Das endgültige Aus für die SPD - Schulz wird neuer Parteisekretär und Kanzlerkandidat..:-))) (oT)

XERXES @, Dienstag, 24.01.2017, 15:20 vor 2591 Tagen 7050 Views

bearbeitet von unbekannt, Dienstag, 24.01.2017, 15:31

- kein Text -

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

Das sehe ich anders!

Balu @, Dienstag, 24.01.2017, 15:44 vor 2591 Tagen @ XERXES 7106 Views

Die SPD will halt mit allen Mitteln vermeiden, vom Wähler mit der nächsten Regierungsbildung beauftragt zu werden. Die SPD-Granden wollen sich doch nicht die Blöße geben müssen, als Nieten geoutet zu werden; gar für die Politik der GroKo die Prügel einzustecken.[[wut]]

Das SPD-Wählerpotenzial wird sich auch von einem gescheiterten Buchhändler mit versoffenem Hirn und EU-Zulassung nicht abschrecken lassen.

Gruß
Balu

--
Nie wieder CDU, SPD, Grüne, FDP, Linke.
Die wahren Feinde eines Volkes sind seine Terroristen, die sich als Politiker, Richter, Staatsanwälte, Polizei und Verwaltungsangestellte tarnen. Der Staat als einziger Hort allen Terrors.

Schultz' Schwerpunkt wird die Wichtigkeit der EU sein.

XERXES @, Dienstag, 24.01.2017, 16:08 vor 2591 Tagen @ Balu 6241 Views

Er wird den weiteren Abbau des Nationalstaats z.G. des EU-Zentralstaats propagieren.
Dies wird der AfD massenhaft Wähler in die Hände treiben und zwar zu Lasten aller Blockparteien. Denn spätesten dadurch, wird dem Michel klar, wohin die Reise gehen soll!

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

Das Parteien-Gesetz: Auswahl der Schlechtesten

Falkenauge @, Dienstag, 24.01.2017, 16:25 vor 2591 Tagen @ XERXES 6193 Views

Er wird den weiteren Abbau des Nationalstaats z.G. des EU-Zentralstaats
propagieren.
Dies wird der AfD massenhaft Wähler in die Hände treiben und zwar zu
Lasten aller Blockparteien. Denn spätesten dadurch, wird dem Michel klar,
wohin die Reise gehen soll!

Die stellvertretende Bundesvorsitzende der AfD, Beatrix von Storch, verabschiedete am 17.1.2017 in einem Video Martin Schulz aus dem EU-Scheinparlament auf ganz persönliche Weise. Der Buchhändler aus Würselen habe wie kein anderer perfekt verkörpert, was in der EU schief läuft. Den Menschen die Bürgerferne der EU vor Augen zu führen, sei kaum jemand so hilfreich wie Martin Schulz gewesen. Sein Wechsel in die deutsche Politik sei für die AfD im Wahljahr ein besonderes Geschenk.
"Einen besseren Gegner können wir uns im politischen Wettbewerb kaum wünschen. … Die ganze AFD freut sich auf Sie. … Danke für alles."
https://www.youtube.com/watch?v=ZgxlIy6ewdA

Folgender Kommentar auf Tagesschau.de:

XERXES @, Dienstag, 24.01.2017, 23:43 vor 2591 Tagen @ Falkenauge 4915 Views

"Am 24. Januar 2017 um 22:23 von Donald Trump
Ich bedanke mich bei Hrn. Schulz!
Ich bedanke mich bei Hrn. Schulz!

Einen viel besseren Wahlkampfhelfer für die AfD kann man gar nicht finden ... oder doch: Hr. Stegner kann hier sicherlich auch mithalten.

Anyhow, der Buchhändler aus Würselen hat wie kein anderer perfekt verkörpert, was in der EU schief läuft. Den Menschen die Bürgerferne der EU vor Augen zu führen war kaum jemand so hilfreich wie Martin Schulz. Sein Wechsel in die deutsche Politik ist für die AfD im Wahljahr ein besonderes Geschenk."

[[zwinker]]

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

AfD-Helfer*Innen

gwg ⌂ @, Metropole OWLs, Mittwoch, 25.01.2017, 01:11 vor 2591 Tagen @ XERXES 4759 Views

Einen viel besseren Wahlkampfhelfer für die AfD kann man gar nicht finden
... oder doch: Hr. Stegner kann hier sicherlich auch mithalten.

Mein Favorit die SPD auf Grund zu setzen war, ist und bleibt übrigens: Andrea Nahles!

Zu Herrn Stegner hier ein Gedicht von Dr. Dieter Zakel, veröffentlicht auf bachheimer.com:

Die Dichtkunst vom Ralle/
die macht mich echt alle/
das Versmaß, es rumpelt/
der Wortwitz, er schrumpelt/
ein Nonsense-Gewitter/
Ralf Stegner - auf Twitter

Obiger Text bezieht sich auf folgende Würdigung des Pfälzer Buben:

Die Rede von Trump
war hauptsächlich plump
halbstark statt groß
stellt selbst er sich bloß
Von Yes we can
zu angry white men
armes Amerika!

https://twitter.com/Ralf_Stegner/status/823090863295397889

--
Der Streusand-Effekt reduziert nicht die Rutschgefahr!

Andrea Nahles

gwg ⌂ @, Metropole OWLs, Mittwoch, 25.01.2017, 13:32 vor 2590 Tagen @ gwg 4822 Views

bearbeitet von unbekannt, Mittwoch, 25.01.2017, 13:42

Einen viel besseren Wahlkampfhelfer für die AfD kann man gar nicht

finden

... oder doch: Hr. Stegner kann hier sicherlich auch mithalten.


Mein Favorit die SPD auf Grund zu setzen war, ist und bleibt übrigens:
Andrea Nahles!

Es tut mir leid, es war mir unmöglich, mich zu beherrschen.

Andrea Nahles

Verzweifelt such' ich einen Reim auf Nahles!
Versucht hab' ich buchstäblich alles,
doch sie heißt Nahles und nicht Nalles!

Ich steh' ja auf 'ne Frau, 'ne dralle,
doch sie heißt nicht Andrea Nalle!
Auf Nalle reimt sich fette Qualle.

Es fehlt nun mal das richt'ge Wort.
Es bleibt ein Wortspiel mit a.nales,
doch dafür sei hier nicht der Ort!

Doch halt! Ich hab's!
Hat sie nicht ein Gesicht, ein fahles?
Ist sie das, Andrea Nahles?

Sie hat so ein Gesicht wie viele.
Ist sie 'ne Hausfrau?
Führt sie 'ne Eisdiele?

Sie ist Ministerin für Arbeit und Soziales.
Jetzt hol' ich mir ein Bier, ein schales
und trinke auf ...

--
Der Streusand-Effekt reduziert nicht die Rutschgefahr!

Herrlich :-) (oT)

WACO @, Mittwoch, 25.01.2017, 14:04 vor 2590 Tagen @ gwg 3652 Views

- kein Text -

Schande auf Dein Haupt, Dein kahles ...

Vanitas, Mittwoch, 25.01.2017, 15:54 vor 2590 Tagen @ gwg 3922 Views

bearbeitet von Vanitas, Mittwoch, 25.01.2017, 16:17

... so aber auch ad hominem abzulästern über Andrea Nahles![[nono]][[freude]]
Und hieße sie selbst Nalle, so hättest Du wohl nicht alle ...[[zwinker]][[herz]]

Immerhin haben sich bei ihr 10 Jahre (letztlich erfolgreiches) Studium und eine maßgeschneiderte Parteikarriere, die schon studienbegleitend vorangetrieben worden ist, aufs Trefflichste amortisiert, fernab der mühsalträchtigen niederen Arbeitswelt.

Wie schon der FOCUS resümiert hat:

Sie kennt kein Leben außerhalb der Politik, schon gar nicht außerhalb Deutschlands. Zum Germanistikstudium ging sie ins nahe Bonn. Für ihre Magisterarbeit analysierte sie die „Funktion von Katastrophen im Serien-Liebesroman“.

Anders als die Bürger, für die Nahles Politik macht, hat sie nie einen echten Beruf erlernt. Das Arbeitsleben an der Werkbank, über das sie spricht, hat sie nie kennengelernt. Sie gibt das zu, besteht aber darauf, dass auch sie als Politikerin „immer gearbeitet“ hat „und zwar hart und viel“. Das, was sie mache, sei auch ein Beruf: „Das politische Handwerk kann ich.“ Ihre politische Karriere habe sie sich „erkämpft“.

Also rundum beste Voraussetzungen, um das Ministerium für Arbeit und Soziales zu leiten. Aber das wurde hier, glaube ich, schon früher mal kommuniziert. Also mal wieder Eulen nach Athen getragen ... [[hüpf]]


Gruß Vanitas


Edit PS:

- 1989 Abitur. In der Abiturzeitung gab sie als Berufswunsch „Hausfrau oder Bundeskanzlerin“ an.

Könnte noch was werden nach dem Peter-Prinzip! [[zwinker]]

„Hausfrau oder Bundeskanzlerin“ - Eine Aneinanderreihung von LOL-Momenten

Broesler @, Mittwoch, 25.01.2017, 16:17 vor 2590 Tagen @ Vanitas 3875 Views

Magisterarbeit analysierte sie die „Funktion von Katastrophen im
Serien-Liebesroman“.

dass auch sie als Politikerin „immer gearbeitet“ hat „und zwar hart
und viel“. Das, was sie mache, sei auch ein Beruf: „Das politische
Handwerk kann ich.“ Ihre politische Karriere habe sie sich
„erkämpft“.[/i]

- 1989 Abitur. In der Abiturzeitung gab sie als Berufswunsch „Hausfrau
oder Bundeskanzlerin“ an.
Könnte noch was werden nach dem Peter-Prinzip! [[zwinker]]

Looooool, danke für die Recherche! Der Peter-Award ist ihr somit auch ohne
Raute gewiss. Reiche ihr bitte jemand ein T-Shirt.

@gwg: Danke für die Kreativität! [[herz]]

Ahoi

--
* Let's Chart
* #PopcornLong
* "You can ignore reality, but you can't ignore the consequences of ignoring reality." Ayn Rand
* "The universe offers infinite potential to those who dare." David Kipping

Da stimme ich dir zu.

Balu @, Dienstag, 24.01.2017, 16:34 vor 2591 Tagen @ XERXES 5599 Views

bearbeitet von unbekannt, Dienstag, 24.01.2017, 17:20

Fraglich ist nur, wird er dies vor der Wahl oder nach der Wahl tun? Ich schätze eher, er wird es halten a la Juncker, um sich keiner Angriffe auszusetzen. Das SPD-Klientel wird´s eh nicht raffen, weil alles, was Arbeit schafft, ist gut und so werde u. U. wieder einige Jahre ins Land gehen, in denen DE weiter an die Wand gefahren wird.

Schade, dass die größten Verbrecher Immunität genießen und nicht zur Verantwortung gezogen werden können/dürfen. Es wäre an der Zeit, diese Regel zu brechen.

Gruß
Balu

--
Nie wieder CDU, SPD, Grüne, FDP, Linke.
Die wahren Feinde eines Volkes sind seine Terroristen, die sich als Politiker, Richter, Staatsanwälte, Polizei und Verwaltungsangestellte tarnen. Der Staat als einziger Hort allen Terrors.

Ach komm, so viel Verstand hat der Michel nicht.

SevenSamurai @, Dienstag, 24.01.2017, 19:51 vor 2591 Tagen @ XERXES 4986 Views

Denn spätesten dadurch, wird dem Michel klar,
wohin die Reise gehen soll!

Ach komm, so viel Verstand hat der Michel nicht.

Man sieht es an dem steigenden Zuspruch für Merkel und die sinkende Zustimmung zur AfD.

--
"Wenn ihr euch fragt, wie es damals passieren konnte:
weil sie damals (...)."
Henryk Broder

Ist dem so?

XERXES @, Dienstag, 24.01.2017, 19:58 vor 2591 Tagen @ SevenSamurai 4879 Views

Man sieht es an dem steigenden Zuspruch für Merkel und die sinkende
Zustimmung zur AfD.

Ich nehme die gängigen Umfragen nicht für bare Münze, was z.B. durch die letzten drei Landtagswahlen belegt wurde.

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

Dieser EU-Junker und Unsympath? SPD auf 12% wie bei Nils Schmidt in BaWue? (mTuB

DT @, Dienstag, 24.01.2017, 16:36 vor 2591 Tagen @ XERXES 7080 Views

[image]

Dann gibts wohl kein Rot-rot-grün, sondern eher Schwarz-gelb-grün, Jamaica also.

In der Spiegel-Personalitystory wird er als verhinderter "Fußballstar" dargestellt. Geht's noch? Diese Ausgeburt und Inkarnation der EU-Oligarchie?

[image]

[image]

Für die neuen Bilder mußte er sich die Zähne mal reinigen lassen.

Zum Glück vergißt das Web nichts, auch wenn Google schon mal die neuen Bilder ganz nach oben gestellt hat.

Europa reitet nun keinen Stier mehr, sondern ein Spitzmaulnashorn...;-) (oT)

XERXES @, Dienstag, 24.01.2017, 16:42 vor 2591 Tagen @ DT 5187 Views

- kein Text -

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

Ist doch egal wie, aber der wird es wohl werden

nemo, Dienstag, 24.01.2017, 19:38 vor 2591 Tagen @ DT 5042 Views

Bei Merkel kann man sich auch nur wundern, wie diese Frau Kanzlerin werden konnte.
Ach ja, Schröder hat die Bundestagswahl aus irgendeinem belanglosen Grund – ich glaube
Agenda 2010 – vorgezogen. Weil das Volk gegen diese Agenda war, ist Merkel Kanzlerin
geworden. An der Agenda 2010 hat sich allerdings nichts geändert.

So läuft das Polit-Geschäft.

Gruß
nemo

Respekt vor Gabriel

mh-ing @, Dienstag, 24.01.2017, 16:43 vor 2591 Tagen @ XERXES 5908 Views

In der Zeit der so machtversessenen Politiker finde ich es beachtlich, dass Gabriel hier einen realen Blick hat auf seine Position und Möglichkeiten. Es ist daher mit Respekt und Achtung dieser Schritt von Gabriel zu würdigen.

Mir wäre Gabriel lieber als Schulz gewesen. Schulz ist mit Ehrgeiz und Machtstreben ziemlich angefüllt, hat ein enorm großes Ego und hält sich daher für sehr wichtig. Sicherlich kann man damit in der Politik groß werden, gut für das Land ist das aber meist nicht.

Respekt? Hier geht der Kapitän als erster von Bord, nachdem der Eisberg angesteuert wurde...

XERXES @, Dienstag, 24.01.2017, 16:48 vor 2591 Tagen @ mh-ing 6337 Views

...und das Steuer im Meer versenkt wurde!

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

Exakt!

Beo2 @, NRW Witten, Dienstag, 24.01.2017, 17:02 vor 2591 Tagen @ XERXES 5994 Views

bearbeitet von unbekannt, Dienstag, 24.01.2017, 17:08

Dieser ausgebuffte Politmafioso hat als erster in der SPD erkannt, was dieser bei der nächsten BTW blühen wird.

Gruß, Beo2

Kapitän??

mh-ing @, Dienstag, 24.01.2017, 17:30 vor 2591 Tagen @ XERXES 5828 Views

bearbeitet von unbekannt, Dienstag, 24.01.2017, 17:47

Wäre es besser gewesen, einfach machtversessen weiterzumachen und die Zeichen der Zeit und der Situation zu ignorieren, wie das bei vielen anderen der Fall ist?
Kapitän ist auch eine etwas übertriebene Bezeichnung für den Stil und die Art, wie Gabriel handelte. Er war vielleicht eine Fehlbesetzung, aber in dieser viel sympathischer als es nun Schulz, Merkel und die Köpfe der Grünen mir sind.

Der Popbeauftragte und ewige Loser hat in Koblenz gefühlt, wie der kommende Wahlkampf wird, wenn man überall Polizeischutz braucht. mV

DT @, Mittwoch, 25.01.2017, 02:32 vor 2591 Tagen @ mh-ing 5144 Views

bearbeitet von unbekannt, Freitag, 10.03.2017, 15:17

https://www.youtube.com/watch?v=kE0em7ACC88

Dreckserika tritt überhaupt nicht mehr in der Öffentlichkeit auf.

https://www.youtube.com/watch?v=Bqt7JicQk_o
https://www.youtube.com/watch?v=saLjMqodlQI
https://www.youtube.com/watch?v=Tnnjry_v-hY
https://www.youtube.com/watch?v=MihTLwGNXyE
https://www.youtube.com/watch?v=DIfJ31QMXn8

Da stehen sie, die Bonzen des Politbüros, wie damals Honecker, Mielke, Krenz & Co.
https://www.youtube.com/watch?v=dnNmJ09n-qw

Maas geht es nicht anders.
https://www.youtube.com/watch?v=Z6WS-CJINh0

Das wird auch im Wahlkampf nicht anders sein. Selbst die verhaßtesten Diktatoren waren nie dermaßen unbeliebt wie diese Amihxxx und ihr Gefolge.

Mal sehen wie es dem EU Oligarchen Schulz ergeht. Ansonsten kann sich ja überhaupt niemand von der SPD noch auf die Straße trauen. Nahles, Maas & Co, nur noch blanker Haß auf diese Verräter ihrer eigenen Ideale. Nur noch Prostituierte für die Kohle für die Interessen der Drahtzieher.

Theodor Körner, kann man da nur sagen:

„Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“

Theodor Körner, 1791-1813:

Atlantic Council hat Schulz spätestens im November 2016 gesetzt

Blum @, D, Mittwoch, 25.01.2017, 21:44 vor 2590 Tagen @ XERXES 3766 Views

bearbeitet von unbekannt, Mittwoch, 25.01.2017, 21:53

Das ist keine Überraschung, dass Schulz nun Frontmann wird. Er hat mächtige Unterstützer des Atlantic Council. Norbert Häring hat das aufgedeckt und die wesentlichen Passagen herausgeschrieben, zum Glück, die AC-Schergen haben das Originaldokument von ihrer Internetseite entfernt.

Ich beantrage einen neuen Begriff:

FADE-NEWS

Blum

P.S. - edit:
weitere genannte Personen des öffentlichen Lebens, die auf einer "schwarzen Liste" des AC stehen, offiziell geht es um Feinde der westlichen Russland-Politik:

SPD
Sigmar Gabriel, Parteivorsitzender, Vizekanzler und Wirtschaftsminister
Gerhard Schröder, Ex-Bundeskanzler
Matthias Platzeck, ehem. SPD-Chef, Vorsitzender des Deutsch Russischen Forums

CDU
Ronald Pofalla, ehem. Kanzleramtschef, Bahnvorstand, Vorsitzender des Petersburger Dialogs

DIE LINKE
Wolfgang Gehrcke, Mitgl. des Fraktionsvorstands und außenpol. Sprecher
Andrej Hunko, MdB
Sahra Wagenknecht, Fraktionsvorsitzende

AfD
Alexander Gauland, Stellv. Sprecher
Markus Frohmaier, Vorsitzender der AfD-Jugendorganisation

--
It's not what you don't know that gets you into trouble, it's what you know that just ain't so that gets you into trouble. (Satchel Paige)

Also Schulz als Trojaner gesetzt und auserkoren (oT)

Dieter, Donnerstag, 26.01.2017, 00:22 vor 2590 Tagen @ Blum 3365 Views

- kein Text -

Korrektur: das Dokument vom Atlantic Council (Schulzpromotor) ist woanders zu finden

Blum @, D, Freitag, 27.01.2017, 00:53 vor 2589 Tagen @ Blum 3135 Views

bearbeitet von unbekannt, Freitag, 27.01.2017, 01:07

Reappeared Fade News vom 15. November 2016 - bitte nicht verpflichten darauf, dass es noch so aussieht wie mein gesichertes Exemplar:

Atlantic Council will und wollte den Schulz als SPD-Kandidaten in D

Blum

P.S. Die webseiteneigene Suchmaschine hat mir das Dokument nicht geliefert*, Google-Suchergebnisse von verschiedenen Seiten auch nicht, aber dann ...

*könnte im langsamen Webseitenaufbau begründet sein

Für Videofans

--
It's not what you don't know that gets you into trouble, it's what you know that just ain't so that gets you into trouble. (Satchel Paige)

Werbung