Corona war ein guter Vorwand um dutzende Milliarden zu verschieben, Gesundheit erst an zweiter Stelle

Joe68, Mittwoch, 24.05.2023, 11:47 (vor 369 Tagen) @ BerndBorchert1495 Views

Unsere Experten ( z.B. Dr. Drosten) hatten im Januar 2020 gerzählt das die neue Seuche, in China, keine Gefahr für den Rest der Welt darstellt und unser Gesundheitssystem ist darüber hinaus gut aufgestellt (Fachminister Spahn).

Der Erfinder der Corona mRNA Impfung ( Prof Sahin) hat auch gesagt das niemand die Seuche zum Milliarden abgreifen mißbrauchen wird.

Es kam anders, die Medien verschweigen das Thema, sind halt auf die vielen Werbegelder, seitens der Pharma, angewiesen und unsere Politiker haben, zum Teil, auch ganz gut daran verdient (Maskendeals, Testzentren, ...).

Wenn es um Gesundheit gegangen wäre, dann hätte man Infizierte nicht heimgeschickt, um sie erst bei akuten Problemen zu behandeln. Dann wäre das Reinickendorfer Modell angewendet worden, anstatt nur die Impfung zu propagieren und bis dahin die Wirtschaft runter zu fahren.

Alles aus der Erinnerung, Belege können noch im www gefunden werden, soweit nicht durch die Faktenchecker 'korrigiert'.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung