Bravo an den mutigen Mann. Vor solchen Leuten haben unsere Systemmedien Angst.

ebbes @, Montag, 23.01.2017, 17:12 vor 2641 Tagen 9297 Views

Vorab:
Ich konnte leider aus Zeitgründen das Forum nicht verfolgen.

Sollte das Thema schon behandelt worden sein, so bitte ich um Löschung.

https://www.youtube.com/watch?v=NQn7IyVaNuk

Unabhängig vom Wahrheitsgehalt, finde ich solche Reaktionen mutig.

Bald werden wohl keine Live-Telefonate mehr möglich sein.
Das "System" wird sich schützen bis zum letzten Atemzug.

Gruß

ebbes

--
Bafin gerechte Warnung:
Obwohl ich mehr als 30 Jahre Erfahrung an der Börse habe, habe ich keine Ahnung vom Markt. Macht nicht nach was ich handle. Vertraut der Sparkasse Buxtehude und ihren Anlagetipps.

Dieser mutige Mann hat eine Website und auch ein Forum

nereus @, Montag, 23.01.2017, 17:47 vor 2641 Tagen @ ebbes 7561 Views

Hallo ebbes!

Ja, das wurde schon mal kurz behandelt - Wiederholung schadet aber nicht.

Andreas Hauss recherchiert schon seit langer Zeit bei sonderbaren Ereignissen.
Er hat bei Winnenden großartige Arbeit geleistet und tut es jetzt wieder.

Hier geht’s zur Homepage: http://www.medienanalyse-international.de/index1.html

Hier geht’s zum Forum: http://geomatiko.eu/forum/forumdisplay.php?fid=76

Wer gute Beiträge abliefern kann, dürfte dort willkommen sein.

Vermutlich wird Berlin eine Art Götterdämmerung für das Kanzleramt.
Das dürfte von den „Veranstaltern“ auch so geplant gewesen sein.

mfG
nereus

Das YouTube-Video enthält nicht den kompletten Anruf

mabraton @, Montag, 23.01.2017, 18:53 vor 2641 Tagen @ ebbes 4839 Views

bearbeitet von unbekannt, Montag, 23.01.2017, 19:01

Hallo zusammen,

unten, ab Min 50:20, kann man den kompletten Anruf anschauen inkl. der Antwort. Die Antwort lässt (natürlich) die These des anderen Tathergangs komplett außen vor.

Behörden unter Druck: Ist unser Staat stark genug?
http://www1.wdr.de/daserste/presseclub/videos/video-behoerden-unter-druck-ist-unser-sta...

Das Ansinnen von Andreas Hauss ist gut. Meine Manöver-Kritik an seinem Anruf ist, dass er spätestens, als er die Sache mit dem Transport von Brieftasche, Handy und Patronen-Hülse von Mailand nach Berlin erwähnt, von einer These sprechen muss. Selbst wenn er Belege dafür hätte, was ich im Moment nicht weiß, geben die Aussagen aufgrund der öffentlichen Informationslage dem Moderator eine einfache Möglichkeit, ihn abzuwürgen.

Wie sind die Meinungen zu seinen Aussagen hier im Forum?

Beste Grüße
mabraton

ein einsamer Schrei

nereus @, Dienstag, 24.01.2017, 08:42 vor 2641 Tagen @ mabraton 3480 Views

Hallo mabraton!

Du schreibst: Meine Manöver-Kritik an seinem Anruf ist, dass er spätestens, als er die Sache mit dem Transport von Brieftasche, Handy und Patronen-Hülse von Mailand nach Berlin erwähnt, von einer These sprechen muss. Selbst wenn er Belege dafür hätte, was ich im Moment nicht weiß, geben die Aussagen aufgrund der öffentlichen Informationslage dem Moderator eine einfache Möglichkeit, ihn abzuwürgen.

Das ist das Problem an sich.
Wie will man in wenigen Minuten Zeit das hochkomplexe Geschehen eines tiefen Staates, der wiederum aus mehreren Interessengruppen besteht, erklären?
Wenn er gleich damit begonnen hätte, daß Anis Amri überhaupt nicht in Berlin war, wäre das Telefonat spätestens nach 45 Sekunden beendet worden.
Er leitete dagegen die Geschichte mit einem massiven Vertrauensverlust gegenüber den Behörden ein und ernte dabei anfangs von mindestens einem Teilnehmer nickende Zustimmung. Er legte quasi ein Stückchen Käse aus, um die Mäuse anzulocken.

Belege für die Abwesenheit hat er meines Wissens nicht (höchstens viele Indizien), aber er zählt 1 und 1 zusammen.
Du weißt doch selbst wie aufwendig es ist sich in die Materie einzuarbeiten – siehe z.B. Winnenden. Jeder Stein im Haufen muß umgedreht und abgeglichen werden.

Ist z.B. das LKW-Video der BILD-Zeitung ein Fake?
Höchstwahrscheinlich ist es das und der Affenzahn, mit dem der Laster in den Markt gekracht sein soll, paßt nicht mit den technischen Möglichkeiten zusammen, zumal wenn der LKW von einem Laien gefahren worden sein soll.
Außerdem wurde lt. G. Wisnewski das Video geschnitten und wir wissen nicht warum.
Und, wie immer in solchen Fällen, das Video hat eine grottige Qualität.
Warum?
Ein Scheiß-Video läßt sich eben auch „Scheiße“ analysieren. [[zwinker]]

Wenn Du die beiden Teile mit Jürgen Cain-Külbel und der alten Stasi-Drohne [[freude]] auf RT Deutsch gesehen hast, spürt man schon die Komplexität des Falles.
In diesen ca. 45 min. kam trotzdem nicht alles zur Sprache – wie auch?

Also, welche Chance hatte Herr Hauss?
So gut wie keine.
Ich nehme an, das wußte er schon vorher, aber er hat es trotzdem gemacht.
Sein vermutliches Motiv.
„Eyh, Leute, bewegt endlich Euern Arsch und Euer Maul und textet das Lügensystem zu.
Die dürfen sich vor Anfragen und Kritik nicht mehr retten, damit sie spüren, da draußen weht ein neuer Wind.“

Aber nun zu meiner These, für die ich sicher wieder massiv angegangen werde.
Ich freu mich schon. [[zwinker]]

Höchste Ebene: Zeitenwende, siehe Ur-Logen und Gioele Magaldi
Die Brüder haben mal wieder untereinander Zoff wegen der Schaffung der Weltregierung und die Tauben wollen die Falken beherrschen, weil die gerade am Durchdrehen sind (z.B. Apokalypse)

Eine Stufe darunter, innerhalb der Tauben.
Laßt Euch was einfallen, wie diese Wende bewerkstelligt werden kann?
Schaltet die Dienste und andere „Hilfsorgane“ dazu.

Nächste Ebene, Befehlsempfang.
Realistisches Szenario für District Deutschland erarbeiten wie Falken-Marionette Merkel an den Abgrund geführt werden kann, denn sie steht der neuen Agenda im Weg.
Es muß der aufkeimende Widerstand der Bevölkerung gestützt werden.
Woran reiben sich gerade die Deutschen?
An den unkontrolliert einströmenden Menschenmassen.
Also wäre ein Terroranschlag eine „gute“ Gelegenheit – oder auch mehrere.
Da die Deutschen Hasenfüße sind, muß manchmal an deren Haustür mehrmals geklingelt werden.

Nächste Ebene, Umsetzung.
Das Szenario steht, die Statisten werden gebrieft und der rote Hering ist auch gefunden.
Ein „nutzloses Objekt“, straffällig, aggressiv und „dieses“ kann im Bedarfsfall exekutiert werden.
Wie erwähnt, ich rede von den Tauben!

Wie genau umgesetzt wurde, kann bislang noch nicht gesagt werden, ob durchgehender echter Terror mit echten Toten, ob wenige Tote mit dazu gelogenen oder ob gar keine Toten – außer Amri.
Niemand weiß es von den Beherrschten, zu denen auch ehrliche Polizisten, Journalisten u.a. gehören.

ABER, die Ausführung muß so dilettantisch erledigt werden, das schnell Verdacht geschöpft werden kann. Der Angriff auf das Kanzleramt muß von zwei Fronten erfolgen.
Einerseits muß sich für die Bevölkerung ganz allgemein die Bedrohungslage erhöhen – steigende Bereitschaft zum Widerstand.
Andererseits muß die Vetternwirtschaft des Systems ans Licht – zumindest soweit wie erforderlich. Arbeitet der Staat tatsächlich mit kriminellen Elementen zusammen?
Dazu werden die Alternativen, Truther und Verschwörungstheoretiker bemüht, die sich an diesem Fall abarbeiten, auch wenn sie z.T. das große Bild nicht überschauen. [[zwinker]]

Merkel & Co. können wenig machen.
Denn wenn sie den Fake – falls es einer war – auffliegen lassen, dann geben sie zu, daß man solche Ereignisse stattfinden lassen kann und dann kommen ganz schnell weitere Tragödien ins Visier, wo Merkel & Co. ggf. tief drin hängen.
War der Terror echt, paßt es auch nicht, denn dann ist der Plan der FALKEN in Gefahr.
Also macht man gute Miene zu bösem Spiel und arrangiert sich, wenn auch widerwillig.

So erklärt sich vieles in diesem Fall.
Die endlose Pannenstatistik, die Reibungen zwischen echtem Aufklärungswillen und Abwiegeln durch Justiz und Terrorabwehr, die scheinbare Ahnungslosigkeit und Nachsicht usw. und sofort.
Sehr günstig ist auch das Agieren der Eiferer von den fünften Kolonnen.
Deren Uneinsichtigkeit (egal, ob ehrlich oder gespielt) heizt das revolutionäre Szenario weiter an.
Im schlimmsten Fall riskiert man einen Bürgerkrieg, bei dem aber dringend die alte und verschlissene Nomenklatura beseitigt werden muß, was nicht zwingend physisch verstanden werden sollte.
Es wird also demnächst weiter Einschläge geben, die das Bestehende unterhöhlen werden.

Spannend wird für mich u.a. die Entscheidung des höchsten englischen Gerichtes wegen des Brexit.
Da hat ja eine gut Betuchte (Fondsmanagerin Nina Miller) geklagt, weil sie meinte, es müsse das Parlament zuvor befragt werden, denn die Regierung kann nicht einfach das Parlament übergehen.
Gefickt eingeschädelt.
Diese Marionette weiß genau, daß es zuvor eine Abstimmung des höchsten Souveräns – DEM VOLK – gegeben hat und die Regierung nur das umsetzt, was dieser Souverän will.
Sie weiß aber auch, daß die goldenen Ketten der Eliten nach wie vor intakt sind und das Parlament ggf. den Brexit rückgängig machen könnte.
Lies mal wie verlogen das kleine Biest argumentiert:

Den Brexit abzuwenden, lag Miller fern. Ihr gehe es nun aber darum zu verhindern, dass die britische Regierung in einer so wichtigen Angelegenheit allein entscheidet und eigenmächtig den EU-Austritt beantragt. Wenn der Oberste Gerichtshof dies nicht unterbinde, würde ihr Land um "400 Jahre" zurückgeworfen, warnt Miller. Es würde ein Präzedenzfall geschaffen, künftig könne dann jeder Premierminister "mit vier oder fünf Ministern in einem geschlossenen Raum entscheiden".

Quelle: http://www.spiegel.de/karriere/brexit-klage-managerin-gina-miller-fuerchtet-um-ihr-lebe...

400 Jahre? Ach, in die Steinzeit wird es gehen, Frau Miller.

Hat das jetzt was mit dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt zu tun?
Ich denke ja, wenn auch nur indirekt.

VT-Spekulation, die nicht beweisbar ist:
Wenn die Tauben sich durchsetzen, wird das Supreme Court die Klage abweisen oder pro Brexit entscheiden.
Wenn die Falken sich durchsetzen, wird der Brexit zumindest vertagt und weitere Spannung in United Kingdom erzeugen.
Dann geht der Kampf in die nächste Runde, wird aber gefährlicher und blutiger.

Doch hat das die echten Strippenzieher schon jemals interessiert? [[sauer]]

mfG
nereus

Werbung