen Medizin. - Möller/Nordweg, Haugverlag, Seite 273
Eine kleine Auswahl der Eigenschaften: blutbildend, auswurffördernd, antiseptisch, diuretisch, menstruationsfördernd, samenbildend, antipyretisch, entzündungshemmend usw.


Gruß Vatapitta

--
Chronisch sind die Schmerzen dann, wenn der Doktor sie nicht heilen kann. http://www.liebscher-bracht.com/

Entgegen deiner Erwartung habe ich mir viele Videos von ihr angeschaut

Zweistein @, Freitag, 03.04.2020, 22:24 vor 99 Tagen @ Vatapitta 1386 Views

Sogar in voller Länge.[[top]]
Ich habe keine Lust, hier ständig irgendetwas zu Gegendarstellungen zu verlinken. Deshalb nur die Empfehlung bei
Taufertshöver oder Dr. Klinghardt nachlesen. Nur wegen der Quellen zu Studien.

Davon abgesehen, ich nehme CDL und habe damit gute Erfahrungen. Warum soll ich dann dem Geschrei der MaiLai folgen?

Sie ist gegen alles, was billig ist und der Pharmaindustrie schaden könnte. Cui bono?

Mehr kann und will ich nicht sagen.
2Stein

--
Wer nicht hat Cash in der Täsch,hat eben Pech.

Lass die reden, die glauben, was in der Zeitung steht, die haben es schließlich mit eigenen Augen gelesen.

ohne eisen @, Samstag, 04.04.2020, 00:29 vor 99 Tagen @ Zweistein 1279 Views

bearbeitet von ohne eisen, Samstag, 04.04.2020, 00:38

Auch hier im Forum gibt es zwei Lager, die Mediengläubigen und die Medienkritischen. Keinen von beiden wirst du davon überzeugen, sich das andere Lager anzuschauen. Rote Pille oder blaue Pille. Wer die rote geschluckt hat, für den gibt es kein zurück mehr, wer sich darauf nicht einlässt, der schluckt halt die blaue.

Dieses Video ist vom öffentlich rechtlichen Rundfunk bezahlt, wenigstens aber gefördert (FUNK). Was in dem Video gesagt wird, ist statistisch schlüssig, letztlich aber reine Theorie.

Natürlich muss sie verteufeln, was preisgünstig hilft und Big-Pharma kein Geld bringt. Das ist Teil ihres Jobs, dafür wird sie bezahlt.

Beispiel MMS, natürlich ist MMS ein Gift, ebenso wie Antibiotika (vergiftet Bakterien) oder auch Chemotherapie (vergiftet Krebszellen). Und natürlich ist die angegebene Dosis giftig, sonst wirkt sie ja nicht, wie Antibiotika und Chemotherapie auch immer in giftig-wirkenden Dosen verabreicht werden, mit allen in Kauf genommenen Nebenwirkungen.
Aber gerade bei tropischen Infektionen wäre mir persönlich 9-wöchiger Dauerdurchfall als Nebenwirkung (die Darmflora wird ggf. komplett gekillt und muss neu aufgebaut werden) sympathischer als der Tod, gerade wenn ich kein Geld für „richtige“ Medikamente habe.

Und Halbwissen hat auch immer Konjunktur. MMS (Wirksubstanz ist die Chlorsäure) oxidiert eben gerade nicht willkürlich alles oxidierbare, sondern besonders (quasi selektiv) Mikroben. Mit Chlorsäure kann man keine Jeans entfärben, anders als mit dem alten Domestos oder Klorix (beidsmal gelöstes Chlor), die gibt es heute zum Glück nicht mehr als Sanitärreiniger.

Chlorsäure ist heute das gebräuchliche Desinfektionsmittel in der Wasseraufbereitung in Wasserwerken und hat das Chlor weitgehend abgelöst. Der Chlorgeruch im Sommer aus dem Wasserhahn, den es in meiner Kindheit noch gab, ist Geschichte. Wir alle, die an städtischen Wasserwerken hängen, trinken diesen Kloreiniger mit unserem Kaffee oder Tee jeden Tag.

Lass dich nicht ärgern.

LG Stephan

Irgendwie komme ich mit deinem Post nicht klar

Zweistein @, Samstag, 04.04.2020, 00:11 vor 99 Tagen @ Vatapitta 1207 Views

Ist das ironisch gemeint? Wenn nicht, dann widersprichst du dich mehrfach.
Kannst du mich aufklären?

Zweistein

--
Wer nicht hat Cash in der Täsch,hat eben Pech.

Die Antwort auf deine Frage ist komplex. - MMS + Cui bono!

Vatapitta @, Samstag, 04.04.2020, 11:03 vor 98 Tagen @ Zweistein 871 Views

bearbeitet von Vatapitta, Samstag, 04.04.2020, 11:28

Ist das ironisch gemeint? Wenn nicht, dann widersprichst du dich mehrfach.
Kannst du mich aufklären?

Zweistein

Hallo Zweistein,

vor gut 40 Jahren habe ich ein Studium für das Lehramt in u.a. Chemie, Politik abgeschlossen. Das umfasste auch Spuren von Philosophie, Psychologie und natürlich Pädagogik. Eine naturwissenschaftliche Neigung ist mir geblieben. D. h., dass ich Dinge so weit möglich selber überprüfe, wenn sie unklar sind.

Du sprichst berechtigterweise von dem cui bono. Wenn man das beurteilen möchte, dann ist dafür erforderlich zu wissen in welcher Welt wir leben. Suzann Grieger Langer beschreibt in ihrem Video "Vorsicht Psychopathen" eine ganz spezielle Form von "Menschen":
https://www.youtube.com/watch?v=tpUB3LvM4Jo

In den Führungsebenen konzentrieren sich diese Psychopathen auf beachtliche 14,5%. Das heißt ca. jeder 7. Leiter eines Polizeipräsidiums, jeder 7. Oberstaatsanwalt, jeder 7. Schuldirektor, jeder 7. Leiter eines Ministeriums und jeder 7. Unternehmenslenker gehören zu dieser Spezies.

Nicht alle Psychopathen sind intelligent. Die dummen Exemplare findet man im Knast.

Dann gibt es noch welche, die ihr Geschäftsmodell auf Lügen aufbauen. Die gibt es nicht nur in Pharmafirmen, sondern auch im Internet.
Sie nutzen dabei das teilweise zu Recht bestehende undifferenzierte Misstrauen gegen die Elite, Pharma, Banken, Politik usw. und machen daraus ein Geschäftsmodell.

Beispiel Verkauf von MMS. Was ist das genau?

Bei Wikipedia gibt es zu den Wirkungen und zum Missbrauch einschließlich einiger Gerichtsurteile einen ausführlichen Beitrag:
https://de.wikipedia.org/wiki/Natriumchlorit

Schau Dir bitte den Abschnitt Missbräuchliche Verwendung an:
"In Deutschland ermittelte Ende 2010 in Oberbayern die Staatsanwaltschaft gegen einen Arzt, der MMS an seine Patienten verkauft hatte.[23] Er wurde 2012 verurteilt.[24] Außerdem hat das Landgericht Hildesheim 2017 einen von zwei Brüdern, die MMS und MMS2 (eine Variante mit 70 % Calciumhypochlorit in Kapseln)[13] von Dezember 2008 bis Juli 2014 mit einem Erlös von knapp 350.000 Euro vertrieben hatten, zu einer dreijährigen Haftstrafe verurteilt.[25][26] Eine Revision wurde 2019 vom Bundesgerichtshof abgewiesen.[26]
Im Juli 2012 warnte das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR), indem es von der Einnahme und der Verwendung dringend abriet.[27] Aufgrund der weitverbreiteten Werbung sah sich das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) Ende Mai 2014 veranlasst, auf die fehlende Zulassung als Arzneimittel und die damit verbundenen Gefahren hinzuweisen.[28] Auch die Verbraucherzentrale warnt vor der Einnahme wegen einer erheblichen Gesundheitsgefahr.[12] Die Einnahme von MMS kann zu erheblichen Problemen führen, neben Übelkeit, Erbrechen und Durchfall in schwereren Fällen auch zu einer Schädigung der Erythrozyten, lebensbedrohliche Dehydratation und Nierenversagen.[29] Es wurde von einem Todesfall innerhalb 12 Stunden nach Einnahme von MMS berichtet,[12] es soll andere Todesfälle – auch von der FDA dokumentiert – gegeben haben.[30][31]"


Ich musste in meinem Leben mehrfach schlechte Erfahrungen mit Psychopathen machen und erkenne deshalb jetzt oft versteckte Manipulationen.

Wie kommen Psychopathen in leitende Positionen?
Sie verfügen nicht über Empathie, können aber zum Teil recht gut Lesen, was andere Denken und nutzen das zu Manipulation und Intrigen.

Gute Leute sind oft sensibel, kommunikativ, offen und selbstkritisch. Da setzt ein Psychopath an und fördert deren Selbstzweifel.
Z.B.: "Deine Kollegen halten gar nichts von deinen Vorschlägen, lass das am besten."
Es gibt eine Menge Leute die gegenüber einem solchen Sozialdumping hilflos sind. Es wird unverschämt gelogen:
"Kunden/Kollegen haben sich über Dich beschwert. usw."

Nur wer über eine hohe Resilenz, d. h. ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein verfügt, hält solchen immer wiederholten Attacken über lange Zeit stand, bzw. erkennt sie. Psychopathen erpressen oder korrumpieren andere Menschen, da sie über keinerlei Gewissen verfügen.


Nun hat sich deine Welt, lieber Zweistein, etwas verändert und Du verstehst, warum Manches nicht voran geht und es oft völlig absurde Entscheidungen gibt. Schau in Zukunft genau hin wie das mit dem "cui bono" ist.

Bei der Desinfektion von Wasser wird die Konzentration so gewählt, dass Wasser, was beim Verbraucher aus der Leitung kommt, praktisch keinerlei Natriumhypochlorit mehr enthält, da es sich fast zu 100% mit den unerwünschten Verunreinigungen des Wassers umgesetzt hat.


Gruß Vatapitta
PS: Wenn Du meinst ich widerspreche mir, dann benenne bitte die Widersprüche.

--
Chronisch sind die Schmerzen dann, wenn der Doktor sie nicht heilen kann. http://www.liebscher-bracht.com/

Ganz schön wenig Inhalt für so viel Text und das bisschen auch noch in niederster

mawa99, Samstag, 04.04.2020, 12:31 vor 98 Tagen @ Vatapitta 777 Views

manipulativer Art.

Noch mal für dich ganz llllllllaaaaaaannnnngggggggssssssaaaaaaam

Niemand redet heute noch von MMS, das ist Stoff von vor 10 Jahren, heute geht es um CDL

Wenn ich deine Argumentationsregeln selber verwenden würde müsste ich die Mammographie aus den 70/80 er Jahren mit heutigen radiologischen Untersuchungen gleich stellen und demzufolge alle radiologischen Untersuchungen als „Gift“ abtun.

Das Beispiel mit dem Arzt welcher MMS verkaufte, ach Gottchen, waren da nich kürzlich erst Apotheker der die Chemotherapie Mittel kontaminierte.

Was sind solche Beispiele wert. Es ist echt armselig und zeugt davon keine besseren Argumente zu haben wenn du diese hier anbringen musst.


Zu dieser Asia-Idiotin bei YT ...was die da für Müll absondert darauf gehe ich nicht ein. Das haben andere schlauere Köpfe bereits besser und ausführlicher getan. Völlig klar wer hinter solchen Produktionen steckt und welche Interessen gewahrt und vertreten werden sollen. Im Bezug auf Covid-19 bringt sie auch nichts Neues und plappert brav ihr Skript runter.


Wenn du dich traust wiedergebe die hier hinterlegten Inhalte, dann reden wir weiter zum Thema MMS/CDL , er nimmt auch zu dieser AsiaTussi Stellung

Rainer Taufertshöfer

Offensichtlich missverstehen wir uns

Zweistein @, Samstag, 04.04.2020, 12:32 vor 98 Tagen @ Vatapitta 749 Views

Ich sage, dass ihr Verteufeln von z.B. CDL (das ist nicht MMS mit Hypochlorit) oder Kurkuma
pharmagesteuerter Bullshit ist und du sagst, ich sei inkompetent, um dann weiter unten die positiven Eigenschaften von Kurkuma auf zu zeigen.
Das ist für mich widersprüchlich.

Zweistein

--
Wer nicht hat Cash in der Täsch,hat eben Pech.

Kritische Gedanken zur Reproduktionsrate

Martin @, Freitag, 03.04.2020, 21:59 vor 99 Tagen @ Vatapitta 1476 Views

Das Video ist sehr gut gemacht, es baut aber auf, auf dem einfach zu berechnenden Prinzip der Reproduktionsrate. Das scheint mir der Situation nicht angemessen zu sein.

1. Wie es aussieht, haben wir Cluster, die außer Kontrolle geraten sind, andere, wo es wenig Infektionen gibt. Teilweise stochern wir im Nebel, wie es zur Eskalation gekommen ist. Es ist aber m.E. nicht zwingend, dass sich Cluster über das ganze Land, also 80 Mio Einwohner ausbreiten müssen.
2. Das kleinste kritische Cluster ist eine Familie. Maßnahmen, wie Mundschutz und Händewaschen greifen in einer Familie nicht. Man kann als worst case Szenario annehmen, dass alle Familienmitglieder infiziert werden, sobald eines die Infektion in die Familie getragen hat. Interessant wäre zu wissen, ob das tatsächlich so ist, dazu sollten mal Daten erhoben werden.
3. Andere kritische Cluster sind Einrichtungen, wo sehr nahe an Menschen gearbeitet wird, Kliniken, Pflegeheime, usw..

Angenommen, alle müssten außer Haus und am normalen Arbeitsplatz Mundschutz tragen, vielleicht als Zusatz in bestimmten Fällen Handschuhe, Desinfektionsmittel eingesetzt werden, dann müsste doch beispielsweise in Familien bis zu allein lebenden innerhalb von ca. vier Wochen dort Immunität eingekehrt sein, wo es eine Infektion gab. Dann dürfte es von dort niemanden mehr geben, der andere infizieren kann. Dies völlig ohne 60-70% Durchseuchung.

Angenommen, alle im Pflegebereich würden sich und die zu Pflegenden optimal schützen, dann müsste auch hier nach vier Wochen 'Klarheit' herrschen.

Angenommen, in den Kliniken und Arztpraxen wäre optimaler Schutz, dann gäbe es keine Neuinfektion, die Kranken müssten in 4-6 Wochen geheilt oder gestorben sein.

Der Lockdown könnte sofort aufgehoben werden, wenn alle Mundschutz trügen. Nach vier Wochen müsste eine Weitergabe von Infektionen von innen unwahrscheinlich sein.

Man könnte Mundschutz danach weiter einfordern im ÖPNV, in Geschäften, an bestimmten Arbeitsplätzen, Grenzen kontrollieren, bei Einreisenden Mundschutz einfordern (wie, dazu müsste man noch ein gutes Konzept haben). u.a..

Es muss bei Verdacht gut verfügbare Tests geben, um Neuausbreitungen schnell eindämmen zu können, notfalls Maskenpflicht in einem bestimmten Cluster wieder für vier Wochen einführen.

Diese Überlegungen gehen davon aus, dass der Hauptübertragungsweg der Atem und Tröpfchen sind. Gelten Streeks Erkenntnisse, dann ist Schmierinfektion der unwahrscheinlichere Übertragungsweg. Trotzdem kann man da in bestimmten Bereichen vorsichtig sein.

Das flatten the curve berücksichtigt nicht, dass es effektive Schutzmaßnahmen gibt.

Leider scheint das mit dem Schutz nicht so einfach zu sein.

Vatapitta @, Freitag, 03.04.2020, 22:41 vor 99 Tagen @ Martin 1352 Views

bearbeitet von Vatapitta, Freitag, 03.04.2020, 22:46

Hallo Martin,

über zweitausend Ärzte und Pflegekräfte sind allein in Deutschland an Covid19 erkrankt. So ganz ohne Schutz werden die nicht ihrer Arbeit nachgehen. Die hohe Infektionsrate beim medizinischen Personal zeigt, dass das vorhandene Material bei engem Kontakt nicht ausreicht.
Dazu gibt es die Infizierten ohne Symptome als Quelle von Neuinfektionen. Sie beschreibt einen erstrebenswerten Weg, der nur funktionieren kann, wenn sich alle schützen plus social distance plus eingeschränkte Mobilität. Wenn alle sich überwiegend innerhalb ihres mehr oder weniger begrenzten sozialen Umfeldes aufhalten, sind Infektionsketten nachvollziehbar. Dann wird Containing wieder möglich.
Man muss es versuchen, alles andere bedeutet aufgeben.

Besonders das medizinische Personal muss darauf achten, dass es sich nicht außerhalb der Arbeitsstelle ansteckt. (Und hat bei der Arbeit hoffentlich den nötigen Schutz!)

Flat the curve stellt den zeitlich und wirtschaftlich einzigen sinnvollen Ausweg dar und muss durchgesetzt werden.
Sie erklärt überzeugend, dass die anderen Wege nicht gangbar sind bzw. sehr hohe Opferzahlen fordern und wirtschaftlich desaströs sind.

Dass das ganze System noch eine andere, viel größere Baustelle hat, bleibt bei diesen Überlegungen außen vor.
Die Lage ist desaströs und die Leithammel sind unfähig. Das sind keine guten Vorraussetzungen zur Problemlösung.


Danke für deinen Beitrag.

Vatapitta

--
Chronisch sind die Schmerzen dann, wenn der Doktor sie nicht heilen kann. http://www.liebscher-bracht.com/

Medizinisches Personal nicht geschützt

Martin @, Freitag, 03.04.2020, 23:10 vor 99 Tagen @ Vatapitta 1253 Views

Es ist eben nicht so, dass das medizinische Personal optimal geschützt ist. Meine Frau (Radiologie) war gerade im Hausarrest - sicherheitshalber. Beispielsweise müsste auch der Patient einen Mundschutz bekommen, u.a.

Wenn alle einen Mundschutz tragen, sind auch Infizierte ohne Symptome abgedeckt, und auch der Arzt kann außer Haus (mit guter Wahrscheinlichkeit) nicht angesteckt werden. Hier fahren aber viele dicht gedrängt ÖPNV.

Das Problem ist nicht, dass das nicht funktioniert, sondern dass es nicht verordnet werden kann, solange nicht ausreichend Material da ist. Der Kaiser wäre sonst zu nackt.

Warum wohl die internationale Jagd nach Mundschutz?

Ja. Mit rechtzeitiger Pflicht zum Mundschutz von ALLEN im öffentlichen Raum hätte viel vermieden werden können.

Olivia @, Samstag, 04.04.2020, 11:15 vor 98 Tagen @ Martin 791 Views

Aber es waren keine Masken da - UND man hat sich nicht rechtzeitig um Masken bemüht. Es kann mir kein Mensch sagen, dass die Politiker nicht wußten, WAS auf sie zukommen wird.
Die Bilder aus China und die Maßnahmen der chinesischen Regierung konnte jeder sehen. Drosten WUSSTE, wieviele Menschen trotzdem monatlich aus China in die BRD einreisen. Selbstverständlich ohne Kontrolle und ohne Quarantäne. Die Bundesregierung wußte das auch.

Die westlichen Länder waren überwiegend der Ansicht, dass man die Corona-Krise mit dem Mittel der Mitigation (Durchseuchung) bewältigen könne. Genauso haben sie sich auch verhalten. WER denen das eingeredet hat - oder ob sie selbst das von vorne herein wollten, kann ich nicht sagen.

Aber die Planungen, der Seuche mithilfe von Mitigation beizukommen (Schweden macht es immer noch, die Briten und die Niederländer haben es inzwischen aufgegeben) hat zu den Zuständen wie in Italien und Spanien geführt.

WER hat denen diese Art von Maßnahmen "nahegelegt"?

Inzwischen hat auch Trump (gegen seine Berater) den Menschen im Lande empfohlen, mit Gesichtsmaske (selber gemacht) auf die Straße zu gehen.

Die Berater haben natürlich immer abgeraten, weil bereits für das medizinische Personal zu wenig Masken da waren.

Was ich aber überhaupt nicht verstehen kann ist, dass die Ärzte selbst nicht REAGIERT haben, als sie die Bilder aus China sahen und die dortige Situation.

Keiner hat sich entsprechend mit Masken versorgt. Die Kliniken wohl auch nicht.
Und die Regierung hat sich alle Masken aus dem Land wegkaufen lassen.

Da gehört mit Sicherheit ein Untersuchungsausschuß eingesetzt.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Großbritannien: Aus Wuhan hörten wir schwer infiziert seien "Alte" - Bei uns sind die meisten unter 50 Jahre. Wir haben nicht damit gerechnet.

Olivia @, Samstag, 04.04.2020, 12:07 vor 98 Tagen @ Olivia 849 Views

Die "Story" mit den Ansteckungen der "Alten" scheint sich zu verändern. Kekule bemerkte bereits zu Beginn der Corona-Krise, dass die Aussage es treffe lediglich die Alten und Kranken lediglich eine Schutzbehauptung der Kommunistischen Partei Chinas sei, um genüged medizinisches Personal nach Wuhan zu bekommen. Es würden Menschen aller Altersgruppen angesteckt, auch Menschen ohne Vorerkrankungen könnten einen schweren Verlauf haben.

Diese Aussage scheint schrittweise Bestätigungen zu erfahren. Der britische Arzt spricht davon, dass die Intensivbehandlung in seiner Klinik Menschen im Alter von unter 50 Jahren erhalten. Die Jüngste sei 28 Jahre alt. Auch die Eskalation der Zahlen geht aus seinem Bericht hervor.

https://www.youtube.com/watch?v=ejlbCmRJMW4

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Wenn mit die Bahn Alkohol im Zug verbieten kann, sollten die mir auch fahren

Lenz-Hannover @, Samstag, 04.04.2020, 23:08 vor 98 Tagen @ Martin 483 Views

ohne Maske verbieten können.

Ansonsten: Ganz schwarz sehe ich für die PKW Industrie nicht.

Zusätzliche Beobachtungen

Martin @, Samstag, 04.04.2020, 08:54 vor 98 Tagen @ Martin 1089 Views

Ich weiß ja nicht, ob sich unsere Entscheider und Ratgeber wie andere Menschen im Alltag bewegen. Sie hätten dann jedenfalls Gelegenheit für viele Beobachtungen.

Bäckereien, Metzgereien, Obst-, Salat- und Gemüseauslagen in Supermärkten, usw..

Inzwischen haben viele Geschäfte eine Plexiglasscheibe zwischen Kunden und Verkaufspersonal. Das Verkaufspersonal hat aber Brötchen, Brot, Wurst, Käse u.a. direkt vor Mund und Nase, ohne einen Mundschutz zu tragen. Wenn es nur eine mäßige Wahrscheinlichkeit gibt, dass so Tröpfchen auf die Ware kommen, dann muss es dazu eben Anweisungen geben.

Nach wie vor stehen Kunden ohne Mundschutz an Gemüseauslagen, befühlen die Ware und legen sie zurück. Ja, nicht jeder möchte eine weiche Avocado. Ein verpflichtender Mundschutz für Kunden vielleicht Plastikhandschuhe an der Auslage wäre sicherer.

Ein Mundschutz für alle wäre am sichersten.


In der Altenpflege, wo beispielsweise Pflegefälle gewaschen werden müssen, kann man in jedem Fall mit Mundschutz und Einweghandschuhen arbeiten, viel mehr wird nicht gehen, außer eben ein kontrollierter Weg zur Arbeit, eventuell regelmäßiges Testen des Personals, das sich ja auch im familiären Umfeld infizieren kann.

Dort, wo hoher Patientendurchsatz ist, sollte ein Mundschutz für alle Patienten verpflichtend sein, das ist es heute nicht.

Viele Maßnahmen werden möglicherweise nicht durchgeführt, weil es keinen Mundschutz (so eine Art OP-Maske gibt). Ein Schal über Mund und Nase dürfte die Tröpfchenverteilung durchaus effektiv reduzieren, der Gesetzgeber kann aber schlecht eine unspezifische Schalpflicht erlassen. In Nähereien hergestellte Mundtücher sind ebenfalls nützlich, dürfen aber nicht zum medizinischen Schutzzweck angeboten werden, da sie sonst unter die Medizinprodukteverordnung fielen. Also kann der Gesetzgeber sie auch nicht zu diesem Zweck in eine Verordnung fassen. Reguläre einfache OP-Masken sind aber nicht in ausreichender Anzahl vorhanden. So lange man dieses regulatorische oder logistische Dilemma nicht löst funktioniert das mit der Eindämmung nicht.

Sehr ähnliches habe ich auch bereits geschrieben. Gut, dass das mehr tun. Dann verflacht die "Anfeindung".

Olivia @, Samstag, 04.04.2020, 11:20 vor 98 Tagen @ Martin 818 Views

Es ist die einzige, vernünftige Möglichkeit.

Und der Umgang mit Lebensmitteln ist eh unter aller Kanone, schon in reinen Grippezeiten.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Guter Blog maiLab auch für unsere Schlangenölverkäufer im Gelben..oT

Centao @, Freitag, 03.04.2020, 23:26 vor 99 Tagen @ Vatapitta 1234 Views

MaiLab macht mir inzw. zu viele Sachen, da kann Sie unmöglich vollständig Ahnung haben ...

Lenz-Hannover @, Samstag, 04.04.2020, 23:15 vor 98 Tagen @ Centao 478 Views

mich erinnert es an Ranga Yogeshwar, der damals für Tamiflu trommelte.

Der Mann ist Physiker, mehr als Sprachrohr konnte er da nicht sein.
Mai verkauft das auch ganz nett, nur Sie ist Chemikerin.

Ranga & Tamiflu (Rest selber ergoogeln <img src=" /> .
https://iwp.uni-koeln.de/sites/iwp/Dokumente/04_Publikationen/Ordnungspolitische_Kommen...

Bauchgefühl

cassi @, Mitten in der EUdSSR, Sonntag, 05.04.2020, 10:16 vor 97 Tagen @ Lenz-Hannover 445 Views

Das sie das ales nicht alleine machen kann, dürfte klar sein.

Steht auch so bei wiki:
"Zusätzlich ging im Oktober 2016 ihr YouTube-Kanal schönschlau online,[9] der von funk produziert wird, einem Gemeinschaftsangebot von ARD und ZDF für Jugendliche und junge Erwachsene.[10][11] Zeitweise moderierte sie auch den Kanal Auf Klo[12][13] und Lernvideos für das Fach Chemie im für funk produzierten Format musstewissen.[14] Ihr Kanal schönschlau wurde 2018 in maiLab umbenannt[15] und hatte Anfang April 2020 fast 700.000 Abonnenten.[16]"

Mein Bauch stuft sie als subversiv ein und die o.g. Verbindungen verstärken das bei mir.

Nur meine unmaßgebliche Meinung. :-|

--
Gruß ©
"Dummheit ist ein menschliches Privileg" (Sigismund von Radecki)

Liebscher-Bracht-Video zum Schutz vor Corona-Erkrankung durch Vermeidung von Zivisilationskrankheiten

stokk, Samstag, 04.04.2020, 12:38 vor 98 Tagen @ Vatapitta 889 Views

bearbeitet von stokk, Samstag, 04.04.2020, 13:36

ACE2-Enzym-Bildung durch Zivilisationskrankheiten (ZK), in der Lunge (gerade virulent), aber auch im Darm, wo der Virus andockt.
Kinder werden durch Corona nicht krank, weil noch nicht durch ZK so geschädigt wie Erwachsene.

https://www.youtube.com/watch?v=qeUGOsW8ewk

Abhilfe: Ernährungsumstellung auf pflanzliche Ernährung.

Bei Kratzen im Hals: 3 Tage Heilfasten
Weitere Erklärungen hier: https://www.youtube.com/watch?v=5ryXw7jEZM8
Vitamin D + C werden empfohlen


Gruß
stokk

PS: Sterben mehr Männer an Corona, weil sie sich ungesünder ernähren
(Fleisch, Alkohol, Tabak)?

"Den Zusammenhang liest man nirgendwo"...ACE2

Broesler, Samstag, 04.04.2020, 13:13 vor 98 Tagen @ stokk 813 Views

https://www.youtube.com/watch?v=qeUGOsW8ewk

Mich verwundert ebenfalls, dass bisher keiner der Mainstream-Mediziner ACE2 in das Erklärungsmodell mit einbaute. Anfang Februar hatte ich das Thema mal angesprochen, mangels eigener Fachkompetenz aber auch schnell wieder sein lassen.

https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=509909
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=510257

Hoffen wir, dass der Spuk schnellstmöglich vorüber ist.

Ahoi

--
#PopcornLong

Let's Chart
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCuwnTAJt6hlPi1-BLvU-btg
Twitter: https://www.twitter.com/Lets_Chart
Twitch: https://www.twitch.tv/LetsChart

Was meinen Diego2 und Chris zu ACE2-Corona-Mechanismus?

stokk, Samstag, 04.04.2020, 13:38 vor 98 Tagen @ Broesler 767 Views

Doch doch, das liest man sogar hier im Gelben.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Samstag, 04.04.2020, 17:25 vor 98 Tagen @ Broesler 643 Views

Ich kann den Link gerne noch mal einstellen: ACE2 and HYPERTENSION

Im unteren Teil des Artikels sind die Mechanismen abgebildet.

Hier gibt es auch hervorragende Erklärvideos, in denen unter anderem die molekularbiologischen Fragen laienverständlich dargelegt werden: MedCram - Medical Lectures Explained CLEARLY

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Ich werde schon wieder rückfällig und kann es nicht lassen

Mephistopheles @, Datschiburg, Samstag, 04.04.2020, 14:30 vor 98 Tagen @ stokk 748 Views

bearbeitet von Mephistopheles, Samstag, 04.04.2020, 14:43

PS: Sterben mehr Männer an Corona, weil sie sich ungesünder ernähren
(Fleisch, Alkohol, Tabak)?

Nein. Der wahre Grund, dass sie eine häufiger an Corona sterben, ist: Männer haben einfach zu viel Hirn.
Affen, die sich vegetarisch ernähren, haben nur 1 Pfund Hirn, während es bei Jägern und Sammlern 3 Pfund waren. Bei heutigen Menschen, die von diesen abstammen, sind es noch ca. 1300ml mit sinkender Tendenz. Als Grund für den Rückgang an Hirnmasse werden die pflanzlichen Ernährungsanteile gesehen.
Für eine gesündere vegetarische Ernährung haben einfach die meisten noch zu viel Hirn.

Aber es ist richtig, dass Schweine und auch andere Haustiere, die Stall gehalten werden, eine höhere Lebenserwartung haben als in der freien Wildbahn. Dafür nimmt aber auch die Hirnmasse ab, ähnlich wie beim Menschen.
Es gibt allerdings die Vermutung, dass diese Viecher in der Natur ein erfüllteres Leben haben als in Gefangenschaft. Jedoch sind wir im Laufe der Zeit dahin durch den Fortschritt dahin gelangt, die Verlängerung des Lebens dem erfüllten Leben vorzuziehen.

[image] [image] [image] [image]

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Den Corona Zug in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf

HansMuc ⌂, MUC ;), Samstag, 04.04.2020, 16:15 vor 98 Tagen @ stokk 675 Views

ACE2-Enzym-Bildung durch Zivilisationskrankheiten (ZK), in der Lunge (gerade virulent), aber auch im Darm, wo der Virus andockt.
Kinder werden durch Corona nicht krank, weil noch nicht durch ZK so geschädigt wie Erwachsene.

https://www.youtube.com/watch?v=qeUGOsW8ewk

Abhilfe: Ernährungsumstellung auf pflanzliche Ernährung.

Bei Kratzen im Hals: 3 Tage Heilfasten
Weitere Erklärungen hier: https://www.youtube.com/watch?v=5ryXw7jEZM8
Vitamin D + C werden empfohlen

Den Corona Zug in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf.
Daher springen Ochs und Esel auch schnell drauf.

Also los, liebe

  • 5g Panikmacher
  • Benzolschnüffler
  • Homöopathie Gläubige
  • Toilettenreiniger-Fans
  • Veganer und Vegetarier
  • Vitaminverkäufer
  • Alles-ist-eine-große-Lüge Lunatiker


Jetzt ist DIE Jahrhundert Gelegenheit, die frohe Botschaft eurer Heils-Systeme an
den/die leichtgläubige(n) Mann/Frau zu bringen. Eine bessere Gelegenheit wird so
schnell nicht kommen. Amen.

--
“Une monnaie papier, basée sur la seule confiance dans le gouvernement qui l’imprime, finit toujours par retourner à sa valeur intrinsèque, c’est à dire zéro.” (Voltaire)

Einen ganz herzlichen Dank auch von mir für deine Arbeit!

Olivia @, Freitag, 03.04.2020, 18:02 vor 99 Tagen @ Diego2 1884 Views

Das Zusammenwohnen der Generationen halte ich auch für einen plausiblen Ansatz. Wenn man das auf Deutschland bezieht, dann sieht man hier die Ansteckung der alten Menschen in den Alten- und Pflegeheimen, vmtl. durch das relativ junge Pflegepersonal oder aber Besuche von Verwandten.

D.h. damit würde sich ein Ansatz ergeben, nach dem man die schwer erkrankten Personen untersuchen könnte. WO und WIE haben sie sich angesteckt?

Nochmals vielen Dank.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Vielen Dank für den Bericht. Diese seltsamen Häufungen finde ich allerdings weiterhin rätselhaft.

SevenSamurai @, Freitag, 03.04.2020, 18:42 vor 99 Tagen @ Diego2 1946 Views

Vielen Dank für den Bericht.

Diese seltsamen Häufungen finde ich allerdings weiterhin rätselhaft.

Besonders traurig ist die Art und Weise, wie die Super-Reichen das Ganze für sich ausnutzen. Auch Bill Gates zieht ein unheimliche Schmierentheater ab.

--
It's a big club, and you ain't in it.

In der Gemeinde Kohlberg (2300 Einwohner) gab es alleine 5 Coronatote. (mT)

DT @, Samstag, 04.04.2020, 03:29 vor 99 Tagen @ SevenSamurai 1273 Views

Nach einer privaten Veranstaltung kurz vor der Ausgangssperre. Da hat das Nichthandeln der Regierung und die Sturheit der Einwohner 5 Tote verursacht.

https://www.swp.de/suedwesten/staedte/metzingen/corona_-esslinger-kreisgemeinde-kohlber...

14 Kohlberger sind mit dem Virus infiziert

Daneben haben sich in dem kleinen Ort derzeit 14 weitere Patienten mit dem neuartigen Virus infiziert. Und fast 22 Menschen stehen in Kohlberg momentan unter Quarantäne. 54 Quarantänen sind seit Beginn der Krise angeordnet worden, gut die Hälfte ist wieder abgelaufen.

Kurz, die Situation ist dramatisch, gemessen an der Zahl der Einwohner. Daraus macht der Bürgermeister keinen Hehl. "Wir arbeiten im Krisenmodus."

https://www.swp.de/imgs/07/6/4/7/0/0/4/0/3/tok_84c349feea08062028f1991340d7b403/w1176_h...

Hier könnte man eine sehr interessante Fallstudie machen und das ganze Dorf Woche für Woche testen, um zu sehen, wie die Durchseuchungsrate ist etc.

Die Bayern machen das jetzt in München. Das ist auch ein Hotspot.

Olivia @, Samstag, 04.04.2020, 11:23 vor 98 Tagen @ DT 862 Views

Sie fangen Sonntag an, 3.000 Familien in München zu untersuchen. Die Studie wurde interdisziplinär mit 50 Wissenschaftlern vorbereitet und machte einen sehr guten Eindruck.

Habe das Video dazu an anderer Stelle verlinkt.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Test sind wichtig zur Informationsgewinnung, Masken zur sofortigen Unterbrechung der Infektionskette

Martin @, Samstag, 04.04.2020, 13:12 vor 98 Tagen @ Olivia 703 Views

Um die Ausbreitungsmechanismen zu verstehen, um sicherzustellen, dass Pflegekräfte, die eng an Menschen arbeiten (Altenpflege), für diese Menschen nicht infektiös sind, oder um Quarantänen kurz halten zu können sind Tests wichtig. Noch wichtiger wäre es, zumindest an einem Hotspot sofort Masken auszugeben und eine Tragepflicht zu verordnen. Das ist bisher nirgendwo passiert.

Danke! (oT)

Phoenix5, Freitag, 03.04.2020, 19:02 vor 99 Tagen @ Diego2 1494 Views

Warum in Italien viel mehr Betroffene versterben

Socke ⌂ @, Freitag, 03.04.2020, 19:36 vor 99 Tagen @ Diego2 2144 Views

Eine dringende Vermutung und These:
die als Folge-Erkrankung bei meist Älteren oder geschwächten Patienten ausbrechende Lungenentzündung wird ja normalerweise mit Antibiotika bekämpft. In Italien sollen aber besonders viel antibiotikaresistente Keime unterwegs sein, die man dann nicht mehr in den Griff bekommt, der Patient verstirbt, weil das Antibiotika keine Wirkung zeigt.
Grundübel war die in der Vergangenheit viel zu laxe Antibiotikagabe bei allen möglichen Wehwehchen. Das rächt sich jetzt, wenn diese These mit den resistenten Erregern stimmt:
https://www.unzensuriert.at/content/96781-in-italien-sterben-20-mal-mehr-als-in-oesterr...

PS:
die Formulierung
Zitat - "25 bis 50 Prozent der Bevölkerung sollen bereits Resistenzen gegenüber Antibiotika entwickelt haben." ..
ist natürlich Quatsch, gemeint ist, dass die Erreger bei 25-50% der Erkrankten anitbiotika-resistent sind.

--
Notquartier für das Gelbe:
http://derclub.xobor.de/
(Im Falle von Störungen beim Gelben soll dies nur als "Info-Kanal" dienen, bis das Gelbe wieder erreichbar ist, siehe hier)
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=509208

Nicht zu vergessen die 175.000 Zwangsimpfungen im Bezirk Bergamo. 56% aller alten Menschen wurden geimpft

BerndBorchert @, Freitag, 03.04.2020, 19:55 vor 99 Tagen @ Socke 1994 Views

bearbeitet von BerndBorchert, Freitag, 03.04.2020, 20:09

im Nov.
https://www.bergamonews.it/2019/10/21/vaccinazione-antinfluenzale-a-bergamo-ordinate-18...

und Jan.
https://www.bsnews.it/2020/01/18/meningite-vaccinate-34mila-persone-tra-brescia-e-bergamo/

Die Info kann man auch ohne Italienisch zu können herauslesen.

Impfung gegen Meningo-Kokken
https://de.wikipedia.org/wiki/Meningokokken
Meningokokken sind gramnegative intrazelluläre Bakterien, die als Diplokokken auftreten. Sie besiedeln beim Menschen den Nasen-Rachen-Raum

In Bergamo und Brescia waren die Corona Krise innerhalb Italiens mit Abstand am schlimmsten, und genau dort gab es kurz vorher diese flächendeckenden Impfungen!
Korrelation bedeutet nicht zwangsläufig Kausalität, aber ...

siehe https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=518411

Bernd Borchert

Wenn unter den alten Covid-Toten signifikant mehr als 56% Geimpfte sind, ist ein Zusammenhang zu vermuten.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Freitag, 03.04.2020, 20:37 vor 99 Tagen @ BerndBorchert 1559 Views

bearbeitet von FOX-NEWS, Freitag, 03.04.2020, 20:45

Ansonsten ist das eine These von Impf-Panikern, die auf dem Corona-Zug mitfahren.

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Das ist zwar formal korrekt, aber es ist irreführend formuliert, denn

BerndBorchert @, Freitag, 03.04.2020, 22:24 vor 99 Tagen @ FOX-NEWS 1336 Views

bearbeitet von BerndBorchert, Freitag, 03.04.2020, 22:34

auch ohne Deine vorgeschlagene Kennziffer zu kennen (man braucht die nicht), darf/sollte man wg. der zeitlich/örtlichen Korrelation einen Zusammenhang vermuten.
Bernd Borchert
Es geht auch nicht ums Impfen (für mich kein Thema), sondern um eine zusätzliche Erklärung für die vielen Corona-Toten in Italien: Warum soviele speziell in Bergamo+Brescia?

Zufall?

valuereiter @, Mittwoch, 29.04.2020, 16:05 vor 73 Tagen @ BerndBorchert 218 Views

Es geht ... (für mich ...), ... um eine zusätzliche Erklärung für die vielen Corona-Toten in Italien: Warum soviele speziell in Bergamo+Brescia?

Wenn ein Virus nciht "chemtrail-mäßig" flächendeckend versprüht wird, sondern per Business Class hinaus in die weite Welt reist - und sich gelegentlich eines "super spreaders" bedient - wird es IRGENDWO erste Cluster geben.

Wo genau, ist Zufall!

z.B. dort, wo eine Stewardess, die sich auf dem Dubai-Milano-Flug infiziert hat, zuhause ist und im Gesangsverein fünf Freundinnen und diese dann - als Friseuse/Altenpflegerin/an der Essensausgabe einer Kantine/usw. - den Rest der Kleinstadt anstecken

(während der 200 km entfernt wohnende Nerd, der sich auf einer Informatik-Konferenz angesteckt hat, kaum Gelegenheiten hat, jemanden anzustecken)


damit ist auch plausibel, dass in den USA NYC die erste volle Ladung abbekommen hat ... und die Westküste auch ein wenig ... während in 35 oder 40 Bundesstaaten noch Ruhe vor dem Sturm ist ...

und welche Impfkampagne hat die New Yorker geschwächt?

valuereiter @, Mittwoch, 29.04.2020, 15:52 vor 73 Tagen @ BerndBorchert 192 Views

The New York Times
By Josh Katz and Margot Sanger-KatzApril 27, 2020
N.Y.C. Deaths Reach 6 Times the Normal Level, Far More Than Coronavirus Count Suggests
More than 27,000 New Yorkers have died since the start of the novel coronavirus outbreak in March — 20,900 more than would be expected over this period

darunter 16.673 offizielle Corona-Tote ... und 4.200 die halt weg (vom Leben) sind ...

--> kannst Du das auch mit einer auf NYC begrenzten Impfkampagne erklären?


PS:
Ich stimme voll zu, dass egal welche Impfung GLEICHZEITIG mit einer SARS-CoV-2 Infektion ein "mutiges" Vabanquespiel ist!
Allerdings sollten Impfungen im Januar vom Immunsystem bis zum März "verdaut" worden sein ...

--> die Impfungen KÖNNTEN die schnellere Ausbreitung des Virus in der (jungen und gesunden) Normalbevölkerung gepusht haben - ein kausaler Zusammenhang mit dem Sterben der Alten und Schwachen 2 Monate später erscheint mir aber sehr spekulativ

Ab nächster Woche sollen 8 Mio FFP2-Masken für med. Personal in D zur Verfügung stehen.

Olivia @, Freitag, 03.04.2020, 19:36 vor 99 Tagen @ Diego2 1766 Views

Ab Min. 6:30

https://www.youtube.com/watch?v=90CQMq6Vzs8

Hoffen wir, dass es dieses Mal wirklich stimmt.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Wenn die Politiker aufgewacht wären, dann wären diese Masken in zig-Millionenfacher Auflage bereits übervorgestern in der BRD produziert worden!

Mephistopheles @, Datschiburg, Freitag, 03.04.2020, 20:46 vor 99 Tagen @ Chris11 1518 Views

bearbeitet von Mephistopheles, Freitag, 03.04.2020, 20:51

Das ist doch ein Treppenwitz und zeigt mehr als alles andere, wie sehr die Politik der letzten Jahrzehnte Deutschland heruntergewirtschaftet hat, dass für ein simples industrielles Massenprodukt auf dem technologischen Stand von 1915*) Importe abgewartet werden müssen.

Gruß Mephistopheles

*) Damals, 1915 war die Industrie in der Lage, innerhalb kürzester Zeit Millionen Atemschutzmasken bereit zu stellen! Meph.

https://deutsch.rt.com/meinung/100485-netzwerk-fur-fake-botschaften-blick/?utm_source=b...

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Video einfache Produktionslinie für FFP2 Masken

Chris11, Freitag, 03.04.2020, 23:58 vor 99 Tagen @ Mephistopheles 1276 Views

Hier mal eine einfache Produktionslinie aus China für FFP2 (N95) Masken. Kann sich jeder überzeugen wie „Hochtechnisch“ sowas ist.

https://www.youtube.com/watch?v=qLRQ5lstGC4

Es gibt viele Hersteller und man kann sicher etwas auch mit richtig Durchsatz bauen.

Mit freundlichen Grüßen
Christian

Selbst die Maschinen müßten innerhalb von einer Woche herzustellen sein.

Olivia @, Samstag, 04.04.2020, 11:50 vor 98 Tagen @ Chris11 768 Views

Es ist mir unbegreiflich, WAS da eigentich stattfindet?

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Klassisch für dt. Maschinenbau ... .

Lenz-Hannover @, Samstag, 04.04.2020, 23:17 vor 98 Tagen @ Chris11 478 Views

eigentlich sollte das kein Problem sein, wenn es die Grundmaterialien gibt.

Einzige Methode die Viren in der Lunge zu zerstören

Inventor ⌂ @, Bradenton, Freitag, 03.04.2020, 20:27 vor 99 Tagen @ Diego2 2908 Views

Dies ist die bisher einzige Methode den Virus noch in der Lunge zu zerstören
https://www.youtube.com/watch?v=WuJuCo-_R-o
Diese einfache Methode könnte Leben retten.
Jeder könnte es alleine tun, völlig unabhängig von allen staatlichen Maßnahmen Apps etc
Warum also spricht kein einziger der Experten darüber?

--
Wolfhart Willimczik - Physicist & Inventor
Bradenton, Florida
watermotors@hushmail.com
http://www.wolfhartindustries.com/
http://www.youtube.com/user/InventorWillimczik


Die Einen sehen Probleme - die Anderen Lösungen

Nutten in der Golden-Shower-Szene werden ebenfalls nicht krank!

Langmut @, Freitag, 03.04.2020, 20:41 vor 99 Tagen @ Inventor 2354 Views

Geht's noch oder Demenz im Endstadium?:-P

--
Der Unterschied zwischen schlau und dumm.
Ein schlauer Mensch kann sich dumm stellen.

"Arbeit finde ich gut, da könnte ich anderen stundenlang zuschauen." (Diogenes von Sinope)

It also is a sharp weapon against your brain cells.

Prophet @, Freitag, 03.04.2020, 20:47 vor 99 Tagen @ Inventor 1788 Views

Immer diese Tri- und Benzinschnüffler, tststs... Hermann Römpp hätte seine Freude an solchen "Fallstudien" gehabt. Siehe "Chemische Zaubertränke".

Hilft Pattex in 'ner Plastiktüte eigentlich auch?

Aceton hätte ich noch da, das zischt auch ordentlich in die Lunge. ....saaaaahhhhh....

[[top]] :-P

Cool, einfach öfters mal tanken gehen

stokk, Freitag, 03.04.2020, 21:46 vor 99 Tagen @ Inventor 1622 Views

bearbeitet von stokk, Freitag, 03.04.2020, 21:59

Ich bleibe lieber bei antiviralem Thymian-Tee[[zwinker]]

und wie kommt der Tee in die Lunge? So geht es...

Inventor ⌂ @, Bradenton, Samstag, 04.04.2020, 05:26 vor 98 Tagen @ stokk 1203 Views

Die Ansteckung erfolgt über die Atemwege und die Lunge!
Gasolin hat viele Vorteile.
Es verdampft leicht bei Zimmertemperatur.
Der Dampf erreicht leicht die Lunge und
braucht nur einmal für eine Sekunde angewendet werden.
Die Corona Viren sind sehr anfällig gegenüber Gasolin.
(Die starke Fett-lösende Eigenschaft löst die fettige Hülle des Virus auf.)
Gasolin ist für jedermann zu haben.
Mann muss nur so eine kleine Flasche wie im Video immer bei sich tragen.
Nach einem Kontakt muss man nur einmal an der Flasche sniffen und man ist Virus-frei.
Merke: Wenn es nach Benzin riecht gibt es keine Viren.

--
Wolfhart Willimczik - Physicist & Inventor
Bradenton, Florida
watermotors@hushmail.com
http://www.wolfhartindustries.com/
http://www.youtube.com/user/InventorWillimczik


Die Einen sehen Probleme - die Anderen Lösungen

Wolfhart, Du hast vielleicht einmal zu viel an der Flasche geschnüffelt. (mT)

DT @, Samstag, 04.04.2020, 00:18 vor 99 Tagen @ Inventor 1366 Views

Wie wäre es mit Verdünner, UHU etc.?

Siehst schlecht aus diese Tage. Eieiei. Hatte Dich noch etwas fitter in Erinnerung.

Das Schnüffeln hat wohl ein paar Nebenwirkungen...

Oblomow law

Oblomow @, Leipzig, Freitag, 03.04.2020, 20:58 vor 99 Tagen @ Olivia 2157 Views

Ich erwarte auch im Gelben noch, wie soll ich sagen, emotionale Exzesse, die ans Herz gehen. Weibischer Kram eben. Drei bekackte Videos mehr. Ab in die Glutenkiste.

Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."

schon mal 800 km mit 2 Kindern auf dem Arm bei 40 Grad auf der Autobahn gelaufen?

BerlinWedding, Samstag, 04.04.2020, 00:51 vor 99 Tagen @ Oblomow 1489 Views

was sich da in Indien abspielt, ist in etwa so, als ob die besser gestellten People die Tagelöhner unter den Bus schmeissen, damit sie selber von Corona verschont bleiben.

Ich finde das NOT FUNNY.

Funny ist eventuell, dass Dich die ganze Scheiße, die bisher auf diesem Planeten sich zutrug, Dich einen Scheißdreck gekümmert hat.

Oblomow @, Leipzig, Samstag, 04.04.2020, 00:58 vor 99 Tagen @ BerlinWedding 1322 Views

Und wenn Du jetzt flennst, dann eventuell nur, weil es Dich auch treffen könnte. Da kümmern einen dann die Menschen in Indien ganz plötzlich. Geh doch einfach nach Indien und helfe diesen Menschen. Oblomow law auch in diesem Fall. Hilf lieber Deinem Nachbarn oder weiß der Kuckuck, der Dich braucht und juut iss.

Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."

Huh?

BerlinWedding, Samstag, 04.04.2020, 01:03 vor 99 Tagen @ Oblomow 1267 Views

Calm down.

Du kannst jeden Tag Gutes tun. Das nennt man dann Näechstenliebe, denn Fernstenliebe ist für die Katz.

Oblomow @, Leipzig, Samstag, 04.04.2020, 01:19 vor 99 Tagen @ BerlinWedding 1222 Views

Gute Nacht, wa.

Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."

Danke für den Tip (oT)

BerlinWedding, Samstag, 04.04.2020, 01:32 vor 99 Tagen @ Oblomow 1082 Views

Von der Nächstenliebe

Mephistopheles @, Datschiburg, Samstag, 04.04.2020, 08:43 vor 98 Tagen @ BerlinWedding 1104 Views

bearbeitet von Mephistopheles, Samstag, 04.04.2020, 08:47

Ihr drängt euch um den Nächsten und habt schöne Worte dafür. Aber ich sage euch: eure Nächstenliebe ist eure schlechte Liebe zu euch selber.

Ihr flüchtet zum Nächsten vor euch selber und möchtet euch daraus eine Tugend machen: aber ich durchschaue euer »Selbstloses«.

Das Du ist älter als das Ich; das Du ist heilig gesprochen, aber noch nicht das Ich: so drängt sich der Mensch hin zum Nächsten.

Rate ich euch zur Nächstenliebe? Lieber noch rate ich euch zur Nächsten-Flucht und zur Fernsten-Liebe!

Höher als die Liebe zum Nächsten ist die Liebe zum Fernsten und Künftigen; höher noch als die Liebe zu Menschen ist die Liebe zu Sachen und Gespenstern.

Dies Gespenst, das vor dir herläuft, mein Bruder, ist schöner als du; warum gibst du ihm nicht dein Fleisch und seine Knochen? Aber du fürchtest dich und läufst zu deinem Nächsten.

Ihr haltet es mit euch selber nicht aus und liebt euch nicht genug:
nun wollt ihr den Nächsten zur Liebe verführen und euch mit seinem Irrtum vergolden.

Ich wollte, ihr hieltet es nicht aus mit allerlei Nächsten und deren Nachbarn; so müßtet ihr aus euch selber euren Freund und sein überwallendes Herz schaffen.

Ihr ladet euch einen Zeugen ein, wenn ihr von euch gut reden wollt; und wenn ihr ihn verführt habt, gut von euch zu denken, denkt ihr selber gut von euch.

Nicht nur der lügt, welcher wider sein Wissen redet, sondern erst recht der, welcher wider sein Nichtwissen redet. Und so redet ihr von euch im Verkehre und belügt mit euch den Nachbar.

Also spricht der Narr: »Der Umgang mit Menschen verdirbt den Charakter, sonderlich wenn man keinen hat.«

Der eine geht zum Nächsten, weil er sich sucht, und der andre, weil er sich verlieren möchte. Eure schlechte Liebe zu euch selber macht euch aus der Einsamkeit ein Gefängnis.

Die Ferneren sind es, welche eure Liebe zum Nächsten bezahlen; und schon wenn ihr zu fünfen miteinander seid, muß immer ein sechster sterben.

Ich liebe auch eure Feste nicht: zu viel Schauspieler fand ich dabei, und auch die Zuschauer gebärdeten sich oft gleich Schauspielern.

Nicht den Nächsten lehre ich euch, sondern den Freund. Der Freund sei euch das Fest der Erde und ein Vorgefühl des Übermenschen.

Ich lehre euch den Freund und sein übervolles Herz. Aber man muß verstehn, ein Schwamm zu sein, wenn man von übervollen Herzen geliebt sein will.

Ich lehre euch den Freund, in dem die Welt fertig dasteht, eine Schale des Guten – den schaffenden Freund, der immer eine fertige Welt zu verschenken hat.

Und wie ihm die Welt auseinanderrollte, so rollt sie ihm wieder in Ringen zusammen, als das Werden des Guten durch das Böse, als das Werden der Zwecke aus dem Zufalle.

Die Zukunft und das Fernste sei dir die Ursache deines Heute: in deinem Freunde sollst du den Übermenschen als deine Ursache lieben.

Meine Brüder, zur Nächstenliebe rate ich euch nicht: ich rate euch zur Fernsten-Liebe.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Sorry, aber das ist STUSS

BerlinWedding, Samstag, 04.04.2020, 11:33 vor 98 Tagen @ Mephistopheles 840 Views

Offensichtlich sind einige hier mittlerweile psychisch ziemlich angeschlagen. Kein Wunder.

Ich glaube es nicht: Habe ich es hier mit einer Art von "Religionsnarren" zu tun?

Olivia @, Samstag, 04.04.2020, 11:42 vor 98 Tagen @ Mephistopheles 837 Views

Langsam habe ich wirklich den Eindruck, dass hier einige ein ordentliches Päckchen an "Problemen" mit sich herumzuschleppen haben. Tut mir wirklich leid, aber laßt doch die anderen einfach mit euren "Hirngespinsten" in Ruhe.

WER oder WAS hat eigentlich eure "Samariterphantasien" beflügelt. Religiöse Schuldgefühle? DAS ist in euren KÖPFEN gewachsen.

Projektion nennt man das. Verstanden???

Es liest sich fast so, als Oblomov Frauen nicht mag, da er verächtlich von "Weibern" spricht. Das ist fast so, als ob ich ihn als "kläffenden Pinscher" bezeichnen würde. Tue ich natürlich nicht, bin ja höflich! :-)

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Oblomow liefert Inhalt

Oblomow @, Leipzig, Samstag, 04.04.2020, 14:50 vor 98 Tagen @ Olivia 764 Views

Es liest sich fast so, als Oblomov Frauen nicht mag, da er verächtlich von "Weibern" spricht. Das ist fast so, als ob ich ihn als "kläffenden Pinscher" bezeichnen würde. Tue ich natürlich nicht, bin ja höflich! :-)

Hallo Oliwia,

ich muss kurz meine mir selbstauferlegte Schreibpause unterbrechen, denn ich sprach nicht von weiblich, sondern von weibisch. Du z.B. faselst weibisch, während ich einem weiblichen Wesen immer freundlich misstrauisch und vermutlich sogar schüchtern gegenüberstehen würde, wenn es zudem hübsch wäre. Generationen vor uns haben sich nicht an dem Begriff Weib aufgerieben, da mussten erst die saublöden Emanzen kommen, den Weibern ihre eigene Weiblichkeit abspenstig zu machen. Übrigens war auch Nietzsche kein Misogyn. Dir das zu erklären, würde Dich geistig aber vermutlich überfordern. Ewig lockt das Weib, während weibisches Getue jeden halbwegs bei Sinnen seienden Mann wegrennen lässt.

"Höflich" kannst Du überhaupt nicht sein, weil Dir jede Ahnung, was höfisches Tun betrifft, völlig abgeht. Dass Du jetzt auch noch mit diesem Emanzenkram kommst, finde ich witzig und entspricht eben Oblomows law, dass der Irrwitz der schon sowieso Irren/Innen exponentiell mit der Zahl der Infizierten in einer kreativ gestalteten Pandemie wächst.

Und eine dritte Bestätigung finde ich. Du hast ja beiläufig die Psychotherapieszene gerechtfertigt. Das passt für mich jetzt zusammen. Die wollen auch immer andere das Leben ändern lassen, weil sie selbst oberbescheuert in Ihrer Psychosuppe garen.

Also inhaltlich zusammengefasst:

weibisch ist etwas anderes als weiblich
Nietzsche war nicht Misogyn
Höflich kann nur jemand sein, der weiß, was das bedeutet
Psychotherapeuten gut zu finden, führt zu Blödheit

Oblomows law ist zudem noch ein Beitrag zur Theoriebildung. Da bin ich besonders stolz drauf.[[euklid]]

Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."

Immerhin schon mal ganze Sätze und ein Text. Damit kann man sich auseinandersetzen.

Olivia @, Samstag, 04.04.2020, 18:02 vor 98 Tagen @ Oblomow 594 Views

bearbeitet von Olivia, Samstag, 04.04.2020, 18:07

Ich sagte dir bereits, dass du leider oft deinen eigenen Projektionen aufsitzt.

Wer dir deine Fleischkost vermaledeit hat, das kann ich nicht beurteilen. Ich war es nicht (auch wenn du das nun mir zuschreibst), denn ich esse beides, sowohl Schweine als auch Rindfleisch. Und du kannst sicher sein, dass ich nicht auf die Idee komme, jemanden das Essen vorzuschreiben, noch sonst irgend etwas.

Der Herrgott hat einen großen Tiergarten pflegte meine Mutter zu sagen. Recht hatte sie. Mit der Prämisse lebt es sich gut. Emanze, jesses, mit welchen Frauen hast du denn zu tun. Dafür hätte ich in meinem Leben weder die Zeit, noch das geringste Interesse und auch nicht die Notwendigkeit gehabt. Ich habe nie unter männlicher "Unterdrückung" oder Ähnlichem gelitten. Die Suffragetten bewundere ich allerdings, denn die waren mutig und haben viel für Frauen erstritten. Und DAS war nötig damals.

Nitzsche musst du nun wirklich nicht verteidigen. Der kann das sehr gut alleine. Von seiner Sprachgewalt könntest du lernen. Dann würde dir das Schreiben längerer Texte mehr Spaß machen. Und auf Schopenhauer brauchst du auch nicht auszuweichen, denn dessen Werke sprechen auch für sich selbst. Wenn du dich mit einem guten "Psychologen" auseinandersetzen willst, dann empfehle ich dir Dostojewski: "Aufzeichnungen aus dem Kellerloch"

Es ist in Ordnung, wenn du schüchtern bist. Ich bin das nicht, denn ich mußte mich und meine jüngeren Geschwister schon sehr früh verteidigen. Zum Teil sogar mit den Fäusten. Das prägt. Glücklicherweise hatte ich einen Ehemann, dem es ähnlich erging und der solche Dinge nachvollziehen und begreifen konnte. Manche Kinder wurden angefeindet oder beneidet. Dann konnten sie heulend nach Hause gehen oder sich verteidigen. "Wir" haben uns verteidigt. Dann war Ruhe. Viele meiner Freunde kennen so etwas nicht. Die haben oft/immer Angst in kritischen Situationen.

Im übrigen kann man Psychotherapien - davon gibt es sehr viele unterschiedliche Richtungen - selbstverständlich kritisch gegenüberstehen. Vermutlich auch einer ganzen Reihe von Psychotherapeuten. ALLE in Bausch und Bogen zu verunglimpfen zeugt jedoch von wenig Menschenkenntnis. Aber du bist ja wohl noch jung - und kannst noch lernen. Es gibt niemals ein NIE.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Bösartigkeit kommt von Unzufriedenheit. Ändere dein eigenes Leben und lasse andere in Ruhe.

Olivia @, Samstag, 04.04.2020, 11:33 vor 98 Tagen @ Oblomow 901 Views

.............

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Du solltest in so einem Forum wie diesem

Hausmeister @, Samstag, 04.04.2020, 12:17 vor 98 Tagen @ Olivia 979 Views

schon den Spiegel aushalten, den man dir bzw. euch bezüglich eurer Äußerungen vors 'Gesicht' hält.
Erst recht, wenn ihr eure eigenen Gefühle höher gewichtet, als gegebene Tatsachen sowie selbstbestimmte Entscheidungen und Handlungen anderer, fremder Menschen, noch dazu in der Ferne der Welt.

Das gilt so nämlich auch für @BerlinWedding, und für noch weitere Schreiber.

Mehr als, zumindest hier im Forum, mit dem Spiegel herumzusausen, machen @Oblomow und @Mephistopheles nämlich meistens gar nicht.

Dass sie sich damit zukünftig zurückhalen sollen, weil sie ansonsten eigentlich kaum anderes bzw. eigenes beitragen, teile ich ihnen jetzt auch noch mit.

& Gruß

HM

@Oblomow und @Mephistopheles: bitte lest mein vorstehendes Posting

Hausmeister @, Samstag, 04.04.2020, 12:20 vor 98 Tagen @ Hausmeister 849 Views

und kommt meinem darin an Euch gerichteten Hinweis freundlicherweise nach.

Klar sachbezogene eigene Beiträge, besonders im Sinne der ursprünglichen Ausrichtung dieses Forums, sind von dieser Aufforderung ausdrücklich gänzlich ausgenommen.

& Gruß

HM

Gelesen

Oblomow @, Leipzig, Samstag, 04.04.2020, 13:20 vor 98 Tagen @ Hausmeister 796 Views

bearbeitet von Oblomow, Samstag, 04.04.2020, 13:41

@Mephistopheles jedenfalls macht inhaltlich stets hervorragende Beiträge. Der Verweis auf Nietzsche ersetzt in etwa 70 % der Beiträge der letzten vier Wochen. Könnten auch 90 % der letzten drei Tage sein (Oblomows law) Ich weiß nichts, außer, wer beschissene und nicht beschissene Beiträge macht. Ich kann zwar keine Bananenflanke schlagen, aber sofort erkennen, wer ein Bananenflanke schlagen kann. Und in einem gelben Forum sollte man Bananenflanken schlagen können. Leider wird das Forum gerade beim Thema Corona mit Bananenschalen zugemüllt. Ist zwar gelb, aber was kann man schon mit Bananenschalen machen? Ausrutschen und Kompost. (Saublödes Bild!) Ich verweise auf meinen Beitrag Heureka, Heureka, Heureka - statt Lobeshymnen auf Söder, Seelengedöns, Videokack oder medizinisches Halbwissen zu bekommen, wäre ein Denken nach Vorne angemessen. Und jetzt in dem Steuerthread findet das ja auch statt. Da werden wieder Bananenflanken geschlagen.

Ansonsten akzeptiere ich, wie stets, völlig Deine Autorität. Gestern Nacht hab ich's zu dolle betrieben. Pardon! Erlege mir selbst Schreibsperre bis heute Nacht auf und gelobe inzwischen dem Rat von @Olivia nachzukommen und werde meine Leben ändern, denn heute werde ich die Fleischklöße in der Kürbissuppe nicht aus Schweinefleisch, sondern aus Rindfleisch zubereiten.
Natürlich wie immer mit Ingwer, soweit geht die Lebensänderung dann auch wieder nicht, darauf zu verzichten. Chlorzeugs werde ich aber nicht reinschütten.

Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."

Du hast Recht und ich gelobe Besserung und gestehe

Mephistopheles @, Datschiburg, Samstag, 04.04.2020, 13:33 vor 98 Tagen @ Hausmeister 830 Views

bearbeitet von Mephistopheles, Samstag, 04.04.2020, 13:58

und kommt meinem darin an Euch gerichteten Hinweis freundlicherweise nach.

Klar sachbezogene eigene Beiträge, besonders im Sinne der ursprünglichen Ausrichtung dieses Forums, sind von dieser Aufforderung ausdrücklich gänzlich ausgenommen.

dass dieser Beitrag gar nicht von mir stammt, sondern von einem Größeren: http://www.zeno.org/Philosophie/M/Nietzsche,+Friedrich/Also+sprach+Zarathustra/Die+Rede...

Aber ich bin über das Alter hinaus, wo ich mich für den Schlauesten hielt und lasse gerne Klügere sprechen, die besser formulieren können als ich jemals vermöchte.

Dass ich damit ins Schwarze getroffen habe, zeigt sich an der Reaktion:

das ist STUSS...mittlerweile psychisch ziemlich angeschlagen
oder
Eindruck, dass hier einige ein ordentliches Päckchen an "Problemen" mit sich herumzuschleppen haben..."Hirngespinsten"...DAS ist in euren KÖPFEN gewachsen...Projektion nennt man das. Verstanden???

Das vollständige Fehlen von Argumenten wird durch Beschimpfungen ersetzt. Sorry, lieber Hausmeister, aber da ist die Versuchung einfach zu groß, [[freude]] diese Helden mal vorzuführen. :-)
Trotzdem hast du Recht, ich sollte der Versuchung nicht nachgeben. Nicht immer jedenfalls. <img src=" />
Ich werde mich bemühen, mich zu bessern. [[herz]]

Gruß Mephistopheles

PS: Sprache wandelt sich. Wie sich aus dem Kontext ergibt, verstand Nietzsche unter den "Fernsten" nicht die räumlich Fernsten, sondern die zeitlich Fernsten, die, die uns in Zukunft nachfolgen werden, der "Übermensch". Meph.

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Weiß ich doch alles und leide ebenso wie Du

Hausmeister @, Samstag, 04.04.2020, 13:52 vor 98 Tagen @ Mephistopheles 765 Views

und einige andere Schreiber, bin als @HM jedoch bemüht, hier jedem seinen eigenen Weg zur Erkenntnis offen zu halten, und die Hinzufügung diesbezüglicher seelischer Fleischwunden - auch durch eigene Hand - abzuwenden.

Als Schreiber würde ich so wie ihr verfahren, hätte aber doch stets so ein gewisses Bauchgrimmen dabei. @Ellis Schelte habe ich mir auf diese Weise einige Male, und dies berechtigterweise, eingefangen.

Da ist es dann doch mal einfacher, als Moderator ein "Mäßigt Euch bitte! Alle!" in die Runde zu schleudern.

& Gruß

HM

Das Echo Nietzsches

Tempranillo @, Samstag, 04.04.2020, 13:53 vor 98 Tagen @ Mephistopheles 725 Views

Klar sachbezogene eigene Beiträge, besonders im Sinne der ursprünglichen Ausrichtung dieses Forums, sind von dieser Aufforderung ausdrücklich gänzlich ausgenommen.

dass dieser Beitrag gar nicht von mir stammt, sondern von einem Größeren: http://www.zeno.org/Philosophie/M/Nietzsche,+Friedrich/Also+sprach+Zarathustra/Die+Rede...

Bei vielen Nietzscheanern fällt mir auf, daß sie keinerlei Interesse haben, welches Echo der von ihnen verehrte Autor hervorgerufen hat:

Gustav Mahler, *Oh Mensch, gib acht, was spricht die tiefe Mitternacht*: https://www.youtube.com/watch?v=Xplx64LVENg#t=58m59s

O Mensch! Gib Acht!
Was spricht die tiefe Mitternacht?
"Ich schlief, ich schlief—,
aus tiefem Traum bin ich erwacht:—
Die Welt ist tief,
und tiefer als der Tag gedacht.
Tief ist ihr Weh—,
Lust—tiefer noch als Herzeleid.
Weh spricht: Vergeh!
Doch all' Lust will Ewigkeit—,
—will tiefe, tiefe Ewigkeit!"

Richard Strauss, *Also sprach Zarathustra*:
https://www.youtube.com/watch?v=ETveS23djXM

Mahler, Strauss, Debussy, Marcel Proust und auch Thomas Mann wären gute Quellen, um die Atmosphäre des Fin de Siècle besser zu verstehen und zu ahnen, welche apokalyptischen Verheerungen die liberalkapitalistische Anglobestialität angerichtet hat.

Tempranillo

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).

Als Europa noch europäisch gewesen ist

Tempranillo @, Samstag, 04.04.2020, 14:13 vor 98 Tagen @ Tempranillo 696 Views

Mahler, Strauss, Debussy, Marcel Proust und auch Thomas Mann wären gute Quellen, um die Atmosphäre des Fin de Siècle besser zu verstehen und zu ahnen, welche apokalyptischen Verheerungen die liberalkapitalistische Anglobestialität angerichtet hat.

En sourdine (gedämpft), Verlaine, Debussy:
https://www.youtube.com/watch?v=_rsP2_-IscY

En sourdine
Calmes dans le demi-jour
Que les branches hautes font,
Pénétrons bien notre amour
De ce silence profond.

Fondons nos âmes, nos cœurs
Et nos sens extasiés,
Parmi les vagues langueurs
Des pins et des arbousiers.

Ferme tes yeux à demi,
Croise tes bras sur ton sein,
Et de ton cœur endormi
Chasse à jamais tout dessein.

Laissons-nous persuader
Au souffle berceur et doux,
Qui vient à tes pieds rider
Les ondes de gazon roux.

Et quand, solennel, le soir
Des chênes noirs tombera,
Voix de notre désespoir,
Le rossignol chantera.

Das ist an einigen Stellen mittelalterlich und gregorianisch, aber so raffiniert in den Zusammenhang eingebunden, daß es damals modern gewesen ist.

Paul Bourget grüßt, beabsichtigt oder unbeabsichtigt, Joseph von Eichendorff:
https://www.youtube.com/watch?v=0qnaPMx377g

Beau Soir

Lorsque au soleil couchant les rivières sont roses,
Et qu’un tiède frisson court sur les champs de blé,
Un conseil d’être heureux semble sortir des choses
Et monter vers le cœur troublé;

Un conseil de goûter le charme d’être au monde
Cependant qu’on est jeune et que le soir est beau,
Car nous nous en allons, comme s’en va cette onde:
Elle à la mer—nous au tombeau!

Tempranillo

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).

Es ist und bleibt STUSS...

BerlinWedding, Samstag, 04.04.2020, 14:11 vor 98 Tagen @ Mephistopheles 732 Views

... einen solchen Text in dem gegebenen Zusammenhang zu zitieren.

Und außerdem immer noch nicht FUNNY, selbst wenn Du jetzt von Dir selbst total begeistert bist, wie Du die anderen Dummies wieder mal ganz toll reingelegt hast.

Eh klar, dass der Text nicht von Dir war, geschenkt.

Moment mal

BerlinWedding, Samstag, 04.04.2020, 12:37 vor 98 Tagen @ Hausmeister 813 Views

Ich habe mitgeteilt, dass ich es NOT FUNNY finde, wenn gewisse Leute hier sich über das Leid anderer Leute lustig machen und z.B. von "bekackten" Videos sprechen.

Es spielt dabei nicht die geringste Rolle, ob diese Leute "nah" oder "fern" sind.

Und überhaupt, wer sagt Euch denn eigentlich, was FÜR MICH nah oder fern ist?

In dieser Hinsicht vermute ich ja gerade

Hausmeister @, Samstag, 04.04.2020, 13:41 vor 98 Tagen @ BerlinWedding 774 Views

... nah oder fern ist?

dass genau das einige Menschen heutzutage gar nicht mehr in der Lage sind, auseinanderzuhalten.

Alles, was vor ihnen in ihren medialen Flimmerkästen und -schiebern er- bzw. aufscheint, halten sie für nah.

Dementsprechend ereifern sie sich dann auch auf Plattformen wie diesem Forum, und unaufgeregte Analysen halten sie für eine Art 'moralischer Straftaten', gegen die man vorgehen müsse.

Unter anderem genau daran geht diese Gesellschaft gerade mental zugrunde.

Und ich weise nur deswegen, und dies selten, vorsichtig und freundlich darauf hin, um wenigstens dieses Forum so lang wie möglich vorm Bersten zu bewahren.

& Gruß

HM

Mezzogiorno

Langmut @, Freitag, 03.04.2020, 21:09 vor 99 Tagen @ Olivia 1948 Views

Hallo in die Runde,

Entwicklungsland Süditalien, nicht schlecht.

Gruß
Langmut

--
Der Unterschied zwischen schlau und dumm.
Ein schlauer Mensch kann sich dumm stellen.

"Arbeit finde ich gut, da könnte ich anderen stundenlang zuschauen." (Diogenes von Sinope)

1-jährige Corona-Studie mit Stichprobe von 3.000 Haushalten in München - Expertenteam aus Universitäten und Kliniken etc.

Olivia @, Freitag, 03.04.2020, 21:31 vor 99 Tagen @ Olivia 1961 Views

Hier mehr zu der Studie.

Söder nimmt Bezug darauf, dass die Situation in Bayern durch die Nähe zu Österreich und Italien sehr angespannt ist. Die Systematik der Untersuchung wird im Video ausführlich Besprochen. Die Experten arbeiten seit 2 Wochen mit 50 Wissenschaftlern daran, die Studie vorzubereiten. Die Zusammensetzung des Teams ist sehr gut. Am Sonntag geht es los.

Die Aussagen der beiden Wissenschaftler sollte man sich wirklich anhören. Auch die Zahlen, die die Expertin berichtet. Dann wundert es niemanden mehr, wieso die so schnell handeln mußten.

https://www.youtube.com/watch?v=wC53-m3Gdcw

Freut mich außerordentlich.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Die Wissenschaft hat festgestellt ...

Langmut @, Freitag, 03.04.2020, 21:54 vor 99 Tagen @ Olivia 1749 Views

Hallo in die Runde,

... na, dann kann ja nichts mehr schief gehen.[[rofl]]

Mein Bruder, selbständiger Unternehmer in Sachen Burn-Out-Seminare, wurde von der Uni Wien angeschrieben, weil seine Seminararbeit wohlwollende Erwähnung in einer Fakultät der Uni Wien gefunden hatte: man könne sich eine Zusammenarbeit vorstellen. Mein Bruder hat dann innerhalb von drei Tagen quasi aus dem Handgelenk ein Expose dorthin geschickt ... ?

Nach drei Wochen bekam er die Antwort, dass man sich freue, ihm mitzuteilen, dass er ggf. in zwei Jahren bei der Budgetplanung für das darauf folgende Jahr berücksichtigt werden könnte, er solle das aber nicht als Zusage betrachten.

Einen Monat später erhielt er ein weiteres Schreiben, dass die Uni Wien enttäuscht sei, dass er sich nicht mehr gemeldet hätte.

Die völlig überforderten Politiker auf der gesamten Erde verlassen sich auf den Zahlensalat von absolut unabhängigen [[top]] Virologen und Epidemiologen, ruinieren soeben nebenbei die gesamte Weltwirtschaft und zerstören Existenzen, Leben und Gesellschaftsordnungen?

Aber mit der neuen Studie holen sie uns da ganz bestimmt wieder heraus.

Endsieg, V2 und die 12. Armee Wenck - das gab es irgendwann schon einmal.

Gruß
Langmut

--
Der Unterschied zwischen schlau und dumm.
Ein schlauer Mensch kann sich dumm stellen.

"Arbeit finde ich gut, da könnte ich anderen stundenlang zuschauen." (Diogenes von Sinope)

SO stelle ich mir einen Bundeskanzler vor. Kompetent, tatkräftig, (mT)

DT @, Samstag, 04.04.2020, 00:33 vor 99 Tagen @ Olivia 1425 Views

läßt sich von den richtigen (aber auch unterschiedlichen) Experten beraten, ein Mann der schon etwas vorweisen kann, nicht solche Versager wie die Claudia Fxxxx oder das Grüne Gesocks, und ein Bundesland, das so dasteht, wie Deutschland dastehen könnte, wenn wir nur nicht diese elende Dxxxxxxxxxxxxx am Ruder hätten.

Wenn ich nur an die Aussicht denke, daß in Zukunft der lasche Laschet oder die Rosette Spahn oder BlackRocker "ich verkaufe Deutschland an die WallStreet" Merz uns regieren, oder (in meinen schlimmsten Albträumen die Kobold Annalena oder die Marionette Habeck, oh je.

Armes Deutschland.

Felix Bavaria!

Du kannst ja mit @Olivia ne WG in Haidhausen aufmachen und dann wechselt ihr Euch immer mit Euren Kommentaren ab.

Oblomow @, Leipzig, Samstag, 04.04.2020, 00:48 vor 99 Tagen @ DT 1236 Views

Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."

3.4.20 "Hotspot" München - mittlerer Verkehr, Öffentliche fahren, Radfahrer u. Fußgänger z.T. mit Masken, Mütter mit Kindern auf Spaziergang

Olivia @, Samstag, 04.04.2020, 12:46 vor 98 Tagen @ Oblomow 829 Views

bearbeitet von Olivia, Samstag, 04.04.2020, 13:08

Ich war auf dem Weg zur Universitätstierklinik, die ich seit 4 Wochen 2 x wöchentlich besuchen muss.

München ist weder still, noch menschenleer, noch "tot". Es fahren viele Handwerker-Kfzs herum aber auch etliche andere. Viele Menschen fahren mit dem Rad. Etliche davon haben Masken auf, auch Fußgänger. Bei den Maskenträgern handelte es sich um JÜNGERE Männer und Frauen.

Auf den Baustellen wird gearbeitet. Unser Nachbarhaus wurde in 1 Woche auf den fertigen Keller gebaut und ist jetzt außen dicht. Die Handwerker tragen keine Masken. Bin gespannt, wie das bei den Handwerkern sein wird, die den Innenausbau machen.

Im Englischen Garten ist sogar lockerer Betrieb. Väter und/oder Mütter mit Kindern auf dem Rad oder zu Fuß, ebenfalls etliche mit Maske. Erstaunt war ich, über den nicht unbeträchtlichen Verkehr. Die Leute arbeiten. Natürlich Restaurants, Geschäfte und Hotels nicht. Aber ansonsten scheint jeder beschäftigt zu sein. Die Isarauen sind locker bevölkert. Zwei ältere Paare, die offenbar zusammen gehörten liefen im Abstand von 2 m hintereinander her. Sah richtig lustig aus.

In der Klinik werden die Tiere außen abgeholt und nach der Behandlung auch wieder raus gebracht. Die Besitzer warten so lange im Freien. Alles läuft sehr problemlos. Inzwischen war ich nicht mehr die einzige Person mit Maske. Es gab auch andere Frauen. Die "älteren" Männer waren maskenlos.

Post arbeitet problemlos. Mein 80-jähriger Nachbar (top fit) arbeitete im Garten und beschwerte sich über den Postboten, der ein Paket für mich bei ihm deponierte. Er war ihm "zu nah" gekommen. Ohne Maske :-) - Nun - ich hatte noch meine Maske von der Klinik an. Da war er zufrieden. Die Familie schickt mir "Care-Packete" - rührend.

Macht alles einen völlig normalen Eindruck. Keinerlei TaTüTaTa

Man KANN solche "Situationen" wie Corona auch mit "Verstand" bewältigen.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Furchtbar

dersachse @, Freitag, 03.04.2020, 21:38 vor 99 Tagen @ Olivia 2047 Views

Alles ganz furchtbar.Wir werden alle sterben.Nur nicht an dieser Grippe.Sterberate z.Z.weniger als sonst zu dieser Zeit! Dank weniger Grippetoten?Gruss

--
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

Einfach super, dieser Bericht! (oT)

sensortimecom @, Freitag, 03.04.2020, 20:35 vor 99 Tagen @ Diego2 1634 Views

bearbeitet von Hausmeister, Freitag, 03.04.2020, 22:51

Vielen Dank!

Unser Wirtschaftsminister lt. BILD lt. NTV: "Jeder Arbeitnehmer sollte, wenn er das möchte, die Chance haben, eine solche Maske zu tragen."

Langmut @, Freitag, 03.04.2020, 21:00 vor 99 Tagen @ Diego2 1549 Views

Weiß jemand, was er damit sagen will??? [[kotz]]

An der Sprache sollt ihr sie erkennen!

--
Der Unterschied zwischen schlau und dumm.
Ein schlauer Mensch kann sich dumm stellen.

"Arbeit finde ich gut, da könnte ich anderen stundenlang zuschauen." (Diogenes von Sinope)

Jeder hat auch die Chance, einen Sechser im Lotto zu kriegen. Chancengerechtigkeit (oT)

Oblomow @, Leipzig, Freitag, 03.04.2020, 21:10 vor 99 Tagen @ Langmut 1426 Views

bearbeitet von Hausmeister, Freitag, 03.04.2020, 22:51

Dir das Beste!
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."

Danke. Habe Dir eine Email geschickt! (oT)

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Freitag, 03.04.2020, 21:55 vor 99 Tagen @ Diego2 1337 Views

bearbeitet von Hausmeister, Freitag, 03.04.2020, 22:50

.

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Was sagst du zu dieser Stellungnahme eines Kollegen? (kurzes Video)

ebbes @, Freitag, 03.04.2020, 23:39 vor 99 Tagen @ Diego2 1658 Views

bearbeitet von ebbes, Freitag, 03.04.2020, 23:50

https://www.youtube.com/watch?v=gSn_YaOYYcY

Ich werde echt noch wahnsinnig!

Pensionierte und ältere Virologen erklären uns:
"Normale Grippe mit etwas höherer Mortalität, aber wir erkennen keine neue Krankheit. Maßnahmen total übertrieben."

Regierung und manche praktizierende Ärzte. Natürlich nicht alle:
"Gefährliche Krankheit. Neuer Virenstamm."
Heftige Übertreibung:
Wir werden alle sterben.

Du positionierst dich in der Mitte.

Was zum Henker stimmt jetzt?
Ist es so schwierig einen Virus einzuschätzen?

Gegen Virologen sind Börsenanalysten Waisenknaben, wenn sie versuchen Kurse vorauszusehen.

Gruß

ebbes

--
Jedes blinde Huhn, das an der Börse einmal erfolgreich war, denkt gleich, es sei ein Adler.

wichtiges Video

rattrap @, Samstag, 04.04.2020, 00:10 vor 99 Tagen @ ebbes 1453 Views

Hallo Ebbes,

geht mir genauso. Manisch depressiv schwankt man täglich zwischen Verharmlosung und Endzeitstimmung.

Als Arzt denke ich, dass dieses Virus deshalb gefährlich ist, weil er kaum mutiert.
Und ich fuerchte, eine schnelle Immunität wird es auch nicht geben, das Virus wird uns fuer den Rest unseres Lebens begleiten. Wie Herpes.
Ich halte das ganze nach wie vor fuer einen Laborunfall, höflich ausgedrueckt.

Danke Diego2, hochinteressant! Das würde erklären, warum Kassiererinnen (mT)

DT @, Samstag, 04.04.2020, 00:07 vor 99 Tagen @ Diego2 1913 Views

so wenig infiziert sind:
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=520925

Nur kurzer Kontakt mit Erkrankten.

Aber wieso Ärzte zT gestorben sind:
Wiederholter, intensiver Kontakt mit dem Virus.

Vielleicht kann ähnlich wie bei Radioaktivitätsschäden eine Schwellenmodell erklären,
wieso der eine erkrankt und der andere nicht. Wenige Viren können von einem guten Immunsystem bekämpft werden, das Feuer wird sozusagen vom Körper ausgetreten,
zuviele Viren (wie auch eine zu hohe Dosis an Radioaktivität) überfordert Immunabwehr und die Freßzellen.

Danke für die ausführliche und aufschlußreiche Schilderung. Ich hoffe, daß die Politik jetzt ENDLICH großflächige und statistisch repräsentative Tests macht. DarkStar hat mit seinen Beiträgen diesbezüglich ins Schwarze getroffen.

DT

Es hat zwar gut einen Monat gedauert, aber zumindest ist schon mal ein Vergleich genannt worden

Linder, Samstag, 04.04.2020, 09:48 vor 98 Tagen @ DT 1087 Views

Nur ein Vergleich, keine radioaktive Komponente, aber was ich erwähnte und worauf der @Hausmeister etwas irritiert reagierte, bewahrheitet sich jetzt doch.

https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=511992

In Bezug auf Corona ist manchen Leuten nichts zu blöd und billig, als dass es nicht dafür herhalten könnte.

--
Niemand hat die Absicht eine Maske zu tragen!

Flugkapitän stirbt eine Woche nach Evakuierungsflügen

Chris11, Samstag, 04.04.2020, 09:31 vor 98 Tagen @ Diego2 1458 Views

bearbeitet von Chris11, Samstag, 04.04.2020, 09:35

Noch ein Datenpunkt. Ist scheinbar der erste Flugkapitän der nach Evakuierungsflügen stirbt. Er war mehrfach negativ getestet bevor er positiv wurde.

https://www.nation.co.ke/news/Covid-19--KQ-pilot-Daudi-Kibati-pays-ultimate-price/1056-...

Und bevor die Diskussionen um Vorerkrankungen von klapperigen alten Menschen los geht, ein Flugkapitän benötigt alle halbe Jahre (ab 40) ein Class1 Medical..

Mit freundlichen Grüßen
Christian

Tut mir leid, eine Info für den Mülleimer

helmut-1 @, Siebenbürgen, Samstag, 04.04.2020, 20:06 vor 98 Tagen @ Chris11 575 Views

Traurig für die Familie des Mannes, - ohne Frage. Aber die Gründe liegen mehr als nur im Dunklen.
Ich hab da einige Zeit in einem Pilotenforum diskutiert, das war anlässlich MH 370. Da hab ich so manche Dinge erfahren, die Deine Schultheorie mit den halbjährlichen Gesundheitstests ziemlich aufweicht. Von der Grundregel stimmt das zwar schon, was Du da schreibst, aber die Praxis sieht da - nicht immer, aber immer öfters - anders aus.

Der Bericht über den verstorbenen Piloten ist derart kurz und ohne jedwelche Details, dass es bereits verdächtig wird. Man wird den Eindruck nicht los, dass man lediglich das Alter des Mannes als beispielgebend benützt, um gewisse Richtungen vorzugeben. Kein einziges Detail zum Krankheitsverlauf, nichts zur Diagnose, resp. zum pathologischen Ergebnis, der Mann könnte theoretisch auch an einem Herzinfarkt gestorben sein, und hat sich davor noch das Virus eingefangen.

Zumindest spricht im Artikel nichts dagegen.

Du gehst davon aus, das bei dem Medical eines Flag Carrier gemauschelt wird?

Chris11, Samstag, 04.04.2020, 20:54 vor 98 Tagen @ helmut-1 551 Views

Immerhin hatte er ein Type approval für die 787. Die modernste Maschine bei Kenya Airways. Mit 61 Jahren gehört er so langsam in die Risikogruppe. IMHO der erste ATPL Inhaber, der kurz nach einem Einsatz an Corona stirbt.

Mit freundlichen Grüßen
Christian

Sterberate in Frankreich seit 3 Tagen extrem hoch. Schliesst gerade zu Italien auf. (OT)

Zürichsee @, Samstag, 04.04.2020, 23:46 vor 98 Tagen @ Diego2 470 Views

Wie in China ... Zählweise verändert.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Sonntag, 05.04.2020, 10:45 vor 97 Tagen @ Zürichsee 456 Views

IMHo wurden bisher nur Fälle im Krankenhaus gezählt (Positive, Tote, Entlassene).

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.