Videolink: Putsch-Präsi von Burkina Faso storniert die nächsten Wahlen und verstaatlicht den Minensektor

paranoia, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Samstag, 23.03.2024, 23:15 (vor 20 Tagen)1945 Views

Hallo zusammen,

Diese Information entnahm ich dem folgenden 9 Minuten langen Video des englischsprachigen Youtube-Kanals "Africa Reloaded".

https://www.youtube.com/watch?v=Bk57FIIYHYw

Dem Video nach sei der Staat seit langem einer der größten Gold-Exporteure, jedoch habe das Land keine Kontrolle über den Minensektor, der in den Händen ausländischer Firmen und Jihadisten sei.

Der Minenminister ordnete ein sofortiges Exportverbot an. Die Entscheidung lehne sich an die Aktionen Simbabwes und Namibas an, die den Export von unverarbeiteten aber werthaltigen Minenabbauprodukten untersagten.

Gold mache 37% der Exporte im Jahr 2020 aus, 1 Million Menschen arbeiten im Goldsektor.

Burkina Faso will selbst raffinieren und hat im Januar 2024 wurde auch die erste Anlage zur Verarbeitung von Abbauresten eröffnet. Die Anlage sei im Land entwickelt und selbst aufgebaut worden. Traoré lädt andere Staaten ein, in dieser Anlage Abbauprodukte verarbeiten zu lassen.

Ich finde dieses Video sehenswert!

Fazit:

Diese Entwicklung bringt Gewinner und Verlierer mit sich und mit eventueller russischer Rückendeckung werden mehr Staaten revoltieren.

Verlierer sind die Länder, die Rohstoffe und Vorprodukte weit unter Weltmarktpreis erhalten haben, Gewinner ist hier Burkina Faso, wenn Traoré sich nicht als Kleptokrat entpuppt.

Mutmaßlich sind die Verlierer in diesem Fall die USA und Frankreich.

Aus deutscher Sicht stellt sich die Frage, ob unsere Afrika-Beziehungen darunter leiden werden - wie unfair waren die bisherigen Beziehungen?

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung