Griechische Küstenwache beschießt türkischen Frachter vor Rhodos. Nicht gut ....

Gaby @, Montag, 03.07.2017, 17:51 vor 2423 Tagen 6929 Views

developping...

A cargo vessel sailing under the Turkish flag has come under fire from Greek coast guard boats in the Aegean Sea, Turkey’s NTV broadcaster reported. ...

Nicht gut, gar nicht gut. ErdoWahn wartet nur drauf ....

Viele Grüße

Gaby

--
"Das Dumme an Internetzitaten ist, dass man nie weiß, ob sie auch stimmen." Leonardo da Vinci

Er wartet nicht darauf..........

Rotti @, Pampa, Montag, 03.07.2017, 18:07 vor 2423 Tagen @ Gaby 5843 Views

developping...

A cargo vessel sailing under the Turkish flag has come under fire from
Greek coast guard boats in the Aegean Sea, Turkey’s NTV broadcaster
reported. ...

Nicht gut, gar nicht gut. ErdoWahn wartet nur drauf ....

Viele Grüße

Gaby

Servus Gaby!

Die Griechen sind m.M.n. nicht dumm und wissen sehr genau, wann sie was machen dürfen. Erdogan wird sich hüten, eine dritte Front aufzumachen, oder er ist bereits so größenwahnsinnig, dass er es nicht mehr merkt.
Syrien, arabischer Golf und nun Mittelmeer.

M.f.G.
Rotti

--
Ich esse und trinke, also bin ich.

Vielleicht geht es mal wieder darum möglichst viele Ressourcen im Nahen Osten zu binden

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Dienstag, 04.07.2017, 08:32 vor 2423 Tagen @ Rotti 3064 Views

Servus Rotti,

dumm sind die Griechen bestimmt nicht.

Servus Gaby!

Die Griechen sind m.M.n. nicht dumm und wissen sehr genau, wann sie was
machen dürfen. Erdogan wird sich hüten, eine dritte Front aufzumachen,
oder er ist bereits so größenwahnsinnig, dass er es nicht mehr merkt.
Syrien, arabischer Golf und nun Mittelmeer.

M.f.G.
Rotti

Es könnte sich vielleicht um ein Manöver handeln, das darauf ausgelegt ist, möglichst viele Ressourcen von TR, RU, Katar, Saudi Arabien, etc. zu binden. Also mehrere Fronten: Scharmützel mit Griechenland, Katar, Anschläge, Putsch usw. usf. Wieder ein bisschen Benzin, der Funke, der den Nahen Osten komplett in Flammen aufgehen lässt, kommt vielleicht erst später. Wenn die Schachfiguren schön ausge(be-)lastet wurden...

--
Grüße

[image][image]

3D Schach

Rotti @, Pampa, Dienstag, 04.07.2017, 10:53 vor 2423 Tagen @ Ikonoklast 3017 Views

Servus Rotti,

dumm sind die Griechen bestimmt nicht.

Es könnte sich vielleicht um ein Manöver handeln, das darauf ausgelegt
ist, möglichst viele
Ressourcen
von TR, RU, Katar, Saudi Arabien,
etc. zu binden. Also mehrere
Fronten: Scharmützel mit Griechenland, Katar,
Anschläge,
Putsch usw. usf
. Wieder ein bisschen Benzin, der Funke, der den
Nahen Osten komplett in Flammen aufgehen lässt, kommt vielleicht erst
später. Wenn die Schachfiguren schön ausge(be-)lastet wurden...

Servus Ikonoklast!

Der link ist eine köstliche Analyse der Situation. Worauf nicht so intensiv eingegangen wird ist, wer initiert das?
Für mich stellt es sich so dar:
Putin und die Griechen können momentan recht gut miteinander.
Erdogan wurde von Russland diszipliniert und mit dem Messer an der Kehle eingebunden(Kurden!). So wurde der westlichen Wertegemeinschaft ein Ei ins Nest gelegt. Man darf sich jetzt in den (zum eigenen Vorteil angelegten) Kriegen aufreiben. Der wichtigste Verbündete, Saudi Arabien, wird militärisch und finanziell gebunden. Iran bekommt immer mehr Luft zum atmen.
Mit Trump als Präsident besteht offenbar ein Gentlemen agreement, Europa ist ein reiner Statist. Die Machtzirkel um den tiefen Staat in USA und Europa sind auf dem Rückzug, da sie das 3D Schach von Putin zu spät durchschaut haben.
Im nahen Osten herrscht derzeit ein Patt. Wenn nicht noch eine überraschende Rochade stattfindet, wird das im Sinne Russlands geregelt.
Wir können nur darauf hoffen, dass die Interessen Russlands unseren nicht komplett entgegenstehen.
Jedenfalls wird es spannend............ [[freude]]

M.f.G.
Rotti

--
Ich esse und trinke, also bin ich.

Ist es nicht eher umgekehrt?

aprilzi @, tiefster Balkan, Dienstag, 04.07.2017, 11:47 vor 2423 Tagen @ Rotti 2882 Views

bearbeitet von unbekannt, Dienstag, 04.07.2017, 12:10

Die Griechen sind m.M.n. nicht dumm und wissen sehr genau, wann sie was

machen dürfen. Erdogan wird sich hüten, eine dritte Front aufzumachen,
oder er ist bereits so größenwahnsinnig, dass er es nicht mehr merkt.
Syrien, arabischer Golf und nun Mittelmeer.

M.f.G. > Rotti


Hi,

also Griechenland macht das, was die Briten oder die Amis wollen. Tzipras ist ein Byzantiner, also groessenwahnsinnig!

Der Westen will Erdogan bestrafen, da dieser nicht den Syrienkrieg gewann und der Westen wurde von ihm verarscht. Die Yankees sind enttarnt als fliegende Scheisse. Viele hassen Erdogan, da er die Guellenisten fertigmacht. Diese sind der heimliche Verbuendete des Westens, der Sie kontrollieren kann.

Die Zentrale der Moslembrueder ist in Koeln. Erdogan ist ein Moslembruder.

Der Westen will auf dem Balkan Krieg. Deswegen die Drohung des ISIS, sein Krieg auf dem Balkan zu exportieren.

Hinter Serbien steht Russland, allerdings verliert zur Zeit Serbien Makedonien. Das Problem sind die Albaner. Die Albaner sind viele. Miloschewich begann den Krieg gegen Makedonien, als er die Albaner aus dem Kosovo nach Makedonien vertreiben wollte. Darauf schloss Makedonien die Grenzen und erklaerte seine Unabhaengigkeit von Yugoslavien.
Spaeter im Jahre 1999 als der Krieg gegen Serbien endete, schenkte Bulgarien an Makedonien 100 T-55 Panzer und 100 Haubitzen. Das hatte das Ziel die Albaner von einem Buergerkrieg in Makedonien abzuhalten. Denn ein solcher Buergerkrieg war im Interesse sowohl von Serbien als auch von Griechenland.

Hiernach sponsorierte Griechenland die Theorie, dass die slawischen Makedonier Nachfahren Alexander des Grossen seien. Das hatte wieder das Ziel die Makedonier zu spalten und den serbischen Einfluss an der Spitze Makedoniens zu bewahren. Das ging bis zum vorherigen Jahr auch gut.

Nur verlor letztes Jahr die rechte Fraktion in Makedonien die Wahl. Und seitdem stellen die Albaner die Prioritaeten neu dar. Die Albaner in Makedonien wollen sich nach Albanien ausrichten und hassen sowohl Serben als auch Griechen.

Die Albaner ausserhalb Albaniens traeumen, dass wennn alle Albaner in einem Staat leben, dass dann ihre Probleme sich loesen wuerden. Diesen Umstand versuchen nun alle Kriegstreiber fuer ihre Interessen zu nutzen.

Serbien und Griechenland wollen nach wie vor einen Bruergerkrieg in Makedonien. Ein Buergerkrieg ist aber nicht gut fuer den Migrantenstrom ueber Makedonien nach Deutschland. Also ist Deutschland und Soros dagegen.

Die Tuerkei moechte auch kein Buergerkrieg in Makedonien. So hat Erdogan erklaert, dass er ein Grossalbanien nie anerkennen wuerde.

Die offizielle Politik Makedoniens ist seit 1945, den Hass gegen Bulgarien zu kultivieren.

Diese Politik ist etwas schizofren aber so ist das hier.

Griechenland kann sich einen offenen Krieg gegen Makedonien nicht leisten, wie es die Serben tun. Denn wuerde Griechenland Makedonien den Krieg erklaeren, wuerde Bulgarien die russischen Gaslieferungen nach Griechenland stoppen und Griechenland stuende ohne Strom da. Deswegen ist Griechenland an die Gaslieferungen aus Azerbaidschan interessiert, also die in Bau befindliche TANAP Pipeline zu verwirklichen.

Das Problem auf dem Balkan sind die Serben und die Griechen. Hinter Ihnen stehen sowohl Russland als auch die Briten und Amerikaner. Hinter Bulgarien steht vielleicht nur die EU und auch Erdogan (nach dem Motto der Feind meines Feindes ist mein Freund) sonst niemand, und diese schwache Position Bulgariens versuchen Griechenland und Serbien auszunutzen.

Und das wird auch der ISIS versuchen und so gibt es seit Kurzem auch Spannungen zwischen Zigeuner und Bulgaren. Diese Konflikte scheinen von aussen kontrolliert zu sein. Auch Serbien hat angekuendigt, dass man die Migranten in den von Bulgaren bewohnten Gebiete in Serbien ansiedeln wuerde. Bulgarien ist wiedermal nur von Feinden umgeben und so ist es nicht verwunderlich, dass sich die Mehrheit ein Zurueck zur kommunistischen Friedenszeit sehnt.

Gruss

Griechenland verliert Serbien als Verbuendeten.

aprilzi @, tiefster Balkan, Dienstag, 04.07.2017, 17:53 vor 2422 Tagen @ aprilzi 2880 Views

bearbeitet von unbekannt, Dienstag, 04.07.2017, 17:57

Hi,

Ana Brnabic, die neue Regierungschefin Serbiens erklaert, dass Serbien die EU vor Russland bevorzugt.

https://www.bloomberg.com/news/articles/2017-07-03/serbia-will-pick-eu-over-russia-if-m...

Damit ist die Achse Griechenland Serbien gebrochen. Die Serbien sahen ihre Niederlage im Streit um Makedonien ein und haben sich an der Siegerpartei angeschlossen.

Der Wert Serbiens ohne Montenegro fuer Russland ist nicht sehr gross. Serbien bleibt ein Binnenland und somit fuer Russland wertlos.

Die EU beweist hier auf dem Balkan ihren grossen Wert. Nicht umsost wollen die Briten den Tod der EU.

http://www.independent.co.uk/news/uk/politics/brexit-european-union-eu-steve-baker-ther...

The newest member of Theresa May’s Brexit negotiating team has been filmed calling for the destruction of the European Union, The Independent can reveal.

In a speech to a right-wing think tank, minister Steve Baker said the EU should be “wholly torn down”, before branding it an “obstacle” to world peace and “incompatible” with a free society.

Ohne die Briten sind die Griechen nun vogelfrei.

Gruss

Der Sultan will jetzt endlich seinen eigenen Flugzeugträger... wichtige 1. Liga-Grundausstattung

Hasso, Montag, 03.07.2017, 18:58 vor 2423 Tagen @ Dieter 5232 Views

bearbeitet von Hasso, Montag, 03.07.2017, 19:34

https://deutsch.rt.com/europa/53419-griechische-kustenwache-offnet-feuer/

Wollen kann man viel... aber ich muss den Erdogan warnen.
Ein echter Flugzeugträger-Neubau dauert so mindestens 5-6 Jahre, wenn es eine wirklich bahnbrechende Neukonstruktion sein soll.

Deshalb mein Tipp: Erstmal den Gebrauchtmarkt abgrasen oder bei den Russen anfragen, ob sie ihm einen schönen Flugzeugträger bauen... die haben ja bestes Know-How für zuverlässige und unbezwingbare Träger (haben wir ja schon eingehend diskutiert)[[top]]
Jetzt aber mit Hybrid-Antrieb (Schleich- und Marschfahrt) und Gasturbinen für Vollgas... nicht mehr die alten Dampfturbinen.
Den machen die Russen für Erdo ohne viel Parlaments-Geschnatter in zwei Jahren fertig... das wäre ein Spaß[[zwinker]]

Gestern habe ich einen recht jungen (vermutlich) Türken (ca. 22-24 Jahre) mit seiner Liebsten auf der A5 bei Frankfurt gesehen... also so einen aufgemotzten AMG-8-Zylinder in BW-olivgrün habe ich noch nie gesehen, Chassis vermutlich S-Klasse AMG-Coupe.
Ich konnte den Fahrer und den Wagen im Stauverkehr mehrfach genau inspizieren... einfach nur "ohne Worte"..[[top]]
Mit E-Autos braucht man dem jungen Mann vermutlich nicht kommen...

So mögen es die Türken eben.... die haben sogar ein Spezialwort für solche Top-Auftritte, habe ich aber leider vergessen[[sauer]]
Beste Grüße
Hasso

Russischer Flugzeugträger mit Hybridantrieb

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Montag, 03.07.2017, 21:25 vor 2423 Tagen @ Hasso 4941 Views

Hallo Hasso!

Die Russen haben doch längst einen Superträger!

Schleichfahrt wird mit schallgedämmten Paddeln realisiert.

Ein hochwertiger 3l-Diesel mit 50PS aus einer alten G-Klasse beschleunigt das Gefährt auf sagenhafte 18km/h.

http://fs5.directupload.net/images/161119/v5s9yhqb.jpg

Aber Spaß beseite.

Mit Flugzeugträgern kann man nur die Kleinen erschrecken.
Die Großen haben Hochgeschwindigkeitstorpedos, die in Sekundenschnelle das erledigen, wofür die Jungs am Strand von Bangladesh Monate brauchen.

Darüber hinaus sind mutmaßlich sowohl deutsche als auch chinesische U-Boote an der Bordwand von amerikanischen Flugzeuträgern überraschend aufgetaucht.

Und aus genau diesem Grund bleibt unseren transatlantischen Verbündeten nichts anderes übrig, als alle weltweiten Stützpunkte weiter zu betreiben.

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Recht hast Du alter Marine-Kamerad... wollte nur Dein "auftauchen auf Seerohr" erzwingen

Hasso, Montag, 03.07.2017, 21:41 vor 2423 Tagen @ paranoia 4348 Views

bearbeitet von Hasso, Montag, 03.07.2017, 22:11

Mit Flugzeugträgern kann man nur die Kleinen erschrecken.
Die Großen haben Hochgeschwindigkeitstorpedos, die in Sekundenschnelle
das erledigen, wofür die Jungs am Strand von Bangladesh Monate brauchen.

Darüber hinaus sind mutmaßlich sowohl deutsche als auch chinesische
U-Boote an der Bordwand von amerikanischen Flugzeuträgern überraschend
aufgetaucht.

Und aus genau diesem Grund bleibt unseren transatlantischen Verbündeten
nichts anderes übrig, als alle weltweiten Stützpunkte weiter zu
betreiben.

Hallo lieber Marine-Kamerad @paranoia!
Das ist ein Super-Statement... kann ich aus der Kreml-Admiralitäts-Schreibstube ohne Einschränkung durchwinken und Dein erzwungenes Auftauchen hat nur knapp 2,5 Stunden gedauert.
Das ist die neue Messlatte für die Blauen Jungs (vor allem die U-Boot-Jäger) aller Nationen[[top]]

Genau wegen Deiner messerscharfen Analyse haben die Russen keine weiteren Flugzeugträger (außer der legendären Admiral Kusnezow[[herz]]) gebaut.

Der olle Nichtschwimmer Erdo sollte uns beide mal als Marine-Berater anstellen... das könnte ihm teuere Blamagen ersparen.
Wir geben auch für nur 1.500 Euro Tagessatz plus Spesen unsere seefesten Kenntnisse zum Besten... aber mindestens 30 Tage lang.
Und der Sultan steht am Ende des Tages nicht wie ein doofer Hammel da[[top]]
Die Griechen könnten sich aber trotzdem warm anziehen, wenn wir beide am werkeln sind.
Immer dankbar für Deinen fachlichen versierten Offiziers-Input!
Hasso

FUCK YOU, Besatzer! Wenn man uns nur ließe wie wir könnten... (mT)

DT @, Montag, 03.07.2017, 23:15 vor 2423 Tagen @ Hasso 4589 Views

bearbeitet von unbekannt, Montag, 03.07.2017, 23:30

http://www.abendblatt.de/politik/ausland/article107314674/Das-Zielfoto-das-einen-US-Adm...

Marine: Deutsches U 24 schlich sich bei Manöver unentdeckt an amerikanischen Flugzeugträger: Das Zielfoto, das einen US-Admiral wütend machte (8.8.2007)

http://gentleseas.blogspot.de/2016/05/secret-german-high-tech-submarine.html
[image]


"Die neuen U-Boote der Bundesmarine sind in simulierten Gefechten nicht zu orten. Grund: Der Antrieb über Brennstoffzellen macht sie extrem leise. Selbst spezielle Jagdboote finden sie nicht."

https://de.wikipedia.org/wiki/U-Boot-Klasse_212_A

"Selbst in den USA werden U-Boote als künftige Hauptkampfschiffe großer Flotten gesehen. Der Stern der Flugzeugträger ist im Sinken."[[freude]]

Die deutschen Uboote waren schon immer state of the art. Hätten die Jungs nicht stets dieselben Codes in ihrer Enigma benutzt, hätten die Amis und Engländer nix gegen sie ausrichten können, auch nicht trotz ihrer Bomba und Alan Turing.

https://de.wikipedia.org/wiki/Enigma_(Maschine)#Entzifferung

Man muß den polnischen und britischen Mathematikern aber Respekt zollen, wie sie die Trilliarden Möglichkeiten reduziert haben und mithilfe von Cribs die Enigma entschlüsselt hatten.

Ich hab mir vor ein paar Monaten einmal Bletchley Park angeschaut und die dortigen (restaurierten) Maschinen - alle Achtung.

http://www.ostfalia.de/cms/de/pws/seutter/kryptologie/enigma/Geschichte/Geschichte/gesc...

So wurde die Enigma entschlüsselt:

"Entscheidend wichtig für die Funktion der Bombe sind Wahrscheinliche Wörter (Cribs),[100] deren Auftreten man im Text erwarten kann. Fehlen diese, dann scheitert die Entzifferung. Beispielsweise gelang den Briten der Einbruch in zwei Schlüsselkreise der Deutschen Reichsbahn nicht,[101] die in Bletchley Park nach der frühen Dampflokomotive Rocket als Rocket II und Rocket III bezeichnet wurden.[102] Grund war, wie sie nach dem Krieg zu ihrer Überraschung feststellten, nicht eine besonders sichere Enigma-Variante, sondern die ungewohnte Eisenbahnersprache und die Art der Transportmeldungen, die ihnen das Erraten von Wahrscheinlichen Wörtern nicht erlaubten. Militärische Meldungen hingegen waren häufig stereotyp abgefasst und enthielten viele leicht zu erratende Cribs wie OBERKOMMANDODERWEHRMACHT, die die britischen Codeknacker zur Entzifferung nutzen konnten.

Darüber hinaus profitierten sie von der deutschen Gründlichkeit bei der Abfassung von Routinemeldungen, wie Wetterberichte, die jeden Morgen pünktlich zur selben Zeit und vom selben Ort gesendet wurden. Zwar verbot die deutsche Dienstvorschrift „Allgemeine Schlüsselregeln für die Wehrmacht“ (H.Dv.g.7) ausdrücklich „Regelmäßigkeiten im Aufbau, gleichlautende Redewendungen und Wiederholungen im Text“[103] und warnte eindringlich „Es muß auf jeden Fall vermieden werden, daß durch flüchtig ausgebildetes Personal Schlüsselfehler gemacht werden, die […] der feindlichen Nachrichtenaufklärung die Entzifferung ermöglichen“,[104] dennoch passierten genau diese Fehler, die die Codeknacker wahrnehmen und ausnutzen konnten. Aus britischer Sicht war eine täglich frisch verschlüsselte Enigma-Meldung, die stets mit den Worten „WETTERVORHERSAGEBEREICHSIEBEN“ begann, ähnlich wertvoll wie es eine direkte öffentliche Bekanntgabe des jeweils gültigen Tagesschlüssels gewesen wäre. So wurde beispielsweise der Enigma-Schlüssel vom D-Day, also dem Tag der Landung der Alliierten in der Normandie (Operation Overlord), durch den Crib „WETTERVORHERSAGEBISKAYA“, den die britischen Kryptoanalytiker leicht erraten konnten und korrekt vermuteten, in weniger als zwei Stunden nach Mitternacht gebrochen.[105]

Nicht selten provozierten die Briten sogar bewusst Vorfälle, nur um die darauf prompt zu erwartenden deutschen Funksprüche mit bekanntem Inhalt (und mit aktuellem Tagesschlüssel verschlüsselt) zu erhalten und nannten diese Technik gardening (deutsch: „Gärtnern“).[106] Der britische Codebreaker Rolf Noskwith aus Baracke 8 beschrieb sie folgendermaßen: „Die RAF warf an bestimmten Stellen in der Nordsee Minen ab, so daß die Minenwarnung der Deutschen uns als Crib diente. Die Stellen waren sorgfältig ausgewählt, um bestimmte Ziffern, wie insbesondere 0 und 5, [als Koordinaten] zu vermeiden, für die die Deutschen unterschiedliche Buchstaben benutzten.“[107] Die Briten konnten sich so, unter Vermeidung der Fallunterscheidungen für „NULL“ und „NUL“ sowie „FUENF“ und „FUNF“, die Arbeit etwas erleichtern. Außer im Fall „ZWEI“ und „ZWO“ gab es für die übrigen Ziffern nur eine Schreibweise. Auch entzifferte Botschaften von kleineren Marineeinheiten, wie Hafenschiffen, die nicht über die Enigma verfügten und stattdessen Handschlüsselverfahren (Werftschlüssel oder Reservehandverfahren) benutzten, dienten den Briten als Cribs beim Bruch der Enigma. Die Deutschen versendeten nämlich viele Funksprüche, wie Minenwarnungen, wortgleich sowohl als Enigma-Geheimtexte als auch mit den Handverfahren verschlüsselt.[108] Die Briten waren dankbar für diese „Geheimtext-Geheimtext-Kompromisse“ und nannten sie Kisses."

Bei Blohm+Voss hätten wir perfekte Knall-Schiffe für die Ewigkeit gebaut...

Hasso, Montag, 03.07.2017, 23:45 vor 2423 Tagen @ DT 4018 Views

bearbeitet von Hasso, Dienstag, 04.07.2017, 00:27

Hallo DT,
mal ein kurzer Insider-Bericht von "ganz früher".
Bei Blohm+Voss Hamburg war ich in den 80/90er knapp neun Jahre ganz gut im oberen Führungskader befestigt... der neue Jung-Star "knapp über 30 zum Vorzeigen für die Presse" mit etwas süßem Boy-Group-Touch[[zwinker]]
Dort hätten wir Knall-Schiffe (Werft-Jargon[[freude]]) gebaut, die hätten sogar den Jelzin locker aus seinem Elend geschossen... also hätte es meinen pers. Seelen-Freund und russ. Staatspräsidenten @Putin[[herz]] nie gegeben, welch ein Segen wäre es für unsere MSM und die USA gewesen[[freude]]
Sollte aber alles so kommen... einfach nur deterministisch.

Wir durften aber leider nix wirklich Militärisches mehr bauen oder planen... der olle Kohl stand uns immer im Weg zur echten B+V-NWO[[sauer]]
Deshalb hatte ich auch keine Zeit zu seiner Trauerfeier...

Also musste ich den Sauhaufen leider mit meinen oberlausigen, friedlichen Turbinen-Industriegeschäft "über Wasser" halten.

Das hat mir viel Lob von der Hamburger SPD und auch tolle "Personal-Stories" in der BILD verschafft... aber das saugute Knall-Geschäft machten jetzt (auch heute noch) leider andere...[[sauer]]
Natürlich gibt es auch zu diesem Thema das richtige Lied, extra für mich komponiert:
https://www.youtube.com/watch?v=DDWKuo3gXMQ
(Adele: When We Were Young)

So läuft´s Business... gut dass für mich alles sehr lange her ist!
Gute Nacht
Hasso

Nachtrag... nur der liebe gute Möllemann hielt uns oft die "Hand vor den Hintern"....RIP

Hasso, Dienstag, 04.07.2017, 00:55 vor 2423 Tagen @ Hasso 3883 Views

bearbeitet von Hasso, Dienstag, 04.07.2017, 01:14

Nachtrag:
Schon 2013 habe ich kurz beschrieben, wie der gute Möllemann uns Blohm+Voss-Pleitekandidaten oft geholfen hat... vor der Entlassung aller Mitarbeiter[[sauer]]
Stramm gegen den ollen Kohl[[top]]

Hier gucken:
http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=288356

Ohne den guten Möllemann (RIP... ich denke also immer noch "In Love" an ihn[[herz]]) wäre alles ganz anders gelaufen.
Es wäre eben "die andere Tür" gewesen:
https://www.youtube.com/watch?v=WsmXwzIt0x4
(Sarah Connors dazu sehr klug: "Mit vollen Händen")
Gute Nacht
Haso

Sarah Connor-Nachschlag nur für @Hopi... mein dt. Frauen-Lieblings-Video

Hasso, Dienstag, 04.07.2017, 01:04 vor 2423 Tagen @ Hasso 3708 Views

bearbeitet von Hasso, Dienstag, 04.07.2017, 01:54

"Deutsches Frauen-Video" nur deshalb, weil Heino eben ein echter Mann mit zeitgemäßem Haarschnitt ist[[zwinker]]
Sonst wäre er mein Deutscher Top-Favorit...

Hier gehts los... Vollbild und Play it Loud[[top]]:
https://www.youtube.com/watch?v=l4Dhyd9UO0s
Sarah Connor "Bedingungslos" (Offical Video), jetzt auch für uns Deutsche gut sichtbar[[top]]
Sie ähnelte schon immer recht stark meiner ältesten Tochter.
Leider wollte die nicht Top-Star, sondern lieber Rechtsanwältin werden.
Ok... der Alte kann eben nicht alles nach seinem Wunsch steuern[[sauer]]

Wer bei dieser Connor-Top-Performance nicht heimlich etwas heul...oder gibt es substanzielle Einsprüche?
Gute Nacht
Hasso

Manipulierter Zufall ist keiner mehr

Rainer ⌂ @, El Verger - Spanien, Dienstag, 04.07.2017, 00:43 vor 2423 Tagen @ DT 3737 Views

So wurde die Enigma entschlüsselt:

Den deutschen Verschlüsslern ist aufgefallen, dass in den Verschlüsselten Daten manchmal lange Folgen von Nullen aufgetreten sind. Um das zu korrigieren haben sie den Zufall manipuliert. Gerade das war aber ein Angriffspunkt für die Entschlüsselung.

Zu den Ubooten. Ein Uboot nutzt zum Verstecken die natürlichen Grenzflächen im Ozean. Es hält sich möglichst dort auf wo sich der Salzgehalt oder die Temperatur ändert. Dort ist Sonar blind. Das nutzten schon die Altvorderen aus.

Rainer

--
Ami go home!
RundeKante
WikiMANNia
WGvdL Forum

Deine Behauptungen zur Enigma sind ziemlich daneben!

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Dienstag, 04.07.2017, 10:32 vor 2423 Tagen @ Rainer 3109 Views

So wurde die Enigma entschlüsselt:


Den deutschen Verschlüsslern ist aufgefallen, dass in den
Verschlüsselten Daten manchmal lange Folgen von Nullen aufgetreten sind.
Um das zu korrigieren haben sie den Zufall manipuliert. Gerade das war aber
ein Angriffspunkt für die Entschlüsselung.

Was ist die Quelle für Deine Behauptung?!

Die Enigma hatte überhaupt keine Zifferntasten.

So aus der Erinnerung heraus gab es zwei Hauptangriffspunkte:

1. Es war ausgeschlossen, dass ein Buchstabe verschlüsselt wieder sich selbst ergab.
2. Die Funksprüche der deutschen U-Boote sollen oft mit dem selben Text ("Heil Hitler!...") angefangen haben. Ein Angriff mit dieser Zusatzinformation heißt in der Kryptologie "known plaintext attack" und erleichtert das Knacken des Codes.

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Es betrifft den verschlüsselten Text

Rainer ⌂ @, El Verger - Spanien, Mittwoch, 05.07.2017, 12:19 vor 2422 Tagen @ paranoia 2269 Views

Was ist die Quelle für Deine Behauptung?!

Ich bin mir nicht sicher, glaube aber es war ein Beitrag im Spektrum des Wissenschaft. Ich habe kurz einige der zur Enigma veröffentlichten Artikel überflogen, konnte aber auf die Schnelle nichts finden.

Die Enigma hatte überhaupt keine Zifferntasten.

Es ging nicht um die Eingabe, sondern um die kodierte Nachricht. Nach einiger Überlegung ist mir wieder eingefallen, dass es nicht um Nullen, sondern generell um das mehrfache Auftreten gleicher Zeichen ging, was man verhindern wollte.

Rainer

--
Ami go home!
RundeKante
WikiMANNia
WGvdL Forum

Offenbar wieder Hoheitsgewässerverletzung

Gaby @, Montag, 03.07.2017, 18:35 vor 2423 Tagen @ Gaby 5477 Views

Griechische Medien berichten, der türkische Frachter sei in griechischen Hoheitsgewässern gewesen, habe aber keinen Tourenplan eingereicht. Das sahen die Griechen anders, forderten den Frachter zu einer Inspektion auf ...

Die Türken stehen schon lange auf dem Standpunkt, dass alles rund um Rhodos eine Art Sonderzone sei und somit kein griechisches Hoheitsgebiet. Aus diesem Grund hat man sogar einmal Tsipras nicht auf Rhodos landen lassen.

Das wird noch ekelig ....

--
"Das Dumme an Internetzitaten ist, dass man nie weiß, ob sie auch stimmen." Leonardo da Vinci

In "unseren" GEZ-Top-Nachrichten ist der Vorfall unbekannt... also Entwarnungs-Sirene

Hasso, Montag, 03.07.2017, 20:27 vor 2423 Tagen @ Gaby 4757 Views

bearbeitet von Hasso, Montag, 03.07.2017, 20:56

Hallo Gaby,
"wir" haben hier keine GEZ-TV-Ahnung über Schießereien zwischen NATO-Partnern.

Der göttliche Konsens von Merkel und dem voll-devoten Seehofer über weitere "Fachkräfte-Zuwanderung ohne Limit" ist viel wichtiger.
Wann fängt sich ein einziger Bayer mal endlich an zu schämen... so devot kann ein Mann/Bayer doch gar nicht sein[[sauer]]

Höchstens mal (aber nur mit reichlich Promilenz) "heimlich zu Hause"... nur so zum Spaß als Rollenspiel zur Aufpoppung der Ehe[[zwinker]].
Oder mal ganz diskret im Puff der Nachbar-Großstadt... aber doch nicht öffentlich-voll-schleimig im TV[[freude]]
Oder stehen bayr. Frauen auf solche "demütigen Po-Voll-SM-Hanseln" wie Seehofer? Ok... Jeder das ethnisch Ihre.

"Wir Deutschen" dürfen jetzt aber nicht noch mehr TV-verwirrt werden, denn wir haben am harten G20-Wochenende schon genug "vor der Brust".

Müssen wir in Hamburg eine G20-Wrestling-Matte für Trump-Putin aufbauen?
Aber Vorsicht... Trump ist groß und schlapp... Putin ist klein, sehr stark, praktisch fettfrei (so wie ich es anstrebe und bald geschafft habe) und russ. Judo-Champion[[top]]
Dazu laute Begleitmusik der Antifa...

Also alles im grünen Bereich... außer in HH und vor Rhodos.
Beste Grüße
Hasso

Werbung